Wann kann ich nach dem Entfernen der Gallenblase Sport treiben?

Mit Steinen in der Gallenblase müssen genügend Ärzte auf eine Operation zurückgreifen, Cholezystektomie genannt, deren Essenz darin besteht, dieses Organ zu entfernen.

Viele Patienten, die sich einer solchen Operation unterzogen haben oder bereits unterzogen wurden, interessieren sich für die Frage: "Ist es nach einer Operation möglich, Sport zu treiben, um die Gallenblase zu entfernen, und welche körperlichen Aktivitäten sind nach einer solchen Intervention erlaubt?". Es sollte verstanden werden, dass das Vorhandensein von Steinen in diesem wichtigen Organ die körperliche Aktivität einschränkt, da sein hohes Niveau die Bewegung der resultierenden Steine ​​verursachen und Komplikationen hervorrufen kann (zum Beispiel kann ein Stein in der Gallenblase den Gallengang blockieren), nach dem Cholezystektomie unvermeidlich wird. Aber auch nach der Entfernung dieses wichtigen Organs sollte aktive körperliche Aktivität nicht vollständig ausgeschlossen werden. Aber was sollte ihre Intensität sein und ob Sport nach der Entfernung der Gallenblase verfügbar sein wird - wir werden in diesem Artikel sehen.

Die Hauptgründe für das Auftreten von Steinen in der Gallenblase und ihren Gängen sind Störungen im normalen Ablauf von Stoffwechselprozessen im Körper, bei denen sich die chemische Zusammensetzung der Galle aufgrund von Entzündungen der Gallenblasenwände und Gallenstauungen verändert.

In diesen Fällen fallen einige Bestandteile dieser Lebersekretion (zum Beispiel Cholesterin und Bilirubin) aus (dies wird als Gallenschlamm bezeichnet), was die Grundlage für die Bildung von Steinen ist. Solche Pathologien sind normalerweise mit Dyskinesien der Gallenwege verbunden, die durch unzureichende Ernährung, Alkoholmissbrauch und unzureichende körperliche Aktivität verursacht werden.

Stagnation der Galle kann verhindert werden, indem man einen aktiven Lebensstil führt, da Bewegung solche Prozesse nicht zulässt.

Dies ist besonders wichtig, nachdem dieses wichtige Organ entfernt wurde und sich die Gallenflüssigkeit in den Gallenwegen anhäuft. Da das Fehlen der Gallenblase das Auftreten sogenannter Leberkoliken nicht mehr zu fürchten braucht, werden neben einer speziellen Diät bestimmte körperliche Aktivitäten für die Patienten empfohlen (natürlich, wenn die Operation keine Komplikationen verursachte).

Die wichtigsten Phasen der Rehabilitation nach Cholezystektomie

Zuallererst sollte gesagt werden, dass ein solcher chirurgischer Eingriff auf zwei Arten durchgeführt wird: klassische Bauchchirurgie und laparoskopische Chirurgie. Die Dauer der postoperativen Erholungsphase hängt direkt davon ab, welche Methode angewendet wurde.

Die traditionelle Technik, Laparotomie genannt, beinhaltet die Entfernung dieses inneren Organs durch einen ziemlich großen Einschnitt im rechten Abdomen und ist viel traumatischer als die Laparoskopie. Grundsätzlich werden solche Operationen durchgeführt, wenn eine dringende Intervention notwendig ist oder wenn eine laparoskopische Operation bei einem Patienten kontraindiziert ist. Wie bei jeder abdominalen Intervention impliziert eine Laparotomie der Gallenblase eine ziemlich lange Periode der Rehabilitation und starke Einschränkungen der körperlichen Aktivität.

Die Hauptmethode der Entfernung dieses Organs im Moment ist die Laparoskopie, da es viel weniger traumatisch ist, und erlaubt, das Risiko der postoperativen Komplikationen, die charakteristisch für die abdominale Intervention sind, zu minimieren.

Das Wesen dieser Technik besteht darin, das Organ durch kleine (weniger als 1 Zentimeter) Einstiche in der Bauchhöhle mit einem speziellen laparoskopischen Instrument zu entfernen. Somit tritt eine Verletzung von umgebenden Organen und Geweben praktisch nicht auf, und daher ist die Erholungsperiode signifikant reduziert (verglichen mit einer herkömmlichen abdominalen Intervention).

Die wichtigsten Phasen der Rehabilitation

Phasen der Rehabilitationsphase:

  • Frühstadium des Krankenhausaufenthalts. Setzt die ersten zwei Tage nach der Operation fort. In diesem Stadium sind alle Folgen der Intervention und Vollnarkose maximal manifestiert;
  • Spätstadium des Krankenhauses. Nach der Laparoskopie der Gallenblase dauert dieses Stadium drei bis sechs Tage und erreicht nach der Laparotomie zwei Wochen. In diesem Stadium wird die Arbeit des Atmungssystems wiederbelebt, das Verdauungssystem beginnt sich an die neuen Funktionsbedingungen für sich anzupassen und auch die Erholungsprozesse im operierten Körperteil werden aktiviert;
  • Stadium der Rehabilitation in den ambulanten Einstellungen. In der Regel dauert es ein bis drei Monate (abhängig von der Methodik der Intervention). Während dieser Zeit werden die Verdauungs- und Atmungssystem deutlich aktiver, und die allgemeine Gesundheit wird allmählich wieder normal;
  • Stadium der Sanatoriumsbehandlung. Ärzte empfehlen nach sechs Monaten (acht Monate nach Laparotomie), ihre Gesundheit in spezialisierten Sanatorien zu verbessern.

Übung nach Cholezystektomie

Einen Monat nach der Laparoskopie und zwei Tage nach der Laparotomie empfiehlt es sich, wenn sich der Patient gut fühlt, mit dem Schwimmbeckenbesuch zu beginnen.

Schwimmen (ohne erhöhte Sportbelastungen) ist eine gute Alternative zur schonenden Massage der Bauchhöhle.

Nach dieser Zeit wurden auch ruhige Spaziergänge zwischen 40 und 50 Minuten außerhalb des Zimmers empfohlen.

Eine solche körperliche Aktivität minimiert das Risiko einer Gallenstauung und ermöglicht eine bessere Anreicherung der Körpergewebe mit dem dringend benötigten Sauerstoff. Normale Gewebesättigung mit Sauerstoff trägt zu einer Steigerung der Intensität von Stoffwechselprozessen bei, normalisiert das Funktionieren der Leber und des gesamten Gallensystems. Eine Art des Gehens ist das sogenannte skandinavische Gehen, das mit Skistöcken in gemäßigtem Tempo stattfindet.

In jedem Fall wird das Niveau der gegenwärtigen körperlichen Aktivität nur vom behandelnden Arzt bestimmt, und man sollte hier nicht experimentieren.

In der Anfangsphase der Rehabilitation nach der Cholezystektomie muss der aktive Sport aufgegeben werden (selbst ein schneller Lauf wird nicht empfohlen), da zu dieser Zeit ein hohes Risiko für starke Schmerzen besteht. Auch zu dieser Zeit ist es unmöglich, Gewichte zu heben, da dies die normale Bildung der postoperativen Narbe beeinträchtigt.

Atemübungen

Beim Gehen müssen Sie auf Ihre Atmung achten.

Schnelles Ausatmen führt dazu, dass das Zwerchfell etwas auf die Leber drückt, und dies trägt zur Freisetzung von Galle und Blut bei. Eine solche natürliche Atmung Massage dieses Organs für 20 bis 40 Minuten pro Tag kann die Funktionalität der Leber deutlich verbessern.

Solche Atemübungen (tiefer Atemzug / schneller Vollatmung) können nicht nur beim Gehen geübt werden. Zum Beispiel wird empfohlen, täglich folgende Atemübung durchzuführen:

  • drücke deine offenen Handflächen fest gegen deinen Bauch, so dass deine Daumen die unteren Rippen berühren;
  • Atme langsam tief durch. gleichzeitig sollte die Brust nicht aufstehen, und der Magen sollte im Gegenteil so viel wie möglich mit Luft gefüllt sein;
  • halte deinen Atem für zwei bis drei Sekunden;
  • tief ausatmen und gleichzeitig den Bauch hineinziehen.

Führen Sie solche Übungen zwei - dreimal täglich auf nüchternen Magen durch. Jede Prozedur sollte aus zwei bis vier Serien bestehen, von denen jede drei bis vier Zyklen haben sollte. Ein Zyklus - ein tiefer Atemzug und eine starke Ausatmung. Zwischen den Serien müssen Sie sich von 3 bis 4 Sekunden ausruhen.

Physikalische Therapie

Morgenübungen sind zwei Wochen nach Beginn der täglichen Spaziergänge erlaubt.

Solche Übungen tragen zur Verbesserung der Funktion der inneren Organe des Verdauungssystems und zur Normalisierung des Gallenflusses bei.

Wann kann ich nach Entfernung der Gallenblase Sport treiben? Schwere körperliche Anstrengung an den Muskeln des Körpers ist für einen Zeitraum von sechs Monaten bis zu einem Jahr nach der Operation verboten.

Dies gilt insbesondere für Belastungen der Bauchmuskulatur (nicht pumpbar), da solche Belastungen häufig postoperative Hernien verursachen. In jedem Fall sollte die Erlaubnis für die volle Übung vom behandelnden Arzt gegeben werden.

Wenn der Patient übergewichtig ist, wird empfohlen, einen Stützverband zu tragen.

Dies reduziert die Belastung der Presse und verhindert das Auftreten postoperativer Hernien. Das Tragen eines solchen Stützgürtels sollte den ganzen Tag über fortgesetzt werden und in der Nacht sollte es entfernt werden. Die Dauer des Tragens eines Verbandes wird vom Arzt anhand des Gesundheitszustandes des Patienten bestimmt.

Morgengymnastik als Gesundheitsgarantie

Empfohlener Satz von gymnastischen Übungen

Fitness nach Entfernung der Galle ist in der Physiotherapie. Die Durchführung einer solchen therapeutischen Gymnastik, die von Spezialisten in der Rehabilitation von Patienten mit einer entfernten Gallenblase entwickelt wurde, erfordert nicht viel Aufwand und Zeit. Darüber hinaus wirken sich solche Übungen günstig auf den Allgemeinzustand des Körpers aus und beschleunigen dessen Genesung.

Wenn Sie sich gut fühlen können, kann dieser Komplex durch Training der Bauchmuskeln (zum Beispiel durch Anheben des Körpers oder der Beine aus einer liegenden Position), sowie verschiedene Arten von Biegungen, aber nicht weniger als sechs Monate nach Cholezystektomie und nur mit der Erlaubnis eines Arztes ergänzt werden.

Therapeutische Übungen nach Entfernung der Gallenblase:

  1. Jede Lektion sollte mit dem Gehen beginnen. Tempo - mäßig, Dauer - von anderthalb bis zwei Minuten. Es ist nützlich, diesen Spaziergang mit Atemübungen zu kombinieren.
  2. Als nächstes müssen Sie die Ausgangsposition einnehmen: Stehen Sie auf und spreizen Sie Ihre Beine schulterbreit auseinander. Dann drehe den Oberkörper nach rechts / links, atme tief ein und bringe die Arme zur Seite. Beim Ausatmen sollten die Hände abgesenkt werden. Es ist notwendig, von vier zu fünf Annäherungen zu machen.
  3. Nächste Beine - schulterbreit auseinander, Hände - auf den Hüften. Wir nehmen die Arme zurück, die in den Ellbogen gebeugt sind, atmen tief durch und bringen sie in die Ausgangsposition zurück - eine starke Ausatmung. Und so - von sechs auf acht Ansätze.
  4. Ändern Sie die Startposition. Legen Sie sich mit dem Rücken auf den Boden und strecken Sie die Beine. Hände legen parallelen Torso. Beugen Sie das Bein und ziehen Sie es so nahe wie möglich an den Bauch, während Sie tief einatmen. Beim Ausatmen bringen wir das Bein in die Ausgangsposition zurück und wiederholen dasselbe für das andere Bein. Diese Übung sollte sechs bis acht Mal pro Bein durchgeführt werden.
  5. Ausgangslage - wir legen uns auf den Rücken; Beine - beugen sich an den Knien; Wir legen die linke Hand auf den Bauch und strecken die rechte Hand parallel zum Körper. Während wir einatmen, strecken wir den Bauch heraus, und wenn wir ausatmen, ziehen wir ihn so weit wie möglich hinein. Du brauchst vier bis sechs Wiederholungen.
  6. Startposition - auf dem Rücken liegend, Beine ausgestreckt, Arme - am Gürtel. Wir atmen durch, heben ein gerades Bein und nehmen es zur Seite (ohne zu biegen). Beim Ausatmen senken Sie das Bein und wiederholen Sie die Übung mit dem anderen Bein. Wiederholen Sie vier bis sechs Mal.
  7. Auf dem Rücken liegend, Beine an den Knien gebeugt. Arme sind parallel zum Körper verlängert. Strecken Sie beim Einatmen langsam Ihre Beine, so dass Ihre Fersen entlang der Oberfläche gleiten. Beim Ausatmen bringen Sie die Beine in ihre ursprüngliche Position zurück. Vier bis sechs Wiederholungen.
  8. Leg dich auf deine rechte Seite und strecke deine Beine. Lege deine linke Hand auf den Gürtel und lege deine rechte Hand auf den Hinterkopf. Beim Ausatmen das Bein darüber beugen, einatmen - begradigen. Weiter wird die Übung auf der anderen Seite mit dem zweiten Bein (vier - sechs Annäherungen) wiederholt.
  9. Auf der Seite liegend, Beine an den Knien gebeugt. Beim Einatmen den Bauch ausbauchen und beim Ausatmen kräftig hineindrücken. Wiederholen Sie sechs bis acht Mal.
  10. Ausgangslage - aufstehen, die Beine schulterbreit auseinander legen und die Hände an die Schultern drücken. Dann machen wir mit den Ellbogen kreisförmige Rotationen acht oder zehnmal vorwärts und die gleiche Anzahl rückwärts.
  11. Am Ende des Fitnessstudios musst du Atemübungen machen und deine Atmung beruhigen.

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass Cholezystektomie, obwohl sie bestimmte körperliche Einschränkungen auferlegt, nicht eine vollständige Ablehnung eines aktiven Lebensstils impliziert.

Sport (besonders professionell) kann für Sie nicht zur Verfügung stehen, aber aktives Training, Schwimmen und Laufen kompensieren den Mangel an körperlicher Aktivität vollständig. Wenn Sie die körperliche Aktivität im Laufe der Zeit erhöhen möchten, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Der Sportteil Ihres Lebens sollte immer unter ärztlicher Aufsicht stehen.

Übung nach Entfernung der Gallenblase - Laparoskopie

Nach dem Entfernen der Gallenblase wird empfohlen, die Übungen nach einer bestimmten, vom behandelnden Arzt eingestellten Zeit zu beginnen.

Die Operation, die zur Entfernung der Gallenblase führt, wird Laparoskopie genannt. Die Laparoskopie im Vergleich zur klassischen Methode hat mehrere Vorteile. Der Hauptvorteil ist ein kleiner Einschnitt in der Peritonealwand. Mit diesem Schnitt gibt es keine starke Verformung der Gewebe und Muskeln. Es minimiert auch das Risiko von Verletzungen der inneren Organe. Eine Person nach einer solchen Operation erholt sich viel schneller.

Welche Probleme können nach der Operation auftreten?

Nach der Operation für eine lange Zeit (sechs Monate, möglicherweise ein Jahr) ist es nicht erlaubt, in Arbeit, Profisport, im Allgemeinen, alles, was mit schweren Lasten verbunden ist, zu betreiben.

  • Menschen, die übergewichtig sind, müssen einen Verband tragen, der die Muskeln des Bauchfells unterstützt, die während dieser Zeit geschwächt sind. Wie viel ein solches Gerät zu tragen hat, hängt von Faktoren wie dem Wohlbefinden des Patienten und dem Ablauf der postoperativen Phase nach der Entfernung der Gallenblase ab.
  • Oft leiden Menschen, die sich kürzlich einer Laparoskopie unterzogen haben, unter Schmerzen anderer Art. Viele klagen über Erkrankungen des Verdauungstraktes. Tatsache ist, dass nach der Entfernung der Gallenblase eine Funktionsstörung des Gallensystems im Körper auftritt und oft mit zahlreichen Problemen einhergeht, die mit dem Magen und dem gesamten Verdauungssystem als Ganzes verbunden sind.

Manche Menschen entwickeln Blähungen, instabile Stühle (oft Durchfall). Im Körper ist alles miteinander verbunden und wenn die Gallenblase entfernt wird, wird das Aufspalten von Nahrung schwierig, die Mikroflora im Darm wird gestört, da die Menge an Galle nicht ausreicht, um Pathogene im Zwölffingerdarm schnell zu bewältigen.

Nachdem die Gallenblase entfernt wurde, tritt die Galle langsam in kleinen Portionen ein, so dass es den Bakterien gelingt, die Mikroflora zu kolonisieren, und die Desinfektion erfolgt langsam und in unzureichendem Volumen. Als Ergebnis hat eine Person eine Anomalie in der Arbeit des Magen-Darm-Traktes.

Daher wird allen Patienten eine umfassende Behandlung verschrieben, abhängig davon, welche Art von Problemen die Person stören. Grundsätzlich basiert die Therapie nach Entfernung der Gallenblase auf der Einnahme von Antibiotika, die mit Kursen eingenommen werden, und auf Medikamenten, die zur Wiederherstellung der normalen Darmflora beitragen.

Normalerweise, 1-2 Monate nach der Entfernung der Gallenblase, rät der Arzt dem Patienten, so viel wie möglich zu trainieren. Meistens in den ersten Wochen - es geht an der frischen Luft für eine halbe Stunde (die Dauer hängt davon ab, wie sich die Person fühlt).

Körperliche Kultur, einschließlich Gehen, ist in der Lage, effektiv mit der sogenannten Stagnation der Galle umzugehen.

Außerdem sind Körpergewebe mit Sauerstoff gesättigt. Dies führt wiederum zur Normalisierung der Stoffwechselvorgänge, führt zu einer Verbesserung der Leberarbeit und verbessert natürlich den Gallenfluß, der nach Entfernung der Gallenblase zweifellos gestört ist.

Gymnastik nach der Operation

Sobald eine Person tägliche Spaziergänge machte und sich gleichzeitig ihr Gesundheitszustand nicht verschlechterte, erlaubte der Arzt ihm, den physischen Komplex durch eine hygienische Gymnastik zu ergänzen.

Vielleicht sind nicht alle Menschen mit dem Begriff "Hygienische Gymnastik" vertraut. Wir erklären, dass die hygienische Gymnastik ein Komplex der einfachsten Übungen ist, die darauf abzielen, den Zustand eines Menschen in der postoperativen Phase zu optimieren oder den Zustand des menschlichen Körpers insgesamt zu verbessern. Eine solche physische Kultur wird allen Kategorien von Bürgern ohne Ausnahme gezeigt, unabhängig von Alter und körperlichem Training.

Wenn wir diese Übungen unter dem Gesichtspunkt der physiologischen Wirkungen betrachten, dann belebt und belebt eine solche Gymnastik vollkommen.

Die Aufladung sollte immer in einem gut belüfteten Reinraum erfolgen. In einem für Sport reservierten Raum sollte die Lufttemperatur angenehm sein.

Übungen, die nach dem Entfernen der Gallenblase durchgeführt werden können:

Wir stehen auf, die Beine sind breiter (schulterbreit auseinander)

  • Bei geschiedenen Händen führen wir Torso-Wendungen abwechselnd in der einen und dann in der anderen Richtung aus. Wir atmen an der Wende ein und wir atmen aus, wenn wir in die ursprüngliche Position zurückkehren.
  • Gebeugt am Ellenbogen Gelenk Hände am Gürtel. Nehmen Sie die Ellenbogen zurück, atmen Sie tief durch, und wenn Sie in die ursprüngliche Position zurückkehren, atmen wir aus.
  • Legen Sie Ihre Finger auf die Schultern und führen Sie Drehbewegungen der Schultern durch. Vier Rechnungen voraus und vier Rechnungen zurück. Atme willkürlich.

Liege auf deinem Rücken

  • Beugen Sie die Beine und simulieren Sie Radfahren. Wir versuchen, die Socke zu ziehen, wenn wir das Bein gerade machen.
  • Wir strecken die Beine, legen die Handfläche der rechten Hand auf den Bauch und legen die linke Hand entlang des Körpers. Alternativ beugen Sie die Beine, während Sie versuchen, sie zu maximieren, während Sie inhalieren. Atme aus, wenn wir zur ursprünglichen Position zurückkehren.
  • Ohne die Position zu wechseln (auf dem Boden liegend), beugen Sie die Beine an den Knien und legen Sie die Handfläche der rechten Hand auf den Bauch. Um den Bauch beim Einatmen herum und beim Ausatmen ziehen Sie ihn zurück.
  • Wir strecken unsere Beine, Arme entlang des Körpers. Beim Ausatmen schieben Sie die Fersen auf den Boden und ziehen Sie sie zum Becken hoch. Einatmen Rücken Beine begradigen.
  • Arme beugten sich an den Ellbogen, legten den Gürtel an und streckten die Beine aus. Während Sie ausatmen, heben Sie Ihr Bein, halten Sie es gerade, nehmen Sie es zur Seite, inhalieren Sie und senken Sie langsam das Bein. Mach das gleiche mit dem anderen Bein.
  • Füße genau. Wir legen eine Hand auf den Gürtel, die andere - auf den Kopf. Bein, das sich oben befindet, beugen am Kniegelenk und atmen aus, dann senken Sie langsam das Bein und inhalieren.
  • Die Beine sind an den Knien gebeugt, beim Einatmen maximiert man den Bauch, beim Ausatmen versucht man stark zu ziehen.

Übungen müssen Atemübungen beenden. Wir stehen auf, arrangieren unsere Beine, heben unsere Arme hoch - atmen tief durch, senken unsere Arme - atmen aus.

Jene Leute, die es schwierig finden, die angegebene Anzahl von Wiederholungen durchzuführen, können sie reduzieren. Die Hauptsache ist, den Körper allmählich an Stress zu gewöhnen, während es wichtig ist, sich daran zu erinnern, dass alles in Maßen notwendig ist, es ist wichtig, dem Körper nicht zu schaden.

Der beschriebene Komplex ist einfach, aber gleichzeitig bringt er viel Hilfe, er bringt Muskeln in den Ton und hebt die Stimmung.

Es ist immer möglich, den Komplex zu ergänzen, ihn durch Übungen zu erweitern, die hauptsächlich auf die Reduzierung der Bauchmuskeln abzielen.

Hygienische Gymnastik gut in Kombination mit Wasser-Verfahren (Douche), mit einer entspannenden Massage, mit Härtungsverfahren. Es ist möglich, die Übungen mit einem leichten Lauf, Gehen auf Skiern, Schwimmen zu ergänzen. Natürlich wird die Teilnahme einer Person ohne Gallenblase bei Sportwettkämpfen nicht diskutiert, weil eine Person sich daran erinnern muss, dass übermäßige Belastungen nicht vorteilhaft sind, aber sie können Schaden anrichten. Alles muss dosiert werden, gemessen werden.

Die Wirksamkeit von Atemübungen wird erreicht, wenn eine Person mindestens eine halbe Stunde am Tag trainiert. Solche Gymnastik kann mit körperlichen Übungen abgewechselt werden.

Wenn eine Gallenblase entfernt wird, muss eine Person lernen, ohne dieses Organ zu leben. Und dafür kann und sollte man Gymnastik, Diät machen, sich nicht übermäßig belasten und dann wird sich der Körper schnell erholen.

Übung nach Entfernung der Gallenblase

Ist nach der Entfernung der Gallenblase Bewegung erlaubt?

Die Übung nach Entfernung der Gallenblase birgt gewisse Risiken für den Körper und ist mit unangenehmen Folgen verbunden, wenn man den Empfehlungen der Ärzte in der postoperativen Phase nicht folgt. Ungefähr alle 3 Personen in ihrem gesamten Leben führen mindestens eine Operation durch, um Steine ​​aus der Galle zu entfernen. Selbst erfahrene Chirurgen versäumen es manchmal, dies qualitativ zu tun, indem sie das Organ, in dem sich die Steine ​​angesammelt haben, vollständig entfernen müssen. In der Regel verschreibt ein Facharzt nach der Operation eine Reihe von Diäten und speziellen Verfahren sowie Gymnastik, die den Verlauf der Rehabilitationsphase erleichtern würde.

Haupttypen von Operationen

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Gallenblase zu entfernen. Es hängt von einer bestimmten Methode ab, wie lange die Rehabilitation dauert, sowie von der Möglichkeit, bestimmte sportliche Belastungen nach einer solchen Operation auszuführen.

Die erste Operation zur Entfernung der Gallenblase wird als Laparoskopie bezeichnet. Die Laparoskopie ist eine spezielle Operation, die durch einen kleinen Schnitt in der Bauchhöhle durchgeführt wird. Dank des erhaltenen Lochs kann der Chirurg die Gallenblase leicht entfernen.

Eine solche Ausrottungsoption ist weniger gefährlich als eine offene Cholezystektomie. Tatsache ist, dass die klassische Version der Operation einen großen Schnitt beinhaltet, der andere Organe in der Bauchhöhle beschädigen kann. In 60% der Fälle passiert es.

Experten sagen, dass die Methode der Laparoskopie weniger gefährlich ist. Trotz der Tatsache, dass diese Option keinen Einfluss auf die Gesundheit hat, wie Cholezystektomie, ist die Dauer der Rehabilitation ziemlich lang und beträgt etwa 6 Monate. Auf den ersten Blick scheint dies eine sehr lange Zeit zu sein, aber diese Operation gilt als die einfachste und harmloseste für den Patienten.

Experten empfehlen die ersten Wochen nach der Operation sich hinzulegen und nur Bettruhe ohne körperliche Anstrengung zu beobachten. Die Dauer dieses Stadiums der Rehabilitation wird für jedes Individuum bestimmt, alles hängt von der Zeit der Wundheilung in der Bauchhöhle ab.

Nach 2 Wochen können Sie langsam anfangen zu trainieren. Zuerst müssen Sie eine halbe Stunde am Tag zu Fuß gehen. Es ist sehr wichtig, dass Spaziergänge an der frischen Luft durchgeführt werden. Regelmäßige Bewegung der operierten Person ist notwendig, um die Stagnation der Galle zu beseitigen.

Darüber hinaus tragen solche Wanderungen zur Sättigung aller Organe und Gewebe mit Sauerstoff bei, was während der Rehabilitationsphase so notwendig ist. Tatsache ist, dass bei Sauerstoffmangel der Prozess der Gallenausscheidung nur verstärkt wird, so dass regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft einfach notwendig sind.

Nach einer Woche können Sie skandinavisch spazieren gehen. Nach der Operation für solche Übungen können Sie Skistöcke verwenden. Nun, wenn wir über ernstere Belastungen sprechen, dann sollte dieses Problem für jeden Patienten individuell betrachtet werden.

Es kommt manchmal vor, dass eine Person nach nur 2 Wochen mit dem Training beginnen kann, und viele benötigen 3 Monate oder mehr für die vollständige Genesung.

Empfohlene Übungen

Die Entfernung der Gallenblase ist eine ziemlich komplizierte Operation, die die Einhaltung klarer Regeln zur Wiederherstellung der normalen Funktion des Ausscheidungssystems und des gesamten Organismus vorsieht.

Übung nach der Operation ist ein individuelles Problem. Jeder Arzt kann bestimmen, wann eine Person nach der Operation bereit ist, Sport zu treiben und welche Trainingsintensität in einem bestimmten Stadium der Erholungsphase erlaubt ist.

Experten haben eine Reihe von Übungen entwickelt, die nach der Entfernung der Gallenblase einfach notwendig sind. All diese Belastungen können die Gesundheit eines Patienten jeden Alters nicht verschlechtern. Darüber hinaus wird sich die Umsetzung aller Empfehlungen zweifellos positiv auf den Zustand des Körpers auswirken. Beginnen Sie körperliche Aktivität mit elementarem Gehen. Jeden Tag sollte die Dauer der Übung schrittweise von 2 auf 40 Minuten erhöht werden. Die Experten entwickelten auch eine Reihe von einfachen Übungen für tägliche Übungen für Patienten nach der Entfernung der Gallenblase.

Um die erste Übung durchzuführen, sollte der Patient gerade sein und seine Beine schulterbreit auseinander halten. Danach ist es notwendig, zu den Hängen des Körpers nach rechts und links zu gehen. Beim Einatmen werden die Arme angehoben, beim Ausatmen sollten sie abgesenkt werden. Es ist sehr wichtig nach der Entfernung der Gallenblase Atemübungen zu beachten. Eine Person sollte seiner Atmung folgen und regelmäßig einfache Übungen durchführen. Dies gilt insbesondere bei körperlicher Anstrengung.

Nicht schlecht in der Rehabilitation und die folgende Übung hilft. Um es auszuführen, müssen Sie auf dem Rücken liegen. Beim Einatmen sollte der Patient ein am Knie gebeugtes Bein anheben und beim Ausatmen tiefer legen. Es ist sehr wichtig, die Reihenfolge der Atmungsstufen nicht zu verwechseln. Wenn Sie beim Ausatmen den Fuß heben, kann die Presse überanstrengen, was nur negative Folgen hat.

Nach der Operation sind auch körperliche Übungen an den Armmuskeln notwendig.

Stellen Sie sich dazu auf und spreizen Sie Ihre Beine schulterbreit auseinander. Hände sollten an die Schultern gedrückt werden. Nachdem die Anfangsposition eingenommen wurde, werden Handdrehungen durchgeführt, ohne sie von den Schultern zu nehmen. Drehungen werden hin und her ausgeführt.

Fazit

Die Eliminierung der Gallenblase ist ein echter Stress, auch für einen jungen Körper, der sich schnell erholen kann. In Abwesenheit dieses Organs sollte der Patient sowohl seine Ernährung als auch seine körperliche Aktivität überwachen.

Nach der Entfernung der Gallenblase empfehlen Experten nicht, in den ersten 6 Monaten zu komplexe Bauchübungen durchzuführen, da dies den Heilungsprozess und den Heilungsprozess nur negativ beeinflussen kann.

Nach Entfernung der Gallenblase

Eine Operation wegen einer Gallenblasenentzündung hatte viele Fragen. Viele sind daran interessiert, wie sie sich nach der Entlassung aus dem Krankenhaus verhalten sollen, was eine Diät sein sollte, was zu tun ist, damit die Abwesenheit der Gallenblase die Verdauung nicht nachteilig beeinflusst.

Wichtige Änderungen

Bei einem gesunden Menschen gelangt die Gallenflüssigkeit aus der Leber in die Gallenblase, wo sie sich ansammelt und eine bestimmte Konzentration erreicht. Bei der Nahrungsaufnahme wird die konzentrierte Gallenflüssigkeit aus der Blase in den Zwölffingerdarm sekretiert und nimmt an der Verdauung und Absorption von Fetten teil: Butter und Pflanzenöl, Fett von Fleisch, Fisch, Sauerrahm, Milch und anderen Produkten.

Nach der Entfernung der Gallenblase (Cholezystektomie), eine Reihe von biochemischen Veränderungen auftreten, ist das System der Regulierung der Gallenfluss verloren. Mit der Beseitigung der Blase ist die Muskelmotilität des Zwölffingerdarms gestört. Und Galle wird flüssiger und schützt schlimmer vor dem Ansturm von Mikroben. Sie sterben nicht, sondern vermehren sich, stören das Mikroflora-Gleichgewicht. Gallensäuren werden in chemisch starke Aggressoren - Schleimhautreizstoffe - umgewandelt. Das Ergebnis dieser Metamorphosen kann eine Entzündung des Zwölffingerdarms (Zwölffingerdarmentzündung) und eine Unterbrechung ihrer körperlichen Aktivität sein, was die Nahrungsmittelmasse zurück in den Magen und die Speiseröhre wirft und als Folge - Ösophagitis, Gastritis, Enteritis, Kolitis. Ärger Ergänzung und Verletzungen der sekundären Absorption und Verwendung von Galle aufgrund der Abwesenheit einer Blase. Gallensäuren, in der Regel 5-6 mal am Tag, drehen die Leber-Darm-Leber, und jetzt sind sie eliminiert und durch den Körper verloren. Ohne sie werden Störungen der Verdauung erschwert. In diesem Stadium hilft Ihnen ein Gastroenterologe oder Hausarzt bei der Wahl des richtigen Medikaments.

Diät

Weniger konzentrierte Galle kann jetzt die Rolle des Verdauungssaftes nur in Bezug auf kleine Portionen von Nahrung spielen. Wenn eine Person sich nicht an die richtige Ernährung hält, stagniert die Galle in der Leber. Es besteht die Gefahr einer Entzündung in den intrahepatischen Passagen (Cholangitis) und sogar, selten, die Bildung von Steinen in ihnen. Deshalb sollte der Patient nach der Operation etwas, aber oft (6-7 mal am Tag) essen. Schließlich ist jede Mahlzeit eine Art Schub, der die aktive Freisetzung von Galle in den Zwölffingerdarm fördert.

In den ersten drei bis vier Monaten nach der Operation passt sich der Körper allmählich an neue Verdauungsbedingungen an. Während dieser Zeit empfiehlt sich eine schonende Diät: Gerichte werden nur gekocht, püriert. Dann wird die Diät allmählich ausgeweitet, einschließlich in der Ernährung nicht geriebenem Fleisch und Fisch, rohem Obst und Gemüse. Es dauert länger zu kauen - der langsame Fluss der Nahrung in den Magen erlaubt es Ihnen, die Enzyme aufzuwecken und der Leber Zeit zu geben, in die Arbeit zu kommen.

Mahlzeiten sollten vollständig sein:

  • Genug Protein: Fleisch, Fisch, Käse, Hüttenkäse.
  • Kohlenhydrate: Weißbrot, Getreide, Obst und Gemüse.
  • Vitamine und Mineralsalze werden benötigt, die meistens aus der Nahrung kommen, aber manchmal verschreibt der Arzt Vitamine für den Patienten und pharmazeutische Präparate.
  • Nicht empfohlene Lebensmittel, die große Mengen an Cholesterin enthalten: Es fördert die Bildung von Steinen.
  • Grenzen Sie Fette, schließen Sie völlig die schwer verdaulichen - Schweinefleisch, Rindfleisch, Hammel aus. Butter Butter ist zunächst erlaubt nicht mehr als 20 Gramm pro Tag, Gemüse nicht mehr als 40 Gramm. Dann, wenn der Arzt Ihnen erlaubt, die Diät zu erweitern, kann die Menge von Fett zur Norm von 80-100 Gramm gebracht werden. Es sollte nicht vergessen werden, dass Fette in vielen Lebensmitteln gefunden werden. Es sollte berücksichtigt werden, dass refraktäre Fette und sogar verdaulich, im Übermaß verwendet, die Leberfunktion unterdrücken.
  • Ausgenommen sind Gurken, geräuchertes Fleisch, Gurken, alkoholische Getränke.
  • Süßigkeit ist besser, Beeren, Honig und getrocknete Früchte zu ersetzen.
  • Aber fermentierte Milch Sortiment mit lebenden Bifidobakterien (Bifidok, Bifidokofir) hilft, die Darmflora zu verbessern und Cholesterin zu neutralisieren. Präbiotika werden ebenfalls benötigt - Medikamente mit Ballaststoffen - Nahrung für die Mikroflora.

Erfordert häufiges Trinken. Vor dem Essen alle 2,5-3 Stunden, müssen Sie etwa ein Glas (200-250 ml) Wasser trinken, bezogen auf die Dosierung: 1 Schluck (30 ml) pro 1 kg Körpergewicht. Dies ist eine notwendige Bedingung für den Schutz der Schleimhaut des Magen-Darm-Trakt (GIT) und 12 Zwölffingerdarmgeschwür von Aggression von Gallensäuren.

Sie sollten nicht mehr als 1,7-2 Liter Flüssigkeit, Zählen und Suppen, Kompotte, Gelees verwenden. Follow-up, wenn die gesamte Flüssigkeit, die Sie während des Tages trinken, freigesetzt wird. Um dies zu tun, müssen Sie wissen, wie viel Sie getrunken haben und wie viel Urin ausgeschieden wurde.

Es kommt vor, dass aufgrund einer Änderung der Beweglichkeit des Zwölffingerdarms Galle zurück in den Magen und weiter in die Speiseröhre geworfen wird. Neben dem unangenehmen Bitterkeitsgefühl im Mund schädigt der "Gegenfluss" der Galle die Schleimhaut der Speiseröhre. Daher ist Trinkwasser besonders wichtig, um die schädlichen Auswirkungen der Galle und die Normalisierung des Gastrointestinaltrakts zu neutralisieren. Bei irgendwelchen dyspeptischen Störungen (Grollen, Blähungen, Durchfall, Verstopfung) beeilen Sie sich nicht, eine Pille zu schlucken und trinken Sie ein Glas reines Wasser.

Es ist nützlich, jene Getränke zu trinken, die eine choleretische Wirkung haben: Heckenrose-Brühe, Berberitze, Obst und Gemüse, insbesondere Tomaten, Säfte, Kompotte von getrockneten Äpfeln, Pflaumen, getrocknete Aprikosen.

Tragen Sie zur Verdünnung der Galle bei und verhindern Sie ihre Stagnation Mineralwasser: Essentuki №№ 4,20, Slavyanovskaya, Smirnovskaya, Naftusya und andere. Gallenstein-Krankheit wird jedoch oft von Gastritis, Pankreatitis begleitet. Daher, welche Art von Mineralwasser, wann und wie viel zu trinken, wird der Arzt sagen.

Zuweisen Mineralwasser ist in der Regel ein halbes Glas in Form von Wärme 30-40 Minuten vor einer Mahlzeit, aber nicht mehr als dreimal am Tag. Gieße Wasser in einen Emaillebecher und lege es für 3-5 Minuten in eine Pfanne mit kochendem Wasser, entfernt von der Hitze. Trinke langsam warmes Wasser, in kleinen Schlucken. Mineralwasser wird normalerweise in Kursen angewendet. Nach einem Monat täglicher Einnahme empfiehlt es sich, eine Pause von zwei bis drei Monaten zu machen und dann den Behandlungsverlauf innerhalb eines Monats zu wiederholen.

Körperliche Bewegung

Um Stagnation der Galle zu vermeiden, ist Bewegung notwendig. Nach ein bis zwei Monaten nach der Operation (abhängig davon, wie sich der Patient fühlt), wird Schwimmen als Mittel einer sanften Massage der Bauchhöhle nützlich sein. Darüber hinaus sind tägliche Fußwege für 30-40 Minuten an der frischen Luft Muskelbelastungen, die helfen, die Gallenstauung zu bekämpfen und die Sauerstoffsättigung des Körpergewebes zu verbessern. Und wenn es keinen Sauerstoffmangel gibt, bedeutet dies, dass es einen intensiven Metabolismus gibt, und die Leberaktivität normalisiert sich, insbesondere der Prozess der Gallensekretion.

Ein paar Tage nach dem Beginn der täglichen Spaziergänge sollten Sie die Morgengymnastik beginnen. Übung aktiviert die Funktion der Bauchorgane, einschließlich der Leber, wodurch die Sekretion von Galle erleichtert wird.

Skifahren in einem ruhigen Tempo ist nicht nur erlaubt, aber empfohlen. Wann diese Spaziergänge beginnen sollen, wird der behandelnde Arzt erzählen. Natürlich ist es bei Sportwettkämpfen nicht möglich, an den Kreuzen teilzunehmen, da Überladungen gefährlich sind. Dosierte Übung ist notwendig.

Während 6-12 Monaten nach der Operation ist eine schwere körperliche Anstrengung nicht erlaubt, insbesondere im Zusammenhang mit der Spannung der Bauchmuskeln. Dies kann zur Bildung von postoperativen Hernien führen. Für übergewichtige Menschen, deren Bauchmuskeln schwach sind, empfehlen Ärzte eine spezielle Bandage. Sie zogen es morgens an, ohne aus dem Bett zu steigen, und nahmen es für die Nacht ab. Die Dauer des Tragens eines Verbandes wird weitgehend vom Wohlbefinden der Person und der postoperativen Phase bestimmt.

Diese Übungen sind nicht belastend und bringen unzweifelhafte Vorteile. Es ist möglich, diesen Komplex zu erweitern und Übungen zu machen, bei denen die Bauchmuskeln (Beugung, Heben der Beine und des Körpers aus der Bauchlage) nicht früher als sechs Monate nach der Operation intensiv reduziert werden, wenn der Gesundheitszustand recht zufriedenstellend ist.

Der Unterricht wird empfohlen, mit einem ruhigen Spaziergang für eine halbe bis zwei Minuten zu beginnen; das Atmen ist willkürlich. Dann mache die Übungen im Stehen und im Liegen.

  1. Stehen, Beine schulterbreit auseinander. Dreht den Körper nach rechts und links mit gleichzeitiger Verdünnung der Hände zur Seite - inhalieren. Senken Sie Ihre Hände - ausatmen. Wiederholen Sie 4-6 mal.
  2. Stehen, Füße schulterbreit auseinander, Hände an einem Gürtel. Ziehen Sie die Ellbogen zurück - inhalieren Sie, kehren Sie zur ursprünglichen Position zurück - ausatmen. Wiederholen Sie 6-8 mal.
  3. Auf dem Rücken liegen, Beine ausgestreckt, Arme am Körper entlang. Das Bein so viel wie möglich zu beugen, es dem Bauch zu nähern, - auszuatmen, das Bein zu strecken - einzuatmen. Wiederholen Sie 4-6 mal.
  4. Auf dem Rücken liegend, Beine gebeugt, rechter Arm auf dem Bauch, links am Körper entlang. Beim Einatmen den Bauch ausstoßen, beim Ausatmen kräftig einatmen. Wiederholen Sie 4-6 mal.
  5. Auf dem Rücken liegen, Beine gerade, Hände an einem Gürtel. Heben Sie das gestreckte Bein an und nehmen Sie es zur Seite - ausatmen, senken - einatmen. Gleicher anderer Fuß. Wiederholen Sie 4-6 mal.
  6. Auf dem Rücken liegend, Beine gebeugt, Arme entlang des Körpers. Schieben Sie Ihre Fersen auf den Boden, strecken Sie Ihre Beine - inhalieren Sie, biegen Sie sie langsam - atmen Sie aus. Wiederholen Sie 4-6 mal.
  7. Auf der Seite liegend, Beine gerade. Eine Hand liegt am Gürtel, die andere liegt hinter dem Kopf. Beuge das Bein oben - atme aus, begradige - inhaliere. Derselbe andere Fuß, der sich auf der anderen Seite dreht. Wiederholen Sie 4-6 mal.
  8. Auf der Seite liegend, Beine gebeugt. Während vdbha, drücken Sie den Bauch, während der Ausatmung stark einatmen. Wiederholen Sie 6-8 mal.
  9. Stehen, Füße schulterbreit auseinander, Hände zu Schultern. Kreisförmige Bewegung der Ellbogen 8-10 Mal hin und her. Das Atmen ist willkürlich.
Spa-Behandlung

Spa-Behandlung ist vor allem für diejenigen, die komplizierte calculous Cholezystitis hatten, sowie in Gegenwart von Begleiterkrankungen des Verdauungssystems notwendig. Empfohlene Trinkkurorte, die einen - berät Ihren Arzt. In der Regel erlaubt, nicht früher als sechs Monate nach der Operation zu gehen.

Das Baden im Meer ist nicht kontraindiziert: Schwimmen ist sogar nützlich, da Wasser eine Art massierende Wirkung hat. Sie können nach sechs Monaten oder einem Jahr nach der Operation ans Meer gehen und schwimmen.

Welche Übungen können nach Entfernung der Gallenblase durchgeführt werden?

Sehr oft, wenn man einen scharfen Schmerz auf der rechten Seite gespürt hat, ahnt man nicht einmal, dass Gallensteine ​​die Hauptreizung der Nervenrezepte sein können. Darüber hinaus gilt dieses Phänomen nicht nur für ältere Menschen. Unsachgemäße Ernährung, schlechte Ökologie und schlechte Angewohnheiten können schließlich schon in jungen Jahren zur Entfernung der Gallenblase führen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Cholezystektomie (Operation zur Entfernung der Gallenblase) seit vielen Jahrzehnten die am häufigsten durchgeführte Operation in der Bauchhöhle ist. Wie die Statistiken zeigen, werden in Russland jedes Jahr mehr als 600 solcher Operationen durchgeführt.

Indikationen für die Cholezystektomie

Die schonendste Technologie der Gallenblasenentfernung ist die laparoskopische Cholezystektomie. Diese Operation basiert auf innovativen technischen Errungenschaften. Im Gegensatz zur traditionellen Methode, bei der eine breite Inzision im Hypochondrium durchgeführt wird, ist die Laparoskopie durch Kurzzeitaufenthalte und geringe chirurgische Verletzungen gekennzeichnet, was das Risiko einer Infektion in einem größeren Ausmaß verringert. Wie man sieht, gibt es bei der laparoskopischen Methode praktisch keine Komplikationen. Die Hinweise zur Durchführung dieser Operation lauten wie folgt:

  1. Gallenstein-Krankheit (Steine ​​- die wahrscheinlichste Ursache);
  2. Die fortgeschrittenen Stadien der chronischen Cholezystitis (lang anhaltende Entzündung der Gallenblase);
  3. Akute Cholezystitis;
  4. Die Pathologie der tumorösen Natur;
  5. Angeborene Anomalien des Gallensystems und mehr.

Die erste Option ist die häufigste. Indikationen für eine Operation bei Cholelithiasis sind die folgenden Symptome:

  • Ständiger schmerzhafter Schmerz im rechten Hypochondrium;
  • Häufige Übelkeit;
  • Neigung zu Durchfall oder, umgekehrt, das Auftreten von Verstopfung;
  • Gefühl der Bitterkeit im Mund;
  • Blähungen und so weiter.

Hinweis: Die oben genannten Symptome sind auch charakteristisch für chronische Cholezystitis, daher ist es ziemlich schwierig, diese beiden Pathologen zu unterscheiden. Sie sollten einen erfahrenen Chirurgen kontaktieren.

Die Genesung nach Entfernung der Gallenblase umfasst eine therapeutische Körperkultur (Bewegungstherapie). Betrachten wir genauer, welche Belastungen in diesem Fall zulässig sind.

Wandern nach Entfernung der Gallenblase

Wandern wird Ihnen helfen, nach der Operation schnell in Form zu kommen.

Menschen, die sich einer Laparoskopie unterzogen haben, gibt es viele Fragen in der postoperativen Zeit. Zum Beispiel ist es möglich, nach dem Entfernen der Gallenblase zu rauchen oder welchen Komplex von gymnastischen Übungen Sie tun müssen, um so bald wie möglich wieder in Form zu kommen. Rauchen, wie Sie wissen, empfiehlt auf keinen Fall einen Arzt. Aber Sport hilft immer wieder, schnell wieder zu Kräften zu kommen und "wieder an die Reihe zu kommen".

Da die Rezepte der Gerichte nach der Entfernung der Gallenblase gewählt werden sollen, entsprechend den deutlichen Empfehlungen des behandelnden Arztes, so soll die Therapie der Tätigkeit unter Berücksichtigung der entsprechenden Konsultationen durchgeführt sein.

Tipp: Eine spezielle Gymnastik wird je nach Allgemeinzustand des Patienten 4-8 Wochen nach Entfernung der Gallenblase empfohlen. Es verhindert die Stagnation der Galle und hilft, das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

Zunächst schreibt der Arzt eine halbe Stunde lang vor. Ein Spaziergang an der frischen Luft hilft dabei, folgende Ziele zu erreichen:

  • Die Entwicklung aller Muskeln des Körpers;
  • Normalisierung des Stoffwechsels, einschließlich der Beseitigung von stagnierender Galle;
  • Verbesserung der Blutzirkulation und der Sauerstoffsättigung der Zellen;
  • Normalisierung der Leberfunktion, insbesondere der Prozess der Gallensekretion;
  • Zusätzliche Pfunde loswerden;
  • Kopf hoch und so weiter.

Morgenhygienische Gymnastik

Nach dem Beginn der täglichen Spaziergänge an der frischen Luft in einer Woche, wenn der Körper mehr oder weniger an aktive Erholung gewöhnt ist, sollten Sie beginnen, Übungen auszuüben. Es wird empfohlen, dies nach einer Nacht zu tun, wenn eine Person voller Kraft und Energie ist. Gymnastikkurse intensivieren die Aktivität der Bauchorgane und erleichtern so den Gallenfluss in der Leber.

Übungsübungen beginnen mit einem leichten Training für drei Minuten. Ideal für dieses Gehen vor Ort. Das Atmen ist ruhig, sogar. Dann können Sie die folgenden Übungen ausführen, die auf dem Rücken liegen. Die Beine sind angewinkelt, die Füße stehen in der Nähe des Gesäßes (Ausgangsposition):

  • Hände runter, am Körper entlang. Heben Sie den Bauch hoch und atmen Sie ein, senken Sie ihn beim Ausatmen und entspannen Sie die Muskeln so weit wie möglich. Mache die Übung 4 Mal.
  • Hände gleiten am Körper entlang zur Brust (inhalieren), kehren beim Ausatmen in die Ausgangsposition (am Körper) zurück. Wiederholen Sie vier Mal.
  • Die Anordnung der Knie (mindestens 5 mal). Langsam zu tun. Mit dem Auftreten von Schmerzen sollte aufhören;
  • Legen Sie Ihre Hände auf Ihre Schultern. Beim Anheben der Ellenbogen einatmen, beim Absenken - ausatmen. Und so mindestens vier Mal;
  • Hände beugen und konzentrieren sich auf Ellenbogengelenke. Beim Einatmen heben Sie die Fersen, wiederholen Sie mindestens drei Mal;
  • Hebe die Arme vor der Brust und atme tief durch, also wiederhole fünf oder sechs Mal.
  • Rechtes Knie zum Bauch hochziehen (einatmen), in die Ausgangsposition zurückkehren (ausatmen). Dann mach das gleiche mit deinem linken Fuß. Wiederhole diese Geste mindestens 3 Mal.
  • Hände in das "Schloss" bringen und über den Kopf heben (einatmen), tiefer beim Ausatmen. Wiederhole es mindestens fünf Mal und vergiss nicht, alle Muskeln zu entspannen.
  • Wiederherstellung der Atmung. Um vier freie Atemzüge und Ausatmungen zu machen, ist es bei letzterer notwendig, maximale Entspannung zu erreichen;
  • In einer Stütze an den Kopf- und Ellbogengelenken inhalieren und langsam die Brust anheben, beim Ausatmen tiefer;
  • Zur gleichen Zeit, in einem langsamen Tempo, heben und senken Sie die Füße und Hände. Tun Sie es mindestens fünf Mal und versuchen Sie nicht, die Bauchmuskeln zu überlasten;
  • Einatmen, zwei Hände hochheben, Hände schütteln, senken, ausatmen. Wiederholen Sie diese Übung mindestens sechs Mal.

Dieser Komplex kann im Laufe der Zeit mit anderen Übungen erweitert werden. Es ist jedoch zu beachten, dass sechs Monate nach der Operation das Beugen, Heben des Körpers und der Beine, die auf dem Rücken liegen, empfohlen wird, vorausgesetzt, dass Sie sich normal fühlen.

Postoperative Hernie

Auch dieser Zustand wird Narbenbruch genannt. In diesem Fall kann das Epiploon oder der Darm im Bereich der Narbe, die nach der Cholezystektomie auftrat, über die Grenzen der Bauchwand hinausgehen. Um dieses Phänomen zu vermeiden, wird eine schwere körperliche Anstrengung während des Jahres nicht empfohlen. Übermäßige Spannung der Bauchmuskeln und Gewichtheben sollte vermieden werden.

Dicke Menschen, die nicht genug gestrafft Bauchmuskeln haben, sollten eine spezielle Bandage nach der Entfernung der Gallenblase tragen. Er wird morgens getragen, steht nicht auf und wird vor dem Zubettgehen entfernt.

Die Entfernung der Gallenblase ist eine Notwendigkeit für die weitere normale Funktion des Magen-Darm-Traktes. Bewegungstherapie hilft nicht nur, verlorene Gesundheit wiederherzustellen, sondern macht auch die Muskeln straff und den Körper attraktiver. Also, Sport, richtige Ernährung, ein normales Trinkregime, eine komplette Abkehr von schlechten Angewohnheiten - und der Patient wird sich wie ein Baby fühlen.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen: ob die Operation zur Entfernung der Gallenblase gefährlich ist

Achtung! Informationen auf der Website werden von Experten zur Verfügung gestellt, dienen jedoch nur zu Informationszwecken und können nicht zur Selbstbehandlung verwendet werden. Achten Sie darauf, einen Arzt zu konsultieren!

Leben nach Entfernung der Gallenblase: Ernährung und Behandlung

Wenn eine Cholezystektomie durchgeführt wurde, muss sich der Patient danach erholen, es kann mehrere Monate dauern. Außerdem ist er verpflichtet, den richtigen Lebensstil zu beachten (zum Beispiel, um zu essen, wie es früher fehlte, müssen Sie sich an einige Diäten und Regeln halten, tun Sie auch spezielle Gymnastik).

Die Indikationen für die Entfernung der Gallenblase sind sehr unterschiedlich, meistens wird die Operation für die Zystitis und wegen der Bildung der Steine ​​in diesem Organ gefordert. Ein chirurgischer Eingriff kann als eine extreme Maßnahme bezeichnet werden, aber in einigen Situationen ist dies der einzige Ausweg. Die Operation kann sowohl als offene Methode als auch als Laparoskopie durchgeführt werden.

Die letztere Option wird wegen des kleinen Traumas und daher aufgrund weniger starker Schmerzen und einer kurzen Rehabilitationsperiode als am meisten bevorzugt angesehen. Das Leben nach der Entfernung der Gallenblase wird ein wenig schwieriger, weil eine Person sich ständig an einige Empfehlungen halten sollte.

Die Arbeit des Verdauungssystems

Die Gallenblase ist ein birnenförmiges Organ in der Nähe der Leber. Sein Hauptfunktionszweck besteht darin, die akkumulierte Menge an Galle zu speichern und sie im richtigen Moment in den Zwölffingerdarm zu überführen, um Nahrung zu verdauen. Wenn die Gallenblase aufgrund einer Krankheit operativ entfernt wird, muss sich der menschliche Körper anpassen, um ohne ihn arbeiten zu können.

Auf biochemischer Ebene treten nach der Operation verschiedene Veränderungen auf, es gibt kolossale Unregelmäßigkeiten in der Produktion und im Abfluss des Geheimnisses. Danach wird die Galle flüssiger, weil es für ihre Akkumulation einfach kein Reservoir mehr gibt und verhindert dadurch die Entwicklung von Mikroben in geringerem Maße.

Veränderungen im Körper können wie folgt beschrieben werden:

  • es gibt ein Ungleichgewicht der normalen Mikroflora, weil ein bedeutender Teil der Bakterien, die zuvor unter der Wirkung von Schleim gestorben sind, nicht nur verbleibt, sondern auch beginnt sich zu vermehren;
  • In den Gallengängen kann man einen starken Druckanstieg erkennen, denn ohne die Gallenblase sinkt die produzierte Sekretion. Ein solches Phänomen kann gefährliche zerstörerische Prozesse in der Struktur der Wände der Kanäle verursachen;
  • Die sekundäre Verwendung von Gallenflüssigkeit durch Absaugen ist ziemlich schwierig. Wenn eine Person keine Operation hatte, dann haben Säuren aus Galle und Darm etwa sechs Mal am Tag Zeit, Säuren hin und her zu geben, und ohne ein Organ, wo Akkumulation stattfinden könnte, wird es viel schneller aus dem Körper eliminiert oder ist unwiederbringlich verloren.

Die mit der Arbeit des Gastrointestinaltraktes verbundenen Veränderungen können nicht auf etwas Positives zurückgeführt werden, da einer der Mechanismen aus dem Mechanismus entfernt wurde, so dass die Erholung ziemlich lang und schwierig sein wird.

Wenn eine Person nicht alle Anforderungen von Ärzten erfüllt, die sich auf den Lebensstil beziehen, können Veränderungen im Körper zur Entwicklung verschiedener Krankheiten führen - Ösophagitis, Colitis, Enteritis und so weiter.

Mögliche Auswirkungen der Entfernung der Gallenblase

Nachdem die Gallenblase entfernt wurde, normalisiert sich der Gesundheitszustand des Patienten meist wieder und die einwandfreie Erfüllung aller Regeln führt zur vollständigen Genesung. Vergessen Sie nicht, dass Cholezystektomie bei der Entfernung des betroffenen Organs hilft, aber Begleiterkrankungen nicht heilen kann.

Manchmal nach der Operation beginnen die Symptome, die vorher aufgetreten sind, neue Intensität zu gewinnen. Ärzte erklären das ähnliche Phänomen, als Komplikation nach der Operation.

Es ist üblich, sich darauf zu beziehen:

  1. Krankheiten, die direkt mit der Operation verbunden sind;
  2. Krankheiten, die die Entfernung der Blase nur indirekt betreffen;
  3. Probleme, die ihre Entwicklung nach dem Eingriff des Operationsplans begannen.

Viele Menschen denken, dass ihr Leben nach der Intervention wieder normal wird und ihr Wohlbefinden wiederkehrt. Aber in einigen Fällen können äußerst unangenehme Komplikationen in Form von neuen und früheren Symptomen auftreten: starke Bauchschmerzen, Übelkeit, Stuhlverwirrung, Erbrechen, Bitterkeit im Mund und so weiter.

Dies geschieht sehr selten, die Reaktion des Körpers ist mit anderen schmerzhaften Zuständen verbunden, die nach der Operation zur Entfernung von GI - Erkrankungen des Zwölffingerdarms, der Leber, der Bauchspeicheldrüse nicht beseitigt wurden.

Manchmal kann das Syndrom Fehler verursachen, die während des Eingriffs gemacht wurden: Der Körper wurde nicht vollständig entfernt, Konkremente wurden nicht aus den Kanälen entfernt, ein Fremdkörper fiel in den Körper, die natürliche Position der Kanäle wurde verändert. Nicht viele Menschen wissen, dass die Entfernung der Gallenblase durch Cholelithiasis manchmal das weitere Auftreten von festen Formationen nicht aufhalten kann.

Die Hauptursache für die Krankheit wird aus irgendeinem Grund Gallenstauung, so wenn diese beginnen, weiter zu erscheinen, werden die Steine ​​wieder gesammelt werden, aber sie werden in der Höhle der Gänge gelegen sein.

Die Genesungszeit im Falle ihrer Komplikation nach dem Cholezystektomiesyndrom dauert lange, da der Patient eine medikamentöse Therapie benötigt. Die Behandlung nach der Entfernung der RH sollte nur von einem Arzt verschrieben werden, unter Berücksichtigung des individuellen Ansatzes, basierend auf der Art der begleitenden Pathologie. Ungefähr ein Jahr vergeht von dem Augenblick an, bis der Körper vollständig rekonstruiert ist und sich an die normale Arbeit ohne ein Organ gewöhnt.

Erholungsphase

Die Genesung nach Entfernung der Gallenblase kann lange dauern und beruht auf einer Veränderung der gewohnten Lebensprinzipien. Die ersten Einschränkungen, die eingehalten werden müssen, erscheinen unmittelbar nach der Operation. Für einige Zeit wird der Patient im Krankenhaus sein (wie lange es dauern wird, hängt von der Art der Operation, sowie dem allgemeinen Zustand des menschlichen Körpers ab), deshalb nehmen die Ärzte die Speisekarte unter ihrer dauernden Kontrolle.

Die Menge der verbrauchten Flüssigkeit ist ebenfalls begrenzt - nicht mehr als anderthalb Liter pro Tag. Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus ist es erlaubt, während der Woche Mineralwasser, schwachen Tee, fettarmen Kefir, Kartoffelbrei, Obst Abkochungen zu trinken.

Danach, in der Speisekarte, beginnen kleine Mengen pürierte Suppen, Cracker, gekochter Fisch, Quark, Getreide und so weiter. Eine weitere Diät ohne Gallenblase hat ihre eigenen Eigenschaften - die Erhaltung und Wiederherstellung des normalen Wohlbefindens ist dank einer Diät möglich.

Seit einigen Monaten ist es notwendig, übermäßige körperliche Anstrengung zu vermeiden (dann wird körperliches Training, aber ohne viel Fanatismus, nur nützlich sein). In der postoperativen Phase ist es schwierig, harte Arbeit zu verrichten, besonders wenn sie direkt mit der Muskelspannung im Bauchraum verbunden ist - solche Handlungen können ein Jahr nach dem Eingriff zur Bildung einer Hernie führen.

Wenn ein Patient zu schwache Bauchmuskeln hat oder zusätzliche Pfunde hat, lohnt es sich, einen Verband zu tragen - er zieht ihn morgens an und zieht ihn kurz vor dem Zubettgehen ab.

Ernährungsregeln nach der Entfernung der Galle

Die Prinzipien der Ernährung nach der Entfernung der Gallenblase müssen ein gewisses Gleichgewicht einhalten, dh es gibt eine große Menge an Proteinen und Kohlenhydraten. Es ist notwendig, Fette tierischen Ursprungs sowie frittierte Lebensmittel auszuschließen. Fisch und Fleisch können nur gekocht werden, aber Milch- und Pflanzenfette dagegen normalisieren die Arbeit der Verdauungsorgane.

Natürlich, nach der Intervention, deren Zweck ist die Entfernung der Gallenblase, Menschen Sonne den Rest deines Lebens musst du dich an ein bestimmtes Menü halten. Es ist notwendig, solche Beschränkungen zu akzeptieren, da es keinen besonderen Ort mehr gibt, an dem Galle gelagert wird, wodurch sie sich in den Kanälen ansammelt. Die Kanäle sollten regelmäßig von der Gallenflüssigkeit gereinigt werden, um die Bildung von Steinen in den Kanälen und den Entzündungsprozess zu verhindern. Gallensteine ​​werden durch Essen geklärt.

Das Geheimnis der Nahrungsaufnahme dringt in den Magen ein und nimmt an der Verdauung teil. Daher ist es für Menschen, die sich einer Gallensteinoperation unterzogen haben, notwendig, kleine Portionen gleichzeitig zu essen, weil unbedeutende Schleimmengen in den Magen gelangen. Darüber hinaus ist es notwendig, die Anzahl der Aufnahmen auf fünf bis sechs Mal am Tag zu erhöhen. Der wichtigste Moment kann die Beendigung aller Mahlzeiten für einige Stunden vor dem Schlafengehen genannt werden, so dass während dieser Zeit das Essen verdaut werden konnte.

Es ist zu beachten, dass die Enzymzusammensetzung der Galle daher gestört ist und fetthaltige Lebensmittel nicht wie benötigt verdaut werden. Gleichzeitig haben Fette pflanzlichen Ursprungs einen positiven Einfluss auf den Gallenfluss und geben die Kanäle frei.

Es ist notwendig, auf die Beschränkungen äußerst aufmerksam zu sein und sich an den neuen Diätplan zu halten, von dem es wichtig ist, den folgenden Satz auszuschließen:

  • Süß-, Soda und alkoholische Getränke;
  • Gerichte aus Geflügel, Fisch und Fleisch;
  • Essen, das zu kalt ist, da sie Spasmen der Wege verursachen, die zur Galle führen
  • schleimhautreizende Produkte (Brühen auf der Basis von Pilzen oder Fleisch, Knoblauch, Zwiebeln, Gewürzen, salzigen Produkten);
  • Süßigkeiten.

Produkte, die zur Verwendung zugelassen sind:

  • Suppen auf der Basis von Früchten, Milch, Getreide;
  • Kaninchenfleisch, Pute, Huhn, gedünsteter, geschmorter, vermarktbarer oder gebackener Fisch. Es ist darauf zu achten, dass die Produkte nicht zu fett sind und nicht gebraten werden dürfen.
  • Kefir und Hüttenkäse;
  • Eier;
  • verschiedene Getreidesorten (zum Beispiel enthält die Verbotsliste Haferflocken oder Gerste);
  • von süß erlaubtem Honig, Marshmallows, Keksen.

Übungen und Medikamente

Sobald eine operative Entfernung der Gallenblase durchgeführt wird, muss sich die Person an eine bestimmte Therapie halten, um das normale Funktionieren des Körpers wiederherzustellen. Der Hauptbestandteil dieses Elements ist die Anpassung aller Systeme, um ohne die Gallenblase zu arbeiten. Von besonderer Bedeutung ist die Einnahme von Medikamenten unmittelbar nach der Operation.

Ärzte können Enzyme und Cholagoges verschreiben, spezielle Medikamente, die die Darmflora wiederherstellen. Nach einiger Zeit wird Bewegung sehr nützlich und wichtig für eine Person sein. Das Sportleben sollte mit kurzen Spaziergängen beginnen - solche Muskelbelastungen reichen völlig aus, um den Körper mit der notwendigen Menge Sauerstoff zu versorgen.

Danach ist es notwendig, Morgenübungen in den Zeitplan einzuführen - es hilft, die Arbeit aller Organe zu aktivieren, die sich in der Bauchhöhle befinden.

Es ist notwendig zu wissen: Alle Übungen müssen komplex sein, nur der behandelnde Arzt wird in der Lage sein, eine genaue Liste der empfohlenen Übungen zu geben. Alternativ können Sie Schwimmen oder Yoga wählen.

Zuerst müssen Sie Übungen machen, die die Spannung der Bauchmuskeln beseitigen, und nur sechs Monate nach der Operation, vorausgesetzt, dass sich die Person gutmütig fühlt, können Sie diesem Komplex einige nicht komplexe Elemente für den Bauch hinzufügen. Bevor du mit dem Turnen beginnst, musst du dich etwas aufwärmen. Dafür gehst du ruhig, wir gehen eine Weile, danach kannst du mit deiner Arbeit beginnen:

  1. Wir erheben uns zu den unteren Gliedmaßen und ordnen sie schulterbreit auseinander. Aufgabe Nummer eins: Drehe den Körper und spanne gleichzeitig die Arme zur Seite. Die nächste Übung besteht darin, die Hände auf den Gürtel zu legen, und wenn Sie einatmen, ziehen Sie die Ellbogen zurück;
  2. Rückenbeine beugen sich an den Knien und kehren zurück, gleiten mit Absätzen;
  3. in der gleichen Position beim Einatmen muss der Magen aufgeblasen werden, und beim Ausatmen muss er hineingezogen werden;
  4. erste Haltung - auf dem Rücken liegen und strecken Sie die Beine. Sie beginnen, den Boden abzureißen und zu den Seiten zu verbreiten.

Im Laufe der Zeit, wenn Sie alles richtig machen und nicht still sitzen, wird selbst ein chirurgischer Eingriff die Grundlagen des Lebens nicht brechen, und die Patienten werden zu ihrem normalen Leben zurückkehren. Die Verweigerung von schlechten Angewohnheiten, die teilweise Ernährung und die Beobachtung von Spezialisten werden dazu beitragen, sich vor der Möglichkeit von Komplikationen zu schützen.

Laparoskopische Cholezystektomie (Entfernung der Gallenblase)


Weitere Artikel Über Leber

Cholestase

Hepatitis-A-Impfstoff

Hinterlasse einen Kommentar 15.299Mit dem Aufkommen von Impfstoffen geht die Debatte über die Notwendigkeit von Impfungen bei Ärzten und einfachen Menschen weiter. Hepatitis A-Impfung für Erwachsene und Kinder ist keine Ausnahme.
Cholestase

Hepatitis B und C: Was ist das? Was ist die größte Gefahr der Krankheit und welche Unterart der Hepatitis ist die schlimmste?

Hepatitis ist nicht immer eine Viruserkrankung, aber häufiger ist es aus diesem Grund.