Choleretika in der Flexion der Gallenblase für Kinder und Erwachsene - eine Überprüfung der effektiven Mittel

Normalerweise hat die Gallenblase eine Birnenform, die sich unter dem Einfluss von ungünstigen Faktoren verändern kann. Die Biegung des Organs ist eine Folge der akuten oder langfristigen chronischen Cholezystitis, Gallensteinkrankheit. Verformen Sie die Gallenblase Adhäsionen an der äußeren Wand des Körpers während des entzündlichen Prozesses gebildet. Die Krümmungen können an mehreren Stellen des Körpers auftreten, dann nimmt es die Form eines Bumerangs an, einer Sanduhr. Im Falle der angeborenen Pathologie der unangenehmen Empfindungen fühlt sich die Person nicht, die erworbene Form ist eine Krankheit und erfordert Behandlung.

Aufgaben von choleretischen Arzneimitteln in der Beugung der Gallenblase

Galle ist eine gelb-braune oder grünliche Flüssigkeit, die Cholsäure, Pigmente (Bilirubin, Biliverdin), Fettsäuren, Cholesterin, anorganische Verbindungen, Wasser enthält. Es beteiligt sich am Verdauungsprozess, erhöht die Aktivität von Enzymen, erleichtert die Aufnahme von Fetten, stimuliert die Darmperistaltik usw. Es produziert Gallenflüssigkeit in der Leber, gelangt in die Gallenblase durch die Lebergänge und von dort in den Zwölffingerdarm. Durch Verringerung der Freisetzungsrate der Gallenflüssigkeit in den Darm ist der normale Verdauungsmechanismus gestört.

Bei entzündlichen Erkrankungen treten die Schleimhäute der Blase zurück, es kommt zu einer Verdünnung oder Verdickung der Muskelschicht, die durch Bindegewebe ersetzt wird. Infolgedessen verliert der Körper allmählich die Fähigkeit zu reduzieren, die Galle, die in ihn eintritt, sammelt sich an, stagniert, verdickt sich, gefolgt von der Bildung von Steinen und Verstopfung des Lumens der Gallenwege. Es gibt ideale Bedingungen für die Ausbreitung der Infektion, nachts gibt es Schmerzen, die mit dem Überlaufen der Gallenblase und der Dehnung ihrer Wand verbunden sind.

Mit der Stagnation der Galle nimmt ihr Eintritt in den Darm ab, die Umwandlung der Nahrung im Magen und der Verdauungsprozeß werden allgemein gestört. Eine große Menge an Bilirubinpigment akkumuliert in den Gallengängen und wird in den Blutstrom absorbiert, was zu einer allgemeinen Intoxikation des Körpers führt. Übelkeit, Erbrechen, starker Geruch aus dem Mund, juckende Haut, Gelbfärbung der Dermis - wahre Symptome der Verstopfung in der Gallenblase.

Die Behandlung der Gallenblasenbeugung erfolgt mit Hilfe von krampflösenden, entzündungshemmenden, schmerzstillenden und choleretischen Medikamenten. Wenn man auf die Schleimhaut des Körpers gelangt, sollten die Medikamente, die den Gallenfluss regulieren, eine reflektorische Kontraktion seiner Muskeln und eine Lockerung des Schließmuskels bewirken - ein Ventil, das für die Übertragung des Inhalts der Blase in den Darm verantwortlich ist. Die Therapie wird fortgesetzt, bis die Testergebnisse zeigen, dass die Wände der Blase vollständig expandiert sind und die Galle normal zirkuliert.

Arten von choleretischen Drogen

Alle Cholagogen lassen sich in zwei Gruppen einteilen: solche, die die Gallensekretion durch die Leber erhöhen (Choleretika) und solche, die auf die Muskulatur der Gallenblase wirken und deren Peristaltik (Cholekinetik) erhöhen. Viele Medikamente erfüllen beide Funktionen gleichzeitig. Wenn die Blase deformiert wird, werden Medikamente der zweiten Gruppe verwendet, die den Tonus des Organs erhöhen, die Gallengänge entspannen und die Viskosität der Galle verringern. Sie sind krampflösende Mittel, die die Sekretion von Gallenflüssigkeit aus der Gallenblase fördern.

Stärkung der Sekretion der Galle, deren Ausgang von der Gallenblase zu vielen Substanzen pflanzlichen und tierischen Ursprungs beitragen. Zum Beispiel haben die Blätter der Berberitze eine schwache choleretische, ausgeprägtere cholekinetische Wirkung. Substanzen (Sorbitol, Xylitol), Sanddorn und Olivenöl sind Substanzen, die die Beweglichkeit der Gallenblase beeinflussen können. Hydroleretics, die Mineralwässer sind, Zubereitungen von Baldrian, Natriumsalicylat, erhöhen die Menge, reduzieren die Viskosität der Galle aufgrund seiner Verdünnung.

Auf Pflanzenbasis

Die Pharmaindustrie bietet ein natürliches Cholagogue in der Gallenblasenkrümmung, das aus Heilpflanzen hergestellt wird. Einige Kräuter wirken choleretisch - sie verbessern das Funktionieren der Leber, erhöhen die Produktion von Galle, andere sind cholekinetisch und tragen zur schnellen Entleerung der Blase bei. Aufgrund ihrer antimikrobiellen, entzündungshemmenden und beruhigenden Eigenschaften haben sie eine komplexe Wirkung auf den Körper. Einige Choleretika in der Gallenblase werden nur aus pflanzlichen Inhaltsstoffen hergestellt:

  1. Holosas ist ein Sirup in dunklen Glasfläschchen auf der Basis von Hagebuttenextrakt. Die therapeutische Wirkung des Medikaments aufgrund des hohen Gehalts an Flavonoiden (Substanzen, die die Aktivität von Enzymen beeinflussen), Pektine (gelbildende Verbindungen), ätherische Öle, Vitamine B1, B2, PP, C, E, Provitamin A, Äpfelsäure und Zitronensäure. Holosas erhöht die Produktion, verringert die Viskosität der Gallenflüssigkeit, entspannt den Schließmuskel, glättet die Muskeln der Gallenwege. Es hat eine ausgeprägte tonische, entzündungshemmende, antimikrobielle Wirkung, harntreibende Wirkung, die Fähigkeit, die Darmmotilität zu erhöhen. Das Medikament wird Kindern unter 3 Jahren nicht verschrieben. Aufgrund des hohen Zuckergehaltes ist das Medikament bei Diabetes nicht indiziert. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Es wird empfohlen, 1 Teelöffel des Medikaments 2-3 mal täglich zu verwenden. Der Preis von Kholosas in Apotheken in Moskau und der Region Moskau reicht von 70-140 Rubel;
  2. Flamin ist ein choleretisches Mittel, das auf einem Blütenständextrakt von sandiger Immortelle in Form von Tabletten basiert. Die Droge enthält eine große Menge an Flavonoiden, Bitterstoffen und Tanninen, ätherischen Ölen, organischen Säuren. Es erhöht die Kontraktionsfähigkeit der Gallenblase, erhöht den Gallenfluss, unterdrückt Muskelkrämpfe der Gallengangmuskulatur, den Schließmuskel, erweitert die Gefäße des Darms und andere Verdauungsorgane. Das Medikament ist bei Fruktoseintoleranz, Diabetes, Neugeborene bis zu 1 Monat kontraindiziert. Kann allergische Ausschläge, Bluthochdruck verursachen. Akzeptieren Sie im Inneren, für eine halbe Stunde zu essen, mit 100 g warmem Wasser abwaschen. Die Reichweite der Kosten des Medikaments - 160-180 Rubel.
  3. Urolesan ist eine kombinierte Phytopräparation in Form von Tröpfchen auf Basis von Ölen aus Tanne, Pfefferminze, Rizinusöl, Wildkarottenextrakten, Hopfenzapfen, Oregano-Kräutern. Die Komponenten des Medikaments reduzieren den Entzündungsprozess und erhöhen die Blutzufuhr zu den Harnwegen, Nieren, haben eine choleretische Wirkung und normalisieren den Muskeltonus der Gallenblase. Das Medikament ist für akute und chronische Infektionskrankheiten der Harnleiter, Nieren indiziert. Kontraindikationen für die Verwendung von Medikamenten sind Magengeschwür, Gastritis. Nehmen Sie es ins Innere, 8-10 Tropfen (auf Zucker oder Brot), 3 mal am Tag, vor den Mahlzeiten. Die Kosten von Urolesan in Apotheken in Moskau reichen von 280 bis 340 Rubel.

Basierend auf tierischen Komponenten

Zubereitungen mit dem Gehalt an Gallensäuren werden auf der Basis von tierischen Rohstoffen hergestellt - Extrakte der Leber, Pankreas, natürliche Galle von gesunden Tieren, etc. Sie werden echte Choleretika genannt, die als Ersatztherapie bei unzureichender Gallensekretion verwendet werden. Sie haben weniger ausgeprägte cholekinetische Eigenschaften - beeinflussen die Beweglichkeit der Gallenblase und der Gallenwege. Tiergalle-Choleretika sind wirksam, aber nicht immer gut verträglich, was häufig zu Stuhlstörungen führt. Wahre Choleriereien umfassen:

  1. Allohol - komplexe Cholagogentabletten mit trockener Rindergalle, getrocknetem Knoblauch, Brennnesselblättern, Aktivkohle. Die choleretische Wirkung der Droge ist vorherrschend - trockene Galle in ihrer Zusammensetzung erhöht die Konzentration von Gallensäuren. Dank der Extrakte aus Knoblauch und Brennnessel beschleunigen die Tabletten die Passage der Galle entlang der Ausscheidungswege, verhindern das Ansteigen der Infektion, erhöhen den Tonus der Blase. Aktivkohle bindet und entfernt Giftstoffe aus dem Darm. Allohol wird nicht für Pankreatitis, akute Hepatitis, Leberkolik, Colitis und Gallensteinkrankheit empfohlen. Bei der Einnahme des Medikaments können allergische Reaktionen, Verdauungsstörungen beobachtet werden. Nehmen Sie das Medikament nach dem Essen, 1-2 Tabletten pro Empfang, 3-4 mal pro Tag. Kaufen Allohol in Moskau kann zu einem Preis von 60-80 Rubel sein. pro Packung mit 50 Tabletten.
  2. Ursosan - Kapseln auf der Grundlage von Ursodeoxycholsäure, die leberschützende Wirkung haben - verhindert die Zerstörung der Zellmembranen. Das Medikament wird in einer breiten Palette von Erkrankungen der Leber, der Gallenblase, einschließlich der toxischen Wirkung von Alkohol, Dyskinesie (Motilitätsstörungen) der Gallenwege usw. verwendet.. Lange Zeit wurde Ursodeoxycholsäure aus der Galle von Braunbären extrahiert, aber zur Zeit haben japanische Wissenschaftler gelernt, sie auf chemische Weise zu synthetisieren, daher kann das Medikament nur als natürlich bezeichnet werden. Das Präparat ist in der nicht funktionierenden Gallenblase, den ausgeprägten Verstößen der Nieren, der Bauchspeiseldrüse, der Leber kontraindiziert. Nehmen Sie die Kapseln innen mit einem Glas Wasser, 1 Einheit zweimal pro Tag. Die Kosten der Droge in Apotheken der Region Moskau - 1350-1500 Rubel. pro Packung Kapseln 250 mg in der Menge von 100 Einheiten.
  3. Cholenim - choleretische Tabletten auf der Grundlage der Bauchspeicheldrüse, Trockengalle, Schleimhäute des Dünndarms von Rindern. Galle in der Zusammensetzung des Medikaments wirkt sich auf die Leber, so dass es seine eigene Galle produzieren. Pankreas-Extrakt enthält Verdauungsenzyme, die die Verdauung fördern, und trockene Schleimhäute verhindern Reizungen der Darmwände mit Gallensäuren. Das Medikament wird für chronische Hepatitis, Cholezystitis, Pankreatitis verschrieben. Das Medikament ist in akuten Stadien von Krankheiten, die Anzeichen von Darmverschluss sind kontraindiziert. Nehmen Sie Holenzim in 1 Tablette nach einer Mahlzeit, die Dauer der Therapie beträgt 2-3 Wochen. Die Kosten für das Medikament in Apotheken sind 215-225 Rubel. für 50 Tabletten.

Synthetisch bedeutet

Cholera-Medikamente für Gallen-Dyskinesien werden auf der Basis synthetischer Wirkstoffe - Nicodin, Gimecromon, Osalmid, Cyclovalon hergestellt. Im Vergleich zu natürlichen Choleretika sind sie besser verträglich, verursachen keine Verdauungsstörungen, haben zusätzliche therapeutische Wirkungen. Bei Cholezystitis sind Chole- retika mit Gimecromon oder Cyclovalon optimal. Die krampflösenden Eigenschaften von Gimecromon und Osalmide ermöglichen vor dem Hintergrund ihrer Verwendung, keine anderen Spasmolytika einzunehmen. Synthetische Drogen umfassen:

  1. Odeston ist eine Pille auf der Basis von Gimekromon, die die Synthese von Galle und ihre Entleerung in das Darmlumen aufgrund der Entfernung von Spasmus des Schließmuskels und der Muskeln der Gallenwege erhöht. Das Medikament beseitigt die Stagnation der Galle, hemmt die Kristallisation von Cholesterin. Während der Rezeption Odestona kann Kopfschmerzen, Durchfall, Urtikaria auftreten. Das Medikament ist bei Leber- und Nierenversagen, Colitis ulcerosa, Obstruktion (Blockierung) der Gallenblase, Stillzeit kontraindiziert. Pillen während der Schwangerschaft zu nehmen ist unerwünscht. Nehmen Sie Odeston, eine halbe Stunde vor dem Essen, standardmäßig - 3 Tabletten pro Tag. Die Kosten in den Apotheken von Moskau, die Verpackung von 100 Tabletten - 690-720 Rubel., 50 Tabletten - 480-510 Rubel.
  2. Kholagol ist eine moderne Kombinationspräparat in Form von Tropfen auf der Basis von natürlichen und synthetischen Komponenten: Extrakt aus Kurkuma-Wurzeln, Frangulomodin, Magnesium Salicyt, Pfefferminz ätherische Öle und Eukalyptus. Dank Pfefferminzester wirkt es stark krampflösend auf die Muskulatur der Gallenwege, erleichtert die Entfernung von Steinen (Steinen). Das Medikament hilft bei der Freisetzung von Galle, hat eine abführende Wirkung. Tropfen werden gut vertragen, Nebenwirkungen in Form von Durchfall oder allergischen Hautausschlägen sind selten. Das Medikament wird Kindern ab 12 Jahren verschrieben. Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit nehmen das Medikament nicht gezeigt. Hulagol ist bei Nierenversagen und im akuten Stadium von Erkrankungen der Leber und des Gallensystems kontraindiziert. Nehmen Sie Tropfen auf ein Stück Zucker für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich, sollte die Dauer der Behandlung nicht länger als 6 Wochen dauern. Der Preis von Halagola in Apotheken beträgt 260-290 Rubel.

Volkskolagoge

Es ist notwendig, die Behandlung mit Volksmedizin nach Rücksprache mit einem Arzt zu beginnen - manchmal kann eine solche Therapie schädlich sein. Zum Beispiel ist es unmöglich, Pflanzenöl auf leeren Magen während Exazerbationen der Gallensteinkrankheit zu verwenden. Pflanzliche Behandlung wird für mehrere Monate durchgeführt, Kräuter-Cholagogue-Mittel mit der Stagnation der Galle sollten abwechselnd oder kombiniert werden. In der Gallenblasenbeugung werden Haferflocken, Maisseiden, Kamille, Ringelblume, Rainfarn, Berberitze, Schafgarbe, Heckenrose usw. verwendet, medizinische Getränke werden im Wasserbad oder in einer Thermoskanne zubereitet.

  1. Pflanzenöl - ein beliebtes Mittel zur Behandlung von Stagnation in der Gallenblase. Nehmen Sie es morgens, auf nüchternen Magen, leicht erhitzt, in einer Menge von 100 g pro Zeit. Nach der Einnahme der rechten Seite sollte man auf einem gut erhitzten Objekt, beispielsweise einer Wärmflasche, liegen und sich hinlegen, bis es abkühlt. Pflanzenöl, das viele Fettsäuren und Vitamine enthält, hilft, Sand und Steine ​​aus der Gallenblase zu entfernen, den Gehalt an schädlichem Cholesterin zu reduzieren, Schlacken und Giftstoffe zu entfernen. Nach dem Reinigungsvorgang ist es sinnvoll, den Durst nicht mit Wasser zu stillen, sondern 24 Stunden lang als choleretische Bouillon von Hagebutten.
  2. Sammlung mit Hafer und Leinsamen - wirkt choleretisch, entzündungshemmend, weich machend, reinigend und wird bei Entzündungen der Gallenwege eingesetzt. Für die Vorbereitung der Sammlung sollten 20 g grüne Halme von Hafer, Stigma von Mais, Leinsamen, Hagebutten, Löwenzahnblätter und 15 g Birkenblätter nehmen. Kräuter sollten getrocknet, gehackt, gemischt oder in der Apotheke vorgefertigte Komponenten gekauft werden. Ein Esslöffel der vorbereiteten Sammlung 200 g kochendes Wasser gießen, den Deckel fest verschließen, 1 Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen und abtropfen lassen. Die Infusion sollte vor den Mahlzeiten in einem halben Glas in Form von Wärme unter Zugabe von Honig eingenommen werden.
  3. Auskochen der Knospen von Birken- oder Birkenblättern - wirkt choleretisch, antimikrobiell, harntreibend, beruhigend, entzündungshemmend, krampflösend. Um die Brühe vorzubereiten, sollten 6-8 g trockene Birkenblätter oder 3-4 g trockene Knospen über 500 g kaltes Wasser gegossen, mit einem Deckel abgedeckt, auf ein kleines Feuer gelegt und für 15-20 Minuten gekocht werden. Die Brühe abkühlen lassen, gründlich abseihen und 0,5 Tassen vor dem Essen einnehmen. Ein guter choleretischer Wirkstoff ist Birkensaft, der, um eine choleretische Wirkung zu erzielen, 1-2 Tassen pro Tag trinken muss.

Spasmus der Gallenblase: eine Überprüfung der Ursachen und Methoden der Therapie

In der Regel wird ein Spasmus der Gallenblase von Beschwerden unter dem rechten Rippenbogen begleitet. Dieser Zustand ist in den meisten Fällen auf Probleme mit dem Gallenfluss zurückzuführen, die den Druck erhöhen.

Vorgesehen für die Entfernung von Kanälen kann durch einen Stein mit Gallensteinkrankheit, JCB blockiert werden. Antispasmodika und andere Medikamente werden verwendet, um den spastischen Zustand der Gallenwege zu lindern.

Ursächliche Faktoren

Die Drüsenzellen der Leber produzieren eine Lösung, die sich in der Gallenblase (LB) ansammelt. Sein wissenschaftlicher Name - "Cholezystis" - leitet sich von den griechischen Wörtern "Galle" und "Blase" ab.

Es befindet sich im oberen rechten Bauch, sieht aus wie eine "Tasche" aus birnenförmigen. Ist die zentrale Abteilung des Gallen- oder Gallensystems, die auch Kanäle und Schließmuskel umfasst.

Parasiten, Infektionen, Stresssituationen beeinträchtigen die Funktionen aller Verdauungsorgane. Die größte Gefahr für die Gallenwege ist eine Entzündung in der Leber, wenn die Gallenbildung in den Zellen und die Sekretion durch die Gänge gestört sind.

Diese Manifestationen treten vor dem Hintergrund von Virusinfektionen, Infektionen mit Giardia, Alkoholmissbrauch auf.

Der pathologische Prozess erstreckt sich auf die Gallenwege. Sphinkters und Muskelwände sind beteiligt. Es gibt inkonsistente Bewegungen, erhöhten Ton. Das Gesamtergebnis ist ein Anstieg des Flüssigkeitsdrucks in der Höhle und konvulsiver Kontraktionen.

Die häufigsten Ursachen von Krampf ZH:

  1. Verschiedene Anomalien der Gallenwege.
  2. Infektiöse und parasitäre Erkrankungen der Leber.
  3. Fehlfunktion der Schließmuskeln.
  4. Dyskinesie, Dysfunktion der Gallenwege.
  5. Emotionaler und körperlicher Stress.
  6. Exazerbation der chronischen Cholezystitis.
  7. Steinformation in JCB.
  8. Überessen oder Fasten.
  9. Sitzende Lebensweise.

Schmerzhafte Krämpfe und Blockaden der Gallenwege sind das Ergebnis von Veränderungen, die lange Zeit auftreten. Zum Beispiel, wenn Kristalle aus der Lösung fallen.

Die Bildung von Sandkörnern und Steinen hängt von der Ernährung, der erblichen Veranlagung, dem Hormonstatus eines Menschen ab. Allmählich wachsen neue Schichten um die feinen Sedimentpartikel herum.

Steine ​​verhindern den Abfluss von Galle, so dass der Druck steigt. Beginne konvulsive Kontraktionen der Muskeln, Schmerzsyndrom. Die gleichen Zeichen werden oft von Cholezystitis ohne die Bildung von Steinen begleitet.

Symptomatologie

Das Unbehagen ist im rechten Oberbauch stärker ausgeprägt. Die Verengung des Ganges, vom Körper ZH, begleitet von dumpfen, Bewegung der Steine ​​- akuter Schmerz.

  • Unbehagen rechts unter den Rippen;
  • Schmerzen sind in der Natur verkrampft;
  • Bitterkeit im Mund;
  • reichlich Speichel.

Zu anderen Zeiten fühlt sich die Person erträglich. Wenn Abweichungen von der Diät bei Patienten mit chronischer Cholezystitis das "richtige Hypochondriumsyndrom" entwickeln. Fühle dumpf schmerzenden Schmerz, Bitterkeit im Mund, Übelkeit, Verstopfung.

Chronische Cholezystitis von mittlerer Schwere wird von Koliken begleitet - ein plötzlicher Angriff. Seine Häufigkeit ist 5 mal pro Jahr oder mehr.

Zeichen der Gallenkolik:

  • unter dem Rippenbogen rechts kribbelnd unter dem Schulterblatt, in der Schulter;
  • Körpertemperatur erhöht (37-37,3 ° С);
  • Handschütteln;
  • Herzschlag;
  • Schwitzen;
  • Blässe
  • Übelkeit

In Gegenwart von Konkrementen des Spasmus dauert eine lange Zeit. Es lindert Erbrechen, so dass eine kranke Person es absichtlich verursacht. Diese Ereignisse werden oft von einem Blutdruckabfall, erhöhter Herzfrequenz begleitet.

Manchmal werden die Haut und das Weiße der Augen gelb. Der Kot ähnelt farblich dem Ton, der Urin ist dem Bier ähnlich.

Diagnose

Ein erfahrener Gastroenterologe wird durch den Anblick des Patienten in der Lage sein, einen leichten Krampf von einer Leberkolik zu unterscheiden. Die instrumentelle Diagnostik basiert auf der Verwendung von Ultraschall der Gallenwege. Zusätzlich werden Röntgenuntersuchung und Cholezystographie durchgeführt.

Diagnostik ZhKB basiert auf drei Hauptzeichen:

  1. Angriffe von Gallenkolik.
  2. Das Vorhandensein von Steinen im Fieber, enthüllt durch instrumentelle Studien.
  3. Nachweis von Kristallen bestimmter chemischer Zusammensetzung während der duodenalen Intubation.

Die Assays dienen zur Feststellung der Ätiologie: biochemische Untersuchung von Blut und Galle, ein Koprogramm zum Nachweis von Parasiten.

Wie man einen Spasmus in der Gallenblase entfernt - Selbsthilfemöglichkeiten

Du solltest die Knöpfe an der Kleidung lösen, den Gürtel entspannen. Es wird empfohlen sich hinzulegen oder ein warmes Bad zu nehmen. Es ist kontraindiziert, eine Wärmflasche, eine wärmende Kompresse, zu legen.

Sie können versuchen, den Spasmus der Gallenblase selbst zu entfernen. Fasten ist hilfreich, und Essen erhöht Unbehagen.

Wenn ein Arztbesuch oder ein Arztbesuch zu Hause verschoben wird, nehmen Sie krampflösende und / oder anästhetische Medikamente ein. Kombinierte Medikamente (krampflösend + analgetisch) stehen zur Verfügung.

Vorkenntnisse mit den Dosierungen, Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Diese Information Hersteller von Medikamenten führen Anweisungen.

Kombinationsdrogen Spazmalgon, Spazgan, nahmen Schmerzen und Krämpfe ab. Kombinationen von Substanzen werden so ausgewählt, dass die Wirkung gegenseitig verstärkt wird. Die Konzentration der Wirkstoffe ist jedoch geringer als bei einzelnen Arzneimitteln.

Daher ersetzt eine Tablette zwei, eine Injektion - zwei Injektionen. Reduzierte Medikamentenbelastung des Körpers ohne den therapeutischen Effekt zu reduzieren.

Sie können nicht unabhängig wählen und trinken Pillen im Falle von "akuten Bauch", wenn starke Schmerzen vor allem auf der rechten Seite, unterhalb oder oberhalb der Taille lokalisiert ist. Die Akzeptanz eines Anästhetikums "schmiert" das Bild der Krankheit, obwohl der Zustand des Patienten gefährlich für sein Leben ist.

Behandlungsmethoden

Es gibt bestimmte Anforderungen für die Auswahl und Verschreibung von Arzneimitteln, medizinische Verfahren für Erkrankungen der Gallenwege. Konservative Behandlung ist am Anfang der Krankheit am wirksamsten. Wenn die Notwendigkeit auftritt, dann greifen Sie auf Cholezystektomie - Entfernung der Gallenblase.

  • Myotrope Spasmolytika: No-shpa, Duspatolin, Odeston, Spareks, Spasmol;
  • Choleretikum: Allohol, Holenzim, Flamin, Holosas (mit Hypothyreose);
  • entzündungshemmend und Schmerzmittel: Spazgan, Naklofen Duo, nahm;
  • Calciumkanalblocker: Verapamil, Nifedipin;
  • Enzyme und Anti-Enzyme: Festal, Hermital;
  • anticholinergisch: Buscopan, Metazosin;
  • Nitroglycerin.

Antispasmodika und nicht-narkotische Analgetika verbessern signifikant den Zustand des Patienten. Medikamente dieser Gruppe eliminieren nicht die Pathologie, gegen die sich ein Krampf entwickelt. Es ist notwendig, Erkrankungen des hepatobiliären Systems zu behandeln, um seine Funktionen zu normalisieren. Der Kurs ist lang - von 2 bis 3 Monaten.

Diät-Therapie bietet geteilte Mahlzeiten - 5 oder 6 mal am Tag. Ausgenommen sind geräucherte, fettige, frittierte Speisen, Alkohol und kohlensäurehaltige Getränke. Alle von ihnen können eine starke Verringerung des Schließmuskels von Oddi verursachen.

Der Konsum von Fetten, reichen Brühen, stimulierenden Krampf ZH ist begrenzt. Nützliche Protein- und Vitaminprodukte.

Antispasmodika

Myotrope Spasmolytika beeinflussen die Reduzierung der glatten Muskulatur der inneren Organe. Der therapeutische Effekt entwickelt sich aufgrund der Abnahme des Tonus der Muskelfasern in den Wänden der Gallenwege und Harnwege, Magen-Darm-Trakt, Blutgefäße. Schmerz, der durch die Entwicklung von Anfällen verursacht wird, ist reduziert.

Antispasmodika werden für funktionelle Störungen und Pathologien verwendet, werden in Notfallsituationen eingesetzt. Drogen in dieser Gruppe sind für die Dysfunktion der GI, Gallen-und Darmkolik, Reizdarmsyndrom, Cholezystitis und Pankreatitis vorgeschrieben.

Medikamente helfen bei Krämpfen nach dem Essen, vor dem Hintergrund von Stress, Aufregung und Anspannung. Solche Arzneimittel müssen in der Familien-Erste-Hilfe-Ausrüstung enthalten sein.

  1. No-Spa-Stärke.
  2. Duspatolin
  3. Drotaverin.
  4. Spazmonet
  5. Spasmol.

Es gibt relativ wenige Wirkstoffe mit spasmolytischer Wirkung. Drotaverin, Bendazol, Mebeverin werden verwendet. Sie sind in der Zusammensetzung von Arzneimitteln unter verschiedenen Handelsnamen in Form von Tabletten, Injektionslösungen enthalten. Zur schnellen Entfernung von Spasmen sind flüssige Darreichungsformen bevorzugt.

Antispasmodika pflanzlichen Ursprungs in Form eines Sirups werden hergestellt: Romazulan, Plantex. Diese Medikamente werden in der Pädiatrie verwendet. Reaktive Veränderungen im Gallentrakt eines Kindes im Vorschul- oder Grundschulalter können mikroskopisch kleine Parasiten verursachen - Giardia.

Spasmus Prävention

Es ist nützlich, die Hepatoprotektoren und die Präparate der Galle zu trinken: Greenterol, Urosan, Ursodez. Mittel Ursofalk verhindert die Bildung von kristallinen Partikeln. Das Enzym Enterosan und Festal verbessert die Verdauung von Lebensmitteln.

Pflanzliche choleretische Gruppe:

  • Hofitol;
  • Holosas;
  • Cholos;
  • Allohol.

Flüssigpräparate Hofitol und Holosas - Hepatoprotektoren. Sie helfen, die Schwere und die drückenden Schmerzen im rechten Hypochondrium zu beseitigen.

Allohol enthält Wirkstoffe, die die Trennung von Galle und deren Transport verbessern. Die Tabletten nehmen den nüchternen Magen nicht an, um den Schmerz im Magen wegen der aktiven Abgabe der Säure nicht zu verursachen. Cholera ist in Gegenwart von Gallensteinen und Kanälen kontraindiziert.

Welche alternative Medizin bietet - Kräuter und andere natürliche Heilmittel

Es wird empfohlen, die Verwendung von Tinkturen und Tropfen auf Alkohol zu vermeiden. Wenden Sie natürliche Säfte, Infusionen und Abkochungen an. Choleretische Wirkung haben Karotten, Aprikosen, Tomaten, Birkensäfte, Mischungen (Mischungen). Pflanzliche Rohstoffe werden zur Zubereitung von Aufgüssen und Abkochungen verwendet - Wasserextrakte aus Kräutern, Blüten, Rinde und Wurzeln.

Volksheilmittel gegen Leber- und Gallenblasenerkrankungen können als myotropische Spasmolytika wirken. Dieser Effekt wird beobachtet, wenn Karotten-Spinat und Karotten-Rüben-Säfte, Pfefferminztee, verwendet werden. Choleretika sind Infusionen der sandigen Immortelle, Kleeblätter, Korianderfrüchte.

Pflanzen in JCB verwendet:

  • sandstrand;
  • Mais-Seide;
  • Kamille;
  • Schöllkraut;
  • Schafgarbe;
  • Pfefferminze;
  • Zitronenmelisse.

Um den Spasmus zu entfernen, wird eine Infusion aus der Sammlung von Kräutern vorbereitet. Mischen Sie gleiche Mengen von Hypericum, Devyas, Baldrianwurzel. Gebe ein Glas kochendes Wasser, beharre dann 6-8 Stunden unter dem Deckel und nimm eine halbe Stunde vor den Hauptmahlzeiten 100 ml der Lösung.

Bei spastischen Zuständen, die vor dem Hintergrund einer Cholezystitis oder Cholangitis aufgetreten sind, wird die Enterokolitis durch eine Infusion aus Kamillenblüten, Minzblättern, Dillsamen, Körben mit sandiger Immortelle, Weißdornbeeren (5: 3: 2: 2: 2) unterstützt.

Für die Infusion einen Esslöffel der Sammlung mit drei Gläsern kochendem Wasser aufkochen. Dann bestehen Sie 10 Stunden. Trinken Sie ein halbes Glas Lösung 40-60 Minuten nach den Hauptmahlzeiten.

Fügen Sie dem krampflösenden Tee Oregano, Linde, Thymian, Dill, Fenchel, Kreuzkümmel hinzu. Vorteilhafte Wirkung bei spastischen Zuständen Herzgespann, Weißdorn, Hüften.

Bei Hepatitis und Cholezystitis wird Kräutertee mit Blättern und Früchten von Erdbeeren, Löwenzahnwurzeln, Körben mit Rainfarn, Wegerichblättern, schwarzen Johannisbeeren und wilden Rosenfrüchten zubereitet.

Leinsamen wirkt beruhigend und umhüllend auf Krämpfe in den Verdauungsorganen. Gebrautes Rohmaterial in einer Thermosflasche, Zugabe zu 2 EL. l Samen 2,5 Tassen kochendes Wasser.

Bestehen Sie die ganze Nacht. Trinken Sie vor jeder Hauptmahlzeit 100 ml Lösung. Nützlich für das hepatobiliäre System sind auch Leinsamen- und Sanddornöle, ein Infusions- und Hagebuttenextrakt.

Körperliche und psychische Belastung, Stress in den letzten Jahren haben sich zu einem der führenden ätiologischen Faktoren von Erkrankungen des Verdauungssystems. Minztee, eine Abkochung aus Baldrianwurzel, ist nützlich bei Krämpfen, die durch Stress entstehen.

Sie können Honig nach Geschmack hinzufügen. Solch ein Getränk ermöglicht es Ihnen, schneller einzuschlafen und nachts besser auszuruhen.

Zusammenfassung

Spasmen, Schmerzen rechts unter den Rippen sind in der Regel ein Symptom für Pathologien der Gallenblase und der Leber. Antispasmodische und analgetische Medikamente sollen den Angriff schnell beseitigen.

Unangenehme Empfindungen wiederholen sich, wenn die Gallenausscheidung behindert ist. Es ist notwendig, einen Gastroenterologen zu konsultieren. Ein Spezialist dieses Profils wird eine konservative Behandlung verschreiben oder die Entfernung der Blase empfehlen, um Gallenkoliken zu vermeiden.

Präparate zur Behandlung von Gallensteinleiden


Die Gallensteinkrankheit im Anfangsstadium wird konservativ behandelt. Medikamente für Cholelithiasis werden vom behandelnden Arzt ausgewählt. Ihre Wirkung zielt darauf ab, die Eigenschaften der Galle zu verbessern, das Auftreten neuer Steine ​​zu verhindern und bestehende Steine ​​zu reduzieren. Auch mit Hilfe von Medikamenten können Sie den Gallenfluss verbessern und Entzündungen in der Gallenblase reduzieren. Dieser Artikel ist Medikamenten gewidmet, die bei Cholelithiasis wirksam sind.

Liste der Drogen

Konservative Behandlung von Gallensteinen umfasst solche Medikamente:

  1. Choleretisch:
    • Allohol;
    • Holosas;
    • Urolesisch;
    • Holagol;
    • Berberinbisulfat;
    • Flamin.
  2. Antispasmodika:
    • Nein-shpa;
    • Duspatalin;
    • Spazmalgon.
  3. Schmerzmittel und entzündungshemmend:
    • Analgin;
    • Paracetamol;
    • Ibuprofen;
    • Tempalgin.
  4. Ursofalk
  5. Antibiotika.

Einzelheiten zu all diesen Medikamenten werden unten in dem Artikel diskutiert.

Allohol

Allohol ist eine choleretische Droge, die auf natürlichen Zutaten basiert.

Allohol besteht aus Brennnessel, Knoblauch, Aktivkohle und trockener tierischer Galle. Allohol wird in Form von Tabletten oder Sirup hergestellt.

Allohol hat folgende Eigenschaften:

  • stimuliert die Produktion von Gallensäuren;
  • beschleunigt die Freisetzung von Galle in den Zwölffingerdarm, stimuliert die Darmmotilität;
  • verhindert die Ablagerung von Cholesterin in der Gallenblase und verhindert so das Auftreten neuer Steine;
  • reduziert die Entzündung der Schleimhaut der Gallenblase und der Gänge;
  • verursacht durch Aktivkohle die Intoxikation mit Gallensäuren.

Allohol wird verschrieben für:

  • Gallensteinkrankheit;
  • Verstopfung durch verminderte Darmmotilität und einen Mangel an Gallenfluss verursacht;
  • Entzündung des Gallengangs, Cholangitis;
  • Entzündung der Gallenblase, Cholezystitis.

Allohol ist kontraindiziert in:

  • Obstruktion des Ductuslumens mit Stein, was zu obstruktiver Gelbsucht führt;
  • akute Leberentzündung, Hepatitis;
  • akute Gastritis und Ulkuskrankheit.

Der Behandlungsverlauf mit Alloholom beträgt etwa einen Monat, es wird empfohlen, es zweimal im Jahr zu wiederholen.

Allohol sollte nach dem Essen 3 mal am Tag getrunken werden. Die Alkoholkonzentration reicht von 1 bis 2 Tabletten pro Dosis.

Gruppe von Choleretika

Neben Allohol gibt es noch weitere Medikamente auf dem Pharmamarkt. Sie sind sich auf den ersten Blick sehr ähnlich. Aber jedes dieser Medikamente hat seine eigenen Eigenschaften, die in der Tabelle dargestellt sind:

  • Minzöl, gegessen;
  • Wildkarotten-Fruchtextrakt;
  • Hopfenzapfen extrahieren;
  • Allergie oder Intoleranz gegenüber den Komponenten;
  • Gastritis, Magengeschwüre;
  • Wenn der Durchmesser der Steine ​​größer als 3 mm ist;
  • Schwangerschaft, Stillzeit.
  • Hagebutte;
  • Sakhar
  • Stimuliert die Gallensäure- und Gallensekretion;
  • Verbessert die Darmmotilität;
  • Lindert Entzündungen in den Schleimhäuten von Gallenblase und Gang.
  • Diabetes mellitus;
  • Allergie.
  • Schwangerschaft;
  • Intoleranz der Droge.
  • Hoher Blutdruck;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Cholelithiasis.
  • Pigmente aus Kurkuma;
  • Frangulamodin;
  • Magnesium Salicylat;
  • Pfefferminz- und Eukalyptusöl.
  • Kanalobstruktion;
  • Verletzung der Blutgerinnung;
  • Nieren- und Leberversagen;
  • Empfang von Zytostatika;
  • Kinder unter 16 Jahren;
  • Schwangerschaft, Stillzeit.

Antispasmodika

Antispasmodika, bei der Behandlung von Cholelithiasis, werden verwendet, um einen Angriff zu lindern. Normalerweise ist ihre Rezeption nicht lang, aber symptomatisch.

Das häufigste krampflösende Mittel ist Nosh-pa. Synonyme des Namens:

  • Besa;
  • Bioshpa;
  • Verodrotaverin;
  • Drotaverin;
  • Drotaverinhydrochlorid;
  • No-Shpa-Stärke;
  • Nosh-BH;
  • Spasmol;
  • Spazoverin;
  • Pakowin.

No-shpa ist der ursprüngliche Name. Und der ganze Rest - Kopien der Droge, ausgestellt unter anderen Marken. Ihre Dosierung und Konzentration kann je nach Art der Marke variieren.

Im Folgenden werden die Merkmale von No-shpy als das Original betrachtet.

Wirkstoff - Drotaverin.

Dieses Medikament lindert Spasmen der glatten Muskulatur. Wenn ein Anfall von Gallenstein-Krankheit entlastet Spasmen, die als Reaktion auf Schäden an der Gallengang Stein gebildet wird.

Erhältlich in Tabletten und Injektionslösungen. Dosierung von 40 bis 240 mg für eine Einzeldosis.

Es kann während der Schwangerschaft und während der Fütterung Ihres Babys mit Milch eingenommen werden.

  • Allergie gegen Medikamente;
  • akute Nieren- und Leberfunktionsstörung;
  • Syndrom des kleinen Herzzeitvolumens, das zu Herzversagen führt.

Duspatalin - ein stärkeres Mittel gegen Krampf. Selektive Wirkung auf die glatten Muskeln des Magen-Darm-Traktes. Es sollte nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. In der Regel ist es für sehr ausgeprägte Schmerzattacken vorgeschrieben.

Es wird auf einer Kapsel eingenommen, die mit einem Glas Wasser abgewaschen werden muss.

  • Schwangerschaft, Stillzeit;
  • Kinder unter 12 Jahren;
  • Allergie gegen das Medikament;
  • Störung der Leber und Nieren.

Spasmalgon ist eine komplexe Droge. Es besteht aus Analgetikum, Metamizol-Natrium und krampflösend. Es ist indiziert bei der Exazerbation der Cholelithiasis, die vor dem Hintergrund der Cholezystitis oder Cholangitis aufgetreten ist.

Spasmalgon kann nicht eingenommen werden mit:

  • Darmverschluss;
  • Verletzung der Hämopoese (Leukopenie, Leukämie, Agranulozytose, Anämie);
  • Bronchialasthma;
  • niedriger Blutdruck;
  • Arrhythmie;
  • vermutete chirurgische Pathologie.

Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente

Diese Gruppe umfasst alle nichtsteroidalen entzündungshemmenden. In der Regel sollten sie zur Verschlimmerung der Krankheit verschrieben werden

  • Paracetamol (Efferalgan, Panadol);
  • Ibuprofen (Nurofen);
  • Metamizol-Natrium (Analgin);
  • Indometacin;
  • Diclofnak.

Während eines Angriffs können Sie einen von ihnen anwenden. Es ist erwähnenswert, dass sie die Magenschleimhaut beeinträchtigen, so dass Sie sie erst nach einer schweren Mahlzeit trinken müssen.

Bei Magengeschwüren, Nieren- und Leberinsuffizienz ist die Anwendung von Schmerzmitteln und entzündungshemmenden Medikamenten strengstens verboten.

Ursofalk (Ursodeoxycholsäure, Ursosan)

Ursofalk ist eine relativ neue Medizin. Sein Bestandteil, Ursodeoxycholsäure, ist ein natürlicher Bestandteil der menschlichen Galle.

  • verringert die Cholesterinsekretion in der Galle und verhindert die Bildung neuer Exkremente;
  • verdünnt Galle;
  • spaltet bereits vorhandene Steine;
  • verbessert die Leberfunktion, schützt sie.

Sein Empfang sollte ständig von einem Arzt überwacht werden. Es wird empfohlen, in regelmäßigen Abständen biochemische Bluttests für AST und ALT, Cholesterin, zu nehmen.

Da das Medikament erst kürzlich auftrat, wurde die Möglichkeit, es von schwangeren und stillenden Babys zu nehmen, nicht vollständig untersucht.

Dosierung: 10 mg pro kg Patientengewicht pro Tag.

  • akute Cholezystitis;
  • allergisch gegen Ursodesoxycholsäure;
  • Gallenzirrhose;
  • Obstruktion der Gallenwege;
  • Cholangitis;
  • mit verkalkten Steinen.

Antibiotika

Die Aufnahme der antibakteriellen Präparate soll nur bei Vorhandensein von den Aussagen durchgeführt werden. Um die Entstehung von Entzündungen bei Cholelithiasis zu verhindern, sind diese nicht nur unwirksam, sondern auch schädlich für den Körper.

Indikationen für die Einnahme von Antibiotika:

  • Entzündung der Gallenblase;
  • Kanalentzündung;
  • postoperative Phase, nach Entfernung der Gallenblase.

Antibiotika werden von einem Arzt verschrieben. Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum gegen Bakterien werden üblicherweise verschrieben.

Empfangskurs - von 5 bis 9 Tagen.

Es ist sehr wichtig, die Einnahme von Medikamenten nicht zu verpassen und sich an das Behandlungsschema zu halten. Für die richtige Wirkung auf Bakterien muss die Konzentration einer Substanz ständig im Blut gehalten werden.

Zum Beispiel sollte das Antibiotikum Amoxyl streng alle 12 Stunden getrunken werden. Seine Wirkung wird also kontinuierlich sein, und das Bakterium wird keine Resistenz dagegen entwickeln können.

Behandlungsregime

Zusammenfassend, was geschrieben wurde, ist es notwendig, die Medikamente nach ihrer Verwendung während der Exazerbation oder während der geplanten Behandlung in der Remissionszeit zu teilen.

Während eines Angriffs gilt:

  1. Spasmolytika zur Linderung von Spasmen in den Kanälen und zur Wiederaufnahme des Abflusses von Galle.
  2. Nicht-steroidale entzündungshemmend - sie lindern Schmerzen, reduzieren Entzündungen und Schwellungen der Schleimhaut.
  3. Antibakterielle Mittel - im Falle eines Anfalls auf dem Hintergrund von Cholezystitis oder Cholangitis.

Wenn die Basistherapie der Krankheit, wenn es keine Exazerbation gibt, ernannt wird:

  1. Choleretikum - um die Produktion von Galle und seine bessere Entladung zu stimulieren.
  2. Ursofalk - um die Entstehung neuer Steine ​​zu verhindern und bestehende zu lösen.

Es ist sehr wichtig sich daran zu erinnern, dass es besser ist, sich nicht selbst zu behandeln, sondern zum Arzt zu gehen, sich einer Untersuchung zu unterziehen und die vorgeschriebene Behandlung in diesen Dosierungen und mit der für Sie angegebenen Dauer zu nehmen!

Listen von Drogen, Pillen, Drogen zur Behandlung von Erkrankungen der Gallenblase

Probleme mit der Gallenblase sind leider vielen Menschen seit ihrer Kindheit bekannt.

Unsachgemäße Ernährung, Missachtung des Tagesablaufs, negative Umwelteinflüsse - all dies beeinflusst die Aktivität des Verdauungssystems und eines seiner empfindlichsten Organe - die Speicherung von Galle, direkt unter der Leber.

Bilische Koliken können eine Vielzahl von Gründen auslösen - vom Missbrauch fetthaltiger Lebensmittel bis zum Radfahren.

Diese schmerzhaften Symptome führen fast immer dazu, dass eine Person auf Diät geht und auf eine Frage wie die Behandlung der Gallenblase mit Medikamenten achtet. Weil Inländerbehandlung Sorgfalt und Dauer erfordert und nicht immer effektiv ist und eine aktive Person so schnell wie möglich "in die Ränge" zurückkehren möchte. Auch wenn es erfordert, Pillen aus der Gallenblase zu trinken.

Prinzipien und Methoden der medizinischen Behandlung von Erkrankungen der Gallenblase

Welche Erkrankungen der "Gallensammlung" können beim Menschen auftreten und wie behandelt man die Gallenblase bei diesen Erkrankungen? Heute sind die häufigsten Krankheiten:

  • Dyskinesie oder Dysfunktion des Gallenorgans und der Gallenwege (GVP) - tritt aufgrund der Innervation des Organs auf und infolgedessen - Verletzung der Kontraktilität seiner Wände, aufgrund derer Galle in unpassender oder unzureichender Menge in den Zwölffingerdarm 12 ausgeschieden wird;
  • Cholezystitis ist ein Entzündungsprozess in der Schleimhaut der Gallenblase, am häufigsten durch Infektionen verursacht: mit Pyoyanstick, Strepto-oder Staphylococcus, Webery und Escherichia coli;
  • Gallensteinkrankheit (JCB) - das Auftreten von Konkrementen aufgrund einer Verletzung der chemischen Zusammensetzung des Inhalts des Gallensacks oder Ungleichgewicht der Bestandteile der Gallenflüssigkeit: Gallensäuren, Proteine, Mineralstoffe, Cholesterin;
  • Cholesterinose ist eine Art von Gallensteinen, wenn die Blasenwände aufgrund von Cholesterinablagerungen verdicken;
  • verschiedene parasitäre Invasionen von Protozoen (Giardia, Echinococcus), die die Leberzellen befallen, bis zu großen Helminthen (Egel, Ascaris), die in die Gallenwege eindringen und im Organ leben.
  • allerlei Auswüchse des Sackes mit Galle - in der Regel ein Erbzustand, bei dem sich die anatomische Form der Blase ändert, und der Fall, wenn Präparate zur Behandlung der Gallenblase nicht helfen;
  • Tumorerkrankungen - von gutartigen Gebilden (Polypen) bis zu malignen (Krebs), was viel seltener passiert.

Wie Sie vielleicht vermuten, sind die wichtigsten Prinzipien der Behandlung der Gallenblase mit Drogen:

  • Beseitigung der Krankheitsursache (etiotrope Therapie);
  • Wiederherstellung der normalen Organfunktion (pathogenetische Therapie);
  • symptomatische Therapie zur Schmerzlinderung.

Die Behandlung und Auswahl der Medikamente hängt gewöhnlich von der Form der Pathologie ab, die das Gallen-enthaltende Organ traf.

Wenn Gallen Dyskinesie

Abhängig von der Art der Dyskinesie (Dyskinesie) des Gallenspeichers wird meist eine komplexe Behandlung eingesetzt, bestehend aus:

  • Antispasmodika;
  • Cholekinetik (Medikamente, um den GIT-Tonus zu reduzieren und den Tonus der Blase selbst zu erhöhen);
  • Choleretika (Mittel zur Verbesserung der Produktion und Trennung von Galle);
  • Substanzen für schlauchlose Schläuche (Magnesiumsulfat, Sorbitol, Xylitol);
  • Tonikum, korrigiert die Arbeit des vegetativen Nervensystems.

Zur Verbesserung der Verdauung, die oft bei Dyskinesien gestört ist, werden enzymatische Medikamente verwendet (z. B. Mezim).

Mit Cholezystitis

Bei Entzündungen (Cholezystitis) werden üblicherweise Medikamente zur Behandlung der Gallenblase aus den Gruppen der Antibiotika, Entzündungshemmer und Cholera-Medikamente eingesetzt.

Antispasmodika können auch verwendet werden, um den charakteristischen Schmerz unter der rechten Rippe bei der Behandlung zu lindern, und Hepatoprotektoren, um die Leberfunktion aufrechtzuerhalten.

Mit parasitären Invasionen

Die Bekämpfung des Körpers mit Würmern erfordert in der Regel eine entsprechende Therapie bei gleichzeitiger Anwendung von entzündungshemmenden und hepatoprotektiven Medikamenten.

Mit Cholesterose, Tumoren und Gallensteinen

Wenn überschüssiges Cholesterin an den zystischen Wänden, verschiedenen Neoplasmen und Steinen abgelagert wird, ist es nutzlos, die "Gallenblasen" -Medizin zu verwenden, diese Krankheiten erfordern eine chirurgische Behandlung und im Fall von bösartigen Tumoren auch eine Chemotherapie.

Antispasmodika

Zur Linderung von Schmerzen in den oben genannten Pathologien werden Medikamente gegen Spasmolytika für die Gallenblase eingesetzt. Die Liste dieser Medikamente ist vielen bekannt:

  • Drotaverin ist ein Arzneimittel aus der pharmazeutischen Gruppe der myotropischen Antispasmodika, es hat eine miotrope (muskelentspannende), vasodilatorische, blutdrucksenkende (blutdrucksenkende) Wirkung;
  • No-shpa ist eine Droge, deren Wirkstoff Drotaverin-Hydrochlorid ist, das die gleichen Eigenschaften wie die vorherige Droge zur Verfügung stellt;
  • Antispasmodisch - Kombinierte Anästhesie (analgetisch + krampflösend), Wirkstoffe: Metamizol-Natrium, Fenpiveriniumbromid, Pitofen;
  • Noshpalgin - kombiniertes Analgetikum (Opioid-Analgetikum + nicht-narkotisches Analgetikum + krampflösend) mit Wirkstoffen: Codein, Paracetamol, Drotaverin.

Choleretische Medikamente

Die beliebtesten Medikamente, die die Gallenflüssigkeit in der Blase verdünnen und dabei helfen, die Gallengänge zu klären, haben neben der Choleretik meist mehrere Eigenschaften:

  • hepatoprotektiv;
  • Antioxidans;
  • regenerierend;
  • Antidepressivum.

Präparate für die Gallenblase mit einer oder mehreren der folgenden Eigenschaften:

  • Ursoliv, Ursosan, Exhol, Ursodez, Livodeksa und andere Drogen mit Ursodeoxycholsäure als Wirkstoff;
  • Heptor, Heptral, Wirkstoff mit Wirkstoff Ametionin;
  • Holenzym - ein kombinierter Cholerierwirkstoff tierischen Ursprungs, der mit Präparaten aus Gallensäuren verwandt ist;
  • Allohol ist ein choleretisches Arzneimittel für Gallenblasen und zystische Gänge auf Pflanzenbasis;
  • Gepabene - pflanzliche Kapseln (Rauch, Mariendistel) mit choleretischer Wirkung;
  • Holosas sind keine Tabletten für die Gallenblase, sondern eine choleretische Zubereitung pflanzlichen Ursprungs in Form eines Sirups, der es ermöglicht, sie auch bei kleinen Kindern zu verwenden.

Wenn Sie beginnen, die oben genannten Medikamente zu verwenden, sollten Sie zuerst Ihren Arzt konsultieren und herausfinden, ob Sie Kontraindikationen für eine solche Behandlung haben.

Hepatoprotektoren

Da Krankheiten des galleaustreibenden Organs fast immer den Zustand des galleproduzierenden Organs - der Leber - beeinflussen, gibt es keine überflüssigen Medikamente für die Gallenblase und Leber mit hepatoprotektiver Wirkung, das heißt mit der Fähigkeit, die Leberzellen zu schützen und wiederherzustellen - Hepatozyten.

Mit einigen dieser Pillen für Erkrankungen des Gallenorgans, deren Name von ihrer Zusammensetzung spricht, haben wir bereits in den vorangegangenen Absätzen gelesen - das sind Medikamente mit Ursodeoxycholsäure oder Ademethionin.

Sie können bei der Behandlung der Gallenblase und Medikamente mit Ademetin als hepatoprotektive Substanz einbeziehen:

Eine gute therapeutische Reaktion des Gallenorgans wurde mit Arzneimitteln zur Behandlung von Gallenwegen mit Phospholipiden erreicht:

  • Anthrall;
  • Essliver;
  • Essentiale;
  • Phosphogliv;
  • Phosphonica;
  • Livolife forte und andere

Auch bei der Behandlung des Gallenreservoirs sind Medikamente mit dem Wirkstoff Ornithin beliebt:

Die Wiederherstellung der Leberzellen trägt auch zu einer Kombination von pflanzlichen Drogen bei: LIV-52, Dipan usw.

Schmerzmittel

Wenn man bedenkt, wie und wie man ein Gallensteinorgan behandelt, ist es unmöglich, ein solches Problem wie den Gebrauch von Schmerzmitteln zu ignorieren. Wenn der Gallensack schmerzt, gilt die Behandlung mit krampflösenden Medikamenten als optimal. Oben haben wir bereits die heute bekannten Antispasmodika und komplexen Anästhetika mit analgetischen und krampflösenden Wirkungen besprochen. Sie können der Liste der Medikamente für die Gallenblase mit einer Liste solcher Schmerzmittel hinzufügen:

  • Paracetamol ist ein entzündungshemmendes Arzneimittel mit einer leichten analgetischen Wirkung, es wird häufiger in der Behandlung von Kindern in Form von Sirupen verwendet;
  • Analgin - Nicht-Opioid-Analgetikum mit Metamizol-Natrium als Wirkstoff;
  • Ketanov - ein Medikament aus der Gruppe der NSAIDs mit einer ausgeprägten analgetischen Wirkung aufgrund des Wirkstoffs Ketorolac.

Antibiotika und antiparasitäre Medikamente

Wie bereits erwähnt, können bakterielle und helminthische Invasionen die Ursache für entzündliche Prozesse im Gallenreservoir sein. In solchen Fällen ist eine Behandlung mit antibakteriellen Mitteln (Antibiotika) oder antiparasitären Arzneimitteln erforderlich. Es sollte jedoch erneut daran erinnert werden, dass Medikamente nur auf ärztliche Verordnung und nur auf der Grundlage der Ergebnisse von diagnostischen Studien angewendet werden sollten.

Es ist unangemessen, für sich selbst die Anwesenheit von Bakterien oder Würmern durch die charakteristischen Merkmale zu bestimmen (wenn jemand von Ihren Freunden "auch das" hatte). Und der Fehler kann in diesem Fall sehr teuer sein, weil die falsche und illegale Verwendung von Antibiotika und Anthelmintika zu unvorhersehbaren Folgen führen kann. Daher sollten Medikamente und deren Anwendung vor der Behandlung der Gallenblase mit Ihrem Arzt besprochen werden.

Nützliches Video

Weitere Informationen zur Behandlung von Erkrankungen der Gallenblase finden Sie in diesem Video:

Welche Medikamente behandeln die Gallenblase: Antibiotika, Spasmolytika oder choleretische Medikamente

Erkrankungen der Gallenblase sind oft akut und verursachen viele Probleme. Sie sind schwer zu bemerken wegen der Beschwerden und Schmerzen im rechten Hypochondrium. Und jede dieser Erscheinungen ist ein starkes Argument dafür, zum Arzt zu gehen. Aber wie kann man sich selbst helfen, bis der Arzt die Hauptbehandlung verordnet hat?

Gallenblasenerkrankung

Bevor Sie das Thema Drogen aufwerfen, ist es wichtig zu verstehen, welche der Erkrankungen der Gallenblase am häufigsten sind.

  • Cholezystitis ist ein entzündlicher Prozess, der von allen Gallenblasenkrankheiten am populärsten ist. Es geschieht mit oder ohne die Ablagerung von Steinen, also ist es in zwei Arten unterteilt:
  • Bezkamenny Cholezystitis - Entzündung der Gallenblase ohne sichtbare Ablagerung von Zahnstein in seiner Höhle, manifestiert erträgliche, schmerzende Schmerzen im rechten Hypochondrium, Verdauungsstörungen in Form von Übelkeit, Blähungen, Verstopfung oder häufiger Durchfall;
  • Calculöse Cholezystitis - Entzündung der Gallenblase mit der Anwesenheit von Steinen. Es ist gekennzeichnet durch einen starken, akuten Schmerz im rechten Hypochondrium, unüberwindliche Übelkeit, wiederholtes Erbrechen. Wenn der Stein sich wegbewegt und ins Stocken gerät, entstehen Gallenkoliken - unerträgliche Schmerzen scharfer Art, begleitet von Übelkeit und Erbrechen;
  • Dyskinesie der Gallenblase und der Gallenwege - eine Verletzung der Beweglichkeit des Organs oder Kanäle, die Galle zu entfernen, was zu Stagnation der Galle oder ihre häufige Abgabe in den Zwölffingerdarm führt. Abhängig von den Manifestationen der Krankheit gibt es zwei Arten davon: Hyper- und hypotonische Dyskinesie. Hypertonisch zeichnet sich eine erhöhte Beweglichkeit der Gallenblase und Wege aus, wodurch das normale Gallenvolumen nicht erreicht wird und die Nahrung nicht ausreichend verdaut wird. Das Hauptsymptom der hypotonen Dyskinesie ist die Stagnation der Galle und ihre Abwesenheit im Darm, weshalb Fette in Lebensmitteln nicht vom Körper aufgenommen werden können.

Vorbereitungen für die Behandlung der Gallenblase

Je nach Diagnose gibt der Arzt eine Prognose und verschreibt Medikamente, die für die Normalisierung der Gallenblase notwendig sind.

  • Antibiotika;
  • Antispasmodika;
  • Choleretische Mittel.

Antibiotika

Antibiotika werden zur Behandlung von Cholezystitis, hervorgerufen durch eine bakterielle Infektion, verschrieben.

Idealerweise ist es notwendig, vor der Verschreibung eines Antibiotikums eine Probe der Galle zu nehmen, um zu verstehen, welche Bakterien die Gallenblase befallen haben, in der Realität geschieht dies jedoch leider äußerst selten. Daher werden zwei Medikamente verschrieben, von denen eines:

  • Erythro oder Azithromycin;
  • Ciprofloxacin;
  • Ampicillin;
  • Amoxicillin;
  • Roxithromycin,

Und das andere ist Furazolidon. Es ermöglicht zwar, die Gallenblase endlich von bakteriellen Krankheitserregern zu befreien, beeinträchtigt aber die Darmflora und die Gesundheit der Leber negativ.

Meistens verschreiben Ärzte Medikamente der Penicillin-Gruppe (Amoxicillin, seltener, und in der Regel ältere Ärzte - Ampicillin). Wenn ein Patient ein Penicillin oder eine Allergie hat, werden diese Medikamente durch Makrolide - Azithromycin ersetzt. Daher, um in letzter Zeit nicht zu riskieren, gewinnt die Ernennung von Azithromycin zunehmende Popularität.

Kontraindikationen für den Einsatz von Antibiotika

Kann nicht zur Behandlung von Antibiotika in folgenden Fällen verwendet werden:

  • Keine bakterielle Ursache für calculöse Cholezystitis und Cholelithiasis;
  • Allergische Reaktion auf die Komponenten des Werkzeugs;
  • Nierenversagen;
  • Furazolidon ist während der Schwangerschaft und in der Kindheit kontraindiziert.

Antispasmodika

Wie bereits erwähnt, sind Erkrankungen der Gallenblase von Schmerzen im rechten Hypochondrium begleitet. Den Schmerz zu ertragen ist manchmal fast unerträglich, deshalb sollte das erste Team ein Krankenwagen sein, denn je stärker der Schmerz ist, desto früher ist der Krankenhausaufenthalt notwendig und die Hilfe ist nicht mehr ein Therapeut, sondern ein Chirurg.

Sie können versuchen, krampflösende Medikamente vor dem bevorstehenden Besuch beim Arzt zu entfernen. Es gibt zwei Arten von Spasmolytika:

  • Spasmolytika eines selektiven Typs, nur auf die Organe des Gastrointestinaltraktes, und von Mebeverin-Hydrochlorid (Meverin, Duspatalin, Mebsin, Milorin, Spark) und Bromid.
  • Eine breite Palette von Spasmolytika, die unter den Namen Drotaverinum (No-Shpa) und Papaverin verkauft werden, aber auf alle Organe mit glatter Muskulatur wirken.

Kontraindikationen für die Verwendung von Spasmolytika

Antispasmodika sind kontraindiziert in:

  • Morbus Crohn;
  • Bakterielle Erkrankungen des Darmtraktes;
  • Enterokolitis;
  • Tuberkulose;
  • Die Wände des Dickdarms vergrößern.

Choleretische Medikamente

In den Apothekenregalen gibt es eine riesige Auswahl an Cholera-Medikamenten. Sie werden vom Arzt in Abhängigkeit von der erforderlichen wirksamen Zusammensetzung ernannt, obwohl es kein Geheimnis ist, dass der Zweck dieser Gruppe von Arzneimitteln das gleiche Ziel verfolgt.

Choleretika können in sieben Gruppen eingeteilt werden:

  1. Cholekinetik;
  2. Cholespasmolytika;
  3. Wahre Cholereatie;
  4. Hydrocholoretics;
  5. Synthetisch;
  6. Auf der Grundlage von Heilkräutern;
  7. Medikamente mit litholytischer Wirkung.

Cholekinetik

Cholekinetik wird Cholera-Medikamente genannt, die dazu beitragen, den Abfluss von Galle zu erhöhen und den Tonus der Gallenblase zu erhöhen. Diese Serie beinhaltet folgende Medikamente:

  • Magnesia;
  • Sorbitol;
  • Xylitol;
  • Berberis plus;
  • Flamin;
  • Holosas;
  • Lochmax.
Kontraindikationen

Es wird nicht empfohlen, bei eingeschränkter Nierenfunktion und bei akuter Enteritis Cholekinetika einzunehmen. Die Tragezeit ist auch eine Kontraindikation für die Behandlung mit dieser Gruppe von Medikamenten. Es ist nicht unangemessen, dass die Ärzte empfehlen, die Behandlung mit Cholekinetik während der Menstruation zu stoppen.

Sehr sorgfältig und nur nach der vollen Untersuchung ist nötig es irgendwelche choleretischen Präparate für die Cholelithiasis zu verwenden.

Cholespasmolytika

Cholespasmolytika sind jene Medikamente, die das Muskelgewebe der Gallenblase und der Gallenwege entspannen. Aufgrund dieser Entspannung wird eine biliäre Wirkung erzielt.

Drei Gruppen von Medikamenten werden als Cholespasmolytika eingestuft:

  • Kräuter-Cholespasmolytika - Extrakte aus Baldrian, Zitronenmelisse, Ringelblume oder der kombinierten Kräuterzubereitung Kholagol;
  • Synthetische Cholespasmolytika - Drotaverin, Papaverin, Spasmol, Eufillin, Mebeverin;
  • Cholinolytika - Bellalgin, Besalol, Platyfilin, Fubromegan.

Wahre Choleretik

Wahre Choleretika sind Wirkstoffe mit Gallenbestandteilen in der Zusammensetzung. Diese Cholagogue-Präparate sind in drei Gruppen unterteilt:

  • Mittel mit natürlicher Galle von Tieren - Holenzim, Allohol, Liobil;
  • Dehydrocholische Säuren - Hologon;
  • Und auch getrennt zugeordnet Natriumsalz der Dehydrocholsäure, in Deholin, Holamin, Bilitone enthalten.
Kontraindikationen

Es wird nicht empfohlen, echte Choleretika in folgenden Fällen zu verwenden:

  • Akutes Stadium der Virushepatitis;
  • Obstruktive Gelbsucht;
  • Akute Pankreatitis;
  • Sowie mit Geschwüren des Magens und Zwölffingerdarms.

Hydrocholoretik

Hydroleretika umfassen eine separate Gruppe von medizinischen Mineralwässern. Dies sind keine Tischgewässer, d.h. Sie sind nicht für den regelmäßigen Gebrauch geeignet. Dies sind alkalische Gewässer:

  • Naftusya;
  • Essentuki 4 und 17;
  • Borjomi;
  • Kwas-Lichtung;
  • Narzan;
  • Ischewsk;
  • Slavyanovskaya;
  • Jemruket al.

Synthetische Choleretika

Synthetische Choleretika sind choleretische Arzneimittel, die auf der Grundlage synthetisierter Komponenten choleretischer Wirkung hergestellt werden. Diese sind:

  • Medikamente mit Gimecromon - Odeston, Cholestil;
  • Osalmid (Oxaphenamid);
  • Präparate mit Hydroxymethylnicotinamid - Nikodin, Bilizarin, Felosan, Nikiform;
  • Tsikvalon.
Kontraindikationen

Die Ernennung von synthetischen Choleretika im Falle einer Allergie gegen die Haupt- oder Hilfskomponente des Arzneimittels ist nicht gestattet. Sowie Kontraindikationen sind:

  • Fettartige Degeneration der Leber;
  • Steinblockade des Gallengangs.

Kräutercholeretika

Heilkräuter sind die Grundlage für die folgenden Medikamente:

  • Flamin mit Immortellextrakt;
  • Insadol mit Mais-Narben;
  • Solar oder Tanaflon mit Rainfarn-Extrakt;
  • Febichol mit Kurkuma-Extrakt;
  • Berberis Plus mit einem Extrakt aus Blättern und Wurzeln der Berberitze;
  • Cholosas aus Hagebutten;
  • Hofitol mit Artischockenextrakt.

Und es gibt auch Cholagogue-Präparate, die auf einem Komplex pflanzlicher Inhaltsstoffe basieren. Zum Beispiel sind dies:

  • Choleretische Ladungen;
  • Travohol;
  • Urolesisch;
  • Phytohepatol.
Kontraindikationen

Kann bei der Behandlung von Heilkräutern von Heilkräutern nicht verwendet werden für:

  • Gelbsucht vor dem Hintergrund der Blockade des Gallengangssteines;
  • Persönliche Intoleranz gegenüber irgendwelchen Komponenten.

Cholera-Medikamente mit einer litholytischen Wirkung

Cholera-Medikamente mit einem litholytischen Effekt werden choleretische Arzneimittel mit Gallensäuren genannt: Ursodesoxychol und Geno-Desoxychol (Livodex-Arzneimittel, Ursoliv, Ursodez, Ursosan, Ursofalk, Henokhol, Henofalk, Henodes, etc.), sowie Drogen mit Methyltech, etc.

Solche Medikamente werden nicht nur verschrieben, um den Gallenfluss (Behandlung von Erkrankungen der Gallenblase) zu verbessern, sondern auch um die Ablagerungen bei Gallensteinen zu lösen.

Wer hat gesagt, dass die Wiederherstellung der Leber nach dem Entfernen der Gallenblase hart ist?

Sie werden von einem Gefühl von Schwere und Phantomschmerzen in Ihrer Seite gequält. Und irgendwie beschämt, wenn deine Leber noch Verdauungsstörungen verursacht. Darüber hinaus sind Medikamente, die aus irgendeinem Grund von Ärzten empfohlen werden, in Ihrem Fall wirkungslos.

Ein wirksames Mittel zur Wiederherstellung der Leber und des Körpers als Ganzes existiert. Dies ist eine Klosterhütte, die Sie im Detail durch Klicken auf den Link Ansicht >> lesen können


Weitere Artikel Über Leber

Hepatitis

Die Klassifizierung der Schwere der Zirrhose

Zirrhose verursacht jedes Jahr 40 Millionen Todesfälle. Es ist eine destruktive Veränderung in der Leber als Folge viraler, toxischer und anderer Pathologien, bei denen gesundes Gewebe des Parenchyms durch kollagene (fibröse) Zellen ersetzt wird und dystrophische Knötchen auf seiner Oberfläche gebildet werden.
Hepatitis

Mariendistel

Hallo liebe Leser. Verletzungen der Leber betreffen fast den ganzen Körper. Es erfüllt viele wichtige Funktionen. Dies ist ein natürlicher Blutfilter, Stoffwechselfunktion, immunologisch. Die Leber ist auch an der Bildung von Galle beteiligt.