Wie viele leben mit Krebs?

Krebserkrankungen oder Krebs stellen eine echte Bedrohung für das Leben dar. Wie viele leben mit Krebs? Langlebigkeit hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab.

Wie viele Menschen leben mit Krebs verschiedener Organe

Es ist schwer vorherzusagen, wie viel mehr Zeit einer krebskranken Person zugeteilt wird, selbst für die erfahrensten Onkologen ist das schwierig. Aber Statistiken und Physiologie deuten darauf hin, dass Krebsläsionen einiger Organe öfter tödliche Folgen haben als andere. Überlegen Sie also, wie viele Menschen mit Krebs in verschiedenen Organen leben:

  • Hirntumor - diese Art von Krankheit ist sehr schwer zu behandeln. Die Onkologie an diesem Ort beeinflusst das Funktionieren des gesamten Organismus, so dass eine Person ab dem Zeitpunkt der Erkennung von mehreren Wochen (in den schwersten Fällen) bis zu sechs Monaten oder länger leben kann;
  • Krebs des Blutes oder Lymphsystems - Leukämie, Lymphom, etc. Diese Art von Krebs betrifft auch den gesamten Körper. In Ermangelung der notwendigen Behandlung wurde die Person mehrere Monate entlassen;
  • Bei Krebs in den Verdauungs-, Atmungs- und Ausscheidungssystemen kann die Lebenserwartung unterschiedlich sein. Ärzte "geben" normalerweise mindestens ein Jahr mit einer angemessenen Behandlung oder sogar noch mehr;
  • Brustkrebs, wie Gebärmutterhalskrebs bei Frauen, beeinflusst die Lebenserwartung auf unterschiedliche Weise. Es besteht die Möglichkeit einer vollständigen Remission mit entsprechender Therapie;
  • Prostatakrebs lässt Männer von 1 bis 3 Jahren.

Die Lebenserwartung hängt vom Stadium des Krebses ab

Der wichtigste Faktor, der beeinflusst, wie lange eine Person mit Krebs leben wird, ist das Stadium der Krankheit. Je früher die Krankheit identifiziert wurde, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Patient sein Leben so lange wie möglich verlängert und in einigen Fällen vollständig geheilt wird.

  • Onkologen geben die beste Prognose, wenn der Tumor in der ersten Entwicklungsstufe gefunden wird, was leider sehr selten vorkommt.
  • Aber das Leben von Menschen mit Krebs Stadium 4 (zuletzt) ​​ist meist nicht glücklich, weil die Rechnung wochen- oder gar tagelang weitergeht. Meist ist bei einer solchen Entwicklung der Tumor nicht in einem bestimmten Organ lokalisiert, sondern betrifft fast den gesamten Körper, alle Systeme ("lets" Metastasen). Bei solch einer ausgedehnten Läsion ist der Körper fast unfähig zu kämpfen, so bald die Organe verweigern und die Person stirbt.
  • Es sollte beachtet werden, wie viel sie in Krebs 3 Stadien leben. In diesem Stadium der Entwicklung der Krankheit ist es wahrscheinlicher, dass eine Person länger als 4 Stadien überlebt.

Wie hängt die Lebenserwartung von der Krebsbehandlung ab?

In diesem Stadium der Entwicklung der Medizin gibt es mehrere Behandlungsmöglichkeiten für Krebs. Abhängig davon, welche der Methoden (oder deren Kombination) für die Therapie verwendet wird, wird die Person länger oder weniger leben. So ermöglicht die Behandlung mit radioaktiver Strahlung oder Chemotherapie das Abtöten von Krebszellen, hemmt aber gleichzeitig das menschliche Immunsystem. Daher ist es auch notwendig, mit Hilfe von Präparaten behandelt zu werden, die den allgemeinen Tonus des Körpers unterstützen - dann wird die Lebenserwartung länger sein. Krebs wird auch chirurgisch entfernt (in den Stadien 1-3 der Krankheit). Eine solche Behandlung führt zu sehr guten Ergebnissen, und im Falle einer erfolgreichen Entfernung von Krebs leben die Menschen lang und voll.

LiveInternetLiveInternet

-Citatnik

Psychiatrie смерти Todesindustrie. Psychiater behaupten, dass über eine Milliarde Menschen auf dem Planeten sind.

Es ist manchmal beängstigend, deine Stereotypen und Überzeugungen zu ändern, die sich im Laufe der Zeit entwickelt haben.

Eigenschaften von Wermut. Dies ist eine sehr wertvolle Heilpflanze. Die Geschichte von ihm geht weit in der Vergangenheit. W.

Diese Technik wird empfohlen, um die Muskeln und die Haut zu stärken, Falten zu verhindern und.

Interview mit Dr. Dmitry Alexeevich Chabanov in der Zeitschrift "Style" Laut einem WHO-Bericht vom 30.

-Überschriften

  • GESUNDHEITSZENTRUM (39)
  • Akademie für Schönheit und Gesundheit (37)
  • Lara Gall Fragen und Antworten (20)
  • Alternative Mikrowellentherapie (18)
  • ONLINE-KLINIK (47)
  • ONLINE-KLINIK DER SYSTEMISCHEN KRANKHEITEN (24)
  • ONLINE SPA (16)
  • SPORTVEREIN (12)
  • PSYCHOLOGISCHE HILFE ONLINE (8)
  • Fitness auf dem Sofa (8)
  • MEETING CLUB (5)
  • BÜRO ONLINE ENTSPANNUNG (3)
  • HEIMBEHANDLUNG (50)
  • Schönheitssalon in einem Haus (37)
  • Sei weiblich (14)
  • Loyalität und Vertrauen (12)
  • Freundinnen (11)
  • Frauenschönheit (23)
  • Frauenmagie (5)
  • Weibliche Weisheit (10)
  • Weibliche Energie (6)
  • Frauengeheimnisse (10)
  • Frauen Schicksal (17)
  • Frauenclub (47)
  • FRAUEN CLUB LIEBE UND BEZIEHUNGEN (37)
  • "Starke Frau" (3)
  • Frauen (14)
  • Lebenswerte (7)
  • Gesundheit (49)
  • Interessant (46)
  • Informationsmedizin (41)
  • Lebensgeschichten (44)
  • Wie man heiratet (6)
  • Wie man das Scheiden überlebt (9)
  • Familiengesundheitsclub (23)
  • Schöne Musik (24)
  • Schönheit (12)
  • Schönheits-Frau (10)
  • GESUNDHEIT SCHÖNHEIT (32)
  • Songtexte (21)
  • Persönliche Beziehungen (36)
  • Liebesdreieck (12)
  • Liebe (38)
  • Liebe und Beziehungen (35)
  • Medizin des 21. Jahrhunderts (38)
  • Männer (50)
  • Männer vom Mars Frauen von Venus (13)
  • Unser Leben (31)
  • Unsere Kinder (45)
  • Kommunikation (14)
  • Gesellschaft (21)
  • Einsamkeit (14)
  • Er und Sie (12)
  • Ruhe (2)
  • Beziehungen (48)
  • Memo noch verheiratet und bereits geschieden (14)
  • Sprichwörter (11)
  • Psychologie (58)
  • Eifersucht (7)
  • Familienbeziehungen (47)
  • Familie (36)
  • Familie und Kinder (3)
  • Märchen für Erwachsene (36)
  • Beratung für Frauen (25)
  • Erstellen Sie eine Stimmung (11)
  • Es gibt Glück (20)
  • Schwiegermutter und Schwiegermutter (7)
  • Was Frauen wollen (10)
  • Was Männer wollen (6)
  • Gefühle und Emotionen (50)

-Musik

-Suche nach Tagebuch

-Abonnieren per E-Mail

-Statistiken

Onkologie, wie viele leben mit dieser Diagnose?

Krebsstadium 4 Lebenserwartung

Krebs Stadium 4 - Vorhersagen in Abhängigkeit von der Art des Krebses

Die Diagnose "Krebs im Stadium 4" bedeutet, dass sich die Onkologie auf Organe des Körpers ausgebreitet hat, die von der primären Läsion entfernt sind. Gleichzeitig geht der Krebs trotz wiederholter Behandlungsversuche weiter.

Trotzdem können Sie in vielen Kliniken dieses Stadium des malignen Prozesses mit solchen therapeutischen Methoden wie:

  1. Integrative Verfahren, die die Empfindlichkeit von Krebszellen gegenüber Chemotherapie erhöhen.
  2. Blockierung der molekularen Mechanismen, die von Krebsgewebe verwendet werden, um eine Chemotherapie zu überleben.
  3. Auswirkungen auf das Funktionieren onkologischer molekularer Signalwege, die ihre Verletzlichkeit während der Verfahren erhöhen.
  4. T. Stern. "Epigenetische Therapie", die Krebsveränderungen in Chromosomenstrukturen umzukehren versucht.
  5. Intravenöse Infusionen von großen Dosen von Vitaminen (insbesondere C und K), um einen hohen Grad an oxidativem Stress in Krebsgewebe zu verursachen.
  6. Tägliche Injektionen des Hormons Interleukin-2, das die Widerstandskraft des Immunsystems gegen Krebsanfälle erhöht.

Die beschriebenen Maßnahmen können die Prognose von Krebs im Stadium 4 signifikant verbessern.

seid vorsichtig

Die wahre Ursache für Krebs sind Parasiten, die in Menschen leben!

Wie sich herausstellte, sind es die zahlreichen Parasiten, die im menschlichen Körper leben, die fast alle tödlichen Krankheiten einer Person verursachen, einschließlich der Bildung von Krebstumoren.

Parasiten können in der Lunge, im Herzen, in der Leber, im Magen, im Gehirn und sogar im menschlichen Blut leben, weil sie die aktive Zerstörung von Körpergewebe und die Bildung von fremden Zellen beginnen.

Sofort möchten wir Sie warnen, dass Sie nicht in die Apotheke rennen müssen und teure Medikamente kaufen müssen, die laut Apotheker alle Parasiten angreifen. Die meisten Medikamente sind extrem ineffektiv, außerdem verursachen sie große Schäden für den Körper.

Giftwürmer, zuerst vergiften Sie sich selbst!

Wie man die Infektion besiegt und sich selbst nicht schadet? Der wichtigste onkologische Parasitologe des Landes hat kürzlich in einem Interview über eine effektive Hausmethode zur Entfernung von Parasiten gesprochen. Lesen Sie das Interview >>>

Krebsstadium 4: Eine Prognose oder wie viel ist noch zu leben?

Da heute etwa 40% der Menschen erstmals Krebs in 4 Stadien erkennen, sind sie um die Frage der Lebenserwartung besorgt. Prognostische Faktoren hängen ab von:

  1. Die spezifische Art von Krebs, primäre Läsion und Organe, in denen Metastasen vorhanden sind.
  2. Die Prävalenzrate des malignen Prozesses.
  3. Alter Junge Menschen haben eine bessere Prognose für 4 Stadien von Krebs als ältere. Nach 50 Jahren sinkt die Überlebensrate.
  4. Pauls Frauen haben höhere prognostische Daten.

Krebs Stadium 4 mit Metastasen: Prognose

Das Vorhandensein von Metastasen weist darauf hin, dass der maligne Prozess in andere Organe eingedrungen ist. Daher Krebs Stadium 4 mit Metastasen. im Vergleich zu früheren Phasen, hat in der Regel eine nicht sehr beruhigende Aussicht. Es hängt jedoch von den folgenden Bedingungen ab:

  • Die allgemeine Gesundheit des Patienten, seine Abwehrkräfte. Die menschliche Immunität kann der Krankheit widerstehen und die Lebenserwartung erhöhen, so dass jeder Fall einzigartig ist.
  • Behandlungsreaktionen und das Vorhandensein von möglichen Nebenwirkungen. In vielen Fällen kann die Therapie die destruktiven Mechanismen der Metastasierung stoppen.

Krebs Stufe 4: Vorhersagen zum Lokalisierungsprozess

Für angemessenere Informationen über die Lebenserwartung sollten prognostische Daten für bestimmte Situationen berücksichtigen:

Lungenkrebs Stadium 4 - Prognose

Die durchschnittliche Lebenserwartung von nicht-kleinzelligem Lungenkrebs im Stadium 4 beträgt nur etwa 8 Monate. Die Feststellung des Überlebens wird von 50% der überlebenden Patienten berechnet. Insgesamt wird bei weniger als 10% der Patienten eine Lebenserwartung von einem Jahr beobachtet. Die Fünf-Jahres-Überlebensrate beträgt leider nur 1%.

In den Einfluss von Parasiten bei Krebs seit vielen Jahren engagiert. Ich kann mit Zuversicht sagen, dass die Onkologie eine Folge von Parasiteninfektionen ist. Parasiten verschlingen einen buchstäblich von innen und vergiften den Körper. Sie vermehren und defäkieren im menschlichen Körper, während sie sich vom menschlichen Fleisch ernähren.

Der Hauptfehler - Herausziehen! Je früher Sie Parasiten entfernen, desto besser. Wenn wir über Drogen reden, dann ist alles problematisch. Bis heute gibt es nur einen wirklich wirksamen antiparasitischen Komplex, das ist Notoxin. Es zerstört und streicht aus dem Körper aller bekannten Parasiten - vom Gehirn und Herz bis zur Leber und dem Darm. Keines der vorhandenen Medikamente ist dazu in der Lage.

Im Rahmen des Föderalen Programms kann jeder Einwohner der Russischen Föderation und der GUS bei Einreichung eines Antrags vor (inklusive) 1 Notoxin-Paket KOSTENLOS erhalten.

Die Statistiken können abhängig von bestimmten Bedingungen variieren:

  • die Prävalenz von Lungenkrebs zu anderen Organen (Krebs von Lungenmetastasen), einschließlich der Leber, Nebennieren, Nieren oder Gehirn;
  • das Vorhandensein von Krebszellen in der die Lunge umgebenden Flüssigkeit (maligner Pleuraerguss);
  • der Ort von Krebs in der Flüssigkeit um das Herz (maligne Perikarditis).

Die Situation kann durch einen Zustand wie Emphysem sowie das Vorhandensein einer Komplikation von Lungenkrebs - Blutgerinnsel und Flüssigkeit in der Lunge - verschlimmert werden.

Eierstockkrebs Stadium 4 - Prognose

Stadium 4 Eierstockkrebs mit Metastasen bedeutet, dass sich die malignen Zellen auf das Gewebe außerhalb des Abdomens und des Beckens ausgebreitet haben, insbesondere auf die Leber, die Lungen und andere Organe. Im Stadium 4 werden 13% aller Eierstockkrebsfälle diagnostiziert.

Ungefähr 3 von 4 Frauen mit Eierstockkrebs leben seit mindestens 1 Jahr nach der Diagnose. Nach 5 Jahren nach der Erstdiagnose ist fast die Hälfte der Patienten noch am Leben (46%), was auf eine gute Prognose für diese Krebsart hinweist.

Im Allgemeinen wird die Fünf-Jahres-Überlebensrate für Stadium-4-Eierstockkrebs etwa 18%.

Darmkrebs Stufe 4 - Vorhersage

Dies ist eine sehr häufige Komplikation von wiederkehrenden Krebs. Stadium 4 Krebs wird bei 50% der Patienten mit Darmkrebs und bei 10 von 100 Menschen mit Rektumkarzinom diagnostiziert. Das Stadium zeigt an, dass der Tumor in die proximalen oder entfernten Organe eingedrungen ist, was die Prognose signifikant verschlechtert.

Nur 7 von 100 Männern überleben nach der ersten Diagnose fünf Jahre oder länger (7%). Etwa 8 von 100 Frauen mit 4 Stadien von Darmkrebs werden mindestens fünf Jahre leben.

Wenn der Krebs in die Leber oder in die Umgebung gelangt ist, können diese Bereiche operativ entfernt werden. Neuere Studien haben gezeigt, dass die Resektion die Prognose signifikant verbessert. Von 25 bis 40 von 100 (25-40%) werden 5 oder mehr Jahre leben.

Stadium 4 Brustkrebs - Prognose

Brustmetastasen breiten sich auf Knochen, Leber, Lunge und Gehirn aus. Ungefähr 6-10% der Menschen bekommen eine Progression der Anfangskrankheit. Eine frühzeitige Erkennung garantiert jedoch keine Heilung. Metastasierter Brustkrebs kann 5, 10 oder 15 Jahre nach der ursprünglichen Diagnose auftreten. In der Regel treten Metastasen in 20-30% der Fälle auf. Angesichts dieser Bedingung ist Brustkrebs im Stadium 4 nicht automatisch ein Todesurteil. Fünf-Jahres-Überlebensrate beträgt 16 bis 22%.

Zäkaler Krebs Stadium 4 - Prognose

Eine Fünf-Jahres-Prognose für Krebs des Blinddarms ist 8,1%. Aber auch Patienten, die als inoperabel betrachtet werden, können Kandidaten für Resektion, adjuvante Therapie, Radiofrequenzablation und Kryochirurgie sein, um palliativ behandelt zu werden und die Überlebensprognose insgesamt zu verbessern. Statistische Daten und dementsprechend die Lebenserwartung können auch durch gezielte und immunstimulierende Therapien erhöht werden.

Krebsstadium 4 - Die Prognose hängt von vielen Faktoren ab. Daher ist diese Diagnose kein Satz. In vielen Fällen kann das Überleben deutlich höher sein, da die Statistik auf den Ergebnissen von vor fünf Jahren beruht. Eine seitdem verbesserte Behandlung könnte zu einer positiven Gesamtprognose führen.

Es ist wichtig zu wissen:

Die vierte Stufe des Krebses, wie viele leben damit?

Menschen, die Onkologie erlebt haben, stellen die offensichtliche Frage, Stadium 4 Krebs - wie viel können Sie mit einer solchen Krankheit leben, wie gefährlich können die Folgen sein?

Dieses Stadium ist gefährlich, es ist unmöglich, die Krankheit in diesem Stadium zu besiegen. Das einzige, was Ärzte tun können, verschreibt Medikamente, die den Zustand des Lebens verbessern und Schmerzen lindern können.

Wie man mit Krebs stirbt?

Wenn wir das letzte Stadium des Krebses meinen, dann stirbt mit dieser Krankheit eine Person in einer bestimmten Reihenfolge. Eine Reihe von Dingen passieren ihm, die tatsächlich als die ersten Voraussetzungen für den nahenden Tod betrachtet werden können.

Viele Patienten sind mit einer so unangenehmen Sache konfrontiert wie Peredagonie. Wenn ein Patient eine solche Phase der Krankheit hat, gibt es eine Störung in der Arbeit des zentralen Nervensystems, Hemmung der emotionalen und körperlichen Aktivität, die Haut wird bläulich in der Farbe, wird blass, es gibt eine signifikante Abnahme des Blutdruckes.

Wenn Sie rechtzeitig zum Arzt gehen, nehmen Sie die notwendigen Medikamente ein, dann kann dieser Zustand noch lange anhalten.

Agonie. Im letzten Stadium wird der Patient Agonie beobachtet, die die letzte vor dem Tod ist. In diesem Stadium des Lebens bei einer Person mit Onkologie wird ein Ungleichgewicht von für das Leben wichtigen Funktionen beobachtet. Infolgedessen sind die Gewebe des Körpers ungleichmäßig mit Sauerstoff gesättigt.

Am Ende, bei längerem Sauerstoffmangel, wird beobachtet, dass der Patient die Blutzirkulation und die Atmung unterbricht, was zum Tod führt. In Gegenwart von Agonie vor dem Hintergrund des letzten Stadiums von Krebs tritt der Tod nach drei Stunden auf.

Klinischer Tod. Krebs der Stufe 4 kann bei einem Patienten zum klinischen Tod führen. Während dieser Zeit stoppt der Patient alle Funktionen im Körper, in der Tat können wir davon ausgehen, dass die Person gestorben ist. Während des klinischen Todes werden minimale metabolische Effekte in menschlichen Zellen beobachtet.

Wenn in der Gegenwart anderer Erkrankungen, es wird angenommen, dass mit dem klinischen Tod es möglich ist, den Patienten innerhalb von 5-9 Minuten zu retten, dann macht das 4. Stadium des Krebses den Todesvorgang unvermeidlich. Die Rückkehr des Patienten in diesem Fall ist unmöglich.

Fester Tod. Der Prozess, bei dem es eine völlige Einstellung der lebenswichtigen Aktivität des Hirngewebes des Kopfes gibt. In der Zukunft beginnt dieser Prozess den ganzen Körper zu bewegen. Dies ist das Leben einer Person, deren 4. Stadium des Krebses aufhört.

Anzeichen für nahenden Tod

Wenn bei der Patientin Krebs im Stadium 4 diagnostiziert wurde, wie viele leben bei ihr? Eine solche Frage interessiert alle Menschen, die an Onkologie leiden. In diesem Fall gibt es mehrere Anzeichen für den Tod. Es sollte beachtet werden, dass sie je nach Art und Ort des Krebses in sehr unterschiedlichen Lebensphasen auftreten können.

Wenn die Menge des Lebens unaufhaltsam reduziert wird, nimmt der Patient täglich weniger zu sich. Wenn die Entwicklung von Krebs-Kachexie und Schwäche in den Muskeln als Ganzes beobachtet wird, hat eine Person einen reduzierten Bedarf an Nahrung und Wasser.

Wenn eine Person mit der vierten Krebsstufe diagnostiziert wird, während sie sich weigert zu essen, dann zeigt dies an, dass das thermische Stadium der Krankheit gekommen ist. In Gegenwart einer solchen Manifestation der Krankheit wird empfohlen, eine Krankenschwester für den Patienten einzustellen, um der Person jeden Tag zu helfen, mit der sich entwickelnden Krankheit fertig zu werden.

Vor dem Tod wollen viele Patienten die letzten Minuten im Kreis ihrer Angehörigen verbringen. Selbst wenn im onkologischen Stadium ein komatöser Zustand eingetreten ist, empfehlen die Ärzte, in dieser Zeit in seiner Nähe zu bleiben, ohne mit ihm zu kommunizieren.

Es gibt Informationen, dass eine Person in dieser Zeit nicht nur Worte hören, sondern auch wahrnehmen kann. Wenn der Patient stirbt, ist es daher ratsam, an seiner Seite zu bleiben.

Störung der Tiefe und Regelmäßigkeit der Atmung. Im letzten Stadium des Krebses, vor dem Beginn der Agonie. Der Grund für dieses Phänomen ist, dass die Stoffwechselprozesse allmählich gehemmt werden, der Sauerstoffbedarf im Körper beginnt im Körper zu sinken. Wenn ein Patient Lungenkrebs hat, dann können, wenn sich in diesem Organ Flüssigkeit befindet, verschiedene Geräusche während des Ausatmens und Einatmens beobachtet werden. Während dieser Lebenszeit wird empfohlen, in der Nähe des Patienten zu bleiben, da eine Zwischenapnoe beobachtet werden kann.

Wenn der vierte Grad und das Vorhandensein eines solchen Zustandes, um die allgemeine Gesundheit zu erleichtern, empfiehlt der Arzt oft die Verwendung eines Sauerstoffkissens, durch das Sauerstoff in die Lungengewebe zu fließen beginnt. Bei der Behandlung eines Patienten mit einer solchen Manifestation von Krebs wird empfohlen, den Mund und die Lippen regelmäßig mit klarem Wasser anzufeuchten.

In dem Fall, dass der Tod auftritt, dann hat ein Patient kalte Schweißtropfen auf der Haut, die Haut wird kalt. In den meisten Fällen ist der Beginn des klinischen Todes in der Onkologie genau der Atemstillstand, bei dem Sauerstoff nicht mehr in die Hirngewebe fließt.

Bereit, psychisch zu sterben. Wenn es Krebs der 4. Grades gibt, dann versteht die Person während dieser Zeit klar, dass der Tod unvermeidlich ist. In den meisten Fällen ist der Patient bei einer solchen Erkrankung bereits moralisch auf das bevorstehende Ableben vorbereitet. In diesem Stadium der Krankheit zu leben wird extrem schwierig, vor dem Beginn der Phase der Agonie verbringt der Patient die meiste Zeit in einem Traum. Außerdem werden in diesem Zustand häufig Apathie gegenüber allem und Loslösung beobachtet.

Oft wird der 4. Grad von Krebs von einem hirnlosen Zustand und einer Psychose begleitet. Ein Mensch, der sein Leben gelebt hat, kann sich in dieser Zeit stark verändern. Verwandte müssen auf große Schwierigkeiten vorbereitet sein. Sie müssen auch verstehen, dass in der Gegenwart des letzten Stadiums von Krebs eine Person starke Schmerzen hat.

Wenn Krebs der letzten Stufe ist, erfährt die Person die stärksten schmerzhaften Empfindungen. In diesem Fall können Ärzte Morphin-Injektionen verschreiben, die den Zustand vorübergehend lindern können.

Wenn es für mehrere Tage zu leben bleibt, geben Schmerzmittel möglicherweise nicht mehr das gewünschte Ergebnis. Entfernen Sie den Schmerz wird unmöglich.

Ein Patient mit Krebs Stadium 4 muss ideale Bedingungen für den letzten Tag schaffen. Sie können eine entspannende ruhige Melodie einschalten, über ein vergangenes Leben sprechen, seine Lieblingsbücher lesen. Die Hauptsache in diesem Fall ist, der Person klar zu machen, dass Sie ihn lieben, Sie werden bis zur letzten Minute des Lebens bei ihm bleiben.

Die Frage: Wie viele Menschen mit Stadium 4 Krebs leben, ist schwierig, eine eindeutige Antwort zu geben, oft ist dieser Zeitraum nur ein paar Monate. Wenn eine Person mit der letzten Stufe der Onkologie diagnostiziert wurde, ist es empfehlenswert, maximale Anstrengungen zu unternehmen, so dass die letzten Tage seines Lebens die besten waren, in einer ruhigen häuslichen Umgebung, umgeben von Menschen, die ihm nah und lieb waren. Passen Sie auf Ihre Gesundheit auf, lassen Sie die Entwicklung von Krebs der vierten Stufe nicht zu.

Zugehörige Datensätze

Oncomarker für Frauen

Wie viele Menschen leben mit Krebs 4 Grad und Metastasen?

Krebs ist eine der schlimmsten Krankheiten unserer Zeit. Viele Patienten geraten in Panik, wenn sie von einer solchen Diagnose erfahren. Aber früher oder später wollen alle erkrankten Menschen wissen, wie viel 4 Grad Krebs mit Metastasen leben. Leider kann niemand eine richtige Antwort geben.

Es gibt nur trockene medizinische Statistiken, aber das ist nicht die Antwort auf die Frage! Die Lebenserwartung jedes Krebspatienten in verschiedenen Stadien mit und ohne Metastasen wird durch eine Vielzahl von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Es kommt oft vor, dass ein Patient gar nicht an Krebs stirbt.

Heute können wir nur ungefähre Daten über Krebs verschiedener Arten liefern. Ein bösartiger Tumor in der Prostata lokalisiert hat die höchste Überlebensrate von 30 Jahren. Im Falle von Magenkrebs, überlebt jede fünfte. Bösartige Neubildungen in der Brust in nur 15% enden nicht mit dem Tod. Lungen- und Leberkrebs sind die gefährlichsten. 10 bzw. 6 Prozent.

Nierenkrebs-Klassifikation

Allgemeine Informationen über die Krankheit

Um alle Faktoren, die die Lebenserwartung beeinflussen, besser zu verstehen, ist es notwendig, so viel wie möglich über die Krankheit selbst zu lernen.

Leider können Ärzte trotz aller Errungenschaften der Medizin auf dem Gebiet der Krebsbehandlung die Ursachen dieser Krankheit nicht nennen, und auch, warum atypische Zellen sogar entfernte Organe mit Metastasen betreffen. Die wahrscheinlichsten und häufigsten Ursachen sind:

  • genetische Veranlagung;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • der Einfluss von äußeren Faktoren (Strahlung. Arbeit in der chemischen Industrie).

Krebsraten

Insgesamt hat diese Krankheit 4 Entwicklungsstadien:

  1. Malignes Neoplasma ersten Grades ist lokal und besser behandelbar. Die Prognose für dieses Stadium der Krankheit ist die beste. Das Problem von Krebs ersten Grades ist, dass es sehr schwer zu identifizieren ist. Tatsache ist, dass sich die Krankheit praktisch nicht als Symptome manifestiert, diagnostische Fälle sind daher extrem selten. Wenn Ärzte lernen, jedes Mal Krebs ersten Grades zu diagnostizieren, bedeutet das fast vollständigen Sieg über die Krankheit;
  2. Der zweite und dritte Grad von Krebs sind lokal und behandelbar. Sie unterscheiden sich im Auftreten von Metastasen. Ein Tumor wird zu dieser Zeit als operabel betrachtet, und der Patient hat eine größere Chance, die Krankheit erfolgreich zu erleiden;
  3. Die vierte Stufe ist die am meisten vernachlässigte von allen. Es ist gekennzeichnet durch eine starke Gewebeschädigung an der Stelle der Lokalisation eines malignen Neoplasmas sowie das Auftreten mehrerer Metastasen. Chirurgie und andere Behandlungen gelten hier als ineffektiv und manchmal als unmöglich.

Lese weiter: Osteoblastische und osteolytische Metastasen

Der Verlauf verschiedener onkologischer Erkrankungen variiert stark in Abhängigkeit vom Tumorort. Unglücklicherweise bemerkt oder ignoriert der Patient die Symptome sehr oft nicht und geht nur dann in eine medizinische Einrichtung, wenn es zu spät ist, etwas zu tun, und der Krebs kann sich in sehr kurzer Zeit entwickeln. Aus diesem Grund wird die Erkrankung meistens im vierten Entwicklungsstadium mit Metastasen diagnostiziert.

Es ist wichtig zu wissen, dass junge Menschen die schnellste Krankheit entwickeln, da ihre Stoffwechselprozesse gut funktionieren und ihr Stoffwechsel hoch bleibt. Es ist nicht notwendig, in der vierten Phase von einer vollständigen Heilung für Krebs zu sprechen, aber Sie sollten auch dem Leben kein Ende setzen. Kein Arzt wird einen Satz verurteilen und sagen, wie viel sie in der vierten Phase leben, weil sie einfach keine Informationen haben.

Faktoren, die die Lebenserwartung beeinflussen

Es gibt mehrere Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, um die Frage zu beantworten, wie viel sie mit Krebs leben. Einige können von jedem beurteilt werden, und einige von ihnen können nur von einem erfahrenen Arzt qualifiziert werden:

  • Es ist nicht so wichtig, in welchem ​​Stadium des Krebses ist es wichtig, wo es ist und welche Art von bösartigem Tumor. Diese Indikatoren können nur nach einer vollständigen diagnostischen Untersuchung, sowie nach der Einarbeitung in die inneren Symptome des Patienten identifiziert werden. Die genauesten Daten können mit invasiven Forschungsmethoden gewonnen werden. Wenn Krebs der vierten Klasse diagnostiziert wird, sind die gefährlichsten Arten Tumoren im Magen, Leber, Lunge und Darm lokalisiert. Tumore der Prostata oder der Brust, selbst im vierten Stadium, können bei entsprechender Behandlung eine gute Prognose haben;
  • die Wirksamkeit der Behandlung, die von einem Spezialisten verschrieben wurde. Dies ist ein individueller Indikator, und es ist für jeden Patienten anders. Er kann nur den behandelnden Arzt mit umfangreicher Erfahrung qualifizieren;
  • psychische Verfassung des Patienten. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die optimistische Einstellung des Patienten die Überlebenschancen stark erhöht. Die Wirkung ist ähnlich wie bei Placebo. Denken Sie daran, dass Placebo eine ziemlich wirksame Behandlung ist, sogar im Falle von Krebs. Alle Ressourcen des Körpers werden verwendet, um den Tumor zu bekämpfen;
  • Gesundheitszustand des Patienten. Es ist besonders wichtig, den Zustand der Immunität zu berücksichtigen;
  • das Vorhandensein von Begleiterkrankungen;
  • Es ist wichtig zu wissen, wie viele Metastasen vorhanden sind und ob sie überhaupt existieren und wo sie sich befinden.

Wir empfehlen zu lesen: Benötigen Sie eine Chemotherapie, wenn keine Metastasen vorhanden sind?

Der Zustand kann durch Metastasen verschlimmert werden. Denken Sie daran, dass Hirnmetastasen eine Person in ein paar Wochen töten können. Sekundärkrebs in der Leber ermöglicht eine Person für etwa sechs Monate zu leben. Metastasen in der Lunge - etwa drei Jahre.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass bösartige Prozesse andere Organe beeinflussen können, die Gallenwege blockieren, Lähmungen verursachen und vieles mehr. Bei einer Frage zur Lebenserwartung ist es daher am besten, sich an einen Spezialisten zu wenden.

Bei Verdacht auf einen Tumor oder Krebs sollte ein Onkologe hinzugezogen werden.
Melden Sie sich unter dem Link für eine Konsultation an.

Es ist bekannt, dass die moderne instrumentelle Diagnostik es nicht erlaubt, alle Ursachen von Krankheiten zu identifizieren, und Ärzte können keine sichere und billige Behandlungstechnologie anbieten. Zum Beispiel, Krebs Behandlung Technologie mit Strahlung, Chemotherapie, Operationen verschlechtert den Zustand der gesunden Zellen, Krebszellen aus dem Körper nicht vollständig verschwinden und nach einer Weile wieder Tumore Krebs erscheinen, aufgrund derer der Patient nicht lange leben.
Im Jahr 2010 erschien eine völlig neue einzigartige Richtung in der Medizin - Informationsdiagnostik von ICD, wenn eine vollständige Diagnose aller Krankheiten aus einem Patientenfoto durchgeführt wird, werden die Ursachen der Krankheit und die Technologie der Behandlung mit Lebensmitteln natürlichen Produkten bestimmt. ICDs behandeln alle Arten von Krebs in jedem Alter, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Allergien, etc. Der Patient nimmt die Nahrung zu Hause und löst innerhalb weniger Tage alle pathogenen Parasiten, Viren, Bakterien..., reinigt den ganzen Körper von Schlacken, das Gewebe wird wiederhergestellt und alle Krankheiten verschwinden und die inneren Organe verjüngen sich auf 19 Jahre. All dies ist bequem, sicher, schnell, billig - das ist die Zukunft unserer Medizin, die bereits bei der Heilung von Tausenden von Patienten eingesetzt wird.
Ermakov PP, Professor

Solche "Proffessoren" aus dem Mittelalter wurden auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Entschuldigung, wir haben die Inquisition abgesagt. Täusche die Leute nicht für Profit, hoffnungslose Patienten klammern sich an irgendeinem Strohhalm, und sie haben nicht viel Zeit.

Quellen: http://orake.info/rak-4-stadiya-prognozy-v-zavisimosti-ot-vida-onkologii/, http://wmedik.ru/zabolevaniya/onkologiya/chetvertaya-stadiya-raka-skolko-zhivut.html, http://opuholi.org/zlokachestvennaya-opuxol/metastazy/rak-4-stepeni-s-metastazami-skolko-zhivut.html

Ziehen Sie Schlussfolgerungen

Schließlich wollen wir noch hinzufügen: Nur wenige Menschen wissen, dass nach offiziellen Angaben internationaler medizinischer Strukturen die Hauptursache für onkologische Erkrankungen Parasiten sind, die im menschlichen Körper leben.

Wir haben eine Untersuchung durchgeführt, eine Reihe von Materialien studiert und vor allem die Wirkung von Parasiten auf Krebs in der Praxis getestet.

Wie sich herausstellte - sind 98% der onkologischen Patienten mit Parasiten infiziert.

Darüber hinaus sind dies nicht alle bekannten Bandhelme, sondern Mikroorganismen und Bakterien, die zu Tumoren führen, die sich im Blutkreislauf im Körper ausbreiten.

Sofort möchten wir Sie warnen, dass Sie nicht in eine Apotheke rennen und teure Medikamente kaufen müssen, die laut Apotheker alle Parasiten angreifen. Die meisten Medikamente sind extrem ineffektiv, außerdem verursachen sie große Schäden für den Körper.

Was zu tun ist? Zunächst empfehlen wir, den Artikel mit dem wichtigsten onkologischen Parasitologen des Landes zu lesen. Dieser Artikel zeigt eine Methode, mit der Sie Ihren Körper von Parasiten kostenlos befreien können, ohne den Körper zu schädigen. Lesen Sie den Artikel >>>

Lebenszeit mit Lungenkrebs in verschiedenen Stadien

Jeder, der die traurige Diagnose "Lungenkrebs" von einem Arzt gehört hat, stellt sofort die Frage: Wie lange leben sie mit dieser Krankheit und wie viel Behandlung kann das Leben der Krankheit verlängern? Die Lebenserwartung bei Krebs beruht auf einer Kombination vieler Faktoren - Form und Stadium des Tumors, Metastasenbildung.

Für jede Person ist diese Frage individuell. Wenn ein Patient länger als 10-15 Jahre leben kann, kann diese Zahl für einen anderen Patienten nur 2-4 Monate betragen. Welche Faktoren bestimmen genau die Überlebensrate in der Onkologie der Atmungsorgane?

  • Aktualität der Diagnose - je früher eine Diagnose gestellt wird, desto größer sind die Chancen des Patienten auf ein langes Leben. Wenn die Krankheit bereits in den späten Stadien mit ausgeprägter Metastasierung entdeckt wurde, beträgt die Überlebenswahrscheinlichkeit während des Jahres 15-20%, für fünf Jahre beträgt diese Zahl bereits 5-8%.
  • Der Grad der Tumorentwicklung - im ersten Stadium der Krankheit beträgt die Überlebensrate 80%. Gleichzeitig ermöglicht die rechtzeitige Behandlung und Resektion der Lunge oder ihres Fragments, diese Zahl auf 90% zu erhöhen. In der vierten Phase können nur 8-10% der Patienten überleben.
  • Eine wichtige Rolle spielt das Alter des Patienten. Junge Menschen mit starkem Körper und hoher Immunität können bei Lungenkrebs viel länger leben als ältere Menschen.

Prognose für Lungenkrebs

Die Überlebensrate von Lungenkrebs hängt von dem Stadium ab, in dem sich die Person um medizinische Hilfe beworben hat und welche Behandlungstaktiken angewendet wurden. Und wenn in den Anfangsstadien des Lungenkrebses die Prognose sehr günstig ist, dann sind viele der Prognosen für die späteren Stadien absolut enttäuschend.

Darüber hinaus variiert die Prognose für Lungenkrebs in Abhängigkeit von der Art des Krebses. Die aggressivste Form des Tumors, der kleine Zellkrebs, erfordert unmittelbar nach der Diagnose eine sofortige Behandlung. Zu diesem Zweck wird die operative Entfernung eines Tumors, eines betroffenen Lungenfragments oder des gesamten Organs mit anschließender Chemotherapie und Strahlentherapie durchgeführt.

Ohne entsprechende Behandlung ist die Überlebensprognose für kleinzelligen Krebs extrem enttäuschend und beträgt nicht mehr als 2-6 Monate.

Chemotherapie ermöglicht es, die Lebensspanne einer Person um etwa das 5-fache zu verlängern, da die kleinzellige Form eines onkologischen Tumors sehr empfindlich auf eine Chemotherapie reagiert. Die durchschnittliche Lebenserwartung während der komplexen Behandlung kann von 1 Jahr bis 5 Jahren variieren. Und nur 3-5% der Patienten schaffen es, das Fünfjahresregime zu überwinden.

Wenn der kleinzellige Tumor bereits in den späten Stadien detektiert wird, wenn Metastasen in anderen inneren Organen auftreten, wird die Operation unmöglich. In solchen Fällen können Menschen von 6 bis 12 Monaten leben.

Nicht-kleinzelligem Lungenkrebs ist durch eine fast vollständige Abwesenheit von Symptomen in den frühen Stadien gekennzeichnet, die eine rechtzeitige Diagnose erschwert. In der Regel kann die Krankheit bereits in Stadium 3-4 nachgewiesen werden. In solchen Fällen beträgt die durchschnittliche Lebenserwartung einer Person selbst bei richtiger Behandlung 2-3 Jahre. Und nur 15% der Patienten schaffen es, mehr als 4-5 Jahre zu leben.

Jede Form der Onkologie des Atmungssystems erfordert eine Behandlung. Ohne entsprechende Operation oder Therapie tritt in 90% der Fälle der Tod einer Person innerhalb von 2 Jahren ein.

Eine wichtige Rolle spielt das Metastasierungsniveau und der Ort der Lokalisation von Metastasen. Einzelne Metastasen sprechen gut auf Chemotherapie und Strahlentherapie an, wodurch der Patient die Lebensdauer um mehrere Jahre verlängern kann. Multiple Metastasen, die lebenswichtige Organe und Systeme betreffen, sind praktisch nicht behandelbar.

Am häufigsten beeinflusst die Onkologie der Atmungsorgane die Leber. Metastatische Leberschäden gehen mit einer extrem schlechten Prognose einher - die maximale Lebenszeit solcher Patienten beträgt selbst bei Therapie 3-6 Monate.

Nicht weniger oft kann der Krebs in das Skelettsystem metastasieren. Mit der Niederlage der Knochen, chirurgische oder medizinische Behandlung gibt praktisch keine Ergebnisse. In solchen Fällen ist das Hauptziel der Behandlung die Schmerzlinderung und die maximal mögliche Verlängerung des Lebens des Patienten. Aber bei allen Bemühungen der Ärzte dauert die Dauer des Lebens gewöhnlich 9-12 Monate nicht.

Überlebensprognose für verschiedene Stadien von Krebs

Eine grundlegende Rolle in der Frage der Lebenserwartung bei Lungenkrebs wird dem Stadium der Erkrankung zugeordnet. Die günstigste Prognose für Menschen mit onkologischen Neoplasien im Stadium 1 und 2 - eine rechtzeitige Entfernung des Tumors bei gleichzeitiger Chemo- und Strahlentherapie kann die Lebenserwartung des Patienten signifikant erhöhen. In diesem Fall unterscheidet sich die Lebensprognose nur 2-3 Jahre von einer völlig gesunden Person.

  1. Krankheit Stadium 1 - in diesem Stadium übersteigt die Größe des Tumors gewöhnlich nicht 3 cm Die Krankheit ist oft asymptomatisch, und die Person "beschuldigt" häufig Husten, Kurzatmigkeit und Heiserkeit der Stimme für eine Erkältung. Krebs wird meistens während der Fluorographie zufällig entdeckt. Bei rechtzeitiger Behandlung ist die Prognose günstig - 80% der Patienten schaffen es, die 5-10-Jahres-Überlebensschwelle zu überwinden. Nach sofortiger Entfernung der betroffenen Lunge oder ihres Fragments erhöht sich diese Zahl auf 90-92%.
  2. Stadium 2 - Der Tumor hat eine Größe von 5-6 cm. Es kann einzelne Metastasen in den Lymphknoten und anderen inneren Organen sein. Chirurgie, Chemotherapie, durchgeführt im Stadium 2 von Lungenkrebs, kann 45-48% Überleben erreichen.
  3. Die Lungentumoren im Stadium 3 sind gekennzeichnet durch eine weitere Zunahme des Neoplasmas, die bereits 6 cm übersteigt.Die Erkrankung schreitet rasch voran, Metastasen betreffen nicht nur die Lymphknoten, sondern auch das Herz und andere lebenswichtige Organe. In diesem Stadium beträgt die Überlebensrate für nicht-kleinzelligen Lungenkrebs 23%, für kleine Zellen übersteigt diese Zahl nicht 10-12%.
  4. Stadium 4 der Lungenonkologie - Metastasen betreffen fast alle inneren Organe und Systeme, der Tumor selbst geht über die Lunge hinaus. Leider ist das letzte Stadium des Lungenkrebses fast nicht mit dem Leben verbunden und lässt die Person nur ein paar Monate des Lebens zurück.

Im Stadium 4 der Krankheit sind selbst die effektivsten und fortschrittlichsten Behandlungsmethoden wirkungslos. Irreversible pathologische Prozesse sind praktisch keiner medizinischen Kontrolle zugänglich. Der menschliche Körper wird durch Krebs vollständig zerstört. In diesem Stadium zielt die Behandlung darauf ab, den Zustand der Person zu lindern und die Manifestationen der Krankheit zu minimieren.

Die Prognose der 5-Jahres-Überlebensrate für Lungenkrebs 4 Grad in der Regel nicht mehr als 2-5%.

Lungenkrebs ist einer der schwersten und gefährlichsten Krebsarten. Aber auf keinen Fall darf nicht aufgeben und den Kampf um ihr Leben beenden. Der entsprechende psychologische Zustand, der Kampfgeist, die Anwendung verschiedener moderner Behandlungsmethoden - all dies trägt nicht nur dazu bei, die Lebenserwartung zu verlängern, sondern auch ihre Qualität zu verbessern.

Wie viele leben mit Krebs?

Es ist wissenschaftlich belegt, dass in den letzten 40 Jahren in Europa die Lebenserwartung von Krebspatienten von eins auf sechs gestiegen ist. Solche Daten basieren auf einer statistischen Untersuchung der Projektionen und der tatsächlichen Lebenserwartung von Patienten mit den 20 häufigsten bösartigen Tumoren selbst. Gleichzeitig bleibt die Überlebensrate von Patienten mit Tumoren der Lunge, der Bauchspeicheldrüse, des Gehirns und des Darms trotz der signifikanten Entwicklung von Antikrebsverfahren auf dem gleichen Niveau. Um die Frage zu beantworten: "Wie lange leben Menschen mit Krebs?" Zunächst muss der Tumorort geklärt werden.

Faktoren, die von Krebs abhängen

Einige Experten unterscheiden folgende Faktoren, die sich direkt auf das Leben von Krebspatienten auswirken:

  • Das Alter des Patienten zum Zeitpunkt der Feststellung der endgültigen Diagnose:

Krebs, sowie Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, entwickeln sich hauptsächlich bei älteren Menschen. Laut Statistik werden etwa 77% der onkologischen Erkrankungen bei Menschen über 55 Jahren diagnostiziert.

Im Jahr 2014 wies der Jahresbericht der amerikanischen Krebsbekämpfungsgemeinschaft auf einen allmählichen Anstieg der krebserzeugenden Wirkung von Fettleibigkeit hin, verglichen mit dem Missbrauch von Alkohol und Tabak. Dieser Faktor verschlimmert die Prognose für Brust-, Gebärmutter-, Speiseröhren- und Dickdarmkrebs.

  • Humanes Papillomavirus:

Diese Infektion gilt als die häufigste sexuell übertragbare Krankheit. Moderne wissenschaftliche Experimente zeigen die Schlüsselrolle von HPV bei der Entstehung und Progression von bösartigen Tumoren der Gebärmutter, Zunge und Mandeln. In den meisten Fällen neutralisiert der Körper selbst das Virus. Aber mit einer Abnahme der Immunität provoziert das Papillomavirus die Bildung schwerer Genmutationen und dementsprechend die Bildung eines Tumors.

  • Qualität und Aktualität der Diagnose:

Die frühzeitige Feststellung einer Krebsdiagnose ist der sicherste Weg, das Leben des Patienten zu retten. In modernen medizinischen Einrichtungen für Patienten sind eingeladen, ein Screening für Tumormarker, die Krebsläsionen im Stadium der Abwesenheit von Anzeichen der Krankheit identifiziert zu unterziehen.

Wie viel leben Menschen mit Krebs je nach Stadium des Tumorwachstums?

Der pathologische Prozess tritt auf der zellulären Ebene auf. Überleben in diesem Fall ist 100%. Der einzige Nachteil ist die geringe Anzahl der diagnostizierten Patienten.

Die Krankheit erstreckt sich nicht über das Organ hinaus, und dementsprechend gibt es keine Metastasen. Die Prognose ist in diesem Stadium günstig und beim Einsatz moderner medizinischer Technologien hat der Patient alle Chancen auf eine vollständige Genesung. Die Ausnahme in diesem Szenario sind Magenkrebs und Melanome der Haut, die bereits in der Anfangsphase der Erkrankung Metastasen bilden. Fünf-Jahres-Überleben für diese Krebspatienten ist etwa 60-80%.

Während dieser Zeit schreitet der onkologische Prozess fort und geht einher mit der Bildung von sekundären Foci in regionalen Lymphknoten. Die Prognose der Erkrankung wird negativ, da durchschnittlich 50% der Patienten fünf oder mehr Jahre leben können. Spezifische prognostische Daten werden für jeden einzelnen Tumor zusammengestellt. Ein hoher Prozentsatz an Todesfällen aufgrund der Ausbreitung von Krebszellen in den Lymphgefäßen, was die Möglichkeit einer Operation ausschließt.

Dies ist in der Tat die letzte Phase der Krankheit, in der multiple Metastasen im Körper entstehen und Heilung nicht mehr möglich ist. Alle therapeutischen Maßnahmen zielen darauf ab, die Lebensqualität des Patienten zu verbessern und individuelle Symptome zu bekämpfen. Das Ergebnis der Therapie ist normalerweise negativ. Fünf-Jahres-Überleben liegt in der Größenordnung von 5-10%.

Schlussfolgerungen

Die Lebensspanne von Krebspatienten wird durch zwei Hauptfaktoren bestimmt: die Lokalisation des bösartigen Neoplasmas und das Stadium seines Wachstums. Wenn zum Beispiel bei einem Patienten in den Stadien 3-4 eine Pankreas-Onkologie diagnostiziert wird, umfasst die Prognose ein Leben von 2 bis 6 Monaten. Aber ein Basalzell-Tumor der Epidermis gibt dem Patienten eine Chance, viele Jahre zu leben.

Auch die Beantwortung der Frage "Wie lange leben Menschen mit Krebs?" Sollte die Notwendigkeit einer adäquaten Behandlung berücksichtigen. Nur rechtzeitige onkologische Versorgung kann die Prognose verbessern.

Wie viele Menschen leben mit Krebs der Stufe 4?

Die Frage, wie viele Menschen mit Krebs leben 4 Stadien mit Metastasen oder noch spezifischer: "Mama (Tante, Großmutter...) wurde Stadium IV gegeben, wie viel hat sie noch?", Werden Onkologen regelmäßig von Angehörigen von Patienten gefragt. Ohne eine klare Antwort zu haben, beginnen sich die Fragesteller in der Regel über die Ärzte zu beklagen.

Warum gibt es keine und kann keine klare Antwort auf die Frage geben, wie lange Krebspatienten im Stadium IV leben? Was bestimmt die Lebenserwartung eines Patienten in diesem sehr späten Krebsstadium? Wir haben diese Frage dem Doktor der höchsten Kategorie, Leiter der wissenschaftlichen Abteilung von innovativen Methoden der therapeutischen Onkologie und Rehabilitation des Onkologischen Forschungsinstituts gestellt. N.N. Petrov, Doktor der medizinischen Wissenschaften Semiglazova Tatjana Jurjewna.

Krebszellen sind eigene menschliche Zellen, über deren Wachstum und Reproduktion der Körper die Kontrolle verloren hat.

Die Evolution des Krebses hat 4 Stufen - 4 Stufen, von denen jede normalerweise mit römischen Ziffern von I bis IV bezeichnet wird. Der Nachweis eines Tumors in einem Stadium, in dem bereits Metastasen in entfernten Lymphknoten und / oder Geweben und Organen aufgetreten sind, bestimmt automatisch das Stadium des Prozesses als das vierte.

Was beeinflusst die Lebenserwartung eines Patienten mit Krebsstadium 4?

Die Prognose des Lebens von Patienten mit einem bösartigen Tumor des vierten Stadiums wird durch die Geschwindigkeit der Ausbreitung des Tumors in das umgebende Gewebe und entfernte Organe bestimmt.

Die Periode der Verdoppelung des Tumors kann von 30 Tagen bis zu mehreren Jahren und Jahrzehnten dauern. Es gibt Tumore, von denen eine Person in ihren Körpern vielleicht nichts weiß. Sie zeichnen sich durch sehr langsames Wachstum aus und manifestieren sich lange Zeit klinisch nicht. Dies sind sogenannte, latente, träge oder "gute" Tumoren.

Ein Beispiel aus der Praxis. Unter der Leitung von Professor Michail Lazarevich Gershanovich behandelten wir 1997 einen Patienten mit Non-Hodgkin-Lymphom im Stadium IV. Der Ehemann des Patienten fragte uns, wie viel er noch für seine junge Frau zu leben hat? Nach der Polychemotherapie und Strahlentherapie für die verbleibenden Herde, kommt die Patientin seit 20 Jahren zu guter Gesundheit und ihr Sohn hat die Universität erfolgreich besucht.

Es gibt "bösartige Tumore", die sich durch ein aggressives Metastasierungspotential auszeichnen. Mit scheinbar kleinen Größen der primären Fokus, schnelle Verbreitung des Prozesses beobachtet wird - das schnelle Auftreten und Wachstum von Fernmetastasen in verschiedenen Organen, meist in der Leber, Lunge, Knochen, Gehirn... Jedoch in den meisten Fällen mit Hilfe von modernen und rechtzeitigen Krebsbehandlung, alle es ist jedoch möglich, die Symptome der Krankheit zu kontrollieren und den "Lauf" der Krankheit selbst zu verlangsamen, wenn nicht zu stoppen.

In einigen Fällen ist die Lebensprognose des Patienten mit Begleiterkrankungen (schwerer Diabetes mellitus, chronisch dekompensierter Herzinsuffizienz, respiratorischem oder Nierenversagen, zerebrovaskulären und thromboembolischen Erkrankungen, chronischen Infektionen usw.) verbunden, die eine vollständige Behandlung nicht zulassen.

Alter Paradoxien

Es wird angenommen, dass ältere Menschen schwieriger mit einer Krankheit namens Krebs umzugehen. Schließlich begrenzt eine große Anzahl von assoziierten Krankheiten die Verwendung bestimmter Arten von Behandlung aufgrund des Risikos verschiedener Komplikationen. Auf der anderen Seite werden bei älteren Menschen Stoffwechselprozesse verlangsamt und der Krankheitsverlauf selbst ist inaktiv, träge. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass heute das Alter und das Alter an sich keine Kontraindikation für die Ernennung einer Antitumortherapie darstellen. Von größerer Bedeutung ist das biologische Alter des Patienten und nicht das im Reisepass angegebene.

Bei jungen Patienten hingegen ist die Anzahl der komorbiden Erkrankungen um ein Vielfaches geringer und es gibt keine ernsthaften. Aktive Stoffwechselprozesse können jedoch teilweise zum aggressiven Verlauf des Tumors beitragen. So wird das Alter sowohl ein Verbündeter als auch ein Feind.

Von großer Bedeutung ist die Dauer der Geschichte (Geschichte) der Krankheit sowie Reserven der Antitumorbehandlung.

Alles hängt von einer Reihe wichtiger Faktoren ab, von denen der Tumor-Pass der wichtigste ist, der durch die Ergebnisse der histologischen, immunhistochemischen bestimmt wird + molekulargenetische Schlussfolgerung.

Antitumorbehandlung für Stadium IV Krebs kann heute umfassen:

  • alle Arten von Medikamenten Antitumor-Therapie (Chemotherapie, Hormontherapie, gezielte Immuntherapie, Immunkonjugate);
  • Begleittherapie (osteomodifizierende Mittel, z. B. Bisphosphonate oder Denosumab, medikamentöse Vorbeugung der häufigsten Komplikationen der Chemotherapie: Übelkeit und Erbrechen, Neutropenie und Anämie usw.);
  • Strahlentherapie, primär mit einem analgetischen Ziel;
  • zytoreduktive chirurgische Behandlung (zur Verringerung des Volumens der Tumormassen);
  • lokale physikalische Methoden - photodynamische Therapie, Kryodestruktion usw.;
  • symptomatische Therapie (zur Korrektur verschiedener Krankheitssymptome) - Analgetikum, Beruhigungsmittel, Ernährungsmangelkorrektur usw.

Daher sind Tumore in 3 Hauptgruppen unterteilt:

  • Sehr empfindlich auf Chemotherapie, die mit ihrer Hilfe geheilt werden kann (Keimzelltumoren, zystische Skid, Hodgkin-Lymphom, etc.).
  • Tumore, die auf Chemotherapie ansprechen, aber nicht vollständig geheilt sind (Non-Hodgkin-Lymphome, Brustkrebs, kleinzelliger Lungenkrebs, Eierstockkrebs, etc.).
  • Tumore, die für eine chemotherapeutische Behandlung schlecht geeignet sind, wie Magenkrebs, Leberkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Melanom usw.

So wurde Dacarbazin bei Patienten mit Melanomen im Stadium IV bis vor kurzem als das empfindlichste Medikament angesehen. Nun wurde nachgewiesen, dass onkoimmunologische Medikamente - Chek-Point-Inhibitoren - Antikörper gegen CTLA-4, PDL1, PD1 (3 Arzneimittel wurden bereits in der Russischen Föderation registriert: Ipilimumab, Pembrolizumab und Nivolumab) das Immunsystem des Körpers wieder zum Kampf "trainieren" bösartigen Tumor, so dass Tumorzellen nicht aus der Immunüberwachung "entkommen" können. Gemäß den klinischen Studien und dem Programm des erweiterten Zugangs, das in unserem Institut stattfand, besteht die Antitumorwirkung solcher Arzneimittel auch noch Jahre nach Beendigung der Behandlung. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Reaktion des Körpers auf diese Gruppe von Drogen besonders ist. Deshalb, für alle Präparate, die zur neuen Klasse der Hemmstoffe der Punkte der Immunantwort gehören - die Behandlung soll unter der Beobachtung der erfahrenen und qualifizierten Onkologen beginnen!

Labor für Molekulare Onkologie

Bei Patienten mit Krebs im Stadium 4 sollten palliative Patienten hervorgehoben werden.

Palliativpatienten sind solche Krebspatienten, die alle Behandlungsmöglichkeiten ausgeschöpft haben, ihre Körper können die Krankheit nicht länger bekämpfen. Die körperliche Verfassung dieser Patienten ist in einigen Fällen auf das Versagen mehrerer Organe zurückzuführen. Erschöpfte Antitumorbehandlung erlaubt keine Fortsetzung der Behandlung. Aus dem Bild einer klinischen Analyse von Blut kann man sehen, dass die Hämatopoese stark unterdrückt ist (z. B. niedriges Hämoglobin, Thrombozytenzahl, Leukozytenzahl). In der biochemischen Analyse von Blut dagegen können sie außerhalb der Skala gehen, beispielsweise Kreatinin, Bilirubin und / oder Transaminasen usw.

Das Stadium, in dem ein palliativer Patient eine schwere Schwäche erfährt, nicht aus dem Bett aufsteht und sich nicht bewegt, nicht alleine isst, er hat eine Verwirrung - er wird Thermal genannt. Alle möglichen Behandlungen wurden bereits ausprobiert und gestoppt, nur symptomatische Linderung ist möglich (zB Linderung von Schmerzen). Die Todesursache von Krebspatienten ist häufig Multiorganversagen. Der Tumor hemmt die Funktion wichtiger Organe und Körpersysteme, die Tumormasse wächst und wird mit dem Leben unvereinbar. Dennoch können Patienten mit Krebs Stadium 4, die eine kompetente palliative medizinische Versorgung erhalten, die zur Zeit vollständig von qualifiziertem und speziell ausgebildetem HOSPITAL-Personal zur Verfügung gestellt wird, lange genug und mit einer guten Lebensqualität leben. Jeder Patient hat immer die Chance, auf neue Behandlungsformen zu warten, bei denen Krebs empfindlich ist. Die Wissenschaft schreitet sprunghaft voran!

Wir sollten die psychologischen, sozialen und spirituellen Komponenten nicht vergessen. Oft helfen Medizinpsychologen dabei, ihre "geistigen Anker" für onkologische Patienten zu finden.

Was gibt einem Krebspatienten psychologische Hilfe?

  • Der emotionale Zustand von Patienten und Angehörigen verbessert sich;
  • Alarme, Ängste, Schwierigkeiten in familiären Beziehungen werden überwunden;
  • Motivation, sich einer Behandlung zu unterziehen, wird gestärkt;
  • die Lebensqualität der Kranken und ihrer Familienangehörigen wird verbessert;
  • Fähigkeiten der effektiven Kommunikation mit medizinischem Personal, Kollegen, Freunden und engen Menschen werden erworben.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass das Stadium IV des bösartigen Prozesses heute ein gut gesteuerter Prozess ist, der mit Hilfe der Antitumorbehandlung erfolgreich in einen chronischen und trägen Prozess übersetzt wird. Dies wiederum ermöglicht den Patienten eine neue und effektivere Behandlung. Zwanzig Jahre Erfahrung als Chemotherapeut am Onkologischen Forschungsinstitut. N.N. Petrova auf die Frage: "Wie lange haben Krebspatienten Stadium 4?" Erlaubt Ihnen zu antworten: "Lang", aber mit rechtzeitiger und moderner Behandlung.

Veröffentlichung des Autors:
Tatjana Y. Semiglasowa
Arzt der höchsten Kategorie
Doktor der medizinischen Wissenschaften
Leiter der wissenschaftlichen Abteilung für innovative Methoden der therapeutischen Onkologie und Rehabilitation des Onkologischen Forschungsinstituts N.N. Petrowa


Weitere Artikel Über Leber

Zirrhose

Mein Mann hat Hepatitis C und eine Schwangerschaft

Viele Frauen fragen den Arzt: Wenn der Ehemann Hepatitis C hat, ist es möglich, ein gesundes Kind zur Welt zu bringen? Schwangerschaftsplanung ist ein verantwortungsvoller Prozess, dem sich zukünftige Eltern angesichts der Risiken, Erbkrankheiten, bestehender Virusinfektionen nähern sollten.
Zirrhose

Rezepte für köstliche Ernährung für 5 Tische für jeden Tag

Diät 5 ist eine komplette Diätkost, die bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und der Gallenblase verschrieben wird. Neben den Medikamenten ist die Ernährung eine wichtige Voraussetzung für die Genesung.