Wie wird Hepatitis B behandelt: Können Sie sich erholen oder nicht?

Hepatitis B gilt als globales Gesundheitsproblem. Die Gesamtzahl der mit dem Hepatitis-Virus infizierten Menschen beträgt etwa 350 Millionen Menschen, 780.000 sterben jedes Jahr an schweren Lebererkrankungen. Um die Entwicklung gefährlicher Komplikationen zu verhindern, kann nur die Aktivität des Virus im Körper unterdrückt und seine Fortpflanzung verhindert werden.

Akute Hepatitis verläuft in 80-85% der Fälle von selbst, der Rest der Patienten muss lebenslang gegen chronische Hepatitis kämpfen. Für die Behandlung, bei der nur 10-15% der Patienten sich erholen, braucht es nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Die Kosten für einen vollständigen Kurs einiger Medikamente können mit dem Quartalsgehalt einer durchschnittlichen Familie verglichen werden. Wie man Hepatitis B behandelt und ob es möglich ist, eine kostenlose Behandlung zu bekommen, können Sie aus dem Artikel lernen.

Die Hauptursachen und Symptome von Hepatitis B

Infektion mit Hepatitis B kommt unbemerkt von Menschen vor. Eine Infektion kann nur mit dem biologischen Material einer infizierten Person in den Körper gelangen.

Sie können sich auf folgende Weise mit HBV infizieren:

  • Sexueller Weg. Das Virus ist nicht nur im infizierten Blut vorhanden, sondern auch im Samen- und Vaginalsekret. Ungeschützter Geschlechtsverkehr kann daher Infektionen verursachen.
  • Durch einen tiefen Kuss. Infektion tritt durch Speichel in einen gesunden Körper ein. Sie können sich nur infizieren, wenn es im Mund einer infizierten Person einen Schaden gibt.
  • Durch das Blut. Es gilt als Hauptursache der Infektion. Die Infektion kann in der Spritze sein, die der Süchtige benutzt hat; in nicht getestetem Spenderblut; in unbehandelten medizinischen Instrumenten; in schmutzigen Kosmetikartikeln.
  • Während der Geburt. Ein neugeborenes Kind in der Zeit der Arbeit in Kontakt mit der biologischen Umgebung der Mutter, so kann es leicht infiziert werden. Neugeborene, unabhängig davon, ob die Mutter infiziert ist oder nicht, erhalten in den ersten Lebensstunden einen Impfstoff gegen Hepatitis B. Während der Schwangerschaft müssen Frauen auf das Vorhandensein des Virus in ihrem Blut getestet werden.

Je nach Verlauf ist es üblich, folgende Formen der Hepatitis zu unterscheiden:

  1. Die fulminante Form zeichnet sich durch einen schnellen und aggressiven pathologischen Prozess aus.
  2. Die akute Form ist von ausgeprägten Symptomen begleitet. Nach seiner Fertigstellung gibt es mehrere Möglichkeiten für die Entwicklung von Ereignissen: Wiederherstellung und Übergang zur Beförderung oder zum chronischen Prozess.
  3. Die chronische Form wird von leichten Symptomen begleitet, ist aber diejenige, die die größte Gefahr für die Leber darstellt.

Hepatitis B gilt als stilles Virus. Viele Patienten sind sich vielleicht gar nicht bewusst, dass HBV in ihrem Blut vorhanden ist, weil sie von nichts gestört werden. Die asymptomatische Periode kann in der akuten Form der Hepatitis und in chronischer Form fortbestehen.

Ein Virus, der sich im Blut entwickelt, kann folgende Symptome an sich selbst melden:

  • Allgemeine Schwäche, Müdigkeit, Schwindel;
  • Übelkeit, Appetitlosigkeit;
  • Erhöhte Körpertemperatur, Schmerzen im rechten Hypochondrium;
  • Verfärbung von Kot, Urinfarbe in dunkler Farbe;
  • Vergilbung der Haut, Augenproteine.

In der chronischen Periode kann der Patient anfangen, das durch die Intoxikation des Körpers verursachte Leberversagen zu stören.

Weitere Details zu den Symptomen von Hepatitis B finden Sie in separaten Materialien:

Spezialpräparat auf Basis von Naturstoffen.

Preis der Droge

Behandlung Bewertungen

Die ersten Ergebnisse zeigen sich nach einer Woche Verabreichung.

Lesen Sie mehr über die Droge

Nur 1 Mal pro Tag, 3 Tropfen

Gebrauchsanweisung

Wird Hepatitis B überhaupt behandelt?

Für diejenigen, die bereits mit einem Virus infiziert sind, stellt sich natürlich die Frage, ob es möglich ist, HBV vollständig zu heilen. Akute Hepatitis gilt als heilbar, die Genesung erfolgt ohne definitive Behandlung in 80-90%. Ob eine chronische Hepatitis behandelt wird oder nicht, ist in jedem Fall eine Frage. Die Zahl der Genesung ist niedriger (10-15%) als bei akuter Hepatitis, aber es gibt immer Hoffnung.

Unter der vollständigen Genesung sollte verstanden werden, dass die Entzündungsprozesse in der Leber gestoppt werden. Ist es möglich, den Träger zu heilen - das Problem ist nicht vollständig verstanden. Das Virus, obwohl es die Person selbst nicht schädigt, aber eine Gefahr für andere darstellt. Normalerweise ist eine Infektion für Träger der Infektion nicht erforderlich.

Es gibt kein spezielles Dokument, das eine Liste von Tätigkeitsbereichen enthält, in denen es unmöglich ist, mit Hepatitis B zu arbeiten. Einer infizierten Person kann die Arbeit eines Kochs, eines Arztes oder eines Militärs verweigert werden. In Gegenwart des Hepatitis-Virus wird der junge Mann von der Wehrpflicht befreit.

Wie man behandelt: Wege, Mittel, Drogen

Virale Hepatitis ist eine kontrollierte Krankheit. Mit einer ähnlichen Diagnose ist es realistisch, ein langes Leben zu führen, wenn Sie die Krankheit nicht beginnen, sondern alle Kräfte auf ihre Behandlung lenken. Die HBV-Therapie beginnt mit der Durchführung einer vollständigen Untersuchung, deren Ergebnisse die Viruslast, die Aktivität des Virus und seine Neigung zu Mutationen bestimmen. Basierend auf den erhaltenen Daten wird ein Behandlungsschema ausgewählt, das für jeden individuell ist.

Das Ziel der Behandlung chronischer Hepatitis ist es, die Entwicklung von Fibrose und malignen Prozessen zu verhindern. Es gibt mehrere Standards der Behandlung: eine beinhaltet die Verwendung von pegyliertem und verlängertem Interferon-alpha, die andere verwendet Nukleosid- und Nukleotid-Analoga.

Interferontherapie

Früher galt die Interferontherapie als Hauptbehandlung für Patienten mit Hepatitis. Die Dauer der Behandlung mit Interferon beträgt etwa ein Jahr. Einer der Vorteile dieser Behandlung ist, dass eine solche antivirale Therapie keine Resistenz in dem Virus verursacht und SVR kann für eine lange Zeit bestehen bleiben. Injektionen des Arzneimittels werden subkutan injiziert, was ein signifikanter Nachteil ist, da es unmöglich ist, genau zu sagen, wie viel der Patient behandelt wird.

Präparate der direkten antiviralen Wirkung

Nukleosidanaloga sind in Tablettenform erhältlich, was die Langzeitbehandlung sehr erleichtert. Solche Medikamente haben eine starke antivirale Wirkung, aber einige von ihnen verursachen Resistenz in einem mutierenden Virus. Die bekanntesten sind Entecavir (Baraclude) und Tenofovir. Sie haben eine hohe antivirale Aktivität, unterdrücken schnell die virale Replikation. Der Vorteil der Barakulyud-Behandlung
ist die minimale Anzahl von Nebenwirkungen.

Lamivudin, Telbivudin und Adefovir sind stärkere Medikamente zur Behandlung von chronischer Hepatitis B. Mit der Unwirksamkeit der vorherigen Behandlung ernannt. Die Dauer der Behandlung mit direkten antiviralen Medikamenten kann von mehreren Jahren bis lebenslänglich reichen.

Was und wie Hepatitis B zu behandeln ist, sollte von einem Hepatologen entschieden werden. Die Wahl des Medikaments hängt von der viralen Aktivität, der Wirksamkeit der Behandlung und dem Risiko der Resistenzentwicklung ab. Nachdem Sie den Entzündungsprozess gestoppt haben, müssen Sie regelmäßig überwacht und untersucht werden.

Was kostet die stationäre Behandlung?

Hepatitis ist behandelbar, aber nicht jedem zugänglich. Die Kosten für eine vollständige Behandlung mit ausländischen Drogen können bis zu einer Million Rubel erreichen. Der Inlandspreis ist viel niedriger, aber sie haben ausgeprägtere Nebenwirkungen.

Die Entscheidung über den Krankenhausaufenthalt wird vom Arzt getroffen und der Zustand des Patienten beurteilt. Im Rahmen der OMS-Police sollten die notwendigen Medikamente für die stationäre Behandlung kostenlos zur Verfügung gestellt werden. In den meisten Fällen ist die Unterbringung des Patienten im Krankenhaus nicht erforderlich.

Wie bekomme ich kostenlose Behandlung?

Während das Hepatitis-B-Virus nicht heilbar ist, benötigen einige Patienten eine teure Behandlung, um vollständig zu leben. Es gibt mehrere Möglichkeiten für eine kostenlose Behandlung:

  • Lieferung von Medikamenten kostenlos oder zu einem Rabatt im Rahmen der lokalen Präferenzprogramme für Patienten mit HB. Die Mittel für den Kauf von Medikamenten werden aus regionalen Budgets zugeteilt. Solche Antihepatitis-Programme funktionieren noch nicht in allen Regionen.
  • Begleitende Hepatitis HIV-Infektion. Personen, die nach dem staatlichen Programm mit HIV und Hepatitis infiziert sind, haben Anspruch auf kostenlose ambulante und stationäre Behandlung.
  • Ausgabe von präferenziellen Arzneimitteln an Bürger, die in das System der zusätzlichen Arzneimittelversorgung einbezogen sind. Eine vollständige Liste der Anspruchsberechtigten findet sich im Gesetz "Über staatliche Sozialhilfe".

Nur wir sollten uns um unsere Gesundheit kümmern, also in der Arztpraxis immer über die Möglichkeit informieren, eine kostenlose Untersuchung zu bestehen und kostenlose Medikamente zu bekommen.

Über die Kosten der Behandlung von Hepatitis C und die Preise von Medikamenten

Wie viel kostet die Behandlung mit Hepatitis C?

Wie hoch sind die Preise für Medikamente gegen Hepatitis C in Russland und im Ausland?

Wie viel ist die Diagnose von Virushepatitis?

Was kosten die neuesten antiviralen Medikamente in Russland und in anderen Ländern?

Wo und wie kann Hepatitis C kostenlos behandelt werden?

Vielleicht werden diese Fragen oft von Neuankömmlingen auf der Website und im Forum gestellt.

Leider gibt es keine einfache und eindeutige Antwort auf sie. Warum? Mal sehen.

Kostenlose medizinische Versorgung ist uns durch die Verfassung Russlands "garantiert". Das ist nur garantiert, dass wir uns immer mit großem Aufwand bemühen müssen. Und in den meisten Fällen ist es nicht möglich zu bekommen, was garantiert ist.

In einem separaten Artikel "Über die freie oder bevorzugte Behandlung von chronischer viraler Hepatitis C" wird diskutiert, wie man eine freie Behandlung für Virushepatitis erhalten kann. Und hier betrachten wir die realen Preise der Medikamente für die Behandlung und versuchen, die Kosten der Behandlung im Allgemeinen zu schätzen.

Kosten von Drogen

Was die Kosten für bestimmte Medikamente betrifft, so gibt es große Unterschiede in den verschiedenen Ländern in verschiedenen Regionen des Landes in verschiedenen Apotheken an einem Ort. Und die Preise für Medikamente, zum Beispiel, nur in verschiedenen Apotheken in Moskau können manchmal abweichen!

Darüber hinaus können Arzneimittel mit demselben Wirkstoff von verschiedenen Herstellern (die unter verschiedenen Namen hergestellt werden) auch sehr unterschiedliche Preise haben. Zum Beispiel kann in Russland hergestellt Ribavirin zehnmal weniger als einige importierte Ribavirin kosten. Die Wirksamkeit dieser Medikamente ist praktisch gleich.

Verfügbarkeit der antiviralen Hepatitis C-Therapie Anfang April 2017

Kosten 12 Wochen. Der Verlauf der ursprünglichen antiviralen Medikamente in Apotheken in den USA, Kanada, Japan und den Ländern der Europäischen Union:

Verfügbarkeit von originalen antiviralen Medikamenten in Russland (Stand: 1. April 2017):

Durchschnittspreise für Generika in Indien, Bangladesch und Ägypten:

Notizen.

  1. Generische Versionen von Produkten aus Indien und Bangladesch können bei indischen Händlern mit Lieferung per Post bestellt werden. In diesem Fall übernehmen die Kosten der Zustellung durch die Post EMS in der Regel die Verkäufer.
  2. Die Preise für Generika in Ägypten sind deutlich niedriger als in Indien. Aber per Post Medikamente aus Ägypten mit legalen Mitteln zu bestellen ist derzeit fast unmöglich.
  3. Generika derselben Präparaten von verschiedenen Herstellern mit unterschiedlichen Handelsnamen haben die gleiche Effizienz, obwohl sie sich manchmal erheblich in den Kosten unterscheiden.
  4. Fragen zum Erwerb von Generika im Ausland werden in unserem Forum im entsprechenden Abschnitt diskutiert.

Die Kosten der wichtigsten antiviralen Medikamente zur Behandlung von Hepatitis C, erhältlich in Moskau im Juni 2014

Um in Apotheken nach Drogen zu suchen und spezifische Preise zu ermitteln, verwenden Sie spezielle Internet-Dienste, die es in fast jeder Region gibt. Zum Beispiel, in Moskauer Apotheken ist es günstig, nach Drogen über die Website http://www.medlux.ru/ zu suchen.

Beschreibungen der meisten Medikamente zur Behandlung von Hepatitis C finden Sie auf unserer Website: http://www.hcv.ru/leky/index.html

Als Referenz. Die Preise für die wichtigsten Medikamente zur Behandlung von Hepatitis C in ausländischen Apotheken unterscheiden sich nicht von den Durchschnittspreisen in Russland. Aber, wenn Sie sich entscheiden, Drogen im Ausland zu kaufen, betrachten Sie die Kosten ihrer Lieferung und Probleme mit der Verschreibung von Medikamenten. Fast alle Medikamente im Ausland werden ausschließlich auf Rezept verkauft. Russische Rezepte werden von Apotheken normalerweise nicht akzeptiert.

Wenn Sie persönlich zu einem Arzt gehen (im Ausland), sind mindestens die Anmeldung und die Bezahlung der Beratung erforderlich. Das Registrierungsverfahren ist möglicherweise nicht einfach. Beispielsweise müssen Sie möglicherweise einige Tests bestehen, Umfragen durchführen. Und es wird Zeit und Geld kosten.

Kosten der Behandlung

Die Kosten der Behandlung erfordern die Kosten einer Voruntersuchung, die einige Tests, Forschung auf einigen Geräten einschließt. Möglicherweise benötigen Sie eine Leberbiopsie usw. Im Prinzip sollte dies alles durch die obligatorische Krankenversicherung (MHI) abgedeckt sein. Aber oft muss viel dafür bezahlt werden, denn wie Sie wissen, sind unsere Ärzte nicht daran interessiert, unsere Kosten zu minimieren. Wiederum unterscheiden sich die Kosten für Tests und verschiedene instrumentelle Untersuchungen in verschiedenen Kliniken in verschiedenen Regionen manchmal um eine Größenordnung (10 mal!).

Vergessen Sie nicht, sich mit dem Arzt in Verbindung zu setzen - ob diese oder jene Untersuchung kostenlos durchgeführt werden kann!

Die Kosten der Behandlung selbst - antivirale Therapie für Hepatitis C hängt von vielen Faktoren ab. Vor allem aus dem gewählten Behandlungsschema. Unter der Wahl der Behandlungsregime verstehen wir: die Auswahl der Medikamente, die Definition der Dosierungen und die Bestimmung der Behandlungsdauer.

Dies hängt wiederum von verschiedenen Parametern ab. Wie Virus Genotyp, Patientengewicht, etc. Wenn die Therapie nicht kostenlos ist, ist die finanzielle Leistungsfähigkeit des Patienten ein wichtiger Faktor bei der Wahl eines Behandlungsregimes.

Für antivirale Medikamente gibt es heute eine riesige Auswahl und die Palette dieser Medikamente erweitert sich vor unseren Augen. Die günstigste Behandlungsoption umfasst kombinierte HTP mit einfachem Interferon und etwas Ribavirin. Eine teurere, effektivere und bequemere Möglichkeit ist die Verwendung von pegyliertem Interferon und Ribavirin.

Die nächste Option für das Kosten-Nutzen-Kriterium ist die Dreifachtherapie-Option. Die Kombination pegylierter Interferone mit Ribavirin - dem Hepatitis-C-Virus-Proteaseinhibitor - wird um eine dritte Komponente ergänzt, die bei Verwendung des Hepatitis-C-Virus-Polymerase-Inhibitors teilweise eine Vierfachtherapie einsetzt.

Und schließlich, die neuesten Optionen für HTP mit Kombinationen von direkten antiviralen Medikamenten (DAA) mit der möglichen Aufnahme von Interferon und Ribavirin in der Therapie. Diese Optionen sind fast 100% effektiv und haben ein Minimum an Nebenwirkungen. Aber ihre Kosten sind ungewöhnlich hoch.

Die Therapiedauer für die ersten HTP-Typen variiert von 24 bis 48 Wochen und kann unter bestimmten Bedingungen auf 72 Wochen erhöht werden. Methoden der Anwendung der neuesten antiviralen Medikamente bieten in einigen Fällen, die Dauer der Behandlung auf 12-16 Wochen zu reduzieren. Darüber hinaus testen sie Behandlungsmethoden mit einer Dauer von 6-8 Wochen.

All dies beeinflusst natürlich die Behandlungskosten. Daher ist es möglich, über bestimmte Zahlen nur in Bezug auf eine bestimmte Person mit einem bestimmten Genotyp des Virus unter Berücksichtigung seiner finanziellen Möglichkeiten zu sprechen.

Sie können nur eine grobe Schätzung der minimalen Kosten von HTP für Patienten mit verschiedenen Genotypen des Virus machen. Ie die billigste Behandlung verwenden, ohne die möglichen Kosten der Untersuchung zu berücksichtigen, und auf Medikamente, um die möglichen unerwünschten Ereignisse während der HTT zu reduzieren.

Nehmen wir zum Beispiel die Preise in Moskau Apotheken und zählen für Moskau Halbjahres- Behandlung von Patienten mit HCV-Genotyp 2 oder 3 (24 Wochen - 168 Tage), nach dem Schema:

  • Reaferon 3 Millionen. jeden zweiten Tag (84 Schüsse)
  • Ribavirin 3 + 2 jeden Tag (840 Tabletten)

Dies wird benötigt
18 Packungen Reaferon Poren d / und 3.000.000EDU Amp N5 zu einem Preis von etwa 1.000 Rubel. (obwohl es Angebote von 600r gibt) = 18 000 Rubel
14 Packungen Ribavirin Tab. Caps 200mg N60 zu einem Preis von etwa 900 Rubel. = ungefähr 12.600 Rubel.

Die Kosten für das Medikament Reaferon 5 000 000 Ed. Zu dem Preis unterscheidet sich von 3 000 000 Einheiten ein wenig.
Wir finden, dass für die Behandlung von Genotyp 1 (48 Wochen) in einer „IFN 5.000.000 Einheiten -. An einem Tag“ Es etwa 36 Tausend Rubel nehmen (48 Wochen).
Ribavirin, 6 Tabletten pro Tag - 34 Packungen (für 48 Wochen) - kostet 31 Tausend Rubel.
Insgesamt: 67 Tausend Rubel - die Kosten der Therapie mit dem 1. Genotyp des Virus

Auf der anderen Seite macht es für solches Geld Sinn, sich für eine kostenlose Behandlung zu strapazieren und zu kämpfen.

Die Diskussion über das Thema im Forum ist interessant, da die Diskussionsteilnehmer konkrete Zahlen zu ihren Ausgaben für die antivirale Therapie angeben. Menschen mit unterschiedlichen Genotypen des Virus aus verschiedenen Regionen. Hast du deine Erfahrung? - Teilen Sie es mit anderen!

Die Kosten der Behandlung von Virushepatitis C

Wie viel kostet die Behandlung mit Hepatitis C? - Dies ist eine der am häufigsten gestellten Fragen und gleichzeitig äußerst relevant.

Für viele Patienten scheinen die Kosten einer Behandlung mit antiviralen Medikamenten unerschwinglich und unzugänglich zu sein, was ein ernsthaftes Hindernis für die Einleitung einer Therapie darstellt und sogar die Frage der Untersuchung in Betracht zieht. Informationen über den Preis von Drogen sind jedoch oft unzuverlässig und ungenau, spiegeln nicht die wahre Situation wider.

Derzeit sollte die überwiegende Mehrheit der Patienten mit viraler Hepatitis C, die eine Behandlung benötigen, eine Standardtherapie mit Interferon und Ribavirin erhalten. Es ist diese Therapie, die eine vollständige Wiederherstellung im Falle einer rechtzeitig eingeleiteten Behandlung ermöglicht. Daher ist eine vollständige und klare Information nicht nur über die Behandlung selbst, sondern auch über ihre Kosten wichtig.

Die Behandlungskosten sind die PREISKOSTEN. Es muss jedoch bedacht werden, dass es neben den IMPORT-teuren Medikamenten auch deutlich billigere DOMESTIC-Medikamente gibt, deren Wirksamkeit bei richtig gewählten Dosen durchaus vergleichbar ist mit importierten Analoga.

Der Durchschnittspreis von guten importierten Drogen (Pegasis, Pegintron, Rebetol) in Apotheken mit qualitativ hochwertigen Medikamenten (nicht gefälscht, mit den richtigen kontrollierten Lagerbedingungen, etc.) beträgt etwa 45.000 Rubel. für einen Monat. Inländische Analoga von Interferonpräparaten sind viel billiger und können, abhängig von der Dosis, zusammen mit Rebetol etwa 15-20 Tausend Rubel kosten. für einen Monat.

Bevor Sie eine Entscheidung über die Einleitung einer Therapie treffen, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst der notwendigen Untersuchung zu unterziehen, um eine einzige LEBENDIGE WICHTIGE FRAGE zu beantworten:

Haben Sie eine dringende Notwendigkeit, die Therapie zu starten, wenn Sie aus materiellen Gründen nicht sofort zur Behandlung bereit sind?

Die Antwort auf diese Frage ist eine Übersicht über den Fibroscan-Apparat, um den Grad der Fibrose zu bestimmen, der anzeigt, ob in naher Zukunft bereits eine Zirrhose oder die Gefahr einer Zirrhose besteht.
Wenn der Grad der Fibrose niedrig ist (F0 - F1), kann die Therapie verschoben werden, um Materialprobleme für mehrere Jahre zu beheben.

Wenn der Grad der Fibrose F2-F3 ist, dann ist es möglich, die Therapie für 1-2 Jahre zu verschieben und allmählich Geld für die Behandlung mit preiswerten inländischen Rauschgiften zu sammeln.

Mit F4-Fibrose können Sie nicht warten, Sie müssen die Therapie beginnen, vielleicht mit den billigsten Drogen, aber so schnell wie möglich.

Beraten Sie sich mit einem Spezialisten in ALLEN Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Diagnose von Virushepatitis. Sie werden unter der Aufsicht eines Hepatologen behandelt.

In keinem Fall sollten Sie unabhängige Entscheidungen bezüglich der Behandlung treffen, die sich auf Informationen aus zweifelhaften Quellen stützen.

Ungenaue, unvollständige oder missverstandene Informationen führen zu falschen Entscheidungen, die Leben kosten können.

Wie viele Rubel können einen Behandlungszyklus für Hepatitis C kosten

Hepatitis C ist die häufigste und gefährlichste Pathologie bei der infektiösen Hepatitis. Jedes Jahr wächst die Zahl der Kranken unaufhaltsam. Moderne antivirale, immunmodulierende Medikamente bieten die Chance auf eine vollständige Heilung. Die Frage unter den Kranken verliert nicht an Relevanz: Wie viel kostet die Behandlung von Hepatitis C?

Der Behandlungspreis variiert aufgrund vieler Faktoren stark.

Das Wesen der Pathologie

Hepatitis C ist eine akute Infektionskrankheit, die auftritt, wenn ein Hepatitis-C-Virus (HCV) in einen gesunden Organismus, eine Ribonukleinsäurekette (RNA), eingeführt wird und das genetische Material von Leberzellen (Hepatozyten) für seine lebenswichtige Aktivität und Entwicklung nutzt.

Die Hauptschwierigkeit liegt in der Tatsache, dass die Krankheit eine lange Zeit ohne Symptome dauern kann. Inzwischen entwickelt sich das Virus aktiv und zerstört den Körper. Der Virusträger, ohne es zu wissen, kann während dieser Zeit andere Menschen infizieren. Der pathologische Prozess in Ermangelung einer adäquaten Therapie provoziert Hepatozytennekrose (Zirrhose) und Leberkrebs.

Das Virus zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, sich zu verändern - es gibt 6 Hauptgenotypen und mehr als 90 Subtypen.

Eine solche genetische Variabilität ermöglicht es, erfolgreich in eine chronische Hepatitis zu münden und das Immunsystem zu täuschen. Während Immunität Antikörper produziert, um den Körper vor einem Genotyp zu schützen, produziert das Virus bereits ein anderes mit anderen antigenen Eigenschaften. Aus demselben Grund gibt es keinen Impfstoff gegen Infektionen.

Wege der Infektion

Das Risiko, Hepatitis C zu bekommen, ist in jeder Person. Die Hauptsache ist eine Infektion im Körper zu verhindern. Um dies zu tun, müssen Sie Informationen über die Möglichkeiten einer möglichen Infektion haben.

Das Hepatitis-C-Virus ist eines der widerstandsfähigsten und widerstandsfähigsten. Aktivität und Aggressivität bestehen für 4-5 Tage auf der Oberfläche, mit der kontaminiertes Blut in Kontakt kam. Auch wenn das Blut trocken ist - das Virus lebt! Vor dieser Zeit kann es nur durch eine zweiminütige Koch- oder Oberflächenbehandlung (Objekte) mit einer Desinfektionsmittellösung auf Chlorbasis sterben.

  • Direkter Kontakt mit infiziertem Blut (parenteral, instrumental). Ein kleiner Tropfen infizierten Blutes reicht aus, damit das Virus in den Blutkreislauf gelangt. Die Krankheit kann während aller Manipulationen übertragen werden, die mit Bluttransfusionen, Hämodialyse, chirurgischen Eingriffen, Ligatur verbunden sind. Das Risiko besteht überall dort, wo Blut und seine Bestandteile auftreten können - Krankenhäuser, Schönheitssalons (Maniküre, Pediküre, Piercing, Tätowierung), Zahnkliniken. Es ist voller Infektion mit anderen Menschen Hygiene-Produkte - eine Zahnbürste, ein Rasierapparat, Nagelschere, Pinzette. Das Virus kann durch einen Kuss übertragen werden, wenn Wunden im Mund sind. Die größte Anzahl von Fällen wird unter injizierenden Drogenkonsumenten registriert, die eine Nadel für mehrere Personen verwenden.
  • Intimität Bei ungeschütztem sexuellen Kontakt ist eine Hepatitis-C-Infektion durch Mikrotraumen der Haut und der Schleimhäute möglich. Dieser Infektionsweg ist während der akuten Phase der Erkrankung relevant.
  • Infektion des Kindes von der Mutter (vertikaler Weg). Es wird im Mutterleib durch die Gefäße des uteroplazentaren Blutflusses oder zum Zeitpunkt der Passage durch den Geburtskanal während der Geburt an den Fötus übertragen. Das Virus wird nicht mit der Muttermilch übertragen. Es ist jedoch notwendig, die Integrität der Haut der Brustwarzen und Warzenhof sorgfältig zu überwachen.

Durch die Umarmung, Händedruck, Husten, Niesen wird das Virus nicht übertragen. Infektionen in der Luft sind nicht typisch. Vermeiden Sie nicht, mit infizierten Personen zu kommunizieren.

In 20% der Fälle ist es nicht möglich, die Ursache der Krankheit festzustellen.

Um eine Massenverbreitung der Pathologie in Russland zu verhindern, dienen Männer mit dieser Krankheit nicht in der Armee.

Klinisches Bild

Kein Wunder, dass Hepatitis C als sanfter Killer bezeichnet wird. Häufig manifestiert sich die Krankheit absolut nicht. Viele infizierte Menschen leben seit Jahrzehnten mit ihm zusammen, ohne sich seiner Existenz bewusst zu sein. Gleichzeitig treten pathologische Prozesse im Körper auf - das Lebergewebe wird zerstört, die Person ist Träger des Virus. Die Krankheit wird glatt und sicher chronisch. In der Latenzzeit kann sich der Patient infizieren.

Die Leber hat keine Nervenenden. Deshalb treten Krankheiten in einer latenten Form auf, die eine späte Diagnose verursacht. Als Folge erhöht sich das Risiko für die Entwicklung von Komplikationen wie Leberzirrhose, Krebs des Organs.

Die akute Form der Strömung zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • Vergilbung der Haut und der Schleimhäute;
  • Appetitlosigkeit, Erbrechen, Übelkeit;
  • Apathie, Müdigkeit, Lethargie;
  • dunkler Urin, leichter Kot;
  • wunde Leber.

Spätstadien der Erkrankung sind durch eine gestörte Blutgerinnung gekennzeichnet. Manifestiert durch Blutungen unterschiedlicher Schwere - nasal, gastrointestinal. Solche Anzeichen deuten darauf hin, dass ein irreversibler Prozess der Nekrose von Leberzellen auftritt.

Diagnose

Sehr oft wird die Krankheit während einer Untersuchung des Körpers bei anderen Pathologien völlig zufällig diagnostiziert.

Die Diagnose des behandelnden Arztes basiert auf den Ergebnissen:

  • allgemeine und biochemische Analyse von Blut;
  • Analyse von okkultem Blut im Stuhl;
  • Analyse von Antikörpern gegen Hepatitis-C-Virus (Anti-HCV) und HCV-RNA;
  • Analyse von Antikörpern der Klasse IgM (Anti - HCV IgM).

Die Hardwarediagnostik erfolgt mittels Ultraschall (US) oder Computertomographie (CT) der Bauchhöhle.

Manchmal ist es erforderlich, ein Stück Lebergewebe zur weiteren Untersuchung zu nehmen - eine Biopsie.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass ein Virus nicht nachgewiesen wird, sondern Antikörper im Blut vorhanden sind. Dies deutet darauf hin, dass der Körper die Infektion selbst überwinden konnte und eine Selbstheilung stattfand.

Therapie

Die ersten Erwähnungen von Hepatitis C wurden 1989 aufgezeichnet. Bis zu dieser Zeit wurde er "weder A noch B" genannt. Seitdem haben Wissenschaftler sich energisch gegen die Krankheit gewehrt und neue Medikamente entwickelt.

Es ist wichtig! Im Jahr 2014 haben hoch qualifizierte Infektionskrankheiten - Hepatologen auf der ganzen Welt ein sensationelles Urteil getroffen - Hepatitis C den Status einer vollständig heilbaren Infektionskrankheit erhalten.

Aufgrund des medizinischen Fortschritts wurden Behandlungsprotokolle entwickelt, die zu 99% erfolgreich waren, was einen vollständigen Sieg über das Virus bedeutet.

Die Wirksamkeit der Therapie hängt ab von:

  • Rechtzeitigkeit der Diagnose und Beginn der adäquaten Behandlung;
  • Qualifikation und Erfahrung des Arztes;
  • richtig ausgewähltes Schema;
  • Physische Daten des Patienten - Geschlecht, Körpergewicht, Alter;
  • Eigenschaften des Körpers;
  • der Grad der Schädigung der Leberzellen (von 0 bis 4, wobei 4 Zirrhose ist);
  • Virusgenotyp;
  • Raten der Entwicklung der Pathologie;
  • Zustand der Immunität.

Das Hauptziel der Behandlung besteht darin, das Virus aus dem Körper zu entfernen, wodurch der Prozess der Leberzerstörung gestoppt wird.

Moderne Behandlung

Mehrere Behandlungen werden verwendet, um Hepatitis C zu behandeln. Standard ist eine kombinierte Aufnahme von Interferon und Ribavirin.

Interferone sind Proteine, die von Zellen im Körper als Reaktion auf das Eindringen von Viren sekretiert werden. Interferonpräparate haben antivirale, immunmodulatorische, antitumorale, antiproliferative Eigenschaften.

Pegylierte Interferone (Peginterferone) unterscheiden sich in ihrer Langzeitwirkung von den üblichen. Dank des Interferon-Moleküls, das mit Polyethylenglykol (PEG) assoziiert ist, bleibt seine Konzentration im Körper viel länger erhalten. Es gibt zwei Arten von Peginterferon - Interferon alfa-2a und 2-b, die gleich wirksam sind.

Ribavirin ist ein starkes antivirales Medikament, das gegen das Hepatitis-C-Virus wirksam ist und einen kumulativen Effekt hat, der die Ansammlung von Medikamenten im Körper gewährleistet und dadurch die Wirkung auf das Virus erhöht.

Die Dosierung und Dauer der Therapie werden von einem Hepatologen für jeden Patienten individuell ausgewählt.

Interferon-freie Therapie

Die Medizin steht nicht still. Vor nicht allzu langer Zeit wurden neue direkt wirkende antivirale Medikamente erfunden und getestet.

Das Kriterium der Wirksamkeit ist eine anhaltende virologische Antwort (SVR) - Nicht-Nachweis des Virus im Blut nach dem Kurs.

Die Droge wirkt auf das Virus selbst, nach dem es den Prozess seiner Reproduktion verletzt. Diese Medikamente haben eine kleine Liste von Kontraindikationen und Nebenwirkungen, erfolgreich gegen das Virus verschiedener Genotypen, einschließlich der ersten, Leberzirrhose. Die Kosten für eine solche Behandlung sind jedoch unglaublich hoch.

Was bestimmt die Behandlungskosten?

Alle Patienten sind ausnahmslos besorgt über die Frage - wie viel kostet die Behandlung von Hepatitis C?

Die Kosten der Therapie hängen von vielen Faktoren ab. Die ersten Kosten sind eine gründliche Diagnose, die umfassende Informationen liefert (wie betroffen das Organ ist). Basierend auf den Ergebnissen von Tests und Hardwarediagnostik durch einen Hepatologen werden Medikamente ausgewählt, ein Dosierungsschema wird entwickelt - die Dosierung und die Dauer des Kurses. Ganz wichtig ist der allgemeine Gesundheitszustand des Patienten, der Zustand seines Immunsystems, das Vorhandensein oder Fehlen von Begleiterkrankungen, physische Daten (Geschlecht, Gewicht, Alter).

Der erste Genotyp des Virus ist am widerstandsfähigsten gegenüber einer Arzneimitteltherapie, so dass eine Heilung teurer ist als bei anderen.

Der Hauptausgabenposten sind die Kosten der Drogen selbst. Darüber hinaus ist es wichtig, wie der Körper auf die Therapie reagiert, Sie müssen möglicherweise andere Schemata erstellen, und dies sind zusätzliche Kosten.

Die Arzneimittelpreise sind hoch genug. Es gibt jedoch eine Auswahl von Arzneimitteln - Analoga der einheimischen Produktion oder Generika, die mit einem richtig entwickelten Behandlungsschema nicht weniger wirksam, aber einige Male billiger sind.

Ungefähre Behandlungskosten

Es gibt keine konkreten Zahlen für die Kosten der Behandlung einer Krankheit, da es nicht für absolut jeden Patienten angewendet werden kann.

Basierend auf den Medikamentenpreisen von Apotheken betrachten wir die ungefähren Beträge, die der Patient für die Behandlung von Hepatitis C in Russland zahlen muss.

Die günstigste Variante der kombinierten antiviralen Therapie ist das traditionelle Schema, die Verwendung von konventionellem Interferon (Reaferon) und Ribavirin. Der Therapieverlauf erstreckt sich von 24-48 Wochen (kann bis zu 72 Wochen dauern).

Also, für die Behandlung von Genotypen benötigen 2,3 im Durchschnitt:

  • 18 Packungen - 84 Schuss Reaferon (Injektion jeden zweiten Tag) mit einer Dosierung von 3 Millionen, 1.200 Rubel = 21.600 Rubel;
  • 14 Packungen Ribavirin (Tabletten / Kapseln jeden Tag) mit einer Dosierung von 200 mg für 300 Rubel = 4200 Rubel.

Es stellte sich heraus, dass die Mindestkosten der Behandlung 25.800 Rubel betragen. Die Wirksamkeit des Tests hilft bei Kontrolltests. Der Gesamtbetrag wird etwa 30.000 Rubel betragen.

Genotyp 1 erfordert eine intensivere Therapie bzw. erhöhte Materialkosten. Darüber hinaus werden die Medikamente in einer höheren Dosierung und einem längeren Behandlungsverlauf verwendet:

  • 36 Packungen Reaferon mit einer Dosierung von 5 Millionen für jeweils 1.500 = 54.000 Rubel;
  • 34 Packungen Ribavirin = 10200 Rubel

Oft wird die Therapie in den ersten 12 Wochen durch tägliche Verabreichung von Interferon-Injektionen verbessert. Dies bedeutet, dass plus 8 Packungen * 1500 = 12000 Rubel.

Ein Pluspunkt wird die Bezahlung von Kontrolluntersuchungen sein. Insgesamt werden mehr als 80.000 Rubel sein.

Pegylierte Interferonbehandlung

Für eine effektivere und schonende Therapie werden pegylierte Interferone eingesetzt.

In der Russischen Föderation wurden 3 Präparate von Pegintreferon registriert:

  • Pegasys (Peginterferon Alfa 2a), hergestellt von F. Hoffmann-La Roche, Frankreich;
  • PegIntron (Peginterferon Alfa-2b) - Merck, Deutschland;
  • Algeron ist ein komplettes Analogon von PeGintron, Biocad, RF.

Die Preise für diese Medikamente für Hepatitis C sind nicht niedrig, aber sie müssen in den Körper nach einem anderen Schema als das übliche Interferon (durchschnittlich dreimal weniger) eingeführt werden.

Pegasis und Algeron kosten etwa 5.000 Rubel pro Injektion. Für einen durchschnittlichen Verlauf der Therapie mit Genotyp 2.3 wird ein Minimum von 140.000 Rubel benötigt - dies ist nur für gebleichtes Interferon. Und für die Behandlung von Genotyp 1 - 280.000 Rubel.

Pegintron kostet 7000 Rubel für 1 Injektion. Der minimale Behandlungsverlauf für Genotyp 2.3 wird 196.000 Rubel betragen, während der Genotyp 1 392.000 Rubel betragen wird.

Klinische Studien haben gezeigt, dass Peginterferon alfa-2a, 2b in seiner Wirksamkeit fast gleich ist.

Dreifach-Therapie

Die problematischsten Gruppen von Patienten sind Patienten mit Hepatitis C des ersten Genotyps, Leberzirrhose, sowie solche, die nicht auf Therapie ansprachen oder nach erfolgreicher Therapie ein Rückfall der Krankheit auftraten.

In diesem Fall wird der Kombination von Interferon (Peginterferon) und Ribavirin - dem Proteaseinhibitor des Virus - eine dritte Komponente hinzugefügt.

Die Präparate der ersten Generation von Proteaseinhibitoren, die in Russland registriert sind, werden seit 2013 verwendet:

  • Insivo (Telaprevir) - Vertex, USA;
  • Viktralis (Bötseprevir) - Schering Plough, Singapur.

Der Behandlungsverlauf beträgt 24-72 Wochen.

Die Kosten für Tabletten Insivo Dosis von 375 mg beträgt 60000 Rubel für 42 Stück. Der monatliche Kurs kostet ca. 830.000 Rubel.

Kapseln Viktrelis Dosierung von 200 mg - 50.000 Rubel für 336 Stück. Der Kurs für den Monat - 220.000 Rubel.

Trotz der Wirksamkeit des Regimes bleiben alle Nachteile der Chemotherapie bestehen, zu denen schwerwiegende Nebenwirkungen hinzugekommen sind. Portabilität wurde noch schwieriger als bei der traditionellen antiviralen Therapie. Derzeit wird Hepatitis C nur selten nach diesem Schema behandelt.

Interferontherapie

Eine innovative Richtung der antiviralen Therapie ist die Behandlung der Krankheit ohne die Verwendung von Interferon und manchmal sogar ohne Ribavirin.

Registrierte Drogen der direkten Handlung in Russland:

  • Simeprevir "Janssen-Cilag" International N. V., Belgien - ein Hepatitis-C-Virus-Proteaseinhibitor der zweiten Generation. Zuordnung zu 1 Tablette pro Tag (150 mg). Die ungefähren Kosten des Kurses betragen 2500000 Rubel.
  • Daklinsa (Daclatasvir) Unternehmen Bristol-Myers Squibb, USA. Nehmen Sie 1 Tablette pro Tag mit einer Dosis von 60 mg. Die Mindestkosten für die Behandlung betragen 600.000 Rubel.
  • Sunvepra (Asunaprevir) Bristol-Myers Squibb Unternehmen, USA. Die Kosten des Kurses betragen 60.000 Rubel.
  • Vikeyra Pak (Ritonavir-verstärktes Paritaprevir, Ombitasvir, Dasabuvir) Ebbwei Ireland NL. BV, Irland. Die Kosten des Kurses betragen 800.000 Rubel.
  • Sovaldi (sofosbuvir) Gilead Wissenschaft, Irland. Die Kosten für einen 12-wöchigen Kurs betragen 800.000 Rubel.

Alle ungefähren Mengen werden auf der minimalen Behandlungsdauer (12 Wochen) berechnet, exklusive der Kosten von Peginterferon, Ribavirin. Jedes der Medikamente kann mit anderen antiviralen Mitteln kombiniert werden. Die effektivste Kombination wählt den behandelnden Arzt aus.

Die Kosten für die Therapie mit diesen Medikamenten stehen vielen Menschen mit Hepatitis C nicht zur Verfügung. Allerdings gibt es in Indien und Ägypten Generika, die leichter zugänglich und nicht weniger wirksam sind. Sie sind nicht käuflich zu erwerben, müssen bei den Länderherstellern über das Internet bestellen.

Es ist möglich, Hepatitis C zu heilen - die Hauptsache ist es, antivirale Therapie rechtzeitig zu beginnen. Dieser Prozess ist langwierig, erfordert erhebliche finanzielle Kosten. Die Kosten der Therapie hängen von vielen Faktoren ab und reichen von 30.000 Rubel pro Kurs bis zu mehreren Millionen. In Russland gibt es ein staatliches Programm zur Behandlung von Hepatitis C, bei dem theoretisch eine freie Therapie möglich ist. Die meisten Patienten sind jedoch auf ihre eigenen finanziellen Fähigkeiten angewiesen.

Die Kosten für die Behandlung von Hepatitis C

Fast 7 Millionen Menschen sind in Russland mit dem Hepatitis-C-Virus infiziert (etwa 2% der Bevölkerung des Landes), was auf eine Epidemie hindeutet. Darüber hinaus umfasst dieser Indikator nur die Personen, die das Virus diagnostizieren konnten. Zur gleichen Zeit sind viele Russen (etwa 5 Millionen) Träger des Virus und sind sich ihrer Präsenz im Körper nicht einmal bewusst. Und diese Zahl steigt jährlich um 10%.
Ziemlich häufig zeigt das Virus sein Vorhandensein nicht an, und Hepatitis ist asymptomatisch. Daher wird das Virus am häufigsten während der medizinischen Untersuchung, während der Untersuchung während der Schwangerschaft, in Vorbereitung auf die Operation, wenn es notwendig ist, einen Test auf Hepatitis zu nehmen.
Es gibt 2 bekannte Formen der Krankheit - akute und chronische. In den meisten Fällen (70-80%) erkennt die akute Form nichts und wird chronisch.
Die besondere Gefahr ist nicht die Hepatitis selbst, sondern ihre Komplikationen. In Ermangelung einer rechtzeitigen Behandlung entwickeln infizierte Menschen in ein paar Jahren Fibrose, Leberzirrhose oder Leberkrebs und verursachen den Tod.

Hepatitis-C-Behandlung mit traditionellen Methoden

Bis vor kurzem (bis 2013) wurde die Behandlung von Hepatitis C in Russland mit Interferon-haltigen Präparaten durchgeführt.
Diese Medikamente zeichnen sich jedoch durch verschiedene Nachteile aus. Sie haben viele Kontraindikationen und haben in 60-80% der Fälle schwere Nebenwirkungen. Neben anderen unangenehmen Symptomen können Patienten Gedanken über Selbstmord haben. Darüber hinaus sind die Kosten der Interferon-Therapie für die meisten Menschen nicht verfügbar, und ihre Wirksamkeit ist nicht sehr hoch. Bei den ersten und dritten Genotypen, die am einfachsten zu behandeln sind, lag die Behandlungseffizienz bei 65%, bei den anderen Genotypen bei 45-50%.

Aufgrund von Kontraindikationen war eine Interferontherapie für 50% der Patienten nicht geeignet, 5-7% stoppten die Behandlung wegen schwerer Nebenwirkungen. Daher half die Interferonbehandlung nur in 43-45% der Fälle.

Darüber hinaus waren viele Patienten aufgrund der hohen Kosten gezwungen, die Behandlung zu unterbrechen, wodurch das Virus eine Arzneimittelresistenz entwickelte. Daher, wenn sie nach einer Weile beschlossen, Interferon-Therapie fortzusetzen, dann hatte es keine Wirkung.

Behandlung ohne Interferontherapie mit modernen Medikamenten

Heutzutage ist eine erfolgreiche Behandlung von Hepatitis C mit hochwirksamen modernen Generika durchaus möglich: Sofosbuvir, Daclatasvir und Ledipasvir. Dank ihnen können sie sich in 12 Wochen vollständig erholen. In diesem Fall tritt das Wiederauftreten der Krankheit nicht auf, die Nebenwirkung von Arzneimitteln ist unbedeutend und die Verträglichkeit ist für Patienten unterschiedlichen Alters gut. Kontraindikationen für die Verwendung von minimal: individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels, Schwangerschaft und Stillzeit.

Sofosbuvir, Daclatasvir und Ledipasvir haben erfolgreich klinische Studien in den Vereinigten Staaten von Amerika bestanden und bewiesen ihre Wirksamkeit nicht nur für Patienten, die zum ersten Mal behandelt wurden, sondern auch in Fällen, in denen andere Medikamente (sogar Dreifach-Therapie) sich als machtlos erwiesen. Sie helfen bei allen Genotypen des Virus sowie bei Co-Infektionen, HIV-Infektion und Zirrhose. In diesem Fall sind die Arzneimittel gegen die Entwicklung von Resistenz im Virus resistent, was aufgrund der Tatsache möglich ist, dass die Wirkung des Wirkstoffs auf das am wenigsten mutierende Protein gerichtet ist. Sofosbuvir und seine Analoga werden oral eingenommen, was die Behandlung im Vergleich zu Interferon-Injektionen sehr erleichtert.

Dank neuer Medikamente bekamen Tausende von Menschen, die als verloren betrachtet wurden, eine Chance auf eine vollständige Heilung für Hepatitis und eine Rückkehr ins Leben.
Antivirale Medikamente hemmen die RNA-Polymerase, inhibieren die Replikation viraler Proteine ​​und blockieren die Fortpflanzungsfähigkeit, wodurch der Erreger stirbt. Sie beseitigen auch den entzündlichen Prozess, erlauben nicht die Entwicklung von Zirrhose und Onkologie.

Es gibt keinen einzigen Standard zur Behandlung von Hepatitis. In jedem Fall wird basierend auf den Ergebnissen der Diagnose ein individuelles Schema ausgewählt. In den meisten Fällen wird Sofosbuvir mit anderen Arzneimitteln kombiniert, am häufigsten mit Daclatasvir und Ledipasvir. In einigen Fällen ist jedoch eine Monotherapie mit Sofosbuvir möglich.
Der Arzt wählt die Dosis des Medikaments in Übereinstimmung mit dem Gewicht und dem Alter des Patienten.

Die Kosten der Behandlung von Hepatitis C mit modernen Drogen in Russland und im Ausland

Infizierte Menschen sind an den Kosten einer Behandlung von Hepatitis C interessiert. Es wird mit Sicherheit gesagt, wie viel die Therapie kosten wird, da der Preis vom Genotyp des Virus, dem Stadium der Krankheit, dem Vorhandensein von Komplikationen und Koinfektion abhängt.
Wenn Sie Interferon-Therapie verwenden, dann erfordert der monatliche Kurs 20-80 tausend Rubel. In diesem Fall wird die Behandlung für mindestens eineinhalb Jahre verzögert werden und kostet durchschnittlich 800 Tausend Rubel. Es sollte beachtet werden, dass die Therapie keine vollständige Zerstörung des Virus garantiert. In diesem Fall müssen Sie Medikamente für das Leben nehmen.

Viele Patienten, die verzweifelt versuchen, Hepatitis in ihrem Heimatland zu heilen, entscheiden sich, zur Behandlung ins Ausland zu gehen. In den Vereinigten Staaten für die Behandlung von Hepatitis verwenden Original Drogen Sovaldi und Harvoni, so dass Sie schnell mit der Krankheit fertig werden. Aber diese Medikamente sind zu teuer. Wenn Sie sich einer Hepatitis-C-Behandlung im Ausland unterziehen, können die Kosten für den Kurs zwischen 50 und 100.000 Dollar liegen, die nur wenigen zur Verfügung stehen. Für andere Menschen sind diese Kosten exorbitant und überwältigend, was zu einem Grund wird, die Therapie abzulehnen.

Aber verzweifle nicht. In Russland werden in Indien hergestellte Generika zur Bekämpfung von Hepatitis eingesetzt. Diese Medikamente sind zertifiziert und werden in voller Übereinstimmung mit amerikanischer Technologie hergestellt. Sie unterzogen sich klinischen Studien, die bestätigten, dass die Wirksamkeit indischer Generika den Originalmedikamenten absolut nicht nachsteht und 98% erreicht. Darüber hinaus sind Generika um ein Mehrfaches billiger als Markenmedikamente. Menschen, die mit Hepatitis C diagnostiziert werden, kostet die Behandlung in Russland im Jahr 2016 80 Tausend Rubel. In diesem Fall werden die durchschnittlichen Kosten pro Monat 15-20 Tausend Rubel betragen.

Wenn Sie sich diese Menge immer noch nicht leisten können, empfiehlt es sich, den Grad der Fibrose zu bestimmen und dann eine Entscheidung zu treffen. Wenn dieser Indikator niedrig ist (F0 - F1), ist es möglich, die Behandlung für mehrere Jahre zu verschieben, um die erforderliche Menge zu sammeln. Wenn er auf einem durchschnittlichen Niveau (F2-F3) ist, kann die Therapie für ein paar Jahre verzögert werden. Bei einem hohen Grad an Fibrose (F4) führt das Warten zu einer schnellen Entwicklung der Krankheit und zu einem frühen Tod. Daher ist es dringend notwendig, mit der Behandlung zu beginnen.

Zuvor gab es ein kostenloses Programm zur Behandlung von Hepatitis. Seit 2010 wurde es abgesagt. Die kostenlose Behandlung bleibt nur für Patienten mit Hepatitis, die eine HIV-Infektion haben.

Wenn Sie sich entscheiden, indische Generika zu kaufen, sollten Sie wissen, dass sie nicht in Russland verkauft werden. Aber Sie können diese Medikamente immer auf der Sofosbuvir-Website bestellen. Rus

Das wirksamste Behandlungsschema für alle Genotypen 1 bis 6: SOFOSBUVIR + VELPATASVIR

Wie viel kostet es, Hepatitis zu heilen? Ungefähr eine Million!

Alexey Lakhov (NP "EV.A."), speziell für das Projekt "Leben ohne Barrieren"

Svetlana ist 55 Jahre alt. Von diesen lebt sie zehn mit chronischer Hepatitis C. Es ist immer noch schwierig für eine Frau, ohne Tränen zu sprechen, dass sie diese Krankheit hat, so wird das Wort von ihrem Ehemann Victor genommen. Seit mehr als 30 Jahren zusammen, und die unglückselige Infektion hofft, zusammen zu überwinden.

"Es ist immer noch nicht klar, wo sie diese Infektion finden könnte", sagt Victor. "In den späten 1990ern unterzog sie sich einer gynäkologischen Operation, vielleicht wurde sie ins Krankenhaus gebracht. Oder was für ein Zahnarzt. Aber jetzt ist es egal."

Die Tatsache, dass sie Hepatitis C hat, erfuhr Swetlana im Krankenhaus, als sie Bluttests vor einer anderen Operation nahm. Weitere Untersuchungen zeigten, dass die Krankheit chronisch wurde. Die Frau wurde regelmäßig von Ärzten überwacht, sie schlugen vor, dass sie mit pegyliertem Interferon (das häufigste Medikament in der Russischen Föderation zur Behandlung von Hepatitis C) begann, aber Svetlana wollte nicht: Sie hörte von den Nebenwirkungen dieser Therapie und hatte Angst vor einer von ihnen - Depressionen. Glücklicherweise erlaubte ihr ihre Gesundheit, die Therapie zu verschieben.

Das vorbeugende Programm auf die virale Hepatitis auf einem der St. Petersburger Radiostationen half. Als ich meine persönliche Geschichte in der Luft hörte, fand das Paar mich im Internet, rief die Hotline von NP "EVA" an. und als Folge rief mich persönlich an. Und dann waren die Umstände so, dass Svetlana eine echte Chance hatte, ihre Hepatitis zu heilen.

Im Juni hielt die Moskauer NGO "Together Against Hepatitis" in St. Petersburg ein "Open Meeting with a Doctor" - eine Reihe von Vorträgen über Virushepatitis B und C. Denis Gusev, Chefarzt des St. Petersburger AIDS-Zentrums, sprach als Redner. Victor und Svetlana nahmen an dieser Veranstaltung teil, trafen einen Experten und verabredeten einen Termin im Zentrum. Jetzt wartet die Frau auf die medizinische Kommission, die über die Ernennung ihrer antiviralen Therapie entscheiden wird.

Leider gibt es Schulen von Patienten und öffentlichen Organisationen, die Menschen mit Hepatitis helfen, gibt es nicht in jeder Region. Aber die Hauptfragen, die die große Mehrheit der Patienten unabhängig von ihrem Aufenthaltsort interessieren, bleiben unverändert - ist es möglich, kostenlos behandelt zu werden, und wenn ja, auf welche Weise?

Was muss ein Patient dafür tun? Forum Mitglieder bieten folgenden Algorithmus an. Der Patient muss sich zunächst von einem Spezialisten für Infektionskrankheiten in der Bezirksklinik untersuchen lassen. Nach Erhalt der Primärdiagnose müssen Sie den Arzt um eine Überweisung an das regionale Zentrum für Hepatologie bitten, bei dem es sich in der Regel um das AIDS-Zentrum oder das Krankenhaus für Infektionskrankheiten handelt, um eine eingehende Untersuchung durchzuführen und über die Ernennung einer antiviralen Behandlung zu entscheiden. Die Überweisung muss schriftlich auf einem speziellen Formular erfolgen. Im Falle einer Ablehnung können Sie diese Richtung durch einen schriftlichen Antrag an den Chefarzt der Poliklinik beantragen.

Nach Erhalt der genannten Überweisung und der Ergebnisse der Voruntersuchung kann sich der Patient an das regionale hepatologische Zentrum wenden. Dort werden ggf. zusätzliche medizinische Untersuchungen durchgeführt (Klärung von Bluttests, Leberbiopsie oder Elastographie, Bewertung möglicher extrahepatischer Manifestationen des Hepatitis-Virus etc.).

Basierend auf den Ergebnissen dieser Untersuchungen wird eine Konsultation der Ärzte eine endgültige Entscheidung über den Zeitpunkt des Beginns der antiviralen Therapie im Rahmen des MLA treffen, und zwar über die kostenlose Behandlung.

Wenn diese Option nicht funktioniert, empfehlen die Teilnehmer des Forums "an die Türen" der Gesundheitsaufsichtsbehörden, der regionalen Gesundheitsämter zu klopfen, die Gesundheits- und medizinischen Hotlines anzurufen, Kontakt zu lokalen Zweigstellen des OMI-Fonds, lokalen, regionalen und Bundesabgeordneten aufzunehmen, an das Gesundheitsministerium der Russischen Föderation, an die Bundesaufsichtsbehörden, an die Staatsanwaltschaft und so weiter - bis zur Verwaltung des Präsidenten der Russischen Föderation. Es ist klar, dass dieser Weg bei jedem Schritt weit gelingen wird...

Yulia Dragunova, Advocacy-Spezialistin für die Online-Publikation Treatment Treatment Coalition, schlägt vor, dass der Patient auch an den klinischen Studien der neuesten antiviralen Medikamente teilnehmen kann, die von verschiedenen Pharmaunternehmen durchgeführt werden. In einigen Fällen sind diese Tests eine Registrierung, das heißt, die verwendeten Drogen werden bereits in den USA, der EU und anderen Märkten verwendet. Auf der Website der Association of Clinical Research Organizations (AOKI) finden Sie Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Suche nach neuen Studien von Interesse.

Leider kann eine kostenlose Behandlung Einheiten erreichen. Viele Patienten sind bereit, ihr eigenes Geld auszugeben. Die Hauptfrage ist, wie viel.

Für die Behandlung der chronischen Hepatitis C werden die folgenden Schemata verwendet:

  • Interferon (Standard oder pegyliert) + Ribavirin;
  • Interferon + Ribavirin + direktes antivirales Arzneimittel (DAA);
  • Interferon-Therapie mit direkten antiviralen Mitteln.

Laut der Koalition für die Vorbereitung auf die Behandlung betrug der Gesamtbetrag der Mittel, die für den Kauf von Medikamenten zur Behandlung der viralen Hepatitis C im Jahr 2015 ausgegeben wurden, nach den Daten der analysierten Auktionen etwas mehr als 2,6 Milliarden Rubel. Es ist zu beachten, dass das Finanzierungsvolumen im Vergleich zu 2014 um fast 29% gestiegen ist.

Die Zahl der Menschen, die möglicherweise für diese Mittel Therapie erhalten könnten, ist nur von 5.100 bis 9.300 Patienten (abhängig von der Dauer der Therapie und Behandlung), die Notizen der Zeitung.

Nach Ansicht des Experten ist die kostenlose Behandlung vor allem für diejenigen, die dringend Behandlung benötigen: zum Beispiel mit Fibrose im Stadium 3-4 (F3-F4 auf der METAVIR-Skala), HIV-Koinfektion, die eine Transplantation erfordert usw. "Aber die Patienten wissen es nicht. dafür gibt es eine unnötige Spannung zwischen Ärzten und Patienten, die oft empört sind: Ich wurde keine Behandlung verschrieben! Und in den meisten Fällen ist der Arzt nicht schuldig! Im Allgemeinen mangelt es an Transparenz ", betont Kovalenko.

Im März 2016 wurde in Russland ein wichtiges Medikament zur Behandlung der chronischen Hepatitis C, Sofosbuvir, registriert. Danach wurden Änderungen an den russischen Anweisungen einer Reihe anderer Drogen vorgenommen, die ihre Verwendung in Verbindung mit Sofosbuvir vorsahen. Somit haben Ärzte die offizielle Möglichkeit, Hepatitis C, die durch Viren jeglichen Genotyps verursacht wird, ohne Interferon zu behandeln.

Niemand möchte krank sein. Sobald Hepatitis C geheilt werden kann, suchen die Patienten nach einer Möglichkeit, eine Therapie zu erhalten. Und wenn offizielle PPP wegen der hohen Kosten nicht verfügbar sind, und die Verwendung von Interferon mit unangenehmen Nebenwirkungen verbunden sein kann, werden sie gefragt sein, obwohl nicht immer bewiesen, aber billige Gegenstücke. Wie billig? Von 50 bis 70 Tausend Rubel für den Kurs.

Gibt es einen Ausweg? Es gibt ein Bundesprogramm zur Prävention und Behandlung von chronischer Virushepatitis. In jeder Region Russlands, ungeachtet ihres Reichtums, sollte die Behandlung dieser Krankheiten nach den gleichen Regeln erfolgen. Und Patienten sollten diese Regeln kennen und verstehen. Dieser Staat wird von Patientengemeinschaften und Gemeindeorganisationen unterstützt. Parallel dazu müssen alternative Mechanismen entwickelt werden: Kofinanzierung, konzessionäre Darlehen, gezielte Versicherung gegen HIV-Infektionen und Virushepatitis. Der Patient muss sicher sein, dass er geheilt ist.

Basierend auf der Tatsache, dass nach Rosstat, im Juni dieses Jahres, das durchschnittliche Gehalt in Russland war etwa 38,6 Tausend Rubel, der durchschnittliche Patient mit Hepatitis C muss 25 Monatsgehälter für die Behandlung ausgeben...

Aber es gibt Hoffnung. "Erstens warten wir auf einen Preisrückgang für Daclatasvir wegen des Beginns seiner Produktion in Russland. Zweitens hoffen wir, dass das Produktionsunternehmen Sofosbuvir die geringe Kaufkraft russischer Patienten im Vergleich zu Westeuropa und Nordamerika berücksichtigen wird, und Mangel an einem Versicherungsmedizinsystem ", sagt Kovalenko. Und er fügt hinzu: "Wir sind wirklich zwei Schritte von der Zerstörung von Hepatitis C entfernt. Es bleibt der erste Schritt."

Die Meinung des Autors darf nicht mit der Position der Herausgeber übereinstimmen.

Version 5.1.11 beta. Wenden Sie das Feedback-Formular an, um die Redakteure zu kontaktieren oder Fehler zu melden.

© 2018 MIA "Russland heute"

Network edition RIA Novosti ist am 8. April 2014 in der Federal Service for Supervision in der Sphäre der Telekommunikation, Informationstechnologien und Massenkommunikation (Roskomnadzor) registriert. Zulassungsbescheinigung El-Nummer FS77-57640

Gründer: Staatliches Einheitsunternehmen "Internationale Informationsagentur" Russland heute "(IIA" Russia Today ").

Chefredakteur: Anisimov A.S.

E-Mail-Adresse der Redaktion: [email protected]

Phone Editors: 7 (495) 645-6601

Diese Ressource enthält Materialien 18+

Die Benutzerregistrierung im RIA-Club-Service auf der Ria.Ru-Website und die Autorisierung auf anderen Sites der Russia Today-Mediengruppe, die ein Konto oder Benutzerkonten in sozialen Netzwerken verwendet, bedeutet, dass diese Regeln akzeptiert werden.

Der Benutzer verpflichtet sich durch seine Handlungen, nicht gegen die geltende Gesetzgebung der Russischen Föderation zu verstoßen.

Der Benutzer verpflichtet sich, gegenüber anderen Diskussionsteilnehmern, Lesern und Personen, die in den Materialien erscheinen, zu sprechen.

Kommentare werden nur in jenen Sprachen veröffentlicht, in denen der Hauptinhalt des Materials, unter dem der Benutzer einen Kommentar veröffentlicht, präsentiert wird.

Auf den Websites der Mediengruppe "Russia Today" von MIA können Kommentare, einschließlich vorläufiger, bearbeitet werden. Dies bedeutet, dass der Moderator die Übereinstimmung von Kommentaren mit diesen Regeln überprüft, nachdem der Kommentar vom Autor veröffentlicht wurde und für andere Benutzer verfügbar wurde, sowie bevor der Kommentar für andere Benutzer verfügbar wurde.

Benutzerkommentar wird gelöscht, wenn es:

  • stimmt nicht mit dem Seitenthema überein;
  • fördert Hass, Diskriminierung aus rassischen, ethnischen, sexuellen, religiösen, sozialen Gründen, verletzt die Rechte von Minderheiten;
  • verletzt die Rechte von Minderjährigen, verursacht ihnen in irgendeiner Form Schaden;
  • enthält Ideen eines extremistischen und terroristischen Charakters, fordert eine gewaltsame Veränderung in der Verfassungsordnung der Russischen Föderation;
  • enthält Beleidigungen, Drohungen gegen andere Benutzer, bestimmte Einzelpersonen oder Organisationen, verunglimpft die Ehre und die Würde oder untergräbt ihr Geschäftsreputat;
  • enthält Beleidigungen oder Nachrichten, die Missachtung der Russia Today MIA oder Agenturmitarbeiter ausdrücken;
  • die Privatsphäre verletzt, die persönlichen Daten von Dritten ohne ihre Zustimmung verbreitet, die Geheimnisse der Korrespondenz offenbart;
  • enthält Hinweise auf Gewaltszenen, grausame Behandlung von Tieren;
  • enthält Informationen über die Methoden des Suizids, Anstiftung zum Suizid;
  • verfolgt kommerzielle Ziele, enthält unangemessene Werbung, illegale politische Werbung oder Links zu anderen Online-Ressourcen, die solche Informationen enthalten;
  • hat obszöne Inhalte, enthält obszöne Sprache und ihre Ableitungen sowie Hinweise auf die Verwendung von lexikalischen Einheiten, die unter diese Definition fallen;
  • enthält Spam, wirbt für Spam-Verteilung, Massenmail-Dienste und Ressourcen für das Geldverdienen im Internet;
  • wirbt für die Verwendung von Suchtstoffen / Psychopharmaka, enthält Informationen über ihre Herstellung und Verwendung;
  • enthält Links zu Viren und Malware;
  • Es ist Teil einer Kampagne mit einer großen Anzahl von Kommentaren mit identischem oder ähnlichem Inhalt ("flash mob");
  • der Autor missbraucht das Schreiben einer großen Anzahl von Nachrichten mit geringem Inhalt, oder die Bedeutung des Textes ist schwierig oder unmöglich zu erfassen ("Flut");
  • der Autor verletzt die Netiquette, indem er Formen aggressiven, spöttischen und beleidigenden Verhaltens ("Trolling") zeigt;
  • der Autor zeigt Respektlosigkeit gegenüber der russischen Sprache, der Text ist in lateinischer Sprache auf Russisch geschrieben, wird vollständig oder hauptsächlich in Großbuchstaben geschrieben oder ist nicht in Sätze unterteilt.

Bitte schreiben Sie richtig - Kommentare, die Missachtung der Regeln und Normen der russischen Sprache zeigen, können unabhängig vom Inhalt blockiert werden.

Die Administration hat das Recht, ohne Vorwarnung den Benutzer im Falle eines systematischen Verstoßes oder einer einmaligen groben Verletzung der Kommentarregeln durch den Teilnehmer vom Zugriff auf die Seite auszuschließen.

Der Benutzer kann die Wiederherstellung seines Zugangs initiieren, indem er eine E-Mail an [email protected] schreibt

Der Brief muss angeben:

  • Thema - Zugriff wiederherstellen
  • Benutzeranmeldung
  • Erläuterung der Gründe für die Handlungen, die gegen die oben genannten Regeln verstoßen und zu einer Blockierung geführt haben.

Wenn die Moderatoren den Zugriff wiederherstellen können, wird dies durchgeführt.

Bei wiederholtem Regelverstoß und wiederholter Sperrung kann der Zugriff auf den Benutzer nicht wiederhergestellt werden, die Sperrung ist in diesem Fall abgeschlossen.


Weitere Artikel Über Leber

Cholecystitis

Hepatitis C und Schwangerschaft

Zum ersten Mal wurde vor 300 Jahren eine Person an Hepatitis C erkrankt. Heute sind etwa 200 Millionen Menschen auf der Welt (3% der gesamten Erdbevölkerung) mit diesem Virus infiziert.
Cholecystitis

Diffuse Veränderungen der Leber durch die Art der Fetthepatose

Oft, wenn es Anzeichen für diffuse Veränderungen in der Leber durch die Art der fettigen Hepatose gibt, sind viele Menschen verwirrt - was ist das und warum ist es passiert?