Prellungen am Körper - welcher Körper bittet um Hilfe?

Prellungen am Körper sind Hämatome, die durch Verletzungen, Schläge und Verletzungen entstehen. Dies geschieht aufgrund der Tatsache, dass wenn die traumatische Wirkung von Blutgefäßen platzt und das Blut direkt unter der Haut ausbreitet. Äußerlich äußert sich dies in Schwellung des beschädigten Bereichs und Verfärbung der Haut. In der Regel verursachen solche Fälle keine Angst - um dieses Phänomen zu beseitigen, werden spezielle Salben verwendet, Lotionen und Reiben, so dass die Prellung schnell verschwindet. Aber manchmal treten subkutane Hämatome ohne ersichtlichen Grund auf. Dies ist ein gefährliches Signal, das auf Funktionsstörungen der inneren Organe, Mangelernährung und Blutkrankheiten hinweisen kann.

Die Hauptursache für Blutergüsse kann vaskuläre Fragilität genannt werden. Nach der Winterperiode fehlt es an Vitaminen in unserem Körper. Blutergüsse weisen auf Vitamin-C-Mangel hin

Die Hauptgründe für die Bildung von subkutanen Hämatomen

Um die Frage zu beantworten, warum Prellungen am Körper grundlos auftreten, sollte man eine Vorstellung von den Faktoren haben, die die Bildung von Hämatomen ohne eine mechanische Wirkung auf das Gewebe auslösen können.

Subkutanes Hämatom wird oft bei älteren Menschen gebildet. Dies liegt an der Tatsache, dass die Alterung des Körpers von Veränderungen in der Struktur des Bindegewebes begleitet wird, wodurch die Wände der Blutgefäße weniger elastisch und brüchiger werden.

Prellungen sind besonders häufig bei Frauen während der Menopause, wenn es an Östrogen, weiblichen Sexualhormonen mangelt, weshalb die Gefäße deutlich geschwächt sind.

Auch das Auftreten von Prellungen am Körper ohne Ursachen ist mit verschiedenen Krankheiten und Krankheiten verbunden, die eine ernsthafte Gefahr für ein vollwertiges Leben und manchmal - für das menschliche Leben darstellen. Dazu gehören:

  • hämorrhagische Vaskulitis. Bei dieser Pathologie versagt und das Immunsystem bestimmt die Blutgefäße als Fremdkörper, wodurch die Produktion von Antikörpern aktiviert wird, um diese zu bekämpfen. Unter solchen Bedingungen schwächen und brechen die Kapillarwände, selbst wenn keine äußeren Einflüsse vorhanden sind. Um festzustellen, dass Prellungen aus diesem Grund erscheinen, werden einige Symptome helfen. Bei hämorrhagischer Vaskulitis sind die Prellungen klein und symmetrisch angeordnet. Die Orte ihrer Lokalisation sind das Gesäß, die periartikulären Regionen, die Streckflächen der oberen und unteren Extremitäten. Wenn es mehrere Hämatome gibt, verschmelzen sie schließlich zu einem großen Fleck;
  • Hämophilie. Diese Krankheit wird vererbt und ist eine Verletzung des Blutgerinnungsprozesses. In diesem Fall gehen die Prellungen für eine lange Zeit nicht durch. Sie sind groß, können an beliebigen Stellen des Körpers liegen, einschließlich - an den Händen und Füßen;
  • Funktionsstörung des Immunsystems (zB Lupus erythematodes). In diesem Fall tritt eine schwere Verletzung auf: das Bindegewebe und die Gefäße sind betroffen, während der Körper aktiv Antikörper abgibt, die die DNA-Struktur gesunder Zellen infizieren;
  • Brustkrebs. Wenn das Mädchen blaue Flecken in der Brust findet, kann dies auf eine onkologische Erkrankung hinweisen;
  • Erkrankungen des Gehirns und des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Krampfadern. Flecken in Form von Blutergüssen am Körper von Frauen, die nur an den Beinen lokalisiert sind, weisen auf eine Stagnation in den Gefäßen der unteren Extremitäten hin;
  • Anämie bei Eisenmangel. Durch Verringerung des Hämoglobinspiegels im Blutgewebe wird eine unzureichende Menge an Sauerstoff erhalten, was die Durchlässigkeit der Kapillaren erhöht;
  • onkologische Erkrankungen. Das Auftreten von blauen Flecken ohne Ursache am Körper bei Frauen und Männern kann oft auf die Entwicklung von bösartigen Prozessen im Körper hinweisen;
  • Leberschaden. Die Leber ist an der Aufrechterhaltung der Homöostase beteiligt, daher trägt die Unterbrechung der Funktion dieses Organs zur Verdünnung des Blutes und zur Bildung von Prellungen bei.

Verschiedene Arten von Hämatomen, die durch Anomalien der inneren Organe verursacht werden, können auf dem Foto gesehen werden.

Prellungen am Körper ohne Ursache können auf eine Fehlfunktion des Kreislaufsystems, Erkrankungen der inneren Organe und des Blutes hinweisen. Wenn eine Person nicht genug Schlaf bekommt, Stress erfährt, raucht, treten Blutergüsse unter den Augen auf (der Grund ist eine Verengung der Blutgefäße und eine unzureichende Ernährung der Haut)

Darüber hinaus können Prellungen am Körper ohne Grund unter den folgenden Bedingungen auftreten:

  • Mangel an Vitaminen und Nährstoffen. Wir sprechen von den Vitaminen C, P und K, die für den Gefäßtonus verantwortlich sind;
  • blutverdünnende Medikamente einnehmen (z. B. Aspirin und Cavinton sowie deren Gegenstücke, Antidepressiva, Mittel gegen Eisenmangel);
  • hormonelles Versagen im Körper.

Es ist wichtig! Um festzustellen, warum Blutergüsse ohne ersichtlichen Grund auf dem Körper auftreten, ist es notwendig, eine umfassende Untersuchung zu unterziehen: Es ist möglich, dass Hämatome auf einen schweren pathologischen Prozess hinweisen.

Prellungen am Körper eines Kindes ohne Grund: die Gefahr dieses Phänomens

Die Ursachen von Prellungen am Körper eines Kindes sind vielfältig: Die Aktivität von Kindern ist eng mit einer Vielzahl von Prellungen, Abschürfungen und Prellungen auf der Haut verbunden. Aber wie bei Erwachsenen kann ein Kind unangemessene Prellungen haben, auch wenn er nicht trifft.

Wenn ein Hämatom aufgetreten ist, kann es durch die oben genannten Krankheiten sowie einen Mangel an Spurenelementen und Vitaminen verursacht werden.

Darüber hinaus resultieren Prellungen ohne Prellungen und Verletzungen bei kleinen Kindern aus:

  • tägliche Verstöße gegen den Zeitplan;
  • unzureichende motorische Aktivität;
  • Wurmbefall;
  • falsche Ernährung;
  • vaskuläre Fragilität aufgrund erblicher Faktoren;
  • das Vorhandensein von Schilddrüsenerkrankungen;
  • litt an schweren Krankheiten.

Oft ist das Auftreten einer Prellung auf der Haut des Kindes mit der Einführung von Injektionen verbunden. Prellungen können leicht durch einen Stich hervorgerufen werden und bleiben unter den folgenden Bedingungen lange Zeit bestehen:

  • das Medikament wurde beschleunigt verabreicht;
  • eine kurze Nadel wurde auf die Spritze gesetzt;
  • Muskeln reagierten mit Krämpfen;
  • Das eingeführte Medikament verursachte bei dem Kind eine allergische Reaktion.
Was auch immer der Grund für das Auftreten von blauen Flecken ist, suchen Sie sofort medizinische Hilfe, weil es unmöglich ist, zu Hause zu diagnostizieren, und die Gründe können sowohl gering als auch ernst sein.

Eltern sollten besonders vorsichtig sein in Fällen, in denen Prellungen ohne Ursache mit spezifischen Symptomen einhergehen, darunter:

  • Temperaturanstieg;
  • Schwierigkeiten beim Sprechen oder Gehen, verschwommenes Sehen;
  • Schläfrigkeit;
  • Schwindel.

Beachten Sie! Die Gefahr von Blutergüssen ist hoch genug, wenn sie sich am Kopf oder im Augenbereich, Rücken oder Handrücken befinden.

Um zu erfahren, wie Sie Prellungen am Körper beseitigen können, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und sich den notwendigen diagnostischen Verfahren unterziehen.

Methoden zum Umgang mit Prellungen

Um Prellungen am Körper zu beseitigen, die ohne Grund auftraten und lange blieben, ist es wichtig, sich mit dem Faktor auseinanderzusetzen, der sie provoziert hat. Wenn Sie jedoch externe Manifestationen loswerden müssen, können Sie bestimmte Methoden verwenden. Dies selbst zu tun ist nur mit Erlaubnis des Arztes erlaubt.

Um das Hämatom kleiner zu machen und seine Farbe weniger intensiv zu machen, können Sie verwenden:

  • Heparinsalbe. Es trägt zur Auflösung des unter der Haut gebildeten Blutgerinnsels bei und beschleunigt die Beseitigung von Blau;
  • troksevasinovoy Salbe. Mit diesem Werkzeug können Sie Prellungen entfernen, da der Wirkstoff direkt auf empfindliche Kapillaren und Blutgefäße einwirkt. Um die Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, gleichzeitig Troxevasin Kapseln oder Tabletten einzunehmen.
  • bedeutet "Retter". Es hilft, Prellungen an Händen, Beinen und anderen Teilen des Körpers zu beseitigen. Diese Salbe ist nicht nur für den Bereich um die Augen und Lippen geeignet.

Um zu lernen, wie man Prellungen schnell loswird, können Sie sich auf die Rezepte der traditionellen Medizin beziehen.

Mit einem ziemlich breiten Wirkungsspektrum wird die Salbe bei vielen Erkrankungen verwendet, die mit einer erhöhten Fragilität der Gefäßwände verbunden sind. Die Hauptsubstanz des Medikaments ist Rutin Flavonoid, das P-Vitamin-Aktivität hat

  • Ein gutes Mittel gegen Prellungen ist Kohlblätter. Sie werden einige Zeit nicht in kochendes Wasser getaucht, mit einem Nudelholz geglättet und auf die entstandenen Prellungen aufgetragen. Die Kohlblätter werden 20 Minuten lang belassen, dann werden neue hinzugefügt.
  • Calendula Blumen helfen auch Hämatome an den Beinen, Armen und anderen Bereichen des Körpers zu entfernen. Es ist notwendig, Rohstoffe frisch zu kneten und auf der Haut zu befestigen;
  • Blutergüsse, die von selbst entstanden sind, können Sie versuchen, mit Hilfe von Stärke zu beseitigen. Um dies zu tun, verdünnen Sie es mit Wasser bis zur Konsistenz von Brei und verhängen auf der Lokalisation von Hämatom;
  • Wenn die Prellung nicht vom Schlag erscheint, können Sie versuchen, eine Kompresse basierend auf Klette zu machen. Es muss an der Stelle des Hämatoms befestigt werden, mit Cellophan umwickelt und mit einem Wollschal warm gemacht werden;
  • Wenn sich die Frage stellt, wie man die Spuren der Prellung schnell entfernen kann, so verwenden Sie die Kompresse, die aus der in der Milch gekochten Form bis zum Zustand der Breiäpfel gemacht ist;
  • Wenn eine Prellung ohne vorherige Beschädigung des Gewebes gebildet wird, kann eine Essig-basierte Lotion verwendet werden. Um dies zu tun, nur ein Stück Stoff in einem Esslöffel Essig befeuchten und an der wunden Stelle befestigen.

Das Auftreten von subkutanen Hämatomen wird empfohlen, um mit Hilfe von Kräftigungsgefäßen zu verhindern. Dazu müssen Sie therapeutische Gymnastik machen, Vitamine und spezielle Präparate einnehmen.

Prellungen ohne jeden Grund können unter dem Einfluss verschiedener Pathologien auftreten und bleiben für eine lange Zeit auf der Haut. Um sie zu beseitigen, ist es notwendig, die Krankheit zu bekämpfen, die dieses Symptom verursacht hat. Der resultierende blaue Fleck auf der Haut ist ein Grund, einen Spezialisten zu konsultieren. Je früher der Behandlungsprozess beginnt, desto wahrscheinlicher ist es, die Person in ein gesundes Leben zurückzuführen.

Innere Verletzung

Unter Kontusion versteht man das Trauma von Weichgewebe ohne die Haut zu schädigen. Die häufigsten in der medizinischen Praxis sind Gliederprellungen, und die schlimmsten sind die Blutergüsse der inneren Organe, die bei einem Sturz oder einem direkten Schlag auftreten.

Wie gefährlich eine Verletzung ist, hängt davon ab, welcher Teil des Körpers beschädigt ist. Es ist nicht immer möglich, eine Verletzung der Funktionsfähigkeit des Körpers unmittelbar nach einer Verletzung festzustellen. Das imaginäre Wohlbefinden im Falle einer Verletzung ist kein Grund, die volle ärztliche Untersuchung abzulehnen.

Klassifizierung

Der Ort der Verletzung bestimmt weitgehend die Art der Verletzung. Am gefährlichsten sind Schäden an den Organen des Mediastinums. Aufgrund von Verletzungen der Brust treten lebensbedrohliche Zustände auf. Es gibt Pathologien der Lunge, des Herzens, der Luftröhre usw.

In der medizinischen Praxis werden isolierte und multiple Prellungen isoliert. Im ersten Fall leidet ein Organ, im zweiten Fall mehrere. Dieser Zustand ist charakteristisch für Unfälle und Naturkatastrophen.

Prellungen sind extrem gefährlich, begleitet von einer Verletzung der Integrität des Körpers und Blutungen. Bei Frauen kann eine Verletzung der Gebärmutter zu Unfruchtbarkeit führen, und wenn Beckenorgane geschädigt sind, sind Nieren und Blase betroffen. Wenn das Ergebnis ungünstig ist, kann das Opfer sterben.

Bei Rupturen des inneren Organs ist die Prognose ungünstig, aber vieles wird durch die Intensität des Aufpralls und die damit verbundenen Komplikationen bestimmt. Die Kontusion der Rippen und inneren Organe wird von Knochenbrüchen und deren Verschiebung begleitet. Fragmente können den Magen, die Lunge usw. schädigen

ICD-Verletzungscode 10

Die Internationale Klassifikation der Krankheiten verschlüsselt das Bauchtrauma S39. Verletzungen der Harnorgane erhalten einen ICD-Code 10 - S37.

Gründe

Die überwiegende Mehrheit der Verletzungen der inneren Organe bekommt die Person im Herbst. Dies sind relativ geringfügige Verletzungen, die keine Langzeitbehandlung erfordern. Babys leiden öfter als andere - ein Kind hat schwere Prellungen, wenn es von einem Wickeltisch oder einem Kinderwagen fällt.

Wenn das Opfer auf den Bauch fällt, wirkt sich dies direkt auf die Bauchhöhle aus. In Anwesenheit von starken Muskeln des Peritoneums ist der Schaden für die Verletzung minimal. Viel gefährlichere Verletzung der inneren Organe bei einem Autounfall. Die Art des Schadens infolge eines Unfalls ist immer individuell. In der Regel handelt es sich um Mehrfachschäden komplizierter Art.

Verkehrsunfälle führen zu ernsthaften Zuständen, und es ist nicht immer möglich, die Art des Schadens zu bestimmen. Nach dem Unfall ist das Opfer nicht in der Lage, seinen Zustand angemessen zu beurteilen, und die Folgen von Prellungen werden erst im Laufe der Zeit spürbar.

Es wird angenommen, dass die gefährlichste Verletzung im Herbst auf der linken Seite, aufgrund der Lage des Herzens. Auf der rechten Seite ist die Leber, und sie ist die erste, die im Falle eines Schlaganfalls leiden. Die Art der Auswirkung auf den Aufprall wird durch die Stärke und die Fläche des verletzenden Elements bestimmt. Wenn die mechanische Belastung auf den Bauchbereich fällt, dann wird das Vorhandensein von starken Muskeln und Fettmasse vor den schwerwiegenden Folgen einer Magenverletzung bewahren. Wenn der Schlag mit Hilfe eines stumpfen Gegenstandes mit einer kleinen Fläche ausgeführt wurde, ist das Auftreten von offenen Wunden nicht ausgeschlossen.

Wenn die Ursachen und Folgen von Verletzungen während eines Sturzes und eines Unfalls klar sind, sind Haushaltsverletzungen selten gefährlich. Die Ausnahme ist eine Prellung der Gebärmutter, an der die Fortpflanzungsfunktionen einer Frau leiden. Verletzung kann beim Sex mit einem sorglosen Partner sowie wegen der Leidenschaft für Rollenspiele erhalten werden.

Als Folge von Feindseligkeiten und Katastrophen sprechen wir von Quetschungen und Prellungen mit hohem Todesrisiko. Wie bei Autounfällen und Naturkatastrophen ist es nicht immer möglich, vorherzusagen, was das Ergebnis der Verletzung sein wird.

Symptome

Wenn Gliedmaßen beschädigt sind, gibt es keine Probleme mit der Diagnose. Das Auftreten eines Knirschens im Gelenk, Steifheit und Schmerz sprechen für sich. Wenn der Fuß gequetscht ist, wird sein Hinterteil blau, es gibt Schmerzen im Aufstieg. Andernfalls erklären sich Verletzungen der lebenswichtigen Systeme des Körpers. Die Symptome für eine Kontusion der inneren Organe variieren in Abhängigkeit von der Aufprallkraft und dem Ort der Verletzung. Die Hauptmerkmale sind:

  • Schmerzsyndrom;
  • Vergrößerung des beschädigten Organs;
  • innere Blutung;
  • Dysfunktion des verletzten Organs.

Wenn der Schlag in der Region des Brustbeins getroffen wurde, dann entwickelt sich eine Zyanose - bläuliche Hautfarbe wird beobachtet, wenn die Lungen geschädigt sind. Die Hauptsymptome des Lebertraumas sind Ödeme und Schmerzen in der rechten Seite, während die Leber vergrößert ist, was für das bloße Auge sichtbar ist. Bei Leberschäden ist auch auf benachbarte Organe und Gewebe zu achten - Milz, Nieren und Bauchspeicheldrüse sind mindestens so stark betroffen.

Bei Kindern sind die Symptome verschwommen, aber jede Verletzung wird von starken Schmerzen begleitet. Das Kind erklärt das Problem mit hysterischem Weinen, und wenn es schon ein erwachsenes Kind ist, dann kann er sich zeigen, welches Organ ihn stört.

In allen Fällen sind die wichtigsten Symptome einer Prellung starke Schmerzen. Es ist nicht möglich, innere Hämatome nach einer Prellung ohne Untersuchung zu erkennen, aber achten Sie auf andere Manifestationen. Bewusstsein, Blässe der Haut und schwere Bedingungen sind in der Regel durch innere Blutungen verursacht. Wenn Sie keine Erste Hilfe für eine Prellung leisten, kann es zu Komplikationen bei der Verletzung kommen, einschließlich Tod.

Wenn Sie den Magen treffen, treten Magenkrämpfe und Schmerzen auf. Im Falle einer Schädigung der Beckenorgane, eines Gebärmutterhämatoms bei Frauen, sind die Entwicklung von Darmobstruktionen und Funktionsstörungen der wichtigsten Organe des Verdauungstraktes nicht ausgeschlossen. Symptome des Darmtraumas ergänzen das Gefühl der Ausdehnung im Anus, das mit Ödemen des Organs verbunden ist.

Erste Hilfe

Im Falle einer inneren Verletzung sollte eine Erkältung auf das betroffene Gebiet angewendet werden. Compress lindert die Schwellung des Weichgewebes und stoppt die Blutung. Kühlung wird auch durchgeführt, um Schmerzen zu lindern und den Entzündungsprozess zu verhindern. Das Opfer muss auch auf eine horizontale Fläche gelegt werden, wodurch die Belastung der verletzten Organe verringert wird.

Bei einem starken Schmerzsyndrom sollte ein nicht-narkotisches Analgetikum eingenommen werden. Aber es ist im Falle einer Bauchfellentzündung verboten. Jegliche medizinische Manipulationen werden in Absprache mit dem Arzt durchgeführt, da pathologische Veränderungen in der Struktur der inneren Organe möglich sind.

Im Falle einer Beschädigung der Blutgefäße und der Anwesenheit von Prellungen ist es notwendig, eine feste Bandage anzuwenden. Ohne diagnostische Studien ist es unmöglich zu verstehen, was zu tun ist und wie man die Gesundheit des Opfers nicht schädigt.

Diagnose

Im Krankenhaus wird die lokale Diagnose durch Strahlungsmethoden vorgeschrieben. Wenn eine Rippenfraktur vermutet wird, wird eine Radiographie gezeigt, und ein Ultraschall und MRI werden durchgeführt, um den Zustand der Weichteile zu beurteilen. Wenn eine Verletzung der Gebärmutter und der Bauchorgane vermutet wird, wird Abdomen-Ultraschall verschrieben.

Wie erkennt man den Bruch innerer Organe und unterscheidet ihn von anderen Verletzungen? Solche Verletzungen werden von akuten Blutungen begleitet, bei denen sich ein kardiovaskuläres Versagen entwickelt. In diesem Fall verschreibt der Arzt ein EKG.

Behandlung

Die Hauptmethoden der medizinischen Versorgung werden durch den Ort der Verletzung und den Grad der mechanischen Einwirkung auf die Organe bestimmt. Die Symptome und die Behandlung von Pankreasverletzungen sind anders als bei einer Verletzung des Gebärmutterhalses. Nach der Diagnose verschreibt der Arzt Schmerzmittel und Medikamente zur Verbesserung der Blutgerinnung. Die Behandlung mit physikalischen Faktoren ermöglicht es Ihnen, Hämatome loszuwerden und die Reparaturfähigkeit zu erhöhen.

Wie behandelt man einen verletzten Ort ohne Komplikationen? In diesem Fall wird der Patient nach Hause geschickt und bietet Medikamente gegen Prellungen und homöopathische Medikamente an. Sie können den beschädigten Ort mit Salben mit resorbierbaren Wirkung einreiben. Unter den Methoden der Behandlung von Prellungen mit Volksheilmitteln, gut empfohlenen Kompressen von Bodyagi. Mit der Entwicklung des entzündlichen Prozesses muss Antibiotika trinken, und Blutergüsse sollten in einem Krankenhaus behandelt werden.

Behandlung von Verletzungen und Rupturen von inneren Organen beinhaltet chirurgische Intervention. Verletzungen des Peritoneums, der Milz und der Gebärmutterwand erfordern eine ernsthaftere Therapie.

Chirurgische Behandlung

Schwere Prellungen heilen nicht von alleine. Wenn ein Darmbruch und ein Trauma des Magens festgestellt werden, weisen sie auf Komplikationen hin Bei schnell fortschreitenden Erkrankungen kommt es meist auf eine Operation an. Die endgültige Methode der Behandlung wird durch die Symptome von Verletzungen der inneren Organe bestimmt.

Indikationen für die Operation sind schwere Ödeme, Anzeichen von Herzversagen, Peritonitis. Bei symptomatischen Manifestationen der Pankreatitis ist es möglich, auf eine Operation zu verzichten, aber der Arzt muss sicherstellen, dass die Verletzung nicht lebensbedrohlich ist.

Irgendwelche Fragen? Fragen Sie sie direkt hier auf der Website an unseren Arzt. Sie werden definitiv eine Antwort bekommen! Stellen Sie eine Frage >>

Rehabilitation

Um die lokale Zirkulation zu verbessern, wird die beschädigte Stelle mit Salben behandelt. Eine interessante Tatsache ist, dass der Patient direkt nach der Verletzung Kälte braucht, und nach zwei oder drei Tagen - Hitze. Welche Rehabilitationszeit nach einer Operation am Verdauungstrakt benötigt wird, hängt von der Schwere der Verletzung ab. Zum Zeitpunkt der Genesung wird dem Patienten eine schonende Diät, Ruhe und Stärkung der Physiotherapie angeboten.

Komplikationen und Konsequenzen

Zu den schwersten Folgen der Verletzung lebenswichtiger Organe gehört der Tod. Komplikationen aufgrund von Prellungen sind mit einer Funktionsstörung des verletzten Organs verbunden. Wenn dies das Verdauungssystem ist, dann gibt es Probleme mit dem Stuhl, die Produktion von Magensaft ist gestört, Pankreatitis und Darmverschluss entwickelt. Die Liste der Komplikationen und der unerwünschten Folgen der Verletzungen der inneren Organe wird vom Ausfall der beschädigten Texturen erzeugt.

Sehr geehrte Leserinnen und Leser der Seite 1MedHelp, wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, beantworten wir diese gerne. Hinterlassen Sie Ihr Feedback, Kommentare, teilen Sie Geschichten darüber mit, wie Sie eine ähnliche Verletzung erlebt haben und mit den Folgen erfolgreich fertig geworden sind! Ihre Lebenserfahrung kann für andere Leser nützlich sein.

Warum Prellungen am Körper ohne Grund erscheinen

Wenn wir uns treffen, achten wir immer auf das Aussehen der Person, und daher kann ohne Übertreibung gesagt werden, dass der Zustand der Haut unsere "Visitenkarte" ist. Und es ist einfach schrecklich, wenn Blutergüsse aus dem Nichts auf dem Körper erscheinen und sehr an die Auswirkungen von Verletzungen erinnern. Sie sehen völlig unästhetisch aus, aber was noch wichtiger ist, eine Person, die sich um ihre eigene Gesundheit kümmert, kann sich nur um den Grund für ihr Aussehen sorgen.

Warum treten blaue Flecken ohne Grund auf dem Körper auf? In diesem Artikel werden wir versuchen, die Art der Entstehung solcher Hämatome zu verstehen und Ihnen sagen, wie Sie mit diesem unangenehmen Phänomen umgehen können.

Der Mechanismus des Auftretens von Hämatomen

Jeder Mensch mindestens einmal in seinem Leben konfrontiert mit dem Auftreten von Prellungen. Es genügt, ein hartes Objekt zu verletzen und sofort wird die Haut an der Einschlagstelle rot, und wenig später wird sie blauviolett. Berühren solch eine Prellung kann Schmerzen fühlen.

Das Auftreten von Blau unter der Haut nach einem schmerzhaften Schlag ist mit inneren Blutungen verbunden. Als Folge der Verletzung der Weichteile wurden kleine Gefäße unter der Haut geschädigt, und Blut von ihnen fiel in die Weichteile und bildete das gleiche Hämatom. Hämoglobin, im Blut enthalten, verursacht einen blauen Fleck, der zuerst eine lila-rote Farbe hat. Allmählich beginnt der blaue Fleck nach einiger Zeit seine Farbe zu verändern und wird violett, lila, gelbgrün. Das Hämatom wird durch Hämoglobinabbauprodukte gefärbt - das ist Biliverdin (ein Gallenfarbstoff von grüner Farbe) und Bilirubin (ein gelb-rotes Pigment der Galle). Es wird angenommen, dass, je niedriger der Ort der Prellung am menschlichen Körper ist, desto höher der Druck in den Gefäßen sein wird bzw. das Hämatom wird für eine längere Zeit heilen.

Dies ist jedoch ein völlig natürlicher und vertrauter Prozess, der sich nach wenigen Tagen spurlos auflöst. Aber was ist mit den Prellungen, die ohne Verletzungen auftreten, zum Beispiel nachts während des Schlafes. Ärzte sagen, dass solche Phänomene mit pathologischen Veränderungen im Körper verbunden sind und schwere Krankheiten signalisieren können.

Ursachen von Hämatomen

Vor allem, eilen Sie nicht in Panik. Wenn Sie eine Prellung haben, sogar eine beeindruckende, ist das kein Grund zur Sorge. Sie haben vielleicht eine leichte Verletzung gehabt, die Sie einfach nicht bemerkt haben. Sorge ist nur, wenn solche Hämatome systematisch auftreten. Die Frage nach den Gründen für ihr Auftreten sollte an einen Hämatologen und, in Ermangelung eines eng fokussierten Spezialisten, an den örtlichen Arzt verwiesen werden.

1. Hämorrhagische Vaskulitis

Dies ist eine ernste Krankheit, bei der die Wände der Blutgefäße sich entzünden, brüchig werden und mit der Zeit zerfallen. Der Grund für dieses pathologische Phänomen liegt im Immunsystem, das Gefäßzellen als "Außenseiter" wahrnimmt und gegen sie Antikörper produziert, die nach und nach die Gefäßwände zerstören. In diesen Fällen werden im Körper des Patienten oft Blutungen in die mit bloßem Auge sichtbaren Weichteile beobachtet.

Die Ursachen der Krankheit können sehr unterschiedlich sein, zum Beispiel eine infektiöse Läsion, die Entwicklung eines Autoimmunprozesses im Körper oder sogar der langfristige Einsatz von Antibiotika. Aber unabhängig von der Ursache, die sie verursacht hat, wirkt Vaskulitis auf die Gefäße lebenswichtiger Organe - Herz, Gehirn, Nieren oder Leber. Prellungen können in diesem Fall fast überall auftreten - am Bauch, Rücken oder Gliedmaßen.

Man kann Vaskulitis bei aufkommenden Hämatomen vermuten, schon allein deshalb, weil die Pigmentierung mit fokal ist, mit vielen kleinen Hämatomen. Und auf den Händen der Ausschlag, in der Regel mehr als auf den Beinen. Und bei Vaskulitis schwellen die unteren Extremitäten stark an, und der Patient beginnt sich schwach zu fühlen und beobachtet eine mäßig erhöhte Temperatur.

Vaskulitis ist eine ziemlich schwere Krankheit, die eine qualifizierte Behandlung erfordert, manchmal während des gesamten Lebens. Um die Krankheit zu bekämpfen, verschreiben Ärzte einem Patienten, Anti-Lepra-Medikamente (Sulfasalazin) zu nehmen, reinigen das Blut durch Plasma-Austausch, sowie die Einnahme von Glukokortikosteroiden.

2. Thrombozytopathie und Thrombozytopenie

Es gibt andere Krankheiten, die Blutergüsse auf den Körper verursachen können. In der Medizin werden sie Plättchenpathologien genannt.

Thrombozytopathie. Die Thrombozytopathie ist eine kongenitale oder erworbene Hämostasestörung, die sich infolge der Minderwertigkeit der Thrombozyten entwickelt, während ihre Anzahl der Norm entspricht. In einem solchen Zustand kann eine Person schwere Blutungen mit der geringsten Verletzung, Schädigung der Haut und der Schleimhäute entwickeln. Gelegentliche Hämatome unter der Haut weisen auf innere Blutungen hin, die das Leben eines Menschen gefährden können.

Glücklicherweise hat die moderne Medizin gelernt, die Gesundheit von Patienten mit einer solchen unheilbaren Krankheit zu erhalten. Patienten mit Thrombozytopathie während des gesamten Lebens müssen hämostatische (hämostatische) Medikamente einnehmen.

Thrombozytopenie. Es gibt auch eine weniger schwerwiegende Erkrankung namens Thrombozytopenie. Bei dieser Krankheit fällt die Anzahl der Blutplättchen im Blut aufgrund der schwachen Bildung solcher Blutzellen oder ihres schnellen Kollaps stark ab. Bei einer Person mit dieser Krankheit werden häufige Nasenbluten beobachtet, Schleimhäute sind oft blutig und eindrucksvolle Hämatome können unter der Haut auftreten.

Patienten mit Thrombozytopenie müssen lange Zeit Steroidhormone einnehmen, um ihr Blut zu normalisieren. Aber wenn diese Behandlung nicht hilft, entscheiden sich Experten, die Milz zu entfernen. Wie die Praxis zeigt, ermöglicht die Resektion dieses Organs in 80% der Fälle eine positive Dynamik in der Behandlung der Krankheit.

3. Mangel an Gerinnungsfaktoren

Die moderne Medizin ist für mehr als 10 Blutgerinnungsfaktoren bekannt, die zusammen mit Blutplättchen die Blutung stoppen. Im Falle einer Fehlfunktion bei ihrer Arbeit kann eine Person einen pathologischen Zustand entwickeln, der mit einer Blutungsstörung und häufigen Blutungen verbunden ist. Die bekannteste derartige Erkrankung ist Hämophilie.

Solche Verstöße gegen Blutgerinnungsfaktoren zeigen sich praktisch nicht. Es ist möglich, Probleme im Körper nur durch Blutungen zu erkennen, die nicht lange anhalten, und auch durch Hämatome, die ohne ersichtlichen Grund am Körper des Patienten auftreten. Aber selbst bei Vorliegen charakteristischer Symptome ist es ziemlich schwierig, dem Patienten eine genaue Diagnose zu stellen, da eine komplexe und teure Diagnose erforderlich ist, um die Verletzung eines bestimmten Faktors zu bestätigen.

Und selbst wenn man die Krankheit identifiziert, sollte man verstehen, dass es nicht möglich ist, sie vollständig zu heilen. All das kann der modernen Medizin helfen, den normalen Zustand des Patienten durch Bluttransfusion zu erhalten, blutstillende Mittel und eine spezielle Diät zu erhalten.

4. Pathologie des Bindegewebes

Dazu gehören verschiedene Krankheiten, die die Produktion von Kollagen, einem Schlüsselprotein, das für die Bildung und Stärkung der Gefäßwände notwendig ist, stören. Die Liste dieser Pathologien kann umfassen: ungelöste Osteogenese, elastisches Pseudoxycanthol und einige andere Krankheiten.

Bindegewebserkrankungen manifestieren sich oft schon früh. Zusätzlich zu Hämatomen kann der Patient Defekte in der Entwicklung des Skelettsystems haben, beispielsweise übermäßig lange Gliedmaßen.

Heilung solcher angeborener Defekte ist leider unmöglich. Alles, was die Medizin tun kann, ist, den Zustand der Patienten zu erhalten und die Schwere der schweren Symptome der Anomalie zu minimieren. In dieser Hinsicht kann die Verabreichung von Mitteln, die den Blutfluss verbessern, vorgeschrieben werden, um Hämatome zu bekämpfen, die auf dem Körper erscheinen. In jedem Fall stellt die Blutung bei diesen Krankheiten keine Bedrohung für das Leben des Patienten dar, und daher ist das Auftreten von Prellungen nur eine der Möglichkeiten, die Krankheit zu erkennen.

5. Purpura durch langfristige Steroidverwendung verursacht

In einigen Fällen stellt das Auftreten von Hämatomen auf dem Körper keine ernsthafte Bedrohung für den Körper dar, sondern ist eine Nebenwirkung von Medikamenten. Zum Beispiel kann das Auftreten von subkutanen Prellungen Purpura sein, d.h. ein medizinisches Symptom, das mit einer verlängerten Einnahme von Glucocorticosteroiden verbunden ist, beispielsweise bei einigen Autoimmunkrankheiten.

Wenn die ganze Sache eine Nebenwirkung der Einnahme von Medikamenten ist, sollten Sie sich nicht um Ihre eigene Gesundheit sorgen. In der Regel verschwindet dieses beängstigende Symptom nach Beendigung der Behandlung des Leidens oder desgleichen mit einer Abnahme der verschriebenen Dosis spurlos.

6. Medikamente einnehmen

Manchmal erscheinen Prellungen mit langfristiger Verwendung von Antidepressiva, Analgetika, Anti-Asthma oder entzündungshemmende Medikamente. Bei Schmerzen treten häufiger Blutergüsse auf dem Gesicht auf. Um sich vor Blutergüssen auf Gesicht, Bauch, Händen, Beinen und anderen Körperteilen zu schützen, sollten Sie übermäßige körperliche Anstrengung und übermäßige Unterkühlung vermeiden.

7. Mangel an Vitamin P

Vitamin-P-Mangel führt zu einer gestörten Kollagenproduktion, die Gefäßwände werden dünner, ihre Zerbrechlichkeit und Durchlässigkeit nehmen zu, was zu häufigen Blutergüssen führt. Neben dem Auftreten von Hämatomen werden Reizbarkeit und Verdauungsstörungen des Magens und Darms (Sodbrennen, Durchfall, Meteorismus) gefühlt, und die Empfindlichkeit der Haut wird erhöht - auf die Sonnenstrahlen, Kosmetika und Haushaltschemikalien.

Eine reiche Quelle von Vitamin P ist frisch gebrühter grüner Tee, zwei Tassen pro Tag sind genug. 3 Knoblauchzehen, ein paar Äpfel oder 150 Gramm Kürbis helfen, den täglichen Vitaminmangel auszugleichen.

8. Mangel an Vitamin C

Bei einem Mangel an Vitamin C im Körper erhöht sich die vaskuläre Fragilität, so dass kleine Hämatome (Prellungen) in den Unterschenkeln, Oberschenkeln oder Bizeps häufig gestört sind. Zusätzliche Symptome eines Vitamin-C-Mangels sind häufige Erkältungen, systematische Müdigkeit, Schläfrigkeit und Apathie, Haarausfall und brüchiges Haar, Hautschuppen. Ein gleichzeitiger Mangel an Vitamin C und P führt zu einem Mangel an Kalzium im Blut.

Skorbut. Diese Krankheit ist durch einen akuten Mangel an Vitamin C im Körper gekennzeichnet. Der Mangel eines so wichtigen Vitamins führt zu einer schwersten Störung der Stoffwechselprozesse und vor allem zu einer Verletzung der Kollagensynthese, die für die Stärkung der Gefäßwände und des Bindegewebes verantwortlich ist. Es ist nicht überraschend, dass Skorbut mit Hämatomen am Körper beginnt, die mit der Entwicklung der Krankheit größer werden.

Um zu verstehen, dass die Ursache von Prellungen in der Entwicklung von Skorbut liegt, schauen Sie sich die anderen charakteristischen Symptome dieser Krankheit an, nämlich:

  • Blutungen und loses Zahnfleisch;
  • Lockerung und dann Zahnverlust;
  • Entwicklung von Anämie;
  • starker Muskelschmerz aufgrund massiver Blutergüsse.

Es ist erwähnenswert, dass der Kampf gegen Skorbut ganz einfach ist. Es ist nur notwendig, Ascorbinsäure zu der Diät des Patienten zurückzugeben, und sein Zustand wird allmählich zur Normalität zurückkehren. In dieser Hinsicht ist der Patient eine Diät verschrieben, mit der Verwendung von Hagebutten und Sanddorn, Weißdorn und roter Paprika, Rosenkohl und Brokkoli, Johannisbeeren und Erdbeeren, Petersilie und Dill, Kiwi, Orangen und anderen Zitrusfrüchten, kann der Arzt eine Reihe von speziellen Medikamenten verschreiben, die fördern maximale Anreicherung des Körpers mit Vitamin C. Es ist nur wichtig zu bedenken, dass die Krankheit in einem Zustand der Vernachlässigung aufgrund massiver Blutungen eine ernsthafte Bedrohung für das Leben darstellt.

Wenn der Mangel an beiden Vitaminen gefüllt ist, werden die Blutgefäße gestärkt, der Blutdruck stabilisiert sich, die Kapillarpermeabilität wird abnehmen und die Aufnahme von Buchweizen, Pflaumen, Kirschen und Paprika in die Ernährung gibt Ihnen bald die Möglichkeit, das Problem zu vergessen.

9. Mangel an Vitamin K

Bei einem Mangel an diesem Vitamin verschlechtert sich die Blutgerinnung, und eine Quetschung tritt mit minimalem Zerreißen der Gefäßwand auf. Neben Blutergüssen sind häufige Blutungen aus der Nase gestört, mit einem kleinen Kratzer oder Schnitt, das Blut hält nicht lange an und die Wunde heilt nicht gut, das Zahnfleisch ist locker und blutet.

Die tägliche Rate des Vitamins kann erhalten werden, indem man 2 Bananen oder 2 Eier, eine Handvoll Nüsse, 150-170 g öligen Fisch oder ein paar Esslöffel Leinsamenöl isst.

10. Randyu-Osler-Krankheit

Dies ist eine seltene angeborene Erkrankung, bei der die Gefäße des Patienten keine äußeren und muskulären Membranen aufweisen. Aus diesem Grund erweitern sich die Blutgefäße mit der Zeit und bilden kleine Blutflecken unter der Haut. Es ist nicht überraschend, dass vaskuläre Sterne und Hämatome, die an verschiedenen Körperteilen auftreten (die meisten Blutpunkte befinden sich im Bereich von Gesicht, Bauch und Hals), das Hauptsymptom einer solchen Pathologie sind.

Ein charakteristisches Merkmal der Erkrankung ist die Tatsache, dass bei körperlichen Belastungen die Zahl der kleinen Hämatome sofort ansteigt und Blutungsgefahr besteht. Darüber hinaus werden diese Patienten ständig Blutungen aus der Nase beobachtet.

Es ist nicht möglich, sich vollständig von der Krankheit von Randu-Osler zu erholen. Die Behandlung der Krankheit zielt darauf ab, schwere Symptome der Krankheit zu reduzieren, durch Medikamente, die die Blutung stoppen, die Haut heilen und Hämatome absorbieren. Dennoch können Sie, wenn Sie einem Arzt folgen und regelmäßig verschriebene Medikamente einnehmen, ein volles Leben führen und schwere gesundheitsgefährdende Blutungen vermeiden.

11. Krampfadern

Bei Krampfadern treten oft kleine und dunkle Prellungen auf. Das Vorhandensein von Prellungen an den Beinen und das völlige Fehlen von Hämatomen in anderen Teilen des Körpers spricht beredt von stagnierenden Prozessen und dem anfänglichen Stadium der Entwicklung von Krampfadern. Darüber hinaus gibt es das Auftreten von Besenreisern, Hervortreten der Venen in den unteren Extremitäten und Krämpfe. Füße schwellen an, beim Gehen treten Schmerzen auf. Bei dieser Erkrankung ist der Abfluss von venösem Blut gestört, die Gefäße überlaufen und eine Gefäßwand kann reißen, was zu einem kleinen Hämatom führt.

Wenn Sie Probleme mit den Venen haben, müssen Sie einen Phlebologen kontaktieren. Der Arzt wird eine genaue Diagnose stellen und das Ausmaß des Problems beurteilen, indem er einen vaskulären Ultraschall oder eine Dopplerographie sowie eine Analyse der Blutgerinnung zuweist.

Siehe auch:

12. Infektionskrankheiten und Onkologie

In einigen Fällen erscheinen Prellungen nach einer kürzlichen Infektionskrankheit ohne Grund auf dem Körper. Der genaue Grund für die Bildung von Hämatomen am Körper wird einen qualifizierten Arzt nach einer gründlichen Untersuchung enthüllen; Die Behandlung dieser Krankheit ist streng individuell.

Und doch: Auf den ersten Blick sollte man ein unangemessenes Phänomen nie ignorieren, da es auch auf das Vorhandensein von Krebs hinweisen kann. Bei Krebserkrankungen nimmt die Anzahl der Blutplättchen im Blut ab, was zu einer Verletzung der Blutgerinnung führt. Als Folge können große Blutergüsse mit unscharfen Kanten fast täglich auftreten. All dies geschieht vor dem Hintergrund unangemessener Gewichtsabnahme, geschwollener Lymphknoten, Blanchieren der Haut, Ulzeration der Mundschleimhaut (Stomatitis) oder häufigen Nasenbluten. Bei solchen Symptomen sollten Sie einen Arzt konsultieren, ohne den Besuch auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

13. Hormonelles Versagen

Während der Einnahme von Verhütungsmitteln oder Wechseljahren ändern sich die hormonellen Veränderungen im Körper der Frau - der Östrogenspiegel nimmt ab. Dies führt zu einer Abnahme der Blutviskosität und dem Auftreten großer heller Hämatome. Sie verschwinden schnell, in etwa 3-5 Tagen. Begleitende Symptome sind Gedächtnisstörungen, verminderte Konzentration, Schlafstörungen und Schwindel.

Es wird empfohlen, ein Hormongramm zu erstellen. Bei einem leichten Östrogenmangel genügt es, Produkte mit Phytoöstrogenen aufzunehmen - 150 g Sojabohnen oder Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen oder Bohnen), eine Handvoll Nüsse oder Leinsamen. Bei einem signifikanten Mangel an Hormonen sind entsprechende Vorbereitungen erforderlich, um den Hormonhaushalt auszugleichen.

14. Andere Gründe

Darüber hinaus können Prellungen am Körper bei Bluthochdruck, Rheuma, chronischer Tonsillitis und Nierenerkrankungen auftreten. Eine Analyse sollte durchgeführt werden, um das Niveau von Blutplättchen und Blutgerinnung zu bestimmen.

Es ist sicher zu sagen, dass Prellungen am Körper nie ohne Grund erscheinen. Manchmal entstehen sie jedoch nicht aufgrund von Prellungen, sondern aus sehr schwerwiegenden Gründen, die von qualifizierten Ärzten behandelt werden müssen. Achten Sie deshalb auf Veränderungen am Körper und zögern Sie nicht, die Ärzte zu kontaktieren, weil Sie vermuten, dass etwas nicht stimmt. Denken Sie daran, rechtzeitige Erkennung und richtige Behandlung der Krankheit werden oft Schlüsselfaktoren im Kampf um Gesundheit und Leben.
Passen Sie auf sich auf!

Prellungen am Körper ohne Grund

Prellungen von Prellungen oder "verdient" im Herbst überraschen niemanden. Ist es dir passiert, dass es eine Prellung gibt - hier ist es, lila und schmerzhaft - und es gibt keine Erinnerung, woher es kommt, nein? Es bleibt und verschwindet nicht wochen- und monatelang. Und noch wichtiger, solche Prellungen aus dem Nichts werden zu einem permanenten Phänomen. Sicherlich standen viele vor etwas Ähnlichem und zweifelten sogar an ihrer eigenen Erinnerung. Die meisten Menschen in solchen Fällen entlassen gedankenlos: denken, gequetscht mehr, weniger geprellt. Aber in Wirklichkeit haben "grundlose" Blutergüsse Gründe, oft sehr ernst zu erscheinen. Sobald Sie diesen Artikel gelesen haben, ist es offensichtlich Zeit, die Ursachen für solche Blutergüsse auf Ihrem Körper herauszufinden.

Warum sind am Körper Prellungen?

Jede Prellung oder Hämatom ist eine Blutung in den Weichteilen, meist aufgrund der mechanischen Zerstörung der Gefäßwände. Das Blut von diesen geschädigten Geweben dringt in das umgebende Gewebe ein, was zu einer Prellung führt. Je größer das Gefäß, desto größer das Hämatom und desto länger wird es heilen. Dies ist die Antwort auf die Verletzung.

Die violett-roten, violetten Blutergüsse sind auf Hämoglobin zurückzuführen, das im Blut enthalten ist. Wenn Hämoglobin zerstört wird, werden Zwischenprodukte freigesetzt und Hämatome "blühen" in grün und gelb. Im Laufe der Zeit sollte der Ort der Prellungen keine Spur mehr sein.

Blutergüsse können aus einer Vielzahl von Gründen auftreten, von einfachen Kontusionen über Alterung bis hin zu Ernährungsmängeln, dem Vorhandensein bestimmter Krankheiten wie Hämophilie oder Krebs.

Ursachen von Prellungen am Körper ohne Prellungen

Wir werden nicht auf mechanische Verletzungen eingehen, weil hier und so alles offensichtlich ist. Lassen Sie uns über die Gründe sprechen, die das Auftreten von "unerklärlichen" Blutergüssen verursachen. Leider deutet dies meistens auf gesundheitliche Probleme hin. Hier sind die häufigsten Ursachen für Blutergüsse ohne Prellungen.

Individuelle Hautmerkmale

Dieser Grund ist mehr "weiblich". Dünne Haut schützt die subkutanen Blutgefäße schlecht und schon ein kleiner Druck genügt, um eine Prellung zu verursachen.

Hormonelle Veränderungen

Der Mangel an Östrogen, der häufig bei Frauen während der Menopause oder bei der Einnahme von Antibabypillen auftritt, wirkt sich auf die Wände der Blutgefäße aus.

Bei einem Überschuss an Glucocorticosteroiden tritt die sogenannte Purpura auf - zahlreiche Blutungen in der Haut, unter der Haut oder in den Schleimhäuten. Dieser Zustand kann beispielsweise im Verlauf von Autoimmunkrankheiten auftreten. Typischerweise verschwindet dieses Symptom am Ende der Behandlung oder wenn die Dosierung der Medikamente geändert wird.

Akzeptanz einiger Medikamente

In einigen Fällen können unangemessene Prellungen durch den anhaltenden Gebrauch von Analgetika, Antidepressiva, entzündungshemmenden und Anti-Asthma-Medikamenten verursacht werden.

Das Auftreten von Prellungen am Körper ohne ersichtlichen Grund kann ein Signal für einen Vitaminmangel sein.

Vitamin R. Sein Mangel verstößt gegen die Produktion von Kollagen, die Wände der Blutgefäße werden dünn, wodurch es leicht zerstört wird. Neben Prellungen treten meist andere Symptome auf: gastrointestinale Beschwerden (Durchfall, Sodbrennen, Flatulenz), Reizbarkeit und erhöhte Hautsensibilität (gegenüber Kosmetika, Haushaltschemikalien, Sonnenexposition).

Vitamin K. In diesem Fall ist die Blutgerinnung gestört, weshalb häufig Blutergüsse auftreten. Vitamin K-Mangel kann mit Nasenbluten, schlechter Wundheilung, Zahnfleischbluten einhergehen.

Vitamin C. Wenn sein Mangel die Zerbrechlichkeit der Blutgefäße erhöht, weil Blutergüsse am häufigsten an den Beinen und Armen auftreten. Es gibt andere Symptome eines Mangels an Ascorbinsäure: systematische Müdigkeit, häufige Erkältungen, Apathie, Schläfrigkeit, Hautschälung, Haarausfall.

Zink und Eisen. Beide Mineralien sind wichtig für die Gesundheit und helfen bei der Heilung von Wunden. Darüber hinaus führt Eisenmangel zu Anämie, einer der bekannten Ursachen von Blutergüssen.

Bioflavonoide. Citrin, Rutin, Katechin und Quercetin sind einige Bioflavonoide, die extrem wertvoll sind, um die ständige Neigung zu Blutergüssen zu beseitigen.

Jede dieser Bedingungen wird in der Regel durch die Aufnahme von Lebensmitteln in die Ernährung - natürliche Quellen des notwendigen Vitamins angepasst.

Bindegewebskrankheiten

Mehrere schwere Krankheiten können eine Ursache für eine Verletzung der Produktion von Kollagen sein, ein Protein, das die Stärke der Gefäßwände gewährleistet:

Unvollständige Osteogenese (Kristallkrankheit);

Elastisches Pseudoksantom und einige andere.

Diese Krankheiten sind angeboren und leider nicht vollständig heilbar. In der Regel machen sie sich bereits in jungen Jahren bekannt.

Erkrankungen des Kreislaufsystems

Seine Funktion wird durch viele Faktoren gewährleistet, und Fehlfunktionen in mindestens einem von ihnen können Blutergüsse auf den Körper verursachen.

Normalerweise sind Thrombozyten dafür verantwortlich, beschädigte Gefäße zu blockieren und Blutungen zu stoppen. Wenn Blutplättchen ihre Funktionen nicht erfüllen, können Blutergüsse auf der Haut auftreten, und jede Blutung wird schwerwiegende Folgen haben.

Mangel an Gerinnungsfaktoren

In diesem Fall ist eine Beschädigung des Gefßes mit einer verlängerten Blutung und dem Auftreten von Hämatomen behaftet. Ein Beispiel für eine ähnliche Pathologie ist Hämophilie. Das "grundlose" Auftreten von Prellungen am Körper ist die erste Alarmglocke und der Grund, zum Arzt zu gehen.

Krampfadern

Das Auftreten von Prellungen nur an den Beinen ist ein Hinweis auf Blutstauung in den Gefäßen und die ersten Stadien der Entwicklung der Krankheit.

Hämorrhagische Vaskulitis ist eine Entzündung der Wände von Blutgefäßen, die zu ihrer Zerstörung führt. Dieser Zustand entsteht aufgrund eines Versagens des Immunsystems, wenn der Körper anfängt, seine eigenen Zellen anzugreifen.

In einigen Fällen kann das Auftreten von Prellungen ein Hinweis auf die Entwicklung von Tumorprozessen sein. Wenn das Auftreten von Hämatomen vor dem Hintergrund einer starken Gewichtsabnahme, einer Zunahme der Lymphknoten, blasser Haut, häufigen Blutungen aus der Nase auftritt, dann ist dies ein Grund für die sofortige Behandlung des Arztes.

Es gibt ein paar mehr Gründe, wenn Blutergüsse ohne ersichtlichen Grund auf dem Körper erscheinen können. Sie werden gewöhnlich durch Krankheiten verursacht, die von anderen Symptomen begleitet sind, und gelegentlich auftretende unerklärliche Blutergüsse können in späteren Stadien der Krankheit auftreten.

Eine schwere Lebererkrankung kann leichte Blutergüsse verursachen, da die Leber nicht genügend Blutgerinnungsfaktoren produzieren kann. Darüber hinaus können solche Erkrankungen von gelber Haut begleitet sein, Juckreiz im ganzen Körper, Schwellungen der Beine und Darmblutungen verursachen.

Leichte Prellungen sind manchmal Symptome der späten Stadien der chronischen Nierenerkrankung. Solche Menschen können Schläfrigkeit, Taubheit der Arme und Beine, Erbrechen am Morgen, Stuhl mit Blut erfahren.

Lang anhaltende Blutergüsse können von Menschen mit Diabetes bemerkt werden. Dies liegt an den Komplikationen der Erkrankung an den Blutgefäßen. Meistens sind blaue Flecken an den Beinen und ein Zeichen für progressiven Diabetes.

Sie können das Alter nicht abstufen. Bei älteren Menschen ist die Durchlässigkeit der Blutgefäße erhöht, die Kapillaren werden brüchig, und die Haut verliert ihre Elastizität, wird dünner und daher treten häufig blaue Flecken auf.

Darüber hinaus sind Frauen anfälliger für Blutergüsse als Männer, und sie bekommen oft Blutergüsse von leichten Verletzungen an Schultern, Hüften und Gesäß.

Alle Ursachen von Prellungen sind schwer aufzulisten. Um sich keinem übermäßigen Risiko auszusetzen, ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen. Ein ausführlicher Bluttest und ein Koagulogramm helfen, die Ursache von "grundlosen" Prellungen zu bestimmen und eine Behandlung zu wählen.

Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

In der Regel verschwinden die Prellungen innerhalb von zwei Wochen. Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn Sie unangemessene Prellungen mit anderen Symptomen haben, wie zum Beispiel:

Es gibt keine Blutergüsse für mehr als zwei Wochen;

Prellungen an den Beinen und anderen Körperteilen werden oft ohne ersichtlichen Grund bemerkt.

Es gibt keine Prellungen ohne Grund. Wenn Sie sich nicht verletzt haben und nicht verletzt wurden, können Sie den Grund für sein Erscheinen nicht erklären, es bedeutet, dass es tiefer verborgen ist und nur Untersuchungen helfen, seinen Grund zu enthüllen.

Wie man Prellungen am Körper loswerden kann

Zuerst müssen Sie versuchen, die Möglichkeit eines Hämatoms nach einer Verletzung zu minimieren:

  1. Hänge etwas kalt an. Niedrige Temperaturen führen zu einer Verengung der Blutgefäße, die Durchblutung des verletzten Bereichs wird abnehmen. Es ist sinnvoll, in den ersten Stunden Kälte anzuwenden (je früher, desto besser). Nach 4-5 Stunden ist es nutzlos.
  2. Tragen Sie einen festen Verband Verband. Sie können es nicht länger als 2 Stunden nach der Verletzung tragen, um die Blutzirkulation nicht zu beeinträchtigen.
  3. Auf die Stelle der Verletzung ein spezielles Gel und eine Salbe (Troxevasin, Indovazin, Voltaren, Dexpanthenol) auftragen. Dies kann frühestens 6-8 Stunden nach der Verletzung erfolgen. Wenn Sie das Medikament früher anwenden, verstärkt sich die Schwellung und die Prellung wird ausgeprägter.

Die traditionelle Medizin rät, Kohlblätter oder in Scheiben geschnittene Kartoffeln auf Hämatome aufzutragen (Schnitt zu einer Prellung). Sie müssen für mehrere Stunden angepasst und getragen werden.

Es gibt viele andere Hausmittel, die verwendet werden können, um Schmerzen, Entzündungen zu reduzieren und das Verschwinden von Prellungen zu beschleunigen.

Es gibt viele natürliche Hausmittel, die Sie verwenden können, um Entzündungen zu reduzieren, Schmerzen zu reduzieren und Prellungen heilen schneller heilen. Sie können viele dieser Mittel, wie Teebeutel und Aloe Vera direkt an Ihren Fingerspitzen haben. Ich habe bereits diese natürlichen Methoden zur Behandlung von Prellungen erwähnt, die durch wissenschaftliche Beweise gestützt werden.

Die drei Hauptursachen für Prellungen am Körper, welche Krankheiten solche Spuren hinterlassen

Therapeut - Online-Beratung

Schmerz in der rechten Seite

№ 41 742 Therapeut 20.02.2017

Vor ein paar Monaten gab es Schmerzen in der rechten Seite, von hinten und vom Bauch. Es gibt keinen spontanen Schmerz, nur wenn die Bereiche, in denen der Schmerz lokalisiert ist, direkt betroffen sind (beim Drücken oder beim Drehen von einer Seite zur anderen.) Beim Drücken erscheint Schmerz, als ob Druck auf eine Prellung ausgeübt wird. Was könnte es sein?

Hallo! Ein paar Tage gequält von Schwere in der rechten Bauchseite, nicht von Schmerzen, sondern von einem Gefühl des Quetschens, wenn man auf der Seite liegt, als ob da etwas stört, unangenehm. Keine anderen Symptome. Was könnte es sein?

Hallo! Das Problem ist das. Vor einem Tag, am Abend, war mein ganzer Bauch geschwollen (wie eine Tafel). Die Atmung wurde hart. Ich atme nur mit einer Brust. Bei einem tiefen Atemzug vor 2 Tagen spürte ich manchmal ein leichtes Kribbeln im Unterbauch (in der Nähe des Leistenlymphknotens). Heute ist der Bauch gleich aufgedunsen. Es tut nicht weh. Keine Temperatur Es gibt kein Erbrechen. Übelkeit ist nicht. Wenn du tief einatmest, hast du keine Kribbeln mehr. Gase bewegen sich weg. Aber den ganzen Tag Verstopfung. Ich setze mich auf das Gesäß und gebe leicht ein schmerzhaftes Gefühl in der Lendengegend nach links und leicht nach oben.

Hallo, Schmerzen im Unterbauch an den Seiten, wenn ich in den Bauch ziehe oder drücke. Was könnte es sein? Noch beraten, welche Art von prophylaktischen Kerzen für Brennen und Juckreiz in der Vagina. Danke.

Nach Alkoholmissbrauch traten Schmerzen in der Region der rechten Seite auf - der untere Teil der Rippe, als ob es eine Prellung wäre. Es tut nur weh, wenn man berührt oder wenn man diesen Bereich belästigt.

Hallo liebe Ärzte! Meine Frage ist das. Dumpfer Schmerz rechts neben dem Bauchnabel. Manchmal verschiebt sich der Bauch - sitzend. Oder in der rechten Seite. Besonders unangenehm beim Sitzen, Fahren zum Beispiel. Alles begann mit einem Stein im Ureter im Mai. Welches ist detailliert. Und er ging raus. Danach viele Tests, CT Bauch, Koloskopie, Krampf der Colitis.

18+ Online-Konsultationen sind informativ und ersetzen nicht die persönliche Konsultation eines Arztes. Benutzervereinbarung

Ihre persönlichen Daten sind sicher geschützt. Zahlungen und Site-Arbeit werden mit sicherem SSL durchgeführt.


Weitere Artikel Über Leber

Diät

Wie können Sie Hepatitis C bekommen?

Hinterlasse einen Kommentar 4.333Jede Person hat das Risiko einer möglichen Infektion mit Hepatitis. Informationen darüber, wie Hepatitis übertragen wird, sollten alle ohne Ausnahme betreffen.
Diät

Die Wirkung von Kaffee auf die Leber

Hinterlasse einen Kommentar 11.687Wer mag keinen Kaffee - stark, aromatisch? Aber wenn Sie eine kranke Leber haben, ist es eine Überlegung wert. Wir sind daran gewöhnt zu denken, dass es schädlich für die Leber ist, deshalb verweigern wir uns oft einen Teil eines Lieblingsgetränks.