Syndrome der Zytolyse und Cholestase

Cytolyse-Syndrom ist eine Labor-basierte Bewertung der Integrität von Hepatitis, zuverlässig Auffälligkeiten aufzudecken. Tritt bei pathologischen Veränderungen in Leberzellen auf. Der Faktor, der diesen Zustand verursacht, ist eine Verletzung der Integrität der Hepatozytenmembranen.

Cholestase-Syndrom ist eine klinische Manifestation der Leberfunktionsstörung, eine visuelle Beurteilung der pathologischen Prozesse, durch die die Produktion von Galle reduziert wird, wodurch pathologische Prozesse in der Gallenblase beginnen.

Die Zytolyse ist eine Differentialdiagnose, eine Bestätigung der Krankheit, basierend auf Labortests, die die Diagnose einer Cholestase bei Kindern bestätigen. Ohne Analyse und Bewertung seiner Indikatoren wird die Behandlung nicht begonnen.

Symptome des Cholestasesyndroms

Cholestase bei Kindern tritt in zwei Arten auf - intrahepatische und extrahepatische Formen.

In der intrahepatischen Form kommt es zu einer Stagnation der Gallenflüssigkeit in den Hauptgängen aufgrund der Niederlage der Hepatozyten und der Leberkanälchen. Extrahepatische Form - pathologische Veränderungen, die entzündliche Prozesse in den Kanälen hervorrufen, treten in Organen und Geweben auf, die an die Leber angrenzen.

Die Symptome der Erkrankung sind nicht eindeutig, so dass die Behandlung nicht ohne Differentialdiagnose des Cholestasesyndroms begonnen wird.

Es ist unmöglich, den Verlauf der Krankheit in der Dynamik zu beobachten und aufgrund des klinischen Bildes die notwendigen therapeutischen Maßnahmen zu beginnen, da die Manifestationen der Krankheit ähnlich sind und die Behandlung des Cholestasesyndroms von der Form abhängt. Intrahepatische Cholestase kann ohne Operation nicht geheilt werden.

Die wichtigsten Zeichen der Cholestase bei Kindern und Jugendlichen:

  1. Pruritus Die Haut an den Gliedmaßen, Bauch und Gesäß trocknet aus, blättert ab, was bewirkt
    Pruritus Kinder werden reizbar, sie entwickeln Schlaflosigkeit. Die Erklärung, die solche Veränderungen in der Epidermis hervorgerufen hat, ist noch nicht gefunden worden. Theoretische Annahmen: der resultierende Mangel an Vitamin A, eine Verletzung seiner Synthese in der Leber und das Auftreten von Prurithogeov. Diese Substanzen verbreiten sich durch den Blutstrom und behalten in den Schichten der Epidermis einen Teil der Gallensäuren, wodurch die Nervenenden irritiert werden.

Bei kleinen Kindern - bis zu 5 Monaten - fehlt dieses Symptom.

  • Gelbsucht - es kann von den ersten Stunden der Krankheit auftreten oder sich viel später manifestieren. Die Anhäufung von Bilirubin und sein Eintritt in das Blut führt dazu, dass die Epidermis ihre Farbe nicht nur zu gelb, sondern auch zu oliv und grünlich verändert. Bei Cholestase kann der Bilirubinspiegel im Blut 50 μmol / l überschreiten;
  • Die Farbe des Stuhls ändert sich - er wird verfärbt. Dieser Zustand wird als Steatorrhoe charakterisiert. Der Hauptmechanismus der Entwicklung von Cholestase-Syndrom - Pathologien erscheinen in der Gallenblase, die eine Verletzung der Strömung der Galle, notwendig für die Verdauung verursacht. Sobald im Zwölffingerdarm sein Mangel zu spüren ist, fehlt es im Dickdarm an Stercobilinogen. Die Verdaulichkeit der Nahrung nimmt ab, Fette werden nicht mehr aufgenommen, was krankhafte Veränderungen im Dünndarm verursacht. Kot wird fett und leicht fleckig. Je heller der Stuhl, desto stärker ist die Stagnation der Galle. Im Zusammenhang mit der Verletzung der Absorption des ganzen Komplexes von Vitaminen - A, D, E, K - verliert das Kind schnell Gewicht;
  • Viel weniger allgemeine Bildung ksantom. Bei Erwachsenen werden diese Hauttumoren als Marker für Cholestase angesehen. Wenn sie auftreten, müssen keine Labortests durchgeführt werden. Bei Kindern werden flache tumorähnliche Erkrankungen mit einer milden gelben Farbe sehr selten gebildet.

Wenn dieses Symptom identifiziert wird, kann das Neoplasma in den Palmarfalten, an den Beugern der großen Gelenke, Rücken und Nacken gefunden werden.

In der akuten Form der Krankheit von erhöhter Schwere betrifft nicht nur die Epidermis, sondern auch die tieferen Schichten der Dermis - Entzündung bedeckt die Nerven und Sehnenscheiden, Knochengewebe. Der Mechanismus der Entwicklung von Xanthoma - im Körper erhöht die Höhe der Lipide und sie sind in der Dermis und Epidermis abgelagert, die die Entstehung von Tumoren provoziert.

Nach der Behandlung sinken die Blutcholesterinspiegel, die Lipidspiegel normalisieren sich und Xanthome lösen sich auf.

Instrumentelle und Labordiagnostik

Eine Ultraschalluntersuchung ist erforderlich, da einer der Beweise für das Vorhandensein des Syndroms eine vergrößerte Leber ist.

Das klinische Bild kann Arten der Cholestase zeigen:

Bei Kindern ist Gelbsucht mit Cholestase obligatorisch. Bei Kindern bis zum ersten Lebensjahr gilt es als normal, wenn die Leber 1-2 cm vom Hypochondrium vorsteht.

Bei Kindern im Vorschulalter ist die physiologische Norm, wenn sich die Leber 1 cm unterhalb des Rippenbogens befindet. Eine Zunahme des Überhangs aufgrund der Rippenbögen ist ein Zeichen der Cholestase.

Bei Säuglingen wird dies nicht berücksichtigt, aber bei Heranwachsenden ist bereits berücksichtigt, dass bei asthenischem Körperbau oder bestimmten Erkrankungen (zB Myopathie und Rachitis) die Leber 3 cm unter dem Rippenbogen hervorragen kann.

Aber nur durch Ultraschalluntersuchung kann nicht diagnostiziert werden.

Die Leber wächst mit vielen Infektionskrankheiten - zum Beispiel Scharlach, Masern, Tuberkulose und andere. Bei älteren Kindern wird eine Röntgenaufnahme der Gallenwege durchgeführt. Bei Säuglingen kann dieser Test nur durchgeführt werden, wenn der Bilirubin-Index unter 50 μmol / l liegt. Wenn es überschritten wird, wird eine andere Methode verwendet - Cholangiographie. Während dieser Zeit wird eine 12-stündige langsame intravenöse Perfusion durchgeführt.

Ein Kontrastmittel wird in den Körper injiziert und sein Fortschritt wird durch die Schleifen des Eichhörnchens überwacht. Dies hilft, das Vorhandensein von Hindernissen in den extrahepatischen Gallengängen zu eliminieren oder zu bestimmen. In Labortests zur Cholestase werden Bilirubin- und Lipidindikatoren im Blut bestimmt, die zur Identifizierung des Zytolysesyndroms beitragen.

Wenn es im Blutplasma anwesend ist, nimmt die Aktivität der Indikatorenzyme zu - AsATov, AlATov, LDH, sowie Isoenzyme, die Konzentration von Serumeisen, Vitamin B12 und Bilirubin nimmt zu. Die Gründe für die Veränderung sind acidophile und hydropische Degeneration, Lebernekrose, die die Durchlässigkeit der Zellmembranen erhöht.

Der ausgeprägteste Anstieg der akuten Hepatitis, Schäden am Herzmuskel und schwere pathologische Prozesse, die die Leberzellen zerstören.

Bei mechanischen Gelbsucht, Zirrhose und onkologischen Prozessen sind Veränderungen in der biochemischen Analyse mäßig ausgeprägt.

Cholestasebehandlung

Das Behandlungsschema wird in Abhängigkeit vom klinischen Bild und der Reaktion des Patienten auf die Behandlung festgelegt.

  • Triglyceride werden verschrieben, um die Fettabsorption wiederherzustellen und das Erscheinungsbild zu reduzieren
    Steatorrhoe, die Kalorienverdaulichkeit gewährleistet;
  • Die für die Lebenserhaltung notwendigen Vitamine A, D, E und K werden durch Injektion oder parenteral, dh über eine Sonde verabreicht;
  • Phenobarbital wird verwendet. Dieses Medikament hat eine choleretische Wirkung, erhöht die Synthese von Gallensalzen und deren Ausscheidung mit Fäkalien, verringert die Schwere des Juckreizes;
  • Cholestyramin ist weit verbreitet, es sei denn, eine Obstruktion der Gallenwege wurde in der Anamnese festgestellt.

Es ist jedoch sehr oft notwendig, therapeutische Maßnahmen aufgrund der Entwicklung von Komplikationen anzupassen, daher ist es unmöglich, genau zu sagen, welche Medikamente benötigt werden.

Intrahepatische Cholestase kann ohne Operation nicht geheilt werden.

Stagnation von Galle bei Kindern. Top 8 Symptome der Krankheit

Galle Stase bei Kindern - die richtige Behandlung. 8 Symptome von Cholestase. Diagnose von Komplikationen und Konsequenzen. Helfen Sie dem Kind mit Cholestase.

Gelbsucht ist eine Erkrankung, die bei Neugeborenen unmittelbar nach der Geburt auftritt. Es dauert zwei Wochen. Wenn in dieser Periode die Symptome bei den Kindern nicht gehen - der Verdacht der Cholestase.

Betrachten Sie die Stagnation der Galle bei der Gallen- oder Lebererkrankung bei Erwachsenen. Oft gibt es Cholestase während der Schwangerschaft. Kinder tolerieren leichte Formen der Cholestase.

Probleme mit Galle bei Kindern - sagt Kinderarzt

Stagnation der Galle bei einem Kind. Symptome der Krankheit

Ein Symptom, das Sorgen macht, ist Schmerzen im Oberbauch oder ein Bauchweh komplett. Der Schmerz wird stärker und dauert 30 Minuten oder eine Stunde. Das Kind beschwert sich, dass der Schmerz im oberen rechten Teil des Bauches konzentriert ist, und manchmal im Rücken gibt.

In diesem Zustand ist es nicht einfach, den genauen Ort der Schmerzen bei den meisten kleinen Kindern zu bestimmen. Die Zeichen des Schmerzes, die das Baby beschreiben kann, sind wie folgt:

  1. Unangenehme Empfindungen in den rechten oberen oder mittleren Teilen des Bauches
  2. Die Ausbreitung von Schmerzen auf dem Rücken oder zwischen den Schulterblättern
  3. Scharfe Krämpfe fühlen
  4. Der Schmerz verschwindet und kommt dann wieder zurück (wiederkehrend)
  5. Es gibt nur Schmerzen nach dem Essen
  6. Verschlechterung nach dem Verzehr fetthaltiger Lebensmittel
  7. Starker Juckreiz der Haut und vergrößerte Leber (manchmal auch Milz)
  8. Gebleichte Stühle und dunkler Urin

Wenn der Gallenstein den Kanal blockiert, hat das Kind einige dieser Symptome:

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Fieber
  • Gelbsucht, gelbliche Haut und Augen

Korrespondenz im Internet

Cholestase bei Kindern - Diagnose

Der Schlüssel zu jeder Genesung - die richtige Diagnose. Für eine genaue Diagnose von Leinwand benötigen Sie:

  • Bluttest für die Biochemie zur Bestimmung der direkten Bilirubin, Cholesterin, alkalische Phosphatase-Aktivität, Gallensäuren
  • Urinanalyse, um die Bestandteile der Galle zu bestimmen
  • Bilirubintests
  • Ultraschalluntersuchung des Abdomens
  • Computertomographie der Bauchhöhle
  • Organbiopsie
Das Bilirubin-Ergebnis von mehr als 2 mg / dl lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass dies eine Stagnation der Galle ist.

Internet-Diskussionen

Behandlung der Cholestase bei einem Kind

Die Behandlung der Cholestase bei einem Kind beginnt mit der Einstellung einer Diät, wobei die schlechte Aufnahme von Fetten und fettlöslichen Vitaminen berücksichtigt wird.

Wenn ein Kind Anzeichen von Steatorrhoe - die Zuteilung einer erhöhten Menge an Fett aus dem Körper mit Kot, dann in der Ernährung tierische Fette. Wir beziehen in die Diät jene Produkte ein, die in ihrer Zusammensetzung Triglyceride haben. Es gibt viele von ihnen in Kokosnussöl.

Ausgewogene moderne Mischungen sind für Kleinkinder geeignet - "Humana LR + TSC", "Klinutren-Junior". Kinder von drei Jahren - "Peptamen", "Klinutren". Mixes bieten Kindern zu jeder Mahlzeit.

Beim Cholestasesyndrom normalisiert die fraktionierte Fütterung den Druck im Duodenum 5-6 mal und regelmässig die Gallenblase.

Um den Wasserhaushalt wieder aufzufüllen, bieten wir ein Kind mit leicht alkalischem Mineralwasser in einer warm entgasten Form an: Magnesiumhaltiges Wasser - Donat Magnesium, Slavyanovskaya, Essentuki 4.

Zur Behandlung der Cholestase hilft die Substitutionstherapie mit fettlöslichen Vitaminen und Spurenelementen. Der Arzt wählt die Dosierung der Medikamente streng individuell, abhängig von der Schwere der Erkrankung.

Es gibt so eine Meinung

Cholestase tritt nicht alleine, sondern zusammen mit anderen Krankheiten auf. Deshalb weiter - die Grundbehandlung:

  1. Erhöhen Sie die Kalorienzufuhr und die Vitamine A, D, E und K
  2. Wenn es zu einer schweren Gallenstauung kommt, helfen Kräuter, die Symptome zu lindern.
  3. Zur Linderung von Juckreiz wird empfohlen, Zinksalbe oder Präparate aus der Tabelle zu verwenden:

Was tun, wenn Kindergalle schlecht wird?

Stagnierende Galle in einem Kind heißt Cholestase. Es tritt aufgrund einer Verletzung der normalen Evakuierung des Geheimnisses der Leber entlang der Kanäle in das Lumen des Zwölffingerdarms auf. Bei Kindern ist die Diagnose einer Stagnation aufgrund nicht sehr ausgeprägter Manifestationen oft schwierig. Die Störung des Appetits wird oft von den Eltern als Kinder Laune wahrgenommen. Das Symptom wird nicht ausreichend berücksichtigt, und die Pathologie wird bereits im Stadium der Komplikationen entdeckt.

Pathologische Ursachen der Gallenstauung

Pathologische Faktoren, die für die Stagnation der Lebersekretion in der Gallenblase bei einem Kind prädisponieren, sind in folgende Bereiche unterteilt:

  1. Bedingt durch eine gestörte Funktion der Gallen-, Leber- und Gallenwege.
  2. Durch Krankheiten anderer Körpersysteme verursacht.

Die erste Gruppe von Faktoren umfasst:

  • beeinträchtigte motorische Funktion oder Abknicken der Gallenblase, angeborene Defekte des Organs und der Gänge;
  • Gallensteinkrankheit, pathologische Veränderungen in der Zusammensetzung der Galle;
  • Viruserkrankungen, entzündliche Prozesse in der Leber, Galle, Organgänge;
  • Dysfunktion der Schließmuskeln, die das Kanallumen für den Gallenfluss blockieren oder öffnen;
  • bösartige und gutartige Neoplasmen.

Faktoren der zweiten Kategorie umfassen:

  • Parasiten- oder Helmintheninvasionen;
  • Blutkrankheiten;
  • Pathologien des Verdauungssystems, zum Beispiel Pankreatitis, Gastritis, Ulcus pepticum und Zwölffingerdarmgeschwür;
  • kongestive Herzinsuffizienz;
  • Diabetes und andere hormonelle Störungen.

Angeborene Stoffwechselstörungen, erbliche Veranlagung sind auch Faktoren, die die Entwicklung von Galle Stagnation bei einem Kind hervorrufen. Genetisch wird beispielsweise das Caroli-Syndrom übertragen, wodurch eine Erweiterung der Gallenwege beobachtet wird.

Wenn mindestens eine der aufgeführten Krankheiten diagnostiziert wird, sollten Sie auf das Funktionieren des Verdauungssystems des Kindes achten und rechtzeitig diagnostische Tests durchführen.

Ursachen im Zusammenhang mit Ernährung, Stress und Stress

Ernährungsfehler, Neurosen, schwache körperliche Aktivität können bei Kindern zu Stauungen in der Gallenblase führen.

Längerer Stress und andere psycho-emotionale Störungen führen zu Störungen in der Gallenblase. Insbesondere ist seine Kontraktionsfähigkeit beeinträchtigt. Dies trägt zu einem schlechten Abfluss von Sekretion in das Darmlumen bei.

Neurosen können auch zu Stoffwechselstörungen und Hormonstörungen führen. Sie beeinflussen die Zusammensetzung der Galle. Seine Dichte hängt vom Verhältnis der Bestandteile des Geheimnisses ab. Konzentrierte Galle kann schwerer aus der Blase fließen.

Negative Auswirkungen auf die Prozesse der Ausscheidung von Galle auch:

  • Missbrauch von fetthaltigen Lebensmitteln;
  • scharfes Essen;
  • frittiertes Essen;
  • lange Intervalle zwischen den Mahlzeiten;
  • strenge Diät ist auch

Abrupte Veränderungen in der Ernährung können zu einer Störung der Stoffwechselprozesse führen. Dadurch verändern sich auch die Nuancen der Synthese von Lebersekreten.

Es ist auch falsch, das Kind zum Essen zu zwingen, wenn es nicht will. Die Diät sollte altersgemäß sein.

Mangelnde körperliche Aktivität und geringe Aktivität können oft zu Stagnation führen. Mit Computern, Internaten und verschiedenen Geräten verbringen Kinder viel Zeit in sitzender Position. Dies provoziert Verstöße bei der Evakuierung von Galle.

Wenn also bei einem Kind die Galle stagniert, können seine Ursachen vielfältig sein. Um das Blei zu bestimmen, muss Gastroenterologe.

Symptome der Galle Stagnation bei einem Kind

Die Galle ist am Verdauungsprozess beteiligt. Das Geheimnis trägt zur Spaltung von Lebensmitteln, insbesondere Fett, bei, hat desinfizierende und desinfizierende Eigenschaften, sorgt für die Aufnahme vieler Nährstoffe. All diese Galle tut es im Darm, wo es durch die Gänge der Blase fließt.

Wenn die Galle des Babys nicht gut läuft:

  1. Das Geheimnis sammelt sich an und stagniert in der Gallenblase.
  2. Antibakterielle Eigenschaften von Sekreten gehen verloren, was zu einer Darmdysbiose führt.
  3. Stagnierende konzentrierte Galle trägt zu den Prozessen der Steinbildung bei.
  4. Essen wird nicht richtig verdaut, Verdauungsstörungen entwickeln sich.
  5. Gestörte Stoffwechselprozesse.

Klinische Manifestationen der Pathologie aufgrund seiner Form, Experten Highlight:

  • hypotonisch;
  • hypertensiv;
  • gemischt

Jede einzelne Form hat ausgeprägte Symptome.

Bei hypertensiver Stagnation, die aus der erhöhten Kontraktilität der Gallenblase und ihrer Gänge resultiert, ist das Auftreten akuter Schmerzen unter dem rechten Hypochondrium charakteristisch. Schmerzen werden oft nach körperlicher Aktivität empfunden.

Hypertensive Form kann begleitet werden von:

  • Übelkeit, Erbrechen;
  • häufiger Stuhlgang und Durchfall;
  • mit Erregung und Essen süßer Speisen, kann es ein brennendes Gefühl im Darm geben;
  • Appetitlosigkeit;
  • gelb auf der Zunge;
  • ständige Schwäche;
  • Kopfschmerzen.

Hypertensive Cholestase tritt am häufigsten bei Jugendlichen auf.

Hypotone Cholestase ist selten bei Kindern und entwickelt sich aufgrund einer Abnahme der kontraktilen Funktion der Gallenwege und Gänge. Er kann das Lebergeheimnis nicht verdrängen. Flüssigkeit sammelt sich im Körper an, es kommt zu einer Überdehnung der Wände.

In dieser Hinsicht sind die charakteristischen Symptome der hypotonischen Stagnation:

  • Gewichtsgefühl rechts unter den Rippen;
  • beeinträchtigter Stuhl;
  • Appetitlosigkeit;
  • Gewichtsverlust.

Die gemischte Form der Cholestase verbindet die Mechanismen der Entwicklung sowohl hypertensiv als auch hypotonisch.

  • Schweregefühl rechts in der Projektion des Leberortes;
  • Übelkeit;
  • Appetitlosigkeit;
  • häufige Stuhlstörungen (in den meisten Fällen tritt Verstopfung auf).

In einer gemischten Form isst das Kind normalerweise wenig, aber es markiert auch Gewichtszunahme. Dies ist eine Folge der Schwellung des Gesichts und der Gliedmaßen. Es gibt ein Gefühl der Bitterkeit im Mund und das Aufstoßen am Geruch erinnert an faule Eier.

Ein häufiges Zeichen der Cholestase ist Pruritus. Das Kind kratzt so die Haut, die es zerkratzt.

In Ermangelung einer Therapie wird Hautverdickung und Trockenheit festgestellt. Durch starken Juckreiz wird der Schlaf gestört, das Kind wird launisch. Manchmal nehmen Eltern und Ärzte ein Symptom für allergische Manifestationen. Als Ergebnis geht die Krankheit in das fortgeschrittene Stadium.

Trockene und juckende Haut kann bei Kindern unter 5 Monaten nicht nachgewiesen werden. Dies kann die Diagnose erleichtern.

Frühe Symptome der Gallenstauung bei Kindern können sein:

  • Risse in den Mundwinkeln;
  • hellgraue Tönung der Haut;
  • Veränderungen der Stuhlfarbe (Verfärbung von Fäkalien);
  • gelbliche Plaque auf der Zunge.

Mit einer Erhöhung des Bilirubins, das ein Gallenfarbstoff ist, werden Haut und Sklera ebenfalls gelblich. Das Symptom tritt am häufigsten bei Neugeborenen und Kindern bis zu 6 Monaten auf.

Mit der Progression und Verschlimmerung der Cholestase kann ein Anstieg der Körpertemperatur beobachtet werden.

Diagnose der Gallenstauung

Der Verdacht auf eine Stagnation der Gallenflüssigkeit kann auf die bestehenden klinischen Symptome zurückzuführen sein. In diesem Fall müssen Sie einen Gastroenterologen oder Kinderarzt konsultieren.

Sie werden eine vorläufige Diagnose der Diagnose verschreiben:

  1. Ultraschalluntersuchung (Ultraschall) der Leber, Gallenblase, ggf. anderer Verdauungsorgane. Die am häufigsten verwendete Methode, sehr informativ und sicher, ermöglicht es Ihnen, die Größe der Organe, ihre Form, das Vorhandensein von Anomalien, pathologische Strukturen, Steine, den Grad der Entleerung der Blase zu bestimmen.
  2. Laborstudien. Dies sind allgemeine und biochemische Bluttests, Urin und Kot. Die erste während der Anfangsstadien der Cholestase wird normalerweise nicht verändert, wenn eine Infektion angefügt wird, wird eine Erhöhung der Blutsenkungsgeschwindigkeit (ESR) und des Spiegels der weißen Blutkörperchen beobachtet. Wenn Wurm-Invasion die Rate der Eosinophilen erhöht. Dies ist eine der Unterarten von Leukozyten. Die biochemische Analyse zeigt einen Anstieg von Bilirubin bei Stagnation, Cholesterin und Lipiden bei Stoffwechselstörungen. Das Studium von Fäkalien ermöglicht es Ihnen, das Vorhandensein von Würmern zu bestimmen. Urin weist auf das Vorhandensein von Gallenpigmenten, Urobilin, hin.
  3. Retrograde Cholangiopankreatikographie. Bestimmt den Zustand der Gallengänge. Hat Einschränkungen aufgrund der Röntgendosis.
  4. Duodenal klingt. Es wird durch konsistente Gewinnung von Galle-Fraktionen durchgeführt, ermöglicht es Ihnen, seine Zusammensetzung zu erforschen, Bakterien und Parasiten zu identifizieren. Untersucht zusätzlich die Beweglichkeit der Gallenblase und die Veranlagung zur Steinbildung.
  5. Endoskopische Untersuchung der Speiseröhre, des Magens, des Zwölffingerdarms.

Behandlungsmöglichkeiten

Wenn die Stagnation der Galle beim Kind auftritt, wird die Behandlung kompliziert angewandt. Die Säule der Therapie ist die Einhaltung der Diät. Wenn möglich, beseitigen Sie die Ursachen, die die Krankheit provoziert haben, ihre Symptome. Um die Notwendigkeit und Verletzungen in anderen Organen, die sich aufgrund von Stagnation entwickelt haben, zu überwinden.

Es wird empfohlen, körperliche Anstrengung zu vermeiden, die Schmerzen verursacht. Überlastung kann zum Bruch einer überfüllten Gallenblase führen.

Diät-Therapie

Diät mit Gallenstau in einem Kind ist von größter Bedeutung in der Behandlung der Pathologie. Ohne Einhaltung der vorgeschriebenen Prinzipien der richtigen Ernährung wird der Rest der Therapie nutzlos sein.

Die wichtigsten Diät Lebensmittel sind:

  1. Die Verwendung von Lebensmitteln in fraktionierten Portionen mit kleinen Abständen zwischen den Mahlzeiten.
  2. Ausgenommen frittierte, würzige, fettige, geräucherte und eingelegte Gerichte. Unter dem Verbot und reiche Brühen, frisches Gebäck, Hülsenfrüchte, kohlensäurehaltige Getränke.
  3. Essen sollte warm, nicht zu heiß oder kalt verzehrt werden.
  4. Es ist erlaubt, nur gedünstete, gekochte, gedünstete oder gebackene Produkte zu essen.
  5. In der Diät können Sie mageres Fleisch, Fisch, Gemüsepüree, Getreidebrei, schwache Tees, Milchprodukte einschließen. Von süß empfohlen nur natürliche Marmelade, Marmelade, Marshmallows.

Wenn hypotonische Form der Stagnation für eine bessere Ausscheidung von Galle in der Ernährung enthält Produkte, die eine milde galleausstoßende Wirkung haben.

Dies sind pflanzliche Öle, Milchprodukte, Rüben, Gurken, Kohl, Pflaumen, Erdbeeren.

Medikamente

In hypertensiver Form sind zugeordnet:

  1. Cholerica. Sie erhöhen die Produktion von Galle, verbessern ihre Zusammensetzung. Allohol, Febihol, Holenim sind in der Regel vorgeschrieben.
  2. Cholespasmolytika. Sie verbessern die Gallenausscheidung, indem sie die Muskeln der Blase, der Gänge und der Schließmuskeln entspannen. Oft ernannt Riabal, No-shpu.
  3. Enzyme Sie werden verschrieben, um die Verdauungsprozesse zu verbessern. Geeignet Mezim, Festal.
  4. Als zusätzliche Maßnahme können Kinder Sedativa erhalten, die meist pflanzliche Inhaltsstoffe enthalten. Empfohlen von Novopassit und Persen.
  5. Antihistaminika. Diese Medikamente werden verschrieben, um Juckreiz zu beseitigen.

Wenn hypotonische Form verwendet wird:

  1. Cholekinetics, weil sie den Muskeltonus der Gallenblase verbessern und dadurch ihre Entleerung erleichtern. Magnesium-Sulfat, Xylitol wird häufig vorgeschrieben.
  2. Choleretikum. Sie erhöhen die Produktion von Lebersekretion, verbessern ihre Zusammensetzung. Allohol, Febichol, Holenim sind vorgeschrieben.
  3. Prokinetik. Verbessern Sie die Arbeit der Verdauungsorgane, aufgrund der Normalisierung der Muskelkontraktionen. Empfohlen von Metoclopramid, Domperidon.
  4. Enzyme Notwendig, um die Verdauungsprozesse zu verbessern. Benennen Sie das gleiche Mezim, Festal.
  5. Antihistaminika zur Bekämpfung von Juckreiz.

In jeder Form von Cholestase, zusätzlich zu den oben genannten, wird empfohlen, Mineralwasser zu trinken.

In der Behandlung der Stagnation gibt es auch Rezepte von Volksheilmitteln. Natürliche Komponenten sind in der Zusammensetzung vieler offizieller Medikamente und daher wirksam.

Aus dem nationalen Verbandskasten werden Aufgüsse und Abkochungen der folgenden Kräuter verwendet:

  • Immortelle;
  • Sanddorn;
  • Pfefferminze;
  • Hypericum;
  • Wermut;
  • Koriander;

Diese Kräuter normalisieren die Arbeit der Blase, fördern den Gallenfluss, wirken beruhigend.

Therapie mit Volksmedizin sollte nach Rücksprache mit Ihrem Arzt und unter seiner Kontrolle durchgeführt werden. Selbstbehandlung ohne Feststellung der Ursache der Symptome kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen.

Physiotherapie

Wenn hypotonische Form verwendet wird:

  • Elektrophorese;
  • Paraffinwachs;
  • hochfrequentes magnetisches Wechselfeld.

In hypertensiver Form ist es wichtig, konstante, diadynamische oder sinusförmige modulierte Ströme zu verwenden.

Gymnastik

Der Komplex der speziellen Übungen hilft, den Abfluss der Galle zu verbessern. Zunächst wird empfohlen, unter der Aufsicht eines Ausbilders Gymnastik in der prophylaktischen Sport-und Sportausbildung zu machen. Danach darf ein Turner zu Hause mit Vorsicht spielen. Wenn irgendwelche Beschwerden auftreten, suchen Sie einen Arzt auf.

Empfohlene Instructor-Übungen:

  1. Zweimal am Tag.
  2. Mindestens 5 Mal pro Übung.

Es wird empfohlen, bei hypertonen Störungen der Beweglichkeit der Gallenblase von körperlicher Aktivität abzusehen.

Operationstechniken

In einigen Fällen erfordert die Stagnation der Galle die Verwendung von chirurgischen Behandlungsmethoden.

Die Operation kann durchgeführt werden:

  1. Minimal-invasive laparoskopische Methode.
  2. Traditioneller Zugang mit Bauchschnitt.

Durch chirurgischen Eingriff kann durchgeführt werden:

  • Beseitigung der angeborenen Pathologie, die den normalen Abfluss von Galle verhindert;
  • Exzision von Tumoren;
  • Installation von Dilatoren in den Kanälen.

In Abwesenheit des Gallensystems, durch chirurgische Behandlung, ist die Schaffung von künstlichen Kanälen oder Lebertransplantation in den ersten Tagen des Lebens eines Kindes möglich.

Operationen werden auch an Schließmuskeln mit Störungen in ihrer Funktion durchgeführt.

Komplikationen der Stagnation

Also, im Falle einer gestörten Einnahme von fettlöslichen Vitaminen, entwickelt sich folgendes:

  1. Hepatische Osteodystrophie.
  2. Nachtblindheit (schlechtes Sehvermögen bei Nacht und Dämmerung).
  3. Erhöhte Blutung durch Mangel an Vitamin K.
  4. Chronischer Durchfall.
  5. Störungen des Kupferstoffwechsels
  6. Veränderungen im vaskulären und kardialen System.

Bei längerer Stagnation wahrscheinlich:

  • die Bildung von Steinen;
  • Leberzirrhose (Ersatz von Leberzellen durch Bindegewebe);
  • die Entwicklung von Leberversagen und hepatischer Enzephalopathie;
  • das Auftreten von Sepsis aufgrund des Eindringens von Krankheitserregern in das Blut.

Um das Auftreten von Komplikationen zu verhindern, werden die rechtzeitige Diagnose der Krankheit und die notwendigen therapeutischen Maßnahmen ermöglicht.

Auch hier achten die Eltern häufig nicht auf Symptome wie Appetitstörungen, Übelkeit und schreiben alles den Launen des Kindes zu. Aus diesem Grund tritt die Diagnose einer Gallenstauung außerhalb der Zeit auf, wenn sich andere gefährliche Krankheiten entwickeln. Daher ist es wichtig, auf die Gesundheit Ihres Kindes zu achten und wenn Sie Beschwerden haben, suchen Sie die Hilfe von Spezialisten.

Neugeborene Cholestase

Neugeborene Cholestase ist ein pathologischer Zustand, der durch eine gestörte Gallensekretion gekennzeichnet ist und zu Hyperbilirubinämie und Gelbsucht führt. Klinische Manifestationen umfassen Sklera Subikterizität, Vergilbung von Schleimhäuten und Haut, Hepatomegalie, Verzögerung der körperlichen Entwicklung, Hypovitaminose A, D, K, E. Die Diagnose einer Neugeborenen Cholestase besteht in der Identifizierung der Grunderkrankung, Laboruntersuchung der Leber, Ultraschall, hepatobiliäre Scanning und Leberbiopsie. Die Behandlung hängt vom ätiologischen Faktor ab und impliziert eine ausgewogene Ernährung, die Einführung von verdaulichen Fetten in die Ernährung, Vitamintherapie oder Operation.

Neugeborene Cholestase

Neugeborene Cholestase ist ein heterogener Zustand in der Pädiatrie und Neonatologie, der sich in einer Verletzung der Gallenausscheidung mit der weiteren Entwicklung von Hyperbilirubinämie äußert. Die genaue Prävalenz der Pathologie ist schwer festzustellen, da diese Erkrankung oft in der Struktur der zugrunde liegenden Krankheit enthalten ist. Die therapeutische Taktik und die Prognose für das Leben eines Kindes hängen vom ätiologischen Faktor der Cholestase des Neugeborenen ab. In der Regel, die Beseitigung der führenden Pathologie führt zur Unterbrechung cholestatitscheskogo des Syndroms. In schweren Fällen kann eine Lebertransplantation erforderlich sein. Das Ergebnis variiert von einem langen benignen Verlauf bis zur schnellen Entwicklung von Leberversagen und tödlicher Zirrhose im ersten Lebensjahr.

Ursachen der Cholestase bei Neugeborenen

Alle ätiologischen Faktoren der Cholestase des Neugeborenen sind in extrahepatische und intrahepatische unterteilt. Die letztere Gruppe umfasst Verstöße gegen infektiöse, metabolische, genetische, alloimmunologische oder toxische Ursachen. Zu den infektiösen Ursachen gehören die sogenannten TORCH-Infektionen: Toxoplasmose, Röteln, CMV, Herpesvirus, Syphilis, Hepatitis B und andere. Solche Stoffwechselstörungen wie Galaktosämie, Mukoviszidose, Tyrosinämie und α1-Antitrypsinmangel können Cholestase des Neugeborenen hervorrufen. Genetische Faktoren sind das Alagille-Syndrom, Mukoviszidose, fortschreitende familiäre intrahepatische Cholestase usw. Bei der transplazentaren Passage von mütterlichem IgG in den Körper des Kindes kommt es zu einer gestationsbedingten alloimmunen Leberschädigung. Dies bewirkt eine Aktivierung des Komplementsystems, das Hepatozyten schädigen kann. Eine verlängerte parenterale Ernährung bei stark frühgeborenen Babys und das Vorliegen eines Kurzdarmsyndroms gehören zu den toxischen Ursachen der Cholestase beim Neugeborenen.

Die Liste der extrahepatischen Faktoren in der Entwicklung der Cholestase eines Neugeborenen umfasst alle Störungen, die den Gallenfluss aus der Leber verschlechtern. Die häufigste Ursache ist die Atresie der Gallenwege. Am häufigsten bei Frühgeborenen beobachtet. Manchmal sind neben dem extrahepatischen Gallengang auch die intrahepatischen Gallenwege betroffen. Die genaue Ätiologie dieses Zustands ist unbekannt. Vermutlich verursacht die Entwicklung von Gallengangsatresie Infektionskrankheiten der Mutter während der Schwangerschaft.

Der Auslösemechanismus für das Auftreten klinischer Symptome bei der Cholestase eines Neugeborenen ist eine Verletzung der Ausscheidung von direktem Bilirubin, was zu einer Erhöhung seines Spiegels im Blut führt - Hyperbilirubinämie. Dies führt zu einem Mangel an Gallensäuren im systemischen Kreislauf. Da sie für die Aufnahme und den Transport von Fetten und fettlöslichen Vitaminen (A, D, K, E) im Körper eines Kindes verantwortlich sind, tritt deren Mangel auf. Das Ergebnis ist eine unzureichende Gewichtszunahme, Hypovitaminose, verzögerte körperliche und psychomotorische Entwicklung.

Symptome und Diagnose von Cholestase bei Neugeborenen

Eine neue Cholestaseklinik entwickelt sich während der ersten 10-14 Lebenstage eines Kindes. Die primären Manifestationen sind Angstzustände, Appetitlosigkeit, unzureichende Gewichtszunahme und Körpergröße. Skoliose und Schleimhäute treten fast augenblicklich auf, mit Gelbfärbung der Haut mit einer weiteren Hyperbilirubinämie. Vor diesem Hintergrund wird der Urin braun und der Stuhlgang wird farblos (acholisch). Die Leber nimmt allmählich zu, was sich in einem leichten Anstieg des Abdomens zeigt. Auch bei der Cholestase des Neugeborenen wird chronischer Juckreiz beobachtet, die klinischen Manifestationen der Hypovitaminose A, D, K, E. Mit dem weiteren Verlauf der Grunderkrankung, die zur Leberfibrose führt, entwickelt sich die portale Hypertension. Sie wiederum verursacht Aszites und Blutungen aus Ösophagus-Krampfadern.

Die Diagnose der Cholestase bei Neugeborenen umfasst die Sammlung anamnestischer Daten, körperliche Untersuchung des Kindes, Labor- und instrumentelle Methoden der Forschung. Bei der Befragung von Eltern achtet ein Kinderarzt oder Neonatologe auf alle möglichen ätiologischen Faktoren: die Erkrankungen der Mutter während der Schwangerschaft, genetische Pathologien, angeborene Missbildungen der kindlichen Entwicklung. Die körperliche Untersuchung wird durch das Fehlen von Körpergewicht und Wachstum, Gelbsucht der Sklera, Schleimhäute und Haut, Hepatomegalie bestimmt. In der biochemischen Analyse von Blut ergab Hyperbilirubinämie aufgrund der direkten Fraktion, Dysproteinämie. Möglicher Anstieg der Transaminasen - AlT und AST. Die charakteristischen Merkmale der Cholestase des Neugeborenen sind acholische, fettreiche und mit Urobilin gesättigte Urinproben. Um TORCH-Infektionen auszuschließen, wird ELISA und bakterielle Urinkultur durchgeführt. Auch Tests für Stoffwechselstörungen oder genetische Anomalien, die die Entwicklung von Neugeborenen Cholestase verursachen können - Tests für den Gehalt an NaCl im Schweiß, Galactose im Urin, das Niveau von α1-Antitrypsin im Blut, etc.

Instrumentelle Diagnostik bei Verdacht auf Cholestase des Neugeborenen gehören Ultraschall, hepatobiliäre Scanning und Leberbiopsie. Die erste Stufe ist eine Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane. Es ermöglicht Ihnen, Hepatomegalie, Anomalien der Struktur der Gallenblase und Gallengänge zu identifizieren. Des Weiteren wird das Scannen durchgeführt Leber Galle Ausscheidung auf allen Ebenen der Gallenwege zu bewerten - von intra-Kanal zum Duodenum. Kann die Diagnose mit diesen Methoden nicht bestätigt werden, ist eine Leberbiopsie indiziert. In neonatalen Cholestase histologische Analyse von Biopsie erhöht Portal Triaden kann sich herausstellen, Proliferation und Fibrose des Gallengangs bei Gallengangatresie, Riesenkernige Zellen bei angeborenen Hepatitis und andere. Für Verdacht Cholestase Neugeborenen alloimmune Herkunft durch eine große Menge an Eisen in den Geweben Hepatozyten oder Lippen bestimmt.

Behandlung von Neugeborenen Cholestase

Therapie für neonatale Cholestase umfasst mehrere Punkte: die vollständige Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung, die Ernährung des Sättigungs Kindes mit den Vitaminen A, D, K, E und mittelkettigen Fettsäuren, die Verwendung von Ursodeoxycholsäure. Eine große Menge an Vitaminen kompensiert ihre unzureichende Aufnahme im Darm. Mittelkettigen Fettsäuren können in den Blutkreislauf auch in Gallensalz-Mangel in neonatalen Cholestase absorbiert werden, wodurch für den Mangel an Triglyceriden im Körper zu kompensieren. Ursodeoxycholsäure ist eine hepatoprotector und cholagogue Stimulierung der Leber und der Gallenwege und lindert Hyperbilirubinämie.

Bei bestätigter Gallengangsatresie wird mit der Kasai-Methode bereits im 1-2 Lebensmonat eine Portoenterostomie durchgeführt. Diese Operation signifikant verbessert das Überleben, sondern in der Zukunft, was zu häufigen rezidivierender Cholangitis und Cholestase resistent psycho-physischer Verzögerung in der Entwicklung. Für Verdacht Neugeborenen alloimmune Herkunft Cholestase (noch nicht bestätigte Diagnose) zeigt die Einführung von intravenösen Immunglobulin oder Austauschtransfusion. Vor dem Hintergrund einer sich schnell entwickelnden Zirrhose ist eine Organtransplantation notwendig.

Prognose und Prävention der Cholestase des Neugeborenen

Die Prognose der Cholestase eines Neugeborenen hängt direkt von der Grunderkrankung und der Wirksamkeit therapeutischer Interventionen ab. Mit Atresie der Gallenwege und dem Fehlen eines frühen chirurgischen Eingriffs entwickelt sich Leberversagen schnell. Darüber hinaus wird dieser Zustand in den ersten Lebensmonaten eines Kindes in eine Zirrhose mit ansteigender Hypertonie in der Pfortader umgewandelt. Der Tod tritt in der Regel im Alter von 10-12 Monaten auf. Infektiöse und metabolische Ursachen der Cholestase bei Neugeborenen können sowohl eine gutartige Prognose als auch einen schnell fortschreitenden Verlauf haben. Alloimmune Schädigung der Leber in Ermangelung einer frühen Behandlung in den meisten Fällen ist tödlich.

Prävention der neonatalen Cholestase umfasst vorgeburtlichen Schutz des Fötus, die genetische Beratung und Paare Schwangerschaft, regelmäßige Besuche in der Geburtsklinik, vollständige Passage aller notwendigen Analyse- und Forschungsplanung. Diese Maßnahmen ermöglichen es, das Risiko der Entstehung von Erbkrankheiten schon vor dem Einsetzen der Schwangerschaft zu beurteilen und gefährliche Krankheiten bereits im Frühstadium zu erkennen.

Cholestase bei einem Kind

Die Cholestase - die Krankheit, die von der Stagnation der Galle in der Leber charakterisiert ist, der Verstoß seines Erhaltens im Zwölffingerdarm. Die Krankheit ist in akuter und chronischer Form gefunden. Cholestase bei Kindern ist relativ selten.

Klassifizierung

Je nach Krankheitsmerkmalen und Lokalisation gibt es mehrere Klassifikationen der Cholestase.

Lokalisierung

Nach Lokalisation ist das Cholestasesyndrom bei Kindern extrahepatisch, intrahepatisch. In der ersten Form tritt die Krankheit außerhalb der Leber auf und meistens ist die Ursache ihrer Entwicklung Zwölffingerdarmgeschwür, Pankreatitis.

Merkmale des Auftretens

Je nach den Merkmalen des Vorkommens ist es möglich, solche Formen zu unterscheiden:

  • partielle Cholestase - die Menge der ausgeschiedenen Gallenflüssigkeit nimmt ab;
  • dissoziative Cholestase - verringert die Anzahl der einzelnen Bestandteile der Galle.
  • Gesamtcholestase - der Gallenfluss in den Zwölffingerdarm ist beeinträchtigt.

Verlauf der Krankheit

Im Verlauf des Syndroms wird in akute (plötzlich entwickeln, mit einem schnellen Verlauf) und chronisch (für eine lange Zeit keine Symptome gefunden) unterteilt.

Unsere Leser empfehlen

Unser regelmäßiger Leser empfahl eine effektive Methode! Neue Entdeckung! Novosibirsk Wissenschaftler haben den besten Weg zur Wiederherstellung der Gallenblase identifiziert. 5 Jahre Forschung. Selbstbehandlung zu Hause! Nach sorgfältiger Lektüre haben wir uns entschlossen, Sie darauf aufmerksam zu machen.

Cholestase kann von Gelbsucht begleitet sein, aber dieses Symptom ist nicht obligatorisch.

Formulare

Es gibt drei Hauptformen der Cholestase:

  • funktionelle Cholestase - das Niveau der Gallensäuren, Bilirubin sinkt gleichzeitig mit der Verlangsamung der Gallengang;
  • morphologisch - Galle sammelt sich in den Kanälen an;
  • klinisch - die Galle sammelt sich im Blut an.

Gründe

Die Ursachen der Cholestase sind:

  • Angeborene Stoffwechselstörungen. Dazu gehören: zystische Fibrose, Tyrosinämie, Galaktosämie.
  • Erbliche Veranlagung. Karoli-Krankheit ist eine ziemlich seltene Krankheit, aber es kann Cholestase auslösen.
  • Krankheiten der viralen Ätiologie. Hepatitis und Tuberkulose können Viruserkrankungen zugeschrieben werden, die die Produktion von Galle beeinträchtigen können.
  • Helminthiasis Helminthen sind eine der häufigsten Beschwerden bei Kindern. Es stört den Verdauungstrakt und kann Cholestase verursachen.
  • Herzversagen. Bei Symptomen einer Herzinsuffizienz ist die Pfortaderzirkulation gestört, was zu Stagnation führt. Eine unzureichende Blutzirkulation in der Leber reduziert die produzierte Galle erheblich.
  • Sklerosierende Cholangitis. Die Krankheit zeichnet sich dadurch aus, dass sich die Wände der Gallenwege während ihres Verlaufs entzünden, was zu ihrer Verengung und Stagnation der Galle führt.
  • Tumore. Bösartige Tumore in der Bauchspeicheldrüse können Gallenstau auslösen. In diesem Fall wird die Cholestase eine Komplikation der Onkologie sein.
  • Medikamente. Galle Stase kann nach einer Überdosierung bestimmter Medikamente auftreten. Darüber hinaus kann die Entwicklung der Krankheit als ein gewisses Mittel dienen, das hepatotoxische Substanzen enthält.

Symptome

Der Krankheitsverlauf und die Form hängen von den Gründen, der Gesundheit, dem Alter des Kindes ab.

Hautausschlag und Juckreiz

Dieses Symptom tritt häufiger bei Jugendlichen auf. Bei Kindern bis zu einem Jahr treten solche Anzeichen nicht auf. Zuerst wird die Haut an Bauch, Armen, Beinen und Gesäß trocken und beginnt sich abzuschälen. Aus diesem Grund ist die Haut sehr juckende, gefolgt von einem Hautausschlag. Oft verwechseln Eltern dieses Symptom mit einer gewöhnlichen allergischen Reaktion. Wenn wir die medizinische Versorgung vernachlässigen und Selbstdiagnose und Behandlung durchführen, kann die Cholestase in eine laufende Form übergehen. Der Teenager wird gereizt, nervös, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit. Mit der Stagnation der Galle im Körper hat nicht genug Vitamin A, es verursacht Hautreizungen.

Gelbsucht

Dieses Symptom wird oft bei kleinen Kindern gefunden. Wenn es eine Verletzung der Leber gibt, dann gibt es einen Anstieg des Blutbilirubins. Daher wird die Haut gelblich. Derselbe Farbton kann Schleimhäute bekommen. Wenn Cholestase durch Gelbsucht hervorgerufen wurde, dann wird sie "Gelbsucht" genannt, und die Behandlung wird sich leicht von der "gelblichen" Form unterscheiden. Diese Art der Cholestase bei Neugeborenen tritt bei Kindern bis zu sechs Monaten auf.

Übelkeit, Erbrechen

Übelkeit mit Erbrechen tritt auf, wenn die Cholestase akut wird. Das Kind braucht eine Notfallbehandlung.

Hyperthermie

Das Symptom tritt auf, wenn sich der Zustand des Patienten verschlechtert, was anzeigt, dass die Krankheit fortschreitet. Zusammen mit der Temperatur treten Lethargie und Schwäche auf.

Ändern Sie die Entleerung

Die Leerenfarbe ändert sich öfter. Der Urin wird dunkel und der Stuhl verfärbt sich. Steatorrhoe kann auftreten. Dies ist die Anwesenheit von hohem Fettgehalt im Kot, der von Cholestase spricht und in Laboranalysen gefunden wird.

Magenschmerzen

Der Schmerz wird im rechten Hypochondrium lokalisiert und hat einen dumpfen Charakter.

Zahnfleischbluten

Dieses Symptom tritt aufgrund der schlechten Absorption von Vitamin K auf, die durch Gallenstauung verursacht wird.

Diagnose

Um eine Cholestase zu diagnostizieren, muss der Patient eine Reihe von Studien durchlaufen. Dazu gehören:

  • Allgemeiner Bluttest. Zeigt Leukozytose.
  • Ultraschall. Mit dieser Studie, beurteilen Sie den Zustand der Gallenblase bei einem Kind, seine Größe, das Vorhandensein von Steinen.
  • Retrograde Cholangiopankreatikographie. Mit seiner Hilfe wird der Zustand der Gallenwege beurteilt.
  • Leberbiopsie. Das Verfahren wird in schweren Fällen mit Lebererkrankungen durchgeführt.
  • Biochemische Tests. Dazu gehören die Bestimmung von Cholesterin, B-Lipoproteinen, Bilirubin, Phospholipiden, Gallensäuren und Enzymen - Cholestasemarkern (5-Nukleotidase, g-Glutamyl-Transpeptidase, Leucin-Aminopeptidase, alkalische Phosphatase).

Behandlung

Wenn der Arzt - ein Gastroenterologe die Diagnose einer Cholestase bestätigt, dann wird das Kind sofort ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Behandlung dieser Krankheit zielt auf die Ursache ihres Auftretens ab. Wenn das Baby eine Herzkrankheit, eine Helmintheninvasion hat, wird die Grunderkrankung sofort beseitigt. Bei einer wirksamen Behandlung der zugrundeliegenden Pathologie wird die Cholestase selbstständig fortschreiten.

Neben der Grunderkrankung wird eine ganze Reihe von Verfahren durchgeführt, die zur schnellen Genesung des Kindes beitragen. Die Vitamine A, D, E, K können verschrieben werden.

Abhängig von der Ursache der Krankheit können choleretische Medikamente verordnet werden. Sie sind streng verboten, wenn die Cholestase durch eine Obstruktion der Gallenwege verursacht wird. Die Medikamente helfen, die Konzentration von Säuren und deren weitere Freisetzung aus dem Körper mit Kot zu erhöhen. Sie beseitigen auch den Hautausschlag und Juckreiz. Die am häufigsten verwendeten Medikamente sind Cholestyramin, Phenobarbital.

In seltenen Fällen, in denen eine medikamentöse Therapie nicht hilft, ist eine chirurgische Behandlung erforderlich. Dies ist häufiger bei intrahepatischen Cholestase. Unter chirurgischer Behandlung versteht man die Drainage der Gallengänge durch die vordere Bauchwand unter Ultraschallkontrolle, Entfernung von Steinen aus den Gallengängen, Cholezystotomie, Cholezystektomie.

Nach der Operation brauchen Sie Physiotherapie, Massage, Bewegungstherapie. Diese Aktivitäten sind notwendig, um den Körper des Babys nach der Operation wiederherzustellen. Methoden und Werkzeuge hängen vom Alter und den individuellen Eigenschaften ab.

Diät

Die Ernährung ist einer der wichtigsten Orte bei der Behandlung der Krankheit. Die tägliche Diät des kranken Kindes sollte in 5-7 Dosen in kleinen Portionen aufgeteilt werden. Schlafenszeit wird nicht empfohlen, um zu füllen. Produkte müssen frisch und warm sein.

Fleisch darf nur mager sein. Reiche Brühen sind vollständig ausgeschlossen. Wenn es eine Möglichkeit gibt, dann lohnt es sich, tierische Fette zum Zeitpunkt der Behandlung vollständig durch pflanzliche Fette zu ersetzen.

Es ist verboten, frisches Brot, Radieschen, Zwiebeln, Sauerampfer, Pilze, Bohnen, Süßigkeiten, Schokolade zu essen.

Es ist wünschenswert, Milchprodukte täglich zu essen. Sie können Brei, Buchweizen essen. Essen muss gedämpft werden.

Komplikationen

Cholestase kann zu einer Reihe von Komplikationen führen, darunter: eine Verletzung des Magen-Darm-Trakt, Stoffwechsel.

Bei verzögerter Behandlung kann Leberzirrhose oder Leberversagen entstehen.

Stagnation der Galle in der Gallenblase bei einem Kind kann Vitaminmangel, Osteoporose (Brüchigkeit und Brüchigkeit der Knochen) verursachen.

Prävention

Die wichtigste Vorbeugung des Cholestase-Syndroms ist die Verhinderung des Auftretens oder der Früherkennung von Erkrankungen der Gallenwege, Leber und Krankheiten, die zu dieser Komplikation führen können.

Als zusätzliche Präventionsmethoden werden Spaziergänge an der frischen Luft empfohlen, was besonders für Kinder im schulpflichtigen Alter nützlich ist. Es ist notwendig, die richtige Ernährung zu beachten und nicht zu viel zu essen.

Es gibt auch körperliche Übungen, die mit Galle Stase tun.

Cholestase bei einem Kind kann plötzlich auftreten, mit einem Minimum an Symptomen. Wenn die Behandlung nicht rechtzeitig begonnen wird, können sich Nierenversagen, Leberzirrhose und andere gefährliche Krankheiten entwickeln.

Deshalb sollten Sie bei den ersten alarmierenden Symptomen keine Selbstbehandlung durchführen, Sie müssen das Kind sofort zum Arzt bringen. So können Sie Ihr Baby vor den Auswirkungen schützen und den Heilungsprozess beschleunigen.

Wer sagte, dass die Heilung schwerer Gallenblase Krankheit unmöglich ist?

  • Viele Wege versucht, aber nichts hilft.
  • Und jetzt sind Sie bereit, jede Gelegenheit zu nutzen, die Ihnen ein lang ersehntes Gefühl des Wohlbefindens gibt!

Eine wirksame Behandlung der Gallenblase existiert. Folgen Sie dem Link und finden Sie heraus, was die Ärzte empfehlen!

Cholestase

Cholestase ist eine pathologische Erkrankung, die mit einer Abnahme der Sekretion des Galleninhalts verbunden ist. Es ist bekannt, dass Galle im Dünndarm sezerniert wird. Die Ursache der Krankheit ist eine Verletzung der Gallensekretion und Sekretion.

  • Pathologie in der Leber;
  • Pathologie außerhalb der Leber

Klinik Arten der Cholestase ist anders. Dies ist keine unabhängige Pathologie im Zusammenhang mit der zugrunde liegenden Krankheit. Zeichen der Cholestase:

  • Gallenbildung in Leberzellen;
  • Ansammlung von Galle in den Kanälen

Folgen der Lebercholestase - eine Veränderung in der Struktur der Leber. Änderungen von zwei Arten:

Das Netzwerk der Kapillaren dehnt sich aus, ein Blutgerinnsel bildet sich in den Gefäßen. Zellmembranen werden durchlässig. Anzeichen einer chronischen Cholestase:

  • biliäre Herzanfälle;
  • Sklerose;
  • Mikroabszesse

Jede Lebererkrankung ist eine Cholestase provoker.

Ätiologie der Cholestase

Folgende Gründe werden unterschieden:

  • die Wirkung von Gallensäuren;
  • Verletzung der Bildung von Galle;
  • Verletzung des Abflusses der Leber;
  • Sucht;
  • Viren;
  • Toxine;
  • Verletzung der Darmflora;
  • Zirrhose der Leber;
  • Schwangerschaft Pathologie;
  • Cholangitis;
  • Anomalien;
  • Tuberkulose;

Die Ursache der Cholestase in der Leber ist die Ansammlung von Gallensäuren. Arten der hepatischen Cholestase:

Die Ursache der intrahepatischen Cholestase ist eine Verletzung des Gallensäurestroms. Cholestase-Syndrom - die Niederlage der Gallenwege.

Cholestase - Anzeichen und Symptome

  • der Inhalt von Galle im Blut;
  • verminderte Gallenkonzentration im Darm;
  • toxische Wirkung auf Hepatozyten

Symptome - ein Grund, um die Schwere der Krankheit zu bestimmen. Symptome der Cholestase:

Ursachen der Leberdystrophie:

  • Mangel an Vitaminen;
  • Neigung für Osteoporose

Leberdystrophie wird von Schmerzen begleitet. Die Milz nimmt selten mit Cholestase zu. Mit der Krankheit gibt es einen stinkenden Stuhl, gefundene Fette im Kot. Vitamin-Balance-Veränderungen, der Grund - eine Verletzung der Darmfunktion.

Kaliummangel ist ein Zeichen von Krankheit. Der Patient hat Blutungen. Symptome der chronischen Cholestase - Avitaminose. Gekennzeichnet durch weiche Stühle häufig. Die Folgen:

  • Dehydratation;
  • Ausscheidung von Elektrolyten

Das Gewicht des Patienten ist reduziert, auch bei erhöhter Ernährung. Chronische Cholestasezeichen:

  • gelbe Flecken;
  • Verletzung des Fettstoffwechsels;
  • Xanthome

Xanthome - ein Indikator für Cholesterin im Blut. Zeichen der Langzeitcholestase - eine Zunahme des Gehalts an Kupfer. Die Hauptkomplikationen der Cholestase:

  • Steine ​​des Gallensystems;
  • bakterielle Cholangitis
  • Ätiologie-Erkennung;
  • Ultraschalluntersuchung;
  • Cholangiographie;
  • Biopsie
nach oben gehen

Cholestase bei einer schwangeren Frau

Die Ursache der Cholestase bei Schwangeren ist Vererbung. Der Krankheitsverlauf ist rezidivierend, Zeichen eines Rezidivs. Pathologie des Fetus zu zehn Prozent.

Der Grund für die Pathologie des Fötus - Uterusblutungen. Krankheitsursachen bei einer schwangeren Frau:

  • hormonelle Veränderungen;
  • Gallenfluss in die Plazenta

Erhöhtes Risiko für Frühgeburt. Schwangerschaft - Cholestase provocateur. Die Risikogruppe ist das dritte Trimester der Schwangerschaft.

Das Hauptsymptom der Cholestase ist das Zuzh der Haut. Lokalisierung der Läsion:

Pruritus juckt nach 14 Tagen. Cholestase-Syndrom wird diagnostiziert:

Medikamentöse Behandlung von Schwangeren:

  • Phenobarbital;
  • Promethazin;
  • Phytomenadion;
  • Cholestyramin;
  • Folsäure

Diät ist eine wichtige Empfehlung. Ausgeschlossen fetthaltige Lebensmittel, vorzugsweise Kalium.

Cholestase bei einem Kind

Unterschiedliche Häufigkeit bei Kindern. In der Regel leiden Kinder an extrahepatischer Cholestase. Die Bestimmung der Ursache ist ein Grund für die Behandlung. Die Behandlung der Cholestase bei Säuglingen ist wirksam.

Art der Operation - Atresie der Gallenwege. Die Ursache der Krankheit bei Kindern ist ein beeinträchtigter Abfluss von Galle. Zeichen der Cholestase bei einem Kind:

  • gelbe Haut;
  • Verfärbung von Fäkalien;
  • dunkler Urin;
  • juckende Haut (höheres Alter)

Ein spezifisches Zeichen der Cholestase ist Gelbfärbung. Laboränderungen:

  • erhöhte Phosphatase;
  • erhöhtes Cholesterin;
  • erhöhtes Bilirubin;

Ursachen der Cholestase bei Kindern in der Leber:

  • Viren;
  • Austausch von Störungen;
  • Verletzung der Abwehrreaktion

Medikamente zur Behandlung:

Cholestase-Therapie

Cholestase - eine Folge der zugrunde liegenden Pathologie. Die Ursache der Krankheit ist beseitigt. Wenden Sie symptomatische Behandlung an. Das Ziel der symptomatischen Behandlung ist die Beseitigung von Juckreiz.

Therapie für Hautschäden:

  • Drainage der Gallenwege;
  • interne Behandlung;
  • externe Methoden;
  • Droge Cholestyramin

Parenterale Behandlung ist möglich. Ursodeoxycholsäure wird ebenfalls verwendet. Indikationen für den Einsatz - Leberzirrhose.

Beruhigungsmittel sind wirksam. Zum Beispiel Phenobarbital. Glukokortikosteroide werden selten verwendet. Plasmapherese wird ebenfalls verwendet. Eine außergewöhnliche Methode ist die Lebertransplantation.

Rifampicin ist ein Medikament für diese Krankheit. Dosierung - einhundertfünfzig Milligramm. Die Behandlungsdauer beträgt drei Monate. Tumorbehandlung - Drainage der Gallenwege.

Risiken während der Operation:

Vorbereitung für die Operation:

  • Vitamin-K-Verabreichung;
  • antibakterielle Therapie

Therapie der chronischen Cholestase:

  • Änderung der Ernährung;
  • der Kampf gegen Vitaminmangel

Pflanzenfett auftragen, neutrale Fette begrenzen. Bei Osteoporose wird Vitamin D verwendet Der intramuskuläre Verabreichungsweg. Die Verwendung von Vitamin D ist eine vorbeugende Maßnahme.

Bei starken Schmerzen Calciumgluconat. Phasen der Behandlung nach der Operation:


Weitere Artikel Über Leber

Hepatitis

Diagnose der Gallenblase

Laut Statistik wird bei 300 von 100.000 Menschen eine Erkrankung der Gallenblase diagnostiziert, viele Patienten klagen über häufige Übelkeit, bitteren Geschmack im Mund und Verdauungsstörungen.
Hepatitis

Gilbert-Syndrom

Das Gilbert-Syndrom ist eine genetisch bedingte Störung des Bilirubinstoffwechsels, die aufgrund eines Defekts mikrosomaler Leberenzyme auftritt und zur Entwicklung einer gutartigen nicht-konjugierten Hyperbilirubinämie führt.