Traditionelle Methoden der Behandlung von Leberkrebs

Bösartige Neoplasien der Leber können sich lange Zeit heimlich fortsetzen, ohne sich in irgendeiner Weise zu manifestieren, was durch die Entwicklung früher Komplikationen und die Unfähigkeit, das Leben des Patienten zu verlängern, äußerst gefährlich ist. Neben den Haupttypen der Krebsbehandlung sind auch volkstümliche Methoden als Hilfsmittel bekannt. Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass keine Kräuter oder Infusionen eine Person vor einem Tumor bewahren können. Ihr kompetenter Einsatz als Erhaltungstherapie unter Aufsicht des behandelnden Arztes kann jedoch den Zustand verbessern.

Über die Krankheit

Um besser zu verstehen, in welchem ​​Fall Sie einen Spezialisten aufsuchen müssen und auf welche Behandlung verwiesen werden kann, wollen wir die Ursache des Problems und seine Hauptmerkmale herausfinden.

Gründe

Bis heute ist die Ursache des Tumors in der Leber nicht erwiesen. Es gibt jedoch bestimmte Bedingungen und Risikofaktoren, die eine Krankheit auslösen können, z.

  • Belastete Vererbung (onkologische Erkrankungen in unmittelbaren Verwandten, insbesondere maligne; Geschichte des Phäochromozytoms)
  • Verwendung von hormonhaltigen Arzneimitteln (Anabolika, Östrogene als Bestandteil oraler Kontrazeptiva)
  • Schlechte Angewohnheiten (Rauchtabak, häufiger Alkoholkonsum)
  • Das Vorhandensein von chronischen Krankheiten (Hepatitis B und C, Syphilis, Diabetes mellitus Typ 2, Leberzysten, chronische Cholezystitis, Opisthorchiasis)
  • Arbeitsgefahren in Industriebetrieben (längerer Kontakt mit Arsen- und Quecksilberdämpfen)
  • Von Schimmelpilzen befallene Lebensmittelprodukte (emittiert schädliche Aflatoxine B1)

Zirrhose als Folge von vielen Lebererkrankungen wird oft in Krebs umgewandelt. Eine Koinfektion mit verschiedenen humanen Hepatitis-Viren ist eine besondere Gefahr. Ein solcher Zustand verschlechtert den Zustand des Patienten dramatisch und führt schneller zu einem malignen Prozess. Neben der Bildung von Primärtumoren (direkt deren Organgewebe) kann die Onkologie sekundär auftreten - durch Metastasierung der zellulären Elemente von Tumoren anderer Organe und Systeme.

Symptome

Die pathognomonischen Symptome, die für die bösartige Lebererkrankung charakteristisch sind, sind leider nicht installiert. In den meisten Fällen sehen wir die Manifestationen, die für eine Vielzahl von Lebererkrankungen charakteristisch sind, aber die rasche Zunahme der Schwere der Erkrankung vor dem Hintergrund der fehlenden Wirkung der Behandlung kann den Arzt und den Patienten auf die Entwicklung des onkologischen Prozesses aufmerksam machen.

Zu Beginn können solche Beschwerden auftreten:

  • Unerklärliche Schwäche, Müdigkeit, ständige Schläfrigkeit
  • Schwächung des Appetits, Auftreten von seltener Verstopfung oder Durchfall, Übelkeit (keine klare Verbindung zu den Mahlzeiten)
  • Schweregefühl, Unbehagen, Druck im rechten Hypochondrium
Allmählich beginnt das Karzinom zu wachsen, was die bestehenden Symptome verschlimmert und neue verbindet, wie zum Beispiel:
  • Gelbsucht-Syndrom (Haut bekommt Farbe, Augensklera)
  • Fieber (Temperaturanstieg bis zu 40 Grad, allgemeiner Gesundheitszustand, Schüttelfrost und Schütten), reagiert nicht auf die Einnahme typischer Medikamente (Paracetamol, Aspirin)
  • In der Projektion der Leber erscheinen nagende Schmerzen unterschiedlicher Intensität und Beschaffenheit; kann Hand oder Spachtel auf der gleichen Seite
  • Schwellung der Extremitäten tritt auf, freie Flüssigkeit findet sich in der Bauchhöhle - Aszites (Zeichen der portalen Hypertension)
  • Scharfer Gewichtsverlust
  • Synkope Bedingungen, Zeichen der Enzephalopathie, Kopfschmerzen
  • Auf der Haut bilden sich Teleangiektasien - die Ausdehnung kleiner Gefäße in Form von Sternchen.
  • Major Lymphknotengruppen können wachsen
  • Vergrößerte Leber - Hepatomegalie
  • Anämie (Reduktion von roten Blutkörperchen und / oder Hämoglobin), häufige nasale und innere Blutungen
  • Kachexie (extreme Erschöpfung)

Zirrhose kann zur Bildung eines hepatozellulären Karzinoms führen, das bei genauerer Untersuchung durch auskultatorische Geräusche auf der Projektion der großen vaskulären Zweige der Leber manifest wird.

Sind Volksmedizin gegen Leberkrebs wirksam?

Leberkrebs ist eine schwere, meist unheilbare Krankheit. Vor dem Hintergrund der oligosymptomatischen Manifestation wird in den späteren Stadien ein Tumor diagnostiziert, der tatsächlich eine Person zum Tode verurteilt. Sehr oft reagiert der Patient nicht auf eine Chemotherapie und die Möglichkeit einer geplanten Lebertransplantation ist äußerst gering. Deshalb müssen wir verstehen, dass die traditionelle Medizin in diesem Fall umso machtloser ist. Aber in seltenen Fällen hilft die Behandlung von Leberkrebs mit Volksmedizin, um den Zustand des Patienten als Teil der Basistherapie zu verbessern. Die aktuelle Medizin orientiert sich an bestimmten Prinzipien, die folgendes beinhalten: Ein Medikament, das seine Wirksamkeit in klinischen Studien nicht bewiesen hat und nicht verifiziert wurde, kann einem Patienten nicht verschrieben werden. Auf dieser Grundlage ist es unwahrscheinlich, dass der Onkologe die Verwendung der traditionellen Medizin statt des Haupttherapieverlaufs oder sogar parallel dazu billigt, da sie einfach unvereinbar sind. Wenn der Patient die Hilfe eines Spezialisten ablehnt, kann er Hilfe bei nichttraditionellen Behandlungsmöglichkeiten suchen.

Viele Kräuter und Kräuter wirken beruhigend oder haben eine unterstützende Wirkung als symptomatische Therapie. Einige pflanzliche Heilmittel können auch in der postoperativen Phase verschrieben werden, um den Prozess der Genesung und Heilung zu beschleunigen.

Theoretisch haben folgende Kräuter eine Antitumorwirkung:

  • Der gemeine Hahn (Kropf, Grat, Stachel, Grat) enthält viele Pigmente, Jod, Ascorbinsäure, Alkaloide und Flavonoide. Es wird zur Herstellung von Salben, Abkochungen und Alkoholtinkturen verwendet. Zur Behandlung von Tumoren mit grobem Saft. Um dies zu tun, müssen die gewaschenen Stängel und Blätter der Pflanze gut gemahlen werden, den Saft auspressen und mehrmals durch 4-6 Schichten Gaze übergehen. Verbrauchen Sie 15-20 Tropfen zweimal täglich in einem Glas Wasser.

Vor dem Gebrauch sollte die individuelle Empfindlichkeit so bestimmt werden, dass der Patient keine allergische Reaktion entwickelt.

Um dies zu tun, reinigen Sie den Saft der Pflanze auf die Haut des Ellenbogens aufgetragen. Wenn keine Rötung, Schwellung oder Blasenbildung vorliegt, kann ein Cocklebur verwendet werden.

  • Celandine (gelber Milchhersteller, Prytynnik, Warzenschwein). Der Wirkstoff ist Alkaloid - Chelidonin, das in kleinen Dosen eine anästhetische und sedierende Wirkung hat. Wenn Leberkrankheiten nicht Alkohol Tinkturen verwendet werden, ist es besser auf Wasserbasis. Kochen: 1..l. Trockensubstanz + 250 ml kochendes Wasser. Trockenes Gras wird mit Wasser gegossen und etwa eine Stunde lang an einem dunklen Ort aufbewahrt. Danach wird es filtriert und in einer kühlen Form von 100 ml 15 Minuten vor dem Essen getrunken.
  • Die Löwenzahn Droge stabilisiert den Stoffwechsel, normalisiert den Magen-Darm-Trakt, reduziert Cholesterin, verbessert das Blut bei Anämie. Es wird als choleretisches und entzündungshemmendes Mittel für Leberkrebs verwendet. Getrocknete Blätter werden verwendet, um Abkochungen zu machen, und frisch werden direkt für das Essen verwendet. Am einfachsten ist es, getrocknetes Kraut in der Apotheke zu kaufen und es auf diese Weise vorzubereiten: 1 EL. 300 ml heißes Wasser werden über die Blätter und Blütenstände gegossen, im Wasserbad zum Kochen gebracht und 7-10 Minuten auf niedriger Hitze gehalten. Trinken Sie vor jeder Mahlzeit ein paar Esslöffel.
  • Der Plaun Claviform wirkt beruhigend, entzündungshemmend und zytotoxisch. In Form von Tee auf diese Weise verwendet: 4 EL. trockenes Gras wird mit einem Liter kochendem Wasser gegossen. Dieses Volumen sollte pro Tag in 4 Dosen getrunken werden.
  • Die Wurzeln der Klette haben eine choleretische und analgetische Wirkung. Bereiten Sie die Brühe nach folgendem Rezept zu: 20 g im Mörser zerstoßene Wurzeln, 1 Tasse kochendes Wasser und 15-20 Minuten auf ein Wasserbad geben, dann filtrieren und abkühlen lassen. Verwenden Sie 1 TL. nach den Mahlzeiten 4 mal am Tag.

Es gibt Hinweise auf die Verwendung von Infusion Larkspur, Ivy-wie Boudry und Diaghil Root, aber die toxische Wirkung dieser Kräuter verschlimmert oft den Zustand des schwer kranken Patienten.

Die folgenden Volksmedizin wirken reduzierend:

  • Propolis ist eine gute immunmodulierende Substanz, die unter anderem anti-toxische, antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften hat. Dieses Medikament hat nicht nur eine Anti-Tumor-Wirkung, sondern hilft dem Körper auch, sich nach einer Chemotherapie "zu erholen". Nehmen Sie dazu 3-5 g täglich in reiner Form und kauen Sie gründlich.
  • Birkensaft wird helfen, schlechte Laune und Müdigkeit zu bewältigen, wird den Stoffwechsel beschleunigen. Es trägt auch zur Entfernung von Restgiften nach einer Antikrebs-Therapie bei. Brauche jeden Tag 1-2 Gläser zu trinken.
Es ist am besten Birkensaft in Dosenform zu lagern, da frisch nur 2-3 Tage im Kühlschrank gelagert wird.

Topische Behandlungen

Das Grundprinzip, eine positive Prognose für den Patienten zu erreichen, ist die Verwendung eines kombinierten Ansatzes.

Chirurgische Behandlung

Der Hauptweg zur Bekämpfung von Tumorbildungen ist die Entfernung oder Verringerung ihrer Masse. In den ersten Stadien des onkologischen Prozesses ohne zirrhotische Läsion wird die Resektion der Leberstelle, wo sich der pathologische Knoten befindet, gezeigt. Im Falle von massivem Krebs auf dem Hintergrund der Zirrhose der Leberzirrhose wird eine partielle Hepatektomie durchgeführt und, wenn möglich, Lebertransplantation.

Medikamente (Chemotherapie)

Zytostatika, immunologische (Interferone) und hormonelle Medikamente (Glukokortikosteroide) werden verwendet. Genaue Behandlungsschemata wurden nicht entwickelt, da es notwendig ist, individuell in Übereinstimmung mit dem Zustand jedes Patienten orientiert zu sein. Die am häufigsten verschriebenen Kombinationen von Antitumor-Antibiotika (Doxorubicin), 5-Fluorouracil (5-FU) und pharmakologischen Präparaten von Platin (Cisplatin).
In schweren Fällen lehnen sie Chemotherapie-Kurse ab und bevorzugen eine symptomatische Behandlung, da der Patient bereits in einem inoperablen Zustand ist und der Organismus einfach keine zytotoxischen Medikamente erleidet.

Nicht-medikamentöse Behandlung

Die obigen Methoden sollten vor dem Hintergrund der Diät Nummer 5 durchgeführt werden. Es schließt den Ausschluss von Nahrung ein, die die Sekretionsfunktion des Magens und der Bauchspeicheldrüse stimuliert, was eine zusätzliche Belastung der erkrankten Leber darstellt. Zum Beispiel Produkte wie fettes Fleisch und Milchprodukte, Süßigkeiten, frittierte Speisen, würzige, frisch gebackene Muffins, einige Getränke (alkoholische Getränke, Kaffee, Kakao, kohlensäurehaltige Getränke).

Dies konzentriert sich auf die Verwendung von Gemüse, Obst und Getreide, die zur Entfernung von Cholesterin aus dem Körper beiträgt und verbessert die Passage der Galle. Mahlzeiten sollten in kleinen Portionen, aber häufig (4-5 mal am Tag) sein. Der Patient muss unbedingt schlechte Angewohnheiten aufgeben und strikt die vom Arzt verordnete Therapie einhalten.

Behandlung von Leberkrebs Volksheilmittel

Leberkrebs ist eine der gefährlichsten onkologischen Erkrankungen. Jedes Jahr sterben weltweit rund 700.000 Menschen an Leberkrebs. Radikalchirurgie für diese Krankheit kann weit von immer durchgeführt werden, ebenso wie eine Transplantation nicht in allen Fällen verfügbar ist, da es immer einen Mangel an Spenderorganen gibt.

In Verbindung mit den oben beschriebenen Umständen sind alternative Verfahren zur Behandlung von Leberkrebs von besonderer Bedeutung. Kräuter von Leberkrebs erlauben, wenn nicht vollständig geheilt, dann zumindest die Lebenserwartung zu erhöhen.

Denken Sie daran, dass die Behandlung mit pflanzlichen Präparaten auf keinen Fall die einzige und unabhängige Therapieform sein sollte - sie sollte nur in Absprache mit dem Arzt parallel zur therapeutischen Wirkung angewendet werden!

  • Alle Informationen auf der Website dienen nur zu Informationszwecken und NICHT als Handlungsanleitung!
  • Nur der DOKTOR kann Ihnen die GENAUE DIAGNOSE liefern!
  • Wir empfehlen Ihnen dringend, sich nicht selbst zu heilen, sondern sich bei einem Spezialisten zu registrieren!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Familie! Verliere nicht den Mut

Es gibt 2 Gruppen von pflanzlichen Arzneimitteln zur Behandlung von bösartigen Tumoren der Leber. Die erste Gruppe umfasst Antitumormittel, die zweite - Reduktionsmittel nach Operation und Bestrahlung oder chemotherapeutische Behandlung.

Video: In welchen Fällen ist es notwendig, auf traditionelle Medizin bei der Behandlung von Krebs zu verzichten

Antitumormittel

Leberkrebs ist eine seit der Antike bekannte Krankheit. Traditionelle Heiler versuchten, diese Krankheit zu behandeln, auch wenn es keine offizielle Medizin gab.

Abkochung der Kakerlake

Cocktail ist ein jährliches Kraut der Familie Astrov. Es enthält Alkaloide und ist rein toxisch für den Menschen. In geringen Konzentrationen wird die Pflanze zur Behandlung vieler Krankheiten, einschließlich Leberkrebs, eingesetzt.

Für die Zubereitung von Medikamenten den Saft der Pflanze auspressen und dreimal täglich einen Teelöffel (verdünnt in 50 g Wasser) trinken. Nach 3 Wochen der Verabreichung wird die Dosierung auf einen Esslöffel erhöht. Einige beliebte Rezepte werden empfohlen, den Saft mit Wodka im Verhältnis 1 zu 1 zu mischen.

Spitzhuf

Zubereitung: Die Wurzel der Pflanze sollte zerstoßen und mit kochendem Wasser gegossen werden: 2 g Gras pro 1 Tasse Wasser. Filterung ist nicht notwendig - Sie sollten 1 Esslöffel vor den Mahlzeiten viermal täglich einnehmen.

Da eine wilde Klaue eine giftige Pflanze ist, ist sie auch eine giftige Pflanze, so dass Vorsicht geboten ist, wenn Sie die Droge verwenden. Speichern Sie das Medikament kann nicht mehr als 48 Stunden. Es ist notwendig, die Brühe innerhalb von 3 Monaten mit einer Pause in drei Wochen anzuwenden.

Hemlock

Hemlock Tinktur wird für viele Krebsarten eingenommen. Für die Herstellung des Arzneimittels nehmen frische Blütenstände der Pflanze und jungen Triebe in Höhe von 4 Esslöffel, gießen Vodka (0,5 l) und dicht verschlossen. Dann für 18 Tage in den kühlen, dunklen Raum stellen.

Nimm das Medikament, das du brauchst, eine Stunde vor dem Essen auf nüchternen Magen. Am ersten Tag sollten Sie 1 Tropfen in ein halbes Glas Wasser nehmen und dann die Dosis täglich um 1 Tropfen erhöhen. Wenn es um 40 Tropfen geht, sollten Sie beginnen, die Menge von 1 Tropfen zu reduzieren. Der Kurs kann nach einer Woche Pause wiederholt werden.

Mumiyo

Mumiyo ist ein bekanntes Mittel, das sowohl zu vorbeugenden als auch zu therapeutischen Zwecken verwendet wird. Die Mumie enthält einzigartige natürliche Substanzen, die den Selbstheilungsmechanismus des Körpers auslösen.

Zur Behandlung von Leberkrebs sollten 2 g Mumie in 10 Esslöffeln Wasser gelöst werden.

Nehmen Sie das Werkzeug sollte in der Nacht - 1 EL. l (3 Stunden nach dem Abendessen). Sie können die Lösung mit starkem Tee oder Milch mit Honig trinken. Der Behandlungskurs beträgt 10 Tage. Nach einer Pause (7 Tage) sollte der Kurs wiederholt werden.

Lingonberry Infusion

Lingonberry Infusion hilft gut in den Anfangsstadien von Leberkrebs. Um die Droge vorzubereiten, werden 300 ml abgekochtes Wasser und ein Esslöffel Preiselbeere genommen. Das Medikament sollte für mehrere Stunden infundiert werden, und dann 2 Löffel vier Mal am Tag nehmen.

Wassermelonensaft

Wassermelonensaft ist ein universelles Mittel gegen Nieren- und Lebererkrankungen. Im Falle von Leberkrebs sollten Sie Saft mindestens 5 mal pro Tag in einer Menge von 200 ml trinken. In diesem Fall sollten Sie einen Löffel Honig essen (ohne Honig, der gewünschte Effekt wird nicht funktionieren). Das Gerät wird nicht für Erkrankungen des Herzens und Magengeschwüre empfohlen.

Rübensaft

Rote Bete Saft ist nützlich für Magen-Darm-Krebs, es wird auch für Leberkrebs eingesetzt.

Es ist notwendig, nur frischen Saft zu verwenden, aber für ein paar Stunden angesiedelt.

Tatsache ist, dass der Rübensaft unmittelbar nach dem Kochen giftige Substanzen enthält, die nach einiger Zeit verdampfen. Trinken Sie Rübensaft sollte zweimal täglich für 200 m. Wenn der Körper gut mit diesem Werkzeug wahrgenommen wird, können Sie die Dosierung auf 500-600 ml pro Tag erhöhen. Unter Volksmedizin für die Behandlung von Krebs in Stadium 4 hat Rübensaft die meisten positiven Bewertungen.

Infusion von Löwenzahn

Löwenzahnwurzel sollte zu Pulver zermahlen und dreimal täglich mit einem Teelöffel Wasser eingenommen werden. Die Antitumoreigenschaften von Löwenzahn waren im alten China bekannt.

Infusion Rittersporn

Rittersporn ist ein einjähriges Kraut mit mäßig toxischen Eigenschaften. Um eine medizinische Lösung vorzubereiten, sollten Sie kochendes Wasser über die Pflanze gießen (10 g Rohmaterial pro Liter) und bestehen Sie für eine Stunde. Sie müssen die Medizin 3 mal am Tag trinken - ein halbes Glas.

Budra efeuförmig

In einem Glas Wasser sollten 2 Teelöffel Efeu-ähnlicher Budry für 2 Minuten gekocht werden. Die Lösung muss für eine Stunde gebrüht werden, und
Nehmen Sie 3 mal am Tag für ½ Tasse. Der Behandlungsverlauf beträgt drei Wochen.

Celandine

Celandine - ein universelles Mittel gegen Krebs. Für die Herstellung von Arzneimitteln mit der Wurzel der Pflanze, im Mai gegraben.

Die Wurzel muss getrocknet, gereinigt, durch Gaze gehackt, der Saft gepresst und in ein Quart-Gefäß gegossen werden.

Einen halben Liter Saft mit der gleichen Menge Wodka mischen und für 3 Wochen an einen dunklen Ort stellen. Nehmen Sie die "Slides" -Methode, beginnend mit 1 Tropfen und täglich die Dosierung um 1 Tropfen erhöhen. Erreichen Sie bis zu 25 Tropfen, um die Menge für 10 Tage zu halten, dann beginnen Sie wieder mit der Reduzierung der Dosierung.

Die Symptome von Leberkrebs mit Grad 4 sind hier beschrieben.

Pilz Veselka

Salbe wird aus dem Pilz hergestellt. Pilz trocken und zu Pulver vermahlen und mit Propolisöl mischen. Verwendet in Form von Verbänden am Körper.

Angelikawurzel

1 EL. l gehackte Angelikawurzel müssen 300 ml kochendes Wasser gießen und weitere 15 Minuten bei schwacher Hitze erwärmen. Bei Raumtemperatur für eine Stunde abkühlen, abseihen und dreimal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen.

Plaun klaviform

Diese Pflanze hat eine heilende Wirkung in einem frühen Stadium der Krankheit, aber einige bemerken einen positiven Trend bei Krebs 4. Grades. Tee wird aus dem keulenförmigen Mond hergestellt. 4 Esslöffel trockene Rohstoffe müssen mit einem Liter kochendem Wasser gegossen werden - so wird eine Tagesdosis an Medikamenten eingenommen.

Nehmen Sie 250 ml vor den Mahlzeiten ein.

Heilmittel

Mittel, die in dieser Gruppe enthalten sind, werden in der Phase der Genesung von Patienten nach der Operation angewendet. Diese Medikamente tragen auch zur Stabilisierung und Rehabilitation aller Systeme und Organe bei, die unter Bestrahlung oder Chemotherapie leiden.

Chaga Birkenpilz

Birkenpilz verbessert die Gesundheit nach Operationen oder medikamentöser Behandlung. Um die Droge vorzubereiten, muss der Pilz gewaschen und gerieben werden. Dann sollten Sie die Rohstoffe und Wasser im Verhältnis 1: 5 nehmen und 2 Tage bestehen lassen. Sediment abziehen und ausdrücken.

Nehmen Sie 3 mal am Tag für ein halbes Glas eine Stunde vor den Mahlzeiten. Lagern Sie die Infusion sollte nicht länger als 4 Tage sein.

Birkensaft

Birkensaft - frisch und gesammelt in einer ökologisch sauberen Naturzone - ein universelles Heilmittel für viele Beschwerden. Bei Leberkrebs sollte 2 Tassen pro Tag trinken.

Hepatozellulärer Leberkrebs ist ein heimtückischer Krebs. Die Prognose für hepatozellulären Leberkrebs wird in diesem Abschnitt behandelt.

Die Diagnose von Leberkrebs umfasst: eine primäre Untersuchung eines Hepatologen, eine Ultraschalluntersuchung, MRT und viele andere Methoden, können Sie hier mehr erfahren.

Propolis

Propolis wird für Patienten empfohlen, die sich einer Strahlentherapie unterziehen oder diese bereits erhalten haben. Dieses Medikament hemmt nicht nur die Reproduktion von Krebszellen, sondern hilft auch dem Körper, sich von der Strahlentherapie zu erholen. Jeden Tag müssen Sie 5 Gramm Propolis in seiner reinen Form einnehmen, vorsichtig kauen und nicht trinken.

Methoden zur Behandlung von Leberkrebs Volksheilmittel: Kräuter

Die Behandlung von Leberkrebs mit Volksmedizin, zusammen mit medikamentösen Therapie ist immer eine aktuelle Lösung.

Leberkrebs unter Krebs belegt den 5. Platz mit der Anzahl von Patienten gleich 3% in der Welt. Daher ist es möglich, dass viele Menschen bei der Behandlung dieser Krankheit Geld auf nicht ganz faire Weise verdienen, indem sie alle Arten von Volkstechniken, Homöopathie und Phytotherapie für wirklich heilende Methoden aufdecken.

Möglichkeiten der Phytotherapie für Krebs

Für die Behandlung von Leberkrebs sollten genau die Kräuter ausgewählt werden, die aufgrund ihrer heilenden Wirkung das Wachstum von Krebszellen verringern und den Körper von bereits durch die Onkologie geschädigten Zellen befreien.

Es sollte auch den Grad des Organschadens berücksichtigen, da es zwei Arten von Leberschäden durch Krebszellen gibt. Die primäre Erkrankung ist im Organ selbst konzentriert, bzw. die Behandlung sollte die Erkrankung in der Leber lokalisieren. Der zweite Grad der Onkologie erscheint sogar, wenn Metastasen von Krebs der benachbarten inneren Organe - die Lungen, der Darm, der Magen - es zur Leber übertragen. In diesem Fall ist es notwendig, das Organ zu behandeln, von dem die Lebermetastasen verschwunden sind.

Eine wichtige Tatsache: Leberkrebs ist ziemlich schwierig zu diagnostizieren, weil in der modernen Medizin noch keine vollwertige primäre Screening-Analyse für die Diagnose der Leber-Onkologie vorhanden ist. Die Patienten achten häufig nicht auf die sich entwickelnden Symptome und nehmen sie vollständig für andere Krankheiten auf, ohne zu ahnen, dass ihre Leber bereits Krebs anzeigt. In dieser Hinsicht findet sich die Onkologie in der Regel bereits in der letzten Phase. Trotzdem sollten Sie nicht verzweifeln, denn mit herkömmlichen Methoden der Krebsbehandlung und Medikamenten können Sie den Abwehrmechanismus des Körpers gegen die weitere Entwicklung der Onkologie anpassen.

Die Behandlung mit Volksmedizin wird für diejenigen kontraindiziert sein, die Allergien während der Einnahme von Kräutern entwickeln können.

Der ganze Rest sollte anfangen, Volksmedizin mit diesen anfänglichen Symptomen zu nehmen:

  • Appetitlosigkeit;
  • alle Formen von Verdauungsstörungen;
  • Gefühl von Schwäche und Unwohlsein;
  • Schmerz im rechten Hypochondrium;
  • Vergilbung des Weiß der Augen und der Haut;
  • unangemessener Temperaturanstieg über 37 ° C für mehrere Tage.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Möglichkeiten, Kräuter für Leberkrebs zu verwenden

Die Behandlung mit Volksheilmitteln sollte in Verbindung mit einer medikamentösen Therapie 3-4 Wochen nach der Diagnose durchgeführt werden. Pflanzen mit Antitumor-Aktivität können getrennt oder als Teil von Gebühren genommen werden:

  • 4 Wegerichblätter;
  • 3 Blütenstände von Hypericum;
  • Rhizom-Alant;
  • Blütenstände von Schöllkraut und Odermennig;
  • 4 Immortelle Blumen.

Ein Esslöffel dieser Sammlung gießen 200 ml kochendes Wasser und bestehen für eine halbe Stunde. Nehmen Sie vor den Mahlzeiten 3 mal am Tag, 70 Gramm Infusion für 1,5 bis 2 Monate.

Die Tinktur aus mehrjährigem Aconitum (Familie der Butterblumen) wird empfohlen, 20 Tropfen in einer halben Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich einzunehmen. Während der Chemotherapie wird diese Tinktur nicht akzeptiert. Extrem hilfreich bei Leberkrebs Beeren Hüften. Sie können Brühen und Kompotte daraus täglich in Kursen oder regelmäßig mehrmals im Jahr trinken.

Zichorie Blumen und Blätter sind auch nützlich für die Behandlung von Leberkrebs. Sie sind mit kochendem Wasser gegossen, darauf bestehen und nehmen Sie ein halbes Glas vor den Mahlzeiten. Zichorie ist jedoch bei Personen, die an Krampfadern oder einer Gefäßerkrankung leiden, kontraindiziert.

Alkohol Tinkturen von Hemlocktannen werden von den Menschen als eines der mächtigsten Werkzeuge angesehen. Seine Einzigartigkeit liegt in der therapeutischen Wirkung auf Krebszellen ohne gesunde zu schädigen. Frische Hemlocktannen schneiden mit einem Messer und schlafen in einem Drei-Liter-Glas ein, das erst mit 500 ml Alkohol gefüllt werden muss. Triebe werden auf ein Drittel des Glases aufgefüllt, der Rest wird mit Alkohol aufgefüllt, bis der Behälter vollständig gefüllt ist. Decken Sie die Dose mit der im Kühlschrank aufbewahrten Tinktur für 2 Wochen ab und schütteln Sie sie gelegentlich.

Wenn es notwendig ist, Leberkrebs in der 4. Stufe zu behandeln, dann können Sie keine Zeit verlieren, Hemlock 2 Wochen stehen und sofort mit der Behandlung beginnen. Tinkturen erhalten folgend:

  1. Ein Tropfen Tinktur, verdünnt in einer kleinen Menge Wasser, wird am ersten Tag auf nüchternen Magen getrunken.
  2. Am 2. Tag, nehmen Sie 2 Tropfen.
  3. Am 3. Tag werden bereits 3 Tropfen mit einem Tropfen pro Tag eingenommen.
  4. Beim 40. Tropfen sollte mit einer Reduktion von einem Tropfen pro Tag begonnen werden.
  5. Wenn Sie einen Tropfen pro Tag erreicht haben, beenden Sie den Kurs.
  6. Der Eintritt mehrerer solcher Kurse wird alle 2 Wochen wiederholt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Empfohlene Produkte für die pflanzliche Leberbehandlung

Es ist möglich, das Wohlbefinden in der Onkologie zu verbessern und zu erhalten, indem Sie die folgenden Produkte in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen:

  • Kohl, Karotte und Rübensaft;
  • Selleriesaft;
  • Propolis in reiner Form;
  • Infusionen und Abkochungen von Viburnum rot;
  • Preiselbeer oder Birkensaft;
  • natürlicher grüner Tee oder mit Salbei.

Zweifellos ist es unmöglich, Leberkrebs zu heilen, indem nur diese Produkte gegessen werden. Es wird jedoch von Ärzten empfohlen, sie als Ergänzung zu der Haupttherapieaktivität zu verwenden, um alle Reservekräfte des Körpers zur Bekämpfung eines bösartigen Tumors zu mobilisieren.

Volksmedizin für Leberkrebs Stadium 4

Pflanzliche Medikamente sind eine Alternative zur Behandlung von Leberkrebs in der 4. Stufe mit Volksmedizin. Kräftige Kräuter gegen Krebs: Schöllkraut, keulenartiges Moor, Hemlocktanne die Fähigkeit, Krebs auch in der letzten, unheilbaren Phase zu bekämpfen, wenn die Ärzte zuckt.

Fordern Sie einen Rückruf an!
Der medizinische Koordinator bestimmt in Ihrem Fall die Kosten und die Behandlungsbedingungen.

Also, wie man Leberkrebs behandelt, wussten sie schon lange. Gute Hilfe alkoholische Aufgüsse:

plumed buloid; giftiger Schierling, um das Abtöten aller Krebszellen im Körper zu fördern. Dies ist eine hervorragende Rettung bei der Behandlung von Krebs mit Metastasen. Sie können den Extrakt von Kräutern oder Tinktur von Alkohol vorbereiten; Schöllkraut in Form von Infusion, um die Genesung betroffener Zellen zu fördern und die Ausbreitung von Metastasen zu verhindern. Es ist ein ausgezeichneter Simulator der zellulären Immunität, beseitigt Schmerzsyndrome und Dispensien der Gallenwege.

Onkologen glauben, dass das Stoppen des Wachstums von Metastasen bei Leberkrebs mit Volksmedizin, die Normalisierung Säure-Basen-Gleichgewicht und die Beseitigung der Ursachen der Krankheit helfen wird:

tägliche Aufnahme von frischem Saft aus Kartoffeln, Rüben, Karotten, Sellerieblättern; Propolis zum Empfangen in reiner Form; Propolis raffiniertes Öl durch Einnahme von 1.l. jeden Tag auf nüchternen Magen.

Traditionelle Heiler empfehlen jeden Tag zu brauen und zu trinken:

Schachtelhalm (Wurzel); Wolfsmilch giftig (auf Alkohol bestehen) 5 Tropfen jeden Tag; zweihäusige Nesseln; Klettenwurzel; Fügen Sie in die Diät Bohnen ein.

Zur Behandlung von Leberkrebs kann die Infusion von Calendula, Calamus Sumpf (Wurzel), Wermut, Kartoffeln (Blumen), Wassermelonensaft sein. Um Aufgüsse von Alant, Kochbananen zu machen.

Leberkrebs und die Behandlung mit Volksheilmitteln ist eine unverzichtbare zusätzliche Bedingung für den Hauptmedikamentkurs, besonders im 4. Stadium, wenn traditionelle Behandlungsmethoden bereits unwirksam werden. Achtung! Alle Kräuter sind giftig. Überschreiten Sie nicht die Dosis. Es ist besser, wenn der verschreibende Arzt sich um den Termin kümmert.

Auf keinen Fall kann sich Leberkrebs nicht ergeben! Natürlich ist es unmöglich, Leiden allein mit Kräutern zu heilen, aber ihre wohltuenden natürlichen Eigenschaften haben eine sehr starke Antitumorwirkung auf den Organismus als Ganzes.

Traditionelle Medizin in Kombination mit chirurgischen Methoden zur Behandlung von Geflügel kann die Prognose und Lebensqualität eines Krebspatienten erheblich beeinflussen.

Startseite Fragen Leser

Nicht immer medizinische Geräte helfen, Leberkrebs, Nieren, Bauchspeicheldrüse zu beseitigen. 4 Grad fortgeschrittenen Tumoren werden nicht operativ entfernt. In solchen Fällen verwenden Menschen Volksmedizin und alternative Methoden in der Hoffnung, Todesgefahr zu beseitigen.

Die Praxis zeigt die positive Wirkung von Kräuteraufgüssen und Dekokten für einige Arten von Lebertumoren.

Medizinische Chemotherapie führt zu einer Abnahme der Immunität, der Bestrahlung von gesundem Gewebe, dem Auftreten von Infektionen und damit verbundenen Komplikationen.

Die Leser beantworten die Frage, ob es realistisch ist, Leberkrebs zu heilen, es ist eher schwierig, da eine umfassende Beurteilung des Zustands einer Person erforderlich ist. Auch Ärzte können sich vor einer gründlichen Diagnose der Gesundheit des Patienten nicht für eine therapeutische Taktik entscheiden. Nicht nur Onkologen, sondern auch Kardiologen, Ärzte für Strahlendiagnostik, Chirurgen, Therapeuten behandeln den Patienten mit Krebs. Unabhängige Bestimmung der medizinischen Taktik ist unmöglich.

Merkmale der Behandlung von Leberkrebs

Die Behandlungsphase 4 wird oft durch eine Kombination von Chemotherapie und Volksmedizin durchgeführt. Chemotherapeutika verhindern die Vermehrung von Tumorzellen, zerstören Gewebe mit hoher replikativer Aktivität. Leider wirkt sich die Wirkung von Medikamenten auf gesundes Gewebe aus, so dass Patienten gefährliche Komplikationen haben. Um den negativen Effekt von Chemotherapeutika zu reduzieren, können Sie zusätzlich Volksmedizin mit Antitumorwirkung (Schöllkraut, Johanniskraut) verwenden.

Private Leberkrebs-Kliniken bieten nur eine Strahlenwirkung auf einen pathogenen Fokus. Wir empfehlen, eine alternative Meinung von vielen Onkologen zu bekommen, bevor Sie eine Entscheidung über die Taktik der Behandlung einer Krankheit treffen. Sie können sich nicht nur auf beliebte Rezepte verlassen! Sie werden nur mit der Unwirksamkeit anderer Methoden bedient.

Der Körper gewöhnt sich an die Wirkungen von Chemotherapeutika, so dass ein allmählicher Anstieg der Dosis oder ein häufiger Ersatz des Medikaments erforderlich ist. Zur Behandlung von Leberkrebs ist es üblich, eine Substanz durch die Leberarterie zu injizieren, um Wirkungen auf gesundes Gewebe und andere Organe zu verhindern.

Wegen der Abnahme der Immunität bei der Behandlung von Tumoren werden häufig Antibiotika (Azithromycin, Ceftriaxon) verschrieben, um eine Infektion der Organe zu verhindern. Wobenzym wird verwendet, um enzymatische Reaktionen zu stimulieren.

Die Nebenwirkungen der Chemotherapie sind allgemeine Schwäche, Haarausfall, Intoxikation und häufige Blutungen.

Was ist Leberkrebs Grad 4

Das vierte Stadium des Leberkrebses ist eine Schädigung des Lebergewebes großer Größe mit der Anwesenheit von Tumorzellen in anderen Organen (Lunge, Darm). Metastase ist die Ausbreitung von bösartigen Zellen mit Blut, Lymphe zu anderen Organen. Die maximale Dauer des Lebens einer Person mit dieser Pathologie überschreitet nicht 5 Jahre. In den meisten Fällen tritt die tödliche Pathologie in einigen Monaten auf. Es gibt Informationen, dass die Behandlung von Volksheilmitteln aus Leberkrebs der Stufe 4 das Überleben erhöht, aber die Fakten erfordern wissenschaftliche Beweise.

Eine wirksame Therapie ist nicht möglich, da die Krebszellen außer Kontrolle geraten. Schnelle Teilung und Verteilung im ganzen Körper führt zu Multiorgan-Pathologie. Auch der kombinierte Einsatz von Strahlen- und Chemotherapie zerstört die bösartigen Knoten nicht vollständig. Ein Versagen der Heilung ist mit einem asymptomatischen Verlauf der Krankheit in ihren frühen Stadien verbunden. Das Fehlen von Symptomen führt nicht zu einer frühen Diagnose. Der Nachweis eines Neoplasmas in einem späten Stadium beinhaltet nur eine symptomatische Therapie mit Versuchen, die Reproduktion von malignen Zellen zu verhindern.

Im letzten Stadium (Grad 4) nimmt der Tumor mit Metastasen schnell an Größe zu, breitet sich mit Blut aus.

Mit der Früherkennung wird die chirurgische Entfernung angewendet. In Ermangelung von Metastasen bleiben hohe Garantien für das lange Leben einer Person ohne wesentliche Einschränkungen. Das Wesen der Operation ist die Entfernung eines Teils der geschädigten Leber mit Erhaltung von gesundem Gewebe.

Im Stadium 2 ist eine Hemihepatektomie möglich - Entfernung der betroffenen Organhälfte. Der verbleibende Teil der Leber ist ausreichend, um alle Funktionen (in Abwesenheit von Krankheit) zu erfüllen.

Die Radiofrequenzablation ist ein Verfahren zur Zerstörung eines bösartigen Nidus mittels Radiowellen. Manipulation ist in einem lokalisierten Nidus wirksam, der sich nicht ausbreitete.

Wie man hepatozelluläre Krebsvolkmittel heilt

Sie können nicht über die Möglichkeit sprechen, hepatozellulären Krebs mit Volksmedizin zu heilen. Kräuterinfusionen werden zusammen mit Chemotherapeutika, Strahlenexposition verwendet.

Traditionelle Behandlung von Leberkrebs mit Volksmedizin wird von Schöllkraut durchgeführt, da die Pflanze etwa 20 toxische Substanzen enthält, die menschliche Zellen zerstören können. Verwenden Sie das Medikament nur nach der richtigen Auswahl der Dosis. Der Onkologe sollte das Rezept wegen des Gehalts an giftigen Substanzen im Schöllkraut empfehlen.

Wenn eine Person Leberkrebs hat, wird die Behandlung nur von Onkologen verschrieben. Eine Studie über viele Aspekte der Gesundheit eines Patienten ist erforderlich.

Alkaloide in der Pflanze können bei Überschreitung der Dosis zu einer Lähmung des zentralen Nervensystems führen. Die zytostatische Wirkung des Mittels wird erreicht, indem die Reproduktion blockiert und die für die zelluläre Aktivität notwendigen enzymatischen Reaktionen gestoppt werden.

Giftige Pflanzen sollten nicht einmal mit Krebs verwendet werden, da die Alkaloide auf zwei Arten wirken. Unterschiedliche chemische Zusammensetzung hat Tropismus zu bestimmten Geweben. Der Punkt der Anwendung der aktiven Substanzen ist nicht notwendigerweise hepatozelluläre Zellen. Nach dem Konsum des Medikaments kann der Schaden für die Lunge oder den Darm größer sein als die Antikrebsaktivität.

Ungefähre Rezepte für die Behandlung von Lebertumoren Volksmedizin:

Der keulenförmige Schwimmer wird bei der Behandlung verschiedener maligner Neoplasmen verwendet. Für viele Menschen ist die schwimmende Lösung zu einer heilenden Infusion geworden, die ein Leben gerettet hat. Es ist besser, die Pflanze früh im Krebs zu verwenden. Es wird in Form von Tee verwendet, indem 4 Löffel des Produkts in 0,5 Liter kochendem Wasser gelöst werden. Trinken Sie 4 mal am Tag. Anfangs 200 ml des Arzneimittels vor den Mahlzeiten anwenden. Die zweite Portion - 30 Minuten vor dem Mittagessen. Setzen Sie die Therapie fort, bis der Krebs verschwunden ist. Bitterer Geschmack, falls gewünscht, verdünnt mit Honig; Alkoholische Hemlock-Tinkturen werden in der traditionellen Medizin verwendet, selbst wenn Tumormetastasen entdeckt wurden. Der Gehalt an toxischen Substanzen ermöglicht es Ihnen, bösartige Zellen zu zerstören. Hauben und Alkoholeinstellungen werden in jedem Stadium des Neoplasmas angewendet. Zur Herstellung von Arzneimitteln geeignete junge Triebe. Sie werden in einem Fleischwolf oder einer Kaffeemühle gemahlen. Füllen Sie die Mischung mit einer Alkohollösung, lassen Sie sie für 14 Tage (im Kühlschrank) brühen. Je nach Stadium des Tumors anwenden. Am ersten Tag - 1 Tropfen der Lösung am Morgen, am vierten - 4 Tropfen, und so weiter, bis die Dosis von 41 Tropfen erreicht ist. Die Therapie mit alkoholischer Hemlock-Tinktur erfolgt nach einem ähnlichen Schema; Salbei, Kartoffeln, Gemüsesäfte nach der Methode von Rudolf Bruce sind wirksam gegen Krebs, was durch Millionen von Leben in der ganzen Welt bewiesen wurde. Der Autor rät, Gemüsesäfte, Tee mit Salbei, Kartoffelbrühe zu trinken. Am Morgen trinken Sie eine halbe Tasse Nieren-Tee. Nach einiger Zeit wird ein Salbeigetränk genommen. Essen wird in einem vertrauten Rhythmus konsumiert. Am Abend müssen Sie Gemüsesaft trinken, und dann Tee mit Salbei. Die Dauer der Therapie beträgt 3 Wochen; Salbei Tee - 2 gehackte Löffel Kräuter werden zu einem halben Liter abgekochtem Wasser hinzugefügt. Minze oder Melisse wird für den Geschmack verwendet; Für die Zubereitung von Niere Tee benötigt Würze (6 Gramm), Nessel (10 Gramm), Knotweed (8 Gramm), Schachtelhalm (15 Gramm). Die Komponenten sollten nach dem Mahlen gründlich gemischt werden. Für die Behandlung bereiten Sie eine frische Lösung vor, indem Sie 1-2 Esslöffel Rohstoffe zu 2 Litern abgekochtem Wasser hinzufügen. Trinken Sie 10 Tage lang dreimal täglich für ½ Tasse; Brühe nach den Kartoffeln müssen zweimal am Tag für 2 Tassen trinken.

Andere pflanzliche Heilmittel sind weniger wirksam und werden daher seltener bestellt.

Separat heben Sie Propolis hervor, das populäre Rezepte empfehlen, zusammen mit anderen Krebsmedikamenten zu verwenden. Nehmen Sie 7 Gramm täglich, was die Qualität der Antikrebs-Therapie verbessert. Die Dosierung sollte wegen des erhöhten Risikos einer allergischen Reaktion nicht überschritten werden.

Anticancer Baracud - was ist das?

Eine kleine Krebsstelle wird am besten sofort behandelt. In Gegenwart von Metastasen in der Medizin wird Baracud (Entecavir) - antivirales Mittel und Antikrebsmittel verwendet. Ärzte verwenden Medizin, um virale Hepatitis B zu heilen. Gegen die Nosologie wurden keine wirksamen Mittel entwickelt, die die Pathologie dauerhaft beseitigen können.

Mit baraklyuda können Sie Viren im Blut von 80% der Menschen zerstören. Das Medikament wird nicht nur zur Behandlung der chronischen viralen Hepatitis B eingesetzt. Die wirksamen Inhaltsstoffe verhindern die Umwandlung abgestorbener Zellen in Krebszellen. Das Risiko von hepatozellulären Karzinomen auf dem Hintergrund von Hepatitis, Leberzirrhose bei der Behandlung dieses Medikaments ist deutlich reduziert.

Telbivudin, Lamivudin, Adefovir und Entecavir werden zur Behandlung von viralen Leberentzündungen eingesetzt. Bei der Auswahl einer Droge müssen Sie sich nicht nur auf die Aktivität des Entzündungsprozesses konzentrieren, sondern auch auf die Konsequenzen, die sich aus einem langen Verlauf ergeben. Wir dürfen nicht vergessen, dass das hepatozelluläre Karzinom eine Folge der chronischen Zerstörung von Hepatozyten ist. Es ist nicht immer möglich, die Pathologie erfolgreich zu heilen, aber es sollte nicht mit allen Mitteln getan werden.

Mögliche Folgen der postoperativen Phase des Leberkarzinoms

Selbst bei Entfernung des Karzinoms im Stadium 1 beträgt das mögliche tödliche Ergebnis etwa 3%. Die Ursache sind Krankheiten, die dem Patienten nicht erlauben, die Qualität wiederherzustellen. Ein weiterer Grund für die Mortalität ist das akute Leberversagen. Der Anteil dieser Komponente macht rund 1,2% aller Mortalitätsfälle aus.

Manchmal, nach der Operation, gibt es trotz guter vorläufiger Ergebnisse der Gerinnungstests starke Blutungen. Wenn ein geheilter Patient ein schwaches Immunsystem hat, können die folgenden Komplikationen in der ersten oder zweiten Woche erwartet werden:

Nierenversagen; Peritonitis (Entzündung des Peritoneums); Myokardinfarkt (Tod des Herzmuskels); Mesenterialthrombose; Akute Herzinsuffizienz; Lungenembolie; Blutungen von Geschwüren des Magens und der Eingeweide.

Ärzte schätzen die Wahrscheinlichkeit von negativen Komplikationen im Voraus. In einigen Fällen sind sekundäre Erkrankungen eine Kontraindikation für die sofortige Entfernung eines Lebertumors der Grade 1 oder 2.

Kolorektale Metastasen provozieren einen bösartigen Knoten der Leber mit einem geringen Grad an Zelldifferenzierung. Bei der Identifizierung gefährlicher Zellen wird die Frage der Exzision naher gesunder Gewebe gelöst, da sie isolierte Tumorelemente enthalten können.

Seltene Komplikationen der operativen Entfernung des hepatozellulären Karzinoms:

Hypoalbuminämie; Aszites; Gelbsucht; Nierenversagen; Darmfistel.

Welche Behandlungsmethode zu verwenden ist, bestimmen Ärzte erst nach einer gründlichen Diagnose. Die Beurteilung der Inzidenz von metastatischen Läsionen des Enddarms nach Hepatektomie zeigt eine hohe Überlebenschance mit Resektion von solitären Knoten. Die kombinierte Nutzung von Chirurgie und Strahlenbelastung hat eine höhere Inzidenz von Nebenwirkungen.

Zusammenfassend stellen wir fest, dass jede Leberdroge sorgfältig ausgewählt werden muss. Die optimale Dosis, Häufigkeit der Verabreichung, Dauer - die Kriterien bestimmen den Erfolg der Therapie.

Zum Beispiel ist Krebsbehandlung für Lebermetastasen nur Chemotherapie mit Strahlentherapie. Bei weitgehender Verbreitung der Operation nicht. Nur Onkologen werden die optimale Behandlungstaktik bestimmen.

Leberkrebs ist eine der gefährlichsten onkologischen Erkrankungen. Jedes Jahr sterben weltweit rund 700.000 Menschen an Leberkrebs. Radikalchirurgie für diese Krankheit kann weit von immer durchgeführt werden, ebenso wie eine Transplantation nicht in allen Fällen verfügbar ist, da es immer einen Mangel an Spenderorganen gibt.

In Verbindung mit den oben beschriebenen Umständen sind alternative Verfahren zur Behandlung von Leberkrebs von besonderer Bedeutung. Kräuter von Leberkrebs erlauben, wenn nicht vollständig geheilt, dann zumindest die Lebenserwartung zu erhöhen.

Denken Sie daran, dass die Behandlung mit pflanzlichen Präparaten auf keinen Fall die einzige und unabhängige Therapieform sein sollte - sie sollte nur in Absprache mit dem Arzt parallel zur therapeutischen Wirkung angewendet werden!

Alle Informationen auf der Website dienen nur zu Informationszwecken und NICHT als Handlungsanleitung! Nur der DOKTOR kann Ihnen die GENAUE DIAGNOSE liefern! Wir empfehlen Ihnen dringend, sich nicht selbst zu heilen, sondern sich bei einem Spezialisten zu registrieren! Gesundheit für Sie und Ihre Familie! Verliere nicht den Mut

Es gibt 2 Gruppen von pflanzlichen Arzneimitteln zur Behandlung von bösartigen Tumoren der Leber. Die erste Gruppe umfasst Antitumormittel, die zweite - Reduktionsmittel nach Operation und Bestrahlung oder chemotherapeutische Behandlung.

Video: In welchen Fällen ist es notwendig, auf traditionelle Medizin bei der Behandlung von Krebs zu verzichten

Antitumormittel

Leberkrebs ist eine seit der Antike bekannte Krankheit. Traditionelle Heiler versuchten, diese Krankheit zu behandeln, auch wenn es keine offizielle Medizin gab.

Abkochung der Kakerlake

Cocktail ist ein jährliches Kraut der Familie Astrov. Es enthält Alkaloide und ist rein toxisch für den Menschen. In geringen Konzentrationen wird die Pflanze zur Behandlung vieler Krankheiten, einschließlich Leberkrebs, eingesetzt.

Für die Zubereitung von Medikamenten den Saft der Pflanze auspressen und dreimal täglich einen Teelöffel (verdünnt in 50 g Wasser) trinken. Nach 3 Wochen der Verabreichung wird die Dosierung auf einen Esslöffel erhöht. Einige beliebte Rezepte werden empfohlen, den Saft mit Wodka im Verhältnis 1 zu 1 zu mischen.

Spitzhuf

Zubereitung: Die Wurzel der Pflanze sollte zerstoßen und mit kochendem Wasser gegossen werden: 2 g Gras pro 1 Tasse Wasser. Filterung ist nicht notwendig - Sie sollten 1 Esslöffel vor den Mahlzeiten viermal täglich einnehmen.

Da eine wilde Klaue eine giftige Pflanze ist, ist sie auch eine giftige Pflanze, so dass Vorsicht geboten ist, wenn Sie die Droge verwenden. Speichern Sie das Medikament kann nicht mehr als 48 Stunden. Es ist notwendig, die Brühe innerhalb von 3 Monaten mit einer Pause in drei Wochen anzuwenden.

Hemlock

Hemlock Tinktur wird für viele Krebsarten eingenommen. Für die Herstellung des Arzneimittels nehmen frische Blütenstände der Pflanze und jungen Triebe in Höhe von 4 Esslöffel, gießen Vodka (0,5 l) und dicht verschlossen. Dann für 18 Tage in den kühlen, dunklen Raum stellen.

Nimm das Medikament, das du brauchst, eine Stunde vor dem Essen auf nüchternen Magen. Am ersten Tag sollten Sie 1 Tropfen in ein halbes Glas Wasser nehmen und dann die Dosis täglich um 1 Tropfen erhöhen. Wenn es um 40 Tropfen geht, sollten Sie beginnen, die Menge von 1 Tropfen zu reduzieren. Der Kurs kann nach einer Woche Pause wiederholt werden.

Mumiyo

Mumiyo ist ein bekanntes Mittel, das sowohl zu vorbeugenden als auch zu therapeutischen Zwecken verwendet wird. Die Mumie enthält einzigartige natürliche Substanzen, die den Selbstheilungsmechanismus des Körpers auslösen.

Zur Behandlung von Leberkrebs sollten 2 g Mumie in 10 Esslöffeln Wasser gelöst werden.

Nehmen Sie das Werkzeug sollte in der Nacht - 1 EL. l (3 Stunden nach dem Abendessen). Sie können die Lösung mit starkem Tee oder Milch mit Honig trinken. Der Behandlungskurs beträgt 10 Tage. Nach einer Pause (7 Tage) sollte der Kurs wiederholt werden.

Lingonberry Infusion

Lingonberry Infusion hilft gut in den Anfangsstadien von Leberkrebs. Um die Droge vorzubereiten, werden 300 ml abgekochtes Wasser und ein Esslöffel Preiselbeere genommen. Das Medikament sollte für mehrere Stunden infundiert werden, und dann 2 Löffel vier Mal am Tag nehmen.

Wassermelonensaft

Wassermelonensaft ist ein universelles Mittel gegen Nieren- und Lebererkrankungen. Im Falle von Leberkrebs sollten Sie Saft mindestens 5 mal pro Tag in einer Menge von 200 ml trinken. In diesem Fall sollten Sie einen Löffel Honig essen (ohne Honig, der gewünschte Effekt wird nicht funktionieren). Das Gerät wird nicht für Erkrankungen des Herzens und Magengeschwüre empfohlen.

Rübensaft

Rote Bete Saft ist nützlich für Magen-Darm-Krebs, es wird auch für Leberkrebs eingesetzt.

Es ist notwendig, nur frischen Saft zu verwenden, aber für ein paar Stunden angesiedelt.

Tatsache ist, dass der Rübensaft unmittelbar nach dem Kochen giftige Substanzen enthält, die nach einiger Zeit verdampfen. Trinken Sie Rübensaft sollte zweimal täglich für 200 m. Wenn der Körper gut mit diesem Werkzeug wahrgenommen wird, können Sie die Dosierung auf 500-600 ml pro Tag erhöhen. Unter Volksmedizin für die Behandlung von Krebs in Stadium 4 hat Rübensaft die meisten positiven Bewertungen.

Infusion von Löwenzahn

Löwenzahnwurzel sollte zu Pulver zermahlen und dreimal täglich mit einem Teelöffel Wasser eingenommen werden. Die Antitumoreigenschaften von Löwenzahn waren im alten China bekannt.

Infusion Rittersporn

Rittersporn ist ein einjähriges Kraut mit mäßig toxischen Eigenschaften. Um eine medizinische Lösung vorzubereiten, sollten Sie kochendes Wasser über die Pflanze gießen (10 g Rohmaterial pro Liter) und bestehen Sie für eine Stunde. Sie müssen die Medizin 3 mal am Tag trinken - ein halbes Glas.

Budra efeuförmig

In einem Glas Wasser sollten 2 Teelöffel Efeu-ähnlicher Budry für 2 Minuten gekocht werden. Die Lösung muss für eine Stunde gebrüht werden, und
Nehmen Sie 3 mal am Tag für ½ Tasse. Der Behandlungsverlauf beträgt drei Wochen.

Celandine

Celandine - ein universelles Mittel gegen Krebs. Für die Herstellung von Arzneimitteln mit der Wurzel der Pflanze, im Mai gegraben.

Die Wurzel muss getrocknet, gereinigt, durch Gaze gehackt, der Saft gepresst und in ein Quart-Gefäß gegossen werden.

Einen halben Liter Saft mit der gleichen Menge Wodka mischen und für 3 Wochen an einen dunklen Ort stellen. Nehmen Sie die "Slides" -Methode, beginnend mit 1 Tropfen und täglich die Dosierung um 1 Tropfen erhöhen. Erreichen Sie bis zu 25 Tropfen, um die Menge für 10 Tage zu halten, dann beginnen Sie wieder mit der Reduzierung der Dosierung.

Pilz Veselka

Salbe wird aus dem Pilz hergestellt. Pilz trocken und zu Pulver vermahlen und mit Propolisöl mischen. Verwendet in Form von Verbänden am Körper.

Angelikawurzel

1 EL. l gehackte Angelikawurzel müssen 300 ml kochendes Wasser gießen und weitere 15 Minuten bei schwacher Hitze erwärmen. Bei Raumtemperatur für eine Stunde abkühlen, abseihen und dreimal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen.

Plaun klaviform

Diese Pflanze hat eine heilende Wirkung in einem frühen Stadium der Krankheit, aber einige bemerken einen positiven Trend bei Krebs 4. Grades. Tee wird aus dem keulenförmigen Mond hergestellt. 4 Esslöffel trockene Rohstoffe müssen mit einem Liter kochendem Wasser gegossen werden - so wird eine Tagesdosis an Medikamenten eingenommen.

Nehmen Sie 250 ml vor den Mahlzeiten ein.

Heilmittel

Mittel, die in dieser Gruppe enthalten sind, werden in der Phase der Genesung von Patienten nach der Operation angewendet. Diese Medikamente tragen auch zur Stabilisierung und Rehabilitation aller Systeme und Organe bei, die unter Bestrahlung oder Chemotherapie leiden.

Chaga Birkenpilz

Birkenpilz verbessert die Gesundheit nach Operationen oder medikamentöser Behandlung. Um die Droge vorzubereiten, muss der Pilz gewaschen und gerieben werden. Dann sollten Sie die Rohstoffe und Wasser im Verhältnis 1: 5 nehmen und 2 Tage bestehen lassen. Sediment abziehen und ausdrücken.

Nehmen Sie 3 mal am Tag für ein halbes Glas eine Stunde vor den Mahlzeiten. Lagern Sie die Infusion sollte nicht länger als 4 Tage sein.

Birkensaft

Birkensaft - frisch und gesammelt in einer ökologisch sauberen Naturzone - ein universelles Heilmittel für viele Beschwerden. Bei Leberkrebs sollte 2 Tassen pro Tag trinken.

Leberkrebs-Behandlung

- ein langwieriger und abgestufter Prozess, der hoch qualifizierte Ärzte erfordert, die Wahl der richtigen Behandlungsmethoden und viele andere Faktoren, die Sie durch Klicken auf einen speziellen Link herausfinden können.

Hepatozellulärer Leberkrebs ist ein heimtückischer Krebs. Die Prognose für hepatozellulären Leberkrebs wird in diesem Abschnitt behandelt.

Die Diagnose von Leberkrebs umfasst: eine primäre Untersuchung eines Hepatologen, eine Ultraschalluntersuchung, MRT und viele andere Methoden, können Sie hier mehr erfahren.

Propolis

Propolis wird für Patienten empfohlen, die sich einer Strahlentherapie unterziehen oder diese bereits erhalten haben. Dieses Medikament hemmt nicht nur die Reproduktion von Krebszellen, sondern hilft auch dem Körper, sich von der Strahlentherapie zu erholen. Jeden Tag müssen Sie 5 Gramm Propolis in seiner reinen Form einnehmen, vorsichtig kauen und nicht trinken.

Behandlung von Leberkrebs Volksheilmittel

Die beliebte Behandlung von Leberkrebs hilft ziemlich effektiv, die normale funktionelle Aktivität des sekretorischen Organs aufrechtzuerhalten und trägt zur Genesung des Patienten nach schweren therapeutischen Interventionen bei.

Allgemeine Empfehlungen zur Behandlung von Volksmedizin gegen Leberkrebs

Es ist erwähnenswert, dass Folk-Behandlung bei Patienten mit der letzten Stufe des malignen Prozesses ziemlich populär ist, wenn es fast keine Hoffnung auf traditionelle Medizin gibt. Es ist eine Kräutermedizin, die es ermöglicht, die Wirksamkeit der palliativen Therapie zu erhöhen und unheilbaren Patienten Hoffnung auf eine Verlängerung des Lebens zu geben. Sie müssen nur eine Verbindung herstellen, um das Wissen zu unterstützen, das von Großmüttern zu uns kam. Sie werden sogar im fortgeschrittensten Stadium helfen, wenn Ärzte einen Patienten ablehnen. Ja, es gibt eine Chance, die Lebensqualität zu verbessern und ihre Bedingungen in diesem Fall leicht zu verlängern, aber hier fällt eine vollständige Genesung mit Hilfe einiger Volksmedizin trotz ihrer umfangreichen Werbung in die Kategorie der Wunder.

Folk Heilmittel im Kampf gegen Leberkrebs

Wenn ein Krebspatient bereit ist, auf traditionelle Leberkrebsbehandlungen zurückzugreifen, sollte er sich an Folgendes erinnern:

  • mutierte Zellen werden sehr schnell gegen jedes Medikament, sei es Tabletten oder Pflanzen, resistent (resistent) gegen ihre Zerstörung;
  • Um Leberkrebs wirksam zu zerstören, braucht man nicht einen Pilz, eine Wurzel oder ein Gras, sondern eine große Liste von Pflanzenbestandteilen, von denen jede ein bestimmtes Stadium in der Entwicklung der Tumorstruktur beeinflußt;
  • Der Vorteil der traditionellen Medizin ist, dass sie eine Vielzahl von Behandlungsmethoden verwendet, die die Abhängigkeit von Krebszellen verhindern. In der Volksmedizin ist die genaue Auswahl von Pflanzenbestandteilen derzeit nicht möglich, da sie keiner genauen wissenschaftlichen Untersuchung unterzogen wurden.

Aus dem Vorstehenden kann geschlossen werden, dass die Behandlung von Leberkrebs mit Volksmedizin bei allen Patienten noch nicht möglich ist. Jemand hat Methoden von Volksheilern bedingungslos vorgeschlagen, und jemand wird Verschlechterung verursachen. Um eine Heilungschance zu haben, sollten Patienten mit diagnostiziertem Leberkrebs traditionelle Methoden nicht ignorieren. Unkonventionelle Behandlung anwenden kann nur als Hilfsmittel.

Antineoplastische Mittel: Rezepturen, Zubereitung und Verwendung

Die moderne Medizin hat längst bewiesen, dass manche Pflanzen Onotumoren auf Augenhöhe mit medizinischen Präparaten bekämpfen können. Sie können bösartige Zellen zerstören, die Größe von Tumoren reduzieren und die Ausbreitung von Metastasen verhindern. Aber die Behandlung von Leberkrebs, der Anti-Krebs-pflanzliche Heilmittel verwendet, ist nur in den Anfangsstadien der Krankheit möglich, und es ist unmöglich, die fortgeschrittenen Formen der Krankheit zu heilen.

Folgende Kräuter gelten als hervorragende Helfer bei der Wiederherstellung des Genotyps mutierter Zellen:

  1. Sabelniksumpf. Folk Behandlung von Leberkrebs wird mit der daraus hergestellten Tinktur durchgeführt. Um ein wirklich wirksames Elixier zu erhalten, müssen Sie in einem Liter Glas mit 1 kg zerkleinerten Wurzeln dieser Pflanze einschlafen, Wodka auffüllen und 10 Tage an einem dunklen Ort bestehen. Von Zeit zu Zeit wird die Zusammensetzung gerührt und nach der Infusion durch 2 Schichten Gaze filtriert. Verwenden Sie das Werkzeug einmal täglich und verdünnen Sie 10 ml in 250 ml kaltem kochendem Wasser. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Wochen.
  2. Beinwell. Von ihm bereitet sich die medikamentöse Brühe vor, zu trinken, was im Laufe von einem halben Jahr folgt. Zu Beginn ist es notwendig, die Wurzel der Pflanze zu waschen und zu trocknen und dann zu einem Pulverzustand zu mahlen. Jeden Morgen werden 5 Gramm Rohmaterial mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und für eine halbe Stunde infundiert. Verbrauchen Sie es in einem Esslöffel alle 2 Stunden, es ist nötig sich zu erinnern! Die Behandlung von Leberkrebs mit Volksheilmitteln ist nur nach einer umfassenden Diagnose zulässig, muss mit den Methoden der traditionellen Medizin kombiniert werden und unter der engen Aufsicht des behandelnden Arztes durchgeführt werden.

Es muss daran erinnert werden, dass pflanzliche Heilmittel zur Selbstanwendung die Prognose für die Genesung verschlechtern und zum Fortschreiten des malignen Prozesses führen können.

Giftige Pflanzen: Schierling, Wurzelstein, Schöllkraut

Die Behandlung von Leberkrebs mit Volksmedizin ist sehr beliebt bei einer großen Anzahl von Krebspatienten, die nach einer Rettung aus einer schrecklichen Krankheit suchen. Phytotherapie gilt als das produktivste Pflanzengift. Es hat wirklich einer großen Anzahl von Patienten geholfen, aber, wie Experten sagen, heilende Medikamente funktionieren nur unter der Bedingung, dass alle therapeutischen Maßnahmen mit dem behandelnden Arzt oder Phytotherapeuten abgestimmt wurden, und die Selbstbehandlung wurde rechtzeitig begonnen. Meistens empfehlen Volksheiler die Verwendung von Infusionen und Abkochungen von giftigen Pflanzen, bevor die Operation durchgeführt wird oder unmittelbar danach. Ihre Wirksamkeit ist die gleiche, sowohl bei Männern als auch bei Frauen, und besteht in der Verringerung der Größe von Onko-Tumoren aufgrund der Zerstörung von abnormalen Zellen.

Die folgenden Mittel gelten als die beliebtesten:

  • Hemlock in der Volksmedizin gilt als die mächtigste Pflanze, die Tumorstrukturen zerstört. Es ist einzigartig darin, dass es nur abnormale Zellen zerstört und absolut keine Auswirkungen auf gesunde hat. Sehr oft wird die Tinktur dieser Pflanze die einzige Rettung, wenn die Behandlung von Leberkrebs mit Metastasen erforderlich ist.

Bereiten Sie eine Hemlock-Tinktur wie folgt vor:

  1. der junge oberirdische Teil der Pflanze wird zerkleinert;
  2. 4 EL. Löffel werden in ein Glasgefäß gegeben und mit einem Liter Wodka übergossen;
  3. Ein Gefäß mit einem zukünftigen Elixier, verschlossen mit einem Plastikdeckel, wird für 2,5 Wochen an einem kühlen halbdunklen Ort platziert.

Die Zerstörung des Leberkrebses mit Tinktur dieses Krauts erfolgt nach einem dosierungserhöhenden Schema - in 1 halben Glas Wasser, 1 Tropfen der Droge auflösen und eine Stunde vor den Mahlzeiten trinken. Jeden Tag trinke dieses Medikament in einer Menge ein wenig mehr, bis ihre Zahl zu einem Zeitpunkt 40 erreicht. Dann wird die Dosis nach dem gleichen Schema reduziert. Um die minimale Anzahl von Tropfen zu erreichen, um eine monatliche Pause zu machen.

  • Das gleiche Prinzip wird bei der Behandlung von Leber-Schöllkraut angewendet: Der Saft aus dem Saft dieser giftigen Pflanze wird wie folgt zubereitet: Die Wurzel wird durch einen Fleischwolf gescrollt, Saft wird herausgepresst und mit Wodka im Verhältnis 1: 1 gegossen. Das Medikament wird für 21 Tage an einem dunklen und kühlen Ort infundiert. Der Empfang beginnt mit 1 Tropfen mit einem täglichen Anstieg. Nach Erreichen einer Dosis von 25 Tropfen wird die Dosierung reduziert und bei Erreichen eine monatliche Pause eingelegt.
  • Die Wirksamkeit eines giftigen Meilensteines ist ziemlich hoch. Meistens werden Abkochungen daraus entnommen, wenn Menschen wegen Leberkrebs mit Metastasen behandelt werden. Die Pflanze hat hohe antimykotische Eigenschaften, dh sie kann den Prozess der Teilung abnormaler Zellen stoppen.

Tinktur davon wird wie folgt vorbereitet:

  1. die Wurzel der Pflanze wird in kleine Stücke geschnitten und im Verhältnis 1:10 mit Alkohol gefüllt;
  2. Nach 20 Tagen der Infusion an einem dunklen und kühlen Ort wird die Tinktur im Kühlschrank aufbewahrt;
  3. 3 Mal pro Tag nach dem Schema der Zunahme genommen - von 1 bis 25 Tropfen, in einem dritten Glas Wasser verdünnt. Nachdem Sie die höchste Dosierung erreicht haben, verwenden Sie sie für weitere 5 Tage und beginnen dann, die Dosis in umgekehrter Reihenfolge zu reduzieren.
  4. Nach einer vollständigen Dosisreduktion des Heilmittels benötigt der Patient eine einwöchige Pause, während der täglich mindestens 2 Liter Obst- und Gemüsesäfte konsumiert werden sollten. Solche Zyklen werden bis zur vollständigen Wiederherstellung wiederholt.

Verwendet giftige und Meilensteine ​​für präventive Zwecke. Behandlung für sie beseitigt die Möglichkeit eines Wiederauftretens der Krankheit. Aber Sie sollten sich unbedingt daran erinnern, dass seine Überdosis eine schwere Vergiftung verursacht, so dass die Einnahme nur unter Aufsicht eines Arztes notwendig ist.

Die moderne Onkologie hat die Wirksamkeit von Giftpflanzen bei der Behandlung von malignen Neoplasien erkannt und verwendet diese als adjuvante Therapie recht weitläufig. Die behandelnden Ärzte empfehlen jedoch dringend, das Schema der Vorbereitung und Aufnahme von Heilmitteln genau einzuhalten, da die Behandlung von Leberkrebs mit Volksheilmitteln für den Patienten sehr gefährlich sein kann. Es kann leicht nicht nur die schwerste Vergiftung hervorrufen, sondern auch zum Tod führen. Darüber hinaus sollten einige Kontraindikationen für ihre Behandlung berücksichtigt werden - Kolitis, Magengeschwür und Bluthochdruck.

Nützliche Rehabilitationsmittel nach Strahlentherapie und Chemotherapie

Bestrahlung und Chemie, obligatorische Maßnahmen bei der Behandlung von Leberkrebs. Sie wirken sich negativ auf den gesamten Körper des Tumorpatienten aus und verursachen viele negative Nebenwirkungen. Volksbehandlung von Leberkrebs mit pflanzlichen Heilmitteln hilft einer Person, sich schneller von diesen Verfahren zu erholen. Es ist unmöglich zu sagen, dass sie die traditionelle medizinische Hilfe vollständig ersetzen können, aber sie bewältigen die Folgen sanfter und sanfter.

Die folgenden Mittel gelten als die effektivsten:

  1. Um Haarausfall in ihren Wurzeln zu verhindern, rieb eine Mischung aus Abkochung von Klette, Birkensaft und Alkohol. Alle Komponenten werden zu gleichen Teilen aufgenommen.
  2. Melissa. Tee aus dieser Pflanze verkraftet die Beseitigung von Übelkeit und Unterdrückung von Erbrechen. Es ist auch wirksam bei der Wiederherstellung der Funktion des Verdauungssystems.
  3. Rinde und Erlenzapfen. Eine Abkochung dieser Pflanzenbestandteile wirkt beruhigend, adstringierend und entzündungshemmend. Zu seiner Herstellung 250 ml kochendes Wasser 2 Esslöffel gießen. l pflanzliche Heilmittel und lassen Sie für 2 Stunden Dampf. Die resultierende Infusion wird in 2 Dosen aufgeteilt und eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten getrunken.
  4. Chaga. Eine Abkochung eines Birkenpilzes wird getrunken, um den Allgemeinzustand zu normalisieren und das Wohlbefinden zu verbessern, nachdem eine Strahlentherapie und eine Chemotherapie für Leberkrebs durchgeführt worden sind. Um Heiltee herzustellen, gieße ein Glas zerdrückte Pilze in einen Liter kochendes Wasser und koche 15 Minuten lang. dann belasten. Trinken Sie es mehrmals am Tag und fügen Sie Pre-Honig und Zitrone hinzu.
  5. Brennnessel und Birkenblätter. Dieses pflanzliche Heilmittel hilft, die durch Strahlung oder Chemie hervorgerufene Anämie loszuwerden. Um die Brühe vorzubereiten, benötigen Sie 2 EL. Löffel der Sammlung (die Blätter der Pflanzen werden zu gleichen Teilen genommen und zerkleinert) Gießen Sie 400 ml kochendes Wasser, lassen Sie für eine Stunde und Belastung. Nach dem Abkühlen 100 ml Rübensaft dazugeben, in 3 Portionen teilen und 20 Minuten vor den Mahlzeiten trinken. Der Behandlungsverlauf beträgt 8 Wochen.

Es muss gesagt werden, dass für eine schnelle Erholung nach Chemie oder Bestrahlung eine ausgewogene Ernährung notwendig ist.

Leberkrebs Behandlung mit Backpulver

In den letzten Jahren hat die Nachfrage nach Natriumbicarbonat deutlich zugenommen, um bösartige Tumore zu heilen. Ob es mit dieser Methode möglich ist, Leberkrebs zu heilen, ist wissenschaftlich nicht belegt. Aber auch niemand bestreitet, dass Natriumbicarbonat den Körper alkalisiert, was sich negativ auf die Entwicklung abnormaler Zellen auswirkt. Meistens ist es ratsam, Soda im letzten Stadium der Krankheit zu nehmen, wenn der Krebspatient als unheilbar gilt.

Soda folk Behandlung von Leberkrebs wird empfohlen, das folgende Rezept zu folgen:

  • Bienenhonig und Natriumbicarbonat werden im Verhältnis von 3/1 gemischt und bei schwacher Hitze bis zur Auflösung und vollständigen Verbindung zwischen den ursprünglichen Komponenten erwärmt. Das fertige Produkt wird gekühlt und im Kühlschrank aufbewahrt;
  • nehmen Sie jeden Morgen für 2 Wochen einen halben Teelöffel.

Es gibt mehrere solcher Rezepte in der alternativen Medizin, aber alle von ihnen enthalten eine vollständige Ablehnung von raffinierten Produkten und Zucker. Gleichzeitig sollte die Menge an Lebensmitteln reich an Mineralien und Vitaminen in der täglichen Ernährung erhöht werden.

Volksheilmittel zur Stärkung des Immunsystems und zur Vorbeugung von Leberkrebs

Damit eine Person wirksam gegen Krebs kämpfen kann, muss ein starkes Immunsystem vorhanden sein. Kräutermedizin bietet auch unschätzbare Hilfe bei der Stärkung der Immunität.

Am beliebtesten sind die folgenden Rezepte:

  1. Ingwer Abkochung stärkt schnell die Abwehrkräfte des Körpers und provoziert es, eine schreckliche Krankheit aktiv zu bekämpfen. Zu seiner Herstellung werden 100 g gemahlener Wurzelzellstoff mit einem Liter kochendem Wasser übergossen und eine Stunde lang infundiert, dann filtriert und mit 150 ml pro Tag verzehrt.
  2. Tinktur aus Chicorée. Crushed 20 g der Wurzeln dieser Pflanze, gegossen 100 ml Alkohol und infundiert Woche. Verwendet eine solche Tinktur 2 mal am Tag. Unmittelbar vor Gebrauch 20 Tropfen in einem Glas Milch verdünnt.

Abkochungen von Heilkräutern stärken nicht nur die Immunität des Krebspatienten, sondern sorgen auch für eine wirksame Behandlung von Leberkrebs. Zur Vorbeugung dieser Krankheit eignet sich geeigneter gewöhnlicher Rübenkwas. Es reinigt effektiv das sekretorische Organ, das den möglichen Prozess der Zellmutation verhindert.

Das Rezept seiner Vorbereitung ist ziemlich einfach:

  • in einem Drei-Liter-Glas in Würfel geschnitten (ungeschält, aber gut gewaschen) 3 mittelgroße Rüben;
  • 0,5 kg Zucker und 2 EL. l Weizenmehl;
  • die Dose wird mit einem Plastikdeckel verschlossen und in einem halben Tag an einem dunklen Ort entfernt, und sie muss einmal am Tag geschüttelt werden, um den Inhalt zu mischen;
  • Nach dieser Zeit werden 700 Gramm Rosinen, ein Kilogramm Zucker und ein Glas Wasser dem zukünftigen Heilgetränk hinzugefügt. Die Zusammensetzung wird für eine Woche mit täglichem Mischen wandern gelassen.

Am Ende der Fermentation wird die resultierende Flüssigkeit in einen separaten Behälter gegossen und der Rübenrest wird durch Gaze gepresst. Total sollte 1 Liter Kwas bekommen. Es muss in den Kühlschrank gestellt und in einem Esslöffel vor den Hauptmahlzeiten verzehrt werden. Folk Behandlung von Leberkrebs mit diesem Getränk wird Kurse durchgeführt. Nachdem der Liter Kwas zu Ende ist, wird eine dreimonatige Pause eingelegt. Die gesamte Dauer der therapeutischen Wirkung wird 1 Jahr dauern, das heißt, Sie werden ungefähr 3 Liter Kwas verbrauchen müssen.


Weitere Artikel Über Leber

Hepatitis

Bauchaszites - Symptome und Behandlungsmöglichkeiten, Prognose für das Leben

Aszites (Bauchwassersucht) ist ein Zustand, der durch die Ansammlung von freier Flüssigkeit in der Bauchhöhle (mehr als 25 ml) gekennzeichnet ist, die entweder entzündlich (Exsudat) oder nicht entzündlich (Transudat) sein kann.
Hepatitis

Die wirksamsten Medikamente zur Behandlung von Hepatitis C

Seit der Entdeckung des Hepatitis-C-Virus im Jahr 1989 haben Wissenschaftler eine endlose Suche nach einem Medikament betrieben, das die Menschheit vor diesem globalen Problem der öffentlichen Gesundheit bewahren würde.