Propolis für die Leber

Hinterlasse einen Kommentar 12.806

Bienenleim oder Propolis ist mit einzigartigen heilenden Eigenschaften ausgestattet, die zur Reinigung und Behandlung der Leber beitragen. Die Besonderheit dieses Imkereiprodukts ist die Fähigkeit, beschädigte Leberzellen sogar bei der Behandlung von Krebs zu reparieren. Aber seine Aufnahme ist nur in Abwesenheit von allergischen Reaktionen auf Bienenprodukte erlaubt. Es ist ebenso wichtig, die Empfehlungen bezüglich der Verwendung von Propolis-basierten Produkten für ein bestimmtes Leiden zu befolgen. Zum Beispiel werden Tinkturen auf Öl nicht zur Behandlung der Leber verwendet, aber Präparate auf Alkohol und Wasser sind optimal für die Wiederherstellung eines Organs.

Zusammensetzung und medizinische Eigenschaften

Propolis ist eine wenig bekannte harzige Substanz mit einer Konsistenz aus weichem Ton. Es gibt keine zuverlässigen Informationen über die Rohstoffe für die Produktion von Bienen. Vermutlich wird es aus harzigen Substanzen gewonnen, die aus Birkenknospen, Pappelrinde, Nadelbäumen, Sonnenblumen, mit Bienensekretion und Blütenpollen behandelt wurden. Folglich besteht das Produkt aus Pflanzen- und Tierbestandteilen. Die Farbe von Propolis kann von zitronengelb bis dunkelrot-braun, aber häufiger bräunlich-grün variieren. Der Geschmack des Produktes - heiß, bitter.

Die chemische Zusammensetzung von Propolis umfasst:

  • 55% Balsame mit Harzen;
  • 30% Wachs;
  • 10% ätherische Öle;
  • 5% Pollen;
  • Terpensäuren;
  • Flavonoide;
  • Zimtsäure, Benzoesäure, Kaffeesäure, organische Säuren;
  • Vitamine;
  • Tannine.

Die Einzigartigkeit der chemischen Zusammensetzung ist die Einbeziehung von 284 Verbindungen, die noch nicht vollständig verstanden sind. Dies erklärt seine heilenden Eigenschaften wie:

  • Antiseptisch. Bienenleim bekämpft Pilze, Viren, Infektionen.
  • Wundheilung und Schmerzmittel. Dank Propolis erholen sich geschädigte Gewebe schneller.
  • Verlangsamen Sie die Alterung des Körpers.
  • Tuberkulose, die während der Inhalationstherapie auftreten. Das Produkt behandelt sowohl Tuberkulose als auch Bronchitis.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Nutzen für die Leber

Die Leber hat eine wichtige Filterrolle im menschlichen Körper. Aber da es das Blut und den Stoffwechsel reinigt, verschleißt der Körper, verstopft, was sich negativ auf den Allgemeinzustand des Körpers auswirkt. Um nachteilige Effekte zu beseitigen, empfehlen Ärzte Propolis zu nehmen.

Propolis hilft der Leber Giftstoffe zu entfernen, Zellen wiederherzustellen, Entzündungen zu reduzieren und Infektionen zu neutralisieren.

Bienenleim hilft:

  • Leber-Hepatozyten wiederherstellen;
  • entgiften Gewebe, neutralisieren Gifte, Toxine;
  • töten oder verlangsamen das Wachstum von Pathogenen, die Pathologien verschiedener Art verursachen;
  • Entzündungen jeglicher Ätiologie entfernen, sogar um Krebs zu überwinden;
  • heilen nekrotische Bereiche, nehmen den Prozess der Regeneration von Geweben und Zellen wieder auf;
  • Wiederherstellung der Blutversorgung und Gefäßelastizität;
  • Stabilisierung der lokalen Immunität;
  • lindert Schmerzen und Beschwerden.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Pharmakologische Formen

Propolis ist in pharmazeutischen Formen verfügbar, wie zum Beispiel:

  • Tablettenform "Proposept";
  • 10% Salbe Form "Prozoceum";
  • Salbe "Apilon A";
  • Vaiva und Propolan sprüht;
  • Propogetamin- und Propostamin-Emulsionen;
  • Lösung auf Alkohol "Proderm";
  • Ölmischung "Ophtalmosept".
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Kochmethoden zu Hause

Hausgemachte Heilmittel zur Behandlung von Lebererkrankungen können aus Bienenleim hergestellt werden. Im Folgenden finden Sie bewährte Rezepte.

Tinktur auf Alkohol

Propolis ist von unnötigen Unreinheiten befreit, zerstampft. Das Pulver wird in ein Glasgefäß gegeben und mit Alkohol im Verhältnis 1 zu 5 gegossen. Die Lösung wird an einem dunklen Ort monatelang infundiert. Haltbarkeit - 5 Jahre bei jeder Temperatur. Vor Gebrauch schütteln.

Wasserlösung

Propolis wird zu Pulver gemahlen. Dazu wird es zuvor 15 Minuten im Kühlschrank aufbewahrt. Für die Qualität ist es wichtig, die Verwendung von hohen Temperaturen zu verhindern, die zu einem Verlust der Eigenschaften des Produkts führen. 2 Rezepte sind verfügbar:

Medizinische Lösungen mit Propolis können auf dem Wasser durchgeführt werden.

  1. In einer Thermoskanne mit einer Glasflasche (Kunststoff reagiert mit dem Bienenprodukt und setzt Toxine frei), gießen Sie 10 g Pulver und gießen Sie 100 ml warmes Wasser. Die Lösung wird infundiert und gefiltert. Gespeichert bedeutet nicht mehr als eine Woche im Kühlschrank.
  2. Kochen in einem Wasserbad. Das Verfahren ermöglicht es, ein Produkt höherer Qualität zu erhalten, indem die Mehrheit der aktiven Komponenten der Zusammensetzung freigesetzt wird. In einen Topf mit kochendem Wasser müssen Sie einen Glasbehälter mit 10 g Propolispulver und 100 ml Wasser geben. Die Mischung wird 60 Minuten gealtert. unter einem geschlossenen Deckel. Die fertige Lösung wird nicht länger als eine Woche kalt und dunkel gelagert.

Beide Lösungen müssen vor Gebrauch geschüttelt werden.

Wie behandelt man Leber mit Propolis?

Die Einzigartigkeit und Komplexität der Zusammensetzung ermöglicht die Verwendung von Bienenleim zur Behandlung der meisten Leberpathologien. Zum Beispiel helfen Antioxidantien in einem Bienenprodukt dabei, Organfunktionen zu reinigen und zu normalisieren. Die Wirkung der Anwendung hängt nicht von der Art der Tinktur ab - Alkohol oder Wasser. Jeder von ihnen stellt Leberzellen wieder her, erhöht Hämoglobin im Blut, senkt Cholesterin, gleicht metabolische Prozesse aus.

Um die Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, während der Behandlung mit Propolis viel Wasser zu trinken - ab 2 Liter pro Tag. Um die Auswirkungen des Bienenprodukts zu mildern, sollte das Medikament in warmer Milch verdünnt werden.

Lipidreduktion

Propolis hilft bei der Reduzierung des "schlechten" Cholesterins. Dazu müssen Sie es in Form einer 4% igen Lösung 30 Minuten vor einer Mahlzeit für 4 Monate einnehmen. Einmalige Dosierung - 10 Tropfen in Art. l Wasser. Anstelle eines pharmazeutischen Mittels kann ein alkoholhaltiges Mittel behandelt werden. Das Rezept zum Kochen zu Hause ist oben beschrieben.

Gelbsucht

Die Ursache für die Vergilbung der Haut, der Augensklera und der Schleimhäute können verschiedene pathologische Prozesse in der Leber sein. Abhängig von der Art der Krankheit wird empfohlen, 20 Tropfen Tinktur von Alkohol in einem Glas warmen Wasser verdünnt zu trinken. Behandlung - 7 Tage. Zusätzlich können spezifische Medikamente gegen die Pathologie selbst verschrieben werden, da Propolis komplex wirkt:

Es ist möglich, die Symptome der Gelbsucht in einer Woche zu lindern, 20 Tropfen Propolis mit Wasser verdünnt, alkoholische Infusion.

  • hemmt die Wirkung von Pathogenen der Entzündung des Gewebes;
  • aktiviert die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers;
  • beginnt den Prozess der Geweberegeneration.

Bei Erkrankungen der Gallenblase, der Gallenwege und der Leber empfiehlt es sich außerdem, eine Diät einzuhalten und Alkohol zu meiden. Dies wird die Wirkung der Propolis-Behandlung erhöhen.

Zirrhose

Die häufigste Ursache für Pathologie ist Alkoholismus. Bei der Einnahme von Propolis kommt es zu einer Entgiftung der Leber, die durch die Anwesenheit starker Antioxidantien - Flavonoide - in ihrer Zusammensetzung erreicht wird. Zur Behandlung der Zirrhose wird ein wässriger Propolis-Extrakt empfohlen, der

  • stellt Hepatozyten wieder her;
  • erhöht Hämoglobin;
  • verbessert die Blutkomponentenzusammensetzung;
  • schützt vor Zerstörung der Erythrozytenschutzhülle;
  • verbessert den mentalen Zustand und das Wohlbefinden des Patienten.

Im Falle einer Zirrhose wird die Behandlung nach einem bestimmten Schema durchgeführt: Zu Beginn der Therapie wird 1 Tropfen Extrakt in 50 g Wasser mit einem allmählichen Anstieg auf 40 Tropfen durch tropfenweise Zugabe pro Tag aufgenommen. Die Rezeption ist am besten eine halbe Stunde vor dem Frühstück besetzt.

Trotz seiner starken Wirkung bei der Behandlung der Leber kann Propolis Krebs nicht vollständig heilen. In seiner Fähigkeit, den Prozess der Zerstörung eines inoperablen Tumors zu stoppen, verbessern die Lebensqualität des Patienten nach Chemotherapie-Kurse. Darüber hinaus wird das Produkt positive Auswirkungen auf andere Organe haben, die an potenten Krebsmedikamenten leiden. Bienenleim ist in der Lage, das Wachstum und die Teilung von Krebszellen zu hemmen.

  • Verbesserung des Appetits und des Zustandes des Patienten;
  • Rehabilitation;
  • Normalisierung des Schlafes;
  • Verbesserung der Verdauungsfunktion;
  • Erhöhung der Lebenserwartung;
  • Mobilisierung der Immunität gegen Krebszellen.

Für die Behandlung von Leberkrebs wird Propolis im Ausgangszustand, 2-3 g dreimal täglich mit gründlichem Kauen für 15 Minuten eingenommen. Therapeutischer Kurs - 2 Monate. Gleichzeitig mit reinem Propolis wird eine 20% ige alkoholische Tinktur von 40 Tropfen in 200 ml Wasser oder Milch in 30 Minuten genommen. vor dem Essen. Therapeutischer Kurs - 4 Monate.

Kontraindikationen

Die Hauptgefahr des Bienenklebers ist das Risiko, bei Überdosierung eine Allergie zu entwickeln. Bei Überempfindlichkeit gegen Bienenprodukte ist das Produkt absolut kontraindiziert. Im Übrigen gibt es kein Verbot.

Wie wird die Behandlung der Leber mit Propolis durchgeführt - was nützt es und gibt es Schaden?

Der Zustand des gesamten Organismus hängt von der Arbeit der Leber ab, das Versagen dieses Organs führt zu schwerwiegenden Folgen. Und nicht die letzte Rolle bei der Behandlung und Wiederherstellung der Funktion dieses Organs spielt Propolis für die Leber. Drogen getestet mit der Zeit, während es absolut keinen Schaden für den Körper gibt. Welche Vorteile bringt Propolis?

Propolis für die Leber - die Zusammensetzung der Fonds

Bienen werden von Propolis hergestellt, um die Risse im Bienenstock zu versiegeln, den Eingang zum Bienenstock zu blockieren, wenn nötig, um die Zellen zu desinfizieren und die Sterilität im Bienenstock aufrechtzuerhalten. In diesem Zusammenhang wird Propolis als Bienenleim bezeichnet.

Eine Vielzahl von Eigenschaften von Propolis aufgrund der sehr komplexen chemischen Zusammensetzung von Bienenleim. Von den 280 Verbindungen, aus denen Propolis besteht, werden derzeit nur 111 identifiziert.

Mehr als die Hälfte der Zusammensetzung der Bindungen sind Harz und Pollenbalsam - bis zu 60%. Dies beinhaltet auch etwa 30% Wachs. Um die Vorteile von Propolis für die Leber zu verstehen, ist es notwendig, die Zusammensetzung von Propolis genauer zu untersuchen:

  1. Die Zusammensetzung von Propolis umfasst fast alle notwendigen für menschliche Spurenelemente, die für das normale Funktionieren des Körpers notwendig sind.
  2. Kalzium, das an der Muskelkontraktilität beteiligt ist, ist Teil des Zellkerns und der Zellmembranen, wirkt entzündungshemmend und antiallergisch, aktiviert die Arbeit bestimmter Hormone und Enzyme.
  3. Vitamine der Gruppe B, Vitamine E, H, P, die eine wichtige Rolle bei Stoffwechselprozessen spielen, gewährleisten das normale Funktionieren des Nervensystems, des Verdauungssystems, erhöhen die Stressresistenz, neutralisieren die Wirkung von Chemikalien und nehmen an der Blutbildung teil.
  4. Terpensäuren haben antimykotische Wirkungen.
  5. Flavonoide haben antiallergische Eigenschaften, nehmen am Prozess der Gallenbildung teil, verbessern den Zustand der Blutgefäße, normalisieren den Blutdruck, normalisieren den Herzrhythmus, wirken antimikrobiell und heilend.
  6. Organische Säuren in der Zusammensetzung von Propolis wirken choleretisch, harntreibend, entzündungshemmend, verhindern die Entwicklung von Bakterien, wirken analgetisch.
  7. Harze und ätherische Öle ermöglichen eine effektive Bekämpfung von Viren
  8. Tannine wirken entzündungshemmend.
  9. Enzyme haben die Fähigkeit, verschiedene biologische Prozesse zu aktivieren.
  10. Natürliche Antibiotika, die Bakterien und Viren zerstören oder so ihre Aktivität reduzieren, dass der Körper damit zurechtkommt. Dies sind Pinocembrin, Kaffeeester, sowie bisher unbekannte Antibiotika.

Leberprobleme: Symptome

Die Leber besteht vollständig aus Weichteilen, reinigt das Blut von Giftstoffen und anderen körperschädlichen Substanzen, produziert die für das Verdauungssystem notwendigen Enzyme und Hormone, übernimmt die Funktion der Blutbildung. Aber schlechte Ökologie, schlechte Ernährung, das Vorhandensein von schlechten Gewohnheiten, beeinträchtigte Stoffwechselprozesse beeinträchtigen den Zustand der Leber.

Jede Störung der Leber und ihrer Krankheiten kann zu negativen Folgen für den gesamten Körper führen. Beim ersten Auftreten von Symptomen wie Übelkeit, Bitterkeit, Verdunkelung der Farbe des Urins, Gelbfärbung der Haut, Durchfall, ist es notwendig, Maßnahmen für die Diagnose und Behandlung der Leber im Falle der Erkennung von Krankheiten zu ergreifen. Betrachten Sie die Wirkung von Propolis auf die Leber.

Propolis hat folgende Eigenschaften:

Foto: Propolis für die Leber

  • antiseptisch;
  • antiviral;
  • zerstört Pilze und pathogene Bakterien;
  • stärkt die Blutgefäße;
  • verhindert den Abbau von Vitamin C;
  • hat eine antitoxische Wirkung und neutralisiert Gifte;
  • Antioxidans;
  • beschleunigt die Prozesse der Regeneration und Heilung;
  • wirkt immunmodulatorisch.

All dies macht es möglich, Propolis für Lebererkrankungen zu verwenden.

Hinweise für den Einsatz

Propolis wird verwendet, um eine Vielzahl von Krankheiten zu behandeln:

  • Magengeschwür, Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Krampfadern;
  • Wundliegen;
  • Hämorrhoiden;
  • Hautkrankheiten;
  • Mundkrankheiten;
  • gynäkologische Erkrankungen;
  • Psoriasis;
  • Lebererkrankung.
Kontraindikationen

Leberbehandlung mit Propolis hat in der Regel keine Nebenwirkungen. In einigen Fällen sollten Sie diesen Stoff jedoch nicht verwenden:

  • mit individueller Intoleranz;
  • in Gegenwart von infektiös-allergischem Bronchialasthma.

Schaden von Propolis für die Leber kann nicht nur bei Allergikern beobachtet werden, sondern auch bei Überdosierung. In diesem Fall können allergische Rhinitis und einige andere allergische Manifestationen auftreten. In jedem Fall, wenn nach Propolis Schläfrigkeit, trockener Mund, Schwindel auftritt, die Temperatur steigt und ungewöhnliche Hautausschläge auftreten, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Behandlung

Bei Lebererkrankungen kann entweder eine Wasser- oder Alkoholtinktur der Substanz verwendet werden. Propolis Tinktur für die Leber wird eine positive Wirkung auf die Funktion der Leber haben, sowie die Darmmotilität positiv beeinflussen, die Funktion des Magen-Darm-Trakts zu normalisieren, stärken das Immunsystem. Tinkturen können entweder in einer Apotheke gekauft oder selbst hergestellt werden.

Um alkoholische Tinkturen zuzubereiten, fügen Sie 100 g Propolis in 100 ml Alkohol (Medizin oder Wein) hinzu, der vorzerkleinert ist. Das Gefäß muss 10 Tage lang in einem dunklen Raum gehalten werden, wobei nicht zu vergessen ist, das Gefäß regelmäßig zu schütteln. Nach der Filtration sollte die Tinktur in dunkle Glasbehälter gegossen werden. Diese Tinktur kann für eine lange Zeit gelagert werden.

Um eine wässrige Tinktur herzustellen, müssen 20 g vorzerkleinerten Propolis mit einem Stapel von gereinigtem Wasser gefüllt werden, die Mischung wird für eine halbe Stunde in einem Wasserbad erhitzt, ohne dass die Lösung auf eine Temperatur von über 80 Grad erhitzen. Nach dem Abkühlen und Filtern ist die Tinktur gebrauchsfertig. Im Kühlschrank aufbewahren.

Volksrezepte

Jetzt überlegen, wie die Leber mit Propolis behandelt werden soll.

  • Für die Behandlung von Lebererkrankungen sollte 20% Alkohol Tinktur in 20 Tropfen in einem Glas warmen Getränk verdünnt werden, nach einer Woche wird die Dosierung auf 30 Tropfen erhöht, und die dritte nimmt bereits 40 Tropfen Tinktur. Das gleiche Schema ist die Behandlung der Gallenblase und des Darms.
  • Leberzirrhose wird durch die zerstörende Wirkung von Alkohol, toxischen Substanzen und anderen negativen Faktoren verursacht. Aufgrund der antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften von Propolis hilft es, die Leberzellen wiederherzustellen, die Qualität des Blutes und das menschliche Wohlbefinden zu verbessern. Die Behandlung wird nach dem folgenden Schema durchgeführt: Beginnen Sie die Behandlung mit einem (Sie können mit fünf) Tropfen Tinktur in 50 ml gereinigtem Wasser verdünnt und fügen Sie täglich Tropfen für Tropfen, die Dosis auf 40 Tropfen, trinken die Lösung auf nüchternen Magen, eine halbe Stunde vor der ersten Mahlzeit.
  • Leberkrebs kann nicht durch Propolis geheilt werden, aber es ist möglich, den Körper zu unterstützen und die Leber zu unterstützen, insbesondere während der Zeit nach der Operation und Chemotherapie. Dies wird dazu beitragen, den allgemeinen Zustand des Patienten mit Onkologie zu verbessern, die Arbeitsfähigkeit wiederherzustellen, das Funktionieren des Verdauungssystems zu verbessern, den Schlaf zu verbessern, das Leben zu verlängern. Zur Behandlung von Leberkrebs wird empfohlen, die Einnahme von Tinktur mit der Einnahme von Propolis in seiner reinen Form zu kombinieren. Dreimal täglich sollten 2-3 g Propolis gründlich gekaut werden, und 40 Tropfen Tinktur in einem Glas Wasser oder Milch verdünnt sollte eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

In jedem Fall wird empfohlen, eine große Menge Flüssigkeit im Behandlungsprozess zu verwenden, um die Ausscheidung toxischer Substanzen aus der Leber zu beschleunigen.

Propolis Tinktur für eine Leber - Schaden und Vorteil

Gute Tageszeit! Mein Name ist Khalisat Suleymanova - ich bin Phytotherapeut. Als ich 28 Jahre alt war, heilte ich mich von Gebärmutterkrebs mit Kräutern (mehr über meine Erfahrung der Genesung und warum ich hier Phytotherapeut wurde: Meine Geschichte). Bevor Sie nach den im Internet beschriebenen nationalen Methoden behandelt werden können, konsultieren Sie bitte einen Facharzt und Ihren Arzt! Es wird Ihnen Zeit und Geld sparen, denn die Krankheiten sind unterschiedlich, die Kräuter und die Behandlungsmethoden sind unterschiedlich, und es gibt immer noch Komorbiditäten, Kontraindikationen, Komplikationen und so weiter. Es gibt noch nichts hinzuzufügen, aber wenn Sie Hilfe bei der Auswahl der Kräuter und Methoden der Behandlung benötigen, können Sie mich hier durch Kontakte finden:

TheTelefon: 8 918 843 47 72

Mail: [email protected]

Bienenleim hat viele positive Eigenschaften, ist aber möglicherweise nicht für jeden geeignet. Für manche Menschen ist Propolis bei Lebererkrankungen aufgrund starker allergischer Reaktionen auf das Bienenprodukt kontraindiziert. Volksheiler haben lange damit begonnen, sie mit verschiedenen Krankheiten zu behandeln. Dann empfahlen die Ärzte, das Medikament im Inneren zu verwenden, um Keime abzutöten und den Entzündungsprozess zu lindern. Naturheilmittel könnte länger als ein Jahr gelagert werden, während seine heilenden Eigenschaften beibehalten und erhöht werden. Bienenleim ist auch bei hohen Temperaturen in der Lage, nützliche Spurenelemente zu konservieren.

Die Wirkung von Bienenleim auf die Leber

Die Leber ist ein sehr wichtiges Organ der Person. Es steuert das Hormongleichgewicht, wirkt Allergenen und Giften entgegen. Es beeinflusst den Verdauungsprozess, den Stoffwechsel. Sie kann die Blutversorgung retten und sie im richtigen Moment in den Mainstream werfen.

verschiedene Umweltfaktoren beeinflussen die Lebererkrankung, wie eine Infektion durch virale Infektionen, Alkoholkonsum, Parasitenbefall, Auswirkungen auf die Umwelt. All dies kann die Funktionalität eines wichtigen Körpers verletzen. Die Behandlung der Leber mit Propolis zu Hause kann eine ausgezeichnete Therapie im Kampf gegen eine ihrer Beschwerden sein.

Bienenleim reinigt den Körper von Giftstoffen, sowie:

  • verbessert metabolische Prozesse;
  • aktiviert die Gallengänge;
  • positiver Effekt auf den Zustand von Blutgefäßen;
  • hilft, Zellmembranen zu stärken;
  • Stellt die Funktionalität der Leber wieder her.

Fettartige Hepatose

Bei dieser Krankheit sind gesunde Körperzellen mit Stoffwechselprodukten gefüllt. Normale Zelle beginnt zu sterben. Stattdessen wird eine Narbe gebildet.

Die Krankheit ist inhärent bei Menschen, die Alkohol unterernährt und missbrauchen. Krankheit ist heilbar. Mit Fettleber gepatoze Propolis-Tinktur kann auf die Erholung dieses Körpers eine positive Wirkung haben. Es ist besser, vor dem Auftreten von Komplikationen, die die Funktionalität beeinträchtigen, damit umzugehen.

Symptome der Krankheit

Symptome der Krankheit können anfänglich fehlen. Aber aufgrund der Krankheit brechen andere wichtige Prozesse im menschlichen Körper zusammen:

  • Beginnen Sie Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt;
  • es gibt plötzliche Depression;
  • Gelbsucht manifestiert sich selbst;
  • da ist Schmerz rechts;
  • Es gibt einen Zusammenbruch.

Wenn die Propolis Behandlung bei gepatoze Leber in einem frühen Stadium ignorieren, die Krankheit zu Zirrhose, Hepatitis oder skleroz.Pri rechtzeitiger Diagnose und Behandlung von Krankheiten fortschreiten kann, endet der Prozess in vollständiger Genesung.

Hepatitis, Ursachen und Symptome ihres Auftretens

Dies ist eine schwere Krankheit, die die Struktur und die Funktionsweise des Körpers zerstört. Das Ignorieren seiner Therapie kann zum Tod des Patienten führen. Spezialisten verschreiben komplexe Behandlung von Hepatitis mit Propolis und pharmazeutischen Präparaten.

Das Risiko ist, Menschen, die nicht waschen ihre Nahrung, haben ungeschützten Sex, während Bluttransfusionen und die Verwendung von nicht-sterilen Spritzen.

Behandlung von Propolis-Tinktur der Leber

Bienenleim oder Propolis ist mit einzigartigen heilenden Eigenschaften ausgestattet, die zur Reinigung und Behandlung der Leber beitragen. Die Besonderheit dieses Imkereiprodukts ist die Fähigkeit, beschädigte Leberzellen sogar bei der Behandlung von Krebs zu reparieren. Aber seine Aufnahme ist nur in Abwesenheit von allergischen Reaktionen auf Bienenprodukte erlaubt. Es ist ebenso wichtig, die Empfehlungen bezüglich der Verwendung von Propolis-basierten Produkten für ein bestimmtes Leiden zu befolgen. Zum Beispiel werden Tinkturen auf Öl nicht zur Behandlung der Leber verwendet, aber Präparate auf Alkohol und Wasser sind optimal für die Wiederherstellung eines Organs.

Die Frucht der Arbeit der Bienen ist weit verbreitet in den Rezepten der Volksheilmittel zur Vorbeugung und Behandlung vieler Krankheiten.

Zusammensetzung und medizinische Eigenschaften

Propolis ist eine wenig bekannte harzige Substanz mit einer Konsistenz aus weichem Ton. Es gibt keine zuverlässigen Informationen über die Rohstoffe für die Produktion von Bienen. Vermutlich wird es aus harzigen Substanzen gewonnen, die aus Birkenknospen, Pappelrinde, Nadelbäumen, Sonnenblumen, mit Bienensekretion und Blütenpollen behandelt wurden. Folglich besteht das Produkt aus Pflanzen- und Tierbestandteilen. Die Farbe von Propolis kann von zitronengelb bis dunkelrot-braun, aber häufiger bräunlich-grün variieren. Der Geschmack des Produktes - heiß, bitter.

Die chemische Zusammensetzung von Propolis umfasst:

55% Balsame mit Harzen, 30% Wachs, 10% ätherische Öle, 5% Pollen, Terpene Säuren, Flavonoide, Zimt, Benzoesäure, Kaffee, organische Säuren, Vitamine, Gerbstoffe.

Die Einzigartigkeit der chemischen Zusammensetzung ist die Einbeziehung von 284 Verbindungen, die noch nicht vollständig verstanden sind. Dies erklärt seine heilenden Eigenschaften wie:

Antiseptisch. Bienenleim bekämpft Pilze, Viren, Infektionen, Frühheilung und Schmerzmittel. Dank Propolis werden beschädigte Gewebe schneller wiederhergestellt, die Alterung des Körpers wird verlangsamt und die Tuberkulose wird während der Inhalationstherapie behandelt. Das Produkt behandelt sowohl Tuberkulose als auch Bronchitis.

Nutzen für die Leber

Die Leber hat eine wichtige Filterrolle im menschlichen Körper. Aber da es das Blut und den Stoffwechsel reinigt, verschleißt der Körper, verstopft, was sich negativ auf den Allgemeinzustand des Körpers auswirkt. Um nachteilige Effekte zu beseitigen, empfehlen Ärzte Propolis zu nehmen.

Propolis hilft der Leber Giftstoffe zu entfernen, Zellen wiederherzustellen, Entzündungen zu reduzieren und Infektionen zu neutralisieren.

Bienenleim hilft:

Wiederherstellung der Leber Hepatozyten; halten Gewebe entgiften, neutralisieren Gifte, Toxine töten oder das Wachstum von Krankheitserregern langsam, dass Erkrankungen unterschiedlicher Art führen, Entzündungen jeglicher Ätiologie reduzieren, sogar Krebs überwinden; heilen Nekrosen, die Regeneration von Geweben und Zellen zur Wiederaufnahme, Blutkreislauf und die Elastizität der Blutgefäße wiederherzustellen; Stabilisierung der lokalen Immunität, Verringerung von Schmerzen und Beschwerden.

Pharmakologische Formen

Propolis ist in pharmazeutischen Formen verfügbar, wie zum Beispiel:

Proposept-Tablettenform; Propoceum-Salbe 10%; Apilon A-Salbe; Viva und Propolan-Salben; Propo-Proamin- und Propotermin-Emulsionen; Prodrom-Alkohol; Ölgemisch; Oftalmosept.

Kochmethoden zu Hause

Hausgemachte Heilmittel zur Behandlung von Lebererkrankungen können aus Bienenleim hergestellt werden. Im Folgenden finden Sie bewährte Rezepte.

Tinktur auf Alkohol

Propolis ist von unnötigen Unreinheiten befreit, zerstampft. Das Pulver wird in ein Glasgefäß gegeben und mit Alkohol im Verhältnis 1 zu 5 gegossen. Die Lösung wird an einem dunklen Ort monatelang infundiert. Haltbarkeit - 5 Jahre bei jeder Temperatur. Vor Gebrauch schütteln.

Wasserlösung

Propolis wird zu Pulver gemahlen. Dazu wird es zuvor 15 Minuten im Kühlschrank aufbewahrt. Für die Qualität ist es wichtig, die Verwendung von hohen Temperaturen zu verhindern, die zu einem Verlust der Eigenschaften des Produkts führen. 2 Rezepte sind verfügbar:

Medizinische Lösungen mit Propolis können auf dem Wasser hergestellt werden.In einer Thermoskanne mit einer Glasflasche (Kunststoff reagiert mit dem Bienenprodukt und setzt Toxine frei) werden 10 g Pulver gegossen und 100 ml vorgewärmtes Wasser wird gegossen. Die Lösung wird infundiert und gefiltert. Kept bedeutet nicht mehr als eine Woche im Kühlschrank Zubereitung im Wasserbad. Das Verfahren ermöglicht es, ein Produkt höherer Qualität zu erhalten, indem die Mehrheit der aktiven Komponenten der Zusammensetzung freigesetzt wird. In einen Topf mit kochendem Wasser müssen Sie einen Glasbehälter mit 10 g Propolispulver und 100 ml Wasser geben. Die Mischung wird 60 Minuten gealtert. unter einem geschlossenen Deckel. Die fertige Lösung wird nicht länger als eine Woche kalt und dunkel gelagert.

Beide Lösungen müssen vor Gebrauch geschüttelt werden.

Wie behandelt man Leber mit Propolis?

Die Einzigartigkeit und Komplexität der Zusammensetzung ermöglicht die Verwendung von Bienenleim zur Behandlung der meisten Leberpathologien. Zum Beispiel helfen Antioxidantien in einem Bienenprodukt dabei, Organfunktionen zu reinigen und zu normalisieren. Die Wirkung der Anwendung hängt nicht von der Art der Tinktur ab - Alkohol oder Wasser. Jeder von ihnen stellt Leberzellen wieder her, erhöht Hämoglobin im Blut, senkt Cholesterin, gleicht metabolische Prozesse aus.

Um die Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, während der Behandlung mit Propolis viel Wasser zu trinken - ab 2 Liter pro Tag. Um die Auswirkungen des Bienenprodukts zu mildern, sollte das Medikament in warmer Milch verdünnt werden.

Lipidreduktion

Propolis hilft bei der Reduzierung des "schlechten" Cholesterins. Dazu müssen Sie es in Form einer 4% igen Lösung 30 Minuten vor einer Mahlzeit für 4 Monate einnehmen. Einmalige Dosierung - 10 Tropfen in Art. l Wasser. Anstelle eines pharmazeutischen Mittels kann ein alkoholhaltiges Mittel behandelt werden. Das Rezept zum Kochen zu Hause ist oben beschrieben.

Gelbsucht

Die Ursache für die Vergilbung der Haut, der Augensklera und der Schleimhäute können verschiedene pathologische Prozesse in der Leber sein. Abhängig von der Art der Krankheit wird empfohlen, 20 Tropfen Tinktur von Alkohol in einem Glas warmen Wasser verdünnt zu trinken. Behandlung - 7 Tage. Zusätzlich können spezifische Medikamente gegen die Pathologie selbst verschrieben werden, da Propolis komplex wirkt:

Es ist möglich, die Symptome der Gelbsucht für eine Woche zu lindern, 20 Tropfen Propolis mit Wasser verdünnt, alkoholische Infusion.Schützt die Wirkung von Pathogenen der Entzündung des Gewebes, aktiviert die natürliche Abwehr des Körpers, beginnt den Prozess der Geweberegeneration.

Bei Erkrankungen der Gallenblase, der Gallenwege und der Leber empfiehlt es sich außerdem, eine Diät einzuhalten und Alkohol zu meiden. Dies wird die Wirkung der Propolis-Behandlung erhöhen.

Zirrhose

Die häufigste Ursache für Pathologie ist Alkoholismus. Bei der Einnahme von Propolis kommt es zu einer Entgiftung der Leber, die durch die Anwesenheit starker Antioxidantien - Flavonoide - in ihrer Zusammensetzung erreicht wird. Zur Behandlung der Zirrhose wird ein wässriger Propolis-Extrakt empfohlen, der

stellt Hepatozyten wieder her, erhöht Hämoglobin, verbessert die Zusammensetzung des Blutes, schützt vor der Zerstörung der schützenden Membran der roten Blutkörperchen, verbessert den mentalen Zustand und das Wohlbefinden des Patienten.

Im Falle einer Zirrhose wird die Behandlung nach einem bestimmten Schema durchgeführt: Zu Beginn der Therapie wird 1 Tropfen Extrakt in 50 g Wasser mit einem allmählichen Anstieg auf 40 Tropfen durch tropfenweise Zugabe pro Tag aufgenommen. Die Rezeption ist am besten eine halbe Stunde vor dem Frühstück besetzt.

Sie können den Prozess der Mutation von Leberzellen während der Onkologie mit Propolis-Therapie stoppen.

Trotz seiner starken Wirkung bei der Behandlung der Leber kann Propolis Krebs nicht vollständig heilen. In seiner Fähigkeit, den Prozess der Zerstörung eines inoperablen Tumors zu stoppen, verbessern die Lebensqualität des Patienten nach Chemotherapie-Kurse. Darüber hinaus wird das Produkt positive Auswirkungen auf andere Organe haben, die an potenten Krebsmedikamenten leiden. Bienenleim ist in der Lage, das Wachstum und die Teilung von Krebszellen zu hemmen.

Verbesserung des Appetits und des Zustands des Patienten, Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit, Normalisierung des Schlafes, Verbesserung der Verdauungsfunktion, Erhöhung der Lebenserwartung, Mobilisierung der Immunität gegen Krebszellen.

Für die Behandlung von Leberkrebs wird Propolis im Ausgangszustand, 2-3 g dreimal täglich mit gründlichem Kauen für 15 Minuten eingenommen. Therapeutischer Kurs - 2 Monate. Gleichzeitig mit reinem Propolis wird eine 20% ige alkoholische Tinktur von 40 Tropfen in 200 ml Wasser oder Milch in 30 Minuten genommen. vor dem Essen. Therapeutischer Kurs - 4 Monate.

Kontraindikationen

Die Hauptgefahr des Bienenklebers ist das Risiko, bei Überdosierung eine Allergie zu entwickeln. Bei Überempfindlichkeit gegen Bienenprodukte ist das Produkt absolut kontraindiziert. Im Übrigen gibt es kein Verbot.

Viele der Kinderporen erinnern daran, dass sie anstelle von Kaugummi mit Waben gesättigt waren.

Erwachsene sagten, dass es sehr nützlich ist, da die Bestandteile dieses Produkts von Bienen aus den Knospen von Espe, Birke, Pappel und anderen Bäumen gesammelt und produziert werden und es Propolis genannt wird.

Für die Behandlung und Reinigung der Leber verwenden unsere Leser erfolgreich

Elena Malysheva Methode

. Nachdem wir diese Methode sorgfältig studiert haben, haben wir uns entschieden, Sie darauf aufmerksam zu machen.

Heute ist der Prozess der Herstellung von Propolisbienen ein Geheimnis.

Es ist nur bekannt, dass Arbeitsinsekten heilende, klebrige Nierenharz- und Pflanzenpollen einbringen, und die Bienen im Bienenstockdienst daran arbeiten und ein einzigartiges Produkt schaffen.

Propolis hat eine bräunliche Farbe, klebrig-weiche Textur und ein angenehmes Aroma.

Zusammensetzung

Es enthält fast alle Elemente des Periodensystems (Kalium, Magnesium, Kupfer, Phosphor, Quecksilber usw.) sowie:

Vitamine: Thiamin, Riboflavin, Pyridoxin (Teilnahme am Stoffwechsel, Freisetzung von Energie aus der Synthese von Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen, bieten Sehfunktion, normalisieren die Epidermis, regulieren die Aktivität des Nervensystems, regenerieren die Produktion von roten Blutkörperchen); Pantothensäure (beteiligt an der Synthese von Proteinen, Kohlenhydraten, Fetten, Cholesterin, Hämoglobin, Acetylcholin und Histamin, hat wundheilende Eigenschaften); Nikotinsäure (fördert oxidative Reaktionen im Stoffwechsel von Fetten und Proteinen zu Energie); Flavonoide (verringern die Zerbrechlichkeit der Blutgefäße und verbessern ihre Durchlässigkeit und Elastizität); Stickstoffhaltige Substanzen (sättigt den Körper mit Bauproteinmaterial); Phenolsäuren (ihre Derivate haben antipyretische, tanninische und desinfizierende Wirkung); Wachs (ist ein Produkt der Auswahl von Honigbienen).

Funktionen und Anwendung

Aufgrund der komplexen Zusammensetzung von nützlichen medizinischen Substanzen ist es möglich, die wichtigen Eigenschaften von Propolis für die vitale Aktivität und Erholung des Organismus als Ganzes herauszustellen.

Eigenschaften von Propolis

Propolis hat eine breite Palette von nützlichen Eigenschaften: immunopovyshayuschee, schmerzlindernd, fiebersenkend, bakterizid, bakteriostatisch, antivirale, antitoxisch, Lokalanästhetikum, Antimykotika, regenerierend, sosudoukreplyayuschee, Lösung, atikoaguliruyuschee, Anti-Tumor, Reinigung von Toxinen Leber.

Es ist nicht süchtig, die Reaktion der Verringerung der Auswirkungen anderer Medikamente wird nicht beobachtet, obwohl es die Wirkung während der Behandlung mit Antibiotika verstärkt.

Form der Propolis

Auf der Basis eines Bienenproduktes werden pharmakologische Release-Präparate angeboten:

Proposept Pillen. Prozoceum 10% Salbe. "Apilon A" Salbe. Vaiva-Aerosol. "Propolan" Aerosoldose. "Progliant" -Emulsion. "Propostamin" Suspension. "Proderm" Flasche mit Alkohollösung. "Ophtalmosept" fällt unter Zusatz von Sonnenblumenöl. zum Inhalt ↑

Methoden zur Herstellung von Therapeutika

Arzneimittel werden auch aus der fertigen Substanz zu Hause hergestellt:

Alkohol Tinktur. Bienenleim muss von Unreinheiten gereinigt werden, mahlen und in einen Glaskolben geben, Alkohol im Verhältnis von 100 g Substanz pro 500 ml Alkohol gießen, für einen Monat infundieren. An einem dunklen Ort bis zu 5 Jahren aufbewahren. Tinktur kann jeder Temperatur standhalten. Vor Gebrauch schütteln. Wässrige Lösung. Zubereitung ähnlich mit Alkohol mit einem Anteil von 5:50, in einem Wasserbad. Die Speicherdauer ist auf 3 Monate begrenzt. Milchemulsion: vorzugsweise in einem Emailtopf gekocht. Ein Liter Milch erhitzt und Ziegen darin plazierten 100 g gereinigtem Bienen Leim, erhitzt, bis dick, wird abgekühlt und von der Oberfläche der Wachsmischung gesammelt wurde filtriert und h / r Gaze. Bienen-Salbe. gereinigtes Produkt und 20 g in Glas oder emaillierte zerdrückt ware gerieben mit 100 g Vaseline oder Sonnenblumenöl und Rühren für 10 Minuten erhitzt in einem Wasserbad, abgekühlt und filtriert. Bienenbutter. 200 g Öl mit 15 g Material wurde verrieben wurden 8 Minuten und erhitzt auf einem Wasserbad, abkühlen. zum Inhalt ↑

Indikationen und Methoden der Verwendung

Arzneimittel werden auch aus der fertigen Substanz zu Hause hergestellt:

Gurgeln mit Propolis-Infusion

Indikationen: Das System der Erkrankungen der Atemwege, nämlich: Halsschmerzen, Laryngitis, Antritis, Otitis Pneumonie, Bronchitis, Lungentuberkulose, Erkältungen: ARVI, Influenza;

Anwendung: Bewerben Sie sich extern oder intern, und Medikamente in einer Apotheke gekauft, und zu Hause kochen.

Viele unserer Leser wenden aktiv die bekannte, auf natürlichen Inhaltsstoffen basierende Technik an, die von Elena Malysheva zur Behandlung und Reinigung der Leber entdeckt wurde. Wir empfehlen Ihnen zu lesen.

Sie können Propolis einfach in seiner reinen Form kauen. Tabletten sollten nach der Methode von drei oder vier Dosen pro Tag eingenommen werden, wobei eine Tablette vor den Mahlzeiten im Mund aufgelöst wird. Bei oraler Einnahme 2 Tropfen Alkoholtinktur zu einem halben Glas Wasser mit drei Mahlzeiten pro Tag hinzufügen.

Indikationen: Das System der Magen-Darm-Erkrankungen: Stomatitis, Zahnkrankheiten, Gastritis, Magen-und Zwölffingerdarmgeschwür, Kolitis, Dysbakteriose, Enterokolitis, Helminthen-Invasionen, Blähungen;

Anwendung: "Proposept" Tabletten sollten innerhalb von zwei oder drei Monaten eingenommen werden. Bienenmilch zu trinken 100 ml pro Tag für etwa zwei Wochen. Bei oraler Einnahme 2 Tropfen Alkoholtinktur zu einem halben Glas Wasser mit drei Mahlzeiten pro Tag hinzufügen.

Wenn das System der Erkrankungen der Leber und der Gallenblase: tsiroz, Hepatitis, Gallensteinleiden, Diabetes mellitus.

Anwendung: Die besondere Heilwirkung der Behandlung wird bei Lebererkrankungen beobachtet.

Hepatische Koliken werden schnell gestoppt, die Leberkanäle werden gereinigt, die Sekretion von Lebergallen wird stimuliert und das Wachstum von Viren bei Hepatitis wird ebenfalls gestoppt.

Die Behandlung wird durch die Einnahme eines Bienenproduktes durchgeführt: 2 Tropfen Tinktur zu einem halben Glas Wasser mit drei Mahlzeiten pro Tag hinzufügen.

Tabletten Proposept sollte nach der Methode von drei oder vier Dosen pro Tag getrunken werden, eine Tablette im Mund vor den Mahlzeiten aufzulösen. Behandlung für etwa zwei Monate.

Indikationen: Bei Funktionsstörungen des Urogenitalsystems: Nephropathie, Zystitis, Pyelonephritis, Nephritis, Entzündung der Harnröhre, nächtliche Enuresis; Menstruationsstörungen und Menopause, Gebärmutterhalskrebs Erosion, Myomen, Adnexitis, Prostatitis und Adenom.

Anwendung: Tabletten sollten nach der Methode von drei oder vier Dosen pro Tag getrunken werden, wobei eine Tablette vor den Mahlzeiten im Mund aufgelöst wird. Sie können die Behandlung mit einer wässrigen Lösung und Salbe durchführen, indem Sie den Tampon in die weiblichen Geschlechtsorgane legen. Bei oraler Einnahme 2 Tropfen Alkoholtinktur zu einem halben Glas Wasser mit drei Mahlzeiten pro Tag hinzufügen.

Indikationen: Bei Schilddrüsendysfunktionen: Hyperthyreose, Thyreotoxikose.

Rezension unserer Leser Svetlana Litvinova

Vor kurzem habe ich einen Artikel über Leviron Duo zur Behandlung von Lebererkrankungen gelesen. Mit diesem Sirup können Sie die Leber zu Hause FOREVER heilen.

Ich war es nicht gewohnt, irgendwelchen Informationen zu vertrauen, aber ich beschloss, die Verpackung zu überprüfen und zu bestellen. Ich bemerkte die Veränderungen eine Woche später: Der ständige Schmerz, die Schwere und das Kribbeln in der Leber quälten mich vorher - zogen sich zurück, und nach 2 Wochen verschwanden sie vollständig. Die Stimmung verbesserte sich, der Wunsch, wieder zu leben und das Leben zu genießen, erschien! Probieren Sie es und Sie, und wenn jemand interessiert ist, dann den Link zu dem Artikel unten.

Anwendung: Nach der Einnahme 2 Tropfen Tinktur zu einem halben Glas Wasser mit drei Mahlzeiten pro Tag hinzufügen.

Tabletten sollten nach der Methode von drei oder vier Dosen pro Tag getrunken werden, wobei eine Tablette vor den Mahlzeiten im Mund aufgelöst wird. Behandlung für etwa zwei Monate.

Indikationen: Bei Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems: Neurose, Psychopathie, Radikulitis Neuritis.

Anwendung: Nach der Einnahme 2 Tropfen Alkoholtinktur in ein halbes Glas Wasser mit drei Einzeldosen pro Tag geben. Behandlung für ungefähr drei Monate.

Indikationen: Wenn Sie allergische Erkrankungen der Haut und des Körpers als Ganzes erleben: Dermatitis, Krätze, Flechte, Asthma, Psoriasis, trophische Geschwüre.

Anwendung: Wenden Sie Kompressen wässriger oder alkoholischer Lösungen, die im Verhältnis von 1/4 mit Wasser verdünnt sind, auf oder geben Sie eine dünne Salbenschicht mit einem Wattepad bis zu 5 Mal am Tag für eine längere Behandlung auf gereinigter, betroffener Haut auf. Wenn Sie die Tinktur im Inneren nehmen, fügen Sie 2 Tropfen in ein halbes Glas Wasser mit drei Mahlzeiten pro Tag hinzu.

Indikationen: Bei Augenerkrankungen: Konjunktivitis, Katarakt, Blepharitis, Glaukom.

Anwendung: Bei Katarakt 1 Tropfen (2 Tropfen in 10 ml Wasser) wässrige Tinktur mit drei Einzeldosen pro Tag in beiden Augen während der sechsmonatigen Behandlung einträufeln.

Es ist wichtig! Beseitigen Sie die Verwendung des Produkts auf Alkoholbasis für Kinder. Es ist nicht ratsam, das Medikament bei schwangeren und stillenden Frauen sowie bei Menschen mit individueller Intoleranz gegenüber Bienenprodukten anzuwenden.

Um den Alterungsprozess zu stoppen, pathologische Mikroorganismen zu zerstören und zu entfernen, die Stärke, Flexibilität und Elastizität des Bindegewebes zu verbessern, die Zerbrechlichkeit der Blutgefäße zu reduzieren, die Regeneration von Leberzellen, Nieren, Lungen, Magen-Darm-Organen und des zentralen Nervensystems zu beschleunigen, müssen Sie Ihrer Ernährung eine wundersame Droge hinzufügen "Monastischer Sirup".

Behandlung für einen Monat, ist zwei Esslöffel zweimal täglich zu nehmen. Wir wünschen dir Gesundheit!

Es scheint dir immer noch, dass die Wiederherstellung der Leber unmöglich ist?

Gemessen an der Tatsache, dass Sie diese Zeilen jetzt lesen - der Sieg im Kampf gegen Lebererkrankungen ist noch nicht auf Ihrer Seite...

Und haben Sie schon an eine Operation und den Einsatz von Giftstoffen gedacht, die werben? Es ist verständlich, denn das Ignorieren von Schmerzen und Schwere in der Leber kann zu schwerwiegenden Folgen führen. Übelkeit und Erbrechen, gelbliche oder gräuliche Haut, bitterer Geschmack im Mund, dunkler Urin und Durchfall... All diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand bekannt.

Aber vielleicht ist es richtiger, nicht den Effekt, sondern die Ursache zu behandeln? Lesen Sie die Geschichte von Alevtina Tretjakova, wie sie nicht nur mit der Leberkrankheit fertig wurde, sondern sie auch wieder herstellte.... Lesen Sie den Artikel >>

Wie effektiv die Leber mit Propolis heilen?

Die Leber ist eines der wichtigsten Organe unseres Körpers, das für die Reinigung des Blutes verantwortlich ist und am Stoffwechsel beteiligt ist. Unglücklicherweise treten heute Probleme mit diesem Organ sehr oft auf, sie können mit einem einfachen und wirksamen Produkt - Propolis - behandelt werden.

Das größte innere Organ unseres Körpers, das ausschließlich aus Weichteilen besteht - das ist unsere Leber. Es bezieht sich auf jene lebenswichtigen Organe, die den Zustand und die Vitalität des gesamten Organismus ausmachen. Außerdem ist dieser Körper an der Reinigung unseres Blutes beteiligt. Aber moderne Lebensbedingungen, schlechte fetthaltige Lebensmittel, Alkohol, Rauchen, Stoffwechselstörungen - all dies beeinträchtigt den Zustand dieses Organs. Beim ersten Symptom einer Verletzung seiner Arbeit müssen Sie sofort Maßnahmen ergreifen und behandeln. Und ein Bienenprodukt wie Propolis spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Behandlung von Lebererkrankungen.

Warum Propolis?

Propolis hat einzigartige heilende Eigenschaften, einschließlich derer, die sich auf die Gesundheit unserer Leber beziehen. Tatsache ist, dass dieses Bienenprodukt ein Katalysator für die Wiederherstellung der Zellen dieses großen Organs ist, sogar bei Krebs. Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass seine Verwendung bei verschiedenen Krankheiten nur in Abwesenheit von Allergien möglich ist, und Sie sollten auch die Anweisungen befolgen, die einer bestimmten Krankheit entsprechen. Zum Beispiel wurde Öltinktur mit Propolis in der Praxis für Lebererkrankungen nicht angewendet, während Wasser Infusion oder Alkohol keine Kontraindikationen hat. Rezepte solche Infusionen sind am besten für die Behandlung der Leber geeignet.

Leber Behandlung

Wie wir gesagt haben, ist die Verwendung von Öltinktur nicht für Erkrankungen dieses Organs geeignet, da im Falle einer Lebererkrankung der Körper fetthaltige und ölige Produkte ablehnen muss. In diesen Fällen ist die Anwendung nur möglich, Alkohol und Wasser-Lösungen, deren Rezepte Sie auf unserer Website finden. Bei den ersten Symptomen des Auftretens von Lebererkrankungen ist eine 20% ige alkoholische Propolistinktur gut etabliert. Nehmen Sie es in der ersten Woche mit 20 Tropfen in ein Glas Wasser, 30 Tropfen in der zweiten Woche und erhöhen Sie allmählich auf 40 Tropfen.

Neben der günstigen Wirkung auf die Arbeit des Filterorgans hat das Bienenprodukt auch eine günstige Wirkung auf die Darmperistaltik, auf dessen Reinigung, verstärkt die Schutzfunktionen des Körpers und verbessert die Funktion des Gastrointestinaltraktes.

Bei fast allen Erkrankungen dieses Organs kann die Wirkung von Propolis mit Hilfe von Heilpflanzen gesteigert werden. Wenn das Leiden chronisch geworden ist, setzen Sie die Behandlung unter Aufsicht eines Arztes mit Drogen fort. In diesem Fall hilft Propolis-Tinktur, den Körper vor den schädlichen Auswirkungen der Chemie zu schützen, die besonders bei Leberkrebs wichtig ist, wenn es viele chemische Drogen gibt.

Wie Zirrhose zu heilen?

Leberzirrhose ist eine sehr häufige Erkrankung der modernen Welt. Alkohol und andere ungünstige Faktoren beeinträchtigen die Arbeit dieses Organs, und im Falle einer unangemessenen Fütterung zeigt sich eine Verschlechterung des Zustandes - ein günstiger Zeitpunkt für den Beginn der Zirrhose. Meistens leiden natürlich Menschen mit Alkoholabhängigkeit an dieser Krankheit. Auch nach einer vollständigen Heilung für Alkoholismus braucht die Leber umfassende Hilfe. In diesem Fall ist Propolis ein natürliches und wirksames Mittel, das den Körper vor Intoxikationen schützt und sich auch positiv auf die Zellreparatur auswirkt. Wie sie zahlreiche Rezensionen sagen, nach den ersten Wochen der Anwendung dieses pcheloprodukt, verschwanden die stärksten Schmerzen und Beschwerden von Zirrhose.

Das wichtigste Merkmal dieses Bienenprodukts in diesem Fall ist die Anwesenheit einer großen Menge an Antioxidantien - Flavonoide.

Für die Behandlung von Leberzirrhose eine wässrige Lösung von Propolis nehmen.

Anwendung

Verwenden Sie dazu entweder eine verdünnte Alkoholtinktur (20 Tropfen pro Tasse Wasser) oder eine fertige Wassertinktur. Rezepte Tinkturen sind nicht schwer.

Wässriger Extrakt stellt die Leberzellen wieder her, erhöht den Hämoglobinspiegel im Blut, erhöht signifikant die Fähigkeit des Körpers, die Krankheit zu bekämpfen.

Es ist wichtig, bei kleinen Dosen - etwa 5-10 Tropfen pro Glas Wasser - einen Behandlungszyklus für die Zirrhose zu beginnen, wobei die Dosis allmählich auf 40 Tropfen erhöht wird. Tinktur eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten und am besten auf nüchternen Magen trinken.

Wie behandelt man Gelbsucht?

Lassen Sie uns gleich sagen, dass, obwohl Gelbsucht nicht eine separate Krankheit, sondern ein Symptom der Lebererkrankung ist, sollten Sie es nicht gehen lassen. Dieses Symptom spricht über die Probleme des Organs sowie Verletzungen der Aktivität der Gallenblase. Die Gründe, sowie der Verlauf des Krankheitsverlaufs können nur von einem Spezialisten bestimmt werden. Wenn Gelbsucht durch Gallenblasenstörungen verursacht wird und von einer übermäßigen Freisetzung von Galle begleitet wird, dann kann eine nur eine Woche dauernde Einnahme der Tinktur zu einem positiven Ergebnis führen. Die Verwendung des Produkts kann auch mit anderen Arzneimitteln kombiniert werden. Bei Entzündung der Leber (Hepatitis) verstärkt Propolis die Wirkung von Drogen, sowie aktiviert die Abwehrkräfte des Körpers und zerstört die Erreger des Leidens.

Propolis bei Leberzirrhose

Alkoholmissbrauch und eine Vielzahl weiterer negativer Faktoren führen häufig zu einer Diagnose, die Leberzirrhose genannt wird. Für die Behandlung eines erkrankten Organs und die schnelle Regeneration seines Gewebes verwenden traditionelle Heiler Propolis zur Leberzirrhose oder, wie es auch genannt wird, Bienenleim.

Die Vorteile von Propolis für die Leber

In vielen Studien und Experimenten wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass Bienenleim den Zustand der Leber verbessert und dazu beiträgt, dass sie sich schneller erholt, wenn sie von der Krankheit betroffen ist. Das Imkereiprodukt hat solche Eigenschaften aufgrund seiner einzigartigen und reichen Zusammensetzung und deshalb hat es eine Reihe von positiven Wirkungen auf den menschlichen Körper:

  • Antiseptisch und entzündungshemmend - bekämpft Infektionen, Pilze und verschiedene Viren.
  • Schmerzmittel und Wundheilung - hilft geschädigtes Gewebe wiederherzustellen.
  • Verlangsamt das Altern.
  • Anti-Tuberkulose - hat eine positive Wirkung auf das Atmungssystem des Körpers, hilft, Tuberkulose, Lungenentzündung und Bronchitis zu heilen.

Nützliche Eigenschaften von Bienenleim für eine Leber sind gezeigt in: Wiederherstellung der Hepatozyten Leber;

  • Entgiftung von Geweben, Entfernung von Toxinen und Giften;
  • verlangsamen das Wachstum und stoppen Pathogene, die Pathologien verschiedener Art verursachen;
  • Entfernung von entzündlichen Prozessen;
  • die Heilung von nekrotischen Bereichen, die Regeneration von Zellen des geschädigten Organs und Gewebes;
  • Wiederherstellung der Elastizität der Wände von Blutgefäßen und Blutversorgung in ihnen;
  • Stabilisierung der Immunität;
  • Verringerung von Schmerzen und Unwohlsein.

Und in den Regalen der Apotheken finden Sie Bienenleim in Tabletten, in Form von Salben, Emulsionen, Alkohollösungen usw., und Sie können Ihre Leber auch mit Propolis zu Hause mit Hilfe von bewährten nationalen Rezepten für die Zubereitung von Arzneimitteln behandeln.

Wie man kocht

Aufgrund der Komplexität und Einzigartigkeit der Zusammensetzung des Produktes der Imkerei, ist es ratsam, es in jeder Pathologie der Leber zu verwenden. Zum Beispiel helfen die Antioxidantien in Bienenleim den Körper zu reinigen und seine Funktionalität als Ganzes zu normalisieren. Darüber hinaus ist es egal, welche Art von Tinktur für die Behandlung von Leberzirrhose mit Propolis - Wasser oder Alkohol verwendet wird, ist die Wirkung nicht zu erwarten. Das Werkzeug wird helfen, beschädigte Zellen des Organs wiederherzustellen, Hämoglobin zu erhöhen, überschüssiges Cholesterin herauszubringen und metabolische Prozesse auszugleichen.

Alkohol-Infusion

Propolis-Tinktur bei Leberzirrhose auf Alkohol wird wie folgt hergestellt: Bienenleim wird von Verunreinigungen gereinigt und zu einem Pulverzustand gemahlen und dann im Verhältnis 1: 5 mit Alkohol gegossen. Die Infusion sollte mindestens 30 Tage lang an einem dunklen Ort stattfinden. Die Lagerdauer des fertigen Medikaments beträgt unabhängig von der Temperatur 5 Jahre.

Wasseraufguss

Pulver Bienenleim in eine Thermoskanne gießen und warmes Wasser auf 100 ml Flüssigkeit gießen - 10 g Pulver. Es ist notwendig, innerhalb von 24 Stunden zu bestehen. Fertigarzneimittel sollten nicht länger als 7 Tage im Kühlschrank gelagert werden.

Im Wasserbad

Es ist notwendig, einen etwas kleineren Behälter mit einer Mischung aus 100 ml Wasser und 10 g Bienenleimpulver in einen Behälter mit kochendem Wasser zu legen. Die Zusammensetzung wird eine Stunde unter dem Deckel aufbewahrt. Das vorbereitete Arzneimittel kann nicht länger als 7 Tage im Kühlschrank gelagert werden.

Wie man nimmt

Es wird empfohlen, die Behandlung der Krankheit mit kleinen Dosen - etwa 5-10 Tropfen, in einem Glas Wasser zu verdünnen. Und dann allmählich die Rezeption auf 40 Tropfen bringen. Das Gerät wird 1 Mal auf nüchternen Magen morgens oder 30 Minuten vor dem Essen eingenommen. Um die Wirkung der Therapie zu verbessern, raten traditionelle Heiler dem Patienten, so viel reines Wasser wie möglich zu trinken - mindestens 2 Liter pro Tag.

Welche Wirkung hat Propolis auf die Leber und wie kann man sie richtig einnehmen?

Ob Propolis für die Leber notwendig ist, was ihre Vorteile sind und ob es möglich ist, dieses Produkt zu schädigen, wie es richtig zu nehmen ist - diese Fragen stellen sich für alle Menschen, die auf ihre Gesundheit achten, verschiedene Krankheiten vorbeugen oder Beschwerden behandeln wollen.

Die Leber ist ein natürlicher Filter des Körpers, es hängt von der Gesundheit dieses Organs ab, dass der allgemeine Zustand einer Person abhängt, und viele Dinge können eine Lebererkrankung oder -störung verursachen - Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel, ungesunde Ernährung, Lebensstil, Umweltprobleme und vieles mehr.

Die Bedeutung der Lebergesundheit

Die schädlichen Auswirkungen auf dieses Organ beeinflussen die Gesundheit im Allgemeinen, Lebererkrankungen beeinträchtigen die Funktionsfähigkeit aller Körpersysteme, stören alle lebenswichtigen Prozesse und sind schwer zu heilen. Daher ist es notwendig, die Gesundheit der Leber besonders sorgfältig zu überwachen, periodisch, um die in ihren Geweben akkumulierten Toxine zu reinigen und Produkte zu verwenden, die zur Regeneration ihrer Zellen beitragen.

Wie ist Propolis nützlich?

Die erfolgreiche Anwendung von Arzneimitteln aus Propolis zur Behandlung der Leber ist auf seine einzigartige komplexe Zusammensetzung zurückzuführen, die mehr als hundert biologisch aktive Spurenelemente enthält, die die Prozesse im Körper beeinflussen und die Gesundheit und normale Funktion dieses Organs wiederherstellen.

Für die therapeutischen und reinigenden Anwendungen sind die folgenden Substanzen in der Zusammensetzung dieses Imkereiprodukts am wichtigsten:

  1. Magnesium.
  2. Kupfer.
  3. Phosphor.
  4. Kalium.
  5. Flavonoide.
  6. Thiamin
  7. Pyridoxin.
  8. Riboflavin.
  9. Stickstoff und Wachs.

Ebenso wichtig für die Behandlung von Lebererkrankungen, die Regeneration seiner Zellen und die Wiederherstellung der Funktionen des Körpers sind in Propolis-Säure enthalten:

Das bedeutet, dass die Zusammensetzung des von Bienen hergestellten medizinischen Produkts den besten Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln ähnlich ist, die für die Gewinnung der Leber vorgesehen sind und von der pharmazeutischen Industrie erzeugt werden.

Dementsprechend hat die regelmäßige Anwendung dieser Substanz folgende Auswirkungen:

  1. Der Stoffwechsel ist normalisiert.
  2. Der Prozess der Assimilation von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten wird voller.
  3. Der Prozess der internen Synthese von hormonellen Verbindungen wird beschleunigt.
  4. Die Ablagerung von unverdaulichem Cholesterin wird verhindert.
  5. Stärke und Elastizität des inneren Muskel- und Gefäßgewebes nehmen zu.
  6. Beschleunigter Stoffwechsel.
  7. Die Synthese von Hämoglobin, Histamin und Acetylcholin nimmt zu.
  8. Die Permeabilität der extrazellulären Membranen erhöht sich zusammen mit der Verstärkung ihrer Stärke und Elastizität.
  9. Verbessert die Funktionalität der Leber und Nieren - erhöhte desinfizierende, tanninhaltige, antitoxische, biliäre Funktionen.
  10. Die körpereigene Produktion von Antikörpern gegen Infektionen nimmt zu, dh die Immunität nimmt zu und dementsprechend die Fähigkeit, verschiedenen Krankheiten zu widerstehen.

Dieses Imkereiprodukt zeichnet sich durch eine Reihe von Eigenschaften aus, die für die Gesundheit der Leber von Vorteil sind, wie:

  • Analgetikum;
  • Immunprovokation und Immunmodulation;
  • bakterizid und bakteriostatisch;
  • Antivirus;
  • anti-toxisch;
  • regenerierend;
  • Gefäßverstärkung;
  • resorbierbar, was für bösartige oder benigne Tumoren wichtig ist;
  • Reinigung von Toxinen.

Behandlung

Die Leberbehandlung mit Propolis erfordert die strikte Einhaltung der Dosierungsschemata, die Dauer und die richtige Auswahl der erforderlichen Dosierung.

In jedem einzelnen Fall sind die Parameter individuell und hängen von vielen Nuancen ab - von Alter, Gewicht, Leberzustand und Gesamtbild der Körpergesundheit, von den Zielen der Anwendung, dh die Aufgabe ist es, jede Krankheit zu heilen oder der therapeutische Wirkstoff soll zur Reinigung des Organs verwendet werden und präventive Zwecke.

Propolis kann, wie Honig, entweder in reiner Form eingenommen werden oder daraus medizinische Tinkturen hergestellt werden. Typischerweise werden alkoholische Infusionen bei der Behandlung von bereits bestehenden Krankheiten oder für die beschleunigte Erholung des Körpers nach der Einnahme von Medikamenten, Chemotherapie und Verletzungen eingenommen. Und das Produkt in seiner reinen Form wird verwendet, um Gesundheit und Reinigung des Körpers von Giftstoffen und Schlacken zu verhindern.

Wie man Tinktur vorbereitet?

Die Infusion von Alkohol wird wie folgt hergestellt: 20 bis 25 Gramm des Produkts werden gründlich mit 100 Millilitern Alkohol gemischt. Die Propolis-Tinktur sollte 3 bis 7 Tage lang sein. Einmal am Tag sollte der Behälter mit dem vorbereitenden Mittel geschüttelt werden. Bei der Herstellung einer therapeutischen Infusion ist es wichtig zu bedenken, dass die Qualität des Produkts durch Tageslicht und Staub beeinflusst wird und dass die zukünftige Medizin nicht mit Metalloberflächen in Berührung kommen darf.

Ein Behälter mit einer stehenden Propolis-Tinktur sollte aus Keramik oder getöntem Glas bestehen, er sollte mit einer Tuchschicht von Staub isoliert werden, und der Behälter sollte an einem kühlen, aber nicht kalten Ort mit einer konstanten Temperatur und Feuchtigkeit stehen.

Anstelle von Alkohol empfiehlt es sich, Alkohollösungen aus einer Apotheke zu verwenden, die einen Extrakt aus Heilpflanzen enthält, zum Beispiel Weißdornfrucht, Baldrianwurzel oder andere.

Wie man nimmt?

Die Dosierung und das Therapieschema der Einnahme eines biologisch aktiven Agens, wie Propolis und darauf basierende Produkte, sollte vom behandelnden Arzt festgelegt werden, da bei der Behandlung der Leber nicht nur der Zustand des Organs selbst, sondern auch das allgemeine Gesundheitsbild einer Person berücksichtigt werden muss erlebter Stress und mehr.

Die allgemeinen Empfehlungen für die Einnahme von Tinkturen, von denen sowohl Ärzte als auch IPI-Therapeuten bei der Behandlung von Lebererkrankungen abgestoßen werden, sind folgende:

  1. Tinktur genommene Tropfen.
  2. Tropfen sollten in Mengen von 26 bis 46 gleichzeitig genommen werden.
  3. Es sollte 20 bis 40 Minuten vor dem Essen auf nüchternen Magen eingenommen werden.
  4. Die Aufnahme der Tropfen wird von 3 bis zu 5 Male pro Tag durchgeführt.
  5. Die Dauer des Kurses beträgt 2 Monate bis 6 Monate.

Diese Empfehlungen sind gemittelt, das heißt, in jedem einzelnen Fall ist das Anwendungsmuster an die Krankheit und andere persönliche Nuancen des Gesundheitszustands angepasst. Es berücksichtigt auch das Gewicht und Alter der Person.

Bei der Bestimmung des individuellen Einnahmezeitplans und der Dosis des Arzneimittels ist der zugrunde liegende Faktor jedoch die Krankheit selbst, die geheilt werden soll.

Zum Beispiel sollte bei einer Leberzirrhose die Verwendung von Tinktur wie folgt sein:

  • Die Anzahl der pro Tag konsumierten Tropfen ist halb so groß wie die des Patienten, dh wenn eine Person 80 kg wiegt, benötigt er 40 Tropfen.
  • Die Anzahl der Tropfen wird in 2 Tagen um das 2-fache erhöht, nachdem sie dem Gewicht einer Person gleich ist, wird die Dosis reduziert und bringt sie auf das halbe Körpergewicht zurück.
  • Die tägliche Dosis sollte in zwei Dosen aufgeteilt werden - morgens und abends.
  • Medizinische Tropfen werden 30 Minuten vor dem Essen auf nüchternen Magen eingenommen.
  • Die Behandlungsdauer beträgt sechs Monate.

Bei Leberkrebs werden Propolis und die Infusion unterschiedlich davon eingenommen - die Anzahl der Tropfen für eine Einzeldosis sollte ein Drittel des Alters der erkrankten Person betragen, und sie sollten 3 bis 4 mal pro Tag für 3-4 Monate eingenommen werden, danach gibt es eine Pause für eine Woche für medizinische Untersuchungen und Tests verwendet.

Wenn Ärzte und IPA-Therapeuten bei der Behandlung von Lebererkrankungen die Notwendigkeit eines individuellen Ansatzes beachten, um ein sauberes Produkt für Reinigungs- und Prophylaxezwecke zu verwenden. Spezialisten verwenden durchschnittliche Empfehlungen.

Nehmen Sie Propolis wie folgt:

  1. Je nach Gewicht ein Teelöffel oder ein Dessertlöffel zweimal täglich, mit einem Körpergewicht unter 60 kg, mit einem Teelöffel und mit einem Gewicht über der Marke von 60 kg, mit Dessert Gewicht.
  2. Der Empfang sollte 20 bis 40 Minuten vor dem Essen auf nüchternen Magen stattfinden.
  3. Die Dauer der Aufnahme beträgt 1-1,5 Monate.

Propolis in seiner reinen Form ist nicht ratsam, vor dem Schlafengehen zu verwenden, da dieses Werkzeug nervöse Reizbarkeit stimuliert.

Kann Propolis schädlich sein?

Wie bei der Verwendung anderer Medikamente gehen bei der Behandlung von Propolis für die Leber Schaden und Nutzen Hand in Hand. Der Schaden dieses Produktes liegt nur in einer Sache - seiner unangemessenen Verwendung, aber trotz der einzigen Möglichkeit, nicht nützlich zu sein, kann dieses Produkt den menschlichen Zustand erheblich verschlechtern.

Eine falsch gewählte Behandlungsmethode kann Störungen des Immunsystems, eine Fehlfunktion der Schilddrüse und eine Beschleunigung der Stoffwechselvorgänge in der Leber verursachen, dh das Organ fängt an, sich selbst zu filtern. Dies lässt sich leicht vermeiden, man sollte nur die Zustimmung des behandelnden Arztes einholen und den mit den Ärzten und den IPA-Therapeuten vereinbarten Termin und die vereinbarten Termine einhalten.


Weitere Artikel Über Leber

Diät

Halva beim Abnehmen

Halva ist der Welt seit mehr als tausend Jahren bekannt - um sich vorzustellen, dass schon tausend Jahre, bevor diese Zeilen geschrieben wurden, irgendwo in der Welt jemand, der bereits mit Halwa verwöhnt wurde, sehr schwierig ist.
Diät

Wie ist die Auflösung von Gallensteinen ohne Operation mit Drogen?

Wenn Sie die Diagnose "Cholelithiasis" bestätigen, sollten Sie sich nicht sofort auf eine Operation vorbereiten. Sie können konservative Behandlungsmethoden versuchen, die auf die Auflösung von Gallensteinen abzielen.