Gallen Dyskinesie: Symptome und Behandlung

Gallenflüssigkeit, die in der Leber produziert wird, dringt in den Zwölffingerdarm durch Gänge ein, die Gallenwege genannt werden. Wenn die Funktion dieser Gänge beeinträchtigt ist, sprechen sie von Gallen-Dyskinesien. Fast 15% der Patienten, die eine Pathologie in der Gallenblase festgestellt haben, leiden an dieser Krankheit.

Ursachen von Gallen Dyskinesie

Je nach Ursache werden primäre und sekundäre Formen der Krankheit isoliert.

Die folgenden Faktoren können zur primären Beeinträchtigung der Beweglichkeit des Gallengangs beitragen:

  • Stress, Neurosen, Depressionen und andere psychische Störungen;
  • falsche Ernährung und Verletzung seines Regimes (schlechtes Kauen, Essen von Trockenrationen, konstanter Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln und Fastfood, Überessen usw.);
  • sitzende Lebensweise (einschließlich bei älteren Menschen und Bettpatienten);
  • Krankheiten, oft angeboren, begleitet von einer Abnahme des Muskeltonus.

Sekundäre Dysfunktion der Gallenwege kann aus folgenden Gründen auftreten:

  • Erkrankungen der Leber und der Gallenblase selbst (Hepatitis, Cholezystitis, Gallensteinkrankheit);
  • chronische Erkrankungen des Verdauungssystems (Gastritis, Ulcus pepticum, Enteritis, Colitis, Morbus Crohn usw.);
  • Darminfektionen (Salmonellose, Ruhr, Typhus, Yersiniose, Brucellose, Cholera usw.) und Helmintheninfektionen;
  • Hormonstörungen im Körper;
  • angeborene anatomische Störungen in der Struktur der Gallenblase und Gallenwege.

Arten von Krankheiten

Es gibt drei Arten dieser Krankheit:

  • Hypertensive - ist häufiger in jungen Jahren und ist mit einer Zunahme der kontraktilen Funktion der Gallenblase und ihrer Gänge verbunden;
  • hypotonisch - normalerweise bei Patienten über 40 Jahren diagnostiziert, resultierend aus verminderter Motilität des Gastrointestinaltraktes;
  • gemischt - zu verschiedenen Zeiten gibt es Symptome beider Arten von Dyskinesie, ihre Zeichen, obwohl sehr ähnlich, haben immer noch Unterschiede.

Symptome der biliären Dyskinesie

Schmerz Bei hypotonen Dyskinesien ist der dumpfe Schmerz im rechten Hypochondrium fast ständig vorhanden, klingt in der Nacht ab und verstärkt sich nach dem Essen. Bei hypertensiven Typ der Krankheit ist das Schmerzsyndrom ziemlich intensiv, gibt dem rechten Arm und Schulterblatt, resultiert aus der Einnahme von fetthaltigen Lebensmitteln, körperliche Aktivität, Stresssituation, dauert bis zu einer halben Stunde. Und zwischen den Anfällen klagen die Patienten über Schwere und leichte Beschwerden im linken Hypochondrium, der allgemeine Gesundheitszustand ist durchaus befriedigend.

Bitterer Geschmack im Mund und weißer oder gelblicher Belag auf der Zunge. Diese Symptome sind charakteristischer für hypotone Dyskinesien, können aber auch bei Hypertonikern auftreten. Die Bitterkeit wird oft nach dem Schlafen, nach einiger Zeit nach einer normalen Mahlzeit oder körperlicher Anstrengung wahrgenommen und kann die ganze Zeit vorhanden sein.

Übelkeit und Erbrechen. Dieses Symptom wird notwendigerweise von etwas ausgelöst, meistens tritt es auf, wenn eine schwere Mahlzeit mit fettigen Speisen, zu viel Essen oder wenn die Mahlzeit zu schnell auftritt. Wenn Gallen Dyskinesie Erbrechen unverdaute Nahrung mit einer Beimischung von bitterer Galle tritt auf dem Höhepunkt des Schmerzes.

Störungen des Stuhls. Wenn biliäre Dyskinesie den Gallenfluss in den Darm unterbricht. Bei der hypotonen Art der Verletzung führt ein Mangel an Galle zu einer Verschlechterung der Darmmotilität, Fettverdauung, wodurch die Passage des Nahrungsklumpens im Verdauungstrakt verlangsamt wird, Verstopfung und übermäßige Gasbildung im Darm auftreten. Bei hypertensiven Gallearten kann die Dyskinesie im Darm ausreichen, sie kann aber sowohl während der Mahlzeit als auch im leeren Darm freigesetzt werden. Dadurch erhöht sich die Peristaltik, die Wasseraufnahme verlangsamt sich und Durchfälle treten auf. Oft passiert das nach einem Angriff.

Gewichtsverlust. Bei jeder Art von biliärer Dyskinesie ist die Verdauung gestört, die Nährstoffaufnahme verschlechtert sich und der Fettstoffwechsel ist besonders betroffen. Bei Appetitlosigkeit sinkt der Appetit. Bei einem langen Krankheitsverlauf beginnen die Patienten langsam abzunehmen.

Behandlung von Gallen Dyskinesie

Wenn die Krankheit von sekundärer Natur ist, dann ist es zunächst notwendig, die Krankheit zu behandeln, die zu einer Störung der Gallenblase und der Gänge geführt hat, durch die die Galle fließt. Die Symptome der Dyskinesie können von selbst mit der richtigen Behandlung der zugrundeliegenden Pathologie verschwinden.

Die Ursachen der primären biliären Dyskinesie unterliegen ebenfalls einer Korrektur. Wenn die Störungen psychoemotionaler Natur sind, kann eine Konsultation des Psychotherapeuten und die Ernennung von Beruhigungs- und gegebenenfalls Antidepressiva und Tranquilizern erforderlich sein.

Diät

Für jede Art von Dyskinesie sollte die Behandlung mit einer Diät beginnen, in der Regel entspricht die Diät der Tabelle Nummer 5 von Pevzner. Frittierte, fettige, geräucherte, salzige, saure Speisen, Vollmilch, Alkohol und auch andere Produkte, die Verdauungsprozesse anregen, sind ausgeschlossen. Bei hypertensiver Dyskinesie

und zusätzlich frisches Obst ausgeschlossen.

Während der Phase der Exazerbation, vor allem in den ersten Tagen, ist es besser, Essen in einem Doppelkocher zu kochen, weiter zu mahlen, 5-6 mal am Tag in kleinen Portionen von 200-300 g. Nach dem Verschwinden der Symptome sollten Sie eine strenge Diät für ein paar Monate folgen.

Während der Remission in der biliären Dyskinesie wird die Diät weniger streng, aber Sie sollten die fetten und frittierten nicht missbrauchen.

Bei Erkrankungen der Leber und der Gallenblase ist es empfehlenswert, sich ständig an die Ernährung zu halten.

Drogen für Gallen Dyskinesie

Die Ernennung der medikamentösen Therapie sollte sich mit dem Arzt befassen. Wenn die Ernährung für jede Art von Krankheit nicht grundlegend anders ist, dann hat die medikamentöse Therapie bei hyper- und hypotonen Dyskinesien signifikante Unterschiede.

Antispasmodika sind nur für die hypertensive Form der Krankheit vorgeschrieben. Sie sind notwendig, um den Tonus der Gallenwege zu reduzieren und die Schließmuskeln zu entspannen, wodurch der Abfluss von Galle verhindert wird. Die am häufigsten verschriebenen Medikamente, deren Wirkstoff Drotaverin ist. Papaverin kann auch bei der Behandlung dieser Krankheit verwendet werden, in seiner Wirkung ist es Drotaverin mehrere Male unterlegen und ist für leichte Angriffe vorgeschrieben.

Cholera-Medikamente werden häufig bei Gallen-Dyskinesien verwendet, aber wenn der Patient gleichzeitig Cholelithiasis hat, sind sie kontraindiziert. Diese Medikamente erhöhen die Menge an ausgeschiedener Galle, erhöhen den Tonus der Gallenblase und reduzieren den Tonus der Gänge und Schließmuskeln, die entlang des Gallewegs zum Darm auftreten. Es ist besser, dem Arzt die Wahl des Medikaments zu vertrauen, da die Gruppe der Medikamente sehr groß ist und verschiedene Wirkstoffe enthält.

Zum Beispiel wird das Arzneimittel Gepabene, das Extrakte von Mariendistel und Pharmazie enthält, für hypertone Dyskinesien verschrieben, und Hofitol, dessen Hauptwirkstoff Feldartischockenextrakt ist, wird häufiger für hypotone Erkrankungen empfohlen. Beide Medikamente gehören zur Gruppe der Choleretika, haben aber unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper.

Das autonome Nervensystem hat einen direkten Einfluss auf die Regulation der Beweglichkeit der Gallenblase und der Gallenwege, daher werden die Mittel zur Tonisierung oder Entspannung in die komplexe Therapie einbezogen.

Bei hypertensiven Dyskinesien werden Sedativa pflanzlichen Ursprungs (Infusion von Baldrian, Herzgespann, Persen usw.) sowie Arzneimittel, die die Erregungsvorgänge im Zentralnervensystem hemmen (z. B. Bechterews Arzneimittel) verschrieben. Hypotone Art der Krankheit erfordert die Ernennung von Mitteln, Tonung des vegetativen Nervensystems (Ginseng, Eleutherococcus, Chinese Schizandra und andere).

Mineralwasser

Die Behandlung mit Mineralwasser wird nur in der Remissionszeit durchgeführt. Bei Erkrankungen der Leber und der Gallenwege werden Sulfat- und Natriumbikarbonatwasser verwendet (Smirnowskaja, Slawjanowskaja, Ischewskaja, Essentuki Nr. 4 und Nr. 17, Borjomi ua). Vor Beginn dieser Behandlung ist es notwendig, die Zusammensetzung und die Eigenschaften von Mineralwasser sorgfältig zu untersuchen, da sie alle das Verdauungssystem als Ganzes beeinflussen und Durchfall als unerwünschter Effekt "verdient" werden kann.

Physiotherapie

Bei erhöhtem Gallengangstakt werden Elektrophorese mit Papaverin oder Platyfillin, Paraffinbäder, Magnetfeldtherapie und Kiefernbäder vorgeschrieben.
Bei hypotonen Dyskinesien wird eine Elektrophorese mit Pilocarpin, einer diadynamischen Therapie und einer pulsierenden Magnetfeldtherapie empfohlen.

Chirurgische Behandlung von Gallen-Dyskinesie ist nicht gezeigt.

Welchen Arzt kontaktieren?

Der Gastroenterologe befasst sich mit der Behandlung von Gallen-Dyskinesien. Darüber hinaus müssen Sie möglicherweise einen Psychotherapeuten, einen Chirurgen, einen Ernährungsberater, einen Spezialisten für Infektionskrankheiten konsultieren. Die Untersuchung schließt eine Ultraschalluntersuchung der hepatobiliären Zone ein, eine Zwölffingerdarmintubation, Cholezystographie und Cholangiographie sind manchmal notwendig.

Spezialist der Klinik "Siena-Med" erzählt von Gallen-Dyskinesie:

Wie wirken Medikamente zur Behandlung von Gallenwegsdyskinesien?

Dyskinesien der Gallenwege nennt man Motilitätsstörungen der Gallenblase. Dyskinesien können auch im Organ selbst auftreten (hyperaktive oder "faule" Gallenblase). Es gibt zwei Arten dieser Pathologie - hypotone und hypertensive Dyskinesien. Im ersten Fall verschlechtert sich der Ductus-Tonus und es kommt zu einer Stagnation der Gallenflüssigkeit in der Gallenblase. Die zweite Art von Pathologie ist dagegen durch eine übermäßige Freisetzung von Galle in das Verdauungssystem gekennzeichnet.

Unabhängig von der Art der Erkrankung äußern sie sich durch Schmerzen im rechten Hypochondrium, gestörten Stuhl, Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens und andere negative Symptome. Wenn eine Person diese Art von Unbehagen empfindet, sollten Sie sofort medizinische Hilfe für die Ernennung der geeigneten Therapie suchen, da das Auftreten einer solchen Pathologie mit dem Auftreten schwerer Erkrankungen (Gallensteinkrankheit, Cholezystitis, etc.), die oft zum Verlust dieses Organs führen. Als nächstes betrachten wir Medikamente zur Behandlung von Gallengang-Dyskinesien beider Typen.

Medikamente zur Behandlung von hypotoner Dyskinesie

Bei hypotonen Dyskinesien, die durch eine Verschlechterung des Muskeltonus der Gallenwege gekennzeichnet sind, werden üblicherweise folgende Medikamente verschrieben:

Dieses Medikament gehört zur Gruppe der Cholera-Medikamente. Die Grundlage seiner Zusammensetzung ist natürlichen Ursprungs (Tiergalle).

Die Behandlung mit "Alloholom" hilft, die Leberfunktion zu verbessern und Steinbildung in der Gallenblasenhöhle zu verhindern, die durch die Stagnation der Galle in diesem Organ ausgelöst wird. Mit Hilfe dieses Medikaments wird außerdem die chemische Zusammensetzung der Galle normalisiert und die Beweglichkeit des Verdauungssystems wird ebenfalls stimuliert. Kontraindikationen für die Verwendung dieses Medikaments sind die folgenden Krankheiten:

  • obstruktive Gelbsucht;
  • Magengeschwür und Darmgeschwür;
  • Leberdystrophie;
  • akute Hepatitis;
  • individuelle Unverträglichkeit der in der Zubereitung enthaltenen Komponenten.

Dieses natürliche Heilmittel kann pädiatrischen Patienten und Frauen während der Schwangerschaft und während des Stillens verschrieben werden.

Dieses Medikament hat choleretische, choleretische, entzündungshemmende, bakterizide, antimikrobielle und bakteriologische Wirkung. Die Zusammensetzung von "Nikodin" umfasst Substanzen, die von Nikotinsäureamid und Formaldehyd abgeleitet sind.

Seine Aufnahme hilft, die Lebersekretion zu erhöhen, die Konzentration von Gallensäuren zu erhöhen und den Gallenfluss in den Zwölffingerdarm zu erleichtern.

Bei Personen mit individueller Intoleranz gegenüber den Komponenten dieses Tools kontraindiziert. Bei der Entwicklung von stagnierender Gallenflüssigkeit (Cholestase) und bei Antazida-Formen der Gastritis ist erhöhte Vorsicht bei der Anwendung geboten.

Nebenwirkungen bei der Anwendung von "Nikodin" sind: Störungen der Funktionen des Verdauungssystems; allergische Reaktionen auf das Medikament und die Möglichkeit von starken Schmerzen. Folglich kann nur ein qualifizierter Arzt es verschreiben.

Die Zusammensetzung dieses Medikaments umfasst Komponenten wie natürliche Tiergalle und Enzyme der Verdauungsgruppe. "Holenzym" bezieht sich auch auf die Wirkstoffe der kombinierten Wirkung und hat nicht nur eine choleretische Wirkung, sondern wirkt sich aufgrund seiner konstituierenden Enzyme auch günstig auf den Verdauungsprozess aus.

Die Einnahme dieses Arzneimittels ist in folgenden Fällen verboten:

  • akute Pankreatitis;
  • obstruktive Gelbsucht;
  • Geschwüre des Darms und Magens (in der Zeit seiner Exazerbation).

Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie dieses Medikament verwenden, sollten schwangere und stillende Frauen sein. Die folgenden negativen Nebenwirkungen können auftreten:

  • Sodbrennen;
  • Pruritus;
  • Hautausschlag;
  • Durchfall;
  • Anstieg der Transaminasen im Blut.
  1. Zeercal

Seine Ernennung soll einen Patienten mit dieser Diagnose von Übelkeit und Erbrechen verhindern.

Ein ähnlicher Effekt wird erreicht, indem der Brechreiz, der durch Impulse auf das Gehirn übertragen wird, blockiert wird. Erhältlich in Tablettenform und in flüssiger Dosierungsform (Injektionslösung).

Kontraindikationen für die Verwendung von "Cerucal" sind:

  • Phäochromozytom;
  • Darmverschluss;
  • das Vorhandensein von Darmblutungen;
  • Perforation des Verdauungstraktes;
  • Tumorbildungen;
  • Epilepsie und andere konvulsive Zustände.

Es ist strengstens verboten, diese Droge zu schwangeren Frauen und stillenden Müttern zu nehmen. Wenn ein Notfall eintritt, darf "Cerucala" injiziert werden.

Zu den möglichen negativen Auswirkungen dieser Tool-Experten gehören:

  • Schwindel;
  • Tinnitus;
  • Kopfschmerzen;
  • erhöhte Müdigkeit;
  • Depression;
  • Tachykardie;
  • Agranulozytose;
  • plötzliche Blutdruckabfall;
  • trockener Mund;
  • beeinträchtigter Stuhl;
  • allergische Reaktionen;
  • spastische Kolitis.
  1. Hofitol

Dieses Medikament gehört zur Gruppe der Hepatoprotektoren (Leberzellschützer - Hepatozyten) und hat auch eine choleretische Wirkung.

Die Einnahme von Hofitol hilft, die Produktion von Leberenzymen zu normalisieren, die Stoffwechselvorgänge im Körper zu verbessern und den Cholesterinspiegel in der Galle zu senken. Zusätzlich zu den oben genannten enthält die Zusammensetzung dieses Medikaments einen Komplex von Vitaminen und biologisch aktiven Substanzen, die helfen, die Arbeit des Gallensystems (Leber + Gallenblase) zu normalisieren. Da die Grundlage seiner Zusammensetzung natürliche Bestandteile sind, kann "Hofitol" Patienten unabhängig von ihrer Altersgruppe verschrieben werden. Darreichungsformen - Tabletten und Lösungen (sowohl für die Injektion als auch für den internen Gebrauch).

  • Gallensteinkrankheit;
  • Obstruktion des Gallengangs;
  • Nierenerkrankung;
  • schweres Leberversagen;
  • individuelle Intoleranz gegenüber den Komponenten des Arzneimittels.

In der Regel gibt es keine Nebenwirkungen auf Hofitol, jedoch können folgende negative Symptome auftreten:

  • Durchfall;
  • allergische Reaktionen;
  • Schwellung der Haut;
  • Schwellung des Unterhautgewebes.

Für die Behandlung von Dyskinesie empfehlen Experten auch eine blinde Wahrnehmung (Tube) der Gallenblase.

Zu diesem Zweck werden Mineralwasser, Sorbitol oder Magnesiumoxid verwendet. Solche Verfahren müssen dreimal im Jahr durchgeführt werden. Am Abend vor dem Tag der Tuba sollten Sie die Darmreinigung reinigen oder mit Abführmitteln reinigen. Die vorbereitete Lösung für Tubage wird am nächsten Morgen getrunken, danach wird ein warmes Heizkissen auf die rechte Seite des Bauches gelegt und dort in einer Rückenlage für anderthalb bis zwei Stunden gehalten. Den ganzen Tag nach dem Eingriff müssen Sie eine sanfte Obst- und Gemüsediät einhalten.

Behandlung von hypertensiven Dyskinesien

Bei dieser Art von Pathologie ist Cholagogue verboten, da der erhöhte Tonus der Gänge bereits seine übermäßige Menge im Darm verursacht. Zur Behandlung von hypertensiven Dyskinesien werden in der Regel Medikamente aus der Gruppe der Spasmolytika eingesetzt:

Dieses Medikament ist in drei Darreichungsformen erhältlich: Tabletten, Injektionslösung und Suppositorien. Die Grundlage dieser Medizin ist Papaverinhydrochlorid, das eine entspannende Muskelwirkung hat.

Absolute Kontraindikationen für die Verwendung von "Papaverine" sind wie folgt:

  • erhöhte individuelle Anfälligkeit für die Arzneimittelkomponenten;
  • Störungen des Herzmuskels;
  • Glaukom;
  • schweres Leberversagen;
  • Alter des Patienten (kann nicht von älteren Menschen und Kindern unter sechs Monaten eingenommen werden).

Die relativen Einschränkungen sind:

  • das Vorhandensein von Kopfverletzungen;
  • chronisches Nierenversagen;
  • Schockzustand;
  • Tachykardie;
  • Hypothyreose;
  • schwache Nebennierenfunktion.

In diesen Fällen sollte das Medikament unter strenger medizinischer Aufsicht stehen.

Eine zu lange Einnahme oder eine Verletzung der empfohlenen Dosierungen kann zu folgenden negativen Auswirkungen führen:

  • Senkung des Blutdrucks;
  • Schläfrigkeit;
  • allergische Reaktionen;
  • Übelkeit;
  • Blähungen;
  • Verstopfung
  1. Nein-shpa

Die bekanntesten und beliebtesten krampflösend. Wirksam mit schweren Schmerzsyndrom und Leberkolik. "No-shpu" wird in vielen Fällen Patienten verschrieben, die Kontraindikationen gegen andere Medikamente in dieser Gruppe haben (zB Glaukom oder hypertrophe Prostataerkrankungen).

  • schwere Nieren- und / oder Leberversagen;
  • schwere Herzinsuffizienz;
  • Kinder unter sechs Jahren;
  • stillende Mütter;
  • erbliche Intoleranz gegenüber dem Stoff Galaktose;
  • individuell erhöhte Anfälligkeit für die in der Zusammensetzung des Mittels enthaltenen Komponenten.

Bei der Einnahme von "No-shpy" während der Schwangerschaft, bei arterieller Hypotonie sowie bei der Verabreichung dieses Medikaments an Kinder im Kindesalter ist erhöhte Vorsicht geboten.

Die meisten Nebenwirkungen bei der Verwendung dieses Tools treten nicht auf, jedoch können langfristige Gebrauchs- und Dosierungsverletzungen dazu führen, dass:

  • Übelkeit;
  • Verstopfung;
  • Tachykardie;
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • allergische Reaktionen;
  • Schlafstörungen.
  1. Drotaverin

Ein billigeres Äquivalent von "No-shpy" ist eine Droge namens "Drotaverinum". Es hat auch eine entspannende spasmolytische Wirkung der glatten Muskulatur und hat auch eine vasodilatatorische Wirkung.

Da die Verteilung von "Drotaverina" in Geweben einheitlicher ist, ist es wirksamer als "Papaverine". Wenn Sie dieses Arzneimittel mit den oben genannten Antispasmodika vergleichen, hat es die wenigsten Kontraindikationen zu verwenden.

Seine Kontraindikationen umfassen:

  • Überempfindlichkeit gegen das Medikament;
  • angeborene Laktoseintoleranz;
  • schwere Herzinsuffizienz;
  • ausgeprägtes Leber- und / oder Nierenversagen.

Außerdem wird "Drotaverin" nicht für Kinder unter zwei Jahren und während des Stillens empfohlen.

Besondere Vorsicht ist geboten:

  • niedriger Blutdruck;
  • im Falle von Atherosklerose;
  • in Gegenwart von Glaukom;
  • in Gegenwart von Prostatahyperplasie;
  • während der Schwangerschaft.

Zusätzlich zu den oben genannten Medikamenten wird dem Patienten empfohlen, Mineralwasser zu trinken. In Kombination mit Spasmolytika verschreiben Ärzte in der Regel den Einsatz von Beruhigungsmitteln auf natürlicher Basis (Mutterkraut oder Baldrian).

Andere Medikamente zur Behandlung von Gallen-Dyskinesie

Unabhängig von der Art dieser Erkrankung verschreiben Ärzte in den meisten Fällen auch die folgenden Medikamente:

Wenn Dyskinesie jeglicher Art ernannt werden muss. Dieses Werkzeug ist ein starkes Sorbens mit antitoxischer Wirkung und wirkt als Antagonist gegen pathogene Mikroflora. Darüber hinaus stellt "Vervital" die natürliche Mikroflora des Magens und des Darms wieder her und normalisiert das Niveau der Milchsäurebakterien im Verdauungssystem. Auch "Vervital" hilft, Cholesterin und Zuckerspiegel im Blut zu normalisieren.

Dieses Medikament hat auch eine symptomatische Wirkung, beseitigt Sodbrennen, Linderung von Schmerzen, Durchfall, Übelkeit und Erbrechen. Neben der individuellen Intoleranz seiner Komponenten hat "Vervital" keine anderen Kontraindikationen, und Patienten tolerieren seine Aufnahme gut. Der Empfang ist für Patienten jeden Alters sowie für Schwangere und stillende Mütter erlaubt. In seltenen Fällen sind jedoch negative Nebenwirkungen in Form von Verdauungsstörungen und Allergien möglich.

In vielen Fällen werden Hepatoprotektoren zur Behandlung von Gallen-Dyskinesien und der Blase selbst verschrieben. Eines der bekanntesten Medikamente in dieser Gruppe ist Essentiale Forte. Erhältlich in bräunlichen Kapseln. Es besteht aus speziellen Substanzen, die Phospholipide genannt werden, sowie einem Komplex von Vitaminen, die für den Körper notwendig sind. Ein wichtiger Effekt der Einnahme von Essentiale Forte ist, dass Cholesterin und andere Fette, die schwer verdaulich sind, in eine leichte Form übergehen, die ihre Verwendung und Ausscheidung aus dem Körper erheblich erleichtert.

Dieses Medikament hat keine Kontraindikationen, aber die folgenden Nebenwirkungen sind möglich:

  • Bauchschmerzen;
  • Durchfall;
  • allergische Reaktionen.

In den meisten Fällen verursacht dieses Arzneimittel keine negativen Symptome. Es gibt auch keine Einschränkungen für das Alter der Patienten, und es ist in Mode, es für stillende und schwangere Frauen zu nehmen.

Um die Verdauungsfunktion zu verbessern, kann der Arzt Medikamente der Enzymgruppe verschreiben, zu denen gehören: "Festal", "Pankreatin", "Mezim", "Creon" und so weiter.

Einige Empfehlungen zur Organisation des therapeutischen Prozesses

Die Behandlung dieser Pathologie wird immer in einem Komplex durchgeführt. Alle Aktivitäten zielen darauf ab, den Prozess der Galle zu normalisieren und die Stagnation der Gallenflüssigkeit in der Blase zu verhindern.

Ein Komplex therapeutischer Maßnahmen umfasst neben der medikamentösen Therapie:

  • Normalisierung der Arbeits- und Ruheart und deren ständige Einhaltung. Es ist notwendig, acht bis neun Stunden am Tag zu schlafen, und man sollte nicht später als 23 Stunden zu Bett gehen;
  • es ist notwendig, den Wechsel von physischem und psychischem Stress auszugleichen. Zum Beispiel, wenn Ihre Arbeit mit dem Sitzen an einem Computer verbunden ist, dann brauchen Sie alle zwei Stunden eine Stunde Pause für die motorische Aktivität;
  • Es wird empfohlen, täglich mindestens eine halbe Stunde an der frischen Luft spazieren zu gehen.
  • Achten Sie darauf, Diät Nr. 5 zu folgen. Es impliziert eine fraktionierte Diät, in der Sie ein wenig, aber häufig (fünf oder sechsmal pro Tag) in regelmäßigen Abständen essen müssen. Essen sollte warm sein, denn kalte und warme Speisen haben negative Auswirkungen auf den Verdauungsprozess und den Gallenfluss. Von der Diät sollte ausgeschlossen werden, fett, scharf, gebraten, geräuchert, sowie Pickles, eingelegte Lebensmittel, Fast Food, Alkohol und kohlensäurehaltige Getränke. Kochen ist nur durch Dampfgaren, Kochen oder Backen möglich. Fettarmes Fleisch (Kalbfleisch, Kaninchenfleisch, weißes Hühner- oder Putenfleisch), magerer Fisch (Hecht, Zander) sind erlaubt. In der Ernährung sollte Gemüse und süße Früchte vorherrschen, sowohl frisch als auch gekocht. Sie müssen Getreidebrei (Buchweizen, Haferflocken, Reis und Grieß) und Gemüse-Suppen mit dem Zusatz von diesen Getreidearten essen. Süßigkeiten und Muffins sollten aufgegeben werden und durch Trockenfrüchte, Honig, Nüsse, gestresstes oder getrocknetes Brot, Cracker und Cracker (nicht gekauft) ersetzt werden. Die Verwendung von fettarmen Milchprodukten und Hüttenkäse wird empfohlen. Diese Diät sollte für mindestens zwölf Wochen gehalten werden. Bei hypotonen Dyskinesien können Sie Zucker, Brühwurst ohne Fett, Fruchtkaramell, Marshmallow und Marmelade verwenden. Im Fall des hypertonen Typs dieser Pathologie sind die aufgelisteten Ablässe nicht akzeptabel. Zucker sollte durch Xylit ersetzt werden, und Rindfleisch mit jungem Kalbfleisch;
  • Die Einhaltung des Trinkregimes ist sehr wichtig, da eine ausreichende Menge Flüssigkeit die Galle verdünnt und ihren Abfluss erleichtert. Es ist notwendig, mindestens zwei Liter Flüssigkeit pro Tag in Form von gewöhnlichem gefiltertem oder Mineralwasser zu trinken, sowie in Form von Fruchtgetränken, Kompotten und Kräuterinfusionen (zum Beispiel basierend auf Heckenrose). Es wird empfohlen, ein Glas warmen Kefir oder Ryazhenka zu trinken;
  • Bei hypotoner Dyskinesie ist das regelmäßige Halten von geschlossenen Tubes mit Mineralwasser, Magnesiumsulfat oder Sorbit sinnvoll. Es sollte einmal pro Woche sechs solcher Verfahren geben und dann eine Pause machen. Die Häufigkeit der Kurse - dreimal im Jahr;
  • Als zusätzliche Behandlung kann Physiotherapie eingesetzt werden. Wenn sich die Beweglichkeit der Blase und ihrer Kanäle verschlechtert, wird Elektrophorese mit Pilocarpin oder Carboholin verabreicht. Es stimuliert die glatte Muskulatur gut und verbessert den Muskeltonus der Organe. Eine gute Wirkung erzielen die Verfahren der Diadynäkotherapie, Magnettherapie und Amplipulstherapie, die im Bereich der Gallenblase selbst durchgeführt werden. Bei einem erhöhten Tonus des Organs und seiner Gänge wird Elektrophorese mit "Papaverin", sowie UHF-Therapie im rechten Hypochondriumbereich, Nadelbadbad und Paraffinbäder vorgeschrieben;
  • Auch bei der Behandlung dieser Krankheit wird oft Akupunktur verwendet, was die Normalisierung des Gallensystems wirksam beeinflusst.

Neben den oben genannten Maßnahmen ist eine der wichtigsten Möglichkeiten, diese Pathologie zu behandeln Massage und Physiotherapie.

Diese Verfahren wirken sich günstig auf die Normalisierung der Funktionen des Verdauungssystems aus und verbessern den psycho-emotionalen Zustand des Patienten. Sie können auch die allgemeine Stärkung solcher Verfahren nicht außer Acht lassen. Es sollte gesagt werden, dass sowohl Massage als auch Physiotherapie nur während der Remission verwendet werden.

Die Dauer der medikamentösen Behandlung von Dyskinesien bei erwachsenen Patienten beträgt 20 Tage bis 1 Monat. Die oben aufgeführten zusätzlichen therapeutischen Maßnahmen werden über einen längeren Zeitraum (insbesondere Diät) angewendet. Ein Verlauf der medikamentösen Therapie, falls erforderlich, wird mehrmals im Jahr wiederholt, da die Behandlung dieser Krankheit ein sehr langer Prozess ist. Um den positiven therapeutischen Effekt zu konsolidieren und zu verbessern sowie das Auftreten von Pathologien und deren Wiederauftreten zu verhindern, wird eine Sanatorium-Kur-Behandlung empfohlen (vorzugsweise zweimal pro Jahr).

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass es einfacher ist, jegliche Pathologie (einschließlich Dyskinesie) zu verhindern, als es lang und schwierig zu behandeln ist. Richtige Ernährung, ein aktiver Lebensstil und regelmäßige Untersuchungen mit einem Arzt (mindestens einmal pro Jahr mit einer Bauchultraschalluntersuchung) helfen, das Auftreten dieser unangenehmen Krankheit zu verhindern und dadurch schwerwiegendere Komplikationen zu vermeiden, von denen viele zum Verlust eines Organs führen.

Indem Sie diesen einfachen Richtlinien folgen, können Sie Probleme mit der Verdauung vergessen und ein gesundes Leben führen.

Drogen für Gallen Dyskinesie

Drogen für Gallen-Dyskinesien sind eine Gruppe von Medikamenten, die die Beweglichkeit der Gallenwege normalisieren, die Stagnation der Galle verhindern, und auch ihre Produktion und Abfluss normalisieren.

Da Arzneistoffe der Hauptteil der komplexen Therapie einer Krankheit sind, die von Patienten ohne Fehler verwendet wird, ist es strengstens verboten, sie abzulehnen. Was die Einnahme von Medikamenten betrifft, kann nur der behandelnde Arzt dieses oder jenes Medikament absetzen. Dies geschieht in diesen Fällen, wenn die Notwendigkeit für ihre Anwendung verschwunden ist, was sich in der Beseitigung des einen oder anderen Symptoms der Krankheit ausdrückt, von der sie verwendet wurden.

Da es zwei Arten dieser Krankheit gibt, wird die medikamentöse Behandlung anders sein.

Hyperkinetische oder hypertensive Dyskinesien der Gallenwege sind dadurch gekennzeichnet, dass Kontraktionen der Gallenblase zu häufig und ziemlich stark auftreten. Gleichzeitig öffnen sich die Sphinkter dieses Organs nicht vollständig, was das Auftreten eines solchen Symptoms wie starken Schmerz in der rechten Hypochondriumregion verursacht.

Bei dieser Art von Krankheit müssen Ärzte Medikamente für ihre Patienten aus der Gruppe der cholekinetischen oder cholespasmolytischen verschreiben. Beide Kategorien von Drogen zielen darauf ab, den Abfluss von Galle zu verbessern, aber letzterer führt zusätzlich dazu, dass starke Schmerzen neutralisiert werden. Zu Beginn der Schmerzlinderung wird empfohlen, Cholespasmolytika einzunehmen. Nachdem sich der Zustand des Patienten verbessert hat, wechseln sie zu einer verlängerten Verwendung der Cholekinetik. Die Dauer der Behandlung kann bis zu einem Monat betragen. Gleichzeitig können Cholespasmolytika von Zeit zu Zeit eingenommen werden, aber nur bei starken Schmerzen.

Die hypokinetische oder hypotonische biliäre Dyskinesie ist durch die entgegengesetzte Situation gekennzeichnet, in der sich die Blase und ihre Gänge nicht ausreichend zusammenziehen, um die Galle vollständig zu eliminieren.

Bei der Diagnose einer solchen Erkrankung werden choleretische Medikamente der Cholera-Gruppe benötigt, die darauf abzielen, die Produktion und Sekretion von Galle zu steigern. Darüber hinaus ernannt:

  • myotropische Spasmolytika;
  • Enzymsubstanzen.

Ein beispielhaftes Behandlungsregime umfasst eine kontinuierliche choleretische Therapie für zehn Wochen, Schmerzmittel für kurze Zyklen, aber nicht mehr als vierzehn Tage, sowie gelegentliche Verwendung von Enzympräparaten. Medikamente der letzten Gruppe sollten nur in akuten Fällen eingenommen werden, wenn Symptome einer Dyspepsie auftreten.

Choleriere

Arzneimittel dieser Kategorie zielen darauf ab, die sekretorische Funktion der Leber zu stimulieren. Sie können in ihrer Zusammensetzung und Wirkungsweise am Körper variieren. So emittieren:

  • Pflanzenstoffe, deren Hauptbestandteil Heilkräuter, Extrakte aus einer Vielzahl von Pflanzen und biologisch aktiven Zusatzstoffen sind. Sie können auch Schmerzen lindern und Zeichen eines entzündlichen Prozesses beseitigen;
  • auf tierischer Basis geschaffene Mittel zur Stimulierung des Verdauungstraktes, zur Verhinderung von Gärungs- und Fäulnisprozessen im Darm;
  • synthetische Drogen - reduzieren das Volumen und die Viskosität der Galle und haben immer noch eine analgetische Wirkung.

Ein eindeutiger Vertreter dieser Kategorie ist "Allohol" - dies ist das bekannteste und wirksamste Medikament, das aus tierischen Bestandteilen hergestellt wird. Es ist angereichert:

  • Brennnesselblätter;
  • Knoblauchöl;
  • medizinische Galle;
  • Aktivkohle.

Die Haupteffekte einer solchen Droge sind:

  • Förderung der Produktion von Galle;
  • Verbesserung der Beweglichkeit des Verdauungstraktes;
  • Beseitigung von Rotteprozessen.

Unter den unerwünschten Situationen für den Einsatz solcher Medikamente können identifiziert werden:

  • akute Hepatitis;
  • Gelbsucht jeglicher Schwere;
  • die Bildung von Tumoren, die zu einer Kompression des Cysticus führen;
  • die Zeit, ein Baby zu tragen oder ein Baby zu stillen.

Nehmen Sie die Pille ist notwendig für einen Monat, eine oder zwei Kapseln nach jeder Verwendung von Lebensmitteln, aber nicht mehr als acht Stück pro Tag.

Flamin ist eine pflanzliche Cholera, die entzündungshemmend und krampflösend wirkt. Zu den aktiven Komponenten dieses Medikaments gehören:

  • Kartoffelstärke und Mais;
  • Magnesiumcarbonat;
  • Milchzucker;
  • Immortellenblüten;
  • Calciumstearat.

Das Medikament sollte zu einem streng vom behandelnden Arzt verschriebenen eingenommen werden, wobei die Dosierung, immer nach jeder Mahlzeit, reichlich sauberes Wasser zu sich nimmt. Tagessatz für verschiedene Altersgruppen:

  • Kindern von fünf bis zehn Jahren wird jeweils eine Tablette gezeigt;
  • Jugendliche - eine Tablette zweimal täglich;
  • bei Erwachsenen die Rate von einer Tablette dreimal täglich.

Der Therapieverlauf unterscheidet sich je nach Schwere der Gallengangsdyskinesie. Oft dauert die Behandlung von zehn Tagen bis zu anderthalb Monaten.

Das Medikament hat die folgenden Kontraindikationen:

  • Alter des Patienten ist jünger als fünf Jahre;
  • individuelle Intoleranz eines Wirkstoffs;
  • Magengeschwüre des Verdauungstraktes;
  • Gelbsucht.

"Ursosan" - ist ein leberschützendes Mittel, das die Leberzellen vor Reizstoffen schützt und dadurch die Funktion dieses Organs verbessert. Darüber hinaus weist das Medikament die folgenden therapeutischen Wirkungen auf:

  • choleretische Wirkung;
  • Beseitigung der Stagnation der Galle;
  • Zerstörung von Cholesterinsteinen;
  • Verhinderung der Zahnsteinbildung;
  • Abnahme der Konzentration von Cholesterin im Blut;
  • Obstruktion der Leberzirrhose;
  • Stärkung des Immunsystems.

Solche positiven Effekte werden durch den einzigartigen Wirkstoff "Ursosan" - Ursodeoxycholsäure erreicht.

Tabletten müssen mit einer großen Menge Wasser ohne Kauen oral eingenommen werden. Die Dosierung des Medikaments berechnet sich nach dem Verhältnis von 10 Milligramm Substanz pro Kilogramm Patientengewicht. Der Therapieverlauf wird individuell festgelegt.

Cholekinetik

Die Wirkung von Cholera-Medikamenten bei Gallen-Dyskinesien zielt primär auf die Normalisierung der Gallenblasenkräfte und die Beseitigung von Schmerzen ab.

"Holosas" ist ein natürliches choleretisches Arzneimittel, das die metabolischen Prozesse in der Leber verbessert, die Sekretion von Galle fördert und die Viskosität verringert. Der Sirup enthält:

  • Hagebutten;
  • Zucker und Vanillin;
  • gereinigtes Wasser;
  • Zitronen- und Äpfelsäure;
  • Vitaminkomplex B, sowie die Vitamine A, C, PP, E und K.

Trotz der Anwesenheit von natürlichen Zutaten, hat dieser Sirup mehrere Kontraindikationen, einschließlich:

  • der Verlauf von Diabetes;
  • Überempfindlichkeit gegen einen oder mehrere Wirkstoffe;
  • Calculöse Cholezystitis;
  • Verstopfung der Gallengänge;
  • Patientenalter bis zu drei Jahren.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit müssen solche Medikamente mit Vorsicht eingenommen werden.

Dosierung nach Alter:

  • Erwachsene - ein Teelöffel 2-3 mal am Tag;
  • Kinder 3-6 Jahre alt - 0,25 Teelöffel pro Stück, von 6-14 Jahre alt - 0,5 Teelöffel. zweimal am Tag.

Der Verlauf der Behandlung hängt von der Schwere des Krankheitsverlaufs ab.

"Magnesium Sulfat" - hat nicht nur eine choleretische, sondern auch eine abführende Wirkung. Seine erste Wirkung wird durch den Reflexeinfluss dieses Medikaments auf die Zwölffingerdarmschale verursacht. Die zweite therapeutische Eigenschaft wird durch eine schlechte Absorption dieses Arzneimittels erreicht, was zu einer erhöhten Darmmotilität führt.

Um eine choleretische Wirkung zu erzielen, sollten nicht mehr als fünfundzwanzig Gramm Pulver in einem Glas warmen Wassers gelöst werden. Die resultierende Lösung muss einen Esslöffel dreimal täglich eingenommen werden. Um die medizinische Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, vor jeder Verwendung von Lebensmitteln eine solche Substanz zu sich zu nehmen.

Um eine abführende Wirkung zu erzielen, ist es am besten, die Droge vor oder nach dem Schlafengehen einzunehmen, unmittelbar nach dem Aufwachen. Sie müssen zuerst eine medizinische Suspension vorbereiten. Um es zu erhalten, müssen Sie dreißig Gramm der Droge mit einem halben Glas Wasser mischen. Diese Dosierung ist für Erwachsene und Jugendliche über 15 Jahre geeignet. Wenn es notwendig ist, biliäre Dyskinesie bei einem kleinen Kind zu behandeln, dann beträgt die Norm sechs Gramm und für Babys bis zu einem Jahr ein Gramm.

Ein weiterer Vertreter der Cholekinese-Gruppe ist Oxaphenamid, das neben der choleretischen Wirkung Schmerzen beseitigen und Cholesterinsteine ​​eliminieren kann. Das Standard-Behandlungsschema für JVP mit diesem Medikament zielt auf die Aufrechterhaltung der folgenden Dosierung - eine Tablette dreimal täglich für 20 Tage. Zu den Einschränkungen der Anwendung gehören:

  • Ulcus duodeni oder Magengeschwür;
  • entzündliche Prozesse oder dystrophische Veränderungen in den Leberwänden;
  • individuelle Intoleranz.

Andere Arzneimittel

Zusätzlich zu den obigen zwei Gruppen von choleretischen Medikamenten, für die Behandlung dieser Krankheit benötigen zusätzliche Verwendung bestimmter Gruppen von Medikamenten.

Um ein starkes Schmerzsyndrom im rechten Hypochondrium loszuwerden, das eines der Hauptsymptome der Krankheit ist, müssen Sie Cholespasmolytika einnehmen, zu denen gehören:

Da Patienten mit einer ähnlichen Diagnose Probleme mit dem Stuhl haben, nämlich Verstopfung, ist es logisch, dass die komplexe Therapie für eine solche Krankheit die Einnahme von Abführmitteln beinhaltet. Die wirksamsten medizinischen Substanzen sind:

Die Behandlung mit Abführmitteln wird nur vom behandelnden Arzt verschrieben, abhängig von der Schwere des Krankheitsverlaufs und dem Grad der Unordnung im Stuhl. Solche Substanzen sind in Fällen, in denen die Krankheit von Durchfall begleitet ist, kontraindiziert.

Aus dem Vorstehenden folgt, dass ein Gastroenterologe bestimmten Patienten Medikamente verschreiben kann, und zwar erst nach Durchführung einer Reihe von Labor- und instrumentellen Diagnoseverfahren, die auf die Bestimmung der Art der Gallengang-Dyskinesie abzielen.

Darüber hinaus sollten Patienten sich daran erinnern, dass, um die heilende Wirkung dieses oder jenes Medikaments vollständig und in kurzer Zeit zu spüren, eine schonende Diät eingehalten werden muss, für die der behandelnde Arzt oder Ernährungsberater Empfehlungen gibt. Es ist auch zu berücksichtigen, dass eine komplexe Therapie nicht voll wirksam wird, wenn Menschen mit einer ähnlichen Diagnose weiterhin einen ungesunden Lebensstil führen, nämlich alkoholische Getränke zu trinken und Zigaretten zu rauchen.

Behandlung von Gallen-Dyskinesien mit Drogen und anderen Methoden

Die Behandlung der biliären Dyskinesie zielt darauf ab, den Abfluss der Galle zu normalisieren und ihre Stagnation zu verhindern. Um dies zu tun, müssen Sie sich an die normale Art der Arbeit und Ruhe halten, eine Diät einhalten, Mineralwasser nehmen und Medikamente trinken. Letztere zielen darauf ab, den Abfluss von Galle und die Beseitigung von Schmerzen zu normalisieren.

Welche Medikamente werden in der biliären Dyskinesie verwendet?

Der Arzt verschreibt Medikamente, wobei er sich auf die Form der Krankheit konzentriert. Wenn hypotonisch, dann ist für die Behandlung ernannt:

  • Xylitol
  • Magnesiumsulfat-Lösung,
  • Allohol,
  • Nikodin,
  • Zeercal.

Der Verlauf der Behandlung ist lang, nicht weniger als zwei Monate. Aber mit der hypertensiven Form der Medikamente mit choleretischer Wirkung sind nicht vorgeschrieben. Der Schwerpunkt der medikamentösen Therapie liegt daher auf der Linderung von Krämpfen. Zu diesem Zweck werden Papaverin, No-Shpa, Besalol ernannt.

Seit der Entdeckung des Problems wurde eine Behandlung zur Wiederherstellung des vegetativen Nervensystems durchgeführt. Dafür werden schwache Beruhigungsmittel als Infusion von Baldrian oder Herzgespann vorgeschrieben.

Choleretische Medikamente

Dazu gehören Medikamente, die die Sekretion von Galle in den Darm erhöhen. Dazu gehören:

  • Choleretikum. Sie stimulieren die Produktion von Galle in der Leber. Einige Arten von Säuren haben diesen Effekt. Sie werden im Dünndarm absorbiert und führen zur Sekretion von Galle.
  • Holikinetiki. Benötigt, um die Gallenblase zu entleeren. Für Patienten mit hypokinetischer Dysfunktion.

Die erste Art enthält Präparate auf der Basis von Gallensäuren: Allohol, Hologon. Es gibt auch pflanzliche Zubereitungen: Holosas, Febihol. Die zweite Art ist Magnesiumsulfat, Xylitol, Sobritol.

In der Praxis ist die Trennung von Medikamenten bedingt, da die meisten choleretischen Medikamente gleichzeitig zwei Wirkungen haben.

Betrachten Sie die beliebtesten Werkzeuge. Einer von ihnen ist Holosas. Dies ist eine natürliche choleretische Droge, die metabolische Prozesse in der Leber anregt. Erhältlich in Form einer sirupartigen Flüssigkeit. Das Werkzeug verbessert die Sekretion von Galle. Es reduziert seine Viskosität, erhöht die Anzahl der Cholate. Kontraindikationen sind Obstruktion der Gallenwege, Diabetes, Kindheit.

Allohol ist eine andere Kräutermedizin. Eine positive Wirkung auf die Leber, verbessert die Sekretion aller Organe des Magen-Darm-Traktes. Der Effekt ist, den Gallenfluss zu optimieren und seine Stagnation zu verhindern.

Trimedat

Dies sind Pillen, die die Funktion von Myotropic Antispasmodic ausüben, die die Beweglichkeit des Verdauungssystems regelt. Es wirkt krampflösend und regt unter hypokinetischen Bedingungen den Darm an.

Tabletten werden auch verwendet für:

Bei den aktiven Komponenten der Stabilisierung von peristaltischen Bewegungen und Kontraktionen in allen Teilen des Darms ausgesetzt. Aufgrund dessen bewegt sich der Klumpen gleichmäßig mit der optimalen Geschwindigkeit. Daher gibt es die Beseitigung der Symptome, die Erkrankungen des Magens und des Darms begleiten.

Tubage für biliäre Dyskinesie

Tubage - therapeutische Wirkung, die die Gallenausscheidung anregen soll, um die Gallenblase zu entleeren. Typischerweise wird die Methode für Dyskinesie verwendet, die durch einen niedrigen Tonus gekennzeichnet ist. Kontraindikationen sind akute Krankheit und Exazerbation.

Für das Verfahren können Sie einen beliebigen choleretischen Wirkstoff verwenden:

  1. 2 Tassen Hagebutteninfusion. Zu diesem Zweck gossen zwei große Löffel 2 Tassen kochendes Wasser und erhitzt in einem Wasserbad für 15 Minuten.
  2. Die gleiche Menge an Absud von Mais-Narben. Nimm 6 Löffel, die mit der gleichen Wassermenge gefüllt sind. Auf dem Wasserbad müssen Sie 30 Minuten bestehen.
  3. Es ist möglich, das übliche medizinische Mineralwasser zu verwenden. In diesem Fall sollte die Temperatur irgendeiner Flüssigkeit ungefähr 40 Grad betragen.

Physiotherapie

Es zielt darauf ab, die Aktivität des Entzündungsprozesses zu reduzieren, die Funktionsstörung des vegetativen Nervensystems zu korrigieren und die Beweglichkeit der Gallenblase und der Gänge zu normalisieren.

Normalerweise ernannt:

  • Pelotherapie Diese Schlammtherapie zielt darauf ab, die Viskosität des Zellplasmolems zu erhöhen. Schmutzanwendungen mit einer Temperatur von 38 Grad werden verwendet. Der Kurs umfasst 10 Sitzungen. Nach 5-6 Monaten wird es wiederholt.
  • Galvanisierung der Leber. Das Verfahren aktiviert die Mikrozirkulation als Folge einer Erhöhung des Gehalts an biologisch aktiven Substanzen. Der galvanische Strom verstärkt die Synthese von Makroergen in den Zellen.
  • Infrarot-Lasertherapie. Verwendet in der subakuten und chronischen Phase der Krankheit. Eine solche Strahlung wird selektiv von den Molekülen absorbiert und induziert eine reparative Geweberegeneration.
  • Niedrig-Intensität UHF-Therapie. Unter dem Einfluss des elektromagnetischen Feldes wird die absorbierte Energie in thermische Energie umgewandelt. Typischerweise tritt der Einfluss eines elektrischen Feldes auf das rechte Hypochondrium auf.

Physiotherapie kann auch verwendet werden, um eine beruhigende Wirkung zu erzielen. Einer dieser Bereiche ist die elektrische Verkabelung. Impulsströme hemmen die Impulsaktivität des Gehirns.

Zusammenfassend stellen wir fest, dass viele Medikamente und physiotherapeutische Methoden auf Kinder angewendet werden können. Die Dosierung wird individuell bezogen auf das Körpergewicht berechnet. Zusätzlich werden basische Mineralwässer sowie Heilkräuter verschrieben.

Welche Medikamente können zur Behandlung von Gallen Dyskinesie verwendet werden

In den letzten 8-10 Jahren hat sich die Anzahl der Beschwerden bei Erkrankungen des Magens dramatisch erhöht. Jeder Dritte mit biliärer Dyskinesie, deren Behandlung nur mit Hilfe von medizinischen Präparaten möglich ist. Diese Daten sind nur ungefähre Angaben, da die Krankheit nicht lebensbedrohlich ist, so dass einige Patienten es vorziehen, nicht zum Arzt zu gehen.

Diagnose der Krankheit

Biliäre Dyskinesie kann von 2 Arten sein: schnell (hyperkinetisch), langsam (hypokinetisch). Trotz der Tatsache, dass die Grundlage der Krankheit eine ist, sind die Symptome und die Behandlung signifikant unterschiedlich. Daher garantiert die richtige Diagnose bereits 50% der erfolgreichen Behandlung.

Wenn eine Person ausgeprägte Symptome hat, ist es dringend, Hilfe zu suchen. Kein Spezialist wird eine genaue Diagnose stellen und sich nur auf eine visuelle Untersuchung und eine Beschreibung der Symptome des Patienten verlassen. Eine Reihe von Tests und medizinischen Verfahren wird zugewiesen.

Grundlegende Diagnosemethoden:

  • Erste Patientenumfrage Auch wenn mehrere Anzeichen für die Entwicklung der Krankheit fehlen, sollte der Arzt den Patienten so gründlich wie möglich befragen.
  • Identifikation der Lebensgeschichte des Patienten. Dies kann die Wahrscheinlichkeit einer Erbkrankheit, das Vorhandensein von chronischen Erkrankungen des Verdauungstraktes, die Einnahme von Drugs, die Anwesenheit von gutartigen Tumoren, Art der Aktivität, Lebensstil sein.
  • Sichtprüfung Der Arzt untersucht die Haut der Person, verfügbare Schleimhäute, durch Abtasten untersucht die notwendigen Organe.
  • Lieferung von Labortests. Die gebräuchlichste Liste ist Standard: Allgemeines Blut und Kot, Biochemie, Kot auf den Eiern des Wurms, Lipidogramm.

Nach Erhalt der Ergebnisse der primären Tests kann der behandelnde Arzt eine vorläufige Diagnose stellen und hypotone Dyskinesie oder Hyperkinetik kann die folgenden Verfahren genau zeigen:

  • Ultraschall des gesamten Bauchbereichs.
  • Ultraschall "mit einer Probe Mahlzeit." Eine relativ junge Untersuchungsmethode, die auf Ultraschall basiert, ist ausschließlich auf nüchternen Magen. Nach dem Eingriff hat das Individuum ein gutes Frühstück, wartet 40-50 Minuten, ruht auf einem zweiten Ultraschall.
  • Duodenal klingt. Untersuchung des Zwölffingerdarms mit einer Sonde in Form eines Dickdarms. Gleichzeitig wird Galle zur Untersuchung gesammelt.
  • Fibroesogastroduodenoskopie. Studium der Schleimhäute des Magens und der Speiseröhre.
  • Cholecystographie. Das Verfahren wird oral durchgeführt. Der Patient trinkt eine medizinische Flüssigkeit, mit deren Hilfe Sie den Grad der Durchgängigkeit der Galle, den Weg und die Stagnation der Gallenwege sehen können.
  • Endoskopische retrograde Cholangiopankreatikographie. Sehen Sie sich den Status der Gallengänge an.
  • Szintigraphie Während des Verfahrens wird ein radioaktives Medikament intravenös in den Patienten injiziert, es dringt in die Leber ein, unter Verwendung von medizinischen Geräten ist es möglich, das Organ zu sehen.

Spezifische Untersuchungsmethoden werden nur vom behandelnden Arzt vorgeschrieben. Oft genug die Hälfte der oben genannten Verfahren für eine genaue Diagnose.

Wie zu behandeln

Die Behandlung kann als wirksam und vollständig angesehen werden, wenn der vollständige Ausfluss der Gallenwege aus der Leber wiederhergestellt ist. Es wird nicht möglich sein, dies nur mit Hilfe von Medikamenten zu tun, sondern es wird ein integrierter Ansatz gewählt, um die Krankheit loszuwerden.

Wie biliäre Dyskinesie behandelt wird, wird der Arzt im Detail erzählen, nachdem er einen Plan erstellt hat. Klassische Therapie beinhaltet:

  • Spezieller, sparsamer Modus des Tages.
  • Stressmangel, nächtlicher Schlaf, Ruhetag.
  • Tägliche Spaziergänge.
  • Elementare Gymnastik mehrmals am Tag.

Um die volle Arbeit des Verdauungssystems wieder herzustellen, ist es notwendig, einer strengen Diät, vielleicht dem häufigen Vorkommen von Verstopfung in der biliären Dyskinesie zu folgen. Alle Arten von würzigen, salzigen Speisen, Konservierung sind ausgeschlossen. Die Mindestmenge an Salz und Zucker ist erlaubt. Es ist wünschenswert, das Trinkregime einzuhalten: weniger Tee, Kaffee, mehr Mineralwasser. Der Arzt sollte eine bestimmte Marke von Heilwasser vorschlagen.

Sie können oft essen, aber in kleinen Portionen.

Von den Medikamenten vorgeschriebene Enzym, choleretisch, cholespasmolytisch.

Je nach dem Grad des Wachstums der Krankheit, dem Alter des Patienten, dem Allgemeinzustand des Körpers, sind folgende unterstützende Maßnahmen vorgeschrieben:

  • Komplette biliäre Reinigung (Tubage).
  • Künstliche Reinigung des Zwölffingerdarms von den Gallenmassen.
  • Verbesserte Elektrophorese.
  • Diadynamische Therapie.
  • Ejakulation.
  • Mehrere Akupunktursitzungen.

Exazerbationen während Dyskinesie passiert nicht, daher Notfallbehandlung, Operation ist nicht vorgeschrieben. Wenn ein Patient Neurose hat, wird er an einen Psychotherapeuten überwiesen.

Bei Verletzung der motorischen Funktion der Gallenblase empfehlen selbst erfahrene Experten, die Rezepte der traditionellen Medizin zu beachten. Heilende Infusionen und Abkochungen bekämpft effektiv Stagnation, Obstruktion, Entzündung der Gallenwege.

Die sichersten sind die folgenden:

  • Für die Vorbereitung benötigen Sie devasil Wurzel - 10-12g., Calendula - 15g., Marshmallow - 10-12g., Kamillenblüten - 10g.

Mischen Sie alle oben genannten Komponenten, verwenden Sie 2 große Löffel der resultierenden Masse. Füllen Sie 0,5l. sauberes Wasser, zum Kochen bringen, 50-60 Minuten bestehen. Durch das Mull abseihen, 3 Mal täglich vor den Hauptmahlzeiten einnehmen. Kurs - 21 Tage.

  • Für die Vorbereitung benötigen Sie eine Wegerich - 30-40gr., Calendula - 10gr, Salbei - 10gr., 20gr. Minze, Hagebutte, 20g. Gänse-Cinquefoil, Himbeerblätter.

Kochen Sie auf die gleiche Weise wie oben beschrieben.

Bei einem schmerzhaften Anfall von hypokinetischer biliärer Dyskinesie im Bereich der rechten Rippe empfiehlt es sich, für kurze Zeit eine kalte Kompresse anzuwenden. Wenn die kontraktile Aktivität drastisch zunimmt, können Sie eine heiße Kompresse anwenden.

Sofort nach dem Aufwachen ein Glas leicht angewärmte Milch mit frisch gepresstem Karottensaft trinken. In gleichen Anteilen mischen.

Bei hypertensiver Dyskinesie ist ein Einlauf mit einer Zusammensetzung von Maisöl erlaubt. Um die Lösung vorzubereiten, benötigen Sie 1 Liter Wasser bei einer angenehmen Temperatur und einen großen Löffel Öl.

Es ist besser, vor der Anwendung alle Methoden der alternativen Medizin mit Ihrem Arzt zu besprechen.

Symptome und Behandlung von hyperkinetischer Dyskinesie

Bei hyperkinetischer biliärer Dyskinesie sind die Symptome ziemlich ausgeprägt:

  • Scharfe Schmerzen auf der rechten Seite der Rippen, die in das Schulterblatt übergehen.

In den meisten Fällen treten Schmerzen stark und häufig auf. Möglich:

  • Übelkeit, Durchfall;
  • übermäßiges Schwitzen;
  • Tachykardieanfälle;
  • Kopfschmerzen;
  • schwach fühlen;
  • Verfärbung der Haut.

In der hyperkinetischen Form der Krankheit wird häufig eine Neuralgie festgestellt. Angriffe können bei häufigem und anhaltendem Stress auftreten.

Hyperkinetische Dyskinesie-Behandlung wird in einem Komplex durchgeführt. Am häufigsten werden Analgetika und Spasmolytika verschrieben. Damit sich die Gallenmassen zurückziehen, werden choleretische Medikamente verschrieben. Zusätzlich kann zugewiesen werden:

  • Xanthine;
  • Cholespasmatitics;
  • M-Anticholinergika.

Um das saure Niveau des Magens zu korrigieren und zu normalisieren, wird empfohlen, spezielles Wasser zu trinken: Truskavets, Naftusyu, verdünntes Morshyn. Zusätzlich normalisieren sie die Arbeit der Leber, entlasten die Spannung des Schließmuskels der Gallenwege.

Aus physiotherapeutischen Verfahren werden Elektrophorese mit Papaverin und Ozokerit empfohlen.

Symptome und Behandlung von hypotoner Dyskinesie

Das Hauptunterscheidungsmerkmal der Manifestation der hypotonischen Dyskinesie des hypotonischen Typs kann als ständig vorhandener dumpfer Schmerz angesehen werden. Wenn ein Individuum nervös ist oder ungesunde, fettige Nahrungsmittel gegessen hat, kann der Schmerz zunehmen und Schwere wird erscheinen. Hauptsymptome:

  1. Appetitlosigkeit.
  2. Übelkeit
  3. Bitterer Geschmack im Mund.
  4. Blähungen.
  5. Periodische, anhaltende Verstopfung.

Bei der Palpation des erkrankten Organs treten Beschwerden auf.

Die Dyskinesie des Hypotonietyps der Gallenblase ist korrigierbar. Im Gegensatz zum hyperkinetischen Typ der Erkrankung sind hier Eingriffe mit Hitze kontraindiziert. Es wird empfohlen, cholekinetische Medikamente zu verwenden. Nach 5-7 Minuten richtiger Anwendung verbessert sich der Zustand des Patienten, der Sphinkter Oddi entspannt sich, die kontraktile Aktivität der Blase wird wiederhergestellt. Effektive Nutzung der Zwölffingerdarm-Sondierung. Es wird empfohlen, Wasser mit hohem Mineralisierungsgrad zu verwenden: Morshinskaya, verdünnt mit warmem Wasser.

Der behandelnde Arzt kann Medikamente verschreiben, die eine schnellere Beweglichkeit der Gallenblase stimulieren.

Wenn JVP hypotonischen Typ solche physiotherapeutischen Verfahren wie Elektrophorese, Massage, Paraffintherapie, UHF, Bernard-Strom, elektrische Stimulation vorgeschrieben.

Im Falle einer Hypotonie kann die tubeless Drainage unabhängig voneinander durchgeführt werden, nicht mehr als 2 Mal pro Woche. Um das Bedürfnis Barbara Salz oder Olivenöl zu erfüllen. 20-30 Gramm. Material pro 100 ml heißem Wasser. Nach dem Eingriff muss der Patient auf der rechten Seite liegen und 1,5-2 Stunden ruhen.

Symptome und Behandlung von hypertensiven Dyskinesien

Alle Symptome der hypertensiven biliären Dyskinesie treten auf dem Hintergrund eines erhöhten Blasentonus auf. Hauptmerkmale:

  • dumpfer Schmerz auf der rechten Seite, bis in Schulterblatt, Schulter, Brust;
  • plötzliches Auftreten von Unbehagen;
  • Übelkeit;
  • Durchfall, Durchfall;
  • Tachykardie;
  • Schwitzen;
  • Anfälle von Schwäche;
  • schlechter Schlaf;
  • Reizbarkeit

In den meisten Fällen treten Gallenblasendyskinesieattacken nach Stress, emotionaler Überlastung, auf.

Der Hauptzweck der Behandlung der Diagnose von Gallen-Dyskinesie des hypertonischen Typs besteht darin, das Funktionieren des Prozesses der Bildung und Ausgabe von Gallenmassen zu normalisieren. Es ist sehr wichtig, ein Tagesprogramm und Ernährung richtig zu bauen, bestehende Erkrankungen des endokrinen Systems und des Magen-Darm-Trakts zu beseitigen oder zu behandeln.

Der behandelnde Arzt sollte einen detaillierten Plan für eine therapeutische Diät machen. Es ist notwendig, alle ungesunde Nahrung, Fette auszuschließen. Arbeiten Sie an der Normalisierung des Nervensystems. Hierfür werden sedative und neurotrope Medikamente mit sedativer Wirkung empfohlen. In schwierigen Fällen sind Beruhigungsmittel vorgeschrieben. Bei Erkrankungen der Gallenblase kann die Behandlung radikal anders sein.

Choleretika für Dyskinesie

Gegenwärtig wird die Therapie der Gallen-Dyskinesie auf einem ausreichend hohen Niveau durchgeführt. Bei der Auswahl eines Choleretikums muss der Arzt seine chemische Struktur, alle möglichen therapeutischen Wirkungen, die individuellen Merkmale der anatomischen Struktur des Organismus berücksichtigen. Mittel, Drogen sollten unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Organismus ausgewählt werden.

Es gibt eine klare Einteilung der Choleretika in die Gallen-Dyskinesie:

Choleriere

Sie helfen einem geschwächten Körper, genug Gallenmasse für normale Verdauungsprozesse zu produzieren.

Diese Art von Drogen ist in Subtypen unterteilt:

  • Wahre Choleretik. Tragen Sie zur vollständigen Produktion von Galle durch die Synthese von Gallensäuren bei. Diese Medikamente zur Behandlung von Erkrankungen des hypomotorischen Typs basieren auf Rohstoffen pflanzlichen oder tierischen Ursprungs.
  • Synthetische Choleretika. Choleretische Mittel auf der Basis von Chemikalien.
  • Heilkräuter zur Behandlung von Gallen-Dyskinesien. Sie werden in Form von Abkochungen, Infusionen verwendet.
  • Hydrocholoretik. Zubereitungen für die Behandlung dieser Art enthalten in ihrer Zusammensetzung Substanzen, die durch Verdünnung des bereits vorhandenen Biomaterials zur Normalisierung der Gallenmenge im Körper beitragen, dh das Volumen der Gallenmassen nimmt aufgrund des erhöhten Wassergehaltes zu.

Cholekinetik

Cholera-Medikamente für Dyskinesie des hypokinetischen Typs verbessern signifikant den Zustand des Patienten aufgrund von speziell geschaffenen Werkzeugen, die zu einem normalen Ausfluss von Gallen-Massen aufgrund eines Anstiegs des Gesamttons der Gallenblase beitragen, zum Beispiel hyperkinetische Form. Während dieser Zeit sollten die Gallengänge entspannt sein.

Cholespasmolytika

Den Patienten zugeordnet, die noch ein aktives Organ haben, wird der Abfluss von Galle mit Hilfe der vollständigen Entspannung der Blasenmuskelmasse, der Gallenwege durchgeführt.

Die medikamentöse Behandlung der Gallengangdyskinesie bei Erwachsenen mit Cholespasmolytika impliziert ihre Unterteilung in Subtypen:

  1. Anticholinergika.
  2. Antispasmodika synthetischen Ursprungs.
  3. Antispasmodika pflanzlichen Ursprungs.
  4. Arzneimittel, die das Trinken empfehlen, um eine wiederkehrende Steinbildung zu verhindern. Getrennt genommene Medikamente tragen zur allmählichen Auflösung bestehender Drogen bei. Vergessen Sie nicht, dass neben der heilenden Wirkung kann es zu negativen Symptomen in Form von Bewegung von großen Steinen führen.

Die wirksamsten Medikamente

In den meisten Fällen werden natürliche Choleretika empfohlen, um die Gallensekretion zu stimulieren. Dazu gehören: Allohol, Liobil, Holenzim, Vigeratil, Livodex.

Die Kategorie der synthetischen Drogen gehören: Gepabene, Nikodin, Gimekroon, Tsikvalon.

In Standardfällen wird die Cholekinetik für eine komplexe Gallenbehandlung verwendet. Meistens sind dies pflanzliche Zubereitungen, die als Tabletten, Tinkturen, Pulver eingenommen werden können. Sie können sie selbst aus Kräutern kochen. In der Apotheke können Sie Kholosas, Pulver auf der Basis von Sorbitol, Berberis, Solarien, Urolesan, Cholemax kaufen.

Wenn schmerzhafte Attacken, empfehlen Experten Schmerzmittel Cholespasmolytika nehmen: Hofitol, Duspatalin, No-Spa, Iberogast, Trimedat.

Wenn der Angriff schwach ist, können Sie Magnesiumoxid trinken. In den meisten Fällen wird es für Kinder und schwangere Frauen empfohlen, besonders bei der Entwicklung von Erkrankungen der Gallenwege.

Um schmerzhafte Anfälle vor jeder Mahlzeit für 30-40 Minuten zu lindern, können Sie die von Ihrem Arzt empfohlenen Medikamente einnehmen. Es wird das Auftreten von Entzündungen verhindern, wird zur normalen Bildung von Gallenmassen beitragen, das Aufstoßen wird verschwinden.

Behandlung von Gallen-Dyskinesien bei Kindern

Das Kind kann auch Probleme mit der Gallenblase haben. Es gibt Drogen, die sogar die kleinsten erlaubt sind: Allohol, Osalmid, Magnesia, Baldrian, Papaverine, No-Spa, Spazmol. Die Verwendung von Tonika ist die sicherste Behandlung.

Die erforderliche Dosierung wird nur vom behandelnden Arzt individuell berechnet.

Wenn sich die Krankheit im Anfangsstadium befindet und der Körper aktiv dagegen ankämpft, ist eine Behandlung mit Mineralwasser sinnvoll. Die wirksamsten sind Borjomi, Yessentuki, Slavyanovskaya, in einigen Fällen sind diese Flüssigkeiten obligatorisch. Der Empfang von Mineralflüssigkeiten ist auch für Kinder erlaubt. Zusätzlich können Sie heilende Infusionen, Abkochungen, verdünnte Pflanzenpulver in dem empfohlenen Mineralwasser einnehmen.

Video

Biliäre Dyskinesie: Symptome, Vorbeugung und Behandlung.


Weitere Artikel Über Leber

Hepatitis

Hepatovisceralnyje die Syndrome bei den Erkrankungen der Leber

Es wurde festgestellt, dass Patienten mit Leber- und Gallenwegserkrankungen (Gallensteinkrankheit, Cholezystitis, Cholangitis, Cholezystopankreatitis, Leberzirrhose) manchmal verschiedene viszerale Störungen haben - Herz-, Nieren-, Magen-Darm-Erkrankungen.
Hepatitis

Anleitung für die Verwendung von Ursodeoxycholsäure - eine Liste von Medikamenten, Indikationen für die Zulassung, Nebenwirkungen

Gallensteine, Leberprobleme sind häufige Leiden, die viele Menschen quälen.