Gallenblasensondierung

Sondieren der Gallenblase - ein diagnostisches oder therapeutisches Verfahren, in denen der Fachmann den Zustand der Leber untersuchen kann, den Gastrointestinaltrakt und die Gallenblase. Im ambulanten Einstellung wird mit Hilfe der Sonde durchgeführt, und zu Hause können Sie die Prozedur einfacheres Verfahren durchzuführen. Das Wesen der beiden Verfahren reduziert wird, um die Freisetzung von Galle in den Zwölffingerdarm zu stimulieren. Im ersten Fall kann der Arzt sich wählt für die Analyse ist es zu Hause durchgeführt für Stagnation der Galle zu verhindern und zur Verbesserung der Verdauung.

Indikationen und Kontraindikationen für das Verfahren

Bei Erkrankungen der Leber und der Gallengänge zeigt der Patient charakteristische Symptome. Das charakteristischste Symptom ist ein akuter oder dumpfer Schmerz im rechten Hypochondrium, der ständig vorhanden sein oder nach den Mahlzeiten auftreten kann. Ich kann auch verschiedene Verdauungsstörungen (Verstopfung oder Durchfall), Gelbsucht, Hautausschlag und Fieber beobachten. Zur genauen Diagnose von Krankheiten kann der Arzt eine Studie über die Zusammensetzung der Galle vorschreiben, die mit einer Sonde aus dem Zwölffingerdarm entnommen wird.

Zu den Krankheiten, die zu Indikationen für eine Intubation führen können, gehören:

  • Cholezystitis, Cholangitis;
  • Entzündung der Leber, der Magen- oder Darmschleimhaut;
  • Gallensteinkrankheit;
  • Obstruktion der Gallenwege durch Würmer;
  • Galle Stase.

Dieses Verfahren wird nicht nur für diagnostische Zwecke, sondern auch für die Behandlung bestimmter Krankheiten durchgeführt. Somit können Arzneimittel durch eine Sonde für Helmintheninvasionen und entzündliche Erkrankungen verabreicht werden. Außerdem können Sie auf diese Weise die überschüssige Galle auswählen, wenn sie sich in der Gallenblase ansammelt und nicht in das Darmlumen gelangt.

Die Untersuchung der Gallenblase wird nicht allen Patienten gezeigt. Vor dem Eingriff sammelt der Arzt Anamnesedaten und führt eine vollständige Untersuchung durch.

Kontraindikationen für die duodenale Intubation sind:

  • Tragezeit;
  • Alter unter 3 Jahren;
  • Asthma;
  • Magengeschwür;
  • intestinale Blutung kurz vor dem Eingriff;
  • hoher Blutdruck;
  • Anzeichen von Herzversagen.

Die Vorbereitung der Duodenal-Sondierung beginnt 5 Tage vor dem Eingriff. Während dieser Zeit müssen Sie jegliche Medikamente absetzen, die das Ergebnis der Untersuchung beeinflussen könnten. Dazu gehören Cholagogue, Abführmittel, Vasodilatatoren und Spasmolytika. Es wird auch nicht empfohlen, Nahrungsmittel zu verwenden, die im Darm zu Blähungen führen können. Das Sondieren wird auf nüchternen Magen durchgeführt, Essen ist tagsüber verboten.

Machen Sie diesen Test und finden Sie heraus, ob Sie Leberprobleme haben.

Duodenale Intubation

Die duodenale Intubation der Gallenblase ist ein Verfahren, bei dem der Zustand der inneren Organe mit einer Sonde untersucht wird. Abhängig von seiner Technologie gibt es mehrere Methoden der Wahrnehmung:

  • fraktioniert - verwendet, um 3 Fraktionen der Galle zu sammeln, besonders informativ bei Verdacht auf Helminthen-Invasionen;
  • blind sensing - komplette erzwungene Entleerung der Gallenblase;
  • Minute - Registrierung des Ausganges von 5 Phasen der Galle, ist es in der Diagnose der biliären Dyskinesie notwendig;
  • chromatisch - durchgeführt nach Färbung der Galle mit einem speziellen Farbstoff zur Untersuchung der Menge.

Diese Art der Wahrnehmung wird als Zwölffingerdarm bezeichnet, da die Sonde während des Eingriffs im Lumen des Zwölffingerdarms (Zwölffingerdarm) platziert wird. Die Technik ist ähnlich wie beim Magen, aber das Gerät wird tiefer in den Darm gelegt.

Verfahrenstechnik

Die duodenale Intubation ist ein langer Prozess, im Allgemeinen kann es mehr als eine Stunde dauern. Die Sonde ist eine lange elastische Röhre, deren Spitze oliv genannt wird und Metall oder Kunststoff sein kann. Vor der Untersuchung mißt der Arzt die Entfernung von den Vorderzähnen des Patienten zu seinem Nabel und macht mehrere Markierungen auf der Sonde. Dann können Sie den Vorgang beginnen:

  • die Olive wird auf die Zungenwurzel gelegt, und in sitzender Position beginnt der Patient zu schlucken;
  • wenn die erste Markierung auf der Höhe der Vorderzähne ist (die Sonde hat den Magen erreicht), muss man zur Seite liegen;
  • Es gibt ein Heizkissen unter der Seite des Patienten, während weiterhin Schluckbewegungen ausgeführt werden;
  • das zweite Etikett zeigt an, dass sich die Sonde auf Höhe des Zwölffingerdarms befindet;
  • Die dritte Markierung und das Auftreten einer gelben Flüssigkeit bedeuten, dass sich die Sonde im Darmlumen befindet.

Die Dauer des Verfahrens ist individuell, in einigen Fällen kann es bis zu 3 Stunden dauern. Nach dem Abtasten können Sie nach 30 Minuten essen, aber es sollte leicht und diätetisch sein. Auch tagsüber ist es besser, keine fettigen und frittierten Speisen zu sich zu nehmen, das heißt, die gleiche Diät zu befolgen, die für die Vorbereitung des Verfahrens vorgeschrieben wurde.

Gallenuntersuchung

Bei einem gesunden Menschen ist die Galle flüssig, transparent, hat einen gelben Farbton. Veränderungen bei mindestens einem dieser Indikatoren weisen auf akute oder chronische Pathologien der Leber oder der Gallenwege hin. Insgesamt werden 3 Portionen Galle (A, B, C) untersucht, die nach und nach das Lumen des Dünndarms verlassen.

Fraktion A ist eine transparente Entladung mit einer bernsteinfarbenen Färbung, die innerhalb von 20 bis 40 Minuten auffällt. Das Gesamtvolumen dieser Phase kann von 15 bis 45 ml betragen. Wenn der Patient Anzeichen von Gelbsucht hat und die erste Fraktion der Galle farblos ist, deutet dies auf mechanische Verstopfung der Gallenwege hin.

Danach musst du den nächsten Galle-Teil bekommen (B). Dazu werden spezielle Präparate durch die Sonde eingeführt, die die Aktivität der Gallenblase stimulieren, und eine Klemme wird auf den Schlauch selbst gesetzt. Dieser Teil der Galle tritt direkt aus der Gallenblase aus und hat eine grünliche Färbung. 20 bis 50 ml Flüssigkeit sollten innerhalb von 20-30 Minuten gesammelt werden. Bei der Untersuchung dieses Teils können folgende Pathologien identifiziert werden:

  • wenn Galle nicht herauskommt - Verletzung der kontraktilen Funktion der Gallenblase;
  • unter dem Einfluss von Drogen wird Galle länger als eine halbe Stunde sezerniert - die Kontraktilität der Blase ist reduziert, unter natürlichen Bedingungen ist unzureichend;
  • Veränderungen in der Farbe der Galle - eine Verletzung der Absorptionsfunktion der Blasenwände;
  • das Volumen der Galle übersteigt 100 ml - die Ausdehnung der Gallenblase, den Ton ihrer Wände verringernd.

Teil C ist Lebergalle. Es hat einen hellen gelben Farbton und fällt innerhalb von 20-30 Minuten auf. Wenn es farblos oder in unzureichenden Mengen herauskommt, kann dies auf Pathologien auf Seiten der Leber hinweisen.

Bruchklingeln

Bei Bedarf können Sie eine fraktionierte Abtastung durchführen. Technisch unterscheidet sich dieses Verfahren nicht von der duodenalen Standarduntersuchung, aber hier werden nicht 3, sondern 5 Gallenfraktionen isoliert. Fractional Sensing ist informativer, da Sie damit genauere Daten sammeln können. Die ersten 3 Fraktionen bilden den Teil A (für die Zwölffingerdarmuntersuchung), der vierte Teil entspricht den Teilen C und der fünfte Teil C.

  • Die erste Fraktion ist 15-40 ml leichte Galle aus dem gemeinsamen Lebergang. Wenn es sich nach dieser Zeit weiterhin abhebt, zeigt das Ergebnis eine Zunahme der Sekretion dieses Kanals und umgekehrt. Nach 30 Minuten werden 50 ml Magnesiumsulfat in die Sonde injiziert und mit einer speziellen Klemme geklemmt.
  • Die zweite Fraktion beginnt 2-6 Minuten nachdem der Clip entfernt wurde, aufzufallen. Wenn dies nicht geschieht, weist das Symptom auf eine Verletzung des Abflusses von Galle hin.
  • Innerhalb von 2-3 Minuten sollte eine kleine Menge hellgelber Flüssigkeit freigesetzt werden, die das Restvolumen der Gallenflüssigkeit aus den Gallengängen ist.
  • Die vierte Fraktion ist Gallenblase Galle und entspricht Teil B.
  • Die letzte Fraktion ist ein Teil von C, der direkt aus der Leber fließt.

Die weitere Untersuchung der Fraktionen erfolgt mit der gleichen Technologie wie bei der duodenalen Intubation. Mit dieser Methode können Sie den Zustand der Leber und der Gallenwege besser analysieren.

Das Verfahren zu Hause durchführen

Die Untersuchung der Gallenblase zu Hause erfolgt blind, dh ohne den Einsatz zusätzlicher Werkzeuge. Sein Hauptzweck ist es, die Freisetzung von Galle in den Zwölffingerdarm zu stimulieren, um die Blase zu reinigen und die Verdauung zu normalisieren. Vor dem Eingriff müssen Sie 3 Tage lang eine Diät einhalten und die Nahrungsaufnahme tierischen Ursprungs begrenzen.

Die einfachste Methode der Tubazh (Gallenblasenreinigung) ist die Verwendung von kohlensäurehaltigem Mineralwasser (Borjomi, Narzan oder andere). Es muss am Abend offen gelassen werden, um Kohlendioxid freizusetzen. Eine andere Möglichkeit ist eine Mischung aus 500 ml Wasser mit zwei Löffeln Sorbitol. Am Morgen müssen Sie den folgenden Algorithmus anwenden:

  • warmes Wasser bis 40 Grad und trinken in kleinen Schlucken für 5-7 Minuten, es ist empfehlenswert, ständig zu gehen;
  • dann ist es notwendig, auf der rechten Seite zu liegen, ein warmes Heizkissen darunter zu legen und für eine Stunde in dieser Position zu bleiben;
  • danach müssen Sie aufstehen und ein Glas warmes Wasser mit Zitronensaft trinken;
  • nach weiteren 15 Minuten - ein spezielles Frühstück, um den Gallenfluss zu stimulieren.

Frühstück am Tag des Verfahrens ist gekochtes Ei und Butter empfohlen. Es ist ratsam, diese Produkte ohne Brot zu verwenden und einen schwachen Tee zu trinken. Nach einer Weile (normalerweise 2-3 Stunden) beginnt der Durchfall, aber er geht schnell vorüber. Dieses Symptom zeigt an, dass die Gallenblase gereinigt wird und die Galle in die Höhle des Dünndarms eintritt.

Die Wahrnehmung der Gallenblase wird medizinische, diagnostische oder vorbeugende Maßnahmen genannt, die die Freisetzung von Galle in das Dünndarmlumen stimulieren. Die duodenale Intubation ist eine instrumentelle Technik, die im Krankenhaus zur Gewinnung und Untersuchung von Galle durchgeführt wird. Die Blindmethode (Tubage) kann zu Hause durchgeführt werden, aber vor dem Beginn des Eingriffs ist es notwendig, sich einer Untersuchung zu unterziehen und sicherzustellen, dass es keine Kontraindikationen gibt.

Gallenblasensondierung

  • funktionelle Untersuchung des Gallengangs und der Blase;
  • bakteriologische und mikroskopische Untersuchung der Galle.

Neben der Diagnostik erlaubt die Sondierung der Galle nicht nur die Aussaugung bei Stauungen in der Gallenblase, sondern auch die Injektion von Medikamenten in den Zwölffingerdarm bei entzündlichen und parasitären Erkrankungen.

Zwölffingerdarm-Sondierungsverfahren

Vorbereitung für die Manipulation beinhaltet die Ablehnung der Verwendung von choleretischen, antispastischen, Abführmittel, Vasodilatatoren und Verbesserung der Verdauung von Medikamenten für 5 Tage vor dem Eingriff.

Das Essen kann nicht später als 18 Stunden am Vorabend eingenommen werden. Einige Patienten, besonders solche mit einem erhöhten Erbrechensreflex, benötigen eine vorbereitende psychologische Vorbereitung und manchmal eine Lokalanästhesie.

Im Behandlungsraum des Patienten sitzen sie mit dem Rücken auf einem bequemen Stuhl und injizieren eine sterile Sonde in den Mund mit einer speziellen Olive am Ende. Synchron damit, das Kinn leicht an die Brust ziehend, führt der Patient Schluckbewegungen durch und atmet durch die Nase, was hilft, den Würgreflex zu unterdrücken.

Nach Erreichen des Ziels wird das äußere Ende der Sonde in ein mit "A" gekennzeichnetes Teströhrchen eingeführt, wo bis zu 40 ml sogenannter Zwölffingerdarmgalle, eine gelbe transparente Flüssigkeit, die eine Mischung aus Duodenalinhaltsstoffen, Pankreassekret und Galle (Teil A) ist, in einer halben Stunde vergeht.

Im nächsten Schritt werden etwa 50 ml einer auf 42 ° C erhitzten Lösung mit einem Magnesiumsulfatgehalt von 25% in den Zwölffingerdarm injiziert, was den Gallenfluss aus der Gallenblase in den Zwölffingerdarm stimuliert. Nachdem die Klammer für 10 Minuten entfernt wurde, werden 50 bis 60 ml Gallenblase, die eine dunkelolive Flüssigkeit (Teil B) ist, in einer halben Stunde in einem Teströhrchen "B" gesammelt.

Sobald eine hellgelbe Flüssigkeitstrennung an der Sonde beginnt, wird die Lebergalle in einer Menge von 10-20 ml, die Teil C darstellt, in Röhrchen "C" gesammelt.

Die klassische duodenale Intubation der Galle endet dort. Nach dem Entfernen der Sonde wird der Patient in die Station verlegt, wo es ihm nicht empfohlen wird, für eine Stunde aus dem Bett zu kommen.

Bewertung der Ergebnisse der duodenalen Sondierung

Bei der Bestimmung der Konsistenz, Transparenz und Farbduodengehalt. Bei einem gesunden Menschen sind alle 3 Portionen Galle durchsichtig und geizig. Verschiedene Anomalien können das Vorhandensein bestimmter pathologischer Prozesse anzeigen.

Wichtig ist auch die mikroskopische Untersuchung des Gallensediments.

Bei einem gesunden Menschen ist es in allen 3 Teilen des Duodenalinhalts fast gleich und besteht aus:

  • Natriumoxalat und Cholesterinkristalle;
  • eine kleine Anzahl von Epithelzellen und einzelne Leukozyten.

Mit einer Zunahme der Anzahl der Leukozyten in den Portionen B und deren Anfärbung mit Galle kann über die Entwicklung einer Entzündung direkt in der Gallenblase diskutiert werden. Wenn ein ähnliches Bild in den Abschnitten C beobachtet wird, zeigt dies an, dass der Entzündungsprozess bereits die intrahepatischen Gänge erreicht hat, dh, dass sich eine Cholangitis entwickelt hat.

Um Krankheitserreger von Infektionskrankheiten und Parasiten zu identifizieren, wird eine mikrobiologische Untersuchung der resultierenden Zwölffingerdarminhalte durchgeführt.

Methode der fraktionierten Zwölffingerdarmsondierung

Die Methode zur Durchführung einer separaten Art der Duodenal-Sondierung, die eine fraktionierte Sondierung ist, besteht aus 5 Phasen:

  1. 15 bis 40 ml leichte Galle für 20 Minuten aus dem Gallengang bekommen. Wenn sein Volumen 40 ml übersteigt, deutet dies auf eine Hypersekretion dieses Ganges hin. Eine ungenügende Menge an Galle kann ein Anzeichen für dessen Hyposekretion sein. Nach 20 Minuten werden etwa 50 ml einer 25% igen Magnesiumsulfatlösung, die auf 40 bis 42ºC erhitzt wurde, in die Sonde injiziert und eine Klemme wird aufgebracht.
  2. Nach dem Entfernen der Klemme, warten auf den Fluss der Galle. Wenn sie nicht innerhalb von 2-6 Minuten ging, zeigt dies das Vorhandensein eines Hindernisses in der Gallenblase oder ihres Hypertons an.
  3. Für 2-3 Minuten werden etwa 3-5 ml hellgelbe Gallenflüssigkeit freigesetzt, die aus dem Gallengang stammt. Die Verlängerung dieser Phase kann auf einen Anstieg des Tonus des Sphinkters von Oddi hinweisen. Teil A der klassischen Zwölffingerdarmsonde besteht aus Galle, die während der 1. und 3. Phase gewonnen wurde.
  4. Notieren Sie die Menge der Gallenblase und die Dauer der Entleerung der Gallenblase. In einer halben Stunde werden normalerweise etwa 30 bis 70 ml dunkler Olivengalle ausgeschieden (Teil B). Wenn die Rate, mit der Gallenblase Galle ging niedriger als 2-4 ml pro Minute ist, zeigt dies die hypomotorische Funktion der Gallenblase, und wenn es höher ist, über Hypermotor.
  5. Lebergalle, die einen Teil von C. bildet. Normalerweise werden innerhalb einer Viertelstunde 15 bis 30 ml hellgelber Galle ausgeschieden.

Kontraindikationen für die Intubation duodenal

Diese Untersuchungsmethode ist kontraindiziert bei solchen Erkrankungen und Zuständen wie:

  • schwerer Kreislaufversagen;
  • chronische Cholezystitis in der akuten Phase;
  • akute Cholezystitis.

Gallenblase Rohr

Die Duodenalsonde wird auch für den Tubage-Eingriff verwendet, der zur Stimulation der Gallensekretion den Zweck der Blasenentleerung verfolgt und

  • Tubeless oder Blind Spülen mit choleretischen Mitteln;
  • Sonde, die die Einführung in den Zwölffingerdarm der Sonde vorschlägt.

Tubing kann nicht nur als eine der Komponenten der komplexen Therapie bei Duodenitis, chronischer Pankreatitis, cholestatischer Hepatitis, gastrointestinaler Dyskinesie, chronischer, knochenloser Cholezystitis, sondern auch als Präventivmaßnahme bei verschiedenen Erkrankungen der Leber und der Gallenblase eingesetzt werden.

Blindwäsche der Gallenwege kann leicht zu Hause durchgeführt werden. Vorbereitung darauf besteht nur aus dem Erwerb eines Mittels zur Stimulierung der Ausscheidung von Galle und der Wahl der Freizeit.

Die Technik der Durchführung eines solchen Verfahrens, wie Blindsondieren, beinhaltet die Einnahme eines reizenden Mittels am Morgen auf nüchternen Magen und das Liegen auf der rechten Seite für 40 Minuten bis 1 Stunde mit einem warmen Heizgerät im Bereich der Leber.

  • Hagebutten-Infusion;
  • heißes Mineralwasser (Essentuki Nr. 17, Borjomi oder Narzan);
  • Xylitol- oder Sorbitollösung;
  • Sulfatmagnesia;
  • Karlovy Vary oder englisches Salz.

Kontraindikationen für das Verfahren sind alle Exazerbationen von chronischen Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes und das Vorhandensein von Gallensteinen, weshalb eine Untersuchung von Galle zu Hause nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt durchgeführt werden sollte.

Die duodenale Wahrnehmung der Gallenblase, die informativste und absolut harmlose Methode der Abdominalforschung, ermöglicht nicht nur die Feststellung der richtigen Diagnose, sondern trägt auch zur Behandlung und Vorbeugung verschiedener Erkrankungen der Gallenblase und der Gallengänge bei.

Blinddetektion ermöglicht die Entfernung von Bilirubin in Form von Sand, Cholesterinsalzen, Mikroben aus Leber und Gallenwegen, beseitigt Verstopfung in den Gallengängen und reinigt die Bauchspeicheldrüsengänge.

Duodenal klingeln - Rückblick

Duodenaler Gallenblasensound - Meine Eindrücke, Tipps. Wie stand ich für 3 Stunden?

Ich habe Magenprobleme seit meiner Kindheit. Ich habe dieses Verfahren mit dem komplizierten Namen "duodenal sounding" mehr als einmal gehört, seitdem es von meiner Mutter durchgeführt wurde. Jedes Mal, wenn ich Schmerzen in der Oberbauchgegend hatte, hatte ich Angst, dass die Ärzte verpflichtet wären, diese Untersuchung durchzuführen. Aber es hat mich vermieden.

Ein "schöner" Tag ist mir so passiert, dass der Feind es nicht wünscht. Die ganze Nacht saß ich in der Toilette mit einer Schüssel in meinen Händen. Am Morgen war nichts mehr in meinem Bauch: mein Magen klebte an meinem Rücken, ich konnte nicht einmal das Wasser schlucken, da dies meinen Würgedrang verursachte, der Druck fiel auf 80/60, die Temperatur stieg auf 38, ich versuchte aus dem Bett zu kommen verursachte den höllischen Schmerz des ganzen Körpers. Vor allem aber schmerzte der Magen und der Leberbereich. Ich fühlte dieses Gebiet und bemerkte eine Art von Siegel. Meine Gedanken waren sehr bedauerlich, worüber ich in diesem Moment nur nicht nachgedacht habe, und sogar über das Schlimmste. Trotzdem war ich geneigt zu denken, dass mein Abendessen meine Schuld war. Am Vorabend aß ich fetten Fisch, gebacken mit Zwiebeln und Mayonnaise (auch jetzt steht dieser Fisch vor meinen Augen, aber 5 Jahre sind vergangen).

Am Morgen rief ich einen Arzt an, der mich grün sah, keuchte und dringend einen Krankenwagen rief. Ich wollte den Krankenwagen nicht anrufen, weil ich sicher war, dass sie mich zum Krankenhaus für Infektionskrankheiten bringen würden.

Sie brachten mich zu einer Infektionskrankheit, wo sie mich lange Zeit nicht verhafteten, da ich mich weigerte, ins Krankenhaus zu gehen. Sie verschrieben Medikamente, eine strenge Diät und waren verpflichtet, zu einem Spezialisten für Infektionskrankheiten in der örtlichen Klinik zu gehen.

Als ich ein bisschen besser wurde, ging ich zu einer Infektionskrankheit. Der Infektionsist war eine Frau, ein sehr erfahrener Arzt. Nachdem ich alles gehört hatte, was mir passiert war, führte ich eine Inspektion durch: Palpation des Bauches. Sie wurde auch über das Siegel bemerkt, das noch anwesend war. Und hier führt sie mich zur duodenalen Wahrnehmung der Gallenblase. Es klang wie ein Blitz im klaren Himmel. Meine allererste Reaktion ist - ich werde nicht gehen, das werde ich nicht tun.

Ich beschloss, zuerst eine Ultraschalluntersuchung der Leber und der Gallenblase durchzuführen. Ultraschall zeigte Gallenstauung, die Gallenblase passiv kontrahiert.

Nach 3 Tagen überredete ich mich immer noch: das ist nur vorübergehend, ich weiß, was für ein Siegel es ist, vielleicht wird es vorübergehen, viele tun und leben weiter, ich werde in der Lage sein und alles in diesem Sinne.

Ich ging zu einem bezahlten Diagnosezentrum. Die Warteschlange war die allererste, was ein großes Plus war. Das Büro war lang, durch Bildschirme von 2 Betten getrennt. Der Arzt war eine sehr nette Frau, die eine Sonde mit einer Metallolive in meinen Mund steckte und versuchte, sie weiter zu schieben, aber ich wehrte mich so gut ich konnte. Das Würgen begann, die Hände streckten sich immer noch, um die Sonde aus dem Mund zu ziehen. Und dann wandte sich der Arzt von süß zu lebhaft und schrie "SIP!" Zu mir. Ich sammelte und erkannte, dass ich nirgendwohin gehen konnte, ich schluckte es sicher. Das war nur der Anfang. Jetzt ist es das Wichtigste, die Würge-Impulse, die die verschluckte Sonde an alle Kräfte drückten, nicht zurückzunehmen und zu unterdrücken. Ging von einem Ende des Büros zum anderen und schluckte langsam.

Wie man den Würgereiz unterdrückt? Keine Notwendigkeit, über die Sonde nachzudenken. Es ist notwendig, gleichmäßig durch die Nase zu atmen, ohne tief ein- und auszuatmen. Es hilft wirklich.

Wenn die Sonde bis zu einem bestimmten Punkt verschluckt wird, legst du dich auf die rechte Seite und legst ein Kissen in den Gallenblasenbereich (ich glaube, das war ein Sandsack, aber es ist möglich, dass das Heizkissen nicht sagen konnte, und es war nicht da). Die Sonde wird aus dem rechten Mundwinkel herausragen, sie kann nicht mit den Zähnen gequetscht werden, muss aber gehalten werden. Das andere Ende der Sonde befindet sich in einem Reagenzglas, in dem die Flüssigkeit fließt.

Warum habe ich gesagt, dass es gut ist, zuerst zu sein? Nach mir kamen andere hinzu, die sich auch wehrten. Es war lustig von der Seite zu hören und es half mir von meiner Sonde abzulenken. Lachen ist natürlich auch kontraindiziert, sonst fängt die Sonde an zurückzukommen.

Meine Flüssigkeit ging schlecht aus, Blasen, es gab schreckliche Krämpfe. Oliva wollte unbedingt nicht durch den Pförtner in den Zwölffingerdarm gehen. Zu dieser Zeit lag eine Stunde. Meine Nachbarn waren viel besser, die zweite Röhre war schon gesammelt. Ich begann mir Sorgen zu machen, aber das hätte nicht getan werden sollen. Jeder von uns hat einen individuellen Organismus: jemand hat diesen Prozess schneller, jemand langsamer. Ich gehörte zum zweiten Typ. Mein Nachbar lag 2,5 Stunden, und ich war so lange wie 3. Der allererste kam rein und verließ den allerletzten (((

Der letzte Schliff im Verfahren war weniger angenehm. In diese Sonde, direkt in den Darm, gießen Sie 0,5 Liter Mineralwasser ohne Gas, das den gesamten Darm auswäscht, und entfernen Sie die Sonde. Die Hauptsache ist, das Haus zu erreichen. (oder zur Toilette).

Das Ergebnis der Forschung wird sofort gesagt. Ich hatte eine Entzündung der Gallenblase (Cholezystitis).

Was sollten Sie für die Intubation im Duodenal mitnehmen?

  1. Richtung, Pass, Politik;
  2. Windel;
  3. Mineralwasser 0,5 l (bei der Aufnahme wurde ihnen mitgeteilt, dass sie Essentuki Nr. 4 Mineralwasser bringen sollten);
  4. Hausschuhe.

Was sollte nicht während des Verfahrens getan werden?

  1. Zweifle an deinen Fähigkeiten
  2. Um zu reden
  3. Lachen
  4. Drücke den Bauch ab
  5. Sieh dir andere an (Gott bewahre den Würgereiz).

Was soll ich während des Verfahrens tun?

  1. Denke gut
  2. Vergiss die Sonde,
  3. Atme sanft durch die Nase.

Was ich während des Verfahrens gelernt habe (der Arzt stellte sich als sehr gesellige Frau heraus, die nur alle aufheiterte):

  1. Du kannst die Nase von Haustieren nicht küssen, es kann Giardiasis verursachen (ein Mädchen fand diese Parasiten in der Galle)
  2. Lehnen Sie sich nicht auf Sushi und Brötchen (sie werden nicht wärmebehandelt),
  3. Bevorzugung lokaler Produkte,
  4. Mayonnaise ist schädlich, Sie müssen es so weit wie möglich aufgeben. Nach meinem gebackenen Fisch habe ich genau das getan, bin zu Sauerrahm gewechselt, was den Zustand meiner Haut stark verbessert hat. Mayonnaise gibt es nur in Salaten, beim Kauf achte ich auf die Natürlichkeit der Komposition.
  5. Die duodenale Wahrnehmung wirkt sich positiv auf unseren Körper aus und wirkt sich positiv auf den Hautzustand aus. Während dieser Prozedur wird die Gallenblase entleert. Meine Haut im Gesicht ist wirklich sauberer geworden, meine Akne hat abgenommen.

Beratung ist in diesem Fall nicht sinnvoll. Wenn Ihr Arzt Sie zu dieser Studie überwiesen hat, gibt es einen Grund dafür und sollte nicht aufgegeben werden. Viele tun es, dann wirst du Erfolg haben. Diese Methode zur Untersuchung der Leber und der Gallenwege ist wirksam und ermöglicht die Erkennung von Krankheiten auf der Grundlage der Analyse von Galle.

Polydex - behandelt die verstopfte Nase in 3 Tagen

Solpadein - lindert in 5-10 Minuten Kopfschmerzen und Nackenschmerzen

Citramon II - ein guter Schmerzmittel zu einem niedrigen Preis.

Nimesil - bewältigt Zahnschmerzen

Flucomp ist ein billiges Analogon von Theraflu, aber nicht weniger effektiv.

Ceftriaxon - ein Breitbandantibiotikum

Fenistil hilft Ihnen, wenn Sie von einem Juckreiz an eine Wand klettern

Lopedium - schnelle Hilfe bei Durchfall

Ich wünsche Ihnen allen gute Gesundheit! Passen Sie Ihre Diät auf!

Wie ist die Wahrnehmung der Gallenblase?

Obwohl eine Person auf eine Gallenblase verzichten kann, nimmt die Lebensqualität nach der Amputation deutlich ab. Daher versuchen die Ärzte, den Körper des Patienten soweit wie möglich zu erhalten. Um die notwendige Untersuchung der Blase durchführen zu können, muss man die bestehende Pathologie richtig diagnostizieren und die Ärzte können einige therapeutische Maßnahmen durch Abfühlen der Gallenblase durchführen.

Was ist duodenale Intubation?

Was ist eine duodenale Intubation der Gallenblase? Es ist ein Verfahren zur Gewinnung von Galle aus dem menschlichen Körper, um es zu untersuchen, eine Diagnose zu stellen und die notwendige adäquate Therapie zu verschreiben. Patienten, die in ihrem Leben auf diese Manipulation gestoßen sind, und solche, die schon einmal von ihrer Existenz gehört haben, nennen es einfach klingend. Aber wenn man sich aus der Sicht der Medizin kompetent nähert, dann lautet der richtige Name genau Duodenal Sensing.

Dieses Verfahren ist nicht nur vorgeschrieben, um einen Teil der Galle für die Analyse zu sammeln. Manchmal, mit einer ernsten Stagnation der Galle, zum Beispiel, wenn mit Cholezystitis diagnostiziert, tunodenale Intubation, um die angesammelte und stagnierende Flüssigkeit aus der Blase zu "ziehen". Darüber hinaus kann bei dieser Manipulation und mit Hilfe der Mikroskopie eine Untersuchung der Leber und der Gallenwege durchgeführt werden, um herauszufinden, ob in diesen Systemen Pathologien vorliegen. Darüber hinaus wird eine solche Wahrnehmung bei Duodenitis und bei duodenaler Obstruktion gezeigt.

Hinweise für

Die Gründe, aus denen Ärzte Patienten zu dieser Manipulation schicken, können unterschiedlich sein, aber meistens sind sie mit Pathologien und Fehlfunktionen des Verdauungssystems verbunden.

Dem Patienten wird empfohlen, das Verfahren in folgenden Fällen durchzuführen:

  1. Die Person ist oft übel. Es kann einfach träge sein, oder es kann zu Erbrechen führen. Und andere Studien haben die Ursachen für diesen Zustand nicht identifiziert.
  2. Komplikationen treten nach der Entfernung der Gallensteine ​​auf, oder der Patient hat den Zustand nach der Operation nicht gelindert, und Sie müssen den Grund herausfinden, warum dies passiert.
  3. Besorgte Verschlimmerung von Gallensteinen oft können Sie auch dieses Verfahren durchführen, um die Faktoren, die dazu beitragen, zu klären.
  4. Bei entzündlichen Prozessen in der Galle.
  5. Gestört von einer Reihe von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.
  6. Diagnose und Behandlung der Leber sowie des gesamten Gallensystems als Ganzes ist notwendig.
  7. Es besteht der Verdacht, dass der Patient ein Hämangiom entwickelt.
  8. Der Patient erlebt Bitterkeit und fauligen Geschmack im Mund fast ohne Unterbrechung, und dafür wurden keine anderen Gründe gefunden.
  9. Eine Person leidet häufig an Schmerzen im rechten Hypochondrium, dessen Ätiologie unklar bleibt.
  10. Der Patient leidet unter anhaltenden Verdauungsstörungen des Magens und des Verdauungstraktes, begleitet von Bauchschmerzen, Übelkeit, Übelkeit mit Erbrechen, übermäßiger Gasbildung und Blähungen, Blähungen, Durchfall.
  11. Es besteht der Verdacht auf das Vorhandensein von Parasiten im Körper, deren vitale Aktivität die Leber und andere benachbarte Organe schädigt.
  12. Stagnation der Galle kann auch in Bezug auf die Wahrnehmung der Gallenblase beseitigt werden.

Führen Sie diese Manipulation unter den Bedingungen von Polikliniken durch, dh, es besteht keine Notwendigkeit, speziell für dieses Verfahren ins Krankenhaus zu gehen. Normalerweise erfordert die Anzahl der Portionen von Galle pro Probe nicht mehr als drei (vier).

Die Wahrnehmung selbst ist in Typen unterteilt, je nachdem, wie sie durchgeführt wird und zu welchem ​​Zweck.

Weisen Sie die Arten der Zwölffingerdarm-Sondierung zu:

  1. Blind ist therapeutisch. Sie sagen auch, dass sie die Leber mit Schläuchen untersuchen. Dieses Verfahren wird durchgeführt, um die Gallenflüssigkeit in der Blase und den Kanälen zu "senken".
  2. Meistens wird den Patienten eine fraktionierte Wahrnehmung gezeigt. Dieses Verfahren ist in fünf Stufen unterteilt, in denen mehrere Flüssigkeitsaufnahmen in der gleichen Zeit (etwa fünf Minuten) durchgeführt werden.
  3. Chromatisch. Um diese Manipulation durchzuführen, wird die Galle des Patienten farbig gefärbt. Am Vorabend, bevor eine Studie durchgeführt wird, erhält ein Patient ein spezielles Farbmittel zum Trinken und am Morgen wird das Verfahren durchgeführt. Mit ihm können Ärzte herausfinden, ob der Patient ein Problem mit der Obstruktion der Gänge hat. Wenn in der Flüssigkeitsaufnahme keine färbende Galle ist, sind die Ströme verstopft und funktionieren nicht.
  4. Klassisch. Es wird in drei Stufen durchgeführt, in denen sie drei Teile der Galle nehmen, die üblicherweise A, B und C genannt werden.
  5. Minute Methode. Es wird fast dasselbe wie das klassische durchgeführt, nur unterscheidet es sich darin, dass die Phase, in der die Galle für das Reagenzglas "B" erhalten wird, verlängert wird. Dies ist notwendig, wenn die Galle nicht oder zu dick und fast schwarz freigegeben wird.

Um ein vollständigeres Bild davon zu erhalten, wie eine bestimmte Art von Wahrnehmung durchgeführt wird, können Sie sich das Video des Verfahrens ansehen. Solche Clips im Netzwerkgewicht.

Vorbereitung

Damit das Verfahren reibungslos abläuft, müssen Sie sich gründlich darauf vorbereiten. Wenn die Manipulation in einem Krankenhaus, in einem Krankenhaus durchgeführt wird, ist der Patient leichter, Spezialisten werden die Vorbereitung folgen. Und wenn Sie in eine Klinik oder ein medizinisches Zentrum zur Forschung gehen, wie bereiten Sie sich darauf vor, sich selbst zu untersuchen?

Für ein paar (einige Experten empfehlen zwei vor vier) Tage vor dem Sondieren, müssen Sie auf Nahrung verzichten, die eine erhöhte Trennung der Galle provoziert. Sie sollten keinen Alkohol trinken, zu fett essen, frittieren, viele Süßigkeiten. Darüber hinaus sollten starke Tees und Kaffee, Soda, Früchte, Beeren und Gemüse, besonders mit Sonnenblumenöl gewürzt, von der Ernährung ausgeschlossen werden.

Am Abend sollte das Abendessen früh genug sein, nicht später als 18 Stunden, und das Abendessen sollte leicht sein. Als nächstes wird der Patient in der Nacht Reinigung Einlauf gegeben. Es ist verboten, die Mittel für die Erweiterung der Blutgefäße, der Abführmittel, der antispastischen Präparate, der Fermente zu verwenden, die helfen, die Verdauung der Nahrung zu verbessern.

Wenn die Studie über das Vorhandensein von Parasiten durchgeführt wird, sollte die Vorbereitung des duodenal klingenden Opistorhoz mindestens fünf Tage vor dem Eingriff auf die Aufhebung der Cholera-Medikamente reduziert werden. Die gleiche Maßnahme gilt für Patienten, die sich auf andere Arten der Manipulation vorbereiten. Besteht der Verdacht auf eine hepatische Diagnose, sollte diese ebenso wie bei anderen Erkrankungen erstellt werden.

Wie wird das Duodenal durchgeführt?

Das Verfahren, unabhängig von seiner Art, wird am Morgen auf nüchternen Magen durchgeführt. Die Technik der blinden Wahrnehmung ist wie folgt: Der Patient schluckt eine spezielle Sonde (Sonde), es wird allmählich in den Zwölffingerdarm eingeführt (es ist notwendig, dass die Sonde durch die Zwölffingerdarmpapille der Gallenblase passiert). Damit die Galle besser abfließen kann, wird etwas Hilfsmittel durch die Röhre in Gang gesetzt. Wenn der Gallenausfluss beendet ist, wird die Sonde entfernt. Danach kann der Patient, falls es ihm gut geht, frühstücken. In der Regel wird empfohlen, dieses Verfahren noch zweimal mit einer Pause von drei bis vier Tagen zu wiederholen. Wenn die Ärzte die Wahrscheinlichkeit der ständigen Stagnation der Galle "stellen", so ist nötig es die Untersuchung für ihre Entfernung und die Verhinderung der Stagnation mindestens einmal pro Monat durchzuführen.

Die übrigen Methoden der Manipulation unterscheiden sich von der ersten dadurch, dass während ihrer Sammlung Galle stattfindet, die dann untersucht wird. Klassische Klänge beginnen ebenso wie Blinde. Nach dem Einsetzen der Sonde wird der Patient auf eine Liege gelegt, die rechte Seite des Körpers auf das Heizkissen. Dann warten sie etwa eine halbe Stunde und sammeln die notwendige Menge an Gallenflüssigkeit während der duodenalen Intubation (in der ersten Phase) - etwa 40 Milliliter. Diese Flüssigkeit hat in der Regel eine hellgelbe Farbe und verbleibt in einem Reagenzglas mit der Aufschrift "A". Dann wird eine spezielle Lösung durch die Röhre injiziert, die eine starke Freisetzung von Galle verursachen sollte, und innerhalb von zehn Minuten machen sie einen weiteren Zaun, gerade in ein anderes Reagenzglas, das mit "B" gekennzeichnet ist. Also Blase Galle, es ist in der Regel in der Farbe von der ersten Portion anders - es ist dunkler, näher an der dunkelgrünen, wird diese Probe für die Aussaat gesendet.

Sobald die dunkle Flüssigkeit aufhört zu fließen, beginnt die hellgelbe Galle durch die Gallenröhre zu fließen, sie wird in die dritte Röhre geleitet, sie ist mit "C" gekennzeichnet. Und nachdem dieser Vorgang abgeschlossen ist.

Das fraktionierte Tönen wird ähnlich wie das klassische durchgeführt, nur vier Proben von Galle werden dort hergestellt. Nach einem ähnlichen Prinzip wird chromatisch gemacht. Wie oben beschrieben, zeichnet sich diese Methode durch die Tatsache aus, dass am Vorabend des Patienten ein spezielles Werkzeug getrunken wird, das die Gallenfarbe malt.

Nach Abschluss dieser Verfahren benötigt der Patient für eine Stunde allein eine Bettruhe. Wenn sich die Person danach gut fühlt, kann sie ihn nach Hause gehen lassen (wenn das Verfahren in einer Ambulanz durchgeführt wurde) oder aufstehen und gehen (wenn alles im Krankenhaus gemacht wird). Nach der Manipulation wird ein leichtes Frühstück gezeigt, und in den nächsten Tagen - eine sparsame Diät - idealerweise Nr. 5. Wenn ein Patient, der sich einer Sondierung unterzogen hat, nicht stört und keine Leberpathologien hat, können Diagnosen im Zusammenhang mit der Gallenblase oder dem Gallensystem, insbesondere eine strenge Diät, nicht eingehalten werden. Es ist genug für ein paar Tage, um fettige Gerichte aus Ihrer Speisekarte, frittierte Speisen (besonders in Butter gebraten), geräuchertes Fleisch, Gurken und Süßigkeiten zu entfernen.

Ergebnisse

Es kommt so vor, dass beim Sondieren nicht sofort Galle gewonnen wird. Patienten haben eine logische Frage, warum ging Galle beim Sondieren nicht? Erfahrene Experten erklären dies durch mehrere Faktoren. Zum Beispiel hat das Ende der Sonde ihr Ziel nicht erreicht. Dies geschieht, wenn der Patient eine Magen Ptose hat. Oder, zum Beispiel, Schleim geht für eine lange Zeit. Dies ist ein Beweis, dass es für einen Patienten Zeit ist, eine Entzündung der Magenschleimhaut zu diagnostizieren. Um dies bei der erneuten Probennahme zu vermeiden, wird der Patient zusätzlich untersucht und sorgfältig auf den Eingriff vorbereitet.

Nach der Probenahme wird Galle zur Analyse geschickt. Wenn es möglich ist zu prüfen, zwei Portionen Flüssigkeit ("A" und "B") ohne irgendwelche speziellen Probleme und Verzögerungen zu bekommen, dann ziehen die Ärzte eine Schlussfolgerung: der Patient hat alle notwendigen Funktionen der Galle normal.

Wenn Sie die Galle selbst untersuchen, sehen Sie zunächst ihre Farbe, Dichte, Transparenz und Gesamtkonsistenz. Wenn die Person, die diese Flüssigkeit für die Analyse aufgenommen hat, gesund ist, dann wird die Galle dem dicken Pflanzenöl ähneln, das einige Zeit in der Kälte gestanden hat - dick, klebrig, dicht und einheitlich in der Konsistenz. Und alle drei (oder vier, wenn nach der entsprechenden Methode genommen) Proben, egal welche Farbe sie haben, sollten transparent sein.

Zu dunkle Galle, die durch die choleretischen Röhren geht, ist undurchsichtig, hat eine heterogene Struktur - dies weist darauf hin, dass der Patient eine Art von Pathologie entwickelt, die mit dem Gallensystem, insbesondere dem Gastrointestinaltrakt oder der Gallenblase verbunden ist. Wenn in der Gallenflüssigkeit des Patienten eine sandähnliche Substanz gefunden wird, deutet dies darauf hin, dass die Gallensteinkrankheit bei dem Patienten beginnt. Wenn eine große Menge an Säuren erzeugt wird, was durch Sondieren gezeigt wird, zeigt dies auch eine Pathologie an. Wenn die Anzahl der Leukozyten in den Anteilen "B" und "C" erhöht ist, deutet dies auf das Vorhandensein eines Entzündungsprozesses hin. Darüber hinaus sind Leukozyten in der zweiten Portion ein Indikator für eine Entzündung in der Galle, und in der zweiten ist ein Indikator, dass der Prozess die Gänge erreicht hat, und Cholangitis entwickelt.

Video

Duodenal erklingen, um Giardia zu identifizieren.

Sondierung der Gallenblase. Gallenblase Rohr

Liebe Leserinnen und Leser, wir werden heute auf dem Blog über die Wahrnehmung der Gallenblase und der Gallenblase sprechen. Diese Artikel sind alle in der Rubrik "Gallenblase" enthalten, mit der Eugene Snegir, der Arzt mit viel Erfahrung, und der Autor der Website "Medicine for the Soul" mich führen. Ich gebe Eugene das Wort.

Die Wahrnehmung der Gallenblase in der medizinischen Sprache wird als duodenale Intubation bezeichnet. Bei Erkrankungen der Gallenblase kann es sowohl zu diagnostischen als auch zu therapeutischen Zwecken durchgeführt werden. Lassen Sie uns darüber ausführlicher sprechen.

Duodenaler Gallenblasensound

Warum klingt das Duodenal? Tatsache ist, dass an der inneren Oberfläche des absteigenden Teils des Zwölffingerdarms eine große Zwölffingerdarmpapille liegt, die den Choledochus und den Pankreasgang eröffnet.

Alle Galle, die in der Gallenblase während der Verdauung reserviert ist, tritt in den Choledochus von der Gallenblase in den Zwölffingerdarm. Außerhalb der Verdauung ist es durch Einführung spezieller choleretischer Lösungen in den Zwölffingerdarm möglich, den Gallenfluss in den Zwölffingerdarm zu stimulieren und von dort zur Untersuchung zu bringen. Bei der duodenalen Intubation handelt es sich also um die Akquisition von Duodenalinhalten mit einer Sonde.

Duodenal klingende Technik

Verstanden, gehen Sie voran und diskutieren Sie die Technik der Zwölffingerdarm-Sondierung.

Das Verfahren erfordert eine sterile Zwölffingerdarmsonde mit einer Olive am Ende, eine Spritze mit einer Kapazität von 20 ml, eine weiche Rolle, eine warme Heizung, ein Handtuch, ein Tablett, 50 ml einer warmen 25% igen Magnesiumsulfatlösung, drei Reagenzgläser zeigen die Teile A, B, C, ein sauberes, trockenes Glas abgekochtes Wasser. Die Sonde hat spezielle Markierungen, die helfen, sie korrekt im Duodenum zu positionieren.

Die Nacht zuvor erklärte der Patient, dass die Studie am Morgen auf nüchternen Magen durchgeführt wird. Die letzte Mahlzeit sollte nicht später als 18 Uhr sein.

Im Behandlungszimmer wird eine Person gebeten, mit einem Rücken auf einem bequemen Stuhl zu sitzen. Ein Handtuch wird auf den Hals und die Brust des Patienten gelegt. Es ist am besten, während des Studiums ein Speicheltablett in der Hand zu haben.

Die Krankenschwester zieht eine sterile Sonde aus einem speziellen Pad, behandelt leicht ihre Spitze mit einer Olive. Als nächstes ist eine unangenehme, aber notwendige Prozedur - die Sonde sollte verschluckt werden. Es ist am besten, den Kopf leicht zu biegen (zur Brust führen). Dann reißt der Patient den Mund ab, die Krankenschwester führt die Sonde in die Mundhöhle ein, legt die Olive auf die Zungenwurzel, und dann finden Synchronaktionen statt. Während der Translationsbewegungen der Sonde muss der Patient selbst Schluckbewegungen ausführen und dabei tief mit der Nase atmen. Tiefes Atmen hilft, den Würgereflex zu reduzieren, der von der Reizung des Rachenrückens durch die Sonde herrührt. Auf diese Weise wird die Sonde bis zur vierten Markierung injiziert und dann weitere 10 bis 14 Zentimeter nach vorne tief in den Magen vorgeschoben, wonach eine Spritze an der Sonde angebracht wird und der Kolben verzögert wird. Wenn eine trübe Flüssigkeit in die Spritze gelangt, bedeutet dies, dass sich die Sonde im Magen befindet.

Die nächste Stufe ist das langsame Vorrücken der Sonde bis zur siebten Markierung, wonach der Patient auf der rechten Seite auf die Liege gelegt wird. Es ist empfehlenswert, die weiche Rolle unter das Becken und unter das rechte Hypochondrium - das warme Heizkissen zu legen. Eine schwere Olive ist für den erfolgreichen Vorschub der Sonde zum Pylorus notwendig, dank ihr wird die Sonde bis zur 9. Markierung eingeführt - so gelangt sie in den Zwölffingerdarm. Hurra, wir haben schon ein Ziel!

Das freie Ende der Sonde wird in die Röhre "A" abgesenkt. Eine gelbe klare Flüssigkeit beginnt von der Sonde zu fließen - dies ist die sogenannte Zwölffingerdarmgalle (Teil A). Tatsächlich ist diese Flüssigkeit eine Mischung aus Galle, Bauchspeicheldrüsensekreten und Zwölffingerdarminhalten. In der Regel, in 20-30 Minuten von 15 bis zu 40 ml dieser Mischung wird hereinkommen, wird diese Menge für die Analyse ziemlich genug reichen.

Der nächste Schritt - 30-50 ml einer 25% igen Lösung von Magnesiumsulfat-Sulfat, vorgewärmt auf 40-42 ° C, werden in den Zwölffingerdarm injiziert.

Jetzt müssen Sie die Sonde für 5-10 Minuten drücken. Zu diesem Zeitpunkt wird Sulfatmagnesia den Gallenfluss aus der Gallenblase in den Zwölffingerdarm stimulieren. Nach 10 Minuten entfernen wir die Klemme und sehen, dass die Rinde einer dunklen Olive Farbe entlang der Sonde gegangen ist - das ist genau Blasengalle (Teil B). Wir sammeln es auch in einem Reagenzglas mit einem kleinen Buchstaben "B". Normalerweise sollten in 20-30 Minuten 50-60 ml Gallenflüssigkeit fließen. Als nächstes folgen Sie der Veränderung der Farbe der Galle. Sobald die Sonde beginnt, die reine Galle von einer hellgelben Farbe zu trennen, senken Sie das Ende der Sonde in eine andere Röhre und rekrutieren Sie weitere 10-20 ml, dies ist Lebergalle (Teil C).

Bei dieser klassischen Zwölffingerdarm Intubation endet. Der Patient setzt sich. Langsam und vorsichtig entfernen Sie die Sonde und bieten Sie dann dem Patienten an, den Mund mit Wasser zu spülen. Die Krankenschwester ist sicher am Wohl des Patienten interessiert, danke ihm für seine Mitarbeit und Geduld.

In befriedigendem Zustand wird der Patient dann vom Behandlungsraum in die Station verlegt. Während der ersten Stunde beobachtet der Patient Bettruhe, sein Blutdruck, Pulsfrequenz wird gemessen.

Wie werden die Ergebnisse der Duodenal-Sondierung bewertet?

Zunächst bestimmen sie die physikalischen Eigenschaften der duodenalen Inhalte: Farbe, Transparenz, Konsistenz. Bei einer gesunden Person müssen alle drei Teile transparent sein, die Konsistenz ist viskos, insbesondere in Teil B. Das spezifische Gewicht des Inhalts in den Teilen A und C beträgt normalerweise 1,008 bis 1,012 und im Teil B 1,026 bis 1,032.

Wenn ein Patient Gelbsucht hat, und der Teil A ist farblos, dann zeigt dies die mechanische Natur der Gelbsucht - das Fehlen der Durchgängigkeit der Gallenwege.

Das Fehlen von Teilen B sagt uns über die pathologischen Vorgänge in der Gallenblase, wenn eine Verletzung ihrer Konzentration und kontraktilen Funktion vorliegt. Ähnliches wird bei Cholelithiasis, chronischer Cholezystitis, Pericholecystitis oder bei Verstopfung des Cysticus mit einem Stein beobachtet.

Wenn die Galle von Teil B nicht in einer normalen dunkelbraunen Farbe gefärbt ist, deutet dies auf eine Abnahme der Absorptionskapazität der Schleimhaut der Gallenblase hin, die für chronische Cholezystitis sehr charakteristisch ist.

Es gibt Situationen, in denen wir nach einer einzigen Injektion von Sulfatmagnesia in die Sonde nicht den notwendigen Teil von B erhalten, oder erst nach der zweiten Injektion zu fließen beginnen, was auf eine biliäre Dyskinesie hindeutet. Eine sehr dunkle Galle in großen Mengen kann über ein ähnliches Problem sprechen.

Beachten Sie, dass, wenn das Volumen des Teils B größer als 100 ml ist, dies ein Zeichen der Dehnung der Gallenblase aufgrund der verlängerten Stagnation der Galle ist.

Besonders wichtige mikroskopische Untersuchung des Gallensediments. Es wird angenommen, dass bei einem gesunden Menschen das mikroskopische Bild des Sediments in allen drei Teilen des Duodenalinhalts nahezu gleich ist. Normalerweise besteht das Sediment aus einzelnen Leukozyten, einer kleinen Anzahl von Epithelzellen, einzelnen Cholesterinkristallen und Natriumoxalatsäurekristallen.

Wenn eine große Anzahl von Leukozyten und Schleim im Sediment in Form von langen, gekräuselten Filamenten gefunden wird, deutet dies auf einen entzündlichen Prozess hin. Im Falle der Entdeckung einer großen Anzahl von Leukozyten, die möglicherweise mit Galle und Schleim in Abschnitt B gefärbt sind, kann von einem entzündlichen Prozeß in der Gallenblase selbst gesprochen werden. Wenn ein ähnliches Bild in Abschnitt C vorliegt, hat der Entzündungsprozess bereits die intrahepatischen Gallengänge betroffen (Cholangitis hat sich entwickelt). Wenn Sie eine große Menge Cholesterin-Kristalle in Teil B finden, können Sie über das Vorhandensein von Steinen in der Gallenblase nachdenken.

Durchführung und mikrobiologische Untersuchung von duodenalen Inhalten. Welche Infektionskrankheiten können darin nachgewiesen werden? Erstens ist es möglich, Parasiten zu identifizieren (Lamblien, Eier von Katzen- (Sibirische) Fluke oder Leberegel). Um Lamblias zu detektieren, wird ein Sediment unmittelbar nach dem Erhalt des Duodenalinhalts untersucht, wobei das Sediment in warmem Wasser vorerhitzt wird. Auch in der Galle können E. coli, Staphylococcus, Enterococcus, Typhusstäbe gefunden werden. Zur bakteriologischen Untersuchung wird die Galle in ein steriles Röhrchen gezogen, ohne deren Ränder zu berühren. Um die Sterilität während des Zauns zu erhalten, ist es empfehlenswert, die Ränder des Rohrs und der Röhre zu verbrennen.

Fractional duodenal klingend

Eine Variante der duodenalen Intubation ist die fraktionierte duodenale Intubation. Die Technik ähnelt der obigen Methode und besteht aus fünf Phasen.

1 Phase - eine Portion Galle aus dem Ductus choledochus bekommen. Die Phase dauert etwa 20 Minuten, transparente hellgelbe Gallenflüssigkeit wird für die Studie in einem Volumen von 15-40 ml erhalten. Wenn die Gallenflüssigkeit mehr als 45 ml beträgt, deutet dies auf eine Hypersekretion oder Expansion des Choledochus hin. Wenn die Gallenflüssigkeit weniger als 15 ml beträgt, kann dies ein Anzeichen für eine Hypo-Sekretion oder eine Abnahme der Kapazität des Choledochus sein.

Nach 20 Minuten nach Erhalt der Galle werden 30-50 ml einer 25% igen Lösung von Magnesiumsulfat, die auf 40-42 Grad erhitzt wurde, in die Sonde eingeführt, wonach eine Klemme auf die Sonde gesetzt wird.

Phase 2 - Klammer entfernt, das Ende der Sonde wird in ein Gefäß gesenkt und wartet auf den Beginn des Gallenflusses. Normalerweise sollte diese Lücke 2 bis 6 Minuten betragen, die Verlängerung der Phase zeigt eine Hypertonie des Hauptgallengangs oder das Vorhandensein eines Hindernisses an.

Phase 3 - Zeit vor dem Auftreten von Gallenblase Galle, in der Regel von 2 bis 4 Minuten, 3-5 ml hellgelbe Galle freigesetzt wird, der Rest der Galle aus dem gemeinsamen Gallengang. Das Verlängern dieser Phase kann auf einen Anstieg des Tonus des Schließmuskels von Oddi hinweisen.

Somit stellt die Galle, die während der ersten und dritten Phase erhalten wird, einen Teil A des klassischen Duodenalsounds dar.

4 Phase - Registrierung der Dauer der Entleerung der Gallenblase und des Volumens der zystischen Galle. Normalerweise werden 30-70 ml dunkel-olivfarbener Galle in 30 Minuten freigesetzt - Teil B. Es wird angenommen, dass die Sekretionsrate der zystischen Galle 2-4 ml / min betragen sollte, wenn sie geringer ist, dann zeigt dies die hypomotorische Funktion der Gallenblase an und wenn es mehr ist dann entsprechend über Hypermotorik.

5 Phase - Leber Gallen (Teil C). Normalerweise sollten in 20 Minuten 15 bis 30 ml hellgelbe Gallenflüssigkeit herausragen.

Wann ist die Intubation duodenal kontraindiziert?

Diese Methode ist bei akuter Cholezystitis, Exazerbation der chronischen Cholezystitis, mit Krampfadern der Speiseröhre und des Magens, mit schweren Kreislaufversagen kontraindiziert.

Die duodenale Intubation kann neben der Diagnose auch einen therapeutischen Zweck haben. Mit dieser Methode können Sie Antibiotika gegen Entzündungen der Gallenwege und Medikamente gegen Parasiten verabreichen (Entgelmensierung).

Gallenblase Rohr

Die Einführung der Duodenalsonde wird auch für das Lumbalverfahren verwendet. Die Gallenblase ist die Stimulation der Gallensekretion, um die Blase zu entleeren. Der Begriff selbst leitet sich vom französischen Wort tubage ab, was "Sonde" bedeutet.

Gallenblasenkatheter kann sein:

  • Sonde, wenn sie gemäß dem oben beschriebenen Verfahren in die Zwölffingerdarmsonde injiziert wird;
  • bezzondovym oder blind, für den Fall, dass für die Zwecke der Gallensekretion wir Galle austreibende Mittel nehmen werden.

Wann wird Gallenschlauch angewendet?

Tubing kann als eine der Komponenten der komplexen Therapie für Gallen-Dyskinesien, cholestatische Hepatitis, chronische knochenlose Cholezystitis, chronische Pankreatitis und Duodenitis verwendet werden.

Die Röhre der Gallenblase. Kontraindikationen

Sofort stellen wir fest, dass dieses Verfahren in Gegenwart von Steinen in der Gallenblase streng kontraindiziert ist: Stimulation der Gallensekretion in dieser Situation kann zu einer Verschlimmerung der Krankheit führen, das Auftreten von Gallenkolik, möglicherweise Steine ​​aus der Gallenblase in die Gallenwege mit der Entwicklung von obstruktiven Gelbsucht.

Darüber hinaus ist diese Technik bei allen Exazerbationen chronischer Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts kontraindiziert (Pankreatitis, Hepatitis, chronische calculöse Cholezystitis, Duodenitis, Gastritis, bei Erosionen oder Magengeschwüren). Sondenrohr ist auch unter allen Bedingungen kontraindiziert, wenn eine Intubation nicht erlaubt ist (siehe oben).

Behandle deine Gesundheit daher sorgfältig. Sehr oft wird die Tube in populären Artikeln im Internet als ein absolut harmloses Verfahren präsentiert, das darauf abzielt, den Körper von Toxinen zu reinigen. Wie wir jedoch bereits verstanden haben, ist dies bei weitem nicht der Fall. Bevor Sie den Tubage durchführen, stellen Sie sicher, dass Sie einen Ultraschall der Leber und der Gallenblase durchführen, konsultieren Sie Ihren Arzt. Sei vorsichtig!

Pastelli Medical Kleidung und Schuhe aus Italien. Weltweit führend in der Herstellung von medizinischer Kleidung. Maximaler Komfort, stilvolle Optik, Waschbeständigkeit. Medizinische Kleidung von der Firma Pastelli - selbstbewusstes Image und Eleganz. In unseren Kleidern werden Sie sich sicher fühlen! http://www.pastelli.ru

Die Röhre der Gallenblase. Methodik

Wenn alle Untersuchungen abgeschlossen sind, wurde die Erlaubnis des Arztes eingeholt und Sie können mit dem Tubage-Verfahren fortfahren. Zuerst besprechen wir die Art und Weise der Durchführung der Sondenröhre.

Wie bei der duodenalen Intubation wird eine Sonde in den Zwölffingerdarm eingeführt. Es gibt eine Entladung von drei Teilen der Galle. Als nächstes beginnen in der Zwölffingerdarmsonde entweder Salzlösung oder Mineralwasser einzutreten, das auf eine Temperatur von 35-45 Grad erhitzt wird. Manchmal wird das Waschen unmittelbar nach dem Austragen des Teils A durchgeführt. Das Volumen der Waschlösung beträgt 250 bis 500 ml. Die Prozedur wird einmal alle fünf bis sieben Tage durchgeführt. Der Behandlungsverlauf beträgt eineinhalb bis zwei Monate, dann machen Sie eine Pause für einen Monat und wiederholen den Kurs.

Die Technik der Tubeless Tubing ist sehr einfach, sie kann sicher zu Hause durchgeführt werden.

Die Tubeless Tubage wird morgens auf nüchternen Magen durchgeführt. Zu dieser Zeit wird gemäß dem menschlichen Biorhythmus die größte Aktivität der Gallenblase festgestellt. Der Patient wird auf der rechten Seite auf die Liege gelegt, die Knie sollten gebeugt werden. Innerhalb von dreißig Minuten trinkt eine Person in einem kleinen Schluck einen choleretischen Wirkstoff. Meistens werden als Choleretikum zwei Gläser Hagebuttenbrühe, zwei Gläser Maisnarben, ein Glas 25% Magnesiumsulfat, zwei auf 40-45 Grad erhitzte Gläser Mineralwasser verwendet. Eine Wärmflasche wird auf die Region des rechten Hypochondriums gelegt - dies geschieht, um die Gallensekretion anzuregen. Die Dauer des Verfahrens beträgt eineinhalb - zwei Stunden. Das Aussehen eines Stuhls mit einem grünlichen Tönung wird uns über die Wirksamkeit der Schläuche erzählen. Der Stuhl kann flüssig sein, Sie sollten keine Angst davor haben. Das Verfahren wird einmal pro Woche durchgeführt, die Dauer des Kurses beträgt drei Monate.

Beantworten Sie sofort alle Fragen.

Welche Art von Mineralwasser kann während der Verrohrung verwendet werden?

Sie können Borjomi, Smirnovskaya, Kislovodsk kaufen. Mineralwasser sollte ohne Gas sein, deshalb ist es am besten, abends eine Flasche Mineralwasser zu öffnen, es nachts offen zu lassen und ruhig am Morgen das Verfahren durchzuführen.

Was kann sonst noch als Choleretikum während des Tubage verwendet werden?

Ja, eine Menge. Zum Beispiel:

  • eine Mischung aus Mineralwasser und einem Löffel Olivenöl;
  • Infusion von choleretischen Kräutern. Um es vorzubereiten, müssen Sie einen halben Esslöffel Immortelle Gras und einen halben Esslöffel Kornseide nehmen, die Mischung in ein Glas Wasser gießen, zum Kochen bringen und für eine halbe Stunde ziehen lassen;
  • Xylitol oder Sorbitol. Einen Esslöffel Xylit oder Sorbit in einem Glas warmen Mineralwasser auflösen.

Ist es möglich, Sonden- und Blindkanäle zu kombinieren?

Ja, vielleicht. In diesem Fall wird das Sondenrohr einmal im Monat und eine schlauchlose Version zweimal pro Woche gehalten.

Wie lange können Sie Tubages für medizinische Zwecke verwenden?

Die Dauer der Behandlung kann sehr lang sein, zum Beispiel im Fall der atonischen Form der Gallen-Dyskinesie, können Sie Tubages für mehrere Jahre sicher halten.

Ist es möglich, den Gallenblasenkanal durchzuführen, um den Körper zu heilen?

In Ermangelung von Kontraindikationen ist es durchaus möglich. Bei Vorliegen von Anzeichen einer Stagnation der Gallenflüssigkeit (Cholestasesyndrom) ist der Gallenblasentubus ziemlich wirksam. Verdauung verbessert sich, es gibt nagende Schmerzen im rechten Hypochondrium, der allgemeine Gesundheitszustand verbessert sich.

So hilft das Erkennen der Gallenblase bei der Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Gallensystems. Die Röhre soll die Gallensekretion anregen, um die Gallenblase zu entleeren. Die tubeless Version von tubage kann zu Hause für die Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen der Leber und der Gallenblase verwendet werden.


Weitere Artikel Über Leber

Zyste

Wenn Ultraschall Leber heterogen

Hinterlasse einen Kommentar 22.977Die Leber eines gesunden Menschen ist weich und einheitlich in der Struktur. Es kommt vor, dass wir während der Studie die Schlussfolgerung hören: diffuse Veränderungen im Leberparenchym.
Zyste

Was ist besser, Oatsol oder Hepatrin

Leberreinigung mit OvesolUnter dem Einfluss von äußeren Faktoren und schlechter Ökologie leidet die menschliche Leber als erste. Der Körper kontrolliert die Hauptarbeit von fast allen Systemen und wacht immer über die Gesundheit.