Giardia bei Erwachsenen - Symptome, Diagnose und Behandlung

Giardiasis ist eine häufige Infektionskrankheit des menschlichen Körpers, die durch einen einzelligen einzelligen Lamblia-Parasiten verursacht wird. Giardiasis tritt weltweit bei Erwachsenen und Kindern auf.

Giardia - einzellige mikroskopische Parasiten, die sich im Dünndarm des Menschen vermehren können. Wenn mit diesem Parasiten infiziert und das Vorhandensein von klinischen Symptomen der Krankheit erfordert eine angemessene Behandlung von Giardiasis.

Die Krankheit hat sowohl leichten als auch schweren Verlauf. In einigen Fällen werden die Lamblienträger nicht selbst krank, sondern können andere infizieren, da ihr Körper als sicherer Behälter für Krankheitserreger dient.

Erreger der Giardiasis

Was ist das? Ljamblia ist ein einzelliger Parasit, der unter günstigen Bedingungen sehr aktiv ist. Der Erreger der Giardiasis kann in zwei Formen existieren: Trophozoiden und Zysten. Trophozoide vermehren sich aktiv und verursachen das Auftreten negativer Symptome. Zysten sind runde Formationen, die ungeformte Trophozoide vor aggressiven Faktoren schützen.

Die Hauptform der Infektion mit Giardiasis ist fäkal-oral. Zysten mit menschlichem oder tierischem Kot treten in die äußere Umgebung ein. Sie sind in der Lage, mehrere Monate in Wasser lebensfähig zu bleiben. Giardiasis-Erreger können gefrieren, die Temperatur steigt auf 50 ° C. Sie sterben beim Kochen. Beim Trinken von Wasser aus dem Wasserhahn, beim Waschen von Obst und Gemüse mit abgekochtem Wasser, ist eine Infektion mit Giardiasis möglich. Im Sommer können Sie sich infizieren, indem Sie ein mit Giardia-Zysten kontaminiertes Reservoir kaufen.

Sehr selten ist der Kontakt-Haushalt Weg der Infektion. Aber es ist trotzdem möglich bei Nichteinhaltung der hygienischen Regeln im täglichen Leben.

Klassifizierung

  1. Giardia trägt (asymptomatische Giardiasis) - es gibt keine Anzeichen der Krankheit, aber gleichzeitig gibt eine Person Giardia in die Umwelt frei.
  2. Darmform - Anzeichen einer intestinalen Dysfunktion.
  3. Hepatobiliäre Form - eine Verletzung der Leber, der Gallenwege.
  4. Giardiasis als Begleiterkrankung, wenn die wichtigste chronische Krankheit (atopische Dermatitis (Hautallergie), Zöliakie (eine Erbkrankheit, bei der das Glutenprotein die Schleimhaut des Dünndarms schädigt und der Resorptionsprozess gestört ist)) eine Abnahme der Immunität verursacht und verschiedene Infektionen, wie Giardiasis, angeheftet werden.

Symptome von Giardiasis

Bei Erwachsenen können die Symptome von Giardia variieren und hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie der Anzahl der Giardia im Körper, der Dauer der Infektion, dem Alter des Patienten. Im Allgemeinen werden die Symptome der Infektion mit Giardiasis bei Erwachsenen als Störungen des Gastrointestinaltrakts ausgedrückt.

Die Dauer der Inkubationszeit von Giardiasis von 1 bis 3 Wochen. Ein typisches Symptom der Giardiasis bei Erwachsenen ist das gastrointestinale Syndrom. Da die Parasiten im Dünndarm lokalisiert sind, führt dies zur Störung vieler Funktionen des Verdauungstraktes.

In der akuten Form der manifesten Giardiasis überwiegen Schmerzen im Nabel und / oder rechten Hypochondrium, Zeichen von dyspeptischen Störungen - Übelkeit, Aufstoßen, Blähungen, Völlegefühl im Bauch, Appetitlosigkeit usw. Der Schmerz ist unabhängig von der Nahrungsaufnahme, schmerzt dauernd, manchmal akut. Diarrhoe mit einer Häufigkeit von Stuhlgang bis zu 3-5 Mal am Tag ist charakteristisch.

Der wässrige und schaumige Stuhl, der zu Beginn der Krankheit beobachtet wurde, wird dann fettig und halb geformt. Häufig wechselt Durchfall mit Verstopfung ab. Die Dauer der akuten Phase beträgt nicht länger als 7 Tage, danach beginnt die Genesung oder der Verlauf der Erkrankung wird subakut oder chronisch.

Betrachten Sie die wichtigsten Manifestationen der Darmform der Giardiasis:

  • zweideutiger Schmerz auf der rechten Seite der Oberbauchgegend;
  • Schmerz im Nabel, nicht mit Mahlzeiten verbunden;
  • paroxysmale Schmerzen mit Übelkeit und Erbrechen;
  • Völlegefühl, Blähungen;
  • Appetitlosigkeit;
  • Aufstoßen;
  • Steatorrhoe - eine große Menge an Fett im Kot (in der Regel mit Enteritis);
  • Sodbrennen;
  • Probleme mit dem Stuhl: Durchfall (manchmal schaumig) kann durch Verstopfung ersetzt werden und umgekehrt.

Hepatobiliäre Form ist auch bei erwachsenen Patienten häufig. In der Regel wird es durch Cholezystitis (Entzündung der Gallenblase), sowie Dyskinesie (gestörte motorische Funktion) der Gallenwege ausgedrückt. In diesen Fällen sind die Hauptsymptome der Krankheit:

  • Schmerz im rechten Hypochondrium;
  • Gefühl der Bitterkeit im Mund;
  • Aufstoßen mit einem bitteren Geschmack;
  • Schmerzen beim Berühren des Bauches in der Gallenblase;
  • kutane Manifestationen von Giardiasis sind auf leichte Gelbsucht und Juckreiz beschränkt.

Häufige Symptome sind auch Blässe der Haut (sogar mit einer normalen Konzentration von Hämoglobin im Blut), Schwäche, Reizbarkeit, Blutergüsse unter den Augen, "stecken" um den Mund, allergische Manifestationen.

Chronische Giardiasis

Die vernachlässigte Form der Giardiasis findet sich vorwiegend bei Erwachsenen und Kindern im schulpflichtigen Alter. Es zeichnet sich durch einen Rückfallkurs aus.

Betrachten Sie die Symptome der Giardiasis in chronischer Form:

  • Verschlechterung des Allgemeinzustandes des menschlichen Körpers (Verzögerung der körperlichen Entwicklung in der jüngeren Generation);
  • gastrointestinale Dysfunktion (instabiler und unregelmäßiger Stuhl, schmerzende Bauchschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit usw.);
  • Cholezystitis und Colitis;
  • Verschlechterung der Gesundheit in Form von Kopfschmerzen, Unwohlsein, schmerzhafter Dünnheit, Unterernährung;
  • Ermüdung und verkalkte Zunge;
  • ungleichmäßige Hautfarbe (bei Verstopfung);
  • allergische Reaktionen (Juckreiz auf der Haut, Urtikaria, etc.);
  • Bronchialasthma, Arthritis und mehr.

Die Behandlung von Giardiasis ist ziemlich lang. Um alle Giardia, deren Anzahl bei einem Erwachsenen mehrere Millionen erreichen kann, zu vernichten, sind mehrere Kurse antiparasitärer Medikamente erforderlich. Es ist auch notwendig, die Darmflora wiederherzustellen, zu entgiften.

Analyse für Giardiasis

Giardia ist ohne Laborbestätigung schwierig zu diagnostizieren. Wenn Sie vermuten, dass Giardiasis gerichtet ist an:

  • Bluttest (Antikörper gegen Lamblia werden nachgewiesen);
  • Kotuntersuchung (Erkennung von Zysten);
  • duodenale Intubation - Giardia ist im Inhalt des Lumens des Zwölffingerdarms gefunden.

Die am besten zugängliche Methode der Labordiagnose der Giardiasis ist die skatologische Untersuchung. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Lambliaszysten im Kot nicht immer nachgewiesen werden können. Darüber hinaus ist es wünschenswert, eine Untersuchung von duodenalen Inhalten durchzuführen. Und auch die serologische Diagnostik der Giardiasis wird durchgeführt, wenn 2-4 Wochen nach der Infektion spezifische Antikörper im Blut nachgewiesen werden.

Giardiasis: Foto

Wie Giardiasis aussieht, bieten wir Ihnen zum Betrachten detaillierter Fotos.

Wie behandelt man Giardiasis?

Bei Erwachsenen sollte die Behandlung mit Giardiasis nur von einem Spezialisten für Infektionskrankheiten oder einem Gastroenterologen durchgeführt werden und keinesfalls unabhängig von zuhause.

Die Behandlung der Giardiasis erfolgt in 3 Stufen:

  1. Verbesserung der Aktivität des Darms, die Beseitigung von Blutvergiftung, erhöhte Immunität.
  2. Antiparasitäre medikamentöse Behandlung.
  3. Stärkung der Schutzkräfte, die Schaffung von Bedingungen, die die Reproduktion von Giardia verhindern.

Zu den obligatorischen Aktivitäten gehörte eine spezielle Diät, durch die Sie bestimmte Bedingungen schaffen können, die es Giardia nicht erlauben, sich zu vermehren. Das Menü solcher Patienten sollte Getreide, getrocknete Früchte, Pflanzenöl und gewaschenes Gemüse umfassen. Kohlenhydrataufnahme sollte deutlich reduziert werden.

Die erste Stufe der Behandlung

Die Behandlung von Giardia in der ersten Phase dauert nicht länger als zwei Wochen und umfasst Aktivitäten wie:

  1. Eine Diät, die hilft, die Entwicklung des Parasiten Lamblia zu stoppen. Die Ernährung basiert auf der Beschränkung auf raffinierte Kohlenhydrate, bevorzugt werden ballaststoffarme und magere Gerichte.
  2. Beseitigung von Zeichen der Toxikose mit Hilfe von Enterosorbenten (Enterosgel, Polyphepan, Polysorb, Aktivkohle).
  3. Akzeptanz von Enzympräparaten zur Verbesserung der Verdauung (Kreon, Mezim Forte, Pankreatin).
  4. Empfangen von choleretischen Drogen und Kräutern. Diese Behandlung wird durchgeführt, um den Gallenfluss zu verbessern.
  5. Empfang von Antiallergika (Diazolin, Tsetrin, Loratadin, Desloratadin).

Zweite Stufe der Behandlung

Dies ist die wichtigste antiparasitäre Therapie. Dem Patienten wird eine Arzneimittellinie verordnet, deren Handlung auf die Zerstörung des Einfachsten abzielt. Zu diesem Zweck verwendete Derivate von Arzneimitteln Furazolidon, Metronidazol, Ornidazol, Tinidazol, Albendazol. Der Arzt wird das benötigte Medikament individuell auswählen.

In diesem Fall wird der Spezialist mögliche Kontraindikationen, den Zustand des Patienten, die Dauer der Dosis und die Dosierung des Medikaments berücksichtigen. Zusammen mit Medikamenten gegen Parasiten nehmen sie in diesem Stadium weiterhin Chelatbildner und Antihistaminika ein.

Dritte Stufe der Behandlung

Dieser Schritt soll das erzielte Ergebnis konsolidieren und beinhaltet innerhalb von 2-3 Wochen Folgendes:

  1. Anti-Gummi-Diät.
  2. Multivitamine, Adaptogene.
  3. Enzympräparate.
  4. Probiotika (Bifiform, Bifidumbacterin, Linex, etc.).

Diät für Giardiasis

Im Kampf gegen die Krankheit von der Diät ist es notwendig, solche Nahrungsmittel auszuschließen: Vollmilch, Teigwaren, Mehlprodukte, Süßigkeiten, Bäckerei und Würste. Von den Getreide können nur Buchweizen, Mais und Reis essen.

Milch muss durch Joghurt oder Kefir ersetzt werden. Es ist sehr nützlich für Giardiasis, Cranberry oder Cranberry-Saft zu trinken. Fleisch sollte mager und gekocht sein, und Obst und Gemüse können in beliebiger Menge gegessen werden. Es wird nicht empfohlen, Mayonnaise als Dressing zu verwenden, es ist besser, Pflanzenöl zu verwenden.

Es ist sehr wichtig, sich an eine separate Diät zu halten und sicherzustellen, dass alle notwendigen Nährstoffe und Spurenelemente aufgenommen werden.

Behandlung während der Schwangerschaft

Alle Medikamente zur Behandlung von Giardiasis können sich negativ auf die Entwicklung des Fötus auswirken. Aus diesem Grund wird die Behandlung gegen Lamblien bei Schwangeren entweder auf die Zeit nach der Geburt verschoben oder zumindest auf das zweite Schwangerschaftstrimester übertragen und wird nur unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt.

McMiror mit Giardiasis: Bewertungen

McMiror ist ein Kombinationsarzneimittel mit einer Nitrofuran-Zubereitung (ähnlich dem gleichen Furazolidon). Wie alle Nitrofurane wirkt es gegen die einfachste, die gleiche Giardia.

Jedoch sind Nitrofuran-Präparate nicht das Mittel der Wahl zur Behandlung von Giardiasis, weil ihre Aktivität gegen sie will das Beste. Makmiror ist gut für die Behandlung von Trichomoniasis getestet, wie für Giardiasis, sind die Rezensionen über ihn widersprüchlich.

Prävention von Giardiasis

Die Vorbeugung von Giardia-Befall umfasst eine Reihe von Standardmaßnahmen, die zum Schutz gegen Infektionen mit einem fäkal-oralen Übertragungsmechanismus empfohlen werden:

  • Trinken Sie kein rohes (ungekochtes oder anders gereinigtes) Wasser.
  • Schlucken Sie das Wasser nicht beim Schwimmen im offenen Wasser und erklären Sie den Kindern, dass dies nicht getan werden sollte.
  • Waschen Sie alle Obst- und Gemüsesorten sowie die Hände gründlich vor dem Essen.
  • Lass keine Haustiere (Katzen, Hunde) dein Gesicht und deine Hände lecken und fordere die gleiche Behandlung von Tieren von Kindern an.

Es ist viel leichter, die Invasion zu verhindern als die nachfolgende Behandlung der Giardiasis.

Giardia Symptome und Behandlung

Zur Diagnose der Anwesenheit von Giardia kann auf bestimmte Symptome hinweisen. Als Folge von Parasitenbefall Giardia im Körper wird eine Abnahme der Immunität beobachtet. Zuerst sind die Veränderungen nicht zu auffällig, sie können mit Zeichen eines gewöhnlichen Unwohlseins verwechselt werden, aber der Zustand verschlechtert sich im Laufe der Zeit. Um dies zu verhindern, ist es wichtig, die Symptome von Giardia in den frühen Stadien der Infektion zu kennen.

Lamblia - eine Gattung geißeliger Protisten aus dem Order diplomonad

Was ist Giardia?

Giardia - einzellige Würmer, die mikroskopisch klein sind. Sie parasitieren im Darm, Zwölffingerdarm, in der Gallenblase. Besonders gefährlich sind Giardien in der Leber. Diese Parasiten bewohnen den Körper von Menschen, Säugetieren.

Es gibt 2 Arten von Lamblia Existenz:

  1. Vegetativ - flache Parasiten birnenförmig, deren Abmessungen 0,02 mm nicht überschreiten. In dieser Form sind sie im Dünndarm und anderen Verdauungsorganen parasitär. Würmer bewegen sich aktiv mit Hilfe von Flagellen, ernähren sich von den Überresten von Spaltnahrung und vermehren sich.
  2. Zysten ist eine Sporenform, in der die aktive Aktivität der Parasiten ausgesetzt ist. Es ist notwendig, das Leben von Würmern in widrigen Bedingungen für eine lange Zeit zu bewahren. Die vegetative Form wird zu einer Zyste, wenn die Helminthen in den Dickdarm gelangen, von wo sie in die äußere Umgebung ausgeschieden werden. Außerhalb des Körpers in Kapselform leben sie monatelang, bis sie in den Körper eines neuen Trägers eindringen.

Trotz ihrer geringen Größe verursachen diese Würmer große gesundheitliche Schäden. Das Ergebnis ihres Parasitismus sind:

Um Parasiten auszulösen, müssen Sie nur auf nüchternen Magen trinken.

  1. Verletzung des Prozesses der Assimilation von Nährstoffen.
  2. Die Abfallprodukte von Lamblia beeinträchtigen sowohl die Arbeit des endokrinen als auch des Nervensystems.
  3. Das Herz-Kreislauf-System leidet, da die Parasiten die Zusammensetzung des Blutes beeinflussen.
  4. Oft gibt es dermatologische Erkrankungen.
  5. Das Risiko, Asthma zu entwickeln, steigt.
  6. Die Immunität nimmt ab.
  7. Gewichtsverlust wegen Appetitlosigkeit.

Giardia in der menschlichen Leber

Giardia-Befall tritt auf, wenn Zysten durch den Mund in den Körper eindringen. Dies kann auf 3 Arten geschehen:

  1. Wasser - bei Verwendung von ungekochtem Leitungswasser oder aus natürlichen Quellen.
  2. Lebensmittel - durch ungewaschene oder unverarbeitete thermische Produkte, insbesondere Obst, Gemüse.
  3. Kontakt-Haushalt - Kontakt mit einer Person oder einem Tier, das an Giardiasis leidet, Objekte, auf denen Zysten vorhanden sind.

Für die Entwicklung der Krankheit reicht es aus, dass 10 Zysten in den Körper gelangen. Menschen mit einer niedrigen Magensäure sind besonders anfällig für Infektionen.

Gemeinsame Anzeichen und Symptome von Giardia

Giardiasis verletzt die Verdauungsprozesse, die den ganzen Staat negativ beeinflussen. Die ersten Symptome der Krankheit treten nach der Infektion nach 1-2 Wochen auf, wenn sich die Parasiten aktiv vermehren und ihre Anzahl schnell ansteigt. Ein häufiges Symptom der Invasion ist Gewichtsverlust. Andere - hängen von der Form der Krankheit ab. Es ist akut und chronisch.

Kopfschmerzen können das Auftreten von Giardia signalisieren.

Symptome einer akuten Giardiasis

Die akute Form der Krankheit dauert in der Regel 5-7 Tage, kann aber Monate dauern. Es äußert sich mit solchen Symptomen:

  • erhöhte Müdigkeit, Reizbarkeit;
  • Kopfschmerzen;
  • Verletzung des Stuhls (Verstopfung, Durchfall), Blähungen;
  • Übelkeit, Erbrechen möglich;
  • ein starker Temperaturanstieg auf 38 ° C;
  • Bauchschmerzen lokalisiert im Nabel;
  • Appetitlosigkeit, Gefühl von Überfluss;
  • schneller Gewichtsverlust;
  • Hautausschlag.

Kinder leiden eher an der akuten Form der Krankheit.

Symptome der chronischen Giardiasis

Wenn Sie die Behandlung nicht beginnen, wird Giardiasis chronisch. Es äußert sich in ständigen Rückfällen der Infektion. Seine Hauptmerkmale:

  • Verletzungen des Magen-Darm-Trakts - Blähungen, Verstopfung oder Durchfall, Blähungen;
  • Verschlechterung der Hautfarbe, ungleichmäßige Farbe, übermäßige Blässe des Gesichtes;
  • Ausschlag auf der Zunge;
  • allergische Reaktionen, Dermatitis;
  • übermäßige Trockenheit und Abblättern des Lippenrandes;
  • Erschöpfung des Nervensystems, Nervosität, Asthenie;
  • Pathologien der Gallenwege, Galle Stase;
  • Magersucht.

Parasiten können zu Hause vertrieben werden. Vergessen Sie nicht, einmal am Tag zu trinken.

Chronische Giardiasis mit akuten Bauchschmerzen

Einige Leute können Träger von Giardia sein. In solchen Fällen verschlechtert sich ihre Gesundheit nicht, aber für andere sind sie eine Infektionsquelle.

Symptome von Giardia bei Kindern

Giardiasis ist besonders gefährlich für Kinder, die am häufigsten an dieser Krankheit leiden. Es ist komplizierter als bei Erwachsenen und wirkt sich nachteilig auf die Gesundheit aus. Die charakteristischsten Symptome der Zuneigung bei Kindern:

  • Verzögerung der körperlichen und geistigen Entwicklung, da der Körper nicht die notwendigen Mikronährstoffe und Vitamine erhält;
  • Weigerung zu essen;
  • schnelle Erschöpfung;
  • Fieber bis zu 37,5 ° C ohne andere Symptome einer Erkältung, die wochenlang anhält;
  • anhaltender Durchfall oder Verstopfung;
  • Zähneknirschen im Schlaf;
  • ziehende oder schneidende Schmerzen im Bauch;
  • konstante Lethargie, tiefer Ton;
  • vergrößerte Lymphknoten;
  • erstickender Husten.

Lyabmalia im Körper führen zu einer Verschlechterung der Gesundheit

Die Manifestation jedes einzelnen Symptoms kann die Entwicklung anderer Krankheiten anzeigen. Aber es ist besser, sich einer Diagnose zu unterziehen, um eine Invasion von Giardia auszuschließen.

Diagnose: Tests auf Giardia

Um Giardiasis zu bestätigen, ist es zwingend erforderlich, eine Laboranalyse durchzuführen. Nehmen Sie dazu Proben von Kot, Blut oder Zwölffingerdarm aus dem Zwölffingerdarm.

Merkmale der Durchführung verschiedener Arten von Analysen:

  1. Serologische Diagnose - während seiner Durchführung ist es möglich, im Blut spezifische Antikörper zu erkennen, die als Reaktion auf einen Giardia-Befall produziert werden.
  2. Coprological Diagnose - Untersuchung des Inhalts von Fäkalien unter dem Mikroskop. Bei Giardiasis enthalten sie fast immer eine große Anzahl von Zysten. Die Genauigkeit der Studie beträgt 50-70%. Um die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung auszuschließen, wird empfohlen, nach einer mehrtägigen Pause eine Analyse 3 oder 4 Mal durchzuführen.
  3. Duodenaldiagnose - das Studium der Galle auf das Vorhandensein von Zysten. Das Verfahren ist für Erwachsene und Kinder über 10 Jahren vorgeschrieben.
  4. Interotest - eine Person schluckt eine Kapsel, die einen Nylonfaden enthält. Nachdem die Gelatinehülle im Darm gelöst ist, bleibt der Faden bestehen. Es wird von Parasiten befallen. Nach dem Austritt wird der Faden unter einem Mikroskop untersucht.

Um ein 100% -Ergebnis zu erhalten, ist es wünschenswert, mehrere Arten von Analysen durchzuführen.

Serologische Analyse von Blut

Behandlungsschema für Giardiasis

Um die inneren Organe von Giardia zu reinigen, müssen Sie 3 Behandlungsphasen durchlaufen:

  1. Aktivierung der enzymatischen Aktivität des Darms, Harmonisierung metabolischer und immunologischer Prozesse. In der Vorbereitungsphase müssen Sie den Verbrauch von Kohlenhydraten minimieren. Darüber hinaus werden Cholagogue-Präparate, Enterosorbents, Cholespasmolics und Enzyme verschrieben. Das Stadium dauert 2-4 Wochen und bereitet den Körper auf die Zerstörung von Würmern vor.
  2. Antiparasitäre Behandlung - Medikamente werden für Würmer verschrieben. Die effektivste Garantie für solche Medikamente:
  • Trichopol - Tabletten mit dem Wirkstoff - Metronidazol. Dosierung - für Kinder 3-7 Jahre 1-1,5 Tabletten einmal täglich; Kinder 7-10 Jahre alt - 2 mal am Tag, 1 Tablette; Kinder, die das Alter von 10 Jahren erreicht haben, sowie Erwachsene - 2 mal am Tag, 2 Tabletten. Der Behandlungsverlauf beträgt 5 Tage. Kontraindikationen - Nierenversagen, Schwangerschaft, Stillzeit. Nebenwirkungen - Übelkeit, Schwindel, Zystitis, Dermatitis. Preis - von 80 Rubel.
  • Nemozol - Tabletten mit dem Wirkstoff Albendazol. Die Dosis des Medikaments - 10-15 mg pro 1 kg Körpergewicht des Menschen. Nehmen Sie Pillen 1 Mal pro Tag zu den Mahlzeiten ein. Die Behandlung dauert 5-7 Tage. Kontraindikationen - Schwangerschaft, Stillzeit, Nieren- und Lebererkrankungen. Nebenwirkungen - Erbrechen, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Hautausschlag, Fieber. Preis - von 185 Rubel.
  • Tiberal - Tabletten mit dem Wirkstoff Ornidazol. Für Kinder, deren Gewicht 35 kg nicht erreicht hat, wird die Dosis wie folgt berechnet: 25 mg Arzneimittel pro 1 kg Körpergewicht. Erwachsenen werden 3 Tabletten verschrieben. Sie werden am Abend auf einmal angenommen. Der Behandlungsverlauf beträgt 1-2 Tage. Kontraindikationen - ZNS-Krankheit, Überempfindlichkeit, Schwangerschaft. Nebenwirkungen - Übelkeit, Krämpfe, Dermatitis. Preis - von 70 Rubel.
  • McMiror - Tabletten mit dem Wirkstoff Nifuratel. Dosisberechnung für Kinder - 15 mg Medizin pro 1 kg Körpergewicht. Erwachsene werden 2 Tabletten 2 oder 3 mal täglich verschrieben. Der Behandlungsverlauf beträgt 7 Tage. Kontraindikationen - Schwangerschaft, Stillzeit. Nebenwirkungen - Übelkeit, Sodbrennen, Bitterkeit im Mund. Preis - von 820 Rubel.
  • Furazolidon - Tabletten mit dem Wirkstoff Furazolidon. Erwachsene werden 0,1 g der Droge 4 Mal pro Tag verschrieben. Die tägliche Dosis für Kinder beträgt 10 mg Arzneimittel pro 1 kg Körpergewicht. Es ist in 4 Empfänge unterteilt. Der Behandlungsverlauf darf 10 Tage nicht überschreiten. Kontraindikationen - Nierenversagen, Schwangerschaft, Stillzeit, Störungen des Nervensystems. Nebenwirkungen - Übelkeit, juckende Haut, Dermatitis, Allergien. Preis - von 70 Rubel.

Furazolidon - 20 Tabletten

  1. Wiederherstellung und Erhöhung der Abwehrkräfte - sorgt für die Regulierung der Ernährung und die Verwendung von enzymatischen und bakteriellen Präparaten.

Es ist möglich, Giardiasis und Volksmedizin zu heilen. Für diese Anlage werden Komponenten verwendet. Hier sind einige einfache und effektive Rezepte:

  1. Knoblauchtinktur - 50 g gehackten Knoblauch in 200 g Wodka geben. Das Heilmittel 7 Tage lang in einer fest verschlossenen Flasche aufgießen. Nehmen Sie die Tinktur, die Sie benötigen, 7-10 Tage, 3 mal am Tag 30 Minuten vor den Mahlzeiten, tropfte 20 Tropfen in 1/3 Tasse Wasser.
  2. Hafer - 250 g Hafer werden über 1 Liter Wasser gegossen und auf das Feuer gelegt. Kochen sollte sein, bis 1/4 des Volumens verdampft ist. Trinken Sie 4 mal am Tag für 0,5 Glas. Der Behandlungsverlauf beträgt 10-14 Tage.
  3. Infusion auf Mais-Narben - 1 EL. Löffel Mais-Narben gegossen 200 ml kochendes Wasser, dann infundiert für 3 Stunden. Trinken Sie 4 mal am Tag für 1 EL. ein Löffel. Die Behandlung dauert 7-15 Tage.

Im Laufe der Behandlung müssen Sie eine Diät einhalten. Es sorgt für den Ausschluss von einfachen Kohlenhydraten, darunter Mehl, Süßwaren, Würstchen. Die Basis der Diät sollte Brei gekocht auf Wasser, Obst, Gemüse, Milchprodukte sein. Fruchtsäfte, Kräutertees sind sehr hilfreich.

Befolgen Sie die Diät bei der Behandlung von Giardiasis.

Prävention

Um das Risiko einer lamblia-Infektion zu minimieren, müssen Sie einfache Regeln befolgen:

  • Vor jeder Mahlzeit Hände gründlich waschen.
  • Trinken Sie nur gefiltertes oder abgekochtes Wasser.
  • Waschen Sie Obst, Gemüse.
  • Schwimmen Sie nicht in Teichen, in denen keine Strände zur Verfügung stehen.
  • Beißen Sie nicht in Ihre Nägel.
  • Führen Sie regelmäßig eine Anthelminthysprophylaxe für Haustiere durch.

Wenn Sie Giardiasis vermuten, sollten Sie einen kompetenten Arzt konsultieren. Er wird eine Diagnose und einen optimalen Behandlungsverlauf vorschreiben. Für die Anwesenheit von Giardia ist es notwendig, alle Familienmitglieder zu überprüfen, wenn einer von ihnen Parasiten hat.

Bewerte diesen Artikel
(11 Bewertungen, Durchschnitt 4,00 von 5)

Lamblia

Giardia sind die Erreger der Infektionskrankheit Giardiasis, sie werden der Klasse der Flagellaten zugeordnet, die im Darm von Säugetieren, im menschlichen Gastrointestinaltrakt, sowie bei einigen Vögeln parasitieren.

Die Geschichte des Studiums von Giardia

Dieser Parasit wurde erstmals 1859 von LYAMLE entdeckt und im Labor erst 1959 vom sowjetischen Wissenschaftler Karapentyan künstlich gezüchtet.

Die Struktur und Biologie von Giardia

Giardia ist etwa 10-25 Mikrometer lang, es hat 4 Flagellen und einen doppelten Satz von Chromosomen, zwei mediale Körper. Sie haben auch eine spezielle Saugscheibe, mit der sie auf den Darmzotten des menschlichen Dünndarms fixiert sind und ernähren sich von ihrer verdauten Nahrung durch Pinozytose, dh Giardia saugt mit seiner gesamten Zelloberfläche Nährstoffe aus der Umwelt ab. Giardien sind anaerob, dh für ihr Wachstum und ihre Reproduktion benötigt sie keinen Sauerstoff. Ihre Zahl im Darm kann eine Million pro 1 cm 2 der Dünndarmschleimhaut überschreiten. Sie können auch Zysten bilden, sie sind oval und enthalten zwei Kerne, sie werden hauptsächlich bereits im Dickdarm des Wirtes gebildet.

Lebenszyklus Giardia

Giardia vermehrt sich durch Längsteilung, ihr Wachstum und ihre Vermehrung erfolgt im Dünndarm und die Bildung von Zysten im Dickdarm. Durch die Exkremente gelangen nur Zysten in die Umwelt, wenn der Stuhl flüssig ist, kann er auch neue Parasiten entdecken, die während der Teilung gebildet wurden, sie werden Trophozoiten genannt. Bei der Duodenal-Sondierung können nur Trophozoiten nachgewiesen werden. Nur Zysten überleben in der äußeren Umgebung, die jungen Giardien sterben fast sofort.

Die Funktion der Verteilung in lamblia wird durch Zysten durchgeführt. Giardia-Zysten sind in der Lage, in der äußeren Umgebung für bis zu 65 Tage in Gegenwart eines Feuchtigkeitsfaktors zu überleben. Im Sommer können Lamberzysten im Abwasser bis zu 3-4 Monate überleben. Aus diesem Grund ist die Giardiasis eine der Ursachen des Phänomens, das als "Reisedurchfall" bekannt ist, da sie nicht gekochtes Wasser aus Süßwasserkörpern verwenden.

Im Hahn- oder Teichwasser bestehen Lamblienzysten für 1-3 Monate, dies bei einer Wassertemperatur im Bereich von 4 bis 20 ° C. Die Zugabe von Chlor zu Wasser, das für die bakterielle Desinfektion von Wasser empfohlen wird, führt nicht zum Tod von Cyan Giardia.

Eine Infektion kann über den fäkal-oralen Weg auftreten, wenn Zysten in Wasser oder menschliche Nahrung fallen. Wenn das Becken lamblia mit Wasser oder Nahrung in den menschlichen Magen eindringt, löst sich seine schützende Hülle auf. Als Folge "schlüpft" die vegetative Form des Parasiten aus den Zysten. Für eine Person, Giardiasis zu entwickeln, sind nur zehn Zysten ausreichend.

Pathogenität von Giardia

Die lebenswichtige Aktivität dieser Parasiten wird von der Freisetzung vieler Giftstoffe in die innere Umgebung des menschlichen Körpers begleitet, die sie einfach von innen vergiften. Giardiasis kann von gestörten Funktionen der Leber, des Darms, der Gallenblase, einiger Störungen des Nervensystems, verschiedener allergischer Reaktionen begleitet sein. Das Anbringen von Giardia an der Darmschleimhaut verletzt seine Fähigkeit, Fette und Kohlenhydrate zu absorbieren, stört die parietale Verdauung, beeinflusst seine sekretorische, motorische Funktion. Große Kolonien von Giardia können eine schädliche mechanische Wirkung haben und das Darmepithel reizen.

Asymptomatische Beförderung dieses Erregers ist am häufigsten. Klinische Manifestationen werden selten beobachtet. Jüngere Kinder sind eher mit diesem Parasiten infiziert. Infektion tritt nur durch Kontakt mit einer kranken Person auf.

Klassifikation und Symptome von Giardiasis

Die klinischen Manifestationen der Giardiasis sind sehr unterschiedlich, wodurch die Krankheit schwer zu erkennen ist. Oft ist die Krankheit versteckt und asymptomatisch. Die Manifestation von Manifestationen tritt nur bei einer massiven Infektion auf.

Die am besten geeignete Klassifikation der Krankheit ist wie folgt:

  1. Lambly-Träger (asymptomatische Form);
  2. Giardiasis (Form mit ausgeprägten Manifestationen):
  3. Darmform.
  4. Hepatobiliäre Form.
  5. Giardiasis als begleitende Pathologie.

Ein bedeutender Teil der mit lamblia befallenen Kinder bemerkt keine Beschwerden, und Krankheiten, die mit der Krankheit verbunden sind, können nur durch instrumentelle und Laboruntersuchungen identifiziert werden. Die Häufigkeit der asymptomatischen subklinischen Giardiasis beträgt 25-50%.

Intestinale Manifestationen von Giardiasis sind am häufigsten bei Kindern. Manifestiert in Form von Gastritis, Duodenitis und Enteritis. Die Schwere der Symptome hängt sowohl von der massiven Invasion als auch vom allgemeinen Zustand des Körpers ab.

Kinder klagen über Aufstoßen, Sodbrennen, Schmerzen in der Magengegend, die Schmerzen einer scharfen Natur, begleitet von Übelkeit, ist nicht mit der Nahrungsaufnahme verbunden. Es ist gekennzeichnet durch instabilen Stuhl, häufigen Durchfall, abwechselnd mit anhaltender Verstopfung. Manchmal schäumender Stuhl bis zu 5 mal pro Tag.

Bei längerer Krankheit mit schwerer Darmdysbiose treten Manifestationen von Colitis auf - Entzündung des Dickdarms. Zu den oben genannten Symptomen kommen Abdomen, Rumpeln, Bauchschmerzen und Kot mit Schleim hinzu.

Hepatobiliäre Form manifestiert sich mit Symptomen der Cholezystitis. Charakteristisch für Kinder im fortgeschrittenen Alter und Jugendliche. Die Patienten berichten über Schmerzen im rechten Hypochondrium, ein Gefühl von Bitterkeit im Mund und einen bitteren Rülpser. Palpation der Projektion der Gallenblase ist schmerzhaft, vesikuläre Symptome sind positiv. Als Folge der Intubation des Zwölffingerdarms können Symptome von dyskinetischen Störungen des Gallensystems mit Spasmus oder Atonie des Schließmuskels der Gallenblase festgestellt werden. Ultraschall zeigt auch Hypo- und Hypertonus des Schließmuskels, das Phänomen der Cholestase.

Längere Giardiasis wird begleitet von Fieber, Schwäche, Apathie, Müdigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Schmerzen im Herzbereich.

Manchmal tritt eine Giardiasis auf, wobei allergische Symptome überwiegen. Manifestiert durch Hautausschläge, Rötung, Juckreiz, Rhinitis, Konjunktivitis, Asthma bronchiale.

Zusätzlich zu all diesen Symptomen und Syndromen können beobachtet werden: Neurose, Blässe der Haut (insbesondere Nase und Gesicht) mit normalem Hämoglobin im Blut, überzogene Zunge, trockene und schälende Lippen, Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit, Steatorrhoe. In einem Bluttest werden Eosinophilie und Lymphozytose beobachtet.

Im Allgemeinen ist das klinische Bild der Giardiasis wellenförmig.

Verlauf der Krankheit

  1. Akute Form. Es tritt am häufigsten bei kleinen Kindern im Vorschulalter auf. Die Inkubationszeit beträgt 5 bis 25 Tage. Die Zysten beginnen 9 Tage nach der Infektion in Intervallen von 10-20 Tagen abzuheben. Klinische Symptome entwickeln sich am Tag 3-10 der Zystenimpfung. Die akute Form dauert bis zu 5 Tage. Ein krankes Kind teilt etwa 900 Millionen Zysten pro Tag zu und 10-20 reichen aus, um eine andere Person zu infizieren.
  2. Chronischer Verlauf ist am häufigsten bei Kindern im Schulalter und bei Erwachsenen. Die Krankheit manifestiert sich in Form von dauerhaften Rückfällen und Remissionen.

Diagnose von Giardiasis

Basierend auf dem gelöschten Krankheitsbild und seiner Polymorphie sollte unbedingt eine Laborbestätigung durchgeführt werden.

Materialien für die Forschung sind Zwölffingerdarminhalte und frisch abgesonderter Kot. Die mikroskopische Analyse von Stuhlausstrich ist ein diagnostischer Standard, der jedoch nicht immer zu 100% informativ und oft falsch negativ ist. Dies liegt an der zyklischen Freisetzung von Zysten und falsch gesammeltem Material.

Patienten werden die folgenden diagnostischen Regeln für lamblia empfohlen:

  1. Die Stuhluntersuchung sollte mehrmals im Abstand von 7-10 Tagen durchgeführt werden;
  2. Hauptsächlich zur Analyse von flüssigen Fraktionen von Fäkalien;
  3. Hören Sie auf, die Medizin eine Woche vor dem Studium zu nehmen.

Die Einhaltung dieser Regeln verbessert die Diagnosegenauigkeit um 20%.

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass Giardia unter ungünstigen Bedingungen für das Leben von Parasiten eher Zysten bildet und ausscheidet. Für Provokation, die Infusion von Mais-Narben, sowie choleretische Medikamente.

Der Nachweis von Giardia im duodenalen Inhalt ist konsistenter. Wenn jedoch ein Mikroorganismus im Dünndarm parasitiert wird, können die Ergebnisse der duodenalen Intubation negativ sein, und eine Stuhluntersuchung wird weiterhin erforderlich sein.

Die modernsten Methoden zur Diagnose von Giardiasis sind der Nachweis von Giardia-Antigenen im Kot oder spezifischer Antikörper im Serum. Spezifische Immunglobuline werden bereits 10 bis 14 Tage nach Beginn der Infektion im Blut gefunden.

Indikationen für die Diagnose auf Giardia:

  1. Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes mit chronischem Verlauf mit häufigen Exazerbationen;
  2. NDC - neurozirkulatorische Dysfunktion, insbesondere in Kombination mit Beschwerden des Verdauungssystems;
  3. Allergische Erkrankungen;
  4. Persistente Eosinophilie.

Behandlung von Giardiasis

Mit Laborbestätigung der Diagnose müssen Sie sofort mit der Behandlung beginnen. Vor allem sollte der Patient einige Regeln beachten:

  • Befolgen Sie sorgfältig die Regeln der Hygiene, waschen Sie regelmäßig die Hände mit Seife und Wasser;
  • Stellen Sie eine Diät und Diät ein, die ungünstige Bedingungen für lamblia Reproduktion schafft: Ausschluß von Milchprodukten, Beschränkung der Kohlenhydrate, besonders einfache, sowie die Einführung von Produkten mit Sorptionseigenschaften (Kleie, Getreide, getrocknete Früchte, Äpfel, Birnen, Pflanzenöl, Rüben, Kürbisse, Squash);
  • Reinigen Sie regelmäßig das hepatobiliäre System, die Gallenblase und den Darm;
  • Anwenden krampflösender Medikamente;
  • Beseitigen Sie den Mangel an B-Vitaminen (um die Stabilität des Nervensystems zu erhöhen);
  • Die Wirksamkeit der Behandlung ist in Kombination mit der Einnahme von Vitamin C erhöht.

Metronidazol gilt seit vielen Jahren als das häufigste Medikament zur Behandlung von Giardiasis. Er wurde 250 mg - 3 mal täglich für Erwachsene und in einer Dosis von 15 mg / kg - für Kinder verschrieben. Der Behandlungsverlauf beträgt 7 Tage. In letzter Zeit gibt es jedoch immer mehr Studien über die Entwicklung von Giardia-Resistenz gegen dieses Medikament. Darüber hinaus, angesichts seiner Kontraindikationen, die Unfähigkeit, bei schwangeren Frauen zu verwenden, machen ihre Verwendung begrenzt.

In diesem Zusammenhang wird die Entwicklung neuer, effektiverer Medikamente fortgesetzt. Eines der Mittel der neuesten Generation von Anti-Protozoen-Medikamenten ist McMiror (Nifuratel). Das Medikament hat ein erweitertes Spektrum an antimikrobieller und antiprotozoaler Wirkung, verursacht keine Resistenz zu verwenden.

Zusätzlich hemmt das Medikament das Wachstum der pathogenen Flora im Darm und erhöht das Wachstum von Lacto- und Bifidobakterien. Kinder werden in einer Dosierung von 30 mg / kg, für Erwachsene - 2 Tabletten, 2 mal am Tag, für 7 Tage verschrieben.

Bekannte Verbesserung der Gesundheit während der Behandlung Nifuratelem von den ersten Tagen, sowie die Verringerung der Schwere der Symptome von Giardiasis. Nebenwirkungen werden nicht beobachtet. Es ist das Mittel der Wahl in der Pädiatrie. Die Wirksamkeit der Behandlung erreicht 96,8%.

Zusätzlich zur pathogenetischen Behandlung ist es notwendig, die Abwehrkräfte des Körpers zu verbessern und Bedingungen zu schaffen, die die Reproduktion von Giardia verhindern, Dysbakteriose und Fermentopathie beseitigen.

Komplikationen der Giardiasis

Eine frühzeitige Behandlung von Giardiasis hat in der Regel keine lebensbedrohlichen Folgen. Wenn die Krankheit jedoch vernachlässigt wird, kann sich eine Reihe von sekundären Erkrankungen entwickeln. Der Entzündungsprozess im Darm wird chronisch, mit kurzen Episoden von Remission und häufigen Rückfällen. Die Schwere der Symptome wird stärker. Die allergische Komponente der Krankheit kann schwere Reaktionen wie Bronchialasthma und Hautausschläge verursachen.

Lamblia-Prävention

Vorbeugung von Giardiasis kann persönlich und öffentlich sein. Persönlich - das ist Hände waschen nach der Rückkehr von der Toilette und öffentlichen Plätzen, vor dem Essen, Waschen von Gemüse, Obst, verwenden Sie nur sauberes Wasser zum Trinken. Wenn Sie sich im Moment die Hände nicht gut waschen können, dann sollten Sie immer eine antiseptische Flasche mit sich führen, Sie können Ihre Hände jederzeit behandeln. Bei der öffentlichen Prävention geht es darum, dass Abwasser und Fäkalien nicht in Boden und Wasser gelangen, Desinfektionsräume und Desinfektion (Bekämpfung verschiedener Insekten wie Kakerlaken, Wanzen, Fliegen, weil sie Krankheitserreger vertragen). Dazu gehören auch eine gründliche und regelmäßige Untersuchung von Mitarbeitern der Lebensmittel- und Wasserversorgung, Menschen mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sowie die Früherkennung und Isolierung bereits infizierter Personen. Sie sollten in ein Krankenhaus für Infektionskrankheiten gebracht werden und ihre Kontakte mit anderen Menschen beschränkt werden, auch nach der Entlassung für ein Jahr, werden diese Menschen unter ärztlicher Beobachtung.

Lamblia: Symptome und Behandlung

Giardia sind eine Protozoen-Invasion.

Beim Menschen gibt es eine Läsion des Enddarms. Giardien, deren Symptome durch Tests festgestellt werden können, verursachen meist Allergien und neurologische Anomalien.

Infektion

Eine Infektion mit Giardia erfolgt nach Kontakt einer Person mit Tieren um ihn herum. Oft ist die Ursache eine Maus, Ratte, Katze oder Hund, die neben einer Person lebt. Von einer infizierten Person übertragen. Fangen an, nicht weniger als 9 Tage nach der Infektion zu erscheinen. In einigen Fällen und in den späteren Phasen. Die Anzahl der Zysten kann 20 Millionen Individuen pro Gramm Ausscheidung erreichen.

Giardia bei Kindern, die Symptome unterscheiden sich von Erwachsenen, beginnen sie Invasion zu entwickeln, auch wenn 10 Personen in den Körper gelangen. Die Übertragung erfolgt durch oralen Kontakt und unter den Tieren durch ihren Kot. Infektion kann nach dem Kontakt mit dem Boden, schmutzigen Produkten, Wasser auftreten. Oft werden Lamblien von Fliegen getragen. An Orten, an denen Kinder ihre Zeit verbringen, kann eine Kontamination der Hände und mangelnde Hygiene der Gegenstand der Infektion sein. Im Dorf ist der Grund für die Verunreinigung das Land, das mit organischen Düngemitteln gedüngt wird, die keiner besonderen Behandlung unterzogen wurden.

Giardiasis bei Erwachsenen, deren Symptome und Behandlung sich deutlich von denen der Kinder unterscheidet, beginnt durch Lebensmittel Giardia. Dieser Prozess kann in einem Unternehmen beginnen, in dem Mitarbeiter mit Produkten umgehen. Sie sollten immer frisches Gemüse, Obst und Gemüse waschen, da sie von einer infizierten Person eines Tieres befallen werden können. Es wird empfohlen, die Anzahl der Insekten in einem Wohngebiet sowie andere Arten von Insekten zu reduzieren.

Symptome

Giardien, deren Symptome und Behandlung für jeden einzelnen Patienten unterschiedlich sein können, stellen eine Komplikation für Ärzte dar. Da es eine große Anzahl von Arten gibt, kann jeder einzelne Fall verschiedene Faktoren haben und manchmal wird es völlig unbemerkt bleiben. In den letzten Jahren gibt es mehrere bekannte Qualifikationen für diese Krankheit:

  1. Lambliger Träger
  2. Giardiasis:
  • Darmform;
  • hepatobiliäre Form;
  • Begleiterkrankung.

Im ersten Fall darf eine Person nicht vermuten, dass er infiziert ist. Der Prozess verläuft ohne Symptome für ihn. Die zweite Option beinhaltet das Vorhandensein von Symptomen und mehreren Subtypen der Krankheit. Jeder von ihnen ist durch Symptome, Behandlungsprozess gekennzeichnet.

Im Fall der Lambliographie können die Symptome einer Infektion fehlen.

Giardiasis, deren Symptome nur nach einer Infektion festgestellt werden können, kann das Auftreten mehrerer Symptome hervorrufen. Eine Studie über die Auswirkungen auf den Kinderorganismus Giardia wurde 2002 vom Wissenschaftler Zalipaev durchgeführt. In seinen Studien lassen sich Schmerzsyndrome, dyspeptische, allergische dermatologische und astheno-neurotische zurückverfolgen. Unter ihnen fallen nur Schmerzen und Dyspepsie auf. In diesen Fällen erkrankten die Patienten mit einer Wahrscheinlichkeit von mindestens 75%. Andere Patienten hatten Kopfschmerzen, verminderte Aktivität, Reizbarkeit und schlechten Schlaf.

Etwas mehr als bei 30% der Patienten wurde bei einem Bluttest im Labor die Anwesenheit von Giardia bestätigt. Gleichzeitig erhöhte sich der Spiegel von Zosinophilen im Blut. Ein Hautausschlag, der einer Dermatitis ähnelt, tritt in nicht mehr als 15% auf. Syndrome, wenn sie mit verschiedenen Formen von Giardia infiziert sind, verursachen eine Vielzahl von Symptomen.

Wenn Parasiten im Körper konzentriert sind, manifestiert sich ihre Aktivität mehr im Zwölffingerdarm. Schmerzen werden in der rechten Seite der Bauchhöhle beobachtet. Der Schmerz ist scharf und in einigen Fällen und Erbrechen. Gleichzeitig gibt es Beschwerden über Sodbrennen, häufiges Aufstoßen, Appetitverlust, Durchfall, der durch Verstopfung ersetzt wird.

Giardia bei Erwachsenen, die Symptome und Behandlung kann nur den Arzt bestimmen, das Auftreten von Schmerzen in der Nähe des Nabels provozieren. Oft gibt es übermäßige Blähungen, die Toilette dreimal am Tag benutzen. Zum Zeitpunkt der Palpation auf einem aufgeblähten Bauch gibt es Schmerzen. Oft gibt es Symptome, die charakteristisch für Cholezystitis sind.

Aus der wissenschaftlichen Literatur ergibt sich die Aussage, dass Würmer in manchen inneren Organen einer Person nicht gebildet werden können. Sie beziehen sich auf die Gallenblase und die aus der Leber führenden Gänge. Dennoch bleibt die Wahrscheinlichkeit einer Schädigung dieser Organe durch andere Krankheiten, die mit der Bildung von Organismen einhergehen, wahrscheinlich. In diesem Fall klagen Patienten über Bitterkeit in der Mundhöhle, unangenehmes bitteres Aufstoßen und Schmerzen beim Palpieren der Gallenblase. Wenn wir eine zusätzliche Sondierung dieser Stelle vornehmen, können wir verschiedene Störungen in der Arbeit und Funktion der Gallenblase beobachten.

Giardiasis bei Kindern, Symptome und Behandlung wird nur nach Ultraschallbeobachtung verschrieben, begleitet die Läsion der Gallenblase. Es gibt Hypotonie und Hypertonie. Bei längerer Krankheit beginnen bei Kindern die Prozesse der Veränderung des Verdauungssystems. Wenn das Kind unter 3 Jahren alt ist, hat er keine Schmerzsymptome. Eine allergische Reaktion beginnt auf dem Körper zu erscheinen und dyspeptisches Syndrom tritt auf.

Im höheren Alter werden Schmerzen festgestellt. Es wird in ungefähr 75% des Patienten beobachtet. In geringerem Maße verändert sich die Bauchspeicheldrüse (50%), ebenso die Pathologie der gastroduodenalen Zone.

Giardiasis bei Kindern

Im Alter von 13 bis 15 Jahren erleben Patienten ein Schmerzsyndrom, das sich vor dem Hintergrund von Dyspepsie manifestiert. Während dieser Zeit werden Komplikationen verschiedener Formen verfolgt, die unweigerlich zu Veränderungen in der Funktion des Verdauungstraktes führen.

In den folgenden Jahren tritt eine irreversible Veränderung in den Prozessen des Verdauungstraktes auf.

Wenn Sie die Krankheit nicht sofort loswerden, dann treten Symptome von schneller Erschöpfung, Schlafmangel, häufigen Herzschmerzen, besonders bei Kindern, auf. Oft gibt es eine Neurose, die kein Arzt erklären kann.

Wenn eine Person mit Würmern infiziert wird und eine allergische Reaktion beginnt, dann geht es mit konstantem Juckreiz, Nesselsucht, Asthma oder Bronchitis, Rhinitis, Arthritis und Konjunktivitis und einer Reihe anderer für Allergien charakteristischer Krankheiten einher.

Ziemlich oft können Sie Patienten treffen, die Träger sind. Giardiasis, Symptome in Kindern in diesem Fall nicht auftreten, macht sich nicht bemerkbar. Es kann nur nach speziellen Bluttests und einer Reihe von instrumentellen Interventionen gesehen werden.

Einführung von Giardia mit Lebensmittel provoziert Krankheit nur in 60%

Experimente an Freiwilligen bestätigen, dass mit der Einführung von Giardia mit Lebensmitteln die Krankheit nur 60% provoziert. Nach 10 Tagen beginnt der Patient sich über häufigen Durchfall, Blähungen, Fieber zu beklagen. Diese Prozesse sind periodisch. Wenn ein Patient kein Fieber mehr hat, kann ein anderer damit beginnen. In diesem Fall wird sich der erste Patient bis zum nächsten Krankheitsangriff gut fühlen.

Es ist in diesem Fall nicht die optimale Leistung und Analyse von Fäkalien. In jedem der Experimente änderte er sich. Diese Analyse kann nur für 2 Wochen der Krankheit durchgeführt werden. Der Prozess der Infektion beginnt manchmal nach 6 Wochen. Manche Patienten können ihr ganzes Leben lang mit dem Virus leben, leiden aber nie darunter. Zysten aus dem menschlichen Körper können für 20 Tage entfernt werden. Dann gibt es eine Pause, und der Prozess wiederholt sich nach einer gewissen Zeit.

Behandlung

Giardia, die Symptome bei Erwachsenen sind außergewöhnlich, können und sollten behandelt werden. Der Grund für den vom Arzt gewählten Arzneistoff oder anderen Behandlungsprozess liegt in jeder positiven Analyse der Anwesenheit von Giardia im Körper. Die einzige Möglichkeit besteht darin, den spezifischen Standort zu bestimmen. Um diese Ziele zu erreichen, werden oft zusätzliche Tests verwendet. Es kann mit Hilfe moderner Analysemethoden oder mit Laboruntersuchungen von Blut, Kot und verschiedenen anderen menschlichen Sekreten durchgeführt werden.

In den meisten Fällen der Behandlung, die in einem bestimmten Bereich festgelegt wurde, verwendeten am häufigsten drei Hauptdrogen:

1. Tinidazol. Der Verlauf der Behandlung mit diesem Medikament dauert nicht länger als 2 Tage. Achten Sie darauf, den Patienten auf das Medikament vorzubereiten. Der Prozess selbst erinnert an die Aktionen im Falle einer Krankheit trichopolum.

Die Dosen der Droge variieren für Kinder und Erwachsene. 4 Tabletten, die 0,5 g aktive Arzneimittel enthalten, müssen 4 mal täglich für einen erwachsenen Patienten eingenommen werden. Kinder sollten nicht mehr als 60 mg pro Kilogramm Körpergewicht einnehmen. Verwenden Sie die Dosis sollte während der Mahlzeit oder unmittelbar nach dem Prozess des Essens sein.

Es gibt Nebenwirkungen des Medikaments, aber sie sind sehr selten. Siehe Schwindel und leichte Übelkeit.

Kontraindikationen betreffen schwangere Frauen oder das Stillen. Nimm das Medikament nicht in Ordnung. Wer ist empfindlich für einige seiner Komponenten? Sie sollten auch die Aufnahme auf Personen beschränken, die in den späteren Stadien an einer schlechten Blutbildung leiden oder an nervösen Störungen leiden.

Laut Experten liegt die Wirksamkeit des Medikaments bei mindestens 70%.

2. Symptome der Giardiasis bei Erwachsenen können mit Hilfe des Medikaments Tiberal geheilt werden. Es ist für verschiedene Formen der Infektion des Körpers mit Parasiten vorgeschrieben. Es hat eine sehr hohe Effizienz. In einer Pille hat 500 mg der Substanz. Abhängig vom Zustand des Patienten wird es von einer eintägigen Behandlung bis zu 10 Tagen verschrieben. Ein Erwachsener, dessen Körpergewicht mehr als 35 Kilogramm beträgt, müssen Sie dreimal täglich einnehmen. Dem Kind wird nicht mehr als 1 Tablette pro Tag verschrieben. Wenn das Körpergewicht des Patienten mehr als 60 kg beträgt, muss er 4 Tabletten einnehmen.

Voraussetzung ist die Verwendung des Medikaments nach dem Essen.

Nebenwirkungen treten praktisch nicht auf. In extremen Fällen gibt es Schläfrigkeit und Schmerzen im Kopf. In den seltensten Fällen besteht die Wahrscheinlichkeit einer leichten Störung des zentralen Nervensystems, Krämpfen oder gestörter Koordination.

3. Giardiasis: Symptome, Behandlung und Entsorgung werden durch die Verwendung des Medikaments McMiror erreicht. Dieses Medikament wird von einem ausländischen Hersteller vertreten. Bei 97% der Patienten kann eine vollständige Heilung festgestellt werden. 30 mg des Arzneimittels sollten für jedes Kilogramm Gewicht konsumiert werden. An dem Tag müssen Sie zwei solche Dosen trinken. Die Behandlungszeit beträgt nur 7 Tage.

Nebenwirkungen des Medikaments wird nicht festgestellt. Diese Medizin wird das einzige sichere Heilmittel, das von Ärzten für die Behandlung von Kindern empfohlen wird. Neuere Tests werden fast unmittelbar nach dem Ende der Behandlung durchgeführt. In extremen Fällen können Sie es in 1 Monat ausgeben.

Volksmethoden

Medizin für Giardia kann in der Volksmedizin gesucht werden. Die meisten Rezepte sind effektiv. Seit es erfolgreich von Patienten verwendet wurde, wenn solche Medikamente in der Natur nicht existierten.

Erstellen eines Ölextraktes aus Nelken

Die beliebtesten und effektivsten sind:

  1. Erstellen eines Ölextraktes aus Nelken. Gewürz wird genommen und mit normalem Sonnenblumenöl kombiniert. Ihr Verhältnis sollte 1 Portion Nelken zu 1 Portion Butter entsprechen. All diese Mischung wird in einen speziellen Glasbehälter (Glas oder Flasche) gegeben. Die Infusion wird für 10 Tage durchgeführt. Obligatorische Bedingungen sind das Fehlen von Sonnenlicht und der Zugang zum Aufbewahrungsort von Kindern. 2 Esslöffel Infusion sollten dem Patienten für 2 Wochen verabreicht werden. Achten Sie darauf, die Substanz vor dem Essen auf nüchternen Magen zu konsumieren.
  2. Der Knoblauch. Der Kopf wird fein gehackt und in ein Glasgefäß gelegt. Müssen Sie mindestens 10 Tage in einem warmen, aber dunklen Raum bestehen. 1 Esslöffel des gewonnenen Extrakts wird vom Patienten zweimal täglich eingenommen. Es ist notwendig, ein Produkt nach der Hauptmahlzeit zu verwenden.
  3. Gebrauchte Meerrettich, Sonnenblumenöl und Rüben. Meerrettich wird zusammen mit frischen Rüben auf einer Reibe gemahlen. Ihr Verhältnis sollte gleich sein. Die gesamte resultierende Mischung sollte mit Öl in einer Menge gegossen werden, die gleich ist. Die zukünftige Infusion wird gerührt und 4 Stunden stehen gelassen. Vor dem Essen sollte 1 Esslöffel dieser Mischung gegessen werden.

Knoblauch bei der Behandlung von Giardiasis

Die beste Möglichkeit wäre, die Krankheit zu verhindern: Händewaschen und Essen, minimaler Kontakt mit dem Boden ohne Handschuhe, Reduzierung der Anzahl von Ratten und Mäusen im Haus, Mangel an Kontakt mit Hunden und Katzen.

Zahnfleischerkrankungen bei Erwachsenen

Was ist Giardiasis?

Giardiasis ist eine invasive Krankheit, die durch Protozoen-Parasiten verursacht wird und durch Dünndarm-Läsionen gekennzeichnet ist. Die wichtigsten Manifestationen der Giardiasis sind allergische und pathologische neurologische Reaktionen.

Der Erreger der Giardiasis ist der einfachste flagellierte Mikroorganismus Giardia (Giardia). Die moderne Wissenschaft kennt etwa 40 Arten von Lamblien, aber im menschlichen Darm parasitiert nur Lamblia intersinalis.

Dieser Protozoon-Mikroorganismus existiert in Form von Zysten und in Form von Vegetationen. Die vegetative Lamblia hat eine birnenförmige Form, die an ein menschliches Gesicht mit einem angespannten Lächeln erinnert. Giardien sind nicht länger als 24 Mikrometer lang, aber 12 Mikrometer breit, daher sind sie nur unter dem Mikroskop sichtbar.

Auf der Bauchseite des Parasiten befindet sich eine Saugscheibe, die zur Befestigung an den Zotten des menschlichen Darms dient. Giardien ernähren sich von der gesamten Körperoberfläche und absorbieren die Substanzen, die sie für ihre vitale Aktivität benötigen.

In Form von Vegetation bewegt sich Giardia sehr aktiv. Flagella helfen ihnen dabei, der Parasit hat 4 Paare. Außerhalb des menschlichen Körpers sind vegetative Formen nicht in der Lage, langfristig zu existieren und sterben innerhalb weniger Stunden.

Nachdem die Parasiten in den menschlichen Darm eingedrungen sind, beginnt sich Giardia zu teilen und bildet eine neue Vegetation und eine Zyste. Zysten kommen mit dem Kot des Patienten aus. Im Gegensatz zu Vegetationen haben Zysten eine gute Resistenz in der Umwelt. Sie behalten ihre Vitalität ohne einen menschlichen Körper für 18 Tage oder mehr in Wasser und bei ausreichender Feuchtigkeit leben sie für ungefähr 4 Tage. Zysten reagieren nicht auf Chlorbehandlung, tolerieren aber keine Trockenheit. Ohne ausreichende Feuchtigkeit sterben die Zysten innerhalb weniger Stunden.

Giardia führen einen unabhängigen Lebensstil, der ihre Bedürfnisse auf Kosten des Wirtsorganismus vollständig erfüllt. Giardiasis ist weit verbreitet. Die meisten Träger dieser Protozoeninfektion leben in Lateinamerika, Afrika und Zentralasien. Der Erreger der Erkrankung wurde erstmals 1684 von Antonia van Leeuwenhoek in menschlichen Exkrementen nachgewiesen und 1859 von dem Parasitenforscher JF Ljambl ausführlich beschrieben. Dieser Mikroorganismus wurde nach ihm benannt.

Tiere zusammen mit Menschen unterliegen Giardiasis. Diese parasitäre Invasion kommt bei Kaninchen, Hunden, Katzen, Nagetieren, Rindern und anderen Säugetieren vor. Eine Person wird am häufigsten von einer anderen Person infiziert, die der äußeren Umgebung Giardia-Zysten zuordnet, jedoch ist die Möglichkeit einer Infektion durch Tiere nicht ausgeschlossen.

Bereits nach 9-22 Tagen nach der ersten Invasion wird eine Person für andere gefährlich, denn mit Kot beginnt er, in die äußere Umgebung Zysten von Parasiten zu entlassen, die für eine Infektion bereit sind. Nur 1 g Kot kann 23 Millionen Zysten von Parasiten enthalten, jedoch beträgt die durchschnittliche Anzahl von Zysten pro 1 g Kot 1,8 Millionen.Zudem können 1 bis 10 Zysten in den menschlichen Verdauungstrakt gelangen. Unter solchen Bedingungen wird das Invasionsrisiko zwischen 10 und 30% variieren.

Giardiasestatistik

Jedes Jahr werden mehr als 140 Tausend Fälle von Giardiasis in Russland registriert. Die Anzahl der Erwachsenen von dieser Zahl beträgt etwa 30%. Die Krankheit ist hauptsächlich gefährlich, weil sie einen asymptomatischen Verlauf hat und die klinischen Anzeichen, die bei einem Erwachsenen auftreten, nicht spezifisch sind. Häufig ist die Giardiasis unter dem Vorwand von Gallen-Dyskinesien, chronischer Enteritis und anderen Erkrankungen des Verdauungstraktes verborgen.

Der Mechanismus der Übertragung von parasitären Infektionen ist fäkal-oral. Wege der Übertragung - durch die Hände, durch das Wasser, durch Nahrung, besamte Zysten von Parasiten. Einige Insekten, insbesondere Fliegen, können Lamblia-Zysten tragen.

Die Prävalenz der Giardiasis ist auf die starke Kontamination der Parasitenzysten der meisten Umweltobjekte zurückzuführen:

Pro 1 Kubikmeter Wasser in offenen Gewässern entfallen auf 4 bis 30 Zysten.

Bis zu 1091 Zysten pro 1 Liter ungereinigtes Abwasser.

Für 1 Liter behandeltes Abwasser, das in offene Gewässer abgelassen wird, sind es 10 bis 35 Zysten.

Pro 1 kg Boden in vorschulischen Bildungseinrichtungen in nicht-kanalisierten Siedlungen gibt es bis zu 112 Zysten (in 11-22% aller untersuchten Böden).

In 6% der Fälle wurden Zysten in den Waschmaschinen von den Türgriffen in Kindergärten, in 3% in den Waschungen von den Händen von Kindern, in 2% in den Waschungen von den Töpfen von Kindern und in 0,2% in den Waschungen von Spielzeugen gefunden.

Zysten behalten ihre Lebensfähigkeit in Wasser von 15 bis 70 Tagen bei, in den Fäkalien leben sie von 2 Stunden bis zu einem Tag. Wenn Zysten in offenes Wasser eintreten, können sie bei einer Temperatur von 2 bis 22 Grad etwa 3 Monate lang leben. Im Meer behalten Zysten die Fähigkeit, für 47 Tage einzufallen.

Zysten sind jedoch nicht hitzebeständig und wenn sie gekocht werden, sterben sie sofort ab. Was die Nahrung anbetrifft, können die Parasitenzysten 6 Stunden überleben, in Milchprodukten können sie bis zu 12 Tage und manchmal bis zu 112 Tage lang leben.

In verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt wurden Giardiose-Ausbrüche gemeldet, weil unbehandeltes Wasser getrunken wurde, das in Wasserwerken nicht richtig behandelt wurde. Eine ähnliche Situation wurde beispielsweise in Amerika, in Ägypten, in Schweden beobachtet.

In den meisten Vorschulkinder sind durch schmutzige Hände infiziert. Die Quelle der Ausbreitung von Giardiasis sind andere Kinder, sowie Personal.

Schließen Sie die Möglichkeit einer Infektion durch Parasiten durch Nahrung nicht aus. Zysten können aus den Händen derjenigen, die mit ihnen in Kontakt sind, auf das fertige Essen gelangen. Oder eine Infektion tritt auf, wenn schlecht verarbeitete Früchte, Gemüse, Kräuter usw. gegessen werden.

Ursachen der Giardiasis-Infektion

Ursachen der Giardiasis-Infektion ist eine Invasion durch einen Darmparasiten namens Lamblia intestinalis.

Giardia brüten im Dünndarm einer Person, an den Orten, wo sie am meisten ansammeln. Die Art der Fortpflanzung ist die kontinuierliche Paarteilung von vegetativen Individuen. Die Geschwindigkeit dieses Prozesses ist sehr hoch und beträgt im Durchschnitt 20 Minuten, wodurch der Darm ziemlich schnell von Parasiten bevölkert wird.

Die Aktivität von Lamblia und die Geschwindigkeit ihrer Reproduktion hängt direkt vom Zustand der menschlichen Verdauungsorgane ab. Die Anzahl der Individuen nimmt während des Fastens und wenn ein Patient eine ausreichende Menge an Protein zu sich nimmt, stark ab. Wenn Kohlenhydrat-Nahrung in den Körper eintritt, gibt es im Gegenteil eine unzureichende Freisetzung von Galle in das Darmlumen, was das Wachstum und die Vermehrung von Parasiten stimuliert.

Je aktiver die parietale Verdauung im Darm ist, desto schneller beginnen sich die Lamblias zu teilen, was die hohe Prävalenz der Invasion unter Kindern im Vergleich zur erwachsenen Bevölkerung erklärt. Günstige Bedingungen für die Existenz des Parasiten im Darm ist die reduzierte Säure des Magensaftes.

Die Infektionsquelle ist immer eine kranke Person. Außerdem kann er selbst Träger von Lamblien sein, und es wird überhaupt keine Symptome der Krankheit geben. Eine Person wird ungefähr 8-12 Tage nach der Invasion ansteckend. Die Inkubationszeit kann in einigen Fällen kürzer sein, insbesondere bei einer massiven Infektion mit Giardia.

Zysten stehen in der externen Wellenform. Die Pause zwischen diesem Vorgang kann 1 bis 17 Tage betragen. Wenn eine Person einmal infiziert wurde und keine erneute Infektion stattfindet, bleibt sie 6 Monate lang infektiös.

Unter dem Gesichtspunkt der maximalen Infektiosität ist der Patient am gefährlichsten, dessen Giardiasymptome abgeklungen sind. Während dieser Periode normalisiert sich die intestinale Peristaltik und es werden günstige Bedingungen für die Reproduktion von Parasiten geschaffen.

Ein Gramm Kot kann etwa 1,8 Millionen infektionsfähige Zysten enthalten. Und damit eine Infektion auftritt, reicht es, nur 10 Zysten zu schlucken.

Der Mechanismus der lamblia Übertragung ist fäkal-oral. Wege der Infektion verbreiten: Nahrung, Kontakt-Haushalt und Wasser.

Meistens führt eine massive Ausbreitung von Giardiasis zu massiven Infektionsausbrüchen. Es ist möglich, während eines Besuchs im Pool, während Sie im offenen Wasser schwimmen. Giardiasis kann übertragen werden, indem Nahrungsmittel gegessen werden, die mit Parasitenzysten gesät worden sind. Es gibt Fälle von Infektion während des sexuellen Kontakts zwischen männlichen Homosexuellen.

Es besteht ein hohes Risiko für die Übertragung von Giardiasis unter folgenden Bedingungen:

Nichtbeachtung der persönlichen Hygiene. Zuallererst handelt es sich um schlechtes und voreiliges Händewaschen nach dem Besuch von öffentlichen Plätzen, Toiletten und vor dem Essen.

Schlechter Umgang mit roh gegessenem Essen.

Ungekochtes Wasser trinken, vor allem aus offenen natürlichen Quellen. Giardia kann in jedem Wasser vorkommen, einschließlich Quellwasser.

Schlechte hygienische Lebensbedingungen, die Anwesenheit von Insekten im Haus. Besonders gefährlich sind Fliegen und Kakerlaken, die die Infektion verbreiten.

Eine Infektion mit Giardiasis von invasiven Tieren ist möglich: Hunde, Meerschweinchen, Katzen usw.

Die folgenden Berufe sind anfälliger für Invasionen:

Angestellte von Bildungseinrichtungen (Kindergärten, Schulen).

Mediziner (Labortechniker).

Risikofaktoren für Giardiasis bei Erwachsenen:

Eine große Menge an Kohlenhydraten in der Nahrung.

Mangelhafte Verwendung von proteinhaltigen Lebensmitteln und Lebensmitteln mit Ballaststoffen (Gemüse, Obst, Getreide).

Reduzierte Säure des Magens.

Beeinträchtigte Immunität.

Langzeitbehandlung mit antibakteriellen Medikamenten, die zu einem übermäßigen Bakterienwachstum im Darm führen. Eine solche Umgebung ist günstig für die Existenz von Giardia.

In der Russischen Föderation wird die Krankheit am häufigsten im Frühjahr (im April und im Mai) sowie im Sommer registriert. Die geringsten Fälle von Giardiasis werden im November und Oktober beobachtet.

Die Gefahr der Giardiasis wurde jahrelang stark unterschätzt. Moderne Wissenschaftler haben keinen Zweifel daran, dass die Parasiten eine Gefahr für die menschliche Gesundheit darstellen. Daher muss Giardia bei Erwachsenen diagnostiziert und behandelt werden.

Eingangstore für Parasiten sind die oberen Abschnitte des Dünndarms. Dort verlieren reife Zysten ihre schützende Hülle und werden zu vegetativen Individuen. Eine Zyste verursacht 2 Trophositis. Mit Hilfe von Flagellen bewegen sie sich entlang der Darmschleimhaut und finden komfortable Bedingungen für ihre Existenz.

Nach der Anheftung an die Darmzotten beginnen die vegetativen Formen die Teilung. Die Kolonisation des Organs erfolgt sehr schnell. Nur ein Quadratzentimeter Darm kann bis zu 1 ml Individuen enthalten. Die maximale Anzahl von Giardia fällt auf den oberen Teil des Dünndarms. Hier haben die Parasiten optimale Bedingungen für den Zugang zu den Lücken zwischen den Zotten, aus denen sie Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Mineralsalze und andere Nährstoffe aufnehmen. In späteren Perioden steigt Giardia in die Mitte und verkleinert Teile des Dünndarms.

Jene vegetativen Formen von Lamblien, die nicht an den Zotten hängen, sinken in den Dickdarm ab, wo sie zu Zysten werden. Danach nehmen die Zysten Flagellen auf und werden von einer schützenden Hülle bedeckt. Dieser Prozess wird maximal erleichtert, vorausgesetzt, dass die Darmperistaltik normal ist. Wenn es beschleunigt wird, wie es bei Durchfall beobachtet wird, haben die vegetativen Formen von Giardia nicht genug Zeit, um vollwertige Zysten zu bilden, und sie verlassen die äußere Umgebung unzureichend geschützt. Wie bereits gesagt, sterben solche Vegetationen sehr schnell außerhalb des menschlichen Körpers.

Lange Zeit gab es Zuversicht, dass Giardia in den Gallenwegen parasitieren kann. Es wurde jedoch nachgewiesen, dass Galle in hohen Konzentrationen für diese Parasiten destruktiv ist. Sie verlieren in wenigen Sekunden an Vitalität.

Die Faktoren, die zu Massenausbrüchen von Giardiasis in der Bevölkerung beitragen, sind:

Fäkale Verschmutzung;

Hohe Dichte von Menschen;

Geringe hygienische und hygienische Fähigkeiten in der Bevölkerung;

Ungenügendes oder minderwertiges Sedum von Trinkwasser bevor es in die Wasserversorgung gelangt.

Natürlich steigen die Risiken einer Invasion für einen Erwachsenen, wenn ein oder mehrere Kinder unter 10 Jahren im Haus leben.

Wird Giardia übertragen?

Werden lamblia von Mensch zu Mensch übertragen? Giardia wird von Mensch zu Mensch übertragen.

Werden lamblia durch Kuss, Speichel übertragen? Eine Übertragung von Lamblia durch einen Kuss ist theoretisch möglich, sofern während eines Kusses Parasitenzysten im Speichel einer Person vorhanden sind.

Werden lamblia von Katzen auf Menschen übertragen? Die Übertragung von Lamblien von Katzen auf Menschen ist möglich.

Ist es möglich, Giardia in Kot zu sehen? Es ist unmöglich, lamblia allein in Kot zu sehen, da ihre Größe sehr klein ist. Daher können Parasiten im Kot nur unter einem Mikroskop sichtbar gemacht werden.

Symptome von Giardiasis

Die Symptome der Giardiasis fehlen oft ganz. Eine asymptomatische Erkrankung wird bei 65% der Patienten beobachtet. Wenn sich das klinische Bild anschaulich manifestiert, dann liegt dies meist an einer massiven Invasion oder an der Störung des menschlichen Immunsystems oder an der Aufnahme bestimmter Virusstämme mit hoher Virulenz. Zum Beispiel ist bei Menschen mit HIV die Krankheit viel schlimmer als bei gesunden Patienten. Remissionsphasen werden durch häufige Exazerbationsphasen ersetzt.

Die folgende Klassifikation der Giardiasis gilt als die vollständigste:

Asymptomatische Beförderung von Giardiasis

Ausgeprägte Symptome von Giardiasis. Zu den schweren Symptomen der Krankheit gehören:

Darmläsionen mit Enteritis, Enterokolitis, Duodenitis und Zwölffingerdyskinesie (Darmerkrankung).

Hepatobiliäre Form, bei der die Symptome der Cholezystitis und der Dyskinesie der Gallenwege in den Vordergrund treten.

Giardiasis, als Begleiterkrankung.

Basierend auf der Studie der Symptome der Giardiasis bei Menschen verschiedener Altersgruppen, Zalipaeva T. L. identifiziert die folgenden Hauptsyndrome der Krankheit:

Dyspeptisches Syndrom, das bei 81,5% aller Patienten führend und präsent im klinischen Bild ist.

Schmerzsyndrom, das bei 76,9% aller Infizierten inhärent ist.

Asteno-neurotisches Syndrom mit erhöhter Müdigkeit, Reizbarkeit und Kopfschmerzen. Ähnliche Symptome werden bei 64,8% der Patienten beobachtet.

Allergie dermatologische Reaktionen des Körpers. Meistens Patienten mit atopischer Dermatitis. Dieses Syndrom tritt in 15,7% der Fälle auf.

Es wurde festgestellt, dass solche Syndrome in irgendeiner der aufgelisteten klinischen Formen von Giardiasis vorhanden sein können. Bezüglich der Labordaten wird bei 31,5% der Patienten mit Giardiasis eine Zunahme der Eosinophilen um 5-7% beobachtet.

Symptome von Giardiasis im akuten Stadium

Folgende Symptome sind charakteristisch für das akute Stadium der Giardiasis:

Übelkeit, Appetitlosigkeit, häufiges Aufstoßen.

Bauchauftreibung, Blähungen, Rumpeln im Darm, reichliche Gastrennung.

Gewichtsverlust

Im Bereich des rechten Hypochondriums und in der Nabelgegend treten schmerzhafte Empfindungen auf. Gleichzeitig bemerkt jeder zweite Patient Schmerzen im Nabel und etwa 15% der Patienten weisen auf Schmerzen im rechten Hypochondrium hin. Schmerzhafte Empfindungen sind sehr oft mit dem Essen verbunden, so dass sie nicht mit Giardiasis assoziiert sind.

Ein bitterer oder saurer Geschmack erscheint im Mund.

Mögliche Entwicklung von Durchfall. Zur gleichen Zeit wird der Stuhl beschleunigt, es kann von 3 bis 5 Mal am Tag passieren. Ist der Stuhl zu Beginn der akuten Periode flüssig und wässrig, verdickt er sich später und wird fettig.

Es gibt Müdigkeit und unerklärliche Schwäche.

Es gibt Hautausschläge.

Vitaminmangel. Seine Symptome sind auf vermehrte brüchige Nägel, Haarausfall, Hautschälung usw. zurückzuführen.

Die akute Phase dauert fünf Tage, kann aber manchmal eine Woche dauern. Wenn eine Person Immunschwäche hat, dann ist die akute Periode der Giardiasis in der Regel länger, und alle aufgelisteten Symptome manifestieren sich vollständig.

Manchmal treten in der akuten Phase Symptome einer Dyskinesie der Gallenwege auf. Wenn bei Kindern mit Giardiasis die Körpertemperatur ansteigt und die Vergiftungssymptome zunehmen, ist dieses Krankheitsbild für erwachsene Patienten nicht typisch.

Eine Woche später, Giardiasis oder Selbstdurchgänge, oder wird chronisch.

Symptome von Giardiasis im chronischen Stadium

Symptome, die auf eine chronische Form von Giardiasis bei Erwachsenen hinweisen:

Störungen des Verdauungssystems. Der Stuhl des Patienten wird instabil, häufige Verstopfungen werden durch denselben häufigen Durchfall ersetzt. Appetit bleibt reduziert, gelegentlich sorgen Schwellungen und Grollen im Darm.

Leiden das allgemeine Wohlbefinden des Menschen. Häufig durch Kopfschmerzen gestört, gibt es eine übermäßige Schläfrigkeit und Reizbarkeit. Dieser Zustand führt zu einer Verschlechterung der Arbeitsfähigkeit.

Die Hautfarbe verschlechtert sich, die Entwicklung einer schwachen Gelbsucht ist möglich. Vor allem nimmt der ikterische Schatten Hals, Gesicht, Achselhöhlen, Bauch an.

Hautausschläge beginnen den Patienten immer häufiger zu belästigen, auch wenn die Person zuvor noch keine Allergien hatte. Es kann zu Dermatitis oder Urtikaria kommen. Quincke Ödem im Erwachsenenalter vor dem Hintergrund der Giardiasis ist äußerst selten, oft entwickelt sich Asthma bronchitis oder Asthma bronchiale. Die Hauptmerkmale der Allergie gegen Giardiasis sind: langfristige, fehlende Reaktion auf die Einnahme von Antihistaminika, häufige Rückfälle.

Besonders hart auf dem Hintergrund der Giardiasis bei Erwachsenen verläuft eine Urtikaria, die die Lebensqualität des Patienten stört. Und es tritt ohne irgendwelche Hintergrundfehler in der Diät, ohne das Nehmen von Medikationen usw. auf. Sehr häufig wird der Ausschlag von Blepharitis begleitet.

Chronische Giardiasis ist durch follikuläre Keratose mit dem Auftreten einer punktuellen Schwellung auf der Haut gekennzeichnet. Vorzugsweise die Haut der Schultern. Es ist mit einer rauhen Kruste oder weißen abgerundeten Plaques bedeckt, die zu einem erhöhten Peeling neigen.

Mit Giardiasis ist eine Xerosis verbunden, bei der sich die Ferse besonders während der kalten Jahreszeit vom Patienten ablöst.

Vielleicht eine isolierte Verletzung der Handflächen und Füße, wenn sich die Haut von den Spitzen der Phalangen löst. Finger ähneln senil. Dieser Prozess erreicht normalerweise nicht die Handflächen.

Die Mundschleimhaut leidet. Eine Person entwickelt oft aphthous Stomatitis, in den Mundwinkeln gibt es Brötchen, der Lippenrand entzündet sich.

Das Haar wird dünn, spröde, verliert seinen natürlichen Glanz.

Der Patient nimmt weiter ab.

Wenn Giardia in einem Erwachsenen für lange Zeit parasitiert, dann wird es Anzeichen einer Depression des Immunsystems und Vergiftungssymptome geben. Gleichzeitig entzünden sich Lymphknoten periodisch, Tonsillen nehmen zu, die Körpertemperatur steigt auf subfebrile Markierungen an.

Ein weiteres indirektes Anzeichen von Giardiasis bei Erwachsenen ist Intoleranz gegenüber Vollmilch, da diese Parasiten die Enterozyten beeinflussen, die für die Hydrolyse von Kohlenhydratbestandteilen von Nahrungsmitteln verantwortlich sind. Dies erklärt auch eine erhöhte Gasbildung im Darm.

Die Folgen der Giardiasis

Die Folgen von Giardiasis treten mit einem langen Krankheitsverlauf auf. Zuallererst leidet das menschliche Immunsystem, das anhaltende virale und bakterielle Erkrankungen provoziert.

Zweitens erhöht sich das Risiko, chronische Erkrankungen des Verdauungsapparates zu entwickeln, von denen es selbst nach Heilung der Giardiasis nicht mehr los ist. Die Entwicklung von akuter Pankreatitis, Cholezystitis, Gastroduodenitis, Magengeschwüren und Darmgeschwüren ist möglich.

Drittens leidet der Patient während einer parasitären Invasion unter allergischen Reaktionen, die zu Bronchialasthma führen können. Seine Symptome können auch während des gesamten Lebens anhalten, selbst wenn Giardiasis heilen.

Diagnose

Diagnose Giardia bei Erwachsenen sollte für die folgenden Indikationen obligatorisch sein:

Durchfall, der persistent ist und keine virale, autoimmune oder bakterielle Bestätigung findet.

Allergische und allergische Erkrankungen der Atemwege (Bronchialasthma, obstruktive Bronchitis) und Haut (Urtikaria, Ekzem, Dermatitis, etc.).

Erhöhte Eosinophile im Blut.

Längerer Anstieg der Körpertemperatur zu subfebrilen Markierungen.

Den Kontakt mit einer infizierten Person bestätigt haben.

Visuelle Marker von Patienten mit Giardiasis sind: trockene Haut, Schmerzen im Mesogaster, Blähungen, Zunge im Fell, möglicherweise eine Zunahme der Lebergröße.

Die moderne Diagnostik von Giardia bei Erwachsenen umfasst den folgenden Komplex möglicher Maßnahmen:

Mikroskopische Untersuchung von Fäkalien.

ELISA von Kot mit Hilfe von Schnelltests.

PCR duodenal Inhalt des Zwölffingerdarms.

ELISA Blut für Giardiasis.

Die grundlegende diagnostische Methode ist die mikroskopische Untersuchung von Fäkalien. Es muss mindestens 3 Mal durchgeführt werden, insbesondere wenn der Verdacht auf Parasiten im menschlichen Körper besteht. Am häufigsten im Stuhl gefunden lamblia Zysten.

Um das Ergebnis so zuverlässig wie möglich zu machen, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

Am Vorabend der Analyse ist es wünschenswert, grobe Nahrung, Pilze und Leber nicht zu nehmen, um die Sichtbarmachung der Parasiten nicht zu behindern;

Verwenden Sie keinen Einlauf, um Biomaterial zu sammeln;

Weigere dich, Sorbentien und Antibiotika zu nehmen, oder warte 2 Wochen nach der letzten Dosis des Medikaments;

Kot wird in einem sterilen Behälter gesammelt;

Der Kot muss frisch sein und muss innerhalb einer Stunde an das Labor geliefert werden.

Zusätzliche Verfahren zur Diagnose von Giardiasis bei Erwachsenen können solche Studien sein wie: vollständige Blut- und Urinanalyse, Blutbiochemie, Koprogramm und Kotkultur auf der Mikroflora, Lactasemangel-Test, FGDS, etc.

Behandlung von Giardiasis bei Erwachsenen

Giardia Behandlung bei Erwachsenen wird von einem Spezialisten für Infektionskrankheiten durchgeführt.

Bevor ein Arzt sich für eine Therapie entscheidet, sollte er folgende Aspekte berücksichtigen:

Die Schwere der Symptome der Krankheit;

Die Dauer der Anwesenheit von Giardia im Darm;

Das Vorhandensein von Begleiterkrankungen.

Es ist ebenso wichtig zu versuchen, die Quelle der Invasion zu bestimmen, um eine Reinfektion zu verhindern. Sie sollten die Behandlung mit Antiprotozoen nicht beginnen, da dies die Symptome der Krankheit verschlimmern und eine reaktive Reaktion des Körpers hervorrufen kann.

Daher wird die Behandlung von Giardia bei Erwachsenen in Stufen durchgeführt:

Die Vorbereitungsphase vor der Behandlung von Giardiasis. In der Vorbereitungsphase ist es notwendig zu versuchen, die maximale Menge an Giardia mechanisch aus dem Darm zu entfernen, sowie eine Intoxikation aus dem Körper zu entfernen. Zu diesem Zeitpunkt muss der Patient eine Diät einhalten.

Um dies zu tun, muss der Patient die folgenden Empfehlungen einhalten:

Schließen Sie vollständig von der Karte süße und Kohlenhydrate aus, die schnell verdaut werden;

Essen Lebensmittel reich an Ballaststoffen;

Essen Sie proteinhaltige Nahrungsmittel;

Verzicht auf Vollmilch, begrenzen die Aufnahme von Fett;

Nach dem Schema essen, wechseln Sie zu Teilmahlzeiten (5-6 mal am Tag);

Trinken Sie mehr Flüssigkeit, bevorzugen Sie saure Fruchtgetränke und choleretische Brühen.

Ergänzung der Diät ist die Aufnahme von Enterosorbenten, choleretischen Arzneimitteln, Antihistaminika und Verdauungsenzyme. Auf diese Weise werden ungünstige Bedingungen für die Reproduktion von Parasiten im Darm geschaffen und die Rate ihrer Teilung wird signifikant abnehmen.

Der Einsatz von Antiparasitika gegen Giardia. Die zweite Phase der antiparasitären Therapie dauert 5-10 Tage. Alle Medikamente werden vom behandelnden Arzt verordnet, da fast alle Medikamente Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben.

Wie behandelt Giardia bei Erwachsenen - eine Liste von Drogen:

Metronidazol (Trichopol) - die Dosierung bei Erwachsenen beträgt 0,4 g dreimal täglich, Erbrechen, Übelkeit, Kopfschmerzen und Schlafstörungen sind möglich.

Albendazol - 0,4 g einmal für 5 Tage, kann Leberversagen, Übelkeit und Erbrechen, Hyperthermie entwickeln.

Phazizin - eine Tablette 4 mal täglich für 2 Tage.

Macmiror - 15 mg pro kg Körpergewicht, zweimal täglich nach den Mahlzeiten für eine Woche, mögliche Manifestationen von Durchfall, Magenschmerzen, Hautausschlag, Übelkeit und Bitterkeit im Mund genommen.

Furazolidon wird selten verwendet, da das Medikament gegen moderne Stämme von Parasiten unwirksam ist.

Medikamente und Dosierung für die Behandlung von Kindern werden mit besonderer Sorgfalt ausgewählt, um die toxische Wirkung von Medikamenten zu minimieren.

Wie behandelt man Giardia bei Kindern - Medikamente:

Flamin - 1/3 oder 1/2 Tablette dreimal täglich, der Verlauf der Behandlung wird für 10 Tage berechnet.

McMiror - wird ab 2 Jahren zu 15 mg pro kg Körpergewicht des Kindes verwendet, insgesamt nicht mehr als 0,4 g. Der Behandlungsverlauf mit 2-fachem Empfang dauert 7 bis 10 Tage.

Intrix - empfohlen für Kinder ab dem Alter von, therapeutische Dosis ist? -1-1? Kapseln dreimal täglich.

Neben der Einnahme von Antiparasiten nehmen sowohl Erwachsene als auch Kinder Antihistaminika, Enzyme und Sorbentien ein.

Wiederherstellung des Körpers nach Behandlung von Giardiasis. Das letzte Stadium der Behandlung zielt darauf ab, die Immunität des Patienten bei der Normalisierung der Darmflora zu verbessern. Dafür werden ihm Vitamin-Mineral-Komplexe, Darmbakterien, Enzympräparate verschrieben.

In der Regel ist die Prognose für Giardiasis bei Erwachsenen recht günstig. Für den Fall, dass der Patient die gesamte Verschreibung des behandelnden Arztes genau erfüllt, wird die Genesung in 92-95% der Fälle beobachtet. Eine Reinfektion ist jedoch nicht ausgeschlossen, daher sollte der Patient für weitere 3-6 Monate in einer Nachsorgeklinik bleiben. Während dieser Zeit muss es mindestens 2 mal untersucht werden.

Behandlungsregime für Giardiasis

Behandlungsschemata für Giardiasis werden durch die Einnahme von Antiparasitika, einschließlich:

Tinidazol (Tinogin, Ametin, Fazizin). Nehmen Sie das ausgewählte Medikament wird 1-2 Tage dauern. Die Wirksamkeit der Behandlung erreicht 80%.

Tiberal (Ornidazol). Die Droge kann auf verschiedenen Schemas genommen werden: ein Tag, drei Tage, fünf Tage und zehn Tage. Der Effekt, selbst bei einem eintägigen Eintritt, erreicht 92%.

Medikament Makmioror "Poli industria chimica". Die Wirksamkeit dieses Medikaments erreicht 96,8% nach einer Woche Einnahme.

Nach Beendigung der Behandlung ist eine Kontrollstudie für Giardiasis erforderlich. Wiederum wird eine parasitologische Untersuchung nach 30 Tagen durchgeführt.

Prävention von Giardia bei Erwachsenen

Die Prävention von Giardia bei Erwachsenen wird auf die Einhaltung der folgenden Maßnahmen reduziert:

Frühzeitige Erkennung von Invasionsfällen mit anschließender qualitativer Behandlung von Patienten mit Giardiasis.

Befolgen Sie die strengen Hygienevorschriften bei regelmäßiger Händewaschen.

Verwenden Sie für den Genuss von gekochtem oder in Flaschen abgefülltem Wasser.

Verhindern, dass Fäkalien in die Umwelt gelangen.

Einhaltung von Hygiene- und Hygienemaßnahmen in den Institutionen von Nahrung und Wasser.

Regelmäßige Untersuchung von Personen mit einem Risiko für Giardiasis.

Durchführung von gesundheitspolitisch-pädagogischen Arbeiten in der Bevölkerung.

Es gibt keinen Impfstoff gegen Giardiasis, und die Immunität, die nach der vergangenen Krankheit produziert wird, ist sehr instabil. Daher bleibt das Risiko einer erneuten Invasion hoch.

Welcher Arzt behandelt Giardiasis?

Die Behandlung von Giardiasis wird von einem Arzt für Infektionskrankheiten durchgeführt.


Weitere Artikel Über Leber

Zirrhose

Bärengalle - medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Bärengalle wird aus der Gallenblase von Himalaya-, Braun- und Malay-Tieren, die im Roten Buch aufgeführt sind, geerntet. Die Einstellung zur Droge erfordert viel Respekt, da bei der Untersuchung Methoden zur Gewinnung von Substanzen angewendet wurden, die man als human bezeichnen kann.
Zirrhose

Diät für Gallenblasenerkrankungen

Die Gallenblase ist ein Organ des menschlichen Körpers, das Gallenflüssigkeit sammelt, die aus der Leber zur weiteren Ausscheidung in den Darm fließt. Die Gallenblase besteht aus Muskelgewebe, die eine kontraktile Funktion haben.