Wie behandelt man Hepatitis C zu Hause?

Hepatitis C wird als Infektionskrankheit viralen Ursprungs eingestuft. Ein gefährlicher Virus, der in den menschlichen Körper eindringt, das Immunsystem infiziert und die Leber zerstört.

Die Krankheit erfordert eine rechtzeitige Diagnose und angemessene Behandlung, da sie den Körper schwer schädigen kann.

Die destruktive Wirkung auf die Leber führt zu schweren Erkrankungen. Das Virus zerstört das betroffene Organ auf zellulärer Ebene und verwandelt gesunde Zellen in Bindegewebe.

Für die vollständige Therapie der Hepatitis wurde eine antivirale Therapie mit speziellen Medikamenten entwickelt.

Aber es gibt eine Gruppe von Menschen, die wegen der individuellen Eigenschaften des Körpers nicht für Drogen geeignet sind.

Wie behandelt man Hepatitis C zu Hause, welche Rezepte gibt es, dazu mehr.

Symptomatologie

Die Gefahr der Krankheit ist ihr asymptomatischer Verlauf. Nach der Infektion durchläuft der Patient eine Inkubationszeit von bis zu etwa 50 Tagen.

Während dieser Zeit hat die Pathologie eine nachteilige Wirkung auf die Leber ohne sichtbare Anzeichen. Der Patient kann Schwäche und Unwohlsein erfahren, aber diese Symptome sind charakteristisch für viele Krankheiten, die nicht mit Hepatitis zusammenhängen.

Nach der Inkubationszeit beginnt der Patient die ersten Anzeichen der Krankheit zu erfahren. Was sind sie vertreten durch:

  • Appetitlosigkeit oder Ablehnung Ihrer Lieblingsspeisen;
  • Scharfer Leistungsverlust;
  • Schmerzen in den Gelenken und im Muskelgewebe;
  • Hautausschläge, Reizung und Juckreiz erscheinen;
  • Das Niveau der Körpertemperatur steigt;
  • Der Urin bekommt einen dunklen Farbton, fäkale Massen verfärben sich;
  • Ein Schmerzsyndrom erscheint im rechten Abdomen;
  • Die Haut und Sklera der Augen werden gelb;
  • Der Patient wird schnell müde, er wird von Schläfrigkeit überwältigt;
  • Nachts gibt es Schlafstörungen;
  • Chronische Müdigkeit;
  • Übelkeit, Erbrechen offen;
  • Verdauungsstörung;
  • Blähungen und Blähungen.

Wenn diese Anzeichen auftreten, sollten Sie sofort Hilfe von einem Arzt suchen. Er wird das klinische Bild im Detail untersuchen, die notwendige Diagnostik durchführen, geeignete Tests verschreiben, eine genaue Diagnose stellen, die richtige Behandlung verschreiben.

Behandlung

Wenn eine Virusinfektion so gefährlich ist, ist es möglich, sie loszuwerden oder Hepatitis C zu heilen? Viele Wissenschaftler waren sich einig, dass es unmöglich ist, die Krankheit vollständig zu besiegen.

Aber es ist möglich, seine weitere Entwicklung in der Anfangsphase zu verhindern, wenn das Virus noch nicht in die chronische Form geflossen ist.

Auf diese Weise kann eine weitere Zerstörung der Leber verhindert werden, was zu schwerwiegenden Folgen in Form von gefährlichen Krankheiten führen kann.

Dazu gehören Leberzirrhose, Krebstumore in der Leber. Beide Krankheiten sind tödlich.

Da es in der Inkubationszeit schwierig ist, ein progressives Virus zu identifizieren, und bei den ersten Manifestationen der Krankheit bereits irreversible Wirkungen in der Leber auftreten, wird empfohlen, sich regelmäßig einer jährlichen Untersuchung des Körpers zu unterziehen.

Mit dieser Maßnahme können Sie die Situation bezüglich Ihrer eigenen Gesundheit kontrollieren und gegebenenfalls rechtzeitig mit der Behandlung beginnen.

Die Grundlagen eines therapeutischen Kurses sind die Aufrechterhaltung der Immunabwehr des Körpers gegen das gefährliche Hepatitis-C-Virus.

Hierfür wurde ein spezieller Komplex antiviraler Medikamente entwickelt.

Die Auswahl der Medikamente und Behandlungsmethoden sollte ausschließlich vom Arzt getroffen werden, basierend auf dem Krankheitsstadium, dem allgemeinen Wohlbefinden und den individuellen Eigenschaften des Patienten.

Volkstherapie

Viele Patienten sind daran interessiert, wie Hepatitis C zu Hause behandelt werden soll und welche Rezepte am effektivsten sind.

Es gibt eine alternative Behandlung für Hepatitis C mit Rezepten der traditionellen Therapie.

Diese Mittel sind sicher, auf natürlicher Basis, haben keine Nebenwirkungen.

Sie haben wunderbare Eigenschaften, erfordern minimale finanzielle Kosten. Die Hauptaufgabe jeder Volksmedizin ist die Aufrechterhaltung und Stärkung der Immunität.

Dies stärkt den Körper und verhindert die weitere Entwicklung eines gefährlichen Virus. Die Anwendung der Volkstherapie sollte unter Kontrolle und mit Erlaubnis des behandelnden Arztes in Kombination mit der traditionellen Behandlung erfolgen.

Karottensaft

Karotten gehören zu den gesunden Gemüsen. Seine Zusammensetzung enthält Vitamin A, das hilft, die Leberzellen wiederherzustellen und zu reinigen.

Es wird empfohlen, frischen Karottensaft täglich für 1 Glas zu verwenden. Eine solche Therapie sollte in Verbindung mit traditionellen Behandlungsmethoden durchgeführt werden.

Viele Patienten unterbrechen den Behandlungsverlauf mit Karottensaft aufgrund von Gelbfärbung der Haut. Dies liegt an einer Überdosierung von Vitamin A, so dass es wichtig ist, das Maß in allem zu kennen.

Mit einer großen Menge an Vitamin A in dem betroffenen Organ, der Prozess der Selbstreinigung. Als Folge davon werden zu viel ausgeschiedene Galle, Giftstoffe und andere schädliche Substanzen in das Blut freigesetzt.

In der natürlichen Biene enthält Honig alle notwendigen Substanzen, die für den menschlichen Körper wichtig sind, besonders für den Herzmuskel und die Leber.

Es entfernt wirksam Gallenflüssigkeit, hat antiseptische Eigenschaften, unterdrückt pathologische und entzündliche Prozesse im betroffenen Organ.

Dieses Tool hilft, Hepatitis C effektiv zu bewältigen. Sie können das folgende Rezept verwenden:

  • Gebraut Tee in einem Behälter von 0,5 l, lassen Sie es brauen;
  • Nach dem Brühen und Abkühlen des Tees in einen warmen Zustand, fügen Sie 2 EL hinzu. l natürlicher Honig;
  • Trinken Sie dieses Arzneimittel in kleinen Portionen.

Heilkräuter

Es gibt wundersame Rezepte auf der Grundlage von Heilkräutern, die mit den durch die Krankheit verursachten Symptomen zurechtkommen.

Welche von ihnen kann verwendet werden:

  • Bei Hepatitis C besteht häufig eine Verletzung des Stuhls. Der Hauptzweck dieses Wunderheilmittels ist die Normalisierung des Stuhls, die Einnahme der medizinischen Tinktur. Es erfordert Fenchel, Kreuzkümmel, Minze, Sanddornrinde, Tausendgüldenkraut, Schafgarbe. Mischen Sie alle Zutaten in gleichen Anteilen, nehmen Sie 3 EL. l Diese Mischung, kochendes Wasser gießen, bestehen für 1 Stunde. Nehmen Sie täglich oder bis zur vollständigen Genesung.
  • Tinktur von Ivan-Tee. 20 g der trockenen zerkleinerten Zutat werden mit kochendem Wasser (1 Tasse) gegossen, darauf bestehen. Nach dem vollständigen Abkühlen filtrieren, nehmen Sie 3 EL. l vor den Mahlzeiten für einen Monat.
  • Distel Tinktur. 1 TL braten. Mariendistelsamen in kochendem Wasser (250 ml), bestehen Sie 15 Minuten. Dann filtrieren, trinken vor dem Schlafengehen und auf nüchternen Magen.
  • Eine Abkochung von Meerrettich. Reinige und hacke die Meerrettichwurzel, nimm 4 EL. Löffel der erhaltenen Zutat, 1 Glas Milch gießen. Der Topf mit dem Inhalt zu einem langsamen Feuer zum Erhitzen geschickt, aber Kochen ist nicht erforderlich. Vom Herd nehmen, 30 Minuten bestehen lassen, filtrieren. Akzeptieren Sie tagsüber in kleinen Portionen.
  • Brennnessel. 20 g Brennnesselblätter gießen kochendes Wasser, bestehen Sie 60 Minuten. Weitere 20 g Brennnessel werden mit Wasser in der Menge von 1 Tasse gegossen, zu einem langsamen Feuer in einem Kochtopf gegeben, 10 Minuten lang kochen lassen. Infusion und Abkochung miteinander vermischt, fügen Sie 1 Löffel natürlichen Honig, nehmen 0,5 Tassen vor den Mahlzeiten.
  • Birkenaufguss. Brauchen Birkenblätter in Höhe von 4 EL. l und Nieren 2 EL. l Beide Zutaten werden miteinander vermischt, kochendes Wasser gegossen. In der resultierenden Mischung Soda 5 g senden, 1 Stunde bestehen, sorgfältig gefiltert. Nehmen Sie die Infusion viermal täglich vor den Mahlzeiten ein.
  • Birke Abkochung. Trockene und zerkleinerte Blätter der Birke in der Menge von 2 EL. l Gießen Sie 1 Glas kochendes Wasser. Die resultierende Mischung wird zu einem langsamen Feuer geschickt, bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist. Vom Herd nehmen, abkühlen, filtrieren. Nehmen Sie täglich 1 Teelöffel. vor den Mahlzeiten für 3 Monate.

Mumie

Es gibt einige nützliche Rezepte zur Behandlung von Hepatitis C mit Mumiyo. Dieses Wachs von Berg Herkunft ist geeignet für die Behandlung von vielen Krankheiten, hat ausgezeichnete Eigenschaften auf die betroffene Leber zur Wiederherstellung der Zellen, sauerstoffhaltige, Blutzuckerspiegel zu reduzieren.

Es gibt 3 Kochrezepte:

  • Bei 0,5 warmem gereinigten Wasser nehmen Sie 15 g Wachs. Mischen Sie die Zutaten, nehmen Sie die Form von Tropfen. Beginnen Sie die Einnahme mit 25 Tropfen, dann wird die Dosis auf 60 erhöht. Diese Dosierung ist für die erste Behandlungswoche vorgesehen. Danach wird die Dosierung auf 1 Teelöffel erhöht, die vor den Mahlzeiten in 30 Minuten getrunken werden muss.
  • Nehmen Sie 3 Liter gereinigtes Wasser und fügen Sie 3 g medizinisches Wachs hinzu. Dieses Medikament wird 10 Tage lang in 1 Glas 3 Mal am Tag eingenommen. Dann wird eine kurze Pause eingelegt (5 Tage), danach wird die Therapie fortgesetzt.
  • 4 g nützliches Wachs wird in Milch verdünnt, mit natürlichem Bienenhonig, frisch gepresstem Blaubeersaft. Nachdem Sie dieses Medikament eingenommen haben, sollten Sie 1 Hühnerei trinken. Der Behandlungsverlauf beträgt 1 Monat.

Mais Seide

Zur therapeutischen Therapie und zur Wiederherstellung geschädigter Zellen des Lebergewebes im Falle von Hepatitis C wird empfohlen, sich einer Behandlung mit einem auf Stigma von Mais basierenden Arzneimittel zu unterziehen.

  • Infusion. Mais Seide zerkleinert, nehmen Sie 1 EL. l Die resultierende Zutat wird über 1 Tasse kochendes Wasser gegossen. Die resultierende Mischung wird für 2 Stunden infundiert. Dann wird alles sorgfältig gefiltert, 30 Minuten vor dem Essen, 2 Löffel 5 Mal am Tag.
  • Dekokt. 1 Teelöffel zerquetschte Mais-Rylets gießen 0,5 gereinigtes Wasser, den Kochtopf mit dem Inhalt zu einem langsamen Feuer geschickt, kochen. Aus dem Ofen genommen, bestehen Sie 1 Stunde, gefiltert, nehmen Sie 0,5 Tassen 4-5 mal pro Tag.

Zwiebeln mit Knoblauch

3 Zwiebeln durch ein Sieb streuen, 2 EL hinzugeben. l Wermut und 100 ml natürlicher Bienenhonig.

Alle Zutaten werden unter Zugabe von 650 ml Weißwein gründlich gemischt. Gießen Sie die Mischung in einen separaten, sauberen Behälter, schließen Sie den Deckel fest und senden Sie ihn an einen dunklen, kühlen Ort, manchmal gemischt.

Die resultierende Tinktur braucht 2 EL. l vor jeder Mahlzeit. 2 Knoblauchzehen, den Saft auspressen, mit Zitronensaft vermischen.

Empfangene Medikamente nach dem Essen in Höhe von 1 TL genommen. Der Behandlungsverlauf beträgt 1 Monat, danach müssen Sie eine Pause machen.

Alle traditionellen Methoden der Therapie werden unbedingt mit Ihrem Arzt in Absprache besprochen.

Alternative Medizin muss unter der Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden und eine Hilfsmethode der Behandlung sein. Dosierung, Rezepte, Behandlungs- und Behandlungsmethoden werden ausschließlich vom behandelnden Arzt bestimmt. Selbstmedikation kann nicht in Anspruch genommen werden.

Der Arzt wird eine detaillierte Diagnose des Körpers durchführen, den Zustand der Leber und des ganzen Körpers beurteilen, die richtigen Behandlungsmethoden verschreiben.

Zusätzlich wird empfohlen, mehr Flüssigkeit zu trinken, um Schadstoffe und Giftstoffe aus der Leber und dem ganzen Körper zu entfernen.

Als Flüssigkeiten können nicht nur gereinigtes, nicht kohlensäurehaltiges Wasser, sondern auch frisch zubereitete Säfte angesehen werden.

Sie werden den Körper mit nützlichen Vitaminen und wichtigen Elementen sättigen, die für die Aufrechterhaltung der Immunabwehr des Körpers gegen das Virus unerlässlich sind.

Die gleichen positiven Eigenschaften von frisch gepressten Säften ermöglichen es, die betroffene Leber zu reinigen und wiederherzustellen.

Besonderer Wert wird auf einen gesunden Lebensstil gelegt. Es wird empfohlen, öfter im Freien zu besuchen, Sport zu treiben, in der Natur spazieren zu gehen.

Nicht der letzte Platz bei der Behandlung von Hepatitis C ist die richtige Ernährung. Dank einer ausgewogenen Speisekarte können Sie den Körper und die Leber wiederherstellen und alle schädlichen Nahrungsmittel in Richtung gesund entfernen.

Hepatitis C Behandlung mit Volksmedizin

Hepatitis C ist eine ernsthafte Viruserkrankung, die unangenehme Folgen nach sich ziehen kann. Viele Patienten auf altmodische Weise, die von einer solchen Diagnose erfahren haben, fangen an, sich zu Hause selbst zu behandeln. Aber es ist erwähnenswert, dass es bei einer solchen Infektionskrankheit notwendig ist, sofort einen Arzt zu konsultieren, und vielleicht wird er bereits eine gleichzeitige Behandlung in Form von Volksmedizin verschreiben - Heilkräuter.

Wenn Sie auf traditionelle Methoden zur Behandlung des Hepatitis-C-Virus zurückgreifen, sollten Sie sorgfältig die Zusammensetzung der Drogenmischungen und ihre Nebenwirkungen untersuchen. Das häufigste, sicherste und universellste Mittel gegen Infektionen ist Karottensaft. Die Zugänglichkeit und Nützlichkeit von Karotten ist in der Lage, Leberzellen wiederherzustellen, sowie seine Funktion im menschlichen Körper zu normalisieren.

Karottensaft kann in jeder Menge, wenn nicht allergisch, getrunken werden. Es ist erwähnenswert, dass aufgrund der Eigenschaften des menschlichen Körpers die Haut gelblich werden kann. Das sollte keine Angst haben.

Viele Patienten, die verzweifelt versuchen, mit der Krankheit, die sie überlebt hat, nie fertig zu werden, greifen auf die traditionelle Medizin zurück. Für kurze Zeit versuchen sie viele Heilkräuter, Abkochungen, Infusionen - aber das hilft ihnen nicht. Folk Heilmittel ist eine Behandlungsmethode mit einem kumulativen Effekt, das heißt, der Patient wird keine sofortigen Ergebnisse erhalten. Die Behandlung zu Hause kann sich über Monate oder sogar Jahre hinziehen. Die Hauptsache in der traditionellen Medizin ist, alle Proportionen in der Herstellung von Arzneimitteln zu beobachten und es rechtzeitig zu nehmen.

Wenn Sie keine Erfahrung in der Herstellung von medizinischen Suspensionen haben, ist es am besten, sie nicht zu tun, um die traurigen Folgen zu vermeiden.

Gemeinsame Volksrezepte

Die populärste Art, Hepatitis C mit traditioneller Medizin zu behandeln, ist Mariendistel. Seine Samen, Blätter und Wurzel sind ideal für Abkochung.

Das Rezept ist einfach:

  • Mahlen Sie drei große Löffel mit einem Hügel von Samen und gießen Sie sie 0,5 Liter. kochendes Wasser;
  • Warten Sie, bis ½ der Abkochung übrig ist, belasten Sie die Infusion.

Nehmen Sie die resultierende Brühe dreimal täglich nach den Mahlzeiten ein.

An zweiter Stelle nach der Mariendistel ist eine Pflanze reich an Mineralien und Vitaminen Rhabarber. Das Schema der Kochbrühe daraus ist einfach:

  • zerstampfe die Rhabarberwurzel, um 5 g des fertigen "Pulvers" zu erhalten;
  • ein Glas kochendes Wasser gießen;
  • bei geringer Hitze nicht länger als 20 Minuten köcheln lassen;
  • Belastung.

Nehmen Sie dreimal täglich 15 ml. vor den Mahlzeiten. Sie können den Geschmack von Honig beenden, weil die fertige Abkochung zu bitter ist Der Behandlungsverlauf mit Rhabarber dauert zwei Monate. Wenn Sie sich entscheiden, eine Pause in der Behandlung zu machen, kann die Verwendung von Brühe nach zwei Wochen wieder aufgenommen werden.

Außerdem empfiehlt die traditionelle Medizin, dass Patienten mit akuter Hepatitis C zerstoßene Preiselbeeren mit Honig einen Esslöffel dreimal täglich einnehmen sollten. Wenn es keine Preiselbeeren gibt, kann es mit Kalin-Saft ersetzt werden - das ist ein gleichwertiger Ersatz. Honig hilft, den entzündlichen Prozess in den Gallenwegen zu entfernen und hilft, die Arbeit des Magens zu normalisieren.

Mariendistel und Rhabarber sind reich an verschiedenen Arten von Vitaminen und Mineralien, aber sie werden nicht vollständig geheilt. Vor dem Rückgriff auf die traditionelle Medizin lohnt es sich daher, mit Ihrem Arzt über Ihren Wunsch zu sprechen und eine umfassende Untersuchung des gesamten Organismus durchzuführen.

Ayurvedische Produkte

Ayurveda - "Heilung", ein medizinisches System, das hilft, ein Gleichgewicht zwischen der Energie im menschlichen Körper herzustellen. Ayurvedische Heilmittel beeinflussen den emotionalen Hintergrund des Patienten. Bei Ayurveda wird eine strenge Diät eingehalten, Produkte wie Fisch, Fleisch, frittierte Speisen, Zucker, Käse und Butter sind ausgeschlossen. Bei akuten Hepatitis-C-Erkrankungen wird sogar Milch aus der Nahrung entfernt. Es wird jedoch empfohlen, grünes Gemüse und Mungobohnen (eine Mischung aus 16 grünen Kräutern) zu verwenden. Nach ein oder zwei Wochen können Sie den bestehenden Produkten Reis und Khichri (in russischem Pilaf ohne Fleisch) hinzufügen. Auch im Ayurveda ist es wichtig, physischen und sexuellen Frieden zu bewahren. Bei akuter Hepatitis C ist es ratsam, Aloe-Wein zu trinken, der die Entwicklung der Krankheit in einer komplexeren und chronischen Form verhindert. Die Dauer der Behandlung mit ayurvedischen Mitteln beträgt mindestens drei Monate.

Es gibt ein Rezept für einen abführenden Effekt:

  • Extraktion von Ton (ein Mittel unvollständiger Metabolismus, angewendet zweimal täglich, 1 Teelöffel);
  • Tikta (Zusammensetzung von bitteren Kräutern, verwendet auf 1 Teelöffel zweimal täglich).

Ayurveda ist eine alte Wissenschaft der Heilung aus Indien. In Russland ist dies immer noch ein neues System, das in der Gesellschaft umgesetzt werden muss.

Es gibt einige ayurvedische Präparate, die die Leber von Toxizität befreien und dem Körper einen Ton geben können:

  • "Amalaki Pulver" - "Elixier der Jugend", verbessert die Durchblutung, erhöht Hämoglobin, behandelt Hepatitis C und verbessert die Sehkraft, kann während der Schwangerschaft verwendet werden;
  • "Amalaki Rasayana" - eine spezielle Substanz, die den Stoffwechsel im Körper verbessert, sowie bei einer Infektionskrankheit bekämpft;
  • "Amla - Amalaki" - eine natürliche Quelle von Vitamin C, die chronischer Erschöpfung widerstehen kann, sowie anderen Medikamenten hilft, Hepatitis C beim Menschen zu überwinden;
  • "Amla Candy" - getrocknete Früchte, die mit der Fähigkeit zur Vorbeugung von Krebs ausgestattet sind;
  • "Arogyavardhini Vati" - ein Heilmittel mit choleretischer Wirkung, wird für verschiedene Arten von Vergiftungen verwendet, hilft bei der Heilung von Hepatitis;
  • "Giloi - dull churna" - Immunmodulator, verwendet für verschiedene Lebererkrankungen;
  • "Dashamul" ist ein verjüngendes Mittel, das im Falle einer Leberfunktionsstörung verwendet wird;
  • "Ichkhabhedi Ras" - ein Mittel zur Reinigung der Leber;
  • "Laukh Bhasma" - eine Droge, die bei der Behandlung von Lebererkrankungen eine zusätzliche Wirkung hat;
  • "Livomap" - ein Mittel zur Stimulation der Leber und des Magen-Darm-Trakts;
  • "Nirocil" - ein Extrakt, der die Leber beeinflusst (verringert seine Größe);
  • "Sudarshan gkhan vati" - ein schwächendes Mittel, das Hepatitis heilen und die Größe der Leber reduzieren kann;
  • "Zytosen" ist ein entzündungshemmendes Medikament, das den allgemeinen Zustand der Leber positiv beeinflusst und die Toxizität aus ihr entfernt.
  • Kräutertinktur "Nim" - dieses Instrument reinigt das Blut von Giftstoffen, was sich sehr positiv auf die allgemeine Gesundheit und den Zustand der inneren Organe auswirkt.

Um über einen solchen Schritt zu entscheiden, wie man Volksmedizin behandelt, müssen Sie starke Argumente haben, dass es Ihnen hilft. Es ist unmöglich, sich in jedem Fall selbst zu behandeln, um die Situation mit der Krankheit nicht zu verschlimmern. Es muss daran erinnert werden, dass Sie, sobald Sie von der Diagnose "Hepatitis C" erfahren haben, schon lange ein Virusträger sind. Um eine Epidemie nicht zu provozieren, sollten Sie sorgfältig Ihre Gesundheit und Ihren Gesundheitszustand in Betracht ziehen - konsultieren Sie am besten einen Arzt für spezialisierte medizinische Versorgung.

Denken Sie daran, traditionelle Heilmittel, Kräutertees und Infusionen haben ihren Wert nur in einer komplexen Form, wo es antivirale Medikamente für Hepatitis C kombiniert sind. Traditionelle Medizin wurde entwickelt, um Ihren Körper zu unterstützen, aber Sie sollten es nicht als primäre Behandlung verwenden. Deshalb, wenn Sie sich schnell erholen wollen, verzögern Sie nicht den Moment der "Heilung", sondern konsultieren Sie einen Arzt.

Wie Hepatitis C zu Hause behandeln - wirksame Medikamente und Volksmedizin

Heute leiden etwa 2% der Bevölkerung an dieser Krankheit und die Rate wächst jedes Jahr. Sie verbinden die Dynamik mit dem Faktor der Progression der Drogenabhängigkeit, denn in 80% der Fälle erfolgt die Infektion bei jungen Menschen durch intravenöse Injektionen. Hepatitis C - Behandlung kann mit Medikamenten, Volksmedizin durchgeführt werden, wird dazu beitragen, einen gesunden Lebensstil zu folgen. Die Gefahr der Krankheit ist mit häufigen Übergängen zur chronischen Form verbunden, so dass es wichtig ist, die Anzeichen und Infektionswege zu kennen. Bei richtiger und rechtzeitiger Behandlung werden 60-80% der Patienten das Virus los.

Was ist Hepatitis C?

Die Krankheit wird als viral erkannt, der Erreger ist HCV, C ist die schwerste Form der Hepatitis, die für genetische Variabilität gefährlich ist. Hohe Mutationsfähigkeit birgt das Risiko, neue Arten zu entwickeln. Wissenschaftler haben 7 Hauptgenotypen identifiziert, jede Gruppe kann bis zu 40 Unterarten enthalten. Hepatitis befällt das Blut durch die Leber. Das Virus ist tödlich für die Zellen dieses Organs und verursacht Schäden, die zu Leberzirrhose oder Leberkrebs führen. Die Quelle der Krankheit erkannte aktive Patienten, Patienten mit latenter Form - Träger des Virus.

Die Bedingung für Hepatitis C ist, dass der Erreger durch parenterale oder instrumentelle Infektion in das Blut gelangt. Dies kann in solchen Fällen passieren:

  • beim Teilen von Maniküre, Rasierzubehör;
  • beim Tätowieren, Piercing mit Instrumenten, die mit dem Blut des Patienten kontaminiert sind;
  • bei Verwendung einer Spritze zur Injektion;
  • während der Transfusion;
  • während des Verfahrens am Hämodialysegerät;
  • sexuell (die Wahrscheinlichkeit ungeschützten Kontakts beträgt 3-5%);
  • von der Mutter zum Kind (ca. 5% der Fälle, oft bei der Geburt).

Symptome

In der Anfangsphase ist es schwierig, Hepatitis zu identifizieren, da die Anzeichen auf andere Krankheiten zurückzuführen sind. Sobald es im Körper ist, durchläuft das Virus zuerst eine Inkubationszeit. Neben dem akuten Stadium ähneln die Symptome dem grippeähnlichen Zustand:

  • reduzierte Aktivität;
  • der Appetit nimmt ab;
  • Kopfschmerzen;
  • Übelkeit, Schwäche;
  • Müdigkeit.

Der schwierige Verlauf des Krankheitsverlaufs verläuft mit weiteren Komplikationen. Sie können eine Krankheit zu einem späteren Zeitpunkt für ernstere Symptome erkennen:

  • Gelbfärbung der Haut;
  • Haarausfall;
  • Anämie, Urin verdunkelt sich und Fäkalien verblassen;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • im rechten Hypochondrium gibt es schmerzhafte Empfindungen;
  • Depression kann sich entwickeln;
  • Klinische Bluttests zeigen eine Zunahme der Anzahl von Bilirubin, die Untersuchung von Leberproben gibt spezifische Marker.

Ist es möglich, sich zu erholen?

Je nach Genotyp wird die Therapie mit einer Dauer von 3 Monaten bis 72 Wochen durchgeführt. Hepatitis C - Behandlung bis zur vollständigen Genesung möglich. Das Einsetzen der vollen Remission nach dem Ablauf der Therapie geschieht in 20-40%. Die Antwort auf die Frage, wie Hepatitis C für immer zu heilen ist, hängt vom rechtzeitigen Nachweis des Virus und der richtigen Behandlung ab. Wenn Hepatitis im Anfangsstadium erkannt wird, hilft eine rechtzeitige Therapie der Krankheit, nicht chronisch zu werden.

Hepatitis-C-Behandlung

Eine erfolgreiche Therapie beinhaltet einen integrierten Ansatz: Medikamente werden mit traditionellen Methoden kombiniert, eine Diät wird durchgeführt, regelmäßige Untersuchungen werden durchgeführt, die Patienten werden auf körperliche Anstrengung überwacht und ein Ruhephythmus wird eingehalten. Die Behandlung zielt auf solche Aktionen ab:

  • eliminiere das Virus aus dem Blut;
  • reduzieren, entfernen Sie den entzündlichen Prozess in der Leber;
  • verhindern die Bildung von Tumoren, Umwandlung in Zirrhose.

Wie Hepatitis C behandelt werden sollte, sollte ein Spezialist sein. Er verschreibt Medikamente unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften des Organismus, des Genotyps des Virus, der Schwere der Erkrankung. Um dies zu tun, führt der Hepatologe eine umfassende Untersuchung durch:

  • auf einer persönlichen Verabredung sammelt eine Geschichte der Krankheit, die Rezensionen des Patienten studierend;
  • schreibt Bluttests vor, Urin;
  • Ultraschalluntersuchungen der Leber und Biopsie des Organs werden durchgeführt.

Drogen

Recovery-Maßnahmen sollten nur von einem Arzt verschrieben werden. Vorbereitungen für die Behandlung von Hepatitis C früher häufiger auf der Basis von Interferon und Ribavirin verwendet. Diese Medikamente geben positive Ergebnisse bei der Behandlung von 2 und 3 Genotypen des Virus - 70-80% der erfolgreichen Genesung, mit 1 und 4 - 45-70%. Jetzt sind Patienten nach Interferon-freien Medikamenten gefragt.

Interferon-alpha - ein Werkzeug, das die Entstehung neuer infizierter Zellen verhindern soll. Der Behandlungsverlauf dauert mindestens 12 Wochen, und jeden Monat müssen Tests für die Anzahl der viralen Zellen im Körper durchgeführt werden. Der Vorteil ist, dass der Einsatz von Medikamenten die Entwicklung von Zirrhose, Krebs verhindert. Zu den Nachteilen gehören Nebenwirkungen - die ersten 12 Stunden der Aktion die Temperatur steigt, Schwäche erscheint, hat das Medikament eine Kontraindikation für die Behandlung von HIV-infizierten Menschen.

Sofosbuvir ist ein Interferon-freies Medikament, das in Tablettenform erhältlich ist. Es hat Auswirkungen auf das Virus, in dem sich dieses nicht vermehren und entwickeln kann. Plus Medikamente - das Werkzeug hat keine Nebenwirkungen, es wird auch von älteren Menschen leicht vertragen, es stellt auch die Funktion der Leber wieder her. Der Nachteil ist, dass das Medikament bei Kindern nicht getestet wurde, es wird nicht empfohlen, bis 18 Jahre alt zu sein. In der Therapie wird es in Kombination mit Daclatasfair verwendet.

Antivirale Therapie

Spezifische Medikamente, die den Erreger der Krankheit bekämpfen, sind Ribavirin, Remantadin, Zeffix. Die erste ist ein Mittel zur antiviralen Therapie, das hilft, die Konzentration des Krankheitserregers im Körper zu reduzieren, indem es auf seine Fortpflanzung einwirkt. Der Vorteil ist die hohe Effizienz in Kombination mit Interferonpräparaten, die Nachteile, dass eine der Nebenwirkungen dosisabhängige hämolytische Anämie ist.

Remantadin ist eine Pille, die als Ersatz für das vorherige Medikament verschrieben wird. Plus Medikamente - niedrigere Kosten, minus - die Möglichkeit der Verschlimmerung von chronischen Krankheiten. Hepatitis C - Antivirale Behandlung wird von Zeffix durchgeführt. Es verhindert das Entstehen neuer infizierter Zellen. Plus das Medikament - es ist für die Intoleranz gegen Ribavirin und während der Schwangerschaft verschrieben, zu den Minuspunkten - geringere Effizienz, die die Dauer der Therapie erhöht.

Leber Behandlung

Dieser Körper nimmt die Hauptlast. Es ist wichtig, mit der Verwendung von Hepatoprotektoren, die zur Wiederherstellung beschädigter Zellen beitragen, zu behandeln. Dies können Medikamente sein, die auf essentiellen Phospholipiden, Silymarin, Ametionin, Ursodesoxycholsäure basieren. Essentialle N aus natürlichen Komponenten wird als eines der effektivsten Mittel erkannt. Phospholipide, die ein Teil davon sind, sind an der Bildung von Zellen beteiligt und helfen dabei, die Leber wiederherzustellen. Das Werkzeug ist natürlich, zu den Nachteilen gehört die Notwendigkeit einer langen Therapie.

Merkmale der Behandlung von schwangeren Frauen

Die akute Form der Krankheit kann sowohl für den Fötus als auch für die Frau gefährlich sein. Der Gebrauch von Drogen kann die Entwicklung des Kindes in der Gebärmutter schädigen, deshalb ist es wichtig, unter der Aufsicht von Ärzten behandelt zu werden. In der Schwangerschaft ist der Einsatz von pflanzlichen Hepatoprotektoren (Essentiale, Hofitol, Karsil) in Kombination mit einer speziellen, schonenden Diät indiziert. Ursodeoxycholsäure kann im zweiten und dritten Trimenon der Schwangerschaft verwendet werden, aber wenn es angezeigt ist, kann es in der ersten verwendet werden.

Eine schwangere Frau sollte 4-5 mal am Tag essen und die Nahrung in gleiche Portionen teilen. Es ist notwendig, natürliche Produkte zu verwenden, Farbstoffe und Konservierungsstoffe erhöhen die Belastung der Leber durch das Virus beschädigt. Die Diät beinhaltet die Beseitigung der folgenden Lebensmittel aus der Nahrung:

  • Soda und süße Getränke;
  • Kakao und Schokolade;
  • fetthaltige Milchprodukte, Fleisch, Fisch;
  • geräuchertes Fleisch und frittierte Gerichte;
  • Pilze;
  • frisches Brot, Gebäck, Kekse.

Merkmale der Behandlung von Kindern

Der Therapieverlauf für ein Kind soll die Entstehung einer chronischen Form verhindern. Um dies zu tun, verschreiben Medikamente, ist es wichtig, eine Diät und Bettruhe zu folgen, nehmen Mittel, um die Symptome zu lindern. Im chronischen Krankheitsverlauf empfehlen Kinderärzte Suppositorien mit dem Gehalt an rekombinantem Interferon-alpha. Die Dauer der Behandlung beträgt 24-48 Wochen, abhängig von der Schwere der Erkrankung.

Behandlung von Volksmedizin

Sie können die Krankheit auch zu Hause behandeln. Halten Sie dazu folgende Ereignisse an:

  • tägliche beruhigende Bäder und Duschen;
  • Physiotherapie, einschließlich Rotation des Rumpfes, Liegestütze, Reiben in der Leber, Hin- und Herbeugen, Gehen an Ort und Stelle;
  • warme Einläufe mit Kamillen-Abkochung;
  • die Verwendung von ausgefranstem Rettich und anderen bekannten Produkten als traditionelle Medizin;
  • Rezeption Mumie.

Kräuter

Wer sich dafür interessiert, wie Hepatitis C zu Hause behandelt werden kann, weiß, dass Abkochungen, Klistiere und Brei aus Heilpflanzen wirksam sind. Diese Brennnessel, Johanniskraut, tsmin sandig. Auf der Grundlage eines mehrjährigen Gänseblümchens eine Infusion machen. Dazu werden 100 Gramm der Pflanze mit einem halben Liter kaltem kochendem Wasser gegossen und für einen Tag stehen gelassen. Die resultierende Flüssigkeit sollte 0,5 Tassen am Morgen, Nachmittag und Abend getrunken werden. Mariendistelblüten brühen Heiltee, ihre tägliche Anwendung trägt zur Wiederherstellung der Leber bei.

Sie können dieses heilende und schmackhafte Mittel mit schwarzem Rettich kombinieren und 2-3 Löffel zu 100 Gramm des gemahlenen Produkts hinzufügen. Honig mit einem Glas Wasser und Saft einer halben Zitrone ist ebenfalls wirksam. Die Verwendung dieser Produkte erfolgt täglich während des gesamten Behandlungsverlaufs. Der Vorteil von Honig ist, dass dieses Produkt mit Medikamenten kombiniert werden kann.

Verwenden Sie unraffinierte Körner. Sie werden in kochendes Wasser gegossen und für einen Tag ziehen lassen. Der tägliche Gebrauch dieses Werkzeugs hilft, Müdigkeit und Schwäche zu bekämpfen. Hafer hilft bei der Verdauung. Es ist in der Lage, die Belastung der vom Virus geschädigten Leber zu verringern, trägt zur Entfernung von schädlichen Substanzen bei, deren Bildung mit Vergiftung des Körpers verbunden ist.

Hagebutte

Die Früchte der Pflanze enthalten Vitamin C und Nährstoffe, die immunmodulierende Eigenschaften haben. Heiße Hagebutten Abkochung hilft gegen den Hepatitis-Virus. Um es zu machen, müssen Sie 1 Tasse Obst mit zwei Liter kochendem Wasser übergießen und für eine Stunde gehen lassen. Die Patienten nehmen während des gesamten Behandlungsverlaufs täglich die Abkochung vor.

Neu in der Behandlung von Hepatitis C

Das letzte Stadium der Studie ist das Medikament Glecaprevir / Pibrentasvir kombinierte Aktion von der Firma AbbVie Inc. Es enthält Inhibitoren der zweiten Generation der NS3- und NS5A-Proteine. Wissenschaftler erkennen das Medikament als Durchbruch in der Therapie an, weil das Medikament bei Patienten mit multipler Medikamentenresistenz enorme Ergebnisse und eine hohe regenerierende Wirkung gezeigt hat. Die Freigabe der Mittel ist für 2018-2019 geplant.

Die wirksamste Medizin

Harvoni ist ein Medikament der neuen Generation, das auf einer Kombination von Ledipasvir und Sofosbufira basiert. Diese Kombination von Substanzen hilft, eine vollständige Heilung der Hepatitis ohne den Einsatz von Interferon und Ribavirin zu erreichen. Der Vorteil ist, dass es sicher ist, mit diesem Medikament behandelt zu werden, es verursacht keine Nebenwirkungen, beschleunigt den Heilungsprozess, der Behandlungsverlauf beträgt 12-24 Wochen. Die Nachteile sind der hohe Preis.

Wie viel kostet die Behandlung von Hepatitis C in Russland

Die Mittel werden jährlich im Land verteilt, so dass einige Patienten kostenlos behandelt werden - bis zu zwei Milliarden Rubel. Die Kosten für die Behandlung von Hepatitis C hängen von den gewählten Medikamenten und dem Ort des Kaufs ab. Der Preis für einen Monat der Behandlung beginnt von 15.000 Rubel mit dem Gebrauch von einheimischen Drogen und billigen Analoga, von 50.000 Rubel - Behandlung mit importierten Mitteln neuer Generationen.

Wie behandelt man Hepatitis C und heilt?

Die Leber ist ein Filter des menschlichen Körpers, ein wichtiges Organ des Verdauungssystems, bei dessen Bekämpfung durch Viren sich ein ernsthafter Entzündungsprozess entwickelt. Wie behandeln Sie Hepatitis C, warum müssen Sie sofort mit der Behandlung beginnen, welche Medikamente helfen, die Krankheit loszuwerden, und wie viel es kosten wird - die Antworten auf diese Fragen werden Ihnen helfen, die optimale Therapie zu wählen.

Mit der richtigen Behandlung kann Hepatitis C geheilt werden.

Welcher Arzt behandelt Hepatitis C?

Diagnose und Behandlung von viraler Hepatitis C wird von mehreren engen Spezialisten behandelt. Hepatologist - behandelt verschiedene Pathologien der Leber, Spezialist für Infektionskrankheiten spezialisiert auf Infektionskrankheiten, deren Erreger bedingt pathogene und pathogene Mikroorganismen sind.

Wie wird die Krankheit behandelt: ambulant oder stationär?

Die Behandlung der viralen Lebererkrankung kann im Krankenhaus oder zu Hause durchgeführt werden.

Hospitalisierung von Patienten mit Komplikationen und begleitenden Lebererkrankungen.

Die Patienten werden mit fortgeschrittenen Krankheitsformen in das Krankenhaus gebracht, in denen sich vor dem Hintergrund der Hepatitis eine Zirrhose bildet. Ein Krankenhausaufenthalt ist notwendig, um das Ausmaß des Organschadens, das Vorhandensein anderer Komplikationen zu identifizieren. Im Krankenhaus wird unter ständiger Aufsicht eines Arztes eine akute Hepatitis behandelt, wobei die Verschlimmerung der chronischen Form der Erkrankung behandelt wird, da es notwendig ist, den Zustand des Patienten und die Wirksamkeit der Therapie ständig zu überwachen.

Wirksamkeit der Behandlung

Sie können Hepatitis C völlig loswerden, aber dafür müssen Sie rechtzeitig einen Arzt aufsuchen, einen vollständigen Behandlungszyklus abschließen, schlechte Angewohnheiten aufgeben, Ihre eigene Gesundheit sorgfältig überwachen und einen aktiven Lebensstil führen. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Genesung ist die Ernährung.

  • mageres Fleisch, Hackfleischgerichte in gekochtem, gebackenem;
  • magerer Fisch - sollte häufiger als Fleisch in der Ernährung vorhanden sein;
  • Soßen auf der Basis von Sauerrahm, Joghurt, Milch;
  • Suppen auf einer leichten Gemüsebrühe;
  • Brot kann beliebig sein, aber nur in getrockneter Form;
  • Gemüse in roher oder gedünsteter Form;
  • reife Beeren und Früchte;
  • Süßigkeiten in einer kleinen Menge - Baiser, Marmelade, Marshmallow, Karamell, Honig, Marmelade;
  • gekochte Eier, Rührei;
  • Butter - bei 20-30 g / Tag;
  • alle Getreidearten;
  • fettarme Milchprodukte;
  • Wasser ohne Gas, Kräuter- und Grüntee, natürliche Säfte, Abkochung von Hagebutten.
  • Rettich, Radieschen, Pilze, Knoblauch, Zwiebeln, Kohl;
  • eingelegtes, eingelegtes Gemüse, Hülsenfrüchte;
  • frittierte Speisen, reiche Brühen;
  • Lebensmittel mit irgendwelchen chemischen Zusätzen;
  • fettes Fleisch, Fisch, Speiseöle, Würste;
  • geräucherte Produkte, Schmalz, Konserven, fettige Milchprodukte;
  • frisches Brot, Gebäck aus Hefe, Blätterteig, Gebäck mit Sahne, Schokolade;
  • Lebensmittel mit Oxalsäure, reich an Cholesterin;
  • Kwas;
  • heiße Soßen;
  • schwarzer Kaffee, Kakao, Spirituosen.

Patienten mit Hepatitis müssen mehr Protein essen - 1 g Protein / kg, die Menge an Fett pro Tag beträgt 80 g, komplexe Kohlenhydrate sollten die Hälfte des Gesamtenergiewertes verlassen, die Menge an Salz sollte auf 2-8 g reduziert werden.

Medikamentöse Behandlung

Die Grundlage der Therapie für Hepatitis C ist Interferon-Präparate, Ärzte empfehlen, mehrere Medikamente aus dieser Gruppe auf einmal zu verwenden, die Dosierung, die Dauer der Behandlung ist abhängig von der Virus-Genotyp, die Konzentration der viralen RNA, das Niveau der Immunitätsreduktion.

Das Grundschema der Behandlung mit injizierbarem Interferon:

  • Genotyp der Viren II, III Spezies - Ribavirin 800 mg / Tag für ein halbes Jahr;
  • Genotyp des Virus I, IV - Ribavirin wird nach Biopsie für 48 Wochen bei 1000-1200 mg / Tag verschrieben;
  • für jede Art von Virus - Altevir dreimal pro Woche.

Moderne Medikamente auf der Basis von Sofosbuvir und Daclatasvir werden in Form von Tabletten hergestellt, sie wirken direkt auf das Virus zerstörend, was die Entwicklung von Hepatitis provoziert. Die Original-Drogen Sovaldi, Daklinza werden in Europa und Amerika produziert, aber es gibt auch indische Generika, die durch therapeutische Wirkung den Originalen nicht unterlegen sind.

Nehmen Sie Sofosbuvir und Daclatasvir gleichzeitig ein - 1 Tablette pro Tag für jede Droge. Die Behandlungsdauer beträgt 12-24 Wochen, bei schweren Formen, der Anwesenheit von HIV und Zirrhose wird Ribavirin ebenfalls verschrieben.

Im Falle des IV-Virus-Genotyps kann nur Daclatasvir in Kombination mit Interferon und Ribavirin in der Therapie verwendet werden, in Gegenwart von HIV und Arzneimittelintoleranz sind Medikamente, die auf Daclatasvir und Sofosbuvir basieren, kontraindiziert.

Neben antiviralen Medikamenten verschreiben Hepatoprotektoren - Phosphogliv, Silimar, Essentiale. Achten Sie darauf, die B-Vitamine, Ascorbinsäure, Folsäure, Immunmodulatoren zu nehmen.

Kontraindikationen für die medikamentöse Behandlung

Die medikamentöse Behandlung ist bei Patienten unter 3 Jahren und bei Erwachsenen über 60 Jahren kontraindiziert. Eine kombinierte antivirale Therapie wird bei bestimmten chronischen Erkrankungen nicht durchgeführt.

Wichtigste Kontraindikationen:

  • Diabetes;
  • Herzversagen, Ischämie;
  • schwerer Bluthochdruck;
  • Bronchialasthma;
  • Dysfunktion der Schilddrüse;
  • Schwangerschaft, Stillzeit;
  • schwerere psychische Störungen.

Schwangerschaft ist eine ernsthafte Kontraindikation für die medizinische Behandlung von Hepatitis C

Eine medikamentöse Behandlung von Hepatitis B kann bei Patienten, die sich einer Organtransplantation unterzogen haben, nicht durchgeführt werden.

Hepatitis C Behandlung mit Volksmedizin

Es ist unmöglich, Hepatitis C mit Volksheilmitteln zu heilen, mit unkonventionellen Methoden helfen, das Immunsystem zu stärken, wiederherzustellen, verbessern die Funktion der Leber.

Wie behandelt man Hepatitis C mit Hausmitteln:

  1. Kochen Sie 220 ml kochendes Wasser 10 g zerdrückten Mais Narben, in einem verschlossenen Behälter für 2 Stunden. Trinken Sie 25 ml 4 mal am Tag für eine Viertelstunde vor den Mahlzeiten. Das Getränk hat eine ausgeprägte choleretische Wirkung.
  2. Zu Pulver 3 EL zermahlen. l Distelsamen, 500 ml kochendes Wasser eingießen, eine halbe Stunde im Dampfbad köcheln lassen, abseihen. Nehmen Sie 15 ml dreimal täglich nach den Mahlzeiten ein.
  3. Grate 3 EL. l frische Meerrettichwurzel, 250 ml selbst gemachte Milch eingießen, bei schwacher Hitze erhitzen, aber nicht kochen. Trinken Sie die gesamte Medikamentenmenge den ganzen Tag über in kleinen Schlucken.
  4. Um die Immunität zu stärken, trinken Sie morgens Honig auf nüchternen Magen - 5-10 g des Produktes pro 200 ml warmes Wasser. Aloe hilft gut - nehmen Sie 10 ml frischen Pflanzensaft dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Vor dem Schlafengehen können Sie ein Glas natürlichen Grapefruitsaft trinken.
  5. Zur Wiederherstellung der Leberzellen hilft Mummy - 15 g Rohstoffe gießen 500 ml heißes Wasser, aber nicht kochendes Wasser, rühren. Um den Empfang mit 25 Tropfen zu beginnen, stufenweise die Dosis auf 5 ml erhöhen, müssen Sie die Medizin morgens und abends eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten trinken.

Die Einnahme von Mumiyo hilft bei der Wiederherstellung der Leberzellen.

Traditionelle Heiler empfehlen, dass Patienten mit Hepatitis jeden Morgen, eine halbe Stunde vor dem Frühstück, 1 rohe Eigelb hausgemachte Eier essen, trinken 250 ml einer Mischung aus gleichen Teilen frischer Saft Petersilie, Karotten, Sellerie und Kürbis zweimal täglich.

Wie viel kostet es, Hepatitis C zu heilen?

Die Behandlung von Hepatitis C mit modernen Medikamenten wird etwa 1 Million Rubel kosten. Da die meisten Medikamente auf dem Territorium der Russischen Föderation noch nicht zertifiziert sind, müssen sie in Europa, Amerika, Indien über das Internet bestellt werden, und Interferonpräparate haben ebenfalls hohe Kosten.

Was ist, wenn es kein Geld gibt? Es gibt Quoten und Vorteile für eine kostenlose Therapie, aber da es kein einheitliches föderales Programm zur Behandlung dieser Krankheit gibt, müssen Menschen mit Hepatitis sich sehr anstrengen, um die Möglichkeit zu bekommen, kostenlos behandelt zu werden.

Die Teilnahme an klinischen Studien ist eine Möglichkeit, eine kostenlose Behandlung zu erhalten.

Optionen für die kostenlose Behandlung von Hepatitis C:

  • staatliche Mittel für die Behandlung von Virushepatitis - die Quote gilt für Patienten mit Grad III, IV Fibrose und erhöhte Leberwerte;
  • Vorzugstherapie für Bürger bestimmter Kategorien;
  • Teilnahme an klinischen Studien mit antiviralen Medikamenten, die von pharmakologischen Firmen durchgeführt werden;
  • Krankenversicherung.

Wenn Sie Hepatitis C nicht behandeln, wie lange können Sie leben?

Ohne angemessene Behandlung von Virushepatitis, eine Person wird früher oder später Zirrhose, Leberkrebs entwickeln, die Lebenserwartung hängt nur von dem Grad der Immunität, das Alter des Patienten, das Vorhandensein von chronischen Krankheiten, Lebensstil. Asymptomatische Erkrankung kann 15-25 Jahre entwickeln.

Prävention von Viruserkrankungen

Um eine Infektion mit Hepatitis C zu vermeiden, müssen Sie den Kontakt mit dem Blut anderer Personen vermeiden, vergessen Sie nicht, Kondome zu benutzen, benutzen Sie keine Rasierapparate anderer Leute, Zahnbürsten.

Um Hepatitis C zu vermeiden, verwenden Sie nur Produkte für die persönliche Hygiene.

Wenn Sie den Zahnarzt, Maniküre und Tattoo-Studios besuchen, müssen Sie darauf bestehen, Einweginstrumente zu verwenden, oder bitten Sie erneut zu sterilisieren, persönlich den Prozess zu überprüfen.

Virale Hepatitis C ist eine gefährliche Krankheit, bei der es zu einer Verletzung der Funktionen der Leber kommt, in Ermangelung einer angemessenen Behandlung entwickelt sich Krebs und Zirrhose. Die Pathologie-Therapie ist lang, teuer, so ist es besser, den Regeln der Prävention zu folgen, versuchen Sie, Infektion auf jede mögliche Weise zu vermeiden.

Bewerte diesen Artikel
(2 Bewertungen, Durchschnitt 5,00 von 5)

Effektive Behandlung von Hepatitis C zu Hause

Wie Hepatitis C für immer zu Hause heilen? Um dies zu tun, können Sie die Mittel der Volkstherapie verwenden. Aber eine solche Behandlung kann die Krankheit nicht vollständig beseitigen, aber sie verbessert das Wohlbefinden des Patienten und lindert unangenehme Symptome. Nur eine komplexe Therapie wird mit Hepatitis zurechtkommen.

Pflanzliche Hilfe

Die Behandlung von Hepatitis C zu Hause ist mit pflanzlichen Rezepten erlaubt. Brennnessel erhielt gute Empfehlungen, um die Krankheit loszuwerden. 1 EL. l Blätter der Pflanze müssen ein Glas kochendes Wasser einschenken und für eine Stunde bestehen. Dann wird eine Abkochung der Wurzeln der Brennnessel (25 g pro 300 ml) vorbereitet. Die Mittel sind für 60 Minuten übrig. Danach werden beide Drogen kombiniert und mit natürlichem Honig gemischt. Es ist nötig die medikamentöse Behandlung 3-4 Male pro Tag vor den Mahlzeiten zu nehmen.

Pfefferminze wird erfolgreich zur Bekämpfung von Hepatitis C eingesetzt 2 Teelöffel frische zerstoßene Pflanzen gießen 2 Tassen Wasser. Es wird empfohlen, das Medikament für 24 Stunden zu bestehen, und dann muss es abgelassen und in kleinen Portionen konsumiert werden. Am Tag müssen Sie 3-4 Empfänge machen. Hepatitis C wird Salbei angewendet. 30-35 g Kräuterbraten 300 ml kochendes Wasser. Mittel zum Bestehen, mischen mit 25 g Honig. Das Medikament muss während des Tages 30 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

Bei der Behandlung von Hepatitis werden Kalmuswurzeln verwendet. 0,5 EL. l Rohstoffe (zerkleinert) in ein Glas mit heißem Wasser gießen, 20-22 Stunden ruhen lassen. Vor der Verwendung muss das Medikament gefiltert werden. Die empfohlene Dosis beträgt 75 ml pro Tag. Weit verbreitet in der Behandlung von Hepatitis C hat Blaubeeren erhalten. 50 Beeren müssen mit kochendem Wasser gebrüht werden, um 20-40 Minuten zu bestehen, und dann 3-4 mal am Tag verwenden. Sie können Fruchtgetränke aus der Frucht machen und sie tagsüber anstelle von Tee einnehmen.

Sie können die Krankheit mit anderen Pflanzenwirkstoffen bekämpfen:

  1. Heilende Abkochung. Johanniskrautblätter, Sanddornrinde, Infloreszenz von Immortelle (1 EL) Gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser. Bestehen Sie das Medikament für 120 Minuten, dann belasten Sie und nehmen Sie 250 ml alle 3-4 Stunden. Die Dauer der Therapie beträgt 25-27 Tage.
  2. Kräuter-Sammlung. Kamillenblüten, Minze, Schafgarbe, Kalmuswurzelmischung (1: 1) und Wasser (300 ml) gießen. Bedeutet, 2 Stunden zu bestehen. Nehmen Sie das Arzneimittel 150 g 2 mal täglich ein.
  3. Basierend auf kaukasischen Nieswurz. 30-40 g frische Rohstoffe mit warmem Wasser übergießen und 20 Minuten auf den Herd stellen. Dann das Produkt abseihen und 24 Stunden ruhen lassen. Am Morgen, fügen Sie der Brühe 2 TL hinzu. Limonenhonig. Die Medizin in einem Zug auf nüchternen Magen zu trinken. Der Therapieverlauf beträgt 10 Tage. Während dieser Zeit wird der kaukasische Nieswurz alle Infektionen im Körper, einschließlich des Hepatitis-C-Virus, zerstören.
  4. Oft wird die Therapie der Krankheit mit Hilfe der Mittel auf der Grundlage der Früchte von Dill durchgeführt. 35 g Rohstoffe werden mit 250 ml kochendem Wasser übergossen. Mittel, die für eine halbe Stunde infundiert, dann gefiltert und gekühlt wurden. Nehmen Sie das Arzneimittel 100 ml 2 mal täglich ein.
  5. Bei der Behandlung von Hepatitis wird Johanniskraut verwendet. 40 g einer trockenen Pflanze werden mit 200 ml kaltem Wasser gefüllt und auf mittlere Hitze gestellt. Sie müssen das Medikament für 12-15 Minuten kochen, dann abseihen und 3-4 mal am Tag einnehmen.

Einige mehr Heimwege

Wie behandelt man Hepatitis C mit Hausmitteln? Um dies zu tun, können Sie Medizin aus Zitronen vorbereiten. 70 ml frischer Saft dieser Frucht mit 0,5 EL gemischt. l Soda und trinken Sie die Droge 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Dauer der Therapie beträgt 3-4 Tage. Danach müssen Sie 48 Stunden Pause machen und dann den Kurs wiederholen. Um das Hepatitis-B-Virus zu eliminieren, wird frischer Kohlsaft verwendet. Dieses Getränk sollte 1 Glas bis zu 2-3 mal pro Tag eingenommen werden.

Ein anderer Weg, Hepatitis C zu besiegen, basiert auf Mumie. Healing Leim gilt als ein universelles Heilmittel für viele Krankheiten. Es ist notwendig, 500 ml Wasser zu nehmen, auf das Feuer zu legen und auf eine Temperatur von + 67... 71 ° C zu erhitzen, dann die Mumie darin zu schmelzen (12-15 g). Es wird empfohlen, das Medikament in 20-25 Tropfen für 7 Tage zu nehmen, dann sollte die Dosis dreimal erhöht werden. Am Tag sollte 2 Dosen sein. Die Behandlungsdauer beträgt 4 Wochen.

Um Hepatitis C zu überwinden, verwenden Sie Haferflockenbrühe. 350 g Getreide sollten mit kaltem Wasser (3 Liter) gefüllt werden. Legen Sie die Mischung auf das Feuer, kochen und halten Sie für weitere 20-25 Minuten. Verteilen Sie die Brühe im Behälter mit einer Kapazität von 0,75 ml. Nehmen Sie täglich 1 Flasche der Droge ein. Kursdauer - 2-3 Monate. Biss Medizin empfohlen Honig.

Hepatitis C kann durch eine spezielle Sammlung verbessert werden:

  • 8 Teelöffel trockener zerdrückter Wermut;
  • 30 g Salbeiblätter;
  • 25 Gramm Wacholderfrüchte.

Gießen Sie die Zutaten 1 Liter abgekochtes Wasser, dann lassen Sie für 24 Stunden, belasten und nehmen 1 Glas pro Tag. Um mit der Krankheit durch das Mittel auf den Wurzeln von Löwenzahn, Chicorée und Immortelle (1: 1) zu bewältigen. Die Komponenten werden mit 350 ml Wasser gefüllt, dann wird das Medikament für 25 Minuten stehen gelassen, gefiltert und in 3 Dosen getrunken.

Hepatitis-C-Therapie kann unabhängig mit Milch durchgeführt werden. 250 ml Flüssigkeit gemischt mit der gleichen Menge an warmem Wasser, 2 EL. l Saft aus frischen Hopfensprossen. Die Masse sollte in Form von Wärme verbraucht werden. Der Verlauf der Heilwirkungen - 12 Tage.

Honig bei der Behandlung von Krankheiten

Die häusliche Behandlung von Hepatitis C wird mit Hilfe von Imkereiprodukten durchgeführt. 75 ml Saft aus Äpfeln mit 1 TL gemischt. Honig Das Medikament wird 2 mal täglich eingenommen. Gute Kritiken erhielten die Droge auf der Basis von Johannisbeeren. 500 g Beeren müssen mit der gleichen Menge Honig gemischt werden. Es ist notwendig, Medizin auf 1 TL zu verwenden. eine halbe Stunde vor dem Essen.

Hepatitis-C-Virus kann mit Hilfe von schwarzem Rettich-Saft eliminiert werden. 250 g Lindenhonig müssen mit Gemüseextrakt (200 g) gemischt und 6 TL genommen werden. bis zu 4 mal pro Tag. Auch während des Monats wird empfohlen, Parga zu essen. Die Substanz sollte in 2 TL verzehrt werden. jeden Morgen.

In der Behandlung von Hepatitis C weit verbreitet hat ein Heilmittel auf der Basis von Hypericum erhalten. 4 Teelöffel zerkleinerte rohstoffe müssen mit 1 tasse kochendem wasser gegossen und für 30-40 minuten stehen gelassen werden. Sie müssen die Medizin 5 Mal am Tag, jeweils 40 ml, trinken und flüssigen Honig dazugeben.

Die Anwendung traditioneller Behandlungsmethoden ist nur nach Genehmigung des behandelnden Arztes möglich.

Wie behandelt man Hepatitis C zu Hause?

✓ Artikel von einem Arzt verifiziert

Bei der Injektion in den Körper des Hepatitis-Virus tritt eine Infektion auf, die zu einer Schädigung des Lebergewebes führt. In den meisten Fällen wird eine solche Erkrankung chronisch. Das Risiko einer Infektion mit dieser pathologischen Erkrankung ist hoch mit Bluttransfusion oder der fehlenden Sterilität von Instrumenten in medizinischen Einrichtungen. Die Gefahr einer Krankheit besteht darin, dass wir, wenn wir nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, bald eine Zirrhose entwickeln werden. Und, wie Sie wissen, ist dies ein irreversibler Prozess der Zerstörung von Leberzellen. Das letzte Stadium des Leberschadens ist Krebs. Pathologie bei Hepatitis ist, dass das Bindegewebe beginnt im Körper zu überwiegen, gesund zu ersetzen. Als Folge davon gibt es eine Dysfunktion des Körpers und seinen bevorstehenden Tod.

Mit der rechtzeitigen Anwendung einer antiviralen Behandlung ist es möglich, die Entwicklung von Zirrhose zu verhindern. Trotz der Tatsache, dass die Krankheit sehr umfangreiche Symptome hat, ist es kein Todesurteil. So ist es möglich, mit dem Hepatitis-C-Virus zu leben, wenn die Therapie richtig angewendet wird. Nur Komplikationen können gefährlich sein.

Wie behandelt man Hepatitis C zu Hause?

Es ist wichtig! Die häufigsten Träger von Hepatitis C sind Drogenabhängige, die Einwegnadeln verwenden, um intravenöse Medikamente mehrmals zu injizieren. Ungeschützte Sexualakte sind zudem extrem gefährlich und können das Virus übertragen.

Symptome der Krankheit

Nach der direkten Infektion bleibt das Virus für fünfzig Tage in der Inkubationszeit. Danach werden folgende Zeichen sichtbar:

  1. Verlor deinen Appetit.
  2. Das Niveau der Arbeitsfähigkeit ist stark und ungerechtfertigt reduziert.
  3. Es gibt ein schmerzhaftes Syndrom in den Gelenken.
  4. Mögliche Manifestationen eines Ausschlags auf der Haut.
  5. Die Temperaturanzeigen des Körpers sind über Normal.

Anzeichen von Hepatitis C

Diese Symptome dauern eine Woche und können den Patienten überhaupt nicht beunruhigen. Danach beginnt die Periode der sogenannten Gelbsucht. Es dauert viel länger - von drei bis fünf Wochen. Zur gleichen Zeit gibt es andere charakteristische Symptome:

  1. Dunkler Urin und verfärbter Kot.
  2. Im Bereich des rechten Hypochondriums ist starker Schmerz zu spüren.
  3. Die Haut wird uncharakteristisch gelb.

Gelber Hautton ist ein charakteristisches Zeichen von Hepatitis C

Aber vor allem kann chronische Hepatitis C mit oberflächlichen Symptomen auftreten, die die folgenden allgemeinen Zeichen einschließt:

  1. Müdigkeit und Schläfrigkeit während des ganzen Tages.
  2. Im Gegenteil, der schlaflose Zustand wird nachts beobachtet.
  3. Mangel an Verlangen zu essen.
  4. Ständiges Gefühl der Schwäche.
  5. Übelkeit und Erbrechen können auftreten.
  6. In einigen Fällen gibt es Blähungen.

Unspezifische Symptome von Hepatitis C

Ist es möglich, das Virus zu überwinden?

Wenn der Patient Hepatitis gefunden hat, dann die erste, spannende Frage - ist es möglich, sich von dem Virus zu erholen? Leider sind Experten zur gleichen Meinung gekommen - die wirksamste Therapie, die das Virus vollständig beseitigt, existiert nicht. Der einzige Ausweg ist die Anwendung einer komplexen Behandlung, die den Allgemeinzustand des Patienten verbessert und schwerwiegende Folgen verhindert. So helfen Medikamente dem Körper, dem Virus zu widerstehen.

Es stellte sich jedoch heraus, dass die Bekämpfung von Hepatitis C in den frühen Stadien viel einfacher ist als die Behandlung der chronischen Form des Hepatitis-B-Virus, und die Zahl der geheilten Patienten nimmt jedes Jahr zu. Das ist nur die Grundvoraussetzung für den richtigen Weg zur Genesung - die richtige Therapie, die Einhaltung aller Vorschriften. Daher, wenn das Hepatitis-C-Virus diagnostiziert wird, ist es notwendig, einen hochqualifizierten Arzt zu beobachten.

Hepatitis C Entwicklung

Statistiken! Die WHO hat beängstigende Daten vorgelegt, die darauf hindeuten, dass weltweit 150 Millionen Menschen Träger des Virus sind. Jedes Jahr sterben mehr als 350 Tausend Menschen an Komplikationen. Die größte Gefahr besteht darin, dass die meisten Träger sich ihrer Diagnose nicht bewusst sind und andere Menschen infizieren können. Dies liegt am verborgenen Verlauf der Krankheit, der später während der Schwangerschaft oder einer Operation entdeckt wird.

Wann sollte ich mit der Therapie beginnen?

Klinische Daten zeigten, dass fast 5% der Patienten, die nicht aktiv wurden, die Krankheit selbst loswerden konnten. Eine vernünftige Erklärung ist, dass das Immunsystem dem Virus widerstehen konnte und nur spezifische Antikörper im Blut zurückließ. Somit ist ein Wiederauftreten auch bei einer Abnahme der Funktionen des Immunsystems ausgeschlossen.

Deshalb ist es dringend notwendig, einen Arzt aufsuchen zu lassen, wenn man die ersten Anzeichen bemerkt oder das Hepatitis-C-Virus diagnostiziert hat. Der Spezialist kann anhand von Alters- und Geschlechtsindikatoren, einer allgemeinen Anamnese bestimmen, wie viel der Patient eine Therapie benötigt. Es ist sehr wichtig, auf den genetischen Faktor der Neigung für ein solches Phänomen wie Fibroblasten zu achten. Mit anderen Worten, Prädispositionen für die aktive Entwicklung der Zirrhose. Dieser Zeitpunkt wird bei der Festlegung der Einzeltherapie berücksichtigt. Diese Neigung wird durch immunogenetische Marker bestimmt. Je höher die Rate ist, desto schneller muss daher der Behandlungsverlauf beginnen.

Wie Hepatitis C voranschreitet

Wie ist die Diagnose?

Um das Vorhandensein eines Virus zu bestätigen, ist es notwendig, einen Bluttest auf das Vorhandensein von Antikörpern durchzuführen. Dieses Verfahren kann in fast jeder medizinischen Einrichtung durchgeführt werden. Bitte beachten Sie, dass die Ergebnisse verzerrt sein können! Es gibt Fälle, in denen die Ergebnisse in Abwesenheit einer Infektion positiv waren und umgekehrt.

Diagnose von Hepatitis C

Deshalb wird empfohlen, neben der Analyse von Antikörpern eine Reihe von zusätzlichen Untersuchungen durchzuführen:

  1. PCR-Diagnostik (fast sofortige Viruserkennung). Die Diagnose kann bereits eine Woche nach der Infektion gestellt werden.
  2. Forschung zur Viruslast. Das heißt, diese Analyse liefert Informationen darüber, wie schnell sich das Virus vervielfacht.
  3. RIBA ist ein zusätzlicher Test, der die Infektion mit einem Virus bestätigt. Es steht für rekombinantes Immunoblotting.
  4. Ultraschall.
  5. Biopsie des Organs (mit Hilfe einer Punktion wird Material zur Untersuchung entnommen).

Hepatitis-C-Tests

Therapeutische Aktivitäten

Jedes Jahr versuchen Experten, die Behandlung von Hepatitis C zu verbessern. Die letzte Behandlungsoption beinhaltet den Einsatz antiviraler Medikamente. Einige der besten Ergebnisse werden nach der Verwendung von zwei Medikamenten - Ribavirin und Interferon-Alpha erreicht. Bezeichnenderweise werden Medikamente für eine komplexe Anwendung verschrieben, mit Ausnahme von Fällen individueller Intoleranz. In diesem Fall sollte das Behandlungsschema und die Dosierung ausschließlich von einem Hepatologen bestimmt werden. Es ist sehr wichtig, dass der Krankheitsverlauf und therapeutische Maßnahmen von einem Spezialisten kontrolliert werden.

Ribavirin und Interferon zur Behandlung von Hepatitis C

Hepatoprotektive Medikamente können als zusätzliche adjuvante Therapie verschrieben werden. Die wirksamsten Medikamente in dieser Gruppe sind Silymar, Liponsäure, Essentiale. Leider wird es unmöglich sein, das Hepatitisvirus loszuwerden, da nur diese Medikamente keine direkte antivirale Wirkung haben. Ihre Hauptaufgabe ist es, das normale Funktionieren der Leberzellen zu unterstützen.

Kräuterpräparat Silimar zur Behandlung von Hepatitis C

Es ist auch wichtig, Immunmodulatoren zu erhalten, die die Schutzfunktionen des Immunsystems stärken können. Daher kann der Körper dem Virus aktiv widerstehen.

Therapiepläne für chronische virale Hepatitis C

Video - Hepatitis C

Kann es Nebenwirkungen geben?

Jede therapeutische Maßnahme kann durch eine Nebenwirkung kompliziert sein, daher ist es bei einer Infektion mit dem Hepatitis-C-Virus nicht möglich, einen Behandlungsverlauf zu verschreiben und Medikamente selbst auszuwählen. Berücksichtigen Sie wichtige Medikamente und mögliche Auswirkungen.


Weitere Artikel Über Leber

Zirrhose

Sollte Quarantäne eingeführt werden, wenn Hepatitis A in der Einrichtung festgestellt wird

Ist Quarantäne für Hepatitis A notwendig? Diese Form der Lebererkrankung gilt als die einfachste. Wiederherstellung des Körpers mit der richtigen Behandlung kann in nur 2-3 Monaten auftreten.
Zirrhose

Hepatitis C und Schwangerschaft. Dies ist kein Satz!

Hepatitis C und Schwangerschaft - eine Kombination, die den werdenden Müttern Angst macht. Leider wird heutzutage diese Diagnose zunehmend während der Geburt gefunden.