Diät für Gallen Dyskinesie

Eine Dyskinesie der Gallenwege (DGVP) soll auftreten, wenn der Tonus des Gallengangs abnimmt, wodurch der Abfluss und die Zirkulation der Galle gestört werden.

Hyperkinetische Dyskinesien können unterschieden werden (erhöhter Gallenblasentonus) und hypotone Dyskinesien (geschwächter Gallenblasentonus).

Die Ursachen von JVP sind:

  • schlechte Ernährung mit Verstoß gegen das Regime der Nahrungsaufnahme;
  • Erkrankungen der Leber und der Gallenblase;
  • Alkoholmissbrauch.

Die Grundregeln der Diät mit JVP

Der Zweck der therapeutischen Ernährung in der Gallen-Dyskinesie ist es, das reibungslose Funktionieren der Leber zu gewährleisten, den Gallenfluss zu verbessern, die Gallenwege, Leber und andere Verdauungsorgane zu normalisieren.

Es ist wichtig, dass die Ernährung vollständig ist: Sie muss eine physiologische Menge an Proteinen und Kohlenhydraten enthalten, gleichzeitig muss sie jedoch eine gewisse Einschränkung der Fette, insbesondere der feuerfesten enthalten.

Nach der Pevsner-Klassifikation entspricht die Diät für die Gallengangdyskinesie der Behandlungstabelle Nr. 5. Mit der Verfügung Nr. 330 des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation wird empfohlen, die Hauptvariante der Diät (ATS) für diese Krankheit einzuhalten, die auch die Behandlungs-Tabelle Nr. 5 einschließt.

Der tägliche Nährstoffgehalt in der klinischen Ernährung ist wie folgt:

  • Proteine ​​- 85-90 g, davon bis zu 45 g tierisches Protein;
  • Fette - 70-80 g, davon 25-30 g Pflanzenöle;
  • Kohlenhydrate - 300-330g, einfache Zucker - bis zu 30-40g.

Die tägliche Kalorienzufuhr beträgt 2170-2400 Kalorien.

Die Grundprinzipien der Diät

  • Energiemodus;
    In der klinischen Ernährung bei Erkrankungen der Gallenwege ist eine Fragmentierung gemeint: Die Nahrungsaufnahme sollte häufig und in kleinen Portionen bis zu 5-6 mal täglich erfolgen. Es ist wichtig, übermäßiges Essen zu vermeiden, gleichzeitig zu essen, es reguliert die Gallenblase, um Galle zu produzieren, und die Gallengänge werfen es zu bestimmten Zeiten in den Darm. Dies trägt zur Normalisierung des Abflusses von Galle, besserer Verdauung und Absorption von Nahrung im Darm bei. Häufiges Essen in kleinen Portionen erlaubt nicht, dass die Galle in der Blase stagniert, erlaubt keine übermäßige Reduktion der Gallenwege und der Blase, was normalerweise Schmerzen verursacht.
  • kulinarische Verarbeitung;
    Alle Gerichte für Patienten mit biliärer Dyskinesie sollten gekocht oder gebacken werden. Es ist erlaubt (selten) Lebensmittel zu löschen. Frittieren ist verboten, da das Braten teilweise mehrfach ungesättigte Fettsäuren abbaut und toxische Substanzen (Aldehyde, Ketone) bildet, die die Belastung der Gallenblase und der Gallenwege erhöhen, das Leberparenchym und die Magenschleimhaut reizen. Nur Fleisch mit einem hohen Gehalt an Bindegewebe wird abgewischt (sehnige Sorten).
  • Temperaturbedingungen;
    Es gibt keine strengen Diätbeschränkungen für die Gallenwegskrankheit. Mahlzeiten werden in Form von Wärme (15-60 Grad Celsius) serviert, nur kalte Speisen sind ausgeschlossen, die Spasmen der Gallenwege verursachen und das Temperaturprinzip des sparsamen Funktionierens des Verdauungssystems verletzen.
  • Salz und Flüssigkeit;
    Es ist notwendig, den Verbrauch von Salz (bis zu 6-8 g) leicht zu reduzieren: ein Überschuss an Natriumchlorid trägt zur Flüssigkeitsretention im Körper bei, was eine Verdickung von Schleim verursacht und es schwierig macht, aus der Gallenblase zu evakuieren. Die Menge der verbrauchten Flüssigkeit sollte 2-2,5 Liter pro Tag betragen. Dieses Volumen trägt zur Verdünnung der Galle bei, verhindert Steinbildung in der Gallenblase, entfernt Cholesterin und Giftstoffe aus dem Körper.
  • Alkohol;
    Sollte die Aufnahme von alkoholischen Getränken verweigern oder zumindest einschränken. Starke alkoholische Getränke verursachen einen Spasmus der glatten Muskulatur und damit der Gallenwege, was zu einer Verletzung des Abflusses und der Stagnation der Galle führt. Darüber hinaus tritt die Spaltung von Ethanol in der Leber auf, und eine übermäßige Menge dieser Substanz erhöht die Belastung und provoziert die Entwicklung von Lebererkrankungen.
  • Ballaststoffe;
    Cellulose, die große Mengen an Ballaststoffen enthält, muss notwendigerweise in die medizinische Ernährung im Falle einer Gallenwegserkrankung einbezogen werden. Erstens normalisiert es die Trennung der Galle, reduziert den Cholesterinspiegel und entfernt "schlechtes" Cholesterin aus dem Körper. Zweitens erweichen diätetische Fasern den Kot und aktivieren die Darmperistaltik, die Verstopfung verhindert. Und drittens alkalisiert die Cellulose die Galle, die die Bildung von Gallensteinen verhindert.

Verbotene Lebensmittel mit JVP

In der klinischen Ernährung verbietet diese Krankheit Produkte, die die Sekretion von Galle verstärken, erhöhen die kontraktile Funktion der Gallenblase und der Gallenwege. Es werden auch keine Gerichte empfohlen, die zur Stagnation und Verdickung der Galle beitragen, Produkte, die nicht nur die Gallenwege, sondern auch den Magen reizen.

Daher ist es notwendig, Produkte mit einem hohen Gehalt auszuschließen:

  • Purine;
  • Extraktstoffe;
  • Oxalsäure;
  • ätherische Öle;
  • Cholesterin.

Diese Substanzen machen die Galle dick und viskos, stören ihren Ausfluss und tragen zur Steinbildung bei.

Es ist verboten, große Mengen an feuerfesten Fetten zu verwenden, die den Abbau und die Aufnahme von Nährstoffen behindern.

Die Liste der verbotenen Produkte umfasst:

  • frisches Brot und feine Backwaren, auch frittiert (Pfannkuchen, Kuchen, Pfannkuchen);
  • reiche Brühen aus Fisch, Pilzen, Fleisch und Geflügel;
  • fettes Fleisch, zähes Fleisch (Schwein, Lamm);
  • Speiseöl, Fett aller Grade;
  • Vogel (Ente, Gans, fettes Huhn mit Haut);
  • scharfes und scharfes Gemüse (Radieschen, Rüben, Rettich, grüne Zwiebeln, frischer Knoblauch, Sauerampfer, Spinat), in denen viel Oxalsäure;
  • Hülsenfrüchte;
  • gebratene und hartgekochte Eier (aufgrund von überschüssigem Cholesterin);
  • Innereien (Gehirn, Zunge, Niere, Leber);
  • fast alle Würste, geräuchertes Fleisch;
  • Gurken, Sauerkraut;
  • Dosenfleisch und Fisch, Kaviar;
  • Gewürze (Pfeffer, Meerrettich, Senf, Essig);
  • fetthaltige Milch- und Milchprodukte (Sauerrahm, Sahne, Hüttenkäse, Kefir und Ryazhenka);
  • Schokolade, Produkte mit Sahne, Eiscreme;
  • schwarzer Kaffee, Kakao, starker Tee, kohlensäurehaltige und kalte Getränke, Kwas;
  • fetter Fisch (Forelle, Aal, Makrele, Stör);
  • Sushi und Fastfood;
  • viele süße Beeren und Früchte in roher Form (Datteln, Feigen, Trauben, Himbeeren).

Zulässige Produkte

Wenn biliäre Dyskinesien Diät sollte ein physiologisches Verhältnis von Proteinen und die gleiche Menge an Fetten pflanzlichen und tierischen Ursprungs enthalten, weil sie in der Leber synthetisiert Proteinkomplexe, die am Abbau von Aminosäuren beteiligt sind, synthetisiert Enzyme, die Toxine abbauen.

Es wird auch empfohlen, Nahrungsmittel zu verwenden, die reich an lipotropen Substanzen sind, die die Kristallisation der Galle stören und ihre Fließfähigkeit und Transparenz erhöhen.

Produkte mit choleretischer Wirkung, nämlich Pflanzenfasern, sollten in der Nahrung von Patienten in großen Mengen vorhanden sein. Nützliche pflanzliche Öle, die mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthalten, beschleunigen die Ausscheidung von Gallenflüssigkeit aus der Gallenblase und aktivieren Enzyme, die Fette abbauen.

Darüber hinaus sollte die Ernährung mit Vitaminen angereichert sein, die aus frischem Gemüse und Obst gegessen werden. Bei einem Mangel an Gallensäuren werden fettlösliche Vitamine (A, E, D, K) schlecht absorbiert, was zu einer Hypovitaminose führt.

Die Liste der zugelassenen Produkte umfasst:

  • Weizen- oder Roggenbrot, gestern oder getrocknetes Brot, Kekse, Cracker, Kleie, Cracker;
  • Gemüsesuppen, nicht in Fleischbrühe (Borschtsch, Kohlsuppe, Cerealien, mit Nudeln, Obst oder Milch);
  • mageres Fleisch (Kaninchen, Kalbfleisch, Rind, Truthahn);
  • magerer Fisch (Zander, Seelachs, Seehecht, Kabeljau);
  • Getreide (Buchweizen, Haferflocken, Grieß, Reis), geriebener oder halbflüssiger Brei;
  • Geflügel (gekochtes Huhn oder Truthahn ohne Haut);
  • Eier (Protein Omelettes, bis zu 1-2 Eigelb pro Woche);
  • Milch, Hüttenkäse, Milchprodukte mit reduziertem Fettgehalt, Sauerrahm und milder Käse und ungesalzene Käse;
  • stärkehaltige Gemüse (Kartoffeln, Zucchini, Kürbis, Blumenkohl, Kohl, Salat, Tomaten, Paprika, Rüben);
  • Äpfel sind süß und reif, Bananen sind begrenzt, Granatäpfel, getrocknete Früchte, der Rest - in Form von Mousses, Gelees, gebacken oder gekocht;
  • Fisch gefüllt, Aspik, mazerierter Hering;
  • frische Gemüsesalate mit Pflanzenöl;
  • ungesalzene Butter, pflanzliche Öle (Baumwolle, Sonnenblumen, Oliven, Mais);
  • Würzmittel (Petersilie, Dill, Zimt, Vanille), Milchprodukte, saure Sahne und Gemüse, milde Soßen;
  • Baiser, Marshmallow, Marmelade, Marshmallow, Marmelade ist nicht sauer, aber nicht zu süß;
  • Tee mit Milch oder Zitrone, Heckenrose, verdünnte Fruchtsäfte, Gemüsesäfte (Rüben, Kohl), nicht kohlensäurehaltiges Mineralwasser ("Essentuki").

Das Bedürfnis nach Diät

Bei Einhaltung der Prinzipien der therapeutischen Ernährung bei Erkrankungen der Gallenwege normalisieren sich die Ausscheidung von Galle und deren Bildung sowie Verdauung und Stuhlgang. Darüber hinaus können Sie mit einer Diät vermeiden Angriffe der Krankheit und verschiedene Komplikationen.

Der Behandlungstisch entspricht den Prinzipien gesunder Ernährung, trägt zur Gewichtsreduktion bei Fettleibigkeit bei, verbessert den psycho-emotionalen Zustand und das Erscheinungsbild, verhindert die Entstehung von Atherosklerose.

Folgen der Nichtbefolgung der Diät

Eine Vernachlässigung der Ernährung bei Gallen-Dyskinesien kann zu folgenden Konsequenzen führen:

  • die Entwicklung von chronischer Cholezystitis und Cholangitis (Entzündung der Gallenwege);
  • die Bildung von Gallensteinen;
  • Erkrankungen anderer gastrointestinaler Organe (Gastritis, Pankreatitis);
  • atopische Dermatitis (Mangel an Vitaminen, die Wirkung von toxischen Substanzen).

Diät für Gallenblase Dyskinesie bei Erwachsenen

Jede Person kann sich normal fühlen, und die inneren Organe werden richtig und effektiv arbeiten.

Um dies zu tun, müssen Sie eine Diät essen, die Sie normalerweise Toxine entfernen können, normalisiert das Körpergewicht und verbessert den Stoffwechsel.

In fast allen Krankheiten ist es notwendig, die Diät anzupassen, und eine Diät für Dyskinesie der Gallenblase erfordert die Verwendung bestimmter Regeln und Schemata.

Grundregeln der Diät

Diät für Dyskinesie der Gallenblase ist die Fähigkeit, die Arbeit der Leber, Galle zu erleichtern, und verbessert auch die Ausscheidung von biologischer Flüssigkeit, stabilisiert die Arbeit der Kanäle, durch die Galle passiert.

Durch den Einfluss der richtigen Ernährung werden alle Prozesse und der Zustand der Verdauungsorgane verbessert.

Es ist sehr wichtig, dass das Menü ausgewogen und vollständig ist. Jeden Tag sollte der menschliche Körper eine ausreichende Menge an Protein, Fett und Kohlenhydraten erhalten.

Ärzte empfehlen, dass bei Erwachsenen mit einer Gallenblasenerkrankung, Pevzner Nr. 5 Ernährung verwenden.

Gemäß den grundlegenden Anforderungen sollte der Nährwert der Diät pro Tag die folgenden Indikatoren aufweisen:

  1. Proteinaufnahme bis zu 90 Gramm pro Tag, davon die Hälfte auf Produkte tierischen Ursprungs.
  2. Die Fettaufnahme sollte nicht mehr als 80 Gramm betragen, und ein Drittel des Körpers wird aus pflanzlichen Nahrungsmitteln gewonnen.
  3. Kohlenhydrate werden empfohlen, bis zu 350 Gramm zu essen, von denen nur 40 Gramm - einfacher Zucker.

Kalorienaufnahme pro Tag variiert, ist 2100-2400 kcal. Die genaue Menge kann für jeden Patienten basierend auf seinem Gewicht, Alter und anderen Merkmalen variieren.

Brauchen Sie Diät zu verwenden

Eine Diät für Gallen-Dyskinesie ist notwendig, um den Zustand zu verbessern, die Produktion und den Abfluss von Galle zu normalisieren, sowie die Verdauungsfunktion und den Stuhl zu stabilisieren.

Darüber hinaus können Sie die Symptome der Pathologie, sowie Komplikationen, die auftreten können, beseitigen.

Die Diät-Tabelle wird von Wissenschaftlern und Ärzten erstellt, ist ausgewogen und erfüllt die wichtigsten Regeln für eine gesunde Lebensweise.

Es kann verwendet werden, um zusätzliche Pfunde loszuwerden, um den emotionalen Zustand, die Schönheit zu normalisieren. Eine solche Diät kann die Vorbeugung von atherosklerotischen Erkrankungen sein.

Wenn eine Diättabelle nicht für Gallenblasendyskinesien verwendet wird, kann es ernsthafte Komplikationen der Krankheit geben, zu denen gehören:

  1. Das Auftreten von Steinen.
  2. Der entzündliche Prozess in den Gallenwegen.
  3. Erkrankungen des Verdauungstraktes.
  4. Mangel an Vitaminen und die Wirkung von Giftstoffen auf die Gesundheit.

Um zu verstehen, wie die Diät funktioniert, wie man kocht, was zu verwenden ist, ist es wichtig, die Prinzipien der Ernährung zu kennen.

Grundsätze der Diät

Diät für Dyskinesie hat mehrere Grundprinzipien. Der erste kann die Diät auswählen.

Die Grundregel ist Essen in kleinen Portionen, aber oft 5-6 mal am Tag.

Im Laufe der Behandlung ist es notwendig, die Produkte zu missbrauchen, verwenden Sie nur in Maßen. Es wird empfohlen, im gleichen Zeitraum immer eine Mahlzeit zu sich zu nehmen, um die Galle einzustellen, um biologisches Material zu produzieren und es zur richtigen Zeit freizusetzen.

Dies verbessert den Abfluss, die Verdauung und die Aufnahme von Nährstoffen aus Produkten.

Aufgrund der fraktionierten Ernährung treten nicht stagnierende Prozesse, sowie Schmerzen und andere Beschwerden der Gallenblase auf.

Die zweite Regel ist die Methode der Verarbeitung von Produkten. Wenn die Dyskinesie der Gallenblase das Geschirr für ein Paar kochen, kochen oder backen soll, wird das Schmoren nicht empfohlen, oft zu verwenden.

Es ist verboten, überhaupt zu braten, weil es viele Gifte und Fettsäuren in der Nahrung gibt, die nur die Situation verschlimmern und die Schleimhäute reizen, was zu Entzündungen führt.

Es gibt keine strengen Regeln für die Ernährung, aber alle Gerichte sollten warm sein. Es ist verboten, kalte oder warme Speisen zu verwenden. Es verursacht Krämpfe, Schmerzen und andere Beschwerden.

Die Menge an Salz pro Tag sollte auf etwa 6-7 Gramm reduziert werden. Mit seinem Übermaß beginnt die Flüssigkeitsretention im Körper, die den Prozess des Abflusses der Galle zu behindern beginnt.

Es sollte bedacht werden, dass Salz nicht nur in seiner reinen Form reduziert wird, ein solcher Zusatz ist in vielen Nahrungsmitteln.

Es ist wichtig, Trinkregime zu verwenden und nicht nur die richtigen Nahrungsmittel. Bei Galle-Dyskinesien sollten pro Tag 2 oder mehr Liter Wasser getrunken werden.

Diese Menge an Flüssigkeit wird erlauben, die Galle zu verdünnen, was die Wahrscheinlichkeit von Steinen eliminiert, den Cholesterinspiegel im Blut reduziert und den Körper von Giftstoffen reinigt.

Es ist notwendig, Alkohol abzulehnen, und wenn dies nicht möglich ist, reduzieren Sie den Verbrauch auf ein Minimum.

Jeder Alkohol verursacht Muskelkrämpfe, Kanäle, durch die Galle passiert, daher erscheinen seine Ausflussversagen und weitere Stagnation.

Die Verarbeitung von Alkohol erfolgt in der Leber, und wenn viel Ethanol vorhanden ist, steigt die Belastung, die Krankheiten des Organs verursacht.

Es wird empfohlen, die Ernährung mit pflanzlichen Produkten, wo viel Ballaststoffe angereichert werden. Es enthält Ballaststoffe, die die Sekretion der Galle verbessern, schädliches Cholesterin im Blut reduzieren und das Auftreten von Verstopfung beseitigen, indem es die Darmmotilität verbessert.

Zellulose erlaubt nicht die Entwicklung von Steinen in der Blase.

Verbotene Produkte

Wenn Dyskinesie der Gallenblase, gibt es mehrere Hauptprodukte, die nicht wegen der erhöhten Sekretion von Galle nach ihnen, sowie Spasmen des Organs und Kanäle verwendet werden können.

Ärzte raten von der Verwendung von Geschirr und Produkten ab, die zu Reizungen der Schleimhäute führen können, sowie zur Verdickung des biologischen Materials und seiner Stagnation.

Ausgeschlossen alle Lebensmittel, in denen es eine große Anzahl gibt:

  1. Purins.
  2. Ätherische Öle.
  3. Oxalsäure.
  4. Cholesterin.

Die beschriebenen Elemente führen zu einer Verdickung der Galle, dann kommt es zum Abfluss, es treten Steine ​​und andere Komplikationen auf.

Zu den wichtigsten Arten von Produkten, die in der Gallen-Dyskinesie verboten sind:

  1. Frisches Brot, Backen, auch wenn es hausgemacht ist.
  2. Fettige und kühle Brühen auf Fleisch- oder Fischbasis sowie Pilzsuppe.
  3. Jede Art von fettem Fleisch oder Fisch.
  4. Fett in reiner Form ist verboten, Fett zu essen.
  5. Es wird angenommen, dass der Vogel alle gegessen werden kann, aber es ist verboten, Enten, Gänse und fettige Hühner mit Haut während der Dyskinesie zu verwenden.
  6. Würziges Gemüse zum Beispiel, Radieschen, Zwiebeln, Knoblauch, Sauerampfer. Einige Arten von Anlagenkomponenten sind möglich, jedoch nur nach einer Wärmebehandlung.
  7. Hülsenfrüchte
  8. Aufgrund der hohen Menge an Cholesterin können Eier in begrenzten Mengen vorhanden sein. Ausgeschlossen frittiert und hart gekocht.
  9. Jede Art von Innereien.
  10. Würstchen.
  11. Geräuchertes Essen.
  12. Salzen, eingelegte Produkte, Halbfertigprodukte, eingelegtes Gemüse und Obst, Konserven.
  13. Gewürze und Gewürze aller Art.
  14. Fette Milchprodukte.
  15. Schokolade, Sahne.
  16. Kaffee, starker Tee, Soda.
  17. Einige süße Früchte ohne Wärmebehandlung.

Zusätzlich zu den verbotenen Produkten wird es für viele nützlich sein, die Liste der erlaubten Zutaten herauszufinden.

Zulässige Produkte

Wenn Dyskinesie Diät Spaltung sollte eine angemessene und richtige Menge an Fett, Protein und Kohlenhydraten enthalten.

Es ist am besten, Produkte zu wählen, die choleretische Wirkung haben, und unter ihnen ist nur Faser.

Es wird für Patienten nützlich sein, Pflanzenölen zu verschiedenen Gerichten hinzuzufügen, wo es viele nützliche Fettsäuren gibt.

Diese Ergänzung oder ein eigenständiges Mittel kann die Entfernung von Gallenflüssigkeit aus der Blase beschleunigen und schließt auch Enzyme ein, die am Abbau von Fetten beteiligt sind.

Eine andere Person auf einer Diät für Dyskinesie sollte mehr Vitamine verwenden, die mit Nahrung kommen.

Viele Pflanzenprodukte werden dafür verwendet, und der Mangel an Nährstoffen verhindert, dass die Vitamine, die an der Spaltung von Fetten beteiligt sind, normalerweise absorbiert werden.

Als Ergebnis bekommt eine Person eine Hypovitaminose. Ärzte empfehlen, solche Lebensmittel während der Diät zu verwenden:

  1. Brot ist nur in kleinen Mengen Weizen und Roggen erlaubt. Es ist notwendig, 1-2 Tage selbst zu trocknen oder zu essen. Sie können auch hausgemachte Cracker ohne Zusatzstoffe, Kekse oder Cracker verwenden.
  2. Als erste Gänge sollten Gemüsesuppen verwendet werden, und die Brühe besteht aus Gemüse, nicht aus Fleisch. Erlaubt die Herstellung von Borschtsch, Suppen auf der Basis von Getreide, Nudeln sowie Obst oder Milch.
  3. Fleisch kann nur diätetische Art, erlaubtes Huhn, Truthahn, Rindfleisch, Kalbfleisch, Kriechen.
  4. Fisch ist auch ohne Fett möglich, perfekter Zander, Seehecht oder Seelachs.
  5. Unter den Getreidearten bevorzugen Buchweizen, Reis, Grieß und Haferflocken. Brei muss in Wasser gekocht werden, durch Reiben und Schleim gemacht.
  6. Eier können nicht mehr als 2 Mal pro Woche gegessen werden, aber dies gilt ausschließlich für das Eigelb, Weiß kann häufiger und nützlich sein, um Omeletts für ein Paar zu machen.
  7. Milchprodukte und Milchprodukte mit einem minimalen Fettanteil.
  8. Gemüse sollte stärkehaltig verwendet werden, Obst kann süß und nur reif sein. Es ist nützlich, getrocknete Früchte zu essen. Aus pflanzlichen Lebensmitteln können Sie verschiedene Gerichte in Form von Desserts zubereiten.
  9. Sogar Hering kann verwendet werden, aber es muss vorher eingeweicht werden, aber andere Arten von Fisch können gefüllt oder Aspik Fisch gemacht werden.
  10. Oft bereiten Sie Salate aus frischem Gemüse zu und fügen Sie Pflanzenöl hinzu.
  11. Aus Pflanzenölen können Sie Sonnenblumen, Oliven und Mais verwenden.
  12. Zum Würzen verwenden Sie besser Petersilie, Vanillin und Dill. Es ist besser, andere Typen abzulehnen. Sie können hausgemachte Soßen machen, in denen die Hauptkomponente Milch, saure Sahne oder Gemüse ist.
  13. Von Süßigkeiten werden nur Marmelade und Honig empfohlen.
  14. Tee kann schwach, mit dem Zusatz von Milch, Zitrone getrunken werden. Es ist nützlich, Hagebutten, Säfte aus Gemüse und Obst zu trinken, die mit Wasser verdünnt werden müssen. Für Dyskinesien ist Mineralwasser zur Behandlung geeignet, zum Beispiel Essentuki.

Die grundlegenden Regeln kennzeichnend, Produkte, die können und nicht benutzt werden können, ist jede Person in der Lage, eine Diät für selbst zu machen.

Wenn Schwierigkeiten auftauchen, können Sie sich an einen Ernährungsberater wenden, der Ihnen bei der Menüauswahl oder bei der Verwendung typischer Speisen hilft. Sie dürfen Gerichte ergänzen oder entfernen.

Beispielmenü

Mit dem ungefähren Menü für den Tag können Sie analog einen Zeitplan mit Gerichten für mehrere Tage im Voraus entwickeln.

Dies erleichtert die Einhaltung der Grundregeln der Ernährung:

  1. Am Morgen, essen Sie Haferflocken mit Gemüsesalat und Butter, waschen Sie alles mit grünem Tee und Galetny Cookies.
  2. Nach 2-3 Stunden müssen Sie frischen Saft aus der Frucht trinken, aber mit Wasser verdünnen.
  3. Am Nachmittag, nehmen Sie eine Suppe aus Gemüse, fügen Sie 1 EL hinzu. Pflanzenöl und 100 Gramm gekochtes Fleisch. Auf der zweiten können Sie Gemüsesalat und Uzvar.
  4. Zum Mittagessen Snack Obst.
  5. Am Abend, essen Buchweizen mit einem Salat aus Rüben und Sauerrahm, Tee trinken.
  6. Vor dem Schlafengehen können Sie 250 ml Kefir und eine Handvoll Pflaumen.

Beobachten Sie die richtige Diät für Dyskinesie, mit den Regeln des Trinkens, können Sie gute Ergebnisse, schnelle Wiederherstellung der inneren Organe erhalten.

Richtige Ernährung normalisiert die Verdauung und der allgemeine Zustand, sind charakteristische Symptome der Krankheit.

Gallenblase Dyskinesie Diät

Diät für Gallen Dyskinesie

Eine Dyskinesie der Gallenwege (DGVP) soll auftreten, wenn der Tonus des Gallengangs abnimmt, wodurch der Abfluss und die Zirkulation der Galle gestört werden.

Hyperkinetische Dyskinesien können unterschieden werden (erhöhter Gallenblasentonus) und hypotone Dyskinesien (geschwächter Gallenblasentonus).

Die Ursachen von JVP sind:

  • schlechte Ernährung mit Verstoß gegen das Regime der Nahrungsaufnahme;
  • Erkrankungen der Leber und der Gallenblase;
  • Alkoholmissbrauch.

Die Grundregeln der Diät mit JVP

Der Zweck der therapeutischen Ernährung in der Gallen-Dyskinesie ist es, das reibungslose Funktionieren der Leber zu gewährleisten, den Gallenfluss zu verbessern, die Gallenwege, Leber und andere Verdauungsorgane zu normalisieren.

Es ist wichtig, dass die Ernährung vollständig ist: Sie muss eine physiologische Menge an Proteinen und Kohlenhydraten enthalten, gleichzeitig muss sie jedoch eine gewisse Einschränkung der Fette, insbesondere der feuerfesten enthalten.

Nach der Pevsner-Klassifikation entspricht die Diät für die Gallengangdyskinesie der Behandlungstabelle Nr. 5. Mit der Verfügung Nr. 330 des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation wird empfohlen, die Hauptvariante der Diät (ATS) für diese Krankheit einzuhalten, die auch die Behandlungs-Tabelle Nr. 5 einschließt.

Der tägliche Nährstoffgehalt in der klinischen Ernährung ist wie folgt:

  • Proteine ​​- 85-90 g, davon bis zu 45 g tierisches Protein;
  • Fette - 70-80 g, davon 25-30 g Pflanzenöle;
  • Kohlenhydrate - 300-330g, einfache Zucker - bis zu 30-40g.

Die tägliche Kalorienzufuhr beträgt 2170-2400 Kalorien.

Die Grundprinzipien der Diät

  • Energiemodus; In der klinischen Ernährung bei Erkrankungen der Gallenwege ist eine Fragmentierung gemeint: Die Nahrungsaufnahme sollte häufig und in kleinen Portionen bis zu 5-6 mal täglich erfolgen. Es ist wichtig, übermäßiges Essen zu vermeiden, gleichzeitig zu essen, es reguliert die Gallenblase, um Galle zu produzieren, und die Gallengänge werfen es zu bestimmten Zeiten in den Darm. Dies trägt zur Normalisierung des Abflusses von Galle, besserer Verdauung und Absorption von Nahrung im Darm bei. Häufiges Essen in kleinen Portionen erlaubt nicht, dass die Galle in der Blase stagniert, erlaubt keine übermäßige Reduktion der Gallenwege und der Blase, was normalerweise Schmerzen verursacht.
  • kulinarische Verarbeitung; Alle Gerichte für Patienten mit biliärer Dyskinesie sollten gekocht oder gebacken werden. Es ist erlaubt (selten) Lebensmittel zu löschen. Frittieren ist verboten, da das Braten teilweise mehrfach ungesättigte Fettsäuren abbaut und toxische Substanzen (Aldehyde, Ketone) bildet, die die Belastung der Gallenblase und der Gallenwege erhöhen, das Leberparenchym und die Magenschleimhaut reizen. Nur Fleisch mit einem hohen Gehalt an Bindegewebe wird abgewischt (sehnige Sorten).
  • Temperaturbedingungen; Es gibt keine strengen Diätbeschränkungen für die Gallenwegskrankheit. Mahlzeiten werden in Form von Wärme (15-60 Grad Celsius) serviert, nur kalte Speisen sind ausgeschlossen, die Spasmen der Gallenwege verursachen und das Temperaturprinzip des sparsamen Funktionierens des Verdauungssystems verletzen.
  • Salz und Flüssigkeit; Es ist notwendig, den Verbrauch von Salz (bis zu 6-8 g) leicht zu reduzieren: ein Überschuss an Natriumchlorid trägt zur Flüssigkeitsretention im Körper bei, was eine Verdickung von Schleim verursacht und es schwierig macht, aus der Gallenblase zu evakuieren. Die Menge der verbrauchten Flüssigkeit sollte 2-2,5 Liter pro Tag betragen. Dieses Volumen trägt zur Verdünnung der Galle bei, verhindert Steinbildung in der Gallenblase, entfernt Cholesterin und Giftstoffe aus dem Körper.
  • Alkohol; Sollte die Aufnahme von alkoholischen Getränken verweigern oder zumindest einschränken. Starke alkoholische Getränke verursachen einen Spasmus der glatten Muskulatur und damit der Gallenwege, was zu einer Verletzung des Abflusses und der Stagnation der Galle führt. Darüber hinaus tritt die Spaltung von Ethanol in der Leber auf, und eine übermäßige Menge dieser Substanz erhöht die Belastung und provoziert die Entwicklung von Lebererkrankungen.
  • Ballaststoffe; Cellulose, die große Mengen an Ballaststoffen enthält, muss notwendigerweise in die medizinische Ernährung im Falle einer Gallenwegserkrankung einbezogen werden. Erstens normalisiert es die Trennung der Galle, reduziert den Cholesterinspiegel und entfernt "schlechtes" Cholesterin aus dem Körper. Zweitens erweichen diätetische Fasern den Kot und aktivieren die Darmperistaltik, die Verstopfung verhindert. Und drittens alkalisiert die Cellulose die Galle, die die Bildung von Gallensteinen verhindert.

Verbotene Lebensmittel mit JVP

In der klinischen Ernährung verbietet diese Krankheit Produkte, die die Sekretion von Galle verstärken, erhöhen die kontraktile Funktion der Gallenblase und der Gallenwege. Es werden auch keine Gerichte empfohlen, die zur Stagnation und Verdickung der Galle beitragen, Produkte, die nicht nur die Gallenwege, sondern auch den Magen reizen.

Daher ist es notwendig, Produkte mit einem hohen Gehalt auszuschließen:

  • Purine;
  • Extraktstoffe;
  • Oxalsäure;
  • ätherische Öle;
  • Cholesterin.

Diese Substanzen machen die Galle dick und viskos, stören ihren Ausfluss und tragen zur Steinbildung bei.

Es ist verboten, große Mengen an feuerfesten Fetten zu verwenden, die den Abbau und die Aufnahme von Nährstoffen behindern.

Die Liste der verbotenen Produkte umfasst:

  • frisches Brot und feine Backwaren, auch frittiert (Pfannkuchen, Kuchen, Pfannkuchen);
  • reiche Brühen aus Fisch, Pilzen, Fleisch und Geflügel;
  • fettes Fleisch, zähes Fleisch (Schwein, Lamm);
  • Speiseöl, Fett aller Grade;
  • Vogel (Ente, Gans, fettes Huhn mit Haut);
  • scharfes und scharfes Gemüse (Radieschen, Rüben, Rettich, grüne Zwiebeln, frischer Knoblauch, Sauerampfer, Spinat), in denen viel Oxalsäure;
  • Hülsenfrüchte;
  • gebratene und hartgekochte Eier (aufgrund von überschüssigem Cholesterin);
  • Innereien (Gehirn, Zunge, Niere, Leber);
  • fast alle Würste, geräuchertes Fleisch;
  • Gurken, Sauerkraut;
  • Dosenfleisch und Fisch, Kaviar;
  • Gewürze (Pfeffer, Meerrettich, Senf, Essig);
  • fetthaltige Milch- und Milchprodukte (Sauerrahm, Sahne, Hüttenkäse, Kefir und Ryazhenka);
  • Schokolade, Produkte mit Sahne, Eiscreme;
  • schwarzer Kaffee, Kakao, starker Tee, kohlensäurehaltige und kalte Getränke, Kwas;
  • fetter Fisch (Forelle, Aal, Makrele, Stör);
  • Sushi und Fastfood;
  • viele süße Beeren und Früchte in roher Form (Datteln, Feigen, Trauben, Himbeeren).

Zulässige Produkte

Wenn biliäre Dyskinesien Diät sollte ein physiologisches Verhältnis von Proteinen und die gleiche Menge an Fetten pflanzlichen und tierischen Ursprungs enthalten, weil sie in der Leber synthetisiert Proteinkomplexe, die am Abbau von Aminosäuren beteiligt sind, synthetisiert Enzyme, die Toxine abbauen.

Es wird auch empfohlen, Nahrungsmittel zu verwenden, die reich an lipotropen Substanzen sind, die die Kristallisation der Galle stören und ihre Fließfähigkeit und Transparenz erhöhen.

Produkte mit choleretischer Wirkung, nämlich Pflanzenfasern, sollten in der Nahrung von Patienten in großen Mengen vorhanden sein. Nützliche pflanzliche Öle, die mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthalten, beschleunigen die Ausscheidung von Gallenflüssigkeit aus der Gallenblase und aktivieren Enzyme, die Fette abbauen.

Darüber hinaus sollte die Ernährung mit Vitaminen angereichert sein, die aus frischem Gemüse und Obst gegessen werden. Bei einem Mangel an Gallensäuren werden fettlösliche Vitamine (A, E, D, K) schlecht absorbiert, was zu einer Hypovitaminose führt.

Die Liste der zugelassenen Produkte umfasst:

  • Weizen- oder Roggenbrot, gestern oder getrocknetes Brot, Kekse, Cracker, Kleie, Cracker;
  • Gemüsesuppen, nicht in Fleischbrühe (Borschtsch, Kohlsuppe, Cerealien, mit Nudeln, Obst oder Milch);
  • mageres Fleisch (Kaninchen, Kalbfleisch, Rind, Truthahn);
  • magerer Fisch (Zander, Seelachs, Seehecht, Kabeljau);
  • Getreide (Buchweizen, Haferflocken, Grieß, Reis), geriebener oder halbflüssiger Brei;
  • Geflügel (gekochtes Huhn oder Truthahn ohne Haut);
  • Eier (Protein Omelettes, bis zu 1-2 Eigelb pro Woche);
  • Milch, Hüttenkäse, Milchprodukte mit reduziertem Fettgehalt, Sauerrahm und milder Käse und ungesalzene Käse;
  • stärkehaltige Gemüse (Kartoffeln, Zucchini, Kürbis, Blumenkohl, Kohl, Salat, Tomaten, Paprika, Rüben);
  • Äpfel sind süß und reif, Bananen sind begrenzt, Granatäpfel, getrocknete Früchte, der Rest - in Form von Mousses, Gelees, gebacken oder gekocht;
  • Fisch gefüllt, Aspik, mazerierter Hering;
  • frische Gemüsesalate mit Pflanzenöl;
  • ungesalzene Butter, pflanzliche Öle (Baumwolle, Sonnenblumen, Oliven, Mais);
  • Würzmittel (Petersilie, Dill, Zimt, Vanille), Milchprodukte, saure Sahne und Gemüse, milde Soßen;
  • Baiser, Marshmallow, Marmelade, Marshmallow, Marmelade ist nicht sauer, aber nicht zu süß;
  • Tee mit Milch oder Zitrone, Heckenrose, verdünnte Fruchtsäfte, Gemüsesäfte (Rüben, Kohl), nicht kohlensäurehaltiges Mineralwasser ("Essentuki").

Das Bedürfnis nach Diät

Bei Einhaltung der Prinzipien der therapeutischen Ernährung bei Erkrankungen der Gallenwege normalisieren sich die Ausscheidung von Galle und deren Bildung sowie Verdauung und Stuhlgang. Darüber hinaus können Sie mit einer Diät vermeiden Angriffe der Krankheit und verschiedene Komplikationen.

Der Behandlungstisch entspricht den Prinzipien gesunder Ernährung, trägt zur Gewichtsreduktion bei Fettleibigkeit bei, verbessert den psycho-emotionalen Zustand und das Erscheinungsbild, verhindert die Entstehung von Atherosklerose.

Folgen der Nichtbefolgung der Diät

Eine Vernachlässigung der Ernährung bei Gallen-Dyskinesien kann zu folgenden Konsequenzen führen:

Diät für Dyskinesie der Gallenblase: Welche Lebensmittel müssen Sie vergessen?

Eine der Hauptkrankheiten der Gallenwege und Gallenblase ist eine Verletzung der Beziehung zwischen Kontraktion und Entspannung von Strukturen.

Dyskinesie der Gallenblase: Ursachen

Die Ursachen der Gallenblasendyskinesie sind vielfältig. Gleichzeitig ist es nicht immer möglich, Abweichungen in den frühen Stadien der Entwicklung der Pathologie aufzudecken, selbst bei Verwendung verschiedener Forschungsmethoden. Erst nach der Entwicklung von strukturellen Veränderungen im Körper kann man die Art der Diskenese und die Gründe für ihr Auftreten bestimmen.

Es gibt primäre und sekundäre Pathologie. Im ersten Fall tritt die Krankheit direkt auf der Grundlage der Ursachen auf, in der zweiten - als Folge anderer Beschwerden.

Die häufigsten Aspekte des Auftretens einer primären Dyskinesie sind die folgenden Gründe:

  • Stressige Situationen, die über die Kontrolle hinausgehen
  • Psychosomatische Störungen
  • Schwere Essstörungen, einschließlich regelmäßiger Verzehr von fettigen und geräucherten Lebensmitteln, Alkohol und Rauchen
  • Mehrfache Lebensmittelvergiftung
  • Asthenie und Untergewicht
  • Sitzende Lebensweise
  • Allergie gegen Nahrungsmittelallergien
  • Bronchialasthma

Die sekundäre Dyskinesie manifestiert sich vor dem Hintergrund der entwickelten chronischen Beschwerden und ihrer Exazerbationen. Die häufigsten Ursachen für diese Art von Gallenblase Dysfunktion sind:

  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
  • Magengeschwür
  • Beckenentzündung in der Bauchhöhle
  • Tumore der Fortpflanzungsorgane
  • Erkrankungen der Leber und Nieren
  • Gallenstein-Krankheit
  • Infektion des Magen-Darm-Traktes
  • Helminthische Invasion
  • Angeborene Anomalie der Gallenblase
  • Verletzungen im Bauchbereich
  • Endokrine Erkrankungen

Alle diese oben genannten Gründe, zusammen oder getrennt, können das Auftreten von Dyskinesien der Gallenblase hervorrufen.

Erfahren Sie mehr über die Rolle der Gallenblase und mögliche Probleme mit diesem Video.

Dyskinesie der Gallenblase: Symptome und Diagnose

Es gibt eine Reihe charakteristischer Symptome, die die Krankheit während ihrer Entwicklung begleiten.

Abhängig von den funktionellen Störungen gibt es 3 Arten der Krankheit:

  • Hypotonisch, charakteristisch für Personen mit geringer Aktivität, bei denen der Tonus des sympathischen Nervensystems vorherrscht.
  • Hypertonisch, entsprechend der verstärkten Arbeit dieser Organe, hohe Mobilität und Tonus des Magen-Darm-Traktes.
  • Gemischt, mit charakteristischen Symptomen der beiden anderen Arten.

Hypotone Dyskinesie wird normalerweise begleitet von:

  • schmerzender und wölbender Schmerz, dumpf und langwierig, ohne genaue Lokalisierung, verschlimmert nach dem Essen;
  • unfreiwilliger Meteorismus, begleitet von der Freisetzung von Gasen aus dem Magen durch den Mund mit einem charakteristischen Aufstoßen und Riechen;
  • Übelkeit mit Ausfluss von Galle, die für schnelles Essen und Überessen charakteristisch ist;
  • Bitterkeit im Mund;
  • Flatulenz mit der Freisetzung von Gasen durch den Darm, die den Zustand des Patienten erleichtert;
  • Appetitverlust durch stagnierendes Enzym;
  • Verstopfung im Wechsel mit Durchfall, mit Entleerung alle 2-3 Tage;
  • Fettleibigkeit, die einem Versagen der Fettspaltung innewohnt
  • eine Abnahme des Drucks und eine Abnahme der Kontraktionen des Herzmuskels;
  • erhöhter Speichelfluss.

Der hypertensive Verlauf der Krankheit sieht etwas anders aus:

  • Schmerzen mit Belastungen im rechten Hypochondrium, bis in den Rücken, Schulterblatt, Herz;
  • verringerter Appetit;
  • Gewichtsverlust bis hin zur Anarexie;
  • Übelkeit und Erbrechen mit Gallenkolik;
  • Durchfall, der sich nach dem Essen schnell entwickelt;
  • Herzklopfen;
  • Hypertonie
  • schmerzender Schmerz im Herzen;
  • Kopfschmerzen;
  • Müdigkeit und Reizbarkeit;
  • Schlaflosigkeit gegen allgemeine Schwäche.

Es gibt Anzeichen, die sich bei beiden Arten von Dyskinesie entwickeln:

  • Gelbfärbung der Haut und Sklera der Augen;
  • übermäßiges Schwitzen;
  • Vorhandensein von Plaque in der Sprache;
  • Trägheit des Geschmacks;
  • Kolik.

Aufgrund der Anamnese und Palpation ist es schwierig, eine genaue und korrekte Diagnose zu stellen. Dafür gibt es Methoden der modernen Diagnostik.

Bestimmen Sie die Art der Krankheit und identifizieren Sie den Grad ihrer Entwicklungshilfe:

  • Ultraschall;
  • Blut- und Urintests;
  • Cholangiographie;
  • Infusion Cholezystographie;
  • Retrograde Endoskopie;
  • Zwölffingerdarmsingen;
  • Gallenuntersuchung;
  • Analyse von Abstrichen und Fäkalien.

Nur auf der Grundlage aller Daten stellt der Arzt eine Diagnose und verschreibt eine Behandlung, die dieser Art und Art der Erkrankung angemessen ist.

Dyskinesie der Gallenblase: Behandlung

Jede Behandlung von Gallenblasendyskinesien zielt darauf ab, entzündliche Prozesse und die daraus resultierende Infektion zu bekämpfen. Normalisierung des Zentralnervensystems und des Gastrointestinaltraktes und der Gallenfluss - die grundlegende therapeutische Wirkung.

Die meisten der Medikamente, die bei der Behandlung von Dyskinesien verwendet werden, sind Pflanzenextrakte oder natürliche Inhaltsstoffe wie Galle und Enzyme.

Drogen, die bei der Behandlung der Krankheit verwendet werden, sind in bestimmte Gruppen unterteilt:

  • Choleretika - Medikamente zur Verbesserung der Produktion und des Abflusses von Galle: Holenzym, Allohol, Holiver, Holosas, Flamin.
  • Tonikum: Ginseng Tinktur, Extrakt von Eleutherococcus.
  • Tubeless Rohr für Gallenabfluss: Sorbitol, Magnesiumsulfat, Xylitol, Mineralwasser Narzan, Borjomi, Essentuki, Karlovy Vary Salz, Tsikvalon.
  • Cholekinetics erhöhen den Tonus der Blase, während die Aktivität der Gallenwege reduziert: Gepabene, Oxafenamid.
  • Antispasmodika und Analgetika - Schmerzmittel, lindert Krämpfe, entspannt den Tonus des Schließmuskels von Oddi: Drotaverin, No-Shpa, No-Shpan, Papaverin, Gimekromon, Promedol (ein Betäubungsmittel nach der Operation oder Onkologie, wenn der Schmerz unerträglich wird).
  • Beruhigungsmittel, die das Nervensystem für die Korrektur der Arbeit beruhigen: Adonis Brom, Herzwurz Tinktur, Baldrian Tinktur, Valocordin.

Zusätzliche Maßnahmen in der Behandlung von Gallenblase Dyskenie sind Physiotherapie: Elektrophorese mit Medikamenten, Reflexzonenmassage und Laser. Ein guter Reiz und eine Verringerung der Symptome der Krankheit wird die Verwendung von traditionellen Methoden der Behandlung von Dyskinesie geben.

Nützliche Abkochungen von Immortelle Blumen, Süßholzwurzel, Rainfarn, Kamille. Auf Pfefferminz, Oregano und Maisseide basierende Infusionen bringen Erleichterung, lindern nervöse Anspannung.

Jede Behandlung sollte unter Aufsicht eines Arztes gemäß seinen Empfehlungen erfolgen.

Gallenblase Dyskinesie ist keine ernste Krankheit, wenn Sie die Situation streng kontrollieren, die vorgeschriebene Behandlung anwenden, folgen Sie den Empfehlungen und dem Arzt und folgen Sie einer Diät.

Dyskinesie der Gallenblase: Diät

Diät für Dyskinesie der Gallenblase ist eine sparsame Nahrung für erkrankte Organe, entworfen, um von der Diät ausgeschlossen zu werden:

  • fette Sorten von jedem Fleisch
  • fetter Fisch
  • geräuchertes Fleisch
  • frittierte Lebensmittel
  • Konserven und Marinaden
  • Süßigkeiten
  • Alkohol und Tabak
  • würzige Gewürze und Gewürze
  • Gurken
  • kohlensäurehaltige Getränke
  • Produkte, die die Gastrennung erhöhen: Erbsen, Linsen, Bohnen, Bohnen
  • Rettich und Sauerampfer
  • ganze und fettige Milchprodukte

Achten Sie darauf, kulinarische Verarbeitungsprodukte zu verwenden. Dazu wird empfohlen, Speisen zu dämpfen oder zu kochen. Sie können nicht backen und frisches Gebäck essen. In Zeiten der Verschlimmerung in der Ernährung des Patienten sollte das Essen gerieben oder fein geschnitten werden.

Erlaubt zu essen:

  • fettarme Milchprodukte: Hüttenkäse, Ryazhenka, Kefir, Joghurt, Joghurt
  • Fleisch von Tieren und Geflügel ohne Häute, mager
  • magerer Fisch Meeresfisch
  • Gemüse und Früchte
  • Grüner Tee, natürlicher Kaffee mit Milch oder Gemüsecreme
  • Müsli und Nudeln ohne Öl
  • Honig, Marshmallow, Marshmallow, Marmelade - in begrenzten Mengen
  • gekochte Würste
  • fettarme Suppen
  • gekochte Eier (nicht mehr als 1 pro Tag)
  • Obst- und Gemüsesäfte
  • gekochte oder gebackene Kartoffeln
  • Kräutertees

Diät für Dyskinesie ist ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung. Eine solche Ernährung wird schließlich die Beweglichkeit der Gallenwege und der Gallenblase wiederherstellen. Der Prozess dauert jedoch 3-6 Monate.

Die Hauptmethode der Behandlung dieser Krankheit ist die richtige Diät. Essen und Lebensmittel in begrenzten Mengen mit einem vollen Inhalt aller nützlichen Elemente, die das ordnungsgemäße Funktionieren der Gallenwege und der Gallenblase unterstützen, ist das wichtigste in der Behandlung.

Bei der Behandlung von Gallenblase Dyskinesie, muss man sich daran erinnern, dass Diät und eine ausgewogene Ernährung, Mangel an emotionaler und körperlicher Überlastung, Vorbeugung von Vergiftungen und Reinigung des Körpers von Toxinen sind der erste Schritt zur Heilung des Körpers.

Richtige Diät für Gallen-Dyskinesie

Ein sehr häufiges Leiden ist Dyskinesie, die mit einer Verletzung des Abflusses von Galle verbunden ist. Es kommt in zwei Arten vor: im ersten Fall wird Galle in großen Mengen produziert und kommt ständig aus der Gallenblase heraus (hyperkinetische Variante), und in der zweiten tritt ihre Stagnation und die Bildung von Steinen (hypokinetisch) auf.

Die fehlende Ausscheidung von Gallenflüssigkeit im Darm führt zu einer Störung der Verdauungsprozesse und beeinträchtigt die Lebensqualität des Patienten erheblich. Da der Hauptgrund für die Entwicklung der Krankheit Unterernährung ist, ist die Ernährung während der Gallen-Dyskinesie während der Behandlung von besonderer Bedeutung.

Während der Verschlimmerung der Krankheit hat der Patient eine Reihe von Symptomen, nämlich:

  • Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen, die durch die Verletzung der Diät verschärft wird;
  • Verstopfung oder Durchfall beim Essen;
  • Schweregefühl im Darm nach dem Verzehr von fettigen oder frittierten Lebensmitteln;
  • Als ein allgemeines Symptom hat der Patient Kopfschmerzen, übermäßiges Schwitzen, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit oder Schläfrigkeit.

Leistungsmerkmale

Wenn Gallen-Dyskinesien Ernährung gleichzeitig mit der Ernennung von Drogen korrigiert werden sollte.

Ein richtig ausgewähltes Menü erleichtert den Zustand des Patienten erheblich und ermöglicht es ihm, die nächste Exazerbation für einen langen Zeitraum zu vergessen.

Die Beobachtung der Diät auf Gallen-Dyskinesie soll helfen, die Galle zu entfernen und die Verdauungsprozesse zu normalisieren. Aber dafür sollten Sie bestimmte Regeln beachten:

  1. Es gibt einen Bedarf oft und in kleinen Portionen. Es ist notwendig, die Gesamtmenge der täglichen Ration in 5-6 Dosen zu teilen.
  2. Es ist sehr wichtig, dass zwischen den Mahlzeiten gleiche Zeitintervalle sein sollten. Sie müssen bestimmte Stunden auswählen und nach dem Zeitplan essen. Dies wird den Gallenfluss stimulieren, der in diesem Fall nicht stagnieren wird. Es ist inakzeptabel zu viel essen, aufstehen von dem Tisch sollte mit einem Gefühl von Licht Hunger sein, der in 5-15 Minuten vergeht.
  3. Sie sollten nicht kurz vor dem Schlafengehen zu Abend essen, vorzugsweise eine halbe Stunde vor der Nachtruhe, etwas fettarmen Kefir oder Joghurt trinken.
  4. Die Ernährung des Patienten sollte aus cholesterinarmen Lebensmitteln bestehen.
  5. Das Essen sollte von hoher Qualität sein, und die Gerichte sollten frisch zubereitet werden.
  6. Um den Geschmack von Salaten und anderen Gerichten zu verbessern, sollte mit fein gehackten Grüns gefüllt werden.
  7. Produkte müssen durch Dampfgaren oder Kochen gekocht werden. In Ausnahmefällen können Speisen im Ofen oder Eintopf gebacken werden. Es wird empfohlen, Aderfleischsorten zu mahlen. Auf keinen Fall können frittierte Speisen nicht gegessen werden, da dies toxische Substanzen erzeugt. Sie können den Zustand des Patienten erheblich verschlechtern und die Belastung der Leber erhöhen.
  8. Es ist sehr wichtig, den Wasserhaushalt zu erhalten, da eine unzureichende Flüssigkeitsmenge zu Stagnation und Verdickung der Galle führt. Die tägliche Wassermenge sollte ca. 2-2,5 Liter betragen. Es ist am besten, sauberes Wasser, frische Fruchtsäfte, saure Milchprodukte zu trinken. Zur Abwechslung wird auch empfohlen, schwachen Tee oder frischen Gemüsesaft zu verwenden.
  9. Wenn die biliäre Dyskinesie-Diät keine besonderen Temperaturbeschränkungen vorsieht. Aber zu kaltes Geschirr, das man auf den Tisch legt, wird nicht empfohlen: weil es einen Spasmus der Gallenwege und das Auftreten von Galle stagnieren kann. Die ideale Option sind Speisen, die bis zu 25 Grad warm werden.
  10. Die Menge an zuckerhaltigen Lebensmitteln mit hohem Anteil an leicht verdaulichen Kohlenhydraten sollte minimiert werden.

Welche Produkte sind erlaubt?

Die Ernährung bei Erkrankungen der Gallenblase spielt eine wichtige Rolle, da die Funktion dieses Organs direkt von der Menge und Qualität der konsumierten Nahrung abhängt. Aus diesem Grund sollte das Menü aus einem spezifischen Satz von Gerichten bestehen, die zur richtigen Produktion und Sekretion von Galle in den Zwölffingerdarm beitragen. Wenn eine Person mit Gallenblase Dyskinesie diagnostiziert wird, sollte die Diät solche Produkte enthalten:

  • jeder Brei;
  • Nudel- oder Nudelgerichte;
  • fast alle Früchte, Beeren und Gemüse, sowie Säfte von ihnen;
  • Kleie oder Roggenbrot;
  • süße Beeren;
  • Borschtsch und Suppen auf Brühe aus Gemüse;
  • kalorienarmes Fleisch und magerer Fisch;
  • Fette, hauptsächlich pflanzlichen Ursprungs;
  • fettarme Milch und ihre Produkte;
  • schwache Tees, einschließlich Kräuter;
  • Hühnereier, aber nicht mehr als ein Eigelb pro Tag;
  • Zucker und Honig;
  • eine kleine Menge Sauerrahm und Butter;
  • Süßigkeiten, die keine Schokolade enthalten.

Während der Verschlimmerung sollte die Verwendung von Butter, Eiern, Sauerrahm vollständig eingestellt werden. Leicht erweitern die Diät ist nur nach dem Beginn der Remission erlaubt.

Was ist nicht zu empfehlen

Die richtige Ernährung bei Gallen-Dyskinesien sollte eine Reihe von Produkten ausschließen, die die Funktion der Leber und der Gallenblase beeinträchtigen:

  • kalorienreiches Fleisch, alle Arten von Schweinefett, Innereien;
  • Shortbread, Blätterteig, Shortbread-Teig, frisch gebackenes Weißmehlbrot;
  • Fleisch- oder Fischbrühen und Suppen von ihnen;
  • irgendwelche Arten von Hülsenfrüchten;
  • Pilze;
  • scharfe Gerichte, Gewürze;
  • durch Röstung zubereitete Speisen;
  • fettreiche Milchprodukte;
  • raffinierte Fette und alle Arten von Produkten mit ihrem Inhalt;
  • Zwiebel, Knoblauch, Radieschen und Rettich;
  • Schokolade in irgendeiner Form;
  • Fast Food;
  • kohlensäurehaltige Getränke;
  • Kaffee, Kakao oder stark gebrühter Tee;
  • Alkohol;
  • Wurst und Würstchen;
  • Rauchen und Konservierung.

Ungefähres Menü

Diät für Dyskinesie der Gallenblase muss unbedingt die Empfehlungen von Experten berücksichtigen. Ein beispielhaftes Menü für einen Tag oder eine Woche sollte nur zugelassene Gerichte enthalten. In keinem Fall sollten Produkte verwendet werden, deren Verwendung zu einer Verschlimmerung der Krankheit führt.

  1. Morgens zum Frühstück können Sie Milchbrei mit Nudeln oder Reis kochen. Portion sollte klein sein, etwa 100 Gramm. Zu ihr können Sie Proteinomelett einreichen, ein Paar gemacht. Waschen Sie das Essen ist empfohlen, schwachen Tee ohne Zugabe von Zucker.
  2. Als zweiten Snack können Sie frischen, mit Joghurt gewürzten Hüttenkäse oder Hüttenkäseauflauf verwenden. Und am Ende - trink ein Glas Fruchtsaft.
  3. Zum Mittagessen sollten Sie eine vegetarische Suppe mit jeder Art von Gemüse, dazu ein paar Scheiben Kleie Brot einreichen. Für die Sekunde, wird es empfohlen, gekochtes weißes Fleisch oder ein Dampfpastetchen zu nehmen. Am Ende des Mittagessens - Tee mit einer Scheibe Zitrone und Honig trinken.
  4. Während des Nachmittags können Sie ein Glas Kefir oder Joghurt und zwei kleine Stücke Keks nehmen.
  5. Das Abendessen sollte nicht später als sechs Uhr abends stattfinden. Sie können eine kleine Portion Buchweizenbrei essen, gewürzt mit einem kleinen Stück Butter. Anstelle von Fleisch, ein gekochtes Ei, Gelee trinken.
  6. Bevor Sie zu Bett gehen, ist es nützlich, ein Glas fettarmen Joghurt (ohne Zusatzstoffe und Aromen) oder 200 ml Kefir zu verwenden.

Hinweis

Bei Erwachsenen und Kindern mit biliärer Dyskinesie entspricht die Diät der konventionellen Tabelle 5. Sie hilft nicht nur bei dieser Erkrankung, sondern ermöglicht Ihnen auch, das gesamte Verdauungssystem zu verbessern. Diese Ernährungsform wirkt sich positiv auf die Arbeit von Leber, Magen, Darm und Gallenblase aus. Gleichzeitig ist die Liste der erlaubten Gerichte ziemlich breit, und der Patient hat keinen besonderen Mangel an den notwendigsten Substanzen, die für das normale Funktionieren des Körpers erforderlich sind. Wenn Sie so lange essen, dann behält die Person Energie und Energie und kann ein normales Leben führen. Darüber hinaus ermöglicht eine längere Abstinenz von der Verwendung bestimmter Gerichte Sie Stoffwechselprozesse zu normalisieren, Übergewicht zu reduzieren, den Cholesterinspiegel im Blut auszugleichen.

Mit einer Verschlimmerung der Krankheit ist es notwendig, noch strengere Regeln für das Essen zu verwenden. Nach einiger Stabilisierung des Zustandes des Patienten ist eine Erweiterung der Liste der erlaubten Gerichte möglich, jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt.

Genauso wichtig ist eine Diät für Gallen-Dyskinesien bei Kindern. Obwohl es schwierig ist, sollte das Kind verstehen, dass er jetzt die Verwendung von kohlensäurehaltigen Getränken, Eis, Fast Food und Pralinen vergessen sollte. Im Allgemeinen unterscheidet sich die Liste der Ernährungseinschränkungen bei Kindern nicht wesentlich von der Ernährung eines Erwachsenen mit dem Problem der Galleabfuhr.

Diät für Gallen Dyskinesie

Allgemeine Regeln

Die Gallenflüssigkeit wird ständig von der Leber abgesondert und sammelt sich zwischen den Mahlzeiten in der Gallenblase an. Sein Eintritt in den Darm nach einer Mahlzeit hängt von der gut koordinierten Arbeit der gesamten Organe des Gallensystems ab: der Lebergänge (rechts und links), des gemeinsamen Leberganges, der Gallenblase, des Gallenganges und des Ductus choledochus, der sich durch den Vaternippel (in seiner Dicke) in den Zwölffingerdarm öffnet ist der Schließmuskel von Oddi, der den Fluss der Galle in den Darm reguliert). Dieser Schließmuskel wiederum besteht aus drei Schließmuskeln. Die Aufgabe des Sphinkterapparats ist die Regulation des Gallenflusses in den Zwölffingerdarm.

Solch ein komplexer Gallentrakt stellt eine Passage für Galle bereit und nimmt an der Bildung seiner Zusammensetzung teil, weil die Schleimhaut Wasser, Chloride, Bicarbonate und so weiter absorbiert. Ein kraftvolles Stimulans, um die Blase zu reduzieren, ist Essen. Beim Eintritt in den Zwölffingerdarm wird Cholecystokinin gebildet, das die GI-Reduktion reguliert. Die Zeit für die Reduktion hängt von der Zusammensetzung der Nahrung ab - eine reichhaltige und fettige Nahrung bewirkt eine langfristige Reduktion, bis der Magen leer ist. Bei der Einnahme von fettarmer Nahrung und in einer kleinen Menge einer kurzfristigen Reduktion. Nach der Kontraktion nimmt der Tonus ab und die Periode der Gallenfüllung beginnt.

Wenn Gallen-Dyskinesie (DZHVP) nicht synchron ist, übermäßige oder unzureichende Kontraktion der Gallenblase, der Gänge und der Schließmuskeln. Es gibt zwei Arten von Störungen: hypertonisch (mit einem Anstieg des Tonus der Blase und Schließmuskeln und eine scharfe Freisetzung von Galle) und hypotonisch (mit einer Abnahme des Tonus der Schließmuskeln und einem trägen Gallenfluss aus der Blase). Diese Zustände werden durch das vegetative Nervensystem reguliert und können durch nervöse Gefühle, hormonelle Störungen, Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts und Ernährungsstörungen (konstanter Verzehr von fettigen und stark gewürzten Nahrungsmitteln, übermäßige Intervalle zwischen seinen Zufuhren) verursacht werden.

Bei hypotonen Dyskinesien in der Gallenblase Stagnation der Galle und deren Aufnahme im Verdauungstrakt. Stagnation der Gallenflüssigkeit kann eine Entzündung in der Gallenblase verursachen und eine Voraussetzung für die Bildung von Steinen sein, da der Prozess der Gallenverdickung in der Blase stattfindet und mit Cholesterin gesättigter wird. Der Patient mit dieser Störung ist besorgt über die ständigen schmerzenden Schmerzen im rechten Hypochondrium, die sich verstärken oder abschwächen können. Übelkeit und Erbrechen, Verstopfung, Bitterkeit im Mund, Schwäche und schnelle Müdigkeit werden ebenfalls festgestellt.

Bei hypertensiven Dyskinesien sind die Patienten besorgt über akute paroxysmale Schmerzen im rechten Hypochondrium (bei körperlicher Anstrengung, Laufen), periodischen, lockeren Stuhlgang, Übelkeit, Erbrechen mit einer Beimischung von Galle und Appetitlosigkeit. Typisch für solche Patienten sind Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Tachykardie, Schwitzen. Da Dyskinesien funktionelle Störungen sind, trägt eine rationelle Ernährung zu ihrer Korrektur bei.

Diät für Gallen-Dyskinesie und Lebererkrankungen basiert auf den gleichen Prinzipien, so ist die Haupttabelle Tabelle Nr. 5, mit der Einführung verschiedener Produkte, unter Berücksichtigung der Art der Dyskinesie.

Die Grundprinzipien der Ernährung:

  • Die Menge der schwer verdaulichen feuerfesten Fette (Hammelfleisch, Schwein, Rind, Gans, Ente) ist begrenzt und erhöht auch die Fettleber. Von dem tierischen Fett erlaubt Butter, es wird besser absorbiert und ist eine Quelle von Retinol und Arachidonsäure.
  • Die Menge an Protein entspricht der physiologischen Norm (100 g).
  • Enthält lipotrope Produkte (Quark, Eiweiß, Fisch, mageres Fleisch).
  • Das Essen wird auf Wasser gekocht (gedünstet) und gebacken, das Frittieren ist ausgeschlossen.
  • Die Nahrung wird während hypertonischer Dyskinesien gemahlen und das Mahlen ist für hypotone Dyskinesien nicht notwendig.
  • Fraktionale Ernährung (bis zu 5-6 mal).
  • Salz ist auf 8 g begrenzt.
  • Flüssigkeit bis 1,5-2 l.

Der Kaloriengehalt sollte dem Energieverbrauch der Person entsprechen. Nahrung mit niedrigem Energiewert führt zu fettiger Infiltration der Leber, Zelltod mit der Entwicklung von Bindegewebe.

Extraktive Substanzen (Brühen), cholesterinhaltige Produkte, Gewürze, Vollmilch sind begrenzt. Fast Food, Pommes, Salznüsse, Wasser mit Gas, geräuchertes Fleisch, Würstchen sind ausgeschlossen.

Bei hypotonen Gallengang-Dyskinesien und nach Cholezystektomie bei Vorliegen eines Gallensyndroms ist es notwendig, das Gallensystem mit choleretischen Produkten zu stimulieren. Bei dieser Störung wird eine Vielzahl von Diät Nr. 5 - Tabelle Nr. 5 L / F (lipotropes Fett) empfohlen. Da in dieser Pathologie es notwendig ist, die Gallensekretion anzuregen, den Kreislauf der Galle und die motorische Funktion der Blase und des Darms zu verbessern, enthält die Diät einen hohen Gehalt an Fetten, hauptsächlich Gemüse und Ballaststoffe (Gemüse, Früchte, Weizenkleie), die choleretisch wirken.

Gleichzeitig werden verdauliche Kohlenhydrate (Zucker, Honig, Süßigkeiten, Konserven, Marmeladen, Süßgebäck), die zur Stagnation der Galle beitragen, begrenzt oder ausgeschlossen (im Falle von Fettleibigkeit). Im Allgemeinen ist dies eine vollständige Diät mit einem physiologischen Gehalt an Proteinen, die mit lipotropen Substanzen angereichert sind, die eine Fettleber (Fetthepatose) verhindern.

Wenn die biliäre Dyskinesie bei Erwachsenen der hypotonen Art der Nahrung so viel wie möglich Produkte mit choleretischer Wirkung einschließen sollte:

  • Pflanzliche Öle sollten 50% der Gesamtmenge an Fett sein. Sie sind an der Synthese von Prostaglandinen beteiligt, die die Gallenflüssigkeit verdünnen und die Kontraktion der Gallenblase verstärken. Es ist wichtig, pflanzliche Öle ohne Wärmebehandlung zu verwenden (für Dressing Salate, fertige Cerealien und Suppen).
  • Gemüse, Früchte und Beeren stimulieren praktisch alle die Gallensekretion und eliminieren Verstopfung. Dieser Moment ist wichtig, da der tägliche Stuhlgang eine tonische Wirkung auf die Gallenwege hat. Die ausgeprägteste Wirkung von Orangen, Avocados, Mandarinen, Melonen, Wassermelonen, Pflaumen, Birnen, Zitronen und Gemüse - Kürbis, Dill, Rhabarber, Spinat.
  • Säfte - Kohl, Rüben, Preiselbeeren.
  • Weizenkleie (30 g pro Tag). Sie werden mit kochendem Wasser gekocht und gequollenen werden zu allen Gerichten von 2 Esslöffel dreimal täglich hinzugefügt. Kleie verbessern die Passage der Galle und reduzieren die Wahrscheinlichkeit der Steinbildung, weil sie den Cholesteringehalt in der Galle verringert.
  • Eigelb.
  • Häufige und fraktionierte Nahrungsaufnahme ist wichtig - es verbessert den Fluss der Galle, und auch die Ausweitung der motorischen Aktivität ist ratsam.

Bei hypertonischer Dyskinesie der Gallenblase wird Diät Nr. 5 ebenfalls verschrieben, jedoch mit einer Reduktion der Gesamtfettmenge auf 60 g, eine Abnahme der Menge an Pflanzenölen (bis auf die Ausnahme) und Zellulose. Einige erhöhen die Menge an einfachen Kohlenhydraten. Diät № 5Щ kann auch als eine Variante der Ernährung betrachtet werden. Es bietet maximale schazhenie Leber und andere Organe des Verdauungstraktes und reduziert die Intensität der Gallensekretion. Es zeichnet sich durch eine reduzierte Fettmenge aus, mit Ausnahme von Produkten, die Cholesterin, extraktive Substanzen (Brühen) und grobe Ballaststoffe (Radieschen, Radieschen, Kleie, Knoblauch, Pilze, Gurken, Zwiebeln, Paprika) enthalten. In der Ernährung solcher Patienten muss man rohes Gemüse und Obst ausschließen - man kann nur gebacken oder gedünstet essen.

  • Suppen, püriertes Gemüse, Brühen sind ausgeschlossen;
  • mageres Fleisch und Fisch (besser in gehackter Form);
  • Eier begrenzen auf einen pro Tag (nur Protein);
  • Milch, fettarmer Hüttenkäse;
  • gebackenes und gedünstetes Gemüse (Kartoffeln, Zucchini, Blumenkohl, Kürbis, Karotten);
  • Früchte und Beeren sind reif, süß in Form von Kompotten, Mousses, Gelee und geriebenen Früchten;
  • Früchte, Beerensäfte.

Bei allen Arten von Dyskinesien und Symptomen der Reizbarkeit und Neurose ist ein erhöhter Gehalt an Magnesium in der Diät angezeigt und eine Magnesiumdiät kann verwendet werden. Es reduziert Muskelkrämpfe, reduziert Angstzustände und wirkt schmerzlindernd. Die Diät enthält Vollkornbrot, Buchweizen und Hirse Grütze, Kleie, Absud, Gemüse und Obst, getrocknete Früchte.

Intestinale Dyskinesie (oder spastische Kolitis) ist auch eine Funktionsstörung, die sich durch Schmerzen, Blähungen, Veränderungen des Stuhls und Bauchbeschwerden manifestiert. Die motorische Funktion des Dickdarms ist gestört und gleichzeitig werden in seinen verschiedenen Teilen spastische oder atonische Zustände festgestellt, aber keine organischen Veränderungen festgestellt. Die Hauptursache der intestinalen Dyskinesie ist Stress (chronisch oder akut) und die Symptome der Krankheit können einige Wochen danach auftreten. Neben gastroenterologischen Beschwerden hat der Patient neurotische Störungen (Angstzustände, Nervosität, Verschlechterung der Stimmung, depressive Zustände, Leistungsminderung). Oft mit Darm-Dyskinesie tritt Verstopfung, seltener - abwechselnd mit Durchfall.

Die Behandlung hängt von der Form der intestinalen Dyskinesie ab: Abführmittel, Motilitätsstimulanzien, Antispasmodika (bei Verstopfung) und absorbierende, adstringierende, Beschichtungsmittel (bei Durchfall) vor dem Hintergrund von Sedativa und Tranquilizern. Um den Alarm zu entlasten, kann die Teilnahme eines Psychologen erforderlich sein.

Der Ernährung und den Essgewohnheiten wird viel Aufmerksamkeit geschenkt.

  • Fraktionierte Ernährung - es ist wichtig, den Darm nicht zu viel zu essen und nicht zu überlasten.
  • Gekochte und gebackene Gerichte.
  • Roggenbrot
  • Täglicher Konsum fermentierter Milchprodukte.
  • Brei gekocht in Wasser (alle, Reis für Verstopfung ausschließen).
  • Verbieten (ausschließen) Backen, Mehlprodukte, Gewürze, geräuchertes Fleisch, fettes Fleisch und Fisch, scharfe Gerichte.
  • Ablehnung von Alkohol.
  • Rüben, Radieschen, Radieschen, Knoblauch, Pilze ausschließen.

Wenn Verstopfung gerechtfertigt ist, die Einführung von Produkten, die den Stuhlgang stimulieren. In diesem Fall kann die Diät Nr. 3 wirksam sein. Dies ist eine komplette Diät, an die Sie sich ständig halten können. Es enthält Produkte, die die Darmmotilität verbessern (Gemüse, Obst, Backwaren mit Kleie, Getreide, Milchgetränke, Kleie, Pflaumen, Ballaststoffe, Rüben, Honig).

Ausgeschlossene Produkte, die die Gärung und Fäulnis fördern (frittierte Lebensmittel, Hülsenfrüchte, einfache Kohlenhydrate, fetthaltige Lebensmittel). Auf nüchternen Magen wird empfohlen, Wasser mit Honig, Säften und über Nacht Kefir, Aufgüsse von getrockneten Früchten (Pflaumen, getrocknete Aprikosen) zu trinken und dann gedünstetes Obst essen oder nur eine Portion frische Früchte essen. Es ist notwendig, Produkte auszuschließen, die die Entleerung des Darms verzögern: Schokolade, Hartriegel, Gelee, Kakao, starker Tee, Preiselbeeren, schwarzer Kaffee, Granatapfel, Blaubeeren, Birnen, Nudeln, Rotwein, zarte Käse.


Weitere Artikel Über Leber

Zyste

Wege der Übertragung von Hepatitis von Mensch zu Mensch?

Unter den Lebererkrankungen ist die häufigste und äußerst gefährliche Hepatitis, die verschiedene Arten und Wege der Infektion hat. Virale Hepatitis führt zu einem Entzündungsprozess in der Leber und zu Komplikationen wie Krebs und Zirrhose.
Zyste

Alkohol und Hepatitis

Hinterlasse einen Kommentar 2.579Kann ich Alkohol mit Hepatitis C trinken? Dieses Problem betrifft viele Patienten, die mit Lebererkrankungen konfrontiert sind, nämlich einer der schwersten Formen - Hepatitis C.