Bedeutung des Wortes biliär

Die biliäre Pankreatitis ist eine der häufigsten Pathologien in der gastroenterologischen Praxis. Eine große Anzahl von Menschen kommt mit starken Schmerzen und Verdauungsstörungen, die durch das akute Stadium der Krankheit gekennzeichnet sind, in die Arztpraxis. Es ist ziemlich schwierig, in den Anfangsstadien der Entwicklung des pathologischen Prozesses in der Bauchspeicheldrüse zu diagnostizieren, da es keine spezifischen Zeichen gibt.

Definition der Krankheit

Gallen-Pankreatitis ist eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse aufgrund der Störung der Gallenblase und der Leber. Diese Krankheit wird oft mit anderen Erkrankungen des Verdauungssystems kombiniert. Die Krankheit tritt häufiger auf als andere entzündliche Läsionen des Gastrointestinaltrakts. Diese Art von Pankreatitis entwickelt sich aus verschiedenen Gründen. Der erste ist der Eintritt von Galle in die Bauchspeicheldrüse. Dies ist möglich bei einem entzündlichen Prozess in der Gallenblase. In diesem Fall tritt der geheime Abfluss ungleichmäßig auf.

Der zweite Grund ist das Vorhandensein von Steinen, die einen unzeitigen und inkorrekten Gallenfluss erzeugen. Gallen-Pankreatitis tritt in 60% der Fälle von Leberproblemen auf. Dies gilt insbesondere, wenn eine bakterielle Infektion auftritt.

Wenn Leberpathologien voranschreiten, wird die Krankheit durch die Anwesenheit von freien Radikalen, die aus den Gallengängen direkt in die Bauchspeicheldrüse gelangen, verschlimmert. Ein langer Verlauf der Cholezystitis ohne Zahnstein führt zu einer Veränderung der Zusammensetzung des Sekrets, die bei längerer Stagnation im Organ zur Bildung von Flocken beiträgt. Sie lagern sich in der Gallenblase ab und können bei fortschreitendem Verlauf zur Verletzung der später durch Narbenbildung verengten Gänge führen. Wenn dies passiert, ein ungleichmäßiger Wurf der Galle in den Zwölffingerdarm. Dadurch gelangt das Geheimnis in die Gänge der Bauchspeicheldrüse und führt zu dessen Entzündung.

Gallen-Pankreatitis kann durch Dyskinesie der Gallenblase, eine starke Abnahme des Körpergewichts, sowie das Vorhandensein von Hepatitis und Leberzirrhose ausgelöst werden. Die Einnahme bestimmter Medikamente kann auch eine Krankheit verursachen. Dies gilt insbesondere für die Behandlung von Cholera-Medikamenten.

Symptome der Krankheit

Gallen-Pankreatitis manifestiert sich durch eine Reihe von Symptomen. Das charakteristischste Symptom sind Schmerzen in der Bauchhöhle, die diffus sein können. Beschwerden umfassen oft die linke und rechte Hypochondrie. Schmerzen treten auf, wenn man etwas irritierendes Essen zu sich nimmt. Dies sind fettige, frittierte, geräucherte, würzige Gerichte.

Bei Symptomen einer Hepatitis, die durch die Anwesenheit von gelber Lederhaut und Haut gekennzeichnet ist, ist es notwendig, das Fehlen einer Verstopfung des Gallengangs zu bestimmen. Gallenpathologie hat bestimmte Anzeichen ähnlich wie andere Magen-Darm-Pathologien. Ein kranker Mensch hat oft den Drang zu defäkieren. In diesem Fall ist der flüssige Stuhl mit einer charakteristischen Konsistenz. Unverdaute Nahrungspartikel können vorhanden sein.

Bei dieser Form der Pankreatitis kommt es häufig zu Erbrechen. Es kann von Schwere im Magen und Schmerzen, die einem Krampf ähneln, begleitet sein. Längerer Appetitmangel provoziert Gewichtsverlust. Der weiche Stuhl, der täglich von einem kranken Menschen begleitet wird, führt dazu, dass die Aufnahme von Fetten und nützlichen Spurenelementen beeinträchtigt ist.

Die Haut wird gelb. Der Unterschied in den biliären Läsionen von anderen Arten von Pankreatitis unterschiedlicher Ätiologie ist ein Anstieg der Körpertemperatur und das ständige Vorhandensein von Übelkeit. Andere Symptome der Pathologie können Gelenkschmerzen, allgemeines Unwohlsein, Schwäche und das Hinzufügen einer depressiven Störung sein.

Schon kleine Portionen können Ekel und Übelkeit verursachen. Das Auftreten einer Gallen-Pankreatitis, deren Symptome so ausgeprägt sind, dass sie einen dringenden medizinischen Eingriff erfordern, kann primär und sekundär sein. Die Pathologie wird manchmal chronisch mit einem langen, schweren Verlauf.

Bei der Diagnose ist es wichtig, Colitis ulcerosa, entzündliche Prozesse in der Magen- und Leberpathologie auszuschließen. Die Definition der Erkrankung erfolgt mit abdominaler Ultraschalluntersuchung und endoskopischer Untersuchung.

Pathologie Behandlung

Eine Krankheit wie Gallen-Pankreatitis, Behandlung umfasst eine umfassende. Vor allem wird der provozierende Faktor des pathologischen Rückflusses der Galle eliminiert. In der akuten Phase kann eine Operation erforderlich sein, um den Stein aus dem Kanal zu entfernen. Wenn kleine Steine ​​vorhanden sind, wird eine spezielle Arzneimitteltherapie verschrieben, um Steine ​​aus der Gallenblase aufzulösen und zu entfernen.

Behandlungsmethoden für Gallen-Pankreatitis umfassen Therapie zur Beseitigung von Schmerzen. Zur gleichen Zeit mit Spasmolytika und Analgetika. Sie werden intravenös im Krankenhaus gegossen oder in Tablettenform verschrieben. Im akuten Stadium der Krankheit keine choleretischen Medikamente verwenden, sonst kann die Pathologie nur verschlimmert werden.

Zur Verbesserung der Funktion der Bauchspeicheldrüse werden Enzympräparate verschrieben. Dazu gehören: Kreon, Mezim, Pankreatin, etc. Solche Medikamente kompensieren die unzureichende Produktion von Wirkstoffen durch Pankreasgewebe, als Ergebnis wird die Verdauung verbessert. Die Aufnahme von Drogen wird für eine lange Zeit ernannt. Wenn sie sich jedoch besser fühlen, werden sie nach und nach abgesagt.

Bei der übermäßigen Produktion von Salzsäure durch die Zellen der Magenschleimhaut wird die Behandlung mit Protonenpumpenblockern ergänzt. Dazu gehören: Omeprosol, Nolpaz, Emaneru usw. Diese Produktlinie trägt dazu bei, dass die Produktion von Salzsäure in zu großen Mengen entfällt.

Wenn eine biliäre Pathologie vorliegt, spielt die medikamentöse Therapie nur eine untergeordnete Rolle. Richtige Ernährung ist sehr wichtig. In der akuten Phase ist es besser, zusammen zu verhungern, während eine ausreichende Menge Flüssigkeit mit Ausnahme von Soda verzehrt wird, was zu einem Spasmus des Schließmuskels von Oddi führen kann. Infolgedessen wird sich der Fluss der Symptome nur verschlechtern.

In der chronischen Form der verschriebenen Medikamente, die den Fluss der Galle helfen. Dies sind pflanzliche Arzneimittel, wie beispielsweise das auf Artischockenextrakt basierende Hofitol. Dieses Medikament ermöglicht es Ihnen, die Galle sanft zu vertreiben, wodurch ihre pathologische Konzentration verhindert wird.

Diät-Essen

Diät für Gallengangspankreatitis stimuliert den rechtzeitigen Abfluss von Galle und die Heilung von entzündetem Pankreasgewebe. Vor allem solltest du alles aufgeben, was zu schmerzhaften Symptomen führen kann. Dies sind fettige, würzige, frittierte, geräucherte Gerichte. Die gleiche Regel gilt für Getränke. Es wird nicht empfohlen, in der akuten Phase Kaffee, Soda und Alkohol zu trinken.

Sie sollten vegetarische Suppen, Pasta, Gemüseeintöpfe, Müsli bevorzugen. Es ist notwendig, rohes Gemüse und Obst auszuschließen, was die Schmerzsymptome verstärken kann. Dies gilt insbesondere für Tomaten, Auberginen, Pilze. Alle Gewürze müssen aus dem Menü entfernt werden. Geschirr sollte ein wenig Salz sein. Sie können eine kleine Menge Pflanzenöl hinzufügen.

Es ist nicht empfehlenswert, kalt und heiß zu essen. Beachten Sie die Temperaturbedingungen. Essen sollte warm sein. Unmittelbar nach dem Essen kann man nicht trinken. Sie müssen mindestens eine halbe Stunde warten. Wenn Sie sich erholen, können Sie die Diät erweitern. In der Anfangsphase ist es besser, Kartoffelbrei, gedünstete Fischkoteletts und pürierte Suppen zu bevorzugen.

Von den Früchten sind nur Bananen erlaubt, aber auch im Stadium der Erholung. Backen und Gebäck sollte vollständig ausgeschlossen werden. Stattdessen können Sie schlanke Kekse, Trocknen, Brot verwenden. Cook die meisten Gerichte müssen gedämpft werden. So können Sie den Prozess der Wiederherstellung von Pankreasgewebe beschleunigen. Kissel ist sehr nützlich, was eine einhüllende Wirkung hat, ohne eine übermäßige Trennung von Galle und Salzsäure zu verursachen.

Essen sollte 5 mal am Tag sein, aber in kleinen Portionen. Während der Phase der Exazerbation sind übermäßige körperliche Anstrengung und große Abstände zwischen den Mahlzeiten ausgeschlossen. Milchprodukte zu der Zeit ist es besser auszuschließen. Das Gleiche gilt für Milch.

Süßigkeiten, Pralinen und Süßigkeiten sollten von der Speisekarte ausgeschlossen werden. Zucker sollte in einer minimalen Menge konsumiert werden, da bei einer Exazerbation nicht nur die exokrine, sondern auch die endokrine Funktion des Organs leidet. Wenn Sie die Diät befolgen, ist die Verwendung von Kräutern zu begrenzen, erlaubt eine kleine Menge von Dill.

Zusätzliche Behandlungsempfehlungen und Prognose

Die Behandlung der sekundären Gallenpathologie erfordert eine Reihe von Maßnahmen, die darauf abzielen, die normale Funktion der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse wiederherzustellen. Es ist sehr wichtig, assoziierte Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts zu eliminieren.

Liegt zusätzlich eine Leberzirrhose vor, empfiehlt sich die Gabe von Medikamenten, die die Zellen des Organs wiederherstellen. In diesem Fall kann die Therapie erfolglos sein, wenn die Krankheit vernachlässigt wird. In seltenen Fällen muss man auf eine komplizierte Lebertransplantation zurückgreifen.

Personen, die an einer Gallengangs-Pankreatitis in chronischer Form leiden, sollten Mineralwasser verwenden, wobei sie zunächst Gas freisetzen. Ein gutes Ergebnis gibt eine Spa-Behandlung. Das Sekundärstadium wird im Krankenhaus behandelt. Bei einer Obstruktion des Gallengangs wird ein chirurgischer Eingriff dringend notwendig.

Die primären und sekundären Phasen der Krankheit sind ungefähr gleich, aber mit fortschreitendem Fortschritt treten mehr und mehr Schädigungen des Pankreasgewebes auf. Wenn Sie eine Diät einhalten, Medikamente einnehmen und einen Arzt aufsuchen, ist die Behandlungsprognose gut. Viel hängt von der Anwesenheit von Begleiterkrankungen ab. Bei Zirrhose kann die Prognose schlecht sein. Vor allem, wenn der größte Teil der Lebergewebe Nekrose erlag.

Eine zusätzliche Psychotherapie ist wichtig, da Patienten mit Pankreatitis oft verschiedene Phobien haben. Manche Menschen haben Angst, Medikamente zu sich zu nehmen oder abzulehnen, weil sie befürchten, schwere Symptome zu bekommen. Antidepressiva und Anti-Angst-Medikamente werden nur eingenommen, wenn die Krankheit in das chronische Stadium und in Abwesenheit von schweren Symptomen übergeht. Hat sich Diabetes mellitus vor dem Hintergrund der Pathologie entwickelt, werden zusätzlich Medikamente verschrieben, die den Glukosespiegel regulieren.

Gallen-Pankreatitis

Die biliäre Pankreatitis ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, die durch Leber- und Gallensteine ​​(Gallenwege) entsteht. Manifestierte Gallenkolik, dyspeptische Symptome, Gelbsucht, Diabetes und Gewichtsverlust. Die Diagnose wird nach einer Ultraschalluntersuchung des hepatobiliären Systems, CT oder MRT der Bauchorgane, eine Reihe von Funktionstests gemacht. Konservative Therapie ist die Einführung von entzündungshemmenden und analgetischen Medikamenten, Enzymersatztherapie, Korrektur des Blutzuckerspiegels. Voraussetzung für eine Kur ist eine strikte Diät und die Vermeidung von Alkohol. Der chirurgische Eingriff wird in Gegenwart von Gallensteinen in der Gallenblase durchgeführt. Der Mangel an rechtzeitiger Unterstützung für diese Krankheit kann zu ernsthaften Komplikationen führen, so dass Patienten mit biliärer Pankreatitis immer unter der Aufsicht eines Gastroenterologen stehen müssen.

Gallen-Pankreatitis

Die biliäre Pankreatitis ist eine persistierende Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, die eng mit entzündlichen und anderen Erkrankungen des hepatobiliären Systems verbunden ist. Weltweit hat sich die Inzidenz von Pankreatitis in den letzten Jahrzehnten mehr als verdoppelt; während in Russland dieser Indikator unter Erwachsenen dreimal, und unter Kindern - vier zugenommen hat. Eine der häufigsten Bedingungen für das Auftreten der chronischen Pankreatitis ist Gallensteine ​​(Cholelithiasis) - Pankreatitis wird in 25-90% der Fälle nachgewiesen. Exazerbationen der Krankheit sind in der Regel mit Stein Migration entlang der Gallenwege verbunden. In dieser Situation wird dem Patienten eine chirurgische Behandlung empfohlen. Wenn der Patient die Operation ablehnt, sollte er gewarnt werden, dass bei wiederholten Koliken das Volumen der Intervention viel größer sein kann. Die rechtzeitige Behandlung von Erkrankungen der Gallenwege führt zu einer Verringerung der Inzidenz von Gallen-Pankreatitis.

Ursachen der Gallen-Pankreatitis

Vor mehr als dreißig Jahren wiesen führende Gastroenterologen darauf hin, dass Erkrankungen der Gallenwege bei mehr als 60% der Patienten die Ursache für eine Pankreatitis sind. Es gibt verschiedene Mechanismen für die Entwicklung des Entzündungsprozesses. Die erste wird durch die Ausbreitung der Infektion von der PCV auf die Bauchspeicheldrüse durch die Lymphbahnen durchgeführt. Die zweite tritt auf, wenn sich Steine ​​im Gallengang befinden, was zur Entwicklung von Bluthochdruck in den Pankreasgängen mit nachfolgender Schwellung der Bauchspeicheldrüse führt.

Der dritte Mechanismus ist in der Pathologie der Papille (Gesamtöffnungsfläche von der Leber und Pankreasgang in den Zwölffingerdarm) in pankreatischen Gallengängen zu werfen. Als Ergebnis wird eine Beschädigung der Leitungen selbst und Pankreasgewebe, Entzündungsprozess entwickelt. Letzteres wird bei entzündlichen Erkrankungen der Leber verstärkt werden, da in ihnen in die Bauchspeicheldrüse Galle geworfen enthält eine große Anzahl von freien Radikalen und Peroxid-Verbindungen, was die Bauchspeicheldrüse schädigen.

auf dem Gebiet der Gastroenterologie Forschung entdeckten wir einen weiteren Mechanismus der Entzündung in der Gallen Pankreatitis - die Bildung von Gallenschlamm. Cholecystitis und die Gallenblase durch unterbrochenen physikochemischen Zustand bile gefolgt Dysfunktion, einige seiner Komponenten auszufällen zur Bildung mikrokamney aus - dies ist der Gallenschlamm ist. Bei der Bewegung auf ZHVP Niederschlag dieses traumatisieren Schleim, verursacht eine Verengung der Kanäle und die Papille. Stenosen der letzteren führt zu einer Störung des Gallenflusses in 12 Duodenum und seine in Pankreasgänge geworfen sowie Stagnations Sekretion in Pankreasgänge.

Die Aktivierung sezernierter Pankreasenzyme erfolgt infolge der Stagnation nicht in der Darmhöhle, sondern in den Kanälen. Die Schutzbarriere der Bauchspeicheldrüse ist beschädigt, und die Infektion dringt leicht in das Drüsengewebe ein. Große Steine ​​der Gallenblase können eine Verstopfung des Choledochus oder des Schließmuskels von Oddi verursachen, was ebenfalls zu einem Rückfluss der Gallenflüssigkeit in die Pankreasgänge führt.

So kann biliäre Pankreatitis in den folgenden Krankheiten entwickeln: Cholelithiasis, abnorme Struktur Galle und Pankreasgänge, Gallen Dyskinesie, DZHVP, chronische Cholezystitis, Zirrhose, Pathologie Papille (Entzündung, Spasmus, Stenose, Verschluss von Stein). Um die Exazerbation einer chronischen Pankreatitis kann Empfang Produkte oder Medikamente besitzen choleretische Wirkung, dramatischen Gewichtsverlust zu provozieren.

Symptome der Gallen-Pankreatitis

Die Klinik dieser Krankheit ist ähnlich wie bei anderen Magen-Darm-Erkrankungen: Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwüren, Darmtumoren, Antrumgastritis, Hepatitis, Tumoren der Bauchspeicheldrüse, chronischen calculous Cholezystitis und anderen. Daher beseitigt das Vorhandensein der folgenden Symptome müssen zunächst diese Krankheiten, können sie darüber hinaus einen chronischen Entzündungsprozess in der Bauchspeicheldrüse aufrechtzuerhalten.

In 90% der Fälle ist das Schmerzsyndrom bei Pankreatitis dominant. Bauchschmerzen können im Epigastrium lokalisiert werden und sowohl Hypochondrie, rechte Schulter, Rücken ausstrahlen. Normalerweise tritt der Schmerz 2-3 Stunden nach dem Essen oder in der Nacht auf, manchmal unmittelbar nach dem Trinken von kohlensäurehaltigen Getränken, was zu einem Spasmus des Schließmuskels von Oddi führt. Meistens tritt der Schmerz nach einer Verletzung der Diät auf - fettige, fritierte, würzige und extractive Nahrungsmittel essend. Schmerzen können von Fieber, Übelkeit, Bitterkeit im Mund begleitet werden. Bei völliger Verstopfung der Brustwarze erscheint Vater Steinstein gelblich - gefärbte Haut, Schleimhäute.

Mit der Entwicklung der Entzündung der Bauchspeicheldrüse Gewebe verletzt seine Endo- und exokrine Funktion. Endokrine Erkrankungen, die durch Beeinträchtigung des Kohlenhydratstoffwechsels (Hyperglykämie oder Hypoglykämie bei einem Angriff) charakterisierten und exokrinen - Pankreasenzym Insuffizienz mit nachfolgendem Ausfall bei der Verdauung. Der Patient verspürte Stuhl mehrmals am Tag, während der Fäkalien gräuliche Farbe, fett, übel riechend. Gestört durch erhöhte Blähungen, Rumoren im Magen. Dyspeptischen Symptome sind auch Aufstoßen, Sodbrennen, Appetitlosigkeit. Vor dem Hintergrund von Durchfall, erhöhte Fettabbau, es Verdauungsstörungen ist eine Abnahme des Körpergewichtes. Das Phänomen des Mangels an Vitaminen und Mineralstoffen.

Gallen-Pankreatitis in Ermangelung einer geeigneten Behandlung kann eine Reihe von Komplikationen haben. Durch die frühe gehört Dysfunktion anderer Organen und Systemen (Schock, akutes Leberversagen, akutes Nierenversagen, respiratorische Insuffizienz, Enzephalopathie, Magen-Darm-Blutungen, Darmverschluss, Abszesse, Bauchspeicheldrüse, Pankreas-Nekrose, diabetisches Koma, Ikterus mechanischer Ursprung) und Spätkomplikationen (pseudocyst, Aszites, Fistel, Darmverengung).

Diagnose der Gallen-Pankreatitis

In der klinischen und biochemischen Bluttests bei chronischer Pankreatitis markiert biliären Ursprung entzündliche Veränderungen, erhöhte Bilirubin, Cholesterin, alkalische Phosphatase und Störungsreduktionsverhältnis der basischen Proteine. Der Gehalt an Amylase im Blut und Urin erhöht sich um das 3-6fache. Änderungen in coprogram treten in der Regel nach dem Verlust der Funktion in mehr als 90% der exokrinen Zellen: Muskelfaser wird unverdaut, Stärke, Neutralfett. Eine Reihe von Tests durchgeführt, mit der Einführung von Substanzen in dem Magen, die unter Einwirkung von Pankreasenzymen spezifischen Marker freizusetzen gespalten werden müssen. Durch das Vorhandensein dieser Marker im Blut auf die exokrine Pankreasfunktion beurteilt.

Die Ultraschalluntersuchung des hepatobiliären Systems und die Ultraschalluntersuchung der Bauchspeicheldrüse ermöglicht es, das Vorhandensein von Steinen im Magen-Darm-Trakt und Pankreasgängen, dem Allgemeinzustand der Bauchspeicheldrüse, zu beurteilen. Endoskopischer oder intraduktaler Ultraschall ist in Bezug auf das Erkennen von Steinen am effektivsten. Eine aussagekräftigere Methode (bis zu 90%) ist die CT-Untersuchung der Gallenwege, insbesondere wenn sie mit der Einführung eines Kontrastmittels durchgeführt wird. ERCP und MRPHG werden auch häufig in der Diagnose von Erkrankungen der Gallenwege und Bauchspeicheldrüsengänge verwendet.

Behandlung von Gallen-Pankreatitis

Bei der Behandlung der Gallen-Pankreatitis ist nicht nur ein Gastroenterologe beteiligt, sondern auch ein Endoskopiker, ein Chirurg. Die Hauptbedingung, um das Fortschreiten der Krankheit zu stoppen und Exazerbationen zu verhindern, ist die Heilung der Grunderkrankung. Bei Bedarf die Entfernung von Steinen oder die Verbesserung des Zustandes der Vater-Nippel (vorzugsweise mit einer endoskopischen Methode).

Während Exazerbation der Krankheitsbehandlung sollte die Entfernung von Schmerzen umfassen (Analgetika und Antispasmodika), Korrektur der externen und internen Pankreas stammenden sekretorischen Funktion, Entgiftung, die Verhinderung der Infektion (Antibiotika). In der Regel in den ersten drei Tagen der Exazerbation empfohlen Fasten, sollten Sie mit Kohlensäure alkalische Mineralwasser trinken. Nach der Wiederaufnahme der Macht soll in der Ernährung auf die Menge an Fett begrenzt ist streng berücksichtigt die Aufnahme von Kohlenhydraten. Essen sollte in häufigen Portionen eingenommen werden, unter mechanischer und thermischer Schonung.

Um die destruktive Wirkung von aktivierten Pankreasenzymen zu reduzieren, werden Somatostatin, Protonenpumpenhemmer, Proteaseinhibitoren verschrieben. Mikrosphärenenzyme werden zugeordnet, um die enzymatische Dysfunktion der Bauchspeicheldrüse wiederherzustellen, und hypoglykämische Mittel werden verwendet, um den Blutzuckerspiegel zu normalisieren. Die chirurgische Behandlung wird nur bei Vorhandensein von den Konkrementen und der Pathologie des Schließmuskels Oddi durchgeführt.

Prognose und Prävention der Gallen-Pankreatitis

Die Prognose für die rechtzeitige Behandlung von calculous Cholezystitis und Cholangitis ist günstig. Fehlende rechtzeitige Operation kann zu einer Verschlechterung des Prozesses führen, wobei eine nachfolgende Verschlimmerung eine längere Operation erforderlich machen kann. Bei Nichteinhaltung von Ernährungsempfehlungen, Verweigerung der Behandlung, Alkoholkonsum ist die Prognose ungünstig.

Prävention dieser Form der chronischen Pankreatitis ist die rechtzeitige Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des hepatobiliären Systems und, falls erforderlich, die chirurgische Entfernung von Steinen. In Gegenwart von Symptomen der Gallen-Pankreatitis zur Verhinderung von Exazerbationen sollte eine Diät folgen, die Verwendung von choleretischen Produkten und Medikamenten vermeiden. Eine regelmäßige Untersuchung durch einen Gastroenterologen (jährlich) ist notwendig.

BILIARIE

Große medizinische Enzyklopädie. 1970.

Sehen Sie, was "BILIARY" in anderen Wörterbüchern ist:

Gallen - (biliaris) Gallen, in Verbindung mit Gallenflüssigkeit... Large Medical Dictionary

BILIARIE - (biliär), die sich auf die Gallenflüssigkeit oder den Gallengang bezieht oder diese beeinflusst. Siehe auch Fistula... Erklärendes Wörterbuch der Medizin

Gallen (Bilious) - 1. mit Galle; zum Beispiel, galliges Erbrechen (galliges Erbrechen) die Anwesenheit im Erbrochenen der Galle. 2. Unprofessionelle Bezeichnung für Anfälle von Übelkeit oder Erbrechen bei einer Person. Quelle: Medizinisches Wörterbuch... Medizinische Begriffe

ZIRRHOSE DER LIVER BILIARY - Honig. Die primäre biliäre Zirrhose ist eine chronisch-cholestatische granulomatöse entzündliche Erkrankung der interlobulären und septalen Gallenwege, die vermutlich auf Autoimmunreaktionen zurückzuführen ist und in der Lage ist, sich zu...

biliäre Xanthiasis - (h. biliaris) kutane K. mit Hepatitis, Hepatocholecystitis und Leberzirrhose, gekennzeichnet durch leuchtend gelben Xanthoma... Großes medizinisches Lexikon

biliäre Peritonitis - (R. biliaris) siehe Gallen-Peritonitis... Das große medizinische Wörterbuch

Bauchspeicheldrüsen-Syndrom - (syndrom pankreaticobiliare) siehe Bar Pick-Syndrom... Large Medical Dictionary

biliäre Zirrhose - (C. hepatis biliaris; lateinische Bilis; Gallen; Synonym: ano Zirrhose, Gano Leberzirrhose, Leberzirrhose Cholangiolytikum) C.

Zirrhose biliäre kongenitale Leber - (p. Hepatitis biliaris congenita) C. n. bei einem Neugeborenen, das als Folge einer Anomalie in der Entwicklung der Atresie der extrahepatischen Gallengänge entwickelt... Large Medical Dictionary

sekundäre biliäre Zirrhose - Leber langfristige Obstruktion der Gallenwege mit Tumoren, Choledocholithiasis, sklerosierende Cholangitis und Pankreatitis. Quelle: Medical Popular Encyclopedia... Medizinische Begriffe

Was bedeutet die birnenförmige Gallenblase?

Die Gallenblase ist das wichtigste Organ des Gallensystems des menschlichen Körpers, das für die Produktion, Akkumulation und Sekretion von Galle verantwortlich ist. Dieses Organ kann nicht als vital bezeichnet werden, da die Gallenflüssigkeit von der Leber produziert wird und entlang der Gallengänge zirkuliert und ohne Beteiligung des Akkumulators direkt in den Darmtrakt gelangt. In einigen Fällen besteht eine kongenitale Anomalie der Struktur oder Form der Gallenblase, die während des Ultraschalls festgestellt wird.

Welche Form ist normal für die Gallenblase?

Bei der Untersuchung von Ultraschallgeräten, viele Patienten, die Bilder gesehen haben, Wunder - birnenförmige Gallenblase, was bedeutet das? Sie sollten sich keine Sorgen machen, denn normalerweise hat dieser Körper eine birnenförmige Form. Es ist innen hohl und befindet sich in der Nähe des rechten Leberlappens. In seiner Struktur sind die oberen und unteren Oberflächen neben der Leber vermerkt.

Bei Erwachsenen ist die Gallenblase 7 bis 10 cm lang und bis zu 35 ml Gallenflüssigkeit darin 2,5 cm breit, aber wenn eine Obstruktion auftritt und eine Stagnation auftritt, beträgt das maximale Volumen 300 ml.

Körperstruktur

In der Struktur des Körpers gibt es 4 Abteilungen, von denen jede für bestimmte Prozesse im Gallensystem zuständig ist.

  • der Boden des Organs ist distal und kann sich leicht unterhalb der darunter liegenden Leberkontur wölben;
  • der Körper des Organs - der mittlere Abschnitt, neben dem Zwölffingerdarm und der Leber;
  • Trichter ist Segmente mit erweiterten Optionen. Es verbindet den Hals des Organs mit seinem Körper;
  • der Hals befindet sich in der Nähe der Gallenblase im Choledoch.

Mögliche Anomalien der Struktur der Gallenblase

Die überwiegende Mehrheit der Gallenblase wird durch die normale, birnenförmige Form dargestellt. Anomalien in der Umrisse des Körpers sind nur in 2% der Bevölkerung, und sie beziehen sich auf die Position, Form, Größe oder Menge.

Falsche Position

  • Umherwandernder Gallenblase. In Anwesenheit eines langen Mesenteriums ist es möglich, das Organ, das sog. wandern Es kann sogar im Becken oder auf der linken Seite des Peritoneums gefunden werden;
  • Knick tritt auf, wenn ein großer Stein unten mit dem Zustand eines langen Mesenteriums ist. Exzesse finden sich in der Regel häufig in der weiblichen Hälfte der Bevölkerung. Legen Sie die Biegung in die Nähe des Halses;
  • Die Ektopie der Orgel wird von ihrer Lage an verschiedenen Orten begleitet. Wenn es in der Leber ist, dann ist die Gallenblase auf allen Seiten vom Leberparenchym umgeben. In einigen Fällen kann es über der Leber, dahinter, über dem Zwerchfell oder retroperitoneal lokalisiert werden. Bei Zirrhose liegen der fehlende rechte Leberlappen oder dessen kleine Größe, die Gallenblase und der distale Dickdarm zwischen Zwerchfell und Leber. Es gab auch Fälle von Lokalisation im Halbmond, dem vorderen Teil des Peritoneums oder im Querdarm.

Abnormale Größe

  • Eine vergrößerte Organgröße wird Cholezystomegalie genannt und ist bei schwangeren Frauen, bei Patienten mit Diabetes oder Sicheltyp-Hämoglobinopathie, bei Fettleibigkeit oder nach Vagotomie zu finden;
  • Bei Mukoviszidose ist eine reduzierte Größe zu beobachten. In diesem Fall hat die Gallenblase viele dicke Gallen- und Cholesterinsteine. Die zystische Fibrose ist durch die Anwesenheit von viskoser Galle mit einem dicken Bodensediment gekennzeichnet.

Formanomalien

  • Die phrygische Kappenform ist am häufigsten bei 6% aller Patienten. Der Name ist mit einem Körpertyp verbunden, der an phrygische Mützen erinnert - hohe Kopfbedeckung mit einer nach vorne gebogenen Spitze. Mit diesem Umriss ist der Boden in einem Organ wie dieses gebogene Ende der Kappe gebogen. Diese Form ist eine Anomalie, schadet aber nicht der Gesundheit;
  • mehrere Trennwände in der Orgel - eine große Anzahl von Querwänden sind im Inneren gefunden, und die Oberfläche ist durch Tuberositas unterschieden. Die Form des Körpers ist normal, die Größe unterscheidet sich nicht von der Norm, alle internen Kameras kommunizieren miteinander. Partitionen sind ein kongenitaler provokativer Faktor für die stagnierenden Gallephänomene und die intensive Steinbildung im Gallensystem;
  • Divertikel in der Orgel sind gewölbte Wände. Solche sackartigen Wucherungen zeigen keine Symptome und können in jedem Teil der Blase sein. In der Regel gibt es einen Vorsprung, dessen Größe je nach Fall variiert. In solchen Formationen gibt es alle Schichten der Wände des Organs, und dies ist der Unterschied zum Pseudodiverticulum, das die Muskelschicht nicht enthält. Divertikel können vom erworbenen Traktionstyp sein, der sich während Adhäsionen oder Duodenalpathologien entwickelt.

Quantitative Anomalien

  • Die Agenesie ist durch eine kongenitale Abwesenheit der Gallenblase gekennzeichnet, die während der Bildung des Fötus im Mutterleib auftritt. Die meisten Kinder mit dieser Anomalie haben andere Anomalien im Herzen, Anus, Knochen, Fisteln zwischen dem Rektum und der Vagina;
  • Die Organverdopplung tritt in einem von 4000 Fällen auf und wird von einem longitudinalen Septum bezeichnet, das ständig im Organ vorkommt. Oft führt dies zu einer Verdoppelung der Zystengänge. Anomalie provoziert Exzesse, Karzinom, Papillom, Gelbsucht des mechanischen Typs, biliäre Zirrhose des sekundären Typs. Wenn eine Cholezystektomie erforderlich ist, entfernen die Chirurgen beide Organe. In der klinischen Praxis gibt es Fälle von drei und vier Gallenblasen in einem Organismus.

Exzesse der Gallenblase

Verbiegungen im Gallenorgan treten häufiger angeboren auf. Dies geschieht im Stadium der Fötusbildung, wenn sich das Darmrohr in der vierten Schwangerschaftswoche endodermal auswölbt. Auch können die Ursachen als Folge der Krankheit erworbener Natur sein.

Erworbene Gründe

  • Entzündung, meistens Cholezystitis in akuter oder chronischer Form. Es bilden sich Adhäsionen zwischen der Leber oder dem Darm und der Gallenblase, sie ziehen das Organ zu sich selbst hin, was zur Ursache der Krümmung wird;
  • Vergrößerung der Größe der Blase oder Leber;
  • das Heben von schweren Gegenständen durch den Patienten, ihre Übertragung;
  • Fettleibigkeit in jedem Grad;
  • Prolaps der inneren Organe im Peritoneum.

Angeborene Ursachen

Eine Reihe von anatomischen Merkmalen der Struktur beeinflusst auch die Knickbildung:

  • die Blase wird nicht durch das Mesenterium an das Peritoneum befestigt, mit Ausnahme der Arteria cystica und des Ductus;
  • Mesenterium zu groß;
  • große Steine ​​an der Unterseite der Gallenblase, wodurch es sich dehnt oder verbiegt.

Symptome des Knickens

In der Regel treten bei Auffälligkeiten in der Gallenblasenstruktur keine klinischen Manifestationen auf. Während einer Ultraschalluntersuchung kann gelegentlich eine Anomalie festgestellt werden oder wenn das Gallenorgan entfernt wird. Es gibt Fälle, in denen eine Anomalie der Gallenblasenstruktur Symptome chronischer oder akuter Cholezystitis manifestiert. In diesem Fall empfindet der Patient Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen, Müdigkeit und Schwäche, Appetitlosigkeit, Fieber, bitterer Mund, Erbrechen und Übelkeit.

Wenn die Übertragung von Galle in den Darmtrakt beeinträchtigt ist, treten Blähungen, leichter Kot, Durchfall oder Verstopfung auf, die Augensklera verdunkelt sich, die Haut, der Urin wird dunkel.

Wie werden Anomalien erkannt?

Bei Anomalien ist es unmöglich, das Erscheinungsbild durch Symptome zu bestimmen. Es ist notwendig, eine Reihe von Tests durchzuführen, insbesondere:

  • Am häufigsten wird die Ultraschalluntersuchung eingesetzt, um die Größe und Form des Körpers und seine Pathologien zu bestimmen. Nicht alle Fälle von anomaler Struktur werden durch Ultraschall nachgewiesen;
  • MRI oder CT untersucht die komplexesten Fälle von Entwicklungsstörungen;
  • Cholezystographie des oralen Typs beinhaltet, dass der Patient ein Kontrastmittel erhält, dann wird eine Röntgenaufnahme gemacht;
  • Retrograde Typ Cholecystopankreatographie durchgeführt endoskopisch. Auf Seiten des Darmtraktes führt ein Endoskop Kontrastmittel ein und führt eine Röntgenuntersuchung durch.

Selten wird eine Anomalie von Chirurgen während einer Operation zur Behandlung von Cholelithiasis oder Cholezystitis entdeckt.

Was sind die gesundheitlichen Risiken?

Zu den Anomalien gehören solche, die die natürliche Zirkulation der Galle im Körper stören, wodurch das Gallensystem gestört wird. Stagnation zerstören und verdünnen die Wände der Gallenblase, sie wächst oft in der Größe und verliert die Funktion der Kontraktionen. Die Bildung von Sedimenten am Boden verursacht akute oder chronische Cholezystitis oder verursacht Steinbildung.

Behandlung von Anomalien

Konservative Methoden können die Anomalien der Form nicht heilen, auch wenn sie nicht angeboren sind. Alle Methoden der medikamentösen Therapie können nur die Schwere der Symptome lindern. Ärzte empfehlen für diese Zwecke:

  • strikte Einhaltung einer Diät, die Alkohol, fettige und scharfe Speisen, frittierte Speisen ausschließt;
  • Choleretika - Hofitol, Holiver oder Allohol;
  • Antispasmodika erlauben, den Schmerz zu dämpfen - Baralgin oder No-shpa;
  • Bei akuter Cholezystitis sollten antibakterielle Medikamente zur Behandlung der Infektion getrunken werden.

Bei Erkrankungen des Gallensystems müssen Sie das Körpergewicht überwachen und Übergewicht vermeiden, regelmäßig moderate Übungen durchführen und sich an die richtige Ernährung halten.

Traditionelle Medizin bei der Behandlung von Anomalien

Spezialisten der traditionellen Medizin empfahlen einige Heilkräuter, die die Zusammensetzung der Galle verbessern können, die Durchgängigkeit normalisieren. Am beliebtesten sind die Narben von Mais, Immortelle, Johanniskraut, Ringelblume, Rainfarn, Huflattich, Heckenrose. Sie können ihre choleretische Sammlung dieser Pflanzen selbst machen oder in einer Apotheke kaufen.

Wenn die traditionelle Medizin bei der komplexen Behandlung mit den Arzneimitteln des traditionellen medizinischen Schemas nicht hilft, greifen sie auf den chirurgischen Eingriff mit der Entfernung der Gallenblase zurück. Die Operation wird laparoskopisch durch Einschnitte auf der Haut des Patienten durchgeführt. Dies vermeidet Komplikationen und verkürzt die Erholungsphase nach der Operation.

Was bedeutet Gallenschlamm und wie erkennt man ihn?

In den letzten Jahren hat die Gallensteinkrankheit erhebliche Popularität gewonnen, und ihre Leistung wächst weiter. Besonders dieses Problem hat sich kürzlich auf die Kinderpopulation ausgeweitet. Dank der modernen Technologien, als die Welt von einem modernisierten diagnostischen Werkzeug - Ultraschall, erfuhr, erfuhren Spezialisten auf dem Gebiet der Medizin von einer neuen Art von Pathologie, die "Gallenschlamm" genannt wurde. Gallenschlamm ist die Bildung von Cholesterin und Pigmentkristallen, sowie Calciumsalze in der Gallenblase. Die Pathologie ist oft asymptomatisch. Solche Formationen treten in der Regel in der Gallenwegsentfernung und im Organ selbst auf. Wenn ein Gallenschlamm in der Gallenblase oder im Gallengang gefunden wird, finden sich oft kleine Konkremente fester Zusammensetzung, also kleine Steine.

Das Auftreten von Gallenschlamm tritt auf, wenn die Gallenflüssigkeit in der Gallenblase oder ihren Kanälen stagniert, was tatsächlich der Grund für den Gallenschlamm ist. Bisher wurden jedoch keine zuverlässigen und eindeutigen Gründe für das Auftreten der Pathologie ermittelt, da das Problem noch nicht vollständig untersucht wurde. Aber es gibt bestimmte Faktoren, die ein günstiges Umfeld für die Entwicklung von Gallenschlamm schaffen. Laut Statistik wird bei etwa der Hälfte der Patienten, die an Leber- und Gallenblasenerkrankungen leiden, eine Gallenschleimsonographie diagnostiziert, und meistens sind dies Patienten mit einer Gallensteinerkrankung.

Aber trotz der Tatsache, dass Gallenschlamm oft in Cholelithiasis entdeckt wird, ist die enge Beziehung zwischen den beiden Pathologien untereinander bisher nicht offenbart worden.

Die Ursachen von Gallenschlamm

Nach den Beobachtungen der Ärzte wird häufig Gallenschlamm bei Patienten festgestellt, die bestimmte Arten von Antibiotika einnehmen, bei Frauen während der Schwangerschaft und bei Patienten, die bestimmte Diäten einhalten müssen.

Darüber hinaus kann nicht gesagt werden, dass mehr Männer oder Frauen anfällig für die Krankheit sind, Pathologie kann bei jeder Person in jedem Alter und sogar bei einem Kind auftreten.

Betrachten Sie die Hauptfaktoren, die zum Auftreten von Gallenflocken im Gallensystem führen:

  • Genetik. Das hepatobiliäre System entwickelt sich mit einer Anomalie in der Vererbung, und diese Pathologie geht von Blutsverwandten von Generation zu Generation über.
  • Demographie Die geographische Lage des Wohnsitzlandes kann das Auftreten der Pathologie und Entwicklung des hepatobiliären Systems als Ganzes beeinflussen.
  • Medizinischer Faktor. Es sollte verstanden werden, dass die Aufnahme der meisten Drogen nicht vergeblich für den Körper ist, wie ein Organ behandelt, und an anderen kann es eine nachteilige Wirkung, sogar gefährliche Komplikationen haben. Auch Gallenschlamm im Gallensystem kann als postoperative Komplikation auftreten. Darüber hinaus können Diabetes, Alkoholismus, Pankreatitis und verschiedene Magen-Darm-Erkrankungen in der nahen Zukunft zu Schlamm führen.
  • Physiologie. Trotz der Tatsache, dass die Pathologie bei Personen jeden Geschlechts und Alters auftreten kann, sind ältere Menschen noch anfälliger für diese und alle anderen Krankheiten. Bei Frauen sind hormonelle Veränderungen im Körper (Menstruationszyklus, Schwangerschaft, Menopause, Menopause) günstige Faktoren für die Entwicklung von Gallenschlamm.

Wie erkennt man Gallenschlamm in der Gallenblase?

Die Krankheit ist gerissen, weil ihr Verlauf für lange Zeit asymptomatisch sein kann, wodurch eine Behandlung nur durch die chirurgische Methode möglich ist. Laut Statistik hatten etwa 21% der Patienten eine verspätete Behandlung, wenn die Pathologie bereits in einem vernachlässigten Zustand war.

Die möglichen Symptome der Krankheit sollten beachtet werden:

  • Aufstoßen mit dem Geruch eines faulen Eies;
  • Gefühl von Schwere unter der rechten Kante;
  • Gefühl von Bitterkeit im Mund und Übelkeit am Morgen;
  • der Stuhl ist regelmäßig gebrochen;
  • regelmäßiges Gefühl von Sodbrennen, das nicht lange dauert;
  • intermittierenden abdominalen Syndrom

Wie man Pathologie diagnostiziert

Um herauszufinden, ob eine Pathologie vorliegt oder nicht, muss der Patient untersucht werden.

In der Regel ist nach einer Ultraschalluntersuchung eine sichere Diagnose mit Gallenschlamm möglich.

Beachten Sie die Zeichen, die bei Vorhandensein von Gallenschlamm auf dem Ultraschallbildschirm erscheinen:

  • Die Gallenflüssigkeit ist homogen und enthält Gerinnsel. Auch in der Galle gibt es ziemlich dichte Knoten, die an der Rückwand des Organs befestigt sind.
  • Hypochoische Formationen, bei denen es sich um kleine Partikel handelt, werden erkannt und nur dann mittels Ultraschalldiagnostik bestimmt, wenn der Patient seine Position ändert. Akustischer Schatten bei echoarmen Formationen tritt nicht auf. In diesem Fall können wir über das Vorhandensein einer Mikrolithiasis eines Patienten sprechen.
  • Galle hat eine zusammenhängende Konsistenz. In diesem Fall reflektiert Galle nicht den akustischen Schatten und ist homogen.

Zusätzlich werden primärer und sekundärer Gallenschlamm getrennt. Die primäre erscheint als eine unabhängige Krankheit, deren Gründe nicht gefunden wurden, und die sekundäre ist das Ergebnis eines der oben beschriebenen Faktoren.

Behandlung der Krankheit

Was und wie man die Krankheit behandelt

In der Regel wird diese Pathologie durch eine konservative Methode behandelt, mit Hilfe von speziellen medizinischen Präparaten, choleretischen Kräutern, sowie mit Hilfe der traditionellen Medizin. Nach Feststellung und Bestätigung der Diagnose verschreibt der behandelnde Arzt individuell ausgewählte Medikamente für jeden einzelnen Patienten je nach Zustand, Krankheitsstadium und Individualität des Körpers (bei manchen Menschen Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Medikamenten). Eine sehr wichtige Komponente der Behandlung von Gallenschlamm ist auch eine Diät, die die Verwendung von Mehlprodukten, Eiern, fetthaltigen Nahrungsmitteln, Mayonnaise, verschiedenen würzigen Gewürzen und Soßen, frittierten Lebensmitteln, Würsten, Kaffee, eingelegtes Gemüse, saure Nahrungsmittel und alkoholische Getränke ausschließt. Es ist daran zu erinnern, dass ohne Einhaltung der Diät nicht in der Lage sein wird, sich zu erholen.

Wenn eine konservative Behandlungsmethode keine Ergebnisse bringt und sich der Zustand des Patienten verschlechtert, ist ein chirurgischer Eingriff (Cholezystektomie) indiziert, bei dem die Gallenblase entfernt wird.

Es sollte angemerkt werden, dass jede der oben genannten Manifestationen sorgfältig behandelt werden sollte, da die Symptome von Gallenschlamm sehr ähnlich den Symptomen von Gallenblasenkrebs sind, der, wenn er in der Behandlung verzögert wird, oft zum Tod führt.

Zur Vorbeugung müssen Sie Ihr Gewicht kontrollieren und Übergewicht verhindern. Darüber hinaus wird empfohlen, einen gesunden Lebensstil beizubehalten, aktiv Freizeit zu treiben und Sport zu treiben, da ein aktiver Lebensstil die Stagnation von Cholesterin, Salzen und anderen Substanzen in der Gallenblase beseitigt und somit das Risiko von Gallensteinkrankheiten und Gallenschlamm beseitigt. Sie sollten auch, wenn möglich, aufhören, Medikamente zu verwenden, die zur Entstehung von Gallenschlamm beitragen, und wenn es dringend erforderlich ist, diese Medikamente einzunehmen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um ein solches Arzneimittel zu verschreiben, aber besser.

Vermeiden Sie schlechte Angewohnheiten und essen gesunde Lebensmittel werden dazu beitragen, Krankheiten zu verhindern und bestehende zu heilen. Es lohnt sich jedoch, eine einfache Regel zu befolgen: Bei den ersten Anzeichen von Beschwerden im Hinblick auf die Gesundheit sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Gallenschlamm - was ist das?

Der medizinische Begriff "Gallenschlamm" ist lateinischen Ursprungs. Wörtlich bedeutet - Schmutz in der Galle. Diese Krankheit ist durch eine pathologische Ansammlung von Cholesterinkristallen in den Gallengängen und in der Gallenblase gekennzeichnet. In der Regel wird diese Erkrankung von einer Ansammlung von Gallensteinen in der Gallenblase begleitet.

Warum bildet sich Gallenschlamm?

Die Krankheit entsteht, wenn die Gallenflüssigkeit in der Gallenblase zu stagnieren beginnt. Darüber hinaus wurden die Gründe für die Bildung von Galle nicht festgestellt. Es gibt nur Voraussetzungen für die Entstehung dieser Pathologie, die wir im Folgenden erklären werden.

  • Die Bildung von Cholesterin-Kristallen in der Gallenblase, die mit Galle vermischt sind;
  • Als Nebenwirkung bei Begleiterkrankungen der Leber und der Gallenwege;
  • Schwangerschaft als erschwerender Faktor;
  • Nebenwirkung nach der Einnahme von Antibiotika;
  • Komplikationen der Diät.

Auch nach den Ergebnissen der Ultraschalldiagnostik ist es nicht immer möglich, einen Gallenschlamm zu erkennen. Warum? Weil die Einschlüsse von Galle und Cholesterin so klein sind, dass sie keinen akustischen Schatten geben.

Es ist wichtig! Es ist möglich, Gallenschlamm während der gastro-duodenalen Intubation von Galle zu diagnostizieren.

Was sind die ersten Symptome der Krankheit?

Die ersten Symptome sind ein Gefühl der Schwere in der rechten Rippe, Unbehagen, unangenehme Bitterkeit im Mund, die den ganzen Tag begleitet. Darüber hinaus treten solche Empfindungen gerade in der Morgenzeit auf.

Eine interessante Tatsache!

Milliardenschlamm ist keine Krankheit als solche. Aber zur gleichen Zeit sollte es ähnlich mit Gallenstein-Krankheit behandelt werden. Darüber hinaus ist das erste, was der Arzt verschreiben wird, eine spezielle Diät.

Zur gleichen Zeit gilt Gallenschlamm als das erste Stadium der Gallensteinkrankheit.

Als Referenz! Gallenstein-Krankheit ist eine pathologische Formation von Steinen in der Gallenblase.

Spezifische Symptome

Als solche sind die spezifischen Symptome von Gallenschlamm nicht, aber Sie können die häufigsten Symptome bei Patienten auftreten:

  • Schmerz im rechten Hypochondrium des Ziehens, drückend Natur;
  • Beschwerden in Form von Angriffen;
  • Scharfer Appetitverlust;
  • Das Gefühl der Übelkeit, die den ganzen Tag begleitet;
  • Erbrechen nach dem Essen;
  • Sodbrennen;
  • Verletzung des Magen-Darm-Trakts - Verstopfung, Blähungen, Durchfall;
  • Allgemeine Verschlechterung der Gesundheit.

Syndrom-Klassifizierung

Gallenschlamm ist ein Syndrom, das in der Medizin klassifiziert wird durch:

  • Die Art der Zusammensetzung der Gallenblase, dh Cholesterinkristalle, Protein, Calciumsalze und andere fettartige Substanzen, die nur durch Ultraschall bestimmt werden können, kann in der Gallenblase sein;
  • Ob gibt es - Bilirubin (Gallenpigment);
  • Nach dem Mechanismus der Entwicklung des Syndroms - der primären (das ist eine getrennte Krankheit) und sekundär (ein Syndrom, das vor dem Hintergrund von bereits bestehenden Krankheiten in Form eines entzündlichen Prozesses der Bauchspeicheldrüse, Gallensteinkrankheit, drastische Gewichtsabnahme auftritt).

Ursachen von Krankheit

Lassen Sie uns die Gründe für das Auftreten von Gallenschlamm angeben, die am häufigsten von Ärzten bei der Erstbehandlung von Patienten überprüft werden:

  • Scharfer schneller Gewichtsverlust durch Stress oder Diäten. Als Folge davon fördert der unkontrollierte Gewichtsverlust im menschlichen Körper den Abfluss von Galle. Wenn dieser Prozess nicht gestoppt wird, bildet sich das Schlammsyndrom;
  • Chirurgische Eingriffe am Darm, am Magen;
  • Langzeitbehandlung mit Antibiotika, Verwendung von Calciumpräparaten, Zytostatika;
  • Anämie (angeboren oder erworben);
  • Transplantation von Organen - Niere, Leber, Knochenmark;
  • Vor dem Hintergrund des entzündlichen Prozesses in den Nieren, ausgelöst durch Viren und längere Alkoholaufnahme;
  • Zirrhose der Leber;
  • Vor dem Hintergrund einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse;
  • Mit einer allgemeinen starken Verschlechterung der Gesundheit und einer Abnahme der Immunität;
  • Als Folge der Entfernung von Gallensteinen durch Quetschen;
  • Nach Komplikationen der Gallensteinkrankheit;
  • Die Folge der Verstopfung des Cysticus durch Gallensteine;
  • Die Einführung von Nährstoffen durch die Venen im Erholungsprozess nach der Operation;
  • Vor dem Hintergrund von Diabetes unter der Wirkung des Hormons Insulin;
  • Erbliche Form der Krankheit.

Gallenschlamm-Syndrom tritt am häufigsten bei Frauen über 55 Jahren wegen Übergewicht, Vererbung, sowie diejenigen, die Nahrung mit fettigen, geräucherten Produkten und vielen Süßigkeiten brechen.

Wir erinnern dich! Je früher Sie mit Symptomen, die Sie stören, zum Arzt gehen, desto mehr Chancen haben Sie, gesund zu bleiben und mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Wen sollte ich kontaktieren?

Was wird der Arzt fragen?

Wenn Sie zum Gastroenterologen kommen, wird er Sie fragen:

  • Beschwerden;
  • Tut der Magen, richtiges Hypochondrium weh, welcher Charakter sind diese Schmerzen?
  • Nimmst du jetzt oder hast du vorher Antibiotika oder andere Drogen genommen?
  • Hatten Sie eine Leberzirrhose oder andere entzündliche Prozesse in der Leber?
  • Trinkst du Alkohol?
  • Du wirst den Bauch spüren und die Anwesenheit von schmerzhaften Siegeln / Empfindungen feststellen.
  • Es wird notwendig sein, einen Bluttest für Protein, Bilirubin und Cholesterin zu bestehen;
  • Machen Sie einen Bauch-Ultraschall;
  • Untersuchen Sie Galle unter einem Mikroskop;
  • Vielleicht - Computertomographie.

Diät-Behandlung

Die Behandlung des Gallenschlammsyndroms ist eine Diät №5. Wenn der Zustand des Patienten kompliziert ist, entscheiden die Ärzte über die Operation.

Beschreibung der Diät Nummer 5

Die Nummer 5 impliziert die Abwesenheit / Beschränkung von Fetten und fetthaltigen Produkten - Fleisch, fettem Fisch, Mayonnaise, Soßen, Hühnereiern, Muffins und anderen Süßwaren.

Sie können Diät Nr. 5: Fruchtsäfte, Tee, Kaffee mit Milch, Weizenbrot, fettarmer Hüttenkäse, fettarmer Käse, Gemüsesuppe, Butter einmal täglich, gekochtes Huhn, Obst, Gemüse, Gemüse, Honig, Marmelade.

Es ist strengstens verboten auf Diät Nr. 5: Backen, Süßwaren, Schmalz, Brühe, Fleisch, Fisch in Form von Wels, Stör, Eier, eingelegtes Gemüse, Gewürze, Alkohol.

Biliäre (biliäre Abhängigkeit) Pankreatitis: akute und chronische Formen

Die biliäre Form der Pankreatitis ist in der Gruppe der Erkrankungen der Bauchspeiseldrüse eingeschlossen, sie entsteht infolge der Unterbrechung der Funktion der Gallenwege. Diese Art von Pankreatitis betrifft in der Regel Erwachsene. Gallen-Pankreatitis ist eine behandelbare Krankheit, aber vorbehaltlich einer rechtzeitigen Behandlung in Übereinstimmung mit allen Empfehlungen.

Die richtige Behandlung der Bauchspeicheldrüse mit einer solchen Pankreatitis ermöglicht es einer Person, in kurzer Zeit zu ihrem gewohnten Leben zurückzukehren.

Die Symptome der Gallen-Pankreatitis sind fast identisch mit den Manifestationen der akuten Pankreatitis.

In der Regel entwickelt sich die Gallen-Pankreatitis aufgrund folgender Faktoren:

Chronische oder akute Cholezystitis. Die Krankheit ist eine Entzündung der Gallenblase. Cholezystitis erschwert den Gallenfluss sehr;

  1. Gallenstein-Krankheit - die Gallenwege werden durch Gallensteine ​​blockiert, was es der Galle unmöglich macht, einen natürlichen Abfluss durchzuführen. Veränderungen führen zum Reflux der Gallenflüssigkeit in der Bauchspeicheldrüse;
  2. Cholangitis - ein entzündlicher Prozess, der in den Gallengängen stattfindet, der ihre Durchgängigkeit verletzt.

Die oben genannten Krankheiten erfordern eine erhöhte menschliche Aufmerksamkeit. Die Behandlung ist unabhängig davon notwendig, ob nur eine Krankheit vorhanden ist oder mehrere. Diese Krankheiten in fortgeschrittener Form, und dies ist ein chronischer Fall, kann Gallen-Pankreatitis entwickeln.

Ärzte unterscheiden die Hauptformen der Gallen-Pankreatitis:

  • Akuter Gallengang;
  • Chronische biliäre Pankreatitis.

Die Gefahr dieser Erkrankung besteht darin, dass Veränderungen in der Bauchspeicheldrüse irreversibel sein können. Der Ausbruch der Krankheit ist durch einen entzündlichen Prozess in der Drüse gekennzeichnet.

Entzündung verursacht Fehlfunktionen der Bauchspeicheldrüse. Weiter wird der Drüsenapparat verformt, er endet mit dem Wachstum kranker Zellen in der Bauchspeicheldrüse, und all dies geht allmählich in einen chronischen Fall über.

Klinische Manifestationen der Gallen-Pankreatitis

Die Symptome der Bauchspeicheldrüsen-Pankreatitis ermöglichen es einem erfahrenen Arzt, ohne komplexe diagnostische Methoden eine Diagnose zu stellen:

  1. In den frühen Stadien der Krankheit ist eine Person durch häufige Schmerzen im Bauchbereich gestört. Der Schmerz kann umkreist werden, und im Rücken oder im linken Hypochondrium geben. Oft treten Beschwerden aufgrund der übermäßigen Aufnahme von fettigen, frittierten, stark gewürzten Lebensmitteln oder der Einnahme alkoholischer Getränke auf;
  2. Eines der charakteristischen Symptome der Krankheit ist ein konstanter bitterer Geschmack im Mund;
  3. Nächtliches Erbrechen;
  4. Die Veränderung der Körpertemperatur nach oben;
  5. Blähungen, Durchfall oder Verstopfung - eine zusätzliche Manifestation der Gallen-Pankreatitis.

Die akute Phase der Gallen-Pankreatitis kann durch scharfe Schmerzen in der Hypochondrium-Region manifestiert werden.

Während eines Besuchs bei einem Spezialisten sollten Sie alle störenden Symptome auflisten, damit der Arzt die genaueste Diagnose stellen kann.

Diagnose

Die akute Manifestation der Gallen-Pankreatitis wird nur im Krankenhaus auf der Basis von Urin und Bluttests sowie Ultraschall diagnostiziert.

Unmittelbar nachdem der Patient mit charakteristischen Beschwerden ins Krankenhaus eingeliefert wurde, verschreibt der Arzt ein komplettes Blutbild. Wenn ein starker Anstieg der Leukozyten festgestellt wird, kann daraus geschlossen werden, dass die biliäre Form der Pankreatitis begonnen hat zu entwickeln, was bedeutet, dass die Behandlung dringend begonnen werden sollte.

Im nächsten Stadium der Diagnose wird ein biochemischer Bluttest durchgeführt. Wenn sich die Pankreatitis in der akuten Phase befindet, wird eine erhöhte Transaminase festgestellt.

Für eine genaue Diagnose kann ein Gastroenterologe eine Cholangiopankreatikographie mit Reverse-Kontrast-Magnetresonanztomographie empfehlen.

Behandlung

Die Behandlung der akuten Form der Gallen-Pankreatitis wird nur in einem Krankenhaus unter der Aufsicht eines Arztes - eines Gastroenterologen - durchgeführt. Diese Form der Pankreatitis erfordert eine komplexe Behandlung, einschließlich Diät und medikamentöser Therapie.

Die medikamentöse Behandlung erfolgt nach folgendem Schema:

  • Zur Entfernung des akuten Schmerzsyndroms werden Antispasmodika und Analgetika verschrieben. Im Falle einer schweren Erkrankung des Patienten werden diese Medikamente intravenös verabreicht.
  • In der nächsten Phase zielt die Medikation darauf ab, die Produktion von Verdauungsenzymen, die die Bauchspeicheldrüse stimulieren, zu reduzieren. Moderne Enzympräparate werden verschrieben.
  • Nach Maßnahmen zur Linderung eines akuten Anfalls von Gallengangs-Pankreatitis kann sich der Gastroenterologe für eine Operation entscheiden. Eine solche Behandlungsmöglichkeit ist möglich, wenn eine Pankreatitis durch eine Gallensteinkrankheit verursacht wird, deren Anzeichen normalerweise auf dem Gesicht einer Person sichtbar sind.

Die Operation kann auf zwei Arten durchgeführt werden:

  1. Äußerer Schnitt der oberen Bauchwand - Laparotomie;
  2. Zwei Punktionen in der Bauchwand - Laparoskopie.

Die erste Methode ist billiger, aber nicht ästhetisch genug, es gibt Restphänomene in Form von Narben.

Die Behandlung der akuten biliären Pankreatitis ist nicht vollständig, ohne dass eine strenge Diät von einem Arzt verschrieben wird. Es gibt eine Reihe von Regeln, die der Patient beachten muss:

  1. Es ist notwendig, scharfe, frittierte, fettige Speisen und alkoholische Getränke von der üblichen Diät des Patienten vollständig auszuschließen. Alle Produkte mit Pankreatitis sollten diätetisch und gedämpft sein;
  2. Vorhandensein von choleretischen Lebensmitteln in der Ernährung, wie Eigelb, Butter oder saure Sahne;
  3. Die Häufigkeit der Mahlzeiten mindestens fünf Mal am Tag;
  4. Alle Gerichte sollten eine Temperatur von 40-50 Grad haben.
  5. Jedes Gericht wird in Form von Mousse, Kartoffelpüree oder Pudding serviert. So wird das Essen zerkleinert.

Prävention und mögliche Komplikationen

Kompetente Behandlung der Gallen-Pankreatitis ist der Schlüssel zu einer schnellen Rückkehr einer Person zu seinem üblichen Lebensstil. In der schweren und fortgeschrittenen Form der Krankheit besteht die Gefahr, Gallensteine ​​in die Gallengänge zu bewegen. Wenn dies geschieht, ist ein chirurgischer Eingriff angezeigt.

Sie können die Symptome der Gallen-Pankreatitis nicht ignorieren und alles dem Zufall überlassen. Ohne Behandlung werden alle Organe des Gastrointestinaltraktes Veränderungen und Fehlfunktionen erfahren.

Anfälle von Schmerzen werden jedes Mal zunehmen, besonders nach dem Essen schwerer Speisen, wie gebratene Pasteten, Schokolade, Okroshka, Solyanka, Kuchen und kohlensäurehaltige Getränke.Außerdem können Sie Kräuter für die Bauchspeicheldrüse zur Vorbeugung verwenden.

Bei fortgeschrittenen Gallensteinen oder Pankreatitis besteht das Risiko einer parenchymalen Pankreatitis. Die Entzündung des Parenchyms des Pankreasmannes ist verbunden mit:

  1. Die Notwendigkeit einer längeren Behandlung im Krankenhaus;
  2. Umfangreiche chirurgische Intervention;
  3. Die lange Phase der Wiederherstellungsverfahren;
  4. Einhaltung der strengsten Diät praktisch während des gesamten Lebens.

Um die Bildung einer Gallen-Pankreatitis und anderer Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zu vermeiden, die sich in einen chronischen Fall verwandeln können, müssen Sie sich an einen gesunden Lebensstil halten: Voll essen, Alkohol aufgeben, regelmäßig Sport treiben.

Indem Sie sich an die bekannten und einfachen Regeln halten, können Sie Ihre Gesundheit ernsthaft verbessern, die Ausdauer steigern und die Lebenserwartung erhöhen.


Weitere Artikel Über Leber

Hepatitis

Rezepte für köstliche Ernährung für 5 Tische für jeden Tag

Diät 5 ist eine komplette Diätkost, die bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und der Gallenblase verschrieben wird. Neben den Medikamenten ist die Ernährung eine wichtige Voraussetzung für die Genesung.
Hepatitis

Gallen Dyskinesie

JVP oder Dyskinesie der Gallenwege ist eine Funktionsstörung der Gallenblase Wände und Gallengänge, die die rechtzeitige und gleichmäßige Trennung der Gallenflüssigkeit in den Darm stören.