Ein Bluttest für HIV und Hepatitis. Wie und wo die Analyse kostenlos weitergegeben wird

Ein Bluttest für HIV und Hepatitis. Die Hauptursachen für Maßnahmen zur Krankheitsvorbeugung. Eine praktische Anleitung zum Testen: Wie, wo und wann.

AIDS (Acquired Immunodeficiency Virus) und Hepatitis - was sind die Gefahren dieser Namen?

Bakterien, die in unseren Körper gelangen, verringern die Immunität, schwächen die natürliche Abwehr des Körpers gegen äußere Reize. Onkologie, HIV, Hepatitis gelten als eine der schlimmsten Krankheiten der heutigen Zeit auf dem Planeten. Nicht selten wird bei einem HIV-infizierten Patienten auch Hepatitis diagnostiziert, was die Genesung natürlich sehr erschwert. Um das Vorhandensein eines Virus korrekt zu bestimmen, besteht der erste Schritt darin, einen Bluttest für Antikörper durchzuführen. Dies geschieht, damit ein negativer Bluttest für RV und HIV auf die Wirkung des Hepatitisvirus im Körper zurückzuführen ist.

Wann man den Körper auf das Vorhandensein der Infektion prüft

  • wenn Sie sich entscheiden, ein Baby zu haben
  • vor einer verantwortungsvollen Operation
  • mit grundlosem Gewichtsverlust
  • Sexueller Kontakt mit einem ungezwungenen Partner ohne besondere Schutzmaßnahmen
  • nach der Operation

Das Hepatitis-B-Virus und HIV gelangen oft durch sexuellen Kontakt in den Körper. Informieren Sie in diesem Fall Ihren regulären Sexualpartner korrekt über Ihren Gesundheitszustand.

Die Verwendung eines Kondoms schützt Ihren Körper vor Virusinfektionen! Die Kosten von Schutzmaßnahmen sind inkommensurabel mit möglichen unerwünschten Folgen. Schützen Sie sich und Ihren Partner!

Menschen, die an Drogensucht leiden, sind besonders anfällig für Infektionen mit Hepatitis-Viren und HIV. Drogen verursachen enorme Schäden an der menschlichen Immunologie, verlassen den Körper, der von der Infektion betroffen ist, wehrlos im Kampf gegen sie. Die Ursache der Krankheit für diese Beschwerden ist der Drogenkonsum. Drogen schwächen das menschliche Immunsystem und führen dadurch ganze Komplexe von Viren und Bakterien in sein Blut ein. Die Infektion mit Hepatitis ist in den meisten Fällen asymptomatisch, daher ist es wichtig, den Gesundheitszustand richtig zu überwachen.

Bluttest für PB, HIV und Hepatitis

Ein Bluttest für PB- und HIV-Infektionen besteht im Nachweis von Antikörpern im Körper, die als Reaktion auf eine Infektion Immunzellen produzieren. Diese Analyse muss nach 2-3 Monaten ab dem Zeitpunkt der angeblichen Infektion durchgeführt werden. Während dieser Zeit ist das Antigen für das Virus im Blut vorhanden.

Wenn ein Patient eine Situation hat, die eine dringende Diagnose erfordert, gibt es eine weniger zuverlässige, aber schnellere Methode. Mit dem PCR-Test können Sie das Virus innerhalb von 10-15 Tagen nach der Einnahme identifizieren. Da diese Methode nicht ausreichend genau ist, gibt ihr Ergebnis keine Grundlage für eine Diagnose. Um ein sicheres Bild von der Krankheit zu bekommen, muss ein Bluttest für HIV mehr als einmal durchgeführt werden. Die Kosten für die Analyse auf einem Marker betragen etwa 1000 Rubel.

Um schnelle Informationen über das Vorhandensein der Krankheit im Körper zu erhalten, können Sie auch den Schnelltest verwenden. Express-Test braucht wenig Zeit und wird zu Hause gemacht. Sie können einen Schnelltest in jeder Apotheke des Landes kaufen oder kostenlos im Zentrum für Prävention und Bekämpfung von AIDS erhalten. Sein Preis variiert innerhalb von 1000 Rubel.

Wichtig: Der Preis für den Express-Test beträgt ca. 1000 Rubel!

Holen Sie sich einen kostenlosen HIV-Schnelltest, indem Sie sich im AIDS-Zentrum registrieren.

Was sind die Bewertungsergebnisse der Analyse des Vorliegens einer Infektion:

  • Positive Analyse (Infektion aufgetreten)
  • Die Analyse ist negativ (Infektion wird nicht festgestellt)
  • Die Analyse ist zweifelhaft (infektiöse Marker in unzureichenden Mengen identifiziert, das Ergebnis kann nicht als positiv angesehen werden)

Welche Institutionen bieten Tests für RV, HIV und Hepatitis? Was ist ihr Wert? Ist es möglich, die Analyse kostenlos und welche?

Jede staatliche Klinik ist verpflichtet, HIV- und Hepatitis-Testdienste kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Wie nehme ich einen Bluttest für RV, HIV und Hepatitis?

  • Experten empfehlen eine Blutprobe am Morgen vor dem Essen.
  • Überladen Sie Ihren Körper nicht mehrere Stunden vor der Analyse der körperlichen Arbeit
  • Beschränke dich auf ungesundes Essen
  • Nehmen Sie die Tabletten einige Tage vor der Analyse nicht ein
  • Unterlassen Sie das Rauchen, Alkohol

Der Patient wird auf einen Tourniquet gesetzt, um den Blutfluss durch die Ulna zu begrenzen. Die Blutentnahme wird von einem erfahrenen Labortechniker unter sterilen Bedingungen durchgeführt. Das Volumen der Blutprobe des Patienten beträgt 5 ml.

Auf das Vorhandensein des HIV-Virus getestet ist der Öffentlichkeit verborgen, strenge Anonymität wird beobachtet. Während Ihres persönlichen Gespräches wird Ihnen Ihr Arzt von den Testergebnissen berichten. In der Regel werden die Ergebnisse der Untersuchung von Proben im Labor für etwa eine Woche vorbereitet.

Negative Test-Analyse bedeutet das Fehlen eines Virus im Körper, es erfordert keinen zusätzlichen Expertenrat. Wenn Sie eine positive Analyse erhalten, sollten Sie sich kostenlos mit Vertretern des speziell für die Problemlösung eingerichteten AIDS-Zentrums in Verbindung setzen. Die Bevölkerung unseres Landes hat garantiert das Recht auf kostenlose Behandlung im Zentrum für die Prävention und Bekämpfung von AIDS.

Das Zentrum für Prävention und Bekämpfung von AIDS stellt seine Dienste kostenlos zur Verfügung.

Wie lange sind die Testergebnisse gültig? Was ist ihre Haltbarkeit?

Bei der medizinischen Versorgung in speziellen Einrichtungen müssen gültige Testergebnisse vorgelegt werden. Einige Proben dauern Monate, andere wochenlang.

Was sind die gültigen Verfallsdaten von Bluttests:

  • Die Haltbarkeit für einen klinischen (allgemeinen) Bluttest beträgt 1-2 Wochen;
  • Haltbarkeit für (biochemischer Bluttest) - 1-2 Wochen;
  • Haltbarkeit für Blutzuckertests - 1-2 Wochen;
  • Haltbarkeitsdauer für HIV-Bluttests beträgt 24 Wochen;
  • Haltbarkeitsdauer für Bluttests für Syphilis beträgt 12 Wochen.

Urintests sind für ungefähr 2 Wochen gültig.

Nach Ablauf der Frist verliert die Analyse ihre Zuverlässigkeit, es ist notwendig, die Tests zu wiederholen.

Wie bereitet man sich auf die Analyse von HIV und Hepatitis vor?

Eine nützliche Information

So bereiten Sie sich auf das Testen vor: Empfehlungen für den Patienten

Vorbereitung für die Analyse ist eine wichtige Voraussetzung für zuverlässige Ergebnisse. Wenn die Herstellungsbedingungen nicht eingehalten werden, ist das erhaltene Ergebnis ungenau oder völlig fehlerhaft, was es schwierig macht, eine korrekte Diagnose zu stellen.

Im Folgenden finden Sie kurze Empfehlungen zur Vorbereitung von Analysen für bestimmte Arten von Labortests.

Fast alle Studien werden auf nüchternen Magen durchgeführt. (die letzte Mahlzeit mindestens 8 Stunden vor den Tests). Gleichzeitig wird am Vorabend auch nicht empfohlen, Alkohol, Antibiotika und andere Substanzen, die auf lange Zeit nicht auf natürliche Weise aus dem Körper entfernt werden können, zu sich zu nehmen. Es empfiehlt sich, Fett, Frittiertes und Alkohol 1-2 Tage vor der Untersuchung aus der Nahrung auszuschließen.


Streng auf nüchternen Magen aufgeben. allgemeine klinische Analyse von Blut. Bestimmung der Blutgruppe und des Rh-Faktors, biochemische Analysen (Glukose, Cholesterin, Triglyceride, AlAT, AsAT, etc.), Untersuchung des Hämostase-Systems (APTT, Prothrombin, Fibrinogen, etc.), Hormone, Tumormarker.

Die Labornormen werden für die Frühindikatoren berechnet. Nur bis 11 Uhr morgens Tests auf TSH, Parathormon, Eisen (der Wert der Indikatoren variiert signifikant während des Tages).

Blutuntersuchungen auf Antikörper gegen Infektionen, Tests auf HIV, Syphilis, Hepatitis B und C können innerhalb von einem Tag nach 3-4 Stunden Fasten durchgeführt werden. Es ist zu beachten, dass ein Bluttest auf Antikörper gegen Infektionen den Zustand Ihrer Immunität gegen eine bestimmte Infektion widerspiegelt. Bei einer kürzlichen Infektion können die Ergebnisse negativ sein, das heißt, Antikörper haben noch keine Zeit, sich zu entwickeln. In Zweifelsfällen wird empfohlen, den Test nach 7-10 Tagen erneut durchzuführen (bei Toxoplasma, Röteln und Cytomegalovirus während der Schwangerschaft - eine Bestätigungsstudie mit Immunoblot-Methode).

Unabhängig von der Nahrungsaufnahme werden genetische Polymorphismen, einschließlich Polymorphismen von Hämostase-Genen, Gefäßtonus, Zytokin-Genpolymorphismen, AZF-Faktor, CYP-21-Mutationen, PCOS, CFTR-Gen, HLA-Typisierung, angegeben.

Bei Bedarf können Sie tagsüber Blut spenden. aber nicht früher als 2-4 Stunden nach einer spärlichen Mahlzeit. Es wird nicht empfohlen, nach körperlicher Anstrengung, der Einnahme von Medikamenten, insbesondere bei intramuskulärer oder intravenöser Verabreichung, Blut zu spenden. Sie sollten kein Blut spenden, nachdem Sie Röntgenstrahlen oder physiotherapeutischen Behandlungen ausgesetzt wurden. Es ist notwendig, körperlichen und emotionalen Stress, Rauchen 30 Minuten vor dem Studium auszuschließen.

PSA-Untersuchungen werden frühestens 7 Tage nach eventuellen mechanischen Einwirkungen auf die Prostata (Massage, Biopsie etc.) durchgeführt.

Studien werden außerhalb der Medikation oder 11-14 Tage nach ihrer Absage durchgeführt (außer wenn dies vom Arzt genehmigt wurde). In dem Fragebogen müssen Name und Art der Medikation angegeben werden.

Einige Tests müssen nur an den Tagen durchgeführt werden, an denen sie von einem Arzt verschrieben werden (z. B. Hormone des weiblichen Fortpflanzungssystems, EFORT-Test an bestimmten Tagen des Zyklus; einige für die Dauer der Schwangerschaft). Das Formular gibt den Tag des Zyklus, die Dauer der Schwangerschaft an.

Also werden die Hormone des Fortpflanzungssystems streng an den Tagen des Zyklus gegeben:

- LH, FSH - 3-5 Tage;

- Estradiol - 5-7 und / oder 21-23 Tage;

- Progesteron - 21-23 Tage;

- Prolactin, 17-OH-Progesteron, DGA-Sulfat, Testosteron - 5-7 Tage,

- andere Hormone können für die follikulären und lutealen Phasen des Zyklus gespendet werden, wobei nur 10-14 Tage des Zyklus (Ovulationszeitraum) ausgeschlossen werden.

Schilddrüsenhormone, Insulin, C-Peptid: werden unabhängig vom Tag des Zyklus verabreicht (vorzugsweise nicht in der Ovulationszeit).

Wiederholte Studien werden am besten im selben Labor durchgeführt, da verschiedene Methoden unterschiedliche Forschungsmethoden, Normindikatoren, verwenden.

Die Umsetzung dieser einfachen Empfehlungen zur Vorbereitung auf die Durchführung von Tests wird dazu beitragen, objektive und genaue Ergebnisse bei der Untersuchung nicht nur im klinischen Diagnoselabor Gemoskrin, sondern auch in anderen zu erhalten.

Carpe diem

HIV-, Hepatitis- und Syphilistest

Gefährliche Infektionen - wie zu verhindern und zu diagnostizieren?

Das weit verbreitete Auftreten solcher gefährlichen Infektionen wie Hepatitis, Syphilis und HIV ist ein Grund, sich Ihre Gesundheit genauer anzusehen.

Schwangerschaft ist eine wichtige Zeit für eine Frau zu kommen, es lohnt sich zu überlegen. Während der Schwangerschaftsplanung spielt die Diagnose der Gesundheit der zukünftigen Mutter eine entscheidende Rolle. Studien über den Zustand des Körpers beinhalten Labortests. Eine frühzeitige Diagnose solcher Infektionen wie HIV, Hepatitis und Syphilis ermöglicht es, Maßnahmen zu ergreifen, um den Fötus vor einer Infektion zu schützen, wenn diese bei der Mutter entdeckt wird.

In der Praxis der Spende, zur Sicherheit des Empfängers, vor der Durchführung der Transfusion von Blut und seinen Komponenten, der Transplantation von Geweben und Organen, sowie der Spende von Spermien und Körperflüssigkeiten, ist es auch erforderlich, HIV, Hepatitis, Syphilis und andere Infektionen auszuschließen. Für diesen angeblichen Spender zur Analyse geschickt.

Gesundheitsfachkräfte und solche, deren berufliche Tätigkeit einen erhöhten Risikofaktor für Infektionen durch andere Personen aufweist, werden regelmäßig beruflich untersucht und bestanden.

Eine Krankheit wie Syphilis wird durch ein Bakterium namens blasses Treponema ausgelöst. Vor den ersten Symptomen der Syphilis kann es bis zu sechs Monate dauern, bis die Bakterien in den Körper gelangen, was die Behandlung erheblich erschwert. Blasses Treponema wirkt schädigend auf das Nervensystem, innere Organe des Körpergewebes, Haut und Schleimhäute. Die Diagnose der Syphilis beinhaltet eine Untersuchung durch einen Venerologen und einen Bluttest auf das Vorhandensein von Antikörpern gegen das infektiöse Agens.

Hepatitis ist eine akute oder chronische Entzündung der Leber, die schließlich zu Leberzirrhose oder Krebs fortschreitet. Hepatitis ist häufig eine Begleiterkrankung beim erworbenen menschlichen Immunschwächesyndrom. AIDS wiederum ist das letzte Stadium der HIV-Infektion. Das Immunschwächevirus zerstört die Zellen des Immunsystems, wodurch die Schutzfunktionen des Körpers geschwächt werden und Infektionen und der Entstehung von Tumoren nicht standhalten können.

Alle diese Krankheiten werden sexuell übertragen, sowie durch das Blut während der Transfusion oder der sekundären Injektion nach einer infizierten Person.

Für die Diagnose muss Blut aus der Cubitalvene gespendet werden. Die Blutentnahme erfolgt morgens vor dem Frühstück. Vor der Analyse werden einige Tage empfohlen, um eine moderate Diät zu folgen und keinen Alkohol zu trinken.

Get getestet werden für HIV, Hepatitis und Syphilis. Sie können auch alle Arten von Labortests durchführen, indem Sie sich an das CMD Center for Molecular Diagnostics wenden. Auf www.cmd-online.ru gibt es eine Preisliste für Dienstleistungen, die vom Zentrum angeboten werden.

1. Humanes Immunschwächevirus

Ein HIV-Test erkennt HIV-Antikörper oder genetisches Material im Blut oder anderen gesammelten Material. Ein Bluttest auf HIV kann feststellen, ob Sie HIV-positiv (positiv) sind.

Das menschliche Immunschwächevirus infiziert weiße Blutkörperchen, die Teil des menschlichen Immunsystems sind. Leukozyten helfen Infektionen zu bekämpfen. Im Laufe der Zeit kann das menschliche Immunschwächevirus zu AIDS (erworbenes Immunschwächesyndrom) werden.

Nach dem Eindringen des menschlichen Immunschwächevirus in das Blut dauert es 2 bis 6 Monate, bevor Antikörper auftreten. Diese Zeit wird als Serokonversion bezeichnet. Wenn eine Person HIV-infiziert ist, kann sie zu diesem Zeitpunkt auch andere Menschen anstecken.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, HIV zu testen, die helfen können, die Krankheit zu erkennen.

Immunosorbent Assay mit Enzym-Label. Es ist ein Verfahren zum Nachweis spezifischer Antikörper oder Antigene unter Verwendung eines an einem Antigen oder Antikörper immobilisierten Enzyms. Dies ist die gebräuchlichste Methode, Blut auf HIV zu testen. Es wird normalerweise zweimal durchgeführt: das zweite ist, um die Krankheit zu bestätigen.

Western-Blot. Diese Methode ist komplizierter als die vorherige, sie erfolgt nach zwei positiven Ergebnissen der Immunosorbent-Analyse.

Polymerase-Kettenreaktion. Dieses Verfahren zum Testen von Blut auf HIV kann HIV-RNA oder DNA in Leukozyten nachweisen. Diese Methode ist viel komplizierter und teurer, aber es ermöglicht Ihnen, die Krankheit früher zu identifizieren, weil Das genetische Material von HIV wird analysiert, nicht die Antikörper, die der Körper im Laufe der Zeit produziert.

Indirekte Reaktion von fluoreszierenden Antikörpern. Mit dieser Methode können Sie HIV-Antikörper mit einem Fluoreszenzfarbstoff und einem Mikroskop nachweisen. Diese HIV-Testmethode wird normalerweise verwendet, um die Ergebnisse anderer HIV-Tests zu bestätigen.

In unserer Klinik gibt es spezialisierte Experten zu diesem Thema.

2. Warum wird ein Bluttest für HIV durchgeführt?

Der Nachweis des menschlichen Immunschwächevirus dient neben seinem direkten Zweck - zur Identifizierung von HIV-infizierten Menschen - dazu,

  • Schützen Sie den Empfänger vor gespendetem Material (Organe oder Blut), das von HIV betroffen ist;
  • Identifizieren Sie die Infektion bei schwangeren Frauen. Wenn HIV-infizierte Frauen eine angemessene Behandlung erhalten, kann das Kind gesund geboren werden;
  • Überprüfen Sie das Neugeborene von einer HIV-infizierten Mutter.

Niedrige Preise für Tests!
Zum Beispiel ein klinischer Bluttest von 500 Rubel.

Labortests sind eine Methode, ohne die es heute unmöglich ist, sich die medizinische oder wissenschaftliche Arbeit eines Arztes vorzustellen. Sie helfen dem behandelnden Arzt, den Zustand des Patienten zu beurteilen und die richtige Behandlung zu verschreiben. Um genauer und vernünftiger zu werden, haben wir den Preis für alle Tests in unserer Klinik gesenkt.

3. Wie bereiten Sie vor und wie analysieren?

Wie bereitet man sich auf einen Bluttest für HIV vor?

HIV-Tests erfordern keine spezielle Vorbereitung.

Wie wird HIV getestet?

Ein HIV-Test wird durchgeführt, nachdem Blut aus einer Vene entnommen wurde. Blutproben aus einer Vene werden nach einem Standardverfahren entnommen.

4. Was sind die Risiken und was kann die Analyse beeinträchtigen?

HIV-Analyse Risiken

Wenn Sie Blut zur Testung auf das Humane Immundefizienzvirus spenden, können die möglichen Risiken nur mit der Blutentnahme aus einer Vene verbunden sein. Insbesondere das Auftreten von Prellungen an der Stelle der Blutentnahme und Entzündung der Venen (Phlebitis). Warme Umschläge mehrmals täglich ersparen Ihnen Phlebitis. Wenn Sie blutverdünnende Medikamente einnehmen, ist eine Blutung an der Einstichstelle möglich.

Was kann HIV-Tests beeinflussen?

Ursachen, die die HIV-Testergebnisse beeinflussen können:

  • Kortikosteroide einnehmen;
  • Autoimmunkrankheit, Leukämie oder Syphilis;
  • Alkoholmissbrauch.
Was ist es wert zu wissen?

Es gibt zwei Arten von HIV, bedingt als HIV 1 und HIV 2 bezeichnet. Das erste ist auf der ganzen Welt verbreitet, das zweite ist in Westafrika.

Ein enzymgekoppelter Immunadsorptionstest ist ein zuverlässiger Test. Manchmal gibt es jedoch ein falsch-positives Ergebnis. In jedem Fall, nachdem Sie diesen Test bestanden haben, müssen Sie dies mit Hilfe eines anderen bestätigen.

HIV-Antikörper in Babys, die von einer HIV-infizierten Mutter geboren werden, können bis zu anderthalb Jahre dauern. Dies bedeutet jedoch nicht immer, dass auch sie HIV-infiziert sind: Die Antikörper könnten von der Mutter auf das Kind gelangen.

HIV-Tests werden normalerweise 6 Wochen, 3 Monate und 6 Monate nach einer möglichen Infektion durchgeführt.

HIV kann auch mit Urin oder Speichel und anderen Tests nachgewiesen werden.

Wenn Sie herausfinden, dass Sie HIV-infiziert sind, informieren Sie sofort Ihren Sexualpartner.

Seiten für verschiedene Arten von Diagnosen

Wir haben für Sie interessante und nützliche Informationen zur Diagnostik gesammelt. Die Artikel beschreiben verschiedene diagnostische Methoden, einschließlich Methoden der Funktionsdiagnostik, Röntgen, Ultraschall und endoskopische.

HIV- und Hepatitis-Tests: Wie geht man?

Die Namen der Krankheiten - Hepatitis, Humaner Immundefizienz-Virus (HIV), inspirieren nicht sehr helle Gedanken, aber da diese Diagnosen bestehen, müssen Sie wissen, was zu tun ist, um mögliche Verdachtsmomente im Körper zu bestätigen oder zu leugnen.

Vor allem ist es notwendig, Tests für HIV und Hepatitis zu bestehen, wie man sie übergibt, und wir werden über ihre Entschlüsselung in diesem Artikel erzählen. Analysen können negativ bzw. positiv sein, eine negative Analyse - bestätigt nicht das Vorhandensein eines Virus, einer Krankheit im Körper. Positive Testergebnisse bestätigen das Vorhandensein der Krankheit. Je früher der Test durchgeführt wird, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit einer positiven Prognose für die Behandlung der Krankheit, die den Körper auf einem stabilen Niveau der Vitalfunktionen unterstützt.

HIV ist ein humanes Immunschwächevirus. Diese Abkürzung ist in unserer Zeit weithin bekannt und fast jeder weiß, was diese Diagnose bedeutet. Aber trotz all der beängstigenden Situation sollte diese Diagnose nicht entmutigt werden, die Medizin steht nicht still und Hunderte, Tausende von Menschen leben mit dieser Diagnose und gebären sogar ein neues Leben.

Bluttests für HIV

Ein Bluttest muss bestanden werden, damit Sie sich nicht mehr sorgen müssen, wenn Sie depressiv sind oder einen Verdacht haben, sich mit einem Virus infiziert zu haben. Ein Bluttest wird aus einer Vene entnommen. Um ein positives Testergebnis zu bestätigen, sollten Antikörper gegen HIV im Serum und nicht das Virus selbst nachgewiesen werden. Identifizieren Sie HIV-Infektion kann mit - Enzym-Immunoassay, sie erkennen Antikörper, die HIV-Infektion hemmen.

Ein Test für HIV mit einem Enzymimmunoassay:

Im Falle einer HIV-Infektion beginnt der Körper sofort, Antikörper in einer Menge zu produzieren, die ausreicht, um ihn durch Analyse nachzuweisen.

PCR ist eine Polymerase-Kettenreaktionsmethode. PCR kann das HIV-Virus selbst nachweisen. Im Moment ist die PCR-Methode eine der zuverlässigsten Methoden.

Decodierung von PCR-Assays:

Bei der Entschlüsselung der PCR-Analyse, wenn ein Virus im Blut nachgewiesen wird, ist positiv (HIV ist im Körper vorhanden). Eine negative Analyse ist eine Analyse, bei der das Virus nicht im Blut nachgewiesen wird. Es wird angezweifelt, ob es Marker für das Virus gibt, diese jedoch nicht vollständig erkannt werden. Vor dem Anziehen der Polymerase sollte die Kettenreaktion für 8-9 Stunden nicht essen. Die Analyse wird auf nüchternen Magen durchgeführt. Das Blut wird in einem speziellen sterilen Behandlungsraum aus der Cubitalvene entnommen.

Mehr über HIV-Infektion

Das Immunsystem des menschlichen Körpers ist in erster Linie ein Indikator für unsere Gesundheit. Aus dem Zustand, in dem sich die Schutzfunktionen befinden, tritt auch die Produktion von Antikörpern gegen eine bestimmte Art von Virus auf. Die Antikörperproduktion kann innerhalb von 2-3 Wochen erfolgen. In Fällen, in denen eine Person drogenabhängig ist, kann die Generierung von Antikörpern bis zu einem Jahr dauern.

Der Zeitraum des Vorhandenseins des Virus, aber es kann immer noch nicht mit Sicherheit durch einen Mangel an Antikörpern bestimmt werden, heißt - seronegative Fenster, der Zeitraum der Entwicklung von Antikörpern, ihre Serokonversion. Während des Serokonversionszeitraums zeigen die HIV-Testergebnisse negative Ergebnisse. Die Gefahr dieser Periode besteht darin, dass die Tests ein negatives Ergebnis zeigen und die Person bereits in der Lage ist, eine andere Person mit einer HIV-Infektion zu infizieren.

Risikogruppen für HIV-Infektion:

Süchtige sind eine Gruppe von Menschen, die narkotische Gifte nehmen, indem sie sie in eine Vene injizieren. Nicht selten interessieren sich Menschen, die an dieser schweren Narkose leiden, nicht besonders für die Hygiene von sterilen Spritzen und Nadeln. Mehrere Leute benutzen eine Spritze und eine Nadel gleichzeitig. Dies ist ein direkter Weg zur HIV-Infektion.

Swinger, Schwule - Menschen, Gruppen von Menschen, die ein hektisches Sexualleben führen, wechseln oft Partner, beachten keine Sicherheitsregeln beim Geschlechtsverkehr. Sex ohne Kondom wird eine direkte Ursache für HIV-Infektionen und andere Infektionskrankheiten.

Mediziner - Fälle von HIV-Infektion bei Beschäftigten im Gesundheitswesen finden statt. Insbesondere Gesundheitsfachkräfte, die oft mit Bluttransfusionsinstrumenten in Verbindung gebracht werden, sind Krankenschwestern, die Blutproben zur Analyse entnehmen. Ärzte, die in Notsituationen mit Verletzungen der Körperhygiene arbeiten (mögliche Durchbrüche bei medizinischen Handschuhen, Abwesenheit), medizinische Notversorgung nicht in medizinischen Einrichtungen (Verkehrsunfälle, häusliche Verletzungen, etc.)

Menschen, die sich häufigen Bluttransfusionen unterziehen, einschließlich der Spender selbst.

Frauen und Männer, die an Piercing, Tattoo, Maniküre, Pediküre teilnehmen. Eine Infektion ist möglich bei Verletzung von Verarbeitungswerkzeugen, nicht sterilen Werkzeugen, Nadeln sowie der Arbeit des Zauberers ohne Handschuhe.

Wenn die Situation bereits eingetreten ist oder es durch eine versehentliche Infektion mit allen oben aufgeführten Methoden hätte passieren können, führen Sie die Tests durch.

  • Scharfer Gewichtsverlust ohne ersichtlichen Grund;
  • Schwangerschaftsplanung;
  • Vor der Operation, vor dem Krankenhausaufenthalt.

Schwangerschaft und HIV-Infektion:

Frauen sind für Schwangerschaft registriert, sicher sein, einen HIV-Test zu bestehen. Die erste Analyse wird bei der Registrierung durchgeführt, die zweite wird üblicherweise in der 13. Schwangerschaftswoche durchgeführt. Empfehlungen für Tests werden von der Ärztin gegeben.

HIV-Tests müssen bestanden werden, als ob die werdende Mutter eine Infektion hat, sie kann diese Infektion an das Neugeborene weitergeben.

Um eine Analyse zu erzwingen, hat natürlich niemand das Recht, aber eine Frau selbst muss daran interessiert sein.

Hepatitis-Tests

Ein Bluttest für Hepatitis unterschiedlicher Formen enthält verschiedene Daten einer bestimmten Art von Hepatitis, die die funktionellen Eigenschaften der Leber beeinflusst. Hepatitis hat verschiedene Formen und hat ziemlich häufige Veränderungen (Mutationen). Für eine zuverlässige Diagnose sind Tests keine einmalige Studie. Für Bluttests für Hepatitis jeglicher Form wird aus einer Vene entnommen. Die Analyse wird auf nüchternen Magen durchgeführt. Die letzte Mahlzeit sollte nicht weniger als 9 Stunden vor der Blutentnahme sein.

Blut für Hepatitis kann durch biochemische Methoden von Labortests auf die folgenden Parameter nachgewiesen werden:

  • Lipase;
  • Bilirubin;
  • Kreatin;
  • Glucose;
  • Hämoglobin;
  • Gesamtprotein;
  • Hamptoglobin;
  • Harnstoff;
  • Cholesterin (Cholesterin);
  • Alanin-Aminotransferase AlAT (ALT);
  • Aspartamintransferase AsAT (AST);
  • Amylase.

Im Normalfall sind alle diese Substanzen im menschlichen Blut vorhanden. Präzise Dekodierung ermöglicht es Ihnen, den Zustand der Organe im Krankheitsfall korrekt zu diagnostizieren:

  • Verletzung des Wasser-Salz-Stoffwechsels;
  • Das Vorhandensein von entzündlichen Prozessen, in welcher Form;
  • Das Vorhandensein von Infektionen im Körper;
  • Der Zustand der Körper zum Zeitpunkt der Analyse.

Wenn die Leber durch virale Attacken, anhaltende Entzündungen, betroffen ist, werden die Leberzellen zerstört und die Leberenzyme erhöht.

Wenn Sie oder Ihr Arzt an den Testergebnissen zweifeln, können Sie die Tests wiederholen. Wiederholte Fälle von Analysen werden auch erzeugt, wenn die Ergebnisse der anfänglichen Analyse verloren gegangen sind. Wenn Sie gegen die Regeln zur Blutspende bei Nahrungsaufnahme verstoßen, Wasser kurz vor den Tests. All dies kann ein Grund für eine erneute Analyse sein, so dass die Analyse genau ist.

Hepatitis C und B kommen bei Menschen vor, bei denen HIV diagnostiziert wurde. Gleichzeitig können Sie sich auf eine HIV-Infektion testen lassen. Die Arten der Übertragung von HIV und Hepatitis B und C sind die gleichen. Ein Bluttest für Hepatitis mit Hepatitis-Markern ist die Bezeichnung von Antikörpern gegen das Hepatitis-Virus der einen oder anderen Form. Indikatoren, Marker haben bestimmte Formeln. Um sie zu entschlüsseln, müssen Sie einen Arzt konsultieren, der Ihnen hilft, mit jeder Formel getrennt umzugehen und Ihnen zu sagen, was es bedeutet.

Symptome, die bei Hepatitisformen A, B, C, D, E auftreten können:

  • Die Temperatur springt wie bei Erkältungen nach oben;
  • Ausschlag auf dem Hauttyp Urtikaria;
  • Schläfrigkeit während der Tageszeit;
  • Schlaflosigkeit in der Nacht;
  • Dunkler Urin;
  • Farblose Fäkalien;
  • Das Vorhandensein von Bitterkeit im Mund;
  • Ikterische Farbe der Augenschleimhaut;
  • Ikterische Farbsklera;
  • Jaundiced Palmen;
  • Eine starke Verschlechterung des Appetits;
  • Anfälle von Übelkeit;
  • Anfälle von Erbrechen;
  • Apathie;
  • Allgemeiner Zustand der Depression;
  • Funktionsverlust;
  • Muskelschmerzen;
  • Gelenkschmerzen;
  • Schmerzen im rechten Hypochondrium.

Eine Variation der Hepatitis:

Der allgemeine Name für Virushepatitis ist VG. VG kombiniert entzündliche virale Lebererkrankung. Pathogene können Herpes, Adenoviren, Cytomegalie, Epstein-Barr-Krankheit sein.

Ätiologie VG:

HAV (virale Hepatitis A) ist eine Krankheit von schmutzigen Händen, hauptsächlich eine Kinderkrankheit oder Krankheiten von endemisch ungünstigen Ländern und Regionen. Bei Hepatitis A ist der Tod ausgeschlossen.

HBV (Virale Hepatitis B) - Ein Sechstel der Bevölkerung ist mit Virushepatitis B infiziert. Die Todesrate beträgt über eine Million Menschen.

HCV (Virale Hepatitis C) - Diese Form der Hepatitis wird oft als "Hepatitis-Sucht" bezeichnet. Diese Gruppe von Menschen mit Drogensucht, Drogensucht ist am stärksten betroffen. Laut Statistik sind weltweit mehr als 180 Millionen Menschen infiziert. Von 4.000 bis 10.000 Menschen sterben jährlich in den Vereinigten Staaten von Amerika. Gefährdet sind Menschen mit Leberversagen, Leberzirrhose und Leberkarzinom.

HDV (Virale Hepatitis D) - Das sogenannte defekte Virus (Delta-Virus). Ein Virus, das sich wie ein Parasit an das Hepatitis-B-Virus anlagert, indem es seinen Körper infiltriert. Es existiert nicht von allein, nur in Verbindung mit Hepatitis B. Es verwirrt das körpereigene Immunsystem, führt seine adhärenten Zellen in die Irre und verur- sacht so gesunde Leberzellen zum Tode. Das Immunsystem wählt fälschlicherweise gesunde Leberzellen aus und greift sie an.

Im Jahr 1961 fand eine Revolution auf dem Gebiet der wissenschaftlichen medizinischen Entdeckungen zur Virushepatitis statt. Die erstaunliche Entdeckung war die Entdeckung des "australischen Antigens" und seine direkte Verbindung mit dem Erreger der Virushepatitis. Die Entdeckung wurde von B. S. Blumberg gemacht. Die Entdeckung des australischen Antigens brachte dem Wissenschaftler den Nobelpreis.

Welche Schwierigkeiten können bei der Blutentnahme für Tests auftreten:

  • Technische und psychologische Schwierigkeiten können auftreten;
  • Die Dauer des Verfahrens selbst;
  • Blut-Thrombose in der Höhle der Nadel;
  • Die Möglichkeit der Infektion mit viralen Organismen entnommen Proben;
  • Die Möglichkeit der Infektion des Patienten.

Im Laborraum sollte eine vollständige Sterilisation der Instrumente durchgeführt werden, und der Raum sollte mehrmals täglich mit einer Infrarotlampe behandelt werden, um mögliche Infektionen zu beseitigen. Steril Handschuhe an den Händen des Personals sind erforderlich!

Bluttests werden in Laboratorien, Diagnosezentren, Kliniken durchgeführt. Sie können im Labor der Klinik sowie gegen Entgelt in verschiedenen medizinischen Zentren und Diagnostiklaboren kostenlos eingenommen werden.

Denken Sie daran, dass die Zeit, um Tests zu bestehen, die schwerwiegenden Folgen von möglichen Infektionen, Krankheiten, Entzündungen von menschlichen Organen verhindern soll.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Spezialisten.

Lieferbedingungen und Merkmale zum Erzielen von Testergebnissen für HIV, Hepatitis, Syphilis

Um eine mögliche Krankheit zu diagnostizieren, gibt es viele Methoden, um die Krankheit in einem frühen Stadium der Entwicklung zu erkennen und eine komplexe Therapie rechtzeitig zu beginnen. Die positiven Aspekte des Tests auf AIDS, Syphilis, Hepatitis schließen die Tatsache ein, dass sie gleichzeitig durchgeführt werden können, die Möglichkeit eines Diagnosefehlers beseitigend.

Das humane Immunschwächevirus tritt vor dem Hintergrund einer geschwächten Immunität mit genetischer Lokalisierung auf, hauptsächlich als Folge von wahllosem sexuellen Kontakt oder Kontakt mit dem Blut des Trägers. Spenderblut für HIV und Hepatitis ist die Hauptquelle für Informationen über das Vorhandensein des Virus im Körper.

Es wird angenommen, dass eine Infektion mit dem Hepatitis-C-Virus während des sexuellen Kontakts unwahrscheinlich ist, jedoch ist es angesichts der Natur der Krankheit unmöglich, sich dessen sicher zu sein. Diese Art von Hepatitis befällt die Leber und die Hilfsorgane, was zu Leberzirrhose und einer Reihe von Krebserkrankungen führt. Um die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung auszuschließen, werden Blutspenden für Hepatitis und HIV gemacht.

Der Zweck der Tests und deren Lieferort

Tests auf HIV und Hepatitis werden vom behandelnden Arzt nach der Einnahme und Untersuchung des Patienten, nach dem Aufspüren von Krankheitssymptomen oder nach Rücksprache mit einem Venerologen, verschrieben. Eine Bluttest für HIV (AIDS) und Hepatitis auf nüchternen Magen ist obligatorisch, wenn eine Frau im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft registriert. Wo bekommen sie Blut für HIV und Hepatitis - die häufigste Frage an Spezialisten. Blutproben werden mit einer sterilen Spritze aus der Ellenvene entnommen, die Manipulation erfolgt in einem speziellen Behandlungsraum.

Tests auf AIDS, Syphilis und Hepatitis B und C können sowohl in spezialisierten städtischen Einrichtungen als auch in privaten Kliniken durchgeführt werden. Der Vorteil von Privatkliniken ist in der Regel eine feinfühlige und aufmerksame Haltung gegenüber dem Patienten. Darüber hinaus erscheinen in diesen Institutionen neue Wege und Methoden der Diagnostik schneller als in Institutionen des städtischen Typs. Wie lange funktionieren HIV- und Hepatitis-Tests? Im Hinblick auf mögliche Veränderungen im Körper, Beantwortung der Frage - "Wie lange dauert das ärztliche Attest für HIV, Hepatitis dauern?" - Es ist anzumerken, dass seine Nutzungsdauer auf ein halbes Jahr begrenzt ist.

Nach der Zuweisung der Tests gibt ein qualifizierter Fachmann Anweisungen für die Vorbereitung und Lieferung der Proben, um eine hohe Zuverlässigkeit der Ergebnisse zu gewährleisten. Nach dem Bestehen der ersten Stufe des Tests auf HIV, PB und Hepatitis B und C, sind die Bedingungen der Bereitschaft der Ergebnisse unter Verwendung herkömmlicher (nicht-Express-) Methoden 4-7 Tage. Um das Ergebnis zu bestätigen, wird ein potenzieller Testträger für einen erneuten Test vorgesehen, der normalerweise mehrere Monate nach dem ersten Test durchgeführt wird. Oft werden Patienten bei der Konsultation gefragt: "Bluttest für HIV, gibt Hepatitis auf nüchternen Magen oder nicht?". Da verschiedene Elemente, die mit Nahrung in den Körper gelangen, die Ergebnisse beeinflussen können, muss ein Bluttest für HIV (AIDS) und Hepatitis ausschließlich auf nüchternen Magen durchgeführt werden.

Die genauesten Daten über den Zustand des Körpers und das Vorhandensein gefährlicher Infektionen und Viren können nur durch umfassende Untersuchungen und Tests für alle Arten von möglichen Bedrohungen für ihre Bestätigung oder Ausschluss bei der Diagnose gegeben werden. Neben den wichtigsten diagnostischen Methoden ist es wünschenswert, Untersuchungen durchzuführen, die indirekt das Vorhandensein von schädlichen Viren und Infektionen (Candidaose, Tuberkulose außerhalb der Lunge) nachweisen.

AIDS-Tests

Die am meisten verwendete Methode der Forschung ist es, eine Gruppe von Bluttests für HIV und Hepatitis durchzuführen, Blutserum wird durch serologische Studien untersucht. Die Methode ist die Untersuchung des flüssigen Teils des Blutes, von dem Proteine ​​getrennt werden, die seine Gerinnung beeinflussen. Durch die Einführung von Stämmen verschiedener Virusmodifikationen in die Blutserumprobe und die Untersuchung der Antwort kann festgestellt werden, ob der Organismus zuvor diesen Substanzen ausgesetzt war. Der genaue Name des Tests für HIV und Hepatitis klingt wie "ein Bluttest für HIV, ein Bluttest für Hepatitis, eine Wasserman-Reaktion (RV)". Der erste Test auf AIDS, Hepatitis, wird auf nüchternen Magen nach dem Passieren von mindestens einem Monat ab dem Datum der möglichen Infektion durchgeführt, um ein zuverlässiges Ergebnis zu erhalten. Blutspende für HIV, Hepatitis, um die Ergebnisse der ersten Analyse zu überprüfen, wird in 1-3 Monaten durchgeführt. Eine zuverlässige Diagnose kann nur gestellt werden, wenn in beiden Tests eine positive Reaktion vorliegt. Um die Diagnose zu bestätigen, ist ein sogenannter Immunoblot-Test erforderlich, der sich durch eine nahezu 100% ige Genauigkeit des Ergebnisses auszeichnet.

Wenn Sie den Untersuchungszeitpunkt reduzieren möchten, können Sie eine der schnellen Methoden verwenden, zum Beispiel PCR für HIV und Hepatitis. In diesem Fall, bis zu einer Diagnose von ungefähr 10 Tagen, jedoch, da seine Genauigkeit niedrig ist, ist es nicht empfehlenswert, es nur für eine Diagnose zu verwenden. Das Wesen der Methode besteht darin, das Vorhandensein von DNA-Viren im Blut durch die Methode der Polymerase-Kettenreaktion zu bestimmen, die auf das Vorhandensein von Fremdkörpern und Viren im Körper reagiert. Diese Methode wird auch bei der Diagnose von Infektionen mit Parasiten oder bei der Diagnose von Syphilis verwendet.

Selbst ein positives Ergebnis von serologischen Bluttests und das Verfahren der PCR geben kein vollständiges Vertrauen in das Vorhandensein der Krankheit, ohne das Vorhandensein von Symptomen, die mit der Krankheit assoziiert sind, wie z. B. HIV-Dystrophie, extrapulmonale Tuberkulose und Candidomykose, nachzuweisen.

Tests auf Syphilis

Es gibt mehrere bekannte Methoden, um Syphilis verschiedener Vertrauensgrade zu erforschen, unter denen die Wasserman-Reaktion am häufigsten verwendet wird. Die Essenz der Methode besteht darin, Blut aus einer am Ellbogen gelegenen Vene zu entnehmen und auf das Vorhandensein von hellem Treponema zu untersuchen. Die Methode ermöglicht es Ihnen, eine Antwort auf die Frage in Form eines Pluszeichens zu erhalten: "+", was ein negatives Ergebnis bedeutet, "++", was eine zweifelhafte Antwort bedeutet, "+++" und "++++", was eine positive bzw. stark positive Reaktion bedeutet.

Wie bei den meisten Methoden zur Bestimmung einer Virusinfektion wird die Wasserman-Reaktion in 1,5 bis 2 Monaten nach dem erwarteten Infektionsdatum durchgeführt. HIV (AIDS) -Tests können Hepatitis nachweisen (zeigen), da die Symptome von Krankheiten oft ähnlich sind und sich ergänzen, wobei sie verschiedene Manifestationsformen aufweisen. Tests auf Wasserman werden auch in Studien zur Immunschwäche und Entzündung von Hepatozyten empfohlen. Wie und wo Sie kostenlos Blutuntersuchungen auf HIV (AIDS), Rv (Syphilis) und Hepatitis bekommen, können Sie einen Arzt konsultieren, der eine Untersuchung vorschreibt. Wie die meisten Studien über die Identifizierung verschiedener Arten von Geschlechtskrankheiten, werden Tests in allen Einrichtungen des städtischen Typs kostenlos durchgeführt.

Manchmal kann insbesondere bei der Durchführung eines Tests bei schwangeren Frauen eine falsch-positive Reaktion auftreten, die mit menschlichen Autoimmunkrankheiten einhergeht. In diesem Fall empfiehlt der Venerologe, nach dem Studium der Ergebnisse der Analysen, zusätzliche Studien und bestimmt ihren Umfang und die angewandten Methoden.

Hepatitis-Tests

Diagnose und Screening auf Hepatitis, HIV wird empfohlen, mit einer bestimmten Häufigkeit für Risikopersonen durchgeführt werden, darunter Personen mit verminderter Immunität, Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion und damit verbundenen Krankheiten. Im Allgemeinen wird ein Bluttest für HIV, Hepatitis verschiedener Gruppen durch eine Vielzahl von Methoden bestimmt. Sie können sich in spezialisierten medizinischen Einrichtungen auf HIV und Hepatitis testen lassen, wo die Möglichkeit besteht, eine Probe in einer oder mehreren der drei bekannten Forschungsgruppen zu untersuchen. Wie lange sind gültige Tests für HIV und Hepatitis? Die Ergebnisse der Tests für HIV und Hepatitis sind jeweils für 3 bzw. 6 Monate gültig. Ist es möglich, vor dem Test auf Hepatitis und HIV zu essen? Die Antwort ist eindeutig: Nein, in Anbetracht der möglichen Einführung von Substanzen in den Körper, die die Zuverlässigkeit des Ergebnisses beeinflussen.

Wie hoch sind die Raten bei Infektionen im Körper?

  • Allgemeine Analyse von Blut und Urin. In Gegenwart einer Infektion verringert sich die Anzahl der Leukozyten, die dem Virus widerstehen; das Vorhandensein von Entzündungsprozessen zeigt die Beschleunigung der ESR; Abnahme der für die Gerinnung verantwortlichen Proteine. Diagnostiziert mit Verletzung der Leber durch Änderung der Menge an Bilirubin.
  • Biochemische Studien. Wir untersuchen die mit der Leberarbeit verbundenen Stoffwechselstörungen und beurteilen den Grad der Lokalisation des Virus. Bei der Durchführung dieser diagnostischen Methoden ist es möglich, den Bilirubinspiegel zu untersuchen, wobei ein Anstieg auf das Vorhandensein eines Virus hinweist; Bestimmung der Intensität von Lebertransaminasen, deren Spiegel ebenfalls mit der Infektion zunimmt; das Durchführen eines Koagulogramms, das heißt eine Bewertung der Koagulationskapazität des Körpers, die durch die Exposition gegenüber dem Hepatitis-Virus beeinträchtigt ist; Untersuchung des Fettstoffwechsels zur Bestimmung des Triglycerid- und Cholesterinspiegels im Körper.
  • Studien zu Virushepatitis-Markern. Sie unterscheiden sich in der Genauigkeit der Bestimmung der Art des verursachenden Erregers der Krankheit, was wiederum die Möglichkeit bietet, die wirksamste Therapie auszuwählen. Wenn er Markern ausgesetzt wird, ist es möglich, das Hepatitisvirus zu detektieren, das für den Körper von Antikörpern untypisch ist, entwickelt von ihm, um das Virus zu bekämpfen, infizierte Nukleinsäuren, die das Genom bilden und Teil von DNA und RNA sind.

Alle oben genannten Studien werden nur von einem Spezialisten ernannt. Und wenn der Arzt die Richtung gegeben hat, ist es notwendig, auf das Vorhandensein dieser Pathologien untersucht zu werden, weil in den Anfangsstadien jedes Leiden besser behandelbar ist, außerdem wird das Risiko von Komplikationen minimiert.

OBS90 HIV, Syphilis, Hepatitis B, C

Dieses Profil enthält die folgenden Tests:

  • Antikörper gegen HIV 1 und 2 und HIV-Antigen 1 und 2
  • RPR Syphilis (Rapid Plasma Reagin - Anticardiolipin Test)
  • Syphilis (Anti-Tr. Pallidum IgG / IgM)
  • Anti-HCV-Gesamt (Antikörper gegen Hepatitis-C-Virus-Antigene)
  • HBsAg, qualitativer Test (HBs-Antigen, Hepatitis-B-Virus-Oberflächenantigen, "australisches" Antigen)
  • Grundlegende Informationen

bis zu 2 Werktage

(Der angegebene Zeitraum beinhaltet nicht den Tag der Einnahme des Biomaterials)

Wählen Sie, wo das Testprofil "HIV, Syphilis, Hepatitis B, C" zu einem erschwinglichen Preis in Irkutsk passieren, vergessen Sie nicht, dass die Kosten, Methoden und Bedingungen der Forschung in regionalen Arztpraxen variieren können

Wo kann man sich auf HIV und Hepatitis testen lassen?

Jeder Mensch musste mindestens einmal in seinem Leben Blut spenden, um das erworbene Immunschwächesyndrom Hepatitis zu identifizieren. Daher sind die Informationen, bei denen Sie auf HIV und Hepatitis getestet werden können, für niemanden überflüssig. Hier werden wir das Thema der Vertraulichkeit von Informationen ansprechen und Ihnen sagen, wie Sie anonym Blut für die HIV-Infektion spenden können, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen.

Wie heißt der HIV-, AIDS- und Hepatitis-Test?

Laut Statistik sind etwa 15% der AIDS-Patienten mit Hepatitis C infiziert. Die meisten Patienten sind sich der Entwicklung von zwei schweren Erkrankungen in ihrem eigenen Körper nicht bewusst. Nur ein spezieller Bluttest kann dem Patienten "die Augen öffnen" und das Immunschwächevirus und Hepatitis C im Blut des Patienten erkennen. Sie können mit einem ELISA-Labortest (ELISA-Methode) auf HIV und Hepatitis getestet werden.

Achtung! Die Genauigkeit dieser Art von Diagnose ist gering, da der Hepatitis Provocateur auf AIDS-Antikörper wirkt und deren Konzentration im Blut reduziert.

Arten von HIV- und Hepatitis-Tests

Neben dem traditionellen ELISA greifen Experten auf alternative Arten der Laborforschung zurück. In der folgenden Tabelle fassen wir alle Tests zusammen, die zum Nachweis einer Infektion verwendet wurden:

Wann machen Sie einen ELISA-Test

Der ELISA bietet die Möglichkeit, den allgemeinen Gesundheitszustand und den Entwicklungsgrad pathologischer Prozesse im Körper des Patienten zu beurteilen. Daher bedeutet die Durchführung eines solchen HIV-Tests, dem Arzt vollständige Basisdaten über seine eigene Gesundheit zu liefern. Dies ist notwendig, um den therapeutischen Kurs weiterzuentwickeln. Deshalb liegt der ELISA neben anderen Methoden zur Diagnose und dynamischen Bewertung schwerer Erkrankungen an der Spitze.

Es ist wichtig! Bei einer einmal positiven Analyse wird dem Patienten keine eindeutige Diagnose gestellt - eine Reihe weiterer Studien ist erforderlich.

Wer wird empfohlen, Blut für HIV zu spenden?

Jeder Vertreter hat das Recht, einen der HIV-Tests nach Belieben zu bestehen. Es gibt jedoch eine Reihe von Bedingungen, unter denen der Patient für ein Verfahren überwiesen werden sollte.
Der Durchgang der beschriebenen Analyse ist für Leute notwendig:

  • sexuell missbraucht;
  • schnell abnehmen;
  • Zweifel an der Sterilität der verwendeten Nadeln;
  • Sex mit einem neuen Partner (die Analyse muss mit zufälligen Kontakten durchgeführt werden, auch wenn sie geschützt sind);
  • Vorbereitung auf eine Operation (die Notwendigkeit einer rechtzeitigen Diagnose von HIV tritt auch dann auf, wenn keine Notwendigkeit besteht, dass eine Person nach der Operation ins Krankenhaus eingeliefert wird);
  • Leben neben einer HIV-infizierten Person (die Analyse wird nicht nur durchgeführt, wenn Symptome festgestellt werden, sondern regelmäßig);
  • krank mit Geschlechtskrankheiten (in Gegenwart von Anzeichen von entzündlichen Erkrankungen, eine starke Verschlechterung der Gesundheit).

Alle Arten solcher Studien helfen zu identifizieren, ob Antikörper gegen HIV im menschlichen Körper gefunden werden. Die PCR-Analyse kann bereits in der 2. Woche nach der angeblichen Infektion ein positives Ergebnis bestätigen. Eine Person, die beabsichtigt, eine traditionelle Analyse zu bestehen, müssen Sie eine bestimmte Zeitspanne warten (in der Regel 1,5 bis 2 Monate) und dann nur auf das Verfahren zurückgreifen.

Achtung! Wenn eine Person kein positives Testergebnis erhält und die Gültigkeit der Studie immer noch bezweifelt, empfehlen Experten, dass der Patient, der einmal Blut gespendet hat, den Test erneut wiederholt. Wenn nach "verdächtigen" Kontakten und anderen wichtigen Ereignissen genügend Zeit vergangen ist, wiederholen Sie den ELISA.

Wie bereite ich mich auf die Umfrage vor?

Wie man die Analyse richtig übergibt, wird der Patient dem Arzt sagen. Normalerweise wird eine Person am Morgen untersucht, weil über Nacht der Körper Zeit hat, sich zu klären. Außerdem muss Blut aus einer Vene auf nüchternen Magen gegeben werden. Dies bedeutet, dass ein solcher Test mindestens 10 Stunden nach der letzten Mahlzeit auf nüchternen Magen durchgeführt wird.

Eine Reihe von Faktoren kann die Testergebnisse beeinflussen.
In dieser Hinsicht empfehlen Experten Folgendes, wenn Sie eine Analyse (für mehrere Tage) durchführen müssen, sollte der Patient nicht:

  • zu rauchen;
  • Alkohol trinken;
  • übertreiben mit Übung;
  • Sorge;
  • Junk Food essen.

Darüber hinaus kann das Ergebnis aufgrund einer kürzlichen Infektionskrankheit unzuverlässig sein. In diesem Fall lohnt es sich, ungefähr einen Monat zu warten.

Wo kann ich kostenlos einen HIV-Test bekommen?

Unter den Institutionen, wo Sie anonym Blut für HIV spenden können:

  • Poliklinik, medizinisches Zentrum;
  • spezialisiertes HIV-Zentrum;
  • mobiles Expresslabor;
  • Privatklinik;
  • unabhängiges Labor.

Achtung! Anonyme HIV-Tests können anonym nur in Gesundheitseinrichtungen und AIDS-Präventionszentren durchgeführt werden, denen eine bestimmte Person zugeordnet ist.

Eine anonyme Umfrage bedeutet, dass das Verfahren keine Person benötigt, um personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Alle Manipulationen werden im "Inkognito" -Modus durchgeführt, das Ergebnis der Analyse zur Bestimmung des erworbenen Immunschwächesyndroms wird dem Patienten in seinen Armen nach Bereitstellung der ihm zugewiesenen Nummer mitgeteilt.

Wohin man gehen soll

Nicht alle Orte im Land haben verschiedene medizinische Zentren, in denen anonyme Bluttests für HIV durchgeführt werden können. Wo kann man in diesem Fall biologisches Material abgeben? Unter solchen Umständen können Sie sich an den üblichen Klinik- oder Geburtshilfepunkt wenden.

Das Material wird normalerweise in einem lokalen Labor verarbeitet. Sie können das Ergebnis telefonisch herausfinden, indem Sie die zugewiesene Nummer angeben. Im Falle einer positiven Stichprobe werden die Ergebnisse der Studie an die regionale Klinik oder die nächstgelegene städtische medizinische Einrichtung gesendet.

Wo anonym Blut zur Analyse gespendet wird

Wie bereits erwähnt, gibt es Möglichkeiten, Virustests anonym zu bestehen. Solche HIV-Tests werden in spezialisierten Labors in Krankenhäusern, sowie in jedem AIDS-Zentrum (für Bürger des Landes wird es kostenlos durchgeführt) durchgeführt. In diesem Fall wird die Analyse vollständig anonym durchgeführt (wenn dem Patienten eine individuelle Nummer zugewiesen wird).

Eine solche anonyme Analyse kann anders durchgeführt werden. Patienten, die auf HIV getestet werden möchten, sollten sich daran erinnern, dass es Privatkliniken gibt, in denen die Ergebnisse so schnell wie möglich verfügbar sind. Die HIV-Testung in diesen Einrichtungen erfolgt anonym gegen Gebühr.

Wo man die ausdrückliche Analyse gibt

Anonyme HIV-Tests mit einem Schnelltest können in der Klinik oder in der AIDS-Prävention durchgeführt werden. Ein solcher Bluttest für HIV kann auch zu Hause durchgeführt werden, wenn eine Person aus irgendeinem Grund nicht in eine medizinische Einrichtung gehen kann. In diesem Fall benötigt der Patient nur wenige Minuten, um das Ergebnis zu erhalten. Welche Version der Studie zu wählen ist, hängt von der Person ab, die Blut spendet. Im Falle eines positiven Ergebnisses eines anonymen Heimtests müssen Sie sich umgehend an die Klinik wenden.

Bluttest für HIV und AIDS und Entschlüsselung des Ergebnisses

Einige Tage oder Wochen nach dem Eingriff (abhängig vom Ort der Lieferung des Materials) wird dem Patienten das Ergebnis eines AIDS-Tests präsentiert.

Im Screening-Test zeigt das Fehlen von Antikörpern im Material ein negatives Ergebnis an, ansonsten führt der Arzt weitere Untersuchungen durch.

Wenn HIV positiv ist, ist Immunoblot indiziert. Die Verdunkelung auf dem Teststreifen zeigt in diesem Fall das Vorhandensein von gp160, gp120, gp41 Proteinen an - der Patient wird diagnostiziert, da alternative Proteinkombinationen einer anderen Infektion entsprechen.

Aus dem Obigen können wir schließen, dass, wenn nach sorgfältiger Untersuchung der beschriebenen Methode alle drei Arten von Proteinen im Blut des Patienten vorhanden sind, dies als HIV interpretiert wird. Wenn die Daten das Fehlen von mindestens einer Komponente zeigen, wird die Person für zusätzliche Forschung gesendet.

Eine quantitative diagnostische Methode wird ebenfalls verwendet, in der die Konzentration der Virus-RNA bestimmt wird (die Einheit ist C / ml). Wenn in diesem Fall ein "negativer" Indikator "auftritt", entscheidet der Arzt, ob die anderen Verfahren durchgeführt werden sollen.

Achtung! Nachfolgende positive HIV-Tests drücken die Notwendigkeit aus, den Patienten zu behandeln - dem Patienten wird eine antivirale Therapie verschrieben.

Hepatitis Bluttest und Ergebnisinterpretation

Wenn der Hepatitis-Test (ELISA) das Vorhandensein von Antikörpern im Blut zeigte, ist der Patient definitiv krank oder hatte eine Lebererkrankung.

Für die Diagnose der Krankheit wird auch PCR-Methode verwendet. Ein positives Ergebnis ist in diesem Fall mit einer Wahrscheinlichkeit von 99% zuverlässig - die Diagnose ist offensichtlich. Nach einer gründlichen Untersuchung des Biomaterials werden Informationen über die Viruslast gegeben und ein Behandlungsplan erstellt.

Bei einem quantitativen Test zeigt sein positives Ergebnis an, dass die Person eine chronische Hepatitis C hat. Für die anschließende Behandlungsplanung werden erneut Tests auf Hepatitis durchgeführt. Wenn das Ergebnis erneut positiv ist, sollte der Patient nicht in Panik geraten. Basierend auf praktischen Daten über Hepatitis C können wir schließen, dass die Krankheit in der ersten und mittleren Phase der Entwicklung behandelbar ist.

Kann ich mich weigern Blut zu spenden?

Bluttests für HIV sind ein obligatorisches Verfahren für Menschen bestimmter Spezialitäten.
Unter ihnen sind:

  • ein Arzt;
  • eine Krankenschwester;
  • der Kellner;
  • kochen;
  • Maskenbildner;
  • Kosmetikerin;
  • Friseur und einige andere.

Patienten, die stationär aufgenommen werden, sowie schwangere Frauen (im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung) unterliegen einem verbindlichen Verfahren.

Für die Gruppen der Bevölkerung, die sich nicht weigern können, einen Bluttest für HIV zu geben, ist es möglich, es in bezahlten zertifizierten medizinischen Labors durchzuführen.


Weitere Artikel Über Leber

Diät

Diät in der Behandlung der Entzündung der Gallenblase zu Hause. Volksheilmittel für Entzündung der Gallenblase

Die Entzündung der Gallenblase ist eine sehr häufige Erkrankung der Bauchorgane, die durch zu viel Fett und einen wenig aktiven Lebensstil entsteht.
Diät

Wie können Sie ohne Gallenblase leben und was sind die Folgen nach der Operation?

Wenn Ärzte auf Cholezystektomie bestehen, fragen sich viele Patienten, wie ihr Leben ohne eine Gallenblase sein wird. Meistens kann eine solche Maßnahme nur in solchen Situationen notwendig sein, in denen andere Methoden zur Behandlung von Gallenblasenpathologien unwirksam sind und ansonsten die Folgen sehr beklagenswert sein können.