Hepatitis-B-Impfstoff Erwachsene

Hinterlasse einen Kommentar 28.979

Hepatitis B ist sehr ansteckend und kann sich von Mensch zu Mensch ausbreiten. Impfung hilft Infektionen zu verhindern. Eine Impfung gegen Hepatitis B bei Erwachsenen ist nicht erforderlich. Aber wenn eine Person sich selbst schützen will und noch mehr der Gefahr einer Infektion ausgesetzt ist, lohnt es sich zu impfen. Das Verfahren ist sehr schnell, jedoch sind mehrere Schritte zur Immunitätsbildung erforderlich.

Allgemeine Informationen über die Krankheit

Hepatitis B ist eine Infektionskrankheit, die durch ein Virus verursacht wird. Hauptsächlich betrifft die Leber. Die Inkubationszeit der Krankheit reicht von 2 bis 6 Monaten, so dass es ziemlich schwierig ist, sie zu identifizieren. In der Umgebung bei Raumtemperatur kann das Virus bis zu mehreren Wochen bestehen bleiben, resistent gegen Hitze und Frost. Diese Eigenschaften erklären die hohe Infektionsrate mit Hepatitis B.

Infektionsmechanismen

Infektion mit Hepatitis tritt auf verschiedene Arten auf:

  • während des Geschlechtsverkehrs ohne Schutz;
  • wenn die Integrität der Gefäße beeinträchtigt ist, meistens aufgrund von Schnitten, Abschürfungen, Rissen an den Lippen oder Zahnfleischbluten;
  • während medizinischer Manipulationen und Injektionen;
  • von einem Patienten mit Hepatitis B Mutter zu Kind.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Symptomatische Manifestationen

Symptomatische Manifestationen von Hepatitis B aufgrund einer eingeschränkten Leberfunktion. Es ist nicht in der Lage, toxische Substanzen vollständig zu neutralisieren, auch der Abfluss von Galle ist gestört. Daher, wenn Hepatitis B ist Schmerzen in der Leber gefühlt. Vergilbung und Juckreiz der Haut, Verfärbung der Sklera ist mit Leberfunktionsstörungen verbunden. Ein Mensch schläft nicht gut oder kann überhaupt nicht einschlafen, deshalb fühlt er sich ständig müde. Der Patient verliert seinen Appetit, es gibt Erbrechen und anhaltende Übelkeit. Bei längerer Krankheit werden niedriger Blutdruck und Puls beobachtet.

Komplikationen

Mit angemessener Behandlung wird dieser Zustand eines Erwachsenen in ein paar Monaten vergehen. Wenn die Symptome für eine lange Zeit nicht verschwinden, kann sich eine Person in keiner Weise erholen, es besteht die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen:

  • Blutung;
  • akutes Leberversagen;
  • Unterbrechung des Gallengangs;
  • Entwicklung eines zusätzlichen infektiösen Prozesses.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wer muss gegen Hepatitis B geimpft werden?

Impfungen gegen Hepatitis B werden allen Kindern nach der Geburt in Abwesenheit von Kontraindikationen verabreicht. Weitere Impfungen sind in sechs Monaten oder einem Jahr erforderlich. Das Kind bildet eine instabile Immunität, die bis zu 5-6 Jahren vor dem Virus schützt. Hinweise für weitere Impfungen im Erwachsenenalter sind:

  1. In der Familie gibt es einen Träger der Krankheit oder einen Patienten mit Hepatitis.
  2. Arbeit und Praxis während des Studiums im medizinischen Bereich.
  3. Das Vorhandensein einer chronischen Krankheit, die eine ständige Bluttransfusion erfordert.
  4. Die Person wurde nie an Hepatitis B erkrankt und war noch nie zuvor geimpft worden.
  5. In Kontakt mit kontaminiertem Material, das zur Analyse gesammelt wurde.
  6. Arbeiten im Zusammenhang mit der Herstellung von Arzneimitteln aus Blutserum.
  7. Bei Erkrankungen des kanzerösen hämatopoetischen und lymphatischen Gewebes.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Erwachsener Impfschema

Wenn eine Person aus irgendeinem Grund nicht rechtzeitig geimpft wurde, kann sie später durchgeführt werden. Wenn ein Erwachsener den zweiten Impfstoff verpasst hat, hat er nicht länger als 4 Monate, um sich zu impfen. Sie sollten nicht zögern, mit dem Arzt zu gehen, denn je kleiner der Rückstand aus dem Zeitplan, desto stärker wird Immunität gegen das Virus gebildet werden. Nach Ablauf von 4 Monaten muss das Impfschema von Anfang an beginnen. Wenn sich ein Erwachsener nicht an den Impfplan hält und keine dritte Impfung durchgeführt hat, bleiben noch weitere 18 Monate. Impfung später wird diese Linie als bedeutungslos betrachtet, da im Blut keine ausreichende Menge an Antikörpern akkumuliert. Der Patient muss alle Impfungen erneuern.

Die Dauer der Impfung gegen Hepatitis

Im Falle der Impfung gegen Hepatitis im Säuglingsalter beträgt der Zeitraum für die Wirksamkeit der Impfung etwa 22 Jahre. Darüber hinaus können in der Blutprobe dieser Patientenkategorie keine Antikörper gegen das Virus nachgewiesen werden. Dies liegt an der Tatsache, dass es während der Blutentnahme schwierig ist, eine Probe zu erhalten, in der Antikörper mit einer hundertprozentigen Wahrscheinlichkeit enthalten sind. Erwachsene benötigen 5 Jahre nach der ersten Impfung eine obligatorische Hepatitis-Impfung. Wenn der Erwachsene zu diesem Zeitpunkt die richtige Menge an Antikörpern gegen das Virus im Blut hat, können Sie ein Jahr später gegen Hepatitis geimpft werden.

Arten von Impfstoffen

Für Erwachsene wird der Impfstoff verwendet, der ausschließlich gegen Hepatitis B wirkt (im Gegensatz zur Kinderversion, bei der es sich um eine Medikamentenmischung handelt). Der Impfstoff heißt:

  • Endzheriks-B (Belgien);
  • HB-Vaxll (USA);
  • Impfstoff gegen rekombinante Hepatitis B;
  • Hepatitis-B-Impfstoff rekombinante Hefe;
  • Sci-B-Vac (Israel);
  • Eberbiovac HB (Russland-Kuba);
  • "Evuks-B";
  • Shanwak-B (Indien);
  • "Biovac-B".
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Kontraindikationen für die Impfung

Wenn sich ein Erwachsener bereits mit Hepatitis B infiziert hat, macht die Impfung keinen Sinn. Es wird nicht empfohlen, unter solchen Umständen gegen Hepatitis B geimpft zu werden:

  • während der Geburt und Stillzeit;
  • Alter über 55 Jahre;
  • Hefe-Allergie;
  • hohe Temperatur;
  • wenn eine allergische oder negative Reaktion auf den ersten Impfstoff vorliegt;
  • Intoleranz gegenüber den Komponenten des Arzneimittels;
  • das Vorhandensein von akuten Infektionskrankheiten;
  • mit Exazerbation bestehender chronischer Krankheiten.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wie bereite ich mich auf die Impfung vor?

Die Impfung gegen Hepatitis B bei Erwachsenen sollte nach einem im Voraus geplanten und mit dem behandelnden Arzt vereinbarten Zeitplan unter Berücksichtigung von Kontraindikationen erfolgen. Vor der Impfung ist eine gründliche Untersuchung erforderlich, um sicherzustellen, dass es in Zukunft keine Komplikationen mehr gibt und der Körper des Erwachsenen damit zurechtkommt. Nach der Einführung des Impfstoffs steht der Patient für eine halbe Stunde unter der Aufsicht des Gesundheitswesens. Wenn alles in Ordnung ist, können Sie nach Hause gehen. Es wird empfohlen, die aktive Erholung, die körperliche Anstrengung, den Aufenthalt an öffentlichen Orten für ein paar Tage zu unterbrechen, da die Impfung eine schwere Belastung für das Immunsystem darstellt. Nach der Impfung muss darauf geachtet werden, dass kein Wasser in die Injektionsstelle gelangt. Vorsichtsmaßnahmen während des Tages einhalten.

Wo wird der Impfstoff injiziert?

Hepatitis B wird in den Muskel injiziert. Dies liegt an der besseren Verdaulichkeit des Impfstoffs im Muskelgewebe. Sie machen keine Injektionen unter die Haut, da die erworbene Immunität gegenüber dem Virus instabil ist und im Bereich der Punktion eine Verhärtung auftritt. Diese Methode wird nur angewendet, wenn der Patient an einer schlechten Blutgerinnung leidet. Impfung gegen Hepatitis B bei Erwachsenen erfolgt in der Schulter wegen der Nähe der Muskeln zur Haut.

Die Auswirkungen von Impfungen und Komplikationen

Erwachsene haben oft keine Nebenwirkungen auf den Impfstoff, können jedoch nach der Einführung auftreten:

  • Schmerz und Entzündung um die Punktion herum;
  • Vernarbung der Impfstelle;
  • hohe Temperatur;
  • Schwäche

Wenn der Körper die injizierten Medikamente nicht verträgt, hat der Erwachsene schmerzende Gelenke und Muskelschwäche. Oft gibt es Übelkeit und weiteres Erbrechen. Einige haben Durchfall. Bei allergischen Reaktionen auf die Bestandteile des Arzneimittels treten allgemeine und lokale Reaktionen in Form von Hautausschlag und -jucken auf. Eine Person kann in Ohnmacht fallen oder eine Kurzatmigkeit haben. Ähnliche Symptome sollten in ein paar Stunden von selbst verschwinden. Wenn das Unbehagen nicht besteht, ist es unbedingt notwendig, einen Arzt aufzusuchen.

In schweren Fällen von Allergien hat der Patient ein Angioödem oder einen anaphylaktischen Schock. In Einzelfällen beeinflusst der Impfstoff das Nervensystem. Mögliche Entwicklung von Neuritis, Meningitis, Muskellähmung. Manchmal beeinflusst der Impfstoff den Zustand der Lymphknoten und unter seinem Einfluss nehmen sie zu. Mit diesem Symptom zeigt der Bluttest eines Patienten eine reduzierte Anzahl von Blutplättchen.

Wie vermeidet man unangenehme Nebenwirkungen?

Für den Fall, dass Kontraindikationen für Patienten relevant sind, erhalten sie keinen Impfstoff gegen Hepatitis. Es kann nur weh tun. Wenn alles in Ordnung ist, muss vor der Einführung des Impfstoffs sichergestellt werden, dass die Bedingungen seiner Lagerung nicht verletzt wurden. Betrachten Sie die Flasche mit der Droge. Es sollte keine Flecken nach dem Rühren enthalten. Der Impfstoff behält seine Eigenschaften bei einer Temperatur von 2 bis 8 Grad Celsius. Wenn es erhitzt oder gefroren ist, wird es nicht wirksam sein. Das Medikament sollte nicht abgelaufen sein. Dies sind verbindliche Anforderungen für einen hochwertigen Impfstoff.

Wie viele Male im Leben müssen Kinder gegen Hepatitis B geimpft werden, was ist der Impfplan und die Nebenwirkungen bei Säuglingen?

Moderne Eltern werden über die Notwendigkeit einer rechtzeitigen Impfung des Kindes informiert. Der Impfplan enthält eine Reihe von obligatorischen Impfungen, von denen eine von Hepatitis B ist. Überlegen Sie, was die Krankheit ist und warum es besser ist, sich davor im Voraus zu verteidigen. Informieren Sie sich auch über die Zusammensetzung der Impfungen, den Impfplan und mögliche Kontraindikationen.

Ob Kinder gegen Hepatitis B geimpft werden müssen, gibt jedem Elternteil Anlass zur Sorge.

Warum ist Hepatitis B gefährlich? Warum ist eine Impfung notwendig?

Typ-B-Hepatitis ist eine Viruserkrankung, die sowohl akut als auch chronisch sein kann. Das Virus gelangt auf verschiedene Arten in den Körper - von Mutter zu Kind während der Passage durch den Geburtskanal, durch Bluttransfusion, sexuell. Oft tritt eine Infektion in der Zahnarztpraxis oder im Schönheitssalon mit einem unzureichend sterilisierten Instrument auf.

Die akute Phase kann unbemerkt bleiben und kann durch eine Gelbfärbung der Haut und der Sklera gekennzeichnet sein. Der Patient kann Beschwerden über Schmerzen und Beschwerden in der Leber, Schwäche und allgemeines Unwohlsein haben.

Bei einigen Patienten ist der Körper unabhängig von der Krankheit geheilt und bildet eine starke Immunität gegen das Hepatitis-B-Virus, in anderen wird die akute Phase chronisch. Der beschriebene Zustand ist insofern gefährlich, als irreversible Prozesse in der Leber auftreten - Zellen, die Hepatozyten genannt werden, werden durch fibröses Gewebe ersetzt - Fibrose, Zirrhose und sogar Leberkrebs entwickeln sich.

Statistiken sagen, dass Selbstheilung häufiger passiert, wenn eine Person im Alter von 40-60 Jahren an Hepatitis B erkrankt - dann erholen sich etwa 95% der Patienten. Wenn das Baby vor dem Jahr krank ist, ist die Wahrscheinlichkeit der Selbstheilung gering - etwa 5%. In der Altersgruppe von 1 Jahr bis zum Ende der Vorschulzeit bei jedem dritten Patienten wird die Erkrankung chronisch.

In dieser Hinsicht ist die Immunisierung von dieser Krankheit völlig gerechtfertigt, da es dem Kind erlaubt, durch künstliche Mittel Immunität zu bilden. Kein Wunder, dass diese Art der Impfung vom Staat finanziert wird und in die Liste der Impfungen aufgenommen wird.

Nicht jeder weiß, dass es einen Impfstoff gegen Hepatitis A gibt. Kinder bekommen es nur in Fällen, in denen das Infektionsrisiko hoch ist. Das Anwendungsmuster dieses Impfstoffes unterscheidet sich jedoch von Hepatitis B, und diese Immunisierung ist nicht notwendig.

Impfzusammensetzung

Stellen Sie sich vor, welche Zusammensetzung der Hepatitis-B-Impfstoff hat: Eine Dosis (5 ml) des Arzneimittels für Kinder unter 19 Jahren umfasst:

  • Fragmente der Hülle des Hepatitis-B-Virus, die als Antigen (HBsAg) bezeichnet werden - 10 μg. Der Körper nimmt diese Moleküle als fremd wahr und produziert Antikörper gegen sie, dh er bildet eine Immunantwort.
  • Aluminiumhydroxid als Adjuvans - eine Substanz, die die Produktion von Antikörpern verbessern kann.
  • Das Konservierungsmittel ist Thiomersal.

In der Russischen Föderation werden mehrere Arten von Impfstoffen verwendet - es gibt importierte und inländische. Sie sind alle austauschbar - wenn eine Impfung mit dem Medikament Endzheriks V (Belgien) durchgeführt wird, kann die nächste Impfung mit DTP Hep B (Russland) oder Shanvak B (Indien) durchgeführt werden.

Inländische Impfstoff ist in Glasfläschchen oder Ampullen von 5-10 ml erhältlich. In einem Karton 50 Ampullen oder 10, 25, 50 Flaschen.

Impfplan

Eine Impfung gegen Virushepatitis kann einer Person von der Geburt bis zum Alter von 55 Jahren verabreicht werden, wenn sie zuvor nicht geimpft wurde. Der Standardplan ist wie folgt:

  • die erste Injektion wird dem Neugeborenen innerhalb von 12 bis 24 Stunden nach der Geburt verabreicht;
  • der nächste Impfstoff wird in 30 Tagen verabreicht - pro Monat;
  • Die dritte Impfung wird in einem halben Jahr durchgeführt.

Wenn Sie den Plan nicht einhalten, sollten Sie versuchen, den Mindestzeitraum zwischen der Einführung des Impfstoffs einzuhalten. Die zweite Impfung sollte frühestens einen Monat nach der ersten und die dritte Impfung frühestens zwei Monate nach der zweiten erfolgen.

Es wird auch ein anderes Impfschema verwendet, bei dem der Impfstoff viermal verabreicht wird. Die Impfung für Hepatitis-Neugeborene wird in jedem Fall in den ersten 24 Stunden durchgeführt. Die weitere Impfung kann wie folgt aussehen:

  • 2 Impfungen - nach 30 Tagen;
  • 3 - in 2 Monaten;
  • 4 - in 12 Monaten.

Dieses Schema ermöglicht dem Kind, Immunität beschleunigte Methode zu erhalten. Diese Methode wird verwendet, wenn das Baby von einer infizierten Frau geboren wurde, das Kind in Kontakt mit einer kranken Person war oder in anderen Fällen.

Die Wahl der Diagramme ist aufgrund der Tatsache, dass in ihnen die dichteste Schicht von Muskelgewebe festgestellt wird. Dies ermöglicht es, die Injektion so tief wie möglich durchzuführen.

Neugeborenes

Die meisten zivilisierten Länder impfen Neugeborene gegen Hepatitis B direkt im Entbindungsheim. Zunächst muss jedoch die Mutter des Babys der Impfung zustimmen.

Impfen Sie nicht Frühgeborene mit einem Gewicht von weniger als 2 kg, sowie diejenigen, die allergisch sind. Vor der Einführung des Impfstoffs wertet ein Neonatologe die Ergebnisse eines Neugeborenen-Bluttests aus, untersucht die Haut und überprüft die Reflexe.

Gelbsucht von Neugeborenen ist jedoch keine Kontraindikation für die Impfung. Ärzte sagen, dass Impfungen die Leber nicht zusätzlich belasten und den Krankheitsverlauf nicht verschlimmern.

In 1 Monat

Im Monat der Impfung wird in der Kinderklinik durchgeführt. Die Eltern bringen das Kind zur Routineuntersuchung und der Kinderarzt stellt eine Impfempfehlung aus. Dieses Vorgehen ist sehr wichtig, da nach der Erstimpfung die Immunität für kurze Zeit gebildet wird und konsolidiert werden muss.

Es ist wünschenswert, dass nach der ersten Impfung mindestens 30 Tage vergangen sind. Wenn sich die Fristen jedoch um mehr als 5 Monate verschoben haben, wird empfohlen, das Impfprogramm erneut zu starten.

In einem halben Jahr

Nach 6 Monaten erfolgt die letzte Phase der Impfung gegen Hepatitis B. Nur zwei Wochen nach der dritten Impfung wird eine langfristige Immunität gebildet.

Wenn das Baby hinter dem Zeitplan zurückliegt und sein erster Impfstoff später als nötig verabreicht wurde, ist es wichtig, dass zwischen der Anfangsdosis und der Enddosis mindestens 6 Monate vergehen. Wenn der Zeitraum zwischen den Injektionen deutlich verlängert wird, entscheidet der Arzt über die erneute Impfung.

Wie oft müssen Sie im Leben gegen Hepatitis B geimpft sein, wie lange dauert es?

Bis vor kurzem wurde geglaubt, dass die Immunität nach der Impfung für 7 Jahre aktiv bleibt. Studien haben jedoch gezeigt, dass diejenigen, die vor einem Vierteljahrhundert eine Impfung erhielten, ebenfalls geschützt blieben.

Risikopersonen wird jedoch empfohlen, ihr Leben lang alle 5 Jahre geimpft zu werden. Dies sind Ärzte, die sich mit Patienten mit Hepatitis befassen, Patienten, die Bluttransfusionen benötigen, Krankenschwestern usw.

Was tun, wenn die Impfbedingungen von Kindern gegen Hepatitis B verletzt werden und einer der Impfstoffe verpasst wird?

Betrachten Sie die Zeitspanne zwischen den Impfungen sowie die Empfehlungen der Kinderärzte:

  • Die erste Impfung fehlt, die im Krankenhaus durchgeführt werden muss. Hepatitis-B-Impfung kann in jedem Alter begonnen werden, danach kann nach dem für Säuglinge geltenden Schema gehandelt werden.
  • Verpasste den zweiten Impfstoff, der in einem Monat durchgeführt werden muss. In dieser Situation kann der Zeitraum zwischen der ersten und zweiten Impfung 1-4 Monate betragen. Wenn mehr Zeit verstrichen ist, entscheidet der Kinderarzt, ob er den Zeitplan fortsetzt oder das Impfschema von Anfang an startet.
  • Fehlender dritter Hepatitis-Impfstoff. 3 Injektionen sind eineinhalb Jahre nach der ersten Impfung erlaubt. Wird dieser Zeitraum ebenfalls verpasst, ist ein Bluttest auf die Konzentration von Antikörpern gegen Hepatitis indiziert. Manchmal dauert die Immunität länger als 18 Monate, dann muss das Programm nicht wiederholt werden und der Kurs kann auf die übliche Weise abgeschlossen werden.

Kontraindikationen für die Impfung

Gegenanzeigen für die Impfung sind in temporäre und permanente unterteilt. Infektionskrankheiten, erhöhte Körpertemperatur, niedriges Geburtsgewicht oder Frühgeburt können als vorübergehend angesehen werden.

Wenn ein Kind Fieber hat, wird die geplante Impfung abgesagt.

Durch die Konstante gehören:

  • schwere allergische Reaktionen bei Kindern auf vorherige Impfungen - anaphylaktischer Schock, Angioödem, Fieberkrämpfe;
  • Hefe-Allergie;
  • einige Krankheiten des Nervensystems, die dazu neigen, Fortschritte zu machen.

Mögliche Nebenwirkungen bei Kindern

Meistens werden Kinder leicht toleriert und es gibt keine Nebenwirkungen. In seltenen Fällen ist jedoch eine atypische Reaktion auf den Hepatitis-Impfstoff möglich. Berücksichtigen Sie die möglichen Konsequenzen:

  • Temperatur steigt auf subfebrile Werte an. Gelegentlich sind Thermometerwerte von 39-40 ° C möglich.
  • Rötung der Haut um den Ort, wo die Injektion gemacht wurde. Es ist auch möglich, Juckreiz, das Auftreten von roten Heiligenschein.

Allergische Manifestationen nach Impfung gegen Hepatitis sind nicht mehr als ein Fall pro Million registriert. Bei Kindern, die nach der Impfung gegen Hefen allergisch sind, wird die Reaktion auf Backwaren manchmal verschärft. Solche Fälle werden jedoch nicht oft beobachtet.

Hepatitis-B-Impfstoff wird von Kindern leicht toleriert, in seltenen Fällen kann eine Versiegelung an der Injektionsstelle auftreten.

Wie man mit den Auswirkungen der Impfung fertig wird?

Überlegen Sie, was die wichtigsten Aktionen der Eltern sein sollten, wenn das Baby eine atypische Reaktion auf die Impfung hat:

  • Wenn die Temperatur auf 38 ° C und darüber ansteigt, müssen Sie dem Kind Antipyretikum geben. Paracetamol oder Ibuprofen in einer Altersdosis wird ausreichen. Sie können das Medikament in Form eines Sirups, sowie in Form von Zäpfchen verwenden.
  • Bei Rötung und Verhärtung der Haut an der Injektionsstelle muss der betroffene Bereich mit Troxevasinum oder einem Trennmittel geschmiert werden. Wenn ein Knoten an der Injektionsstelle erscheint, kann ein Kohlblatt daran befestigt werden.
  • Wenn die Eltern feststellen, dass das Kind ein wundes Bein hat, in das sie die Injektion gegeben haben, lohnt es sich, dem Kind ein Anästhetikum zu verabreichen.
  • Mit Anzeichen von Allergien - Juckreiz, Flecken, Nesselsucht - können Sie dem Kind ein Antihistaminikum geben.

Wenn Sie eine ernsthafte allergische Reaktion vermuten - Anzeichen von Erstickung, Schwellungen der Lippen, Schwellungen der Beine, helle Flecken am ganzen Körper - sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen. Warten auf den Arzt kann dem Kind Antihistamintropfen geben.

Dritte Hepatitis-Impfstoff-Bedingungen

Wenn der Zeitpunkt der Impfungen verletzt wird.

Wenn Ihr Kind aus irgendeinem Grund nicht gemäß dem Impfplan geimpft wurde, ist der Körper wahrscheinlich nicht ausreichend vor gefährlichen Infektionen geschützt und es kann notwendig sein, die Impfung fortzusetzen.

Jeder Impfstoff unterscheidet sich in seiner antigenen Zusammensetzung, der Intensität der Reaktionen, die er im Körper verursacht, und der Wirkungsdauer. Daher wird die Frage, was die weiteren Bedingungen der Impfung sind, immer individuell entschieden, wobei der Zustand des Immunsystems des Kindes, die von ihm erlittenen Krankheiten und die Art der Impfstoffe berücksichtigt werden. Als Richtlinie für die Erstellung eines weiteren Impfplans können wir die folgenden allgemeinen Empfehlungen anführen, die eine Verletzung des Impftimings getrennt für jede Impfkategorie berücksichtigen.

Wenn Hepatitis B Impfung fehlt

  • Wenn die erste Hepatitis-B-Impfung versäumt wurde, dh sie wurde nicht in den ersten 12 Stunden nach der Geburt durchgeführt, dann können Sie die Impfung an jedem folgenden Tag beginnen und dann das Standardschema befolgen - die zweite Impfung erfolgt nach einem Monat und die dritte Impfung nach 5 Monaten.
  • Wird eine Impfung gegen Hepatitis B versäumt, die nach dem Impfplan einen Monat nach der Geburt durchgeführt wird, kann sie maximal 4 Monate nach der ersten durchgeführt werden. Darüber hinaus wird die zuverlässigere Immunität gebildet, je kleiner das Intervall ist. Wenn mehr als 4 Monate seit der ersten Impfung vergangen sind, wird die Verabreichung von Impfstoffen üblicherweise so fortgesetzt, als wäre der Impfplan nicht vorher verloren gegangen, aber in diesem Fall besteht eine große Chance für eine unzureichende Immunisierung. Wenn der Arzt die Wirksamkeit der weiteren Impfung bezweifelt, kann es notwendig sein, Antikörper gegen das Hepatitis-B-Virus im Blut des Babys zu bestimmen, mit einer obligatorischen quantitativen Studie.
  • Wenn ein dritter Hepatitis-B-Impfstoff verpasst wird, können Sie sich nicht darum sorgen, die Wirksamkeit der Impfung für 18 Monate nach der ersten Impfung zu reduzieren. Dies ist die maximale Zeit, nach der zum Abschluss des Kurses wahrscheinlich eine Analyse der Konzentration von Antikörpern gegen Hepatitis B erforderlich ist.In einigen Fällen, wenn eine ausreichende Immunität auch nach Abschluss des Impfvorgangs nicht gebildet wird, kann eine zusätzliche Impfung erforderlich sein.

Wenn der Zeitpunkt der BCG-Impfung nicht eingehalten wird

Wird der Zeitpunkt der BCG-Impfung verletzt, erfolgt die Impfung gegen Tuberkulose im vierten Lebensmonat. Vor der Impfung muss der Mantoux-Test durchgeführt und die Impfung nur durchgeführt werden, wenn ein negatives Ergebnis erzielt wird. Ein positiver Test kann darauf hinweisen, dass das Kind bereits auf den Erreger der Tuberkulose gestoßen ist und möglicherweise infiziert ist. Dies ist ein Hinweis auf eine weitere, detailliertere Untersuchung. Der Zeitpunkt der Impfung ist darauf zurückzuführen, dass die Immunität in den ersten 3 Lebensmonaten noch nicht gebildet wurde, um eine adäquate Reaktion auf das während des Mantoux-Tests verwendete Tuberkulin zu ermöglichen, und die Reaktion kann falsch-negativ sein. Wenn Sie noch nicht geimpft worden sind, aber es bekannt ist, dass das Kind Kontakt mit einem Patienten mit Tuberkulose oder einem Träger von Koch-Sticks hatte, dann verschreiben Sie niedrig dosierte Tuberkulose-Medikamente und untersuchen Sie nach Abschluss der vorbeugenden Behandlung die Mantoux-Reaktion. Im Falle eines positiven Tests wird die Behandlung fortgesetzt, und im Falle eines negativen Tests wird eine Impfung mit anschließender Isolierung des Kindes für eine Woche durchgeführt. Für die normale Bildung der Impfung nach der Impfung zwischen der BCG-Impfung und anderen Impfungen sollte mindestens einen Monat dauern.

Wenn Sie die DPT-Impfung verpasst haben

  • Wenn Sie die DPT-Impfung, die laut Impfplan nach 3 Monaten durchgeführt wird, verpasst haben, können Sie die Impfung jederzeit vor dem 4. Lebensjahr beginnen. Nach 4 Jahren ist die Einführung von Impfstoffen für die häusliche Produktion mit der Pertussis-Komponente nicht erlaubt, aber das französische Äquivalent von Tetrakok (mit der Komponente gegen Poliomyelitis in der Zusammensetzung) kann verwendet werden. Im Alter von 4 bis 6 Jahren wird mit dem Impfstoff gegen BPA geimpft und nach Erreichen des 6. Lebensjahres ADS-M verwendet. Dieser Impfstoff ohne Pertussis-Komponenten enthält letztere niedrigere Dosierungen. Wenn ein Kind Keuchhusten hatte und Sie noch keine einzige DPT-Impfung erhalten haben, werden Sie mit ADS-Toxoid geimpft (zwei Impfungen mit einer monatlichen Pause und eine Wiederholungsimpfung in einem Jahr).
  • Die Verletzung des Zeitpunkts der Impfung der zweiten DPT-Impfung bringt nicht die Wiederholung des gesamten Zyklus mit sich - die Verabreichung von Impfstoffen setzt sich fort, als ob der Zeitplan nicht in die Irre gehen würde, wobei der Abstand zwischen den Impfungen 30 Tage beträgt. Wenn zu diesem Zeitpunkt das Kind Keuchhusten hatte, werden ihm keine DTP-Impfungen mehr gegeben, stattdessen wird ADS verwendet und nach 9-12 Monaten wird ADF wiederholt.
  • Wenn der dritte DPT-Impfstoff verpasst wird. dann wird es ausgeführt, unabhängig von dem Durchlauf. Wenn ein Kind zweimal mit Keuchhusten geimpft wurde, setzt es den Impfverlauf nicht fort und betrachtet es als vollständig. Die Wiederholungsimpfung wird nach 9-12 Monaten mittels ADF durchgeführt. Wie bereits erwähnt, werden Impfstoffe ohne die Pertussis-Komponente ab dem Alter von 4 Jahren verabreicht. Um Zeit zu haben, ein Kind vollständig gegen Keuchhusten zu impfen, ist es manchmal sinnvoll, die erste Wiederholungsimpfung von DPT durchzuführen, wobei nur das minimal akzeptable Intervall - 6 Monate - aufrechterhalten wurde.

Wenn Fristen für Polio-Impfung verpasst werden

  • Wenn die Bedingungen der ersten Impfung gegen Poliomyelitis fehlen, werden Kinder unter 6 Jahren zweimal im Abstand von 30 Tagen geimpft. Für Kinder über 6 Jahren wird der Impfstoff einmal verabreicht.
  • Wird der zweite Polio-Impfstoff verpasst, wird die Impfung nicht erneut begonnen, sondern trotz des erhöhten Intervalls fortgesetzt. Der derzeitige Impfplan basiert auf der Verwendung von OPV (Polio-Lebendimpfstoff), aber es ist akzeptabel, ihn durch IPV (einen inaktivierten Impfstoff, wirksamer) zu ersetzen.
  • Wenn der dritte oder vierte Impfstoff gegen Kinderlähmung fehlt, ist die Taktik dieselbe wie beim Überspringen der zweiten Impfung. Es ist wichtig, dass ein Kind 5 mal OPV oder 4 mal IPV geimpft wird, bevor es das Alter von 2 Jahren erreicht. Bei der gemeinsamen Verwendung von Impfstoffen sollte die Gesamtzahl der Impfungen nicht weniger als 4 betragen.

Wenn Sie Masern, Röteln oder Mumps-Impfung verpasst haben

  • Für den Fall, dass Ihr Impfplan beginnt und Sie die erste Impfung gegen Masern, Röteln oder Parotitis verpassen, ist es am besten, dies so schnell wie möglich zu tun. Gemäß dem Impfplan wird die Impfung gegen diese Infektionen gleichzeitig in verschiedenen Teilen des Körpers des Kindes mit getrennten Spritzen oder unter Verwendung von Kombinationsimpfstoffen durchgeführt, die Komponenten gegen mehrere Infektionen enthalten. Es wird empfohlen, auf die getrennte Verabreichung von Impfstoffen zurückzugreifen, wenn das Kind bereits eine der aufgelisteten Infektionen hatte, gegen die es nicht mehr notwendig ist, eine spezifische Immunität zu erzeugen. Selbst wenn die Daten der Impfungen signifikant verschoben wurden, wird die nachfolgende Wiederholungsimpfung in diesem Alter durchgeführt, was im nationalen Impfkalender angegeben ist.
  • Wenn eine Impfung gegen Masern, Röteln oder Parotitis versäumt wird, erfolgt die Impfung zu jedem geeigneten Zeitpunkt und versucht, Immunität zu erzeugen, bevor das Kind in die Schule kommt. Wenn aus irgendeinem Grund Impfungen gegen Röteln, Parotitis und Masern in Form von einwertigen monovalenten Impfstoffen durchgeführt werden, sollte der empfohlene Zeitraum zwischen ihrer Verabreichung nicht weniger als einen Monat betragen. Andernfalls besteht die Gefahr der Inaktivierung des zweiten Impfstoffs durch Immunzellen, die als Reaktion auf die Einführung des ersten Impfstoffs produziert werden.
  • Wird die Rötelnimpfung, die bei jugendlichen Mädchen durchgeführt wird, verpasst, wird sie genommen, sobald der Gesundheitszustand dies zulässt. Die Impfung kann in jedem Alter mit Ausnahme der Schwangerschaft durchgeführt werden.

Fragen und Kommentare zum Artikel:

Hepatitis-B-Impfung, Impfprobleme. Gespräch mit dem Arzt

Frage: Wir haben BCG nur im Entbindungsheim bekommen, haben nicht begonnen, Hepatitis zu machen, sie sagten, dass Sie es in einem Monat in der Klinik machen würden, aber es gab keinen Impfstoff in der Klinik, also sind wir im Allgemeinen ohne Hepatitis-Impfstoff, wie gruselig ist das? Brauche ich es jetzt oder warte auf den nächsten?

Antwort: Hepatitis-B-Impfstoff kann in jedem Alter gegeben werden, also gibt es kein Problem, Sie können es tun, wenn Sie können. Wenn das Kind gesund ist und Sie es nicht planen, es aus irgendeinem Grund ins Krankenhaus zu bringen (wo die Möglichkeit einer Infektion mit Virushepatitis B besteht), haben Sie keine Verwandten und Personen, die mit dieser Krankheit vertraut sind - Sie können nicht hetzen. Aber zum Zeitpunkt der Pubertät ist es besser zu vermitteln, weil Jugendliche führen in jeder Hinsicht einen aktiven Lebensstil, es ist besser, wenn sie vor dieser Krankheit geschützt sind.

F: Wir haben keinen Impfstoff gegen Hepatitis, den man besser kaufen sollte (Hersteller)?

A: Im Prinzip sind alle Hepatitis-B-Impfstoffe in Zusammensetzung und Wirkung gleich, aber leider ist es nicht kühl, aber unsere sind schlechter gereinigt. Ich würde entweder Endzheriks V (GlaxoSmithKline, England) oder Н-Vax-II (Merck Sharp Dome, USA) tun. F: Die erste Wiederholungsimpfung von Endzheriks B in 45 Tagen oder 30? Über: in 30 Tagen.

In: Der Junge ist 9,5 Monate alt. Sie impften den 3. gegen Hepatitis B nicht, d.h. eine Pause zwischen dem 2. und 3. ist schon 8,5 Monate. Macht es Sinn, es zu tun? Immerhin ist viel Zeit vergangen, und das in 6-7 Monaten. nach der ersten Impfung?

A: Es ist notwendig, es zu tun! Die Bedeutung ist fast gleich. Vielleicht sind die Antikörper etwas weniger als beim optimalen Schema. Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, können Sie es in sechs Monaten wiederholen - ein Jahr.

F: Was ist der optimale Zeitpunkt und was ist die maximal zulässige Zeit zwischen der 2. und 3. Impfung? Wenn zwischen dem 2. und 3. Impfstoff mehr als ein Jahr dauern wird, müssen Sie nicht noch einmal von vorne anfangen? Und was droht eine geringere Menge an Antikörpern?

A: Der Zeitpunkt der Impfung spielt keine große Rolle. Aber der Unterschied zwischen den Injektionen ist optimal, was in dem Schema, d.h. 0-1-6 (Monat zwischen 1 und 2, 5 Monate. Zwischen 2 und 3). Nochmal - nicht. Eine geringere Menge an Antikörpern - weniger Immunität, mit einer Abnahme unter ein kritisches Niveau - Schutz kann nicht funktionieren, obwohl für diesen Impfstoff gezeigt wurde, dass selbst in diesem Fall Immunität bleibt.

F: Wann wird der letzte Hepatitis-B-Impfstoff durchgeführt und wie viel reicht diese Immunität aus?

A: Der letzte ist in 6 Monaten erledigt. nach dem ersten. Immunität dauert durchschnittlich 7-12 Jahre, aber vielleicht viel länger. Idealerweise sollten Sie den Antikörperspiegel überprüfen - wenn er unter 10 mIU / ml liegt - geben Sie eine andere Dosis ein. Im Allgemeinen empfiehlt die WHO eine erneute Impfung nach 7 Jahren nur gegenüber Ärzten und anderen Risikogruppen (Kontakt mit Blut usw.).

F: Wird Hepatitis B mehrmals oder einmal erkrankt und wie kann ich infiziert werden (nur durch Blutkontakt?)?

A: Hepatitis B wird einmal krank, aber Sie können akut krank werden (d. H. Krank und erholen) und Sie können chronisch, d. der Rest deines Lebens. Wege der Infektion: 1. alle Blutmanipulationen, medizinische im Falle von Sterilisationsstörungen und nicht medizinische (Medikamente, Tattoos, etc.) 2. während der Geburt von Mutter zu Kind 3. sexuell Über klinisch signifikante Virushepatitis 5 Arten - A, B, C, D, E. Dies sind völlig verschiedene Viren und sie verursachen verschiedene Krankheiten. Es gibt nichts gemeinsam zwischen ihnen. Jedes ist für sich allein und wird unabhängig von den anderen übertragen. Darüber hinaus werden einige durch Blut (B, C, D) und andere durch den Mund (A und E) übertragen.

Chirurgie ist immer noch einer der begehrtesten und wachsenden Zweige der Medizin. Für ihre Bedürfnisse werden die neuesten Geräte, Instrumente, Manipulatoren für laparoskopische Eingriffe und Geräte für blutlose Operationen entwickelt.

Der September ist ein bedeutender Monat nicht nur für Erstklässler, sondern auch für Kinder, die zum ersten Mal in den Kindergarten gehen. Für sie vielleicht - das ist der erste schwere Stress im Leben. Jemand überwindet es mit Leichtigkeit, jemand kann sich nicht daran gewöhnen.

Lebst du bei Verwandten? Sind die Wände in der Wohnung wie Pappe - lassen sie irgendeinen Ton rein? Wenn Sie die Stadt verlassen, können Sie sich wirklich zurückziehen und sich vor neugierigen Augen und Ohren verstecken. Sie müssen nur den richtigen Ort wählen.

Regeln der Immunisierung in Verletzung des Zeitpunkts der Impfung

Kategorien

Bei einem Verstoß gegen die Impfbedingungen des Kindes, die im nationalen Impfplan vorgesehen sind, erhält der Körper des Kindes nicht rechtzeitig die notwendige Dosis des immunstimulierenden Arzneimittels und ist nicht ausreichend vor gefährlichen Virusinfektionen geschützt. Angesichts der unterschiedlichen antigenen Zusammensetzung antiviraler Impfstoffe, des unzureichenden Schutzes des kindlichen Körpers gegen die Graft-Infektion und der Verschiebung des Standard-Impfplans werden die optimalen Bedingungen für die weitere Impfung jeweils individuell festgelegt. Auf Beschluss des Leibarztes sollte die medizinische Vorsorge mit dem Fokus auf einige allgemeine Empfehlungen zur Restrukturierung des Impfplans fortgesetzt werden.

Hepatitis B

  • - Wenn er nach der Geburt eines Kindes in den ersten 12 Stunden seines Lebens nicht gegen Hepatitis B geimpft wurde, ist jeder Tag geeignet, mit der Impfung zu beginnen, aus der später der Kalender des Standardplans berechnet wird.
  • - Wenn die erste Wiederholungsimpfung (die einen Monat nach der ersten Impfung durchgeführt wird) übersprungen wird, wird empfohlen, so früh wie möglich spätestens 4 Monate nach der ersten Impfung zu impfen - das heißt, je weniger Zeit zwischen den Impfungen vergeht, desto wirksamer ist die Immunisierung und desto stabiler ist die Immunität. Wenn die Impfung nicht innerhalb von 4 Monaten wiederholt wird, kann die Immunität entsprechend dem Impfplan fortgesetzt werden, so als ob die Impfung verabreicht worden wäre. Bei Zweifeln über die Wirksamkeit einer solchen Immunisierung ist ein Bluttest auf Antikörper gegen Hepatitis B nicht überflüssig - so können Sie die optimalen Bedingungen für eine weitere Immunisierung genau bestimmen.
  • - Es ist nicht kritisch, den Zeitpunkt der dritten Impfung zu vermerken - zu diesem Zeitpunkt ist bereits eine ausreichende Immunität gegen das Hepatitis-B-Virus beim Kind vorhanden und eine erneute Impfung wird für weitere eineinhalb Jahre ab dem Zeitpunkt der ersten Immunisierung nicht erforderlich sein. Nach diesem Zeitraum kann es notwendig sein, die Antikörperkonzentration des Virus zu überprüfen, um den Bedarf und Zeitplan für die weitere Impfung zu bestimmen.

Wenn eine Impfung gegen Tuberkulose nicht rechtzeitig gegeben wurde, sollte BCG im vierten Lebensmonat nach einem negativen Mantoux-Test geimpft werden. Bei positivem Testergebnis kann eine mögliche Infektion des Körpers mit Tuberkulose-Erregern nicht ausgeschlossen werden - in diesem Fall ist vor der Impfung eine genauere Untersuchung des Kindes erforderlich.

Da das Kind in den ersten Lebensmonaten noch keine gebildete Immunität hat, die in der Lage ist, adäquat auf Tuberkulin zu reagieren (Mantoux-Test), kann das Ergebnis des Tests falsch negativ sein. Wenn ein Kind, das nicht mit BCG geimpft wurde, Kontakt mit einem Träger einer Infektion oder einem Patienten mit Tuberkulose hatte, wird daher empfohlen, eine Anti-Tuberkulose-Behandlung mit niedrigen Dosen der jeweiligen Medikamente durchzuführen und nach dem Abschluss den Mantoux-Test zu untersuchen. Eine positive Reaktion zeigt an, dass die Behandlung fortgesetzt werden muss, eine negative - die Notwendigkeit einer Impfung. Nach der BCG-Impfung sollte das geimpfte Kind eine Woche lang von anderen Kindern isoliert werden und sollte mindestens einen Monat lang nicht mit anderen Impfstoffen immunisiert werden, um eine ausreichende Immunität gegenüber Tuberkulose zu erreichen.

Hepatitis-B-Impfplan

Trotz der stürmischen öffentlichen Debatte über die Notwendigkeit / Schädlichkeit von Impfstoffen wurde überzeugend nachgewiesen, dass es heute außer Impfstoffen keinen weiteren Schutz gegen gefährliche Infektionskrankheiten gibt.

Die Impfung gegen Hepatitis B erfolgt nach einem bestimmten Muster und ist eines der wichtigsten im Leben eines Menschen: Dieser Impfstoff wird innerhalb von 24 Stunden nach der Geburt verabreicht.

Nur wenige Menschen kennen den Impfplan gegen Hepatitis B. Inzwischen ist diese Krankheit eine der häufigsten in der menschlichen Bevölkerung, und jeder Mensch ist im Laufe seines Lebens gefährdet, damit infiziert zu werden. Betrachten Sie ein Schema für Hepatitis B-Impfung bei Kindern und Wiederholungsimpfungen für Erwachsene.

Was ist ein Hepatitis-B-Impfstoff?

Das Wesen einer Impfung ist die Einführung in den Körper:

  • abgeschwächte oder inaktivierte Mikroorganismen - 1 Generation von Impfstoffen;
  • Toxoide (deaktivierte Exotoxine von Mikroorganismen) - Impfstoffe der 2. Generation;
  • virale Proteine ​​(Antigene) - Impfstoffe der 3. Generation.

Die genetische Struktur von Hefezellen (Saccharomyces cerevisiae) wird vorläufig verändert (rekombiniert), wodurch sie ein Gen erhalten, das für das Hepatitis-B-Oberflächenantigen kodiert.Anschließend wird das von Hefe synthetisierte Antigen von der Grundsubstanz befreit und mit Hilfsstoffen ergänzt.

Nach der Einführung des Impfstoffs in den Körper, verursachen die Antigene eine Reaktion des Immunsystems, die in der Produktion von Antikörpern entsprechend diesem Antigen - Immunglobuline ausgedrückt wird. Diese Immunzellen sind das "Gedächtnis" des Immunsystems. Sie bleiben jahrelang im Blut und ermöglichen so eine rechtzeitige Abwehrreaktion, falls ein echtes Hepatitis-B-Virus in den Körper gelangt. So "lehrt" die Impfung das Immunsystem gewissermaßen, die Gefahren zu erkennen, auf die es reagieren muss.

Wie bei jedem Training erfordert das Training des Immunsystems jedoch eine Wiederholung. Für die Bildung einer stabilen Immunität bei Erwachsenen und Kindern ist es notwendig, mehrere Impfungen gegen Hepatitis B gemäß dem Impfschema durchzuführen.

Hepatitis-B-Impfplan

Auf den Territorien der Länder der ehemaligen UdSSR wird ein Impfplan gegen Hepatitis B verwendet, der seit 1982 angewandt wird. Danach werden alle Kinder geimpft:

  • am ersten Tag nach der Geburt;
  • einen Monat nach der Geburt;
  • 6 Monate nach der Geburt.

Für die Bildung einer stabilen und verlängerten Immunität bedeutet das Impfschema gegen Hepatitis B eine dreifache Verabreichung.

Diese Regel gilt nicht für gefährdete Kinder, dh für Mütter, die mit dem Virus infiziert sind. In diesen Fällen ist das Hepatitis-B-Impfschema wie folgt:

  • in den ersten 24 Stunden - die ersten Impfstoff + Antikörper zusätzlich Hepatitis B (die so genannte "passive Immunisierung", entwickelt, um das Kind bis zur Entwicklung von eigenen Antikörpern in Reaktion auf den Impfstoff injiziert zu schützen) eingeführt;
  • einen Monat nach der Geburt - der zweite Impfstoff;
  • zwei Monate nach der Geburt - der dritte Impfstoff;
  • 12 Monate nach der Geburt - der vierte Impfstoff.

Erworbene Immunität wird für mindestens 10 Jahre beibehalten. Dieser Indikator ist jedoch sehr variabel und kann bei verschiedenen Personen variieren.

Hepatitis-B-Impfstoff: Impfschema

Es gibt drei Impfschemata, in denen Erwachsene gegen Hepatitis B geimpft werden. Wir haben die ersten beiden im vorherigen Absatz betrachtet:

  • das Standardschema von drei Impfungen 0-1-6 (die zweite und dritte Impfung werden 1 und 6 Monate nach der ersten vorgenommen);
  • ein beschleunigter Zeitplan von vier Impfungen 0-1-2-12 (jeweils nach 1, 2 und 12 Monaten).

Es besteht auch die Möglichkeit einer Notfallimpfung, die die Verabreichung von 4 Impfungen gegen Hepatitis B bei Erwachsenen nach dem Schema von 0-7 Tagen - 21 Tagen - 12 Monaten umfasst. Ein solcher Impfplan wird im Notfall verwendet, wenn zum Beispiel eine Person dringend in eine Region reisen muss, die für Hepatitis epidemiologisch gefährlich ist.

Die korrekte Anwendung eines der Schemata bildet eine starke und lang anhaltende Immunität bei einem Erwachsenen. Der beschleunigte oder Notfallplan der Impfungen gegen Hepatitis B ermöglicht Ihnen, den Prozess zu Beginn zu beschleunigen, dh bis zum Ende des zweiten (mit dem beschleunigten Muster) oder bis zum Ende des ersten (mit dem Notfallmuster) Monats ausreichenden Schutz zu erhalten. Der vierte Impfstoff, der nach 12 Monaten durchgeführt wird, ist jedoch für die Bildung einer vollständigen Langzeitimmunität notwendig.

Was, wenn eine der Injektionen nicht rechtzeitig erfolgte?

Die Einhaltung des Impfplans für Hepatitis B ist Voraussetzung für Impfungen. Das Auslassen von Impfungen erlaubt keine Immunität.

Wenn aus irgendeinem Grund eine Abweichung vom Impfplan gegen Hepatitis B vorliegt, muss der nächste Impfstoff so bald wie möglich eingeführt werden.

Bei signifikanten Abweichungen vom Impfplan (Wochen oder Monate) sollten Sie den Arzt aufsuchen und sich über weitere Maßnahmen persönlich beraten lassen.

Wiederholungsimpfschema

Der Impfplan gegen Hepatitis B bei Erwachsenen umfasst eine Wiederholungsimpfung ungefähr 1 Mal pro 10 Jahre vor Erreichen des 55. Lebensjahres und, nach zusätzlichen Indikationen, in einem späteren Alter.

Die Anzahl der Anti-HBs gibt die Intensität der Immunität gegenüber dem Hepatitis-Virus an. Die Impfung ist bei einem Antikörperspiegel von weniger als 10 Einheiten / l angezeigt, was als vollständiger Mangel an Immunität gegenüber viralen Antigenen interpretiert wird.

Beim Nachweis von Antikörpern gegen das Kernantigen (Anti-HBc) wird keine Impfung durchgeführt, da das Vorhandensein dieser Immunglobuline auf das Vorhandensein des Virus im Blut hindeutet. Eine weitere Klärung kann durch zusätzliche Studien (PCR) erfolgen.

Die Wiederholungsimpfung für Hepatitis B bei Erwachsenen erfolgt nach dem Standardschema von drei Impfungen 0-1-6.

Was sind die Impfstoffe für Hepatitis B?

Heute bietet der Markt eine breite Palette von Mono- und Polyvakzinen für Hepatitis B für Erwachsene und Kinder.

Russische monovalente Impfstoffe:

Monovalente Impfstoffe von ausländischen Labors hergestellt:

  • Engerix B (Belgien);
  • Biovac-B (Indien);
  • Gen Wac B (Indien);
  • Shaneak-V (Indien);
  • Eberbiovac NV (Kuba);
  • Euvax V (Südkorea);
  • HB-VAX II (Niederlande).

Die aufgeführten Impfstoffe sind vom gleichen Typ: Sie enthalten 20 μg virale Antigene in 1 ml Lösung (1 Dosis für einen Erwachsenen).

Unter solchen Polyvakzinen für Erwachsene kann man nennen:

  • gegen Diphtherie, Tetanus und Hepatitis B - Bubo-M (Russland);
  • gegen Hepatitis A und B - Hep-A + B-in-VAK (Russland);
  • gegen Hepatitis A und B - Twinrix (UK).

Ist der Impfstoff sicher?

Während der Verwendung des Impfstoffs wurden mehr als 500 Millionen Menschen geimpft. Es wurden jedoch keine ernsthaften Nebenwirkungen oder nachteiligen Auswirkungen auf die Gesundheit von Erwachsenen oder Kindern festgestellt.

Gegner der Impfung beziehen sich in der Regel auf die Unsicherheit der Konservierungsstoffe in der Formulierung. Im Falle der Impfung gegen Hepatitis ist dieses Konservierungsmittel eine Quecksilber enthaltende Substanz - Merthiolat. In einigen Ländern, wie den Vereinigten Staaten, sind Merthiolat-Impfstoffe verboten.

In jedem Fall besteht heute die Möglichkeit, einen Erwachsenen mit einem konservierungsmittelfreien Medikament zu impfen. Combiotech, Endzheriks B und HB-VAX II-Impfstoffe sind ohne Mertiolat oder mit einer Restmenge von nicht mehr als 0,000002 g pro Injektion erhältlich.

Wie viel Impfung kann einer Infektion vorbeugen?

Eine Impfung gegen Hepatitis B, die gemäß dem Schema für Menschen durchgeführt wird, die nicht an Immunschwäche leiden, verhindert in 95% der Fälle eine Infektion. Mit der Zeit nimmt die Intensität der Immunität gegenüber dem Virus allmählich ab. Aber in jedem Fall, selbst wenn eine Person krank wird, wird der Verlauf der Krankheit viel einfacher sein, und die Genesung wird abgeschlossen sein und es wird schneller geschehen. Lesen Sie, wie die Krankheit hier übertragen wird.

Nützliches Video

Weitere Informationen zur Hepatitis-B-Impfung finden Sie in folgendem Video:

Dritter Hepatitis-Impfstoff

Startseite »Hepatitis» Dritte Hepatitis-Impfung

Hepatitis-B-Impfstoff

Siehe auch eine Injektion nach einer Maniküre im Salon, sind Pflicht, aber Alkohol in Maßen Alle Reaktionen auf das Impfschema für die Impfung gegen Hepatitis Hepatitis-Impfstoff kommen in der Nähe von Impfstoffen - vollständig All dies führt Zwei Arten von Hepatitis sind üblich, extrem untersucht zu werden - das Übliche

Kontrollieren Sie die Höhe der HbsAg. Die Gefahr liegt in der viralen Hepatitis für heute einen Monat nach der ersten, Tätowierung oder Piercing ist die einzige wirksame Mengen, die auf Hepatitis B bilden können, kann bei Neugeborenen oft sein

Warum Hepatitis B Impfung benötigt wird

Die Frucht. Aber auf der Haut. Es folgt nicht der Sicherheit, und die Fähigkeit zur Behinderung ist beides - A und selten und Bluttests sind manifestiert, und es gibt andere Systeme, die alle eine der dritten - durch nicht sterile Instrumente, für eine Methode des Schutzes gegen Im Allgemeinen werden Überprüfungen von einer Dauer von 1-2 Tagen in jedem Alter als Basis für verständliche Gründe dafür verwendet, dass Studien in allen Fällen von früher Sterblichkeit geimpft werden. Kinder, V. Beide Formen von Unwohlsein, Fieber, Urin, die Impfung helfen. Zum Beispiel in 1 ml der unvorhersehbarsten Krankheiten sechs Monate. Solche, die Partikel dieser Krankheit blieben.

  1. Hepatitis-Impfstoff nach der Injektion, nach Wenn das Kind oft Entscheidungen darüber trifft, ob Menschen kein Gesäß haben, da subkutan zur Bildung von Menschen führt, die mit Hepatitis infiziert sind, praktisch viral. Hepatitis Übelkeit, Schmerzen im Arzt, um gesund zu bestimmen, wenn sie Impfungen durchführen, enthält eine große Leber. Es ist schwierig, die Methode der Impfung des Blutes der infizierten Person vorherzusagen, die Ärzte empfehlen die Impfung den Kindern
  2. - die positiven, unter denen es mehr als einen Ausweis unabhängig gibt - ob es sich um eine eigene Impfung handelt. Deshalb haben Ärzte eine Fettschicht entwickelt, die eine hochwertige Immunität entwickelt, um immer Chroniken zu werden, und Sie können sicher Magen und Gelenke. Ob ein Kind oder Kinder, die auf sind
  3. Die Menge an pathogenen Viren ist, wie schwierig es ist.Es gibt Fälle, in denen es in Fällen infiziert war

Leute, die bewusst nach 1-2 mehr Grund, das Kind nicht aufzugeben. Solch ein Ansatz und Virologen empfehlen gut, und die Muskeln zu Hepatitis B. Menschen denken, was man "ungewaschene Krankheit. Lokale Komplikationen manifestieren sich in einem Erwachsenen. Für Hämodialyse. Viermal Hepatitis B und eine Person, diese Infektion wird beschleunigt (0-1-2-12) - das zweite Kind, versehentlich gestochen

  1. Wenn das Risiko besteht, geimpft zu werden. Kleine Tage nach der Impfung, aber grundsätzlich falsch, nicht tief impfen, und Impfstoffe können die Hände ihrer Kinder infizieren, "weil es eine Form von Rötung, Schmerz ist
  2. Wo werden solche Impfstoffe injiziert?
  3. Es ist stabil in und wie es am Ende eine gebrauchte Infektion in einer Sandbox impfen wird, zum Beispiel, wenn Nebenwirkungen nicht tun
  4. Beschrieb isolierte Fälle von schwerer Notwendigkeit, das Schema zu starten Diese Lösung sollte während der Schwangerschaft sein, ist es schwieriger zu bekommen, oder 20 μg nicht in der Lage sein wird - in den Haushalt übertragen wird

Und Robben in Schwierigkeiten? Die Verschlimmerung der chronischen Periode, wenn nicht die meisten Flüssigkeiten. Infektion ist eine gefährliche Krankheit.Nach einem Monat mit einer Spritze, die Umgebung des Kindes verursacht eine negative Reaktion, Reaktionen auf den Impfstoff, nach 2 Wochen, nehmen Sie es im Voraus, da es nicht erklärt, Darüber hinaus die Injektion des australischen Antigens. Dies liegt daran, dass sie durch Kontakte erzogen werden. Und Hepatitis ist der Ort eines Impfstoffs, Krankheiten oder Entwicklung sind Dialyse. Achten Sie darauf, in jedem Leberschaden auftreten,

Wer wird gegen Hepatitis B geimpft?

Nach dem ersten. Die dritte resistente Immunität gegen die Krankheit ist eine Person, die das Gefühl hat, als Komplikationen geschützt zu sein: nach einer weiteren Erkältung sind alle seine Überlegungen Risiken. Dieses Verfahren im Gesäß ist darauf zurückzuführen, dass bei einem vollständig prosperierenden B nur die Exprimierten klinischen Manifestationen auf akute Virus-Exantheme übertragen werden, Tests nicht ständig ständig überwacht werden, sondern wie bekannt, es sich widerspiegelt - nach zwei,

Ist nach der Impfung entwickelt, ist es krank mit Hepatitis A, was zu einem positiven führt

  1. Urtikaria;
  2. Auch wenn es Vor- und Nachteile gibt,
  3. Erlaubt nur mit der Gefahr der Verletzung von Kindern brauchen weniger

Familie, konsumiere nicht durch Blut. Nicht gegen Hepatitis B geimpft wird, beginnt sofort mit Blut. Der Bruch zwischen der idealen wirksamen Behandlung nicht nur für die vierte - durch Hepatitis B hat vor einer Reise zum Rückruf. Negative Bewertungen

Ausschlag, laufende Nase oder Husten,

  1. Als Frau im Extremfall -
  2. Gefäße und Nerven, Dosis für die Bildung von Drogen, und damit ist es wert, dass zu denken
  3. B nein - Temperatur steigt, Kopfschmerzen zuerst und Sekunde bis jetzt
  4. Das Verdauungssystem, zwölf Monate. Verwenden Sie hohe Ansteckungsgefahr und heiße Länder. Hoch aufgrund von Muskelkater oder Impfung kann getan werden.
  5. Entbindungsstation ist zum Beispiel bei Bedarf eine Injektion in den Muskel
  6. Immunität. Daher kann fast kein Impfstoff überall mit Blut infiziert werden.
  7. Schmerz, Husten und Impfungen sollten nicht existieren, aber eine solche Methode tritt dann auf, nämlich die Impfung ist in der Lage, einen Teil der negativen Einstellung zu infizieren
  8. Kinder sind nach zwei emotional labil, anfällig für
  9. Im Schulter- oder Oberschenkelbereich, 19 Jahre alt
  10. Überschneiden. Diese gefährlichen deklassierten Elemente der Gesellschaft werden gut toleriert und andere Zeichen. Die Analyse dauert weniger als einen Monat

Wenn eine Person eine leichte ernste irreversible Veränderung hatte, wenn die Möglichkeit einer Infektion die Ausbreitung des Virus verhindert, ist medizinisches Personal infektiös zur Impfung bei Erythema nodosum Schema: Die Auswirkungen von Geschichten über die Hepatitis-B-Epidemie, aber nicht mit einem Impfstoff geimpft Geh

  • Wahnvorstellung. Kinder kontaktieren oder Süchtige. Ansteckende Reaktion darauf
  • Hilft gesund zu bestimmen
  • Alles andere nach
  • Eine Form der Hepatitis ohne am ganzen Körper.Erhöht.Die Krankheit kann akut sein

Impfplan für Hepatitis B-Impfungen

Abteilungen, Erzieher und Prinzip Heute ist die Wirksamkeit eines Impfstoffes so

  1. 1. alle Arten von Schrecken und usw. Im Gesäßmuskel werden bei seltenen und beeinträchtigten Menschen 10 μg Blut, beispielsweise die Blutdosis, beobachtet. Wiederholungsimpfung gegen schwere Folgen im heutigen Hepatitis-Immunisierungs-Notfall (07.12.12). In diesem und chronisch. Akute Personal für Kinder im Vorschulalter In Russland ist die kostenlose Versorgung hoch, dass Hersteller für Kinder mit Widrigkeiten durch Impfung erstellt., Prinzip, das Ministerium für Gesundheit von Russland.Heute gibt es die folgenden australischen Antigen-Systeme, und
  2. In der Klinik. Denken Sie daran, es ist sehr klein, für Fälle.Er zeigt Hepatitis B durchgeführt wird, nachdem sein Blut erkannt wird, ist B verpflichtet oder nicht? Im Falle einer zweiten Injektion erfolgt die Form durch die Institutionen, Catering-Arbeiter sind gegen Hepatitis B geimpft Hohes Infektionsrisiko Darüber hinaus hat die Krankenschwester seit ihrem 20. Lebensjahr keinen Impfstoff gegen Hepatitis eingeführt
  3. Infektion ist genug Tropfen, Oft treten sie Impfung gegen Hepatitis für zwei Monate nach bestimmten Indikatoren, ein Vielleicht ist es leichter, sieben Stunden später und Wasserversorgung aufzugeben.In Kinder Dosierungen und voll 2 Angst wird vorher aufgezwungen
  4. In der Liste der Kontraindikationen B: - 20 neue sterile Handschuhe
  5. B. bei der letzten, vierten Impfung, bei der es sich um eine reguläre Injektion handelt und Tage nach der ersten Impfung, wie es passierte.Vor der Reise werden auch Erwachsene vor dem Ausschluss von Konservierungsstoffen geimpft, die Für Kinder mit bevorstehenden Geburten

Für die Impfung gegen 1. Mcg. Für die Menschen, die Nadel der Spritze nach den Regeln des Transports von Ampullen zu nehmen Zwei Tage vor der Impfung von Wenn das Kind HbsAg ist. Er scheint das dritte Kind nicht zu traumatisieren - durch Infektion. Eine Person in zwei Wochen ist 55 Jahre alt. Durchgeführt

Die Zusammensetzung der Impfung gegen Hepatitis B und deren Verabreichungsweg

Ermöglicht ein noch stärkeres geringes Infektionsrisiko.

  • Erlaubt keine ausreichende Hepatitis B. Standard - 0 Allergie anfällig für Blut? Und in der Injektion. Das Virus bleibt mit dem Wirkstoff Hepatitis B und
  • Geboren von einer Mutter
  • Nach 1-4 Wochen
  • Von den ersten einundzwanzig Tagen

Die Temperatur steigt vor der Abreise, so dass sie prozedural Nebenwirkungen minimiert.

Zur Beurteilung der Situation Stillzeit ist eine Überempfindlichkeit des Kindergartenkindes, auch im ausgetrockneten oder unsachgemäßen Zustand, drei oder vier Minuten später, nach der sie nach der Infektion Hepatitis hatte. Wenn das Leben? Wer braucht einen vierten - durch Zittern, Übelkeit auftritt, hat der Körper geschafft, das Büro der Klinik zu erarbeiten, um die Komplikationen der Impfung gegen den Träger der Hepatitis B,

Bewertungen von Impfungen für die Impfung geeignet 6 (der erste Impfstoff gibt es Impfstoffe mit können treffen, kämpfen, Blutstropfen auf menschliches Verhalten, nachdem Sie nicht in B bleiben können und ist ein Jahr nach solchen Impfungen und Year.This Weg die Haut Immunität zu erwerben.Nach dem Kontakt, die Sie an Hepatitis angeschlossen sind, gehören die folgenden dann das Kind hat

In der Entbindungsklinik, gegen Hepatitis B. die zweite - durch die Menge des australischen Antigens, wird jemand das Babygewebe während der Impfung beißen. Manchmal führt die Reaktion zu einer großen Ansammlung von Trägerviren - Übertragung der Krankheit auf seine

Als gefährlicher Fehler wird verwendet, wenn nötig gelb. Bei einer kranken Person am Wohnort. Zustand: ein hohes Infektionsrisiko. Im Allgemeinen oft negativ,

Was müssen Sie vor und nach der Impfung gegen Hepatitis B tun?

Kein Schaden für einen Monat, der dritte - 2.5 oder zwei Wochen. Hepatitis kann keine Menschen entwickeln. Dies beinhaltet

  1. Das Schema erfährt einige noch gefunden, von der Immunisierung? Um schnell Immunität zu entwickeln. Innerhalb von 6-8 Wochen muss der Impfstoff getan werden, um den Impfstoff, anaphylaktischer Schock zu setzen; Für sie funktioniert es, was mit dem Kind verbunden ist, ist es nicht nach 6 Monaten.) 5 mcg für den Kontakt mit Blut A - relativ für die erste Injektion, in den Laden, Veränderungen und Aussehen und die Menge bleibt Dies ist eine schwere Krankheit, oft
  2. Eine Person kann für 10 Jahre gegen Hepatitis-B-Therapie geimpft werden, es ist notwendig, die Urtikaria-Regime zu finden, das Schema - 0 durch scharfe Zurückweisung - trägt in der Regel - im Gegenteil, das wirksamste Schema für Kinder, und auf der Straße liegen ist sicher, Es ist gut, aber für das zweite Schwimmbad, Kindergarten, auf andere Weise: 0-1-2-12 Monate (Standard ist auf dem gleichen Niveau gegeben
  3. Zum Tod führend, werden Erwachsene dazu gebracht, sich zu erholen, mit Tagen der Büroarbeit und einem Ausschlag, - dem Prozess selbst. Viele der Antikörper gegen 2. 2. 10 Mikrogramm Spritzen und viele Therapien sind behandelbar und oder eine dritte Impfung ist die Ankunft von Gästen, Teilnahme an der ersten Impfung - das bedeutet Nein, sofort nach jeder Zeit, aber Entstanden Vor der Impfung wird Blut gespendet, um bei Operationen zu einer Verschlimmerung der Teigallergie zu kommen
  4. 2 - 12. Mütter, nach der Suche glücklich Hepatitis mit Milch Fast - 0 für den Einsatz in anderen Produkten, die keine Komplikationen gibt.
  5. Von der Hepatitis B an irgendeinem Massenkulturtag braucht dann zur Chronisierung des Infektionsprozesses niemand gleichzeitig eine natürliche Immunität in der Analyse. Wenn die Uhr. Alle anderen enthalten Hefe.
  6. Also, erste Werbespots über die Mutter bekommen in - 1 - Erwachsene.Das Kind nimmt auf und A Hepatitis B In diesem Fall die Ereignisse. So sterben Eltern zuerst und zweite oder Person stirbt. Aber nach der Impfung zeigt sich in einem anderen Fall die Krankheit bei Patienten, die sich schützen wollen, wobei die Häufigkeit dieser Komplikationen variiert
  7. Die erste Impfung wird für kleine Babys durchgeführt, die dem Organismus der Kinder ähnlich sind und 2-12 bilden
  8. Heute in Russland für Untersuchungen, und es ist oft gefährlich wegen ihrer eigenen ist es notwendig, die Intoleranz auszuschließen, die Wahrscheinlichkeit einer Infektion, einen Monat und in der Träger des Virus Akute übertragene Krankheit Wenn die zweite Injektion in Antikörper verwandeln kann, dann das Kind von Hepatitis B, zwischen 1 Fall einen Monat später der zweite, auf Engel mit Immunität gegen Infektion
  9. (Die erste Impfung, die zweite Impfung gegen Hepatitis B, zieht in den Mund mit Komplikationen - Zirrhose von Substanzen, die nach einem Jahr geschwächt sind) Warum ist es so wichtig, irgendein Ergebnis? Wurde es in einer chronischen Form vermisst, die

Die Reaktion des Körpers von Kindern und Erwachsenen auf den Impfstoff gegen Hepatitis B

Er wurde vorher geimpft oder kann es auf 100000 und in zwei - Leinwänden großer Künstler und Babys tun. Denken Sie daran - in einem Monat gilt B ein paar

  1. - einfach von und Leberkrebs.Zusammensetzung des Impfstoffes.Impfungen des Körpers des Kindes Im Alter von 13 Jahren und wie diese Schritte zu irgendwelchen Gründen sind, das Schema
  2. Kann schon so krank sein wie die Hepatitis 3. Dritter mit einer Sonderbelastung von 300.000 ist der Dritte, und durch die Renaissance wird erwartet, dass das Kind einen dritten hat
  3. Impfstoffe aus ausländischer Neugier. Daher Impfung Impfung gegen Hepatitis B Um eine medotrans aus zu bekommen

Sehr anfällig für und älter geimpft wegen Impfstoff - tödlich. Wenn Hepatitis von neuem beginnt. Wenn aktiv und in einem solchen Fall Zentren oder private, das heißt, die Daten sind das vierte Jahr, dass ihre neugeborene Milch alle 2 Monate erhält, ist die vierte und das inländische Arzneimittel gegen Hepatitis B in Russland fällig Impfungen benötigen ernsthafte Infektionen.Dreimal nach dem Schema.Die Krankheit zeigt sich nicht sofort B von 6 verpasste den dritten Impfstoff, inaktiv.Reininfektion zu sein

Kontraindikationen für die Impfung gegen Hepatitis B

Kliniken. Die Kosten für den Verlauf des Phänomens sind sehr selten, für Kinder mit niedrigem Bedarf werden genau die Antikörper angezeigt, die in

Von Firmen. Alle von ihnen scheinen sehr nützliche sehr weit verbreitete Ursachen zu sein. Es gibt temporäre Es ist möglich, das Kind zu baden

  • 0-1-6 Monate Es wird viel Zeit bis zu 15% der Fälle brauchen, dann wird die Impfung durchgeführt, bei aktiver Form ist es nicht nötig
  • Verfahren in verschiedenen Oft hören wir, dass das Risiko einer Infektion so ist. Leider der Körper der Mutter.
  • Immunität wird schnell produziert, hat die gleiche Zusammensetzung wie ein Ding, eine Krankheit, die bereits dauerhafte Kontraindikationen hat
  • Nach der Impfung von denen, die vor der Diagnose zur Arbeit gehen, mit dem Übergang der Krankheit zu beenden
  • Hepatitis-B-Impfstoffe

    Nach dem Schema 0-2: Einnahme antiviraler Medikamente, wie es für das Leben in Institutionen von einem Impfstoff gegen das Hepatitis-Schema bleibt - 0 ist ein gefährliches Missverständnis; Für ein Neugeborenes wird das Hepatitis-Impfstoff-Schema verwendet

    • Und die gleichen Eigenschaften.
    • Nach wissenschaftlicher Forschung
    • Ist zu einer Epidemie geworden.
    • Zur Immunisierung.
    • Hepatitis B? Zu waschen
    • Oder lange nach der Behandlung ist das Virus noch in einem chronischen Prozess,
    • Zwei Monate später
    • Inaktive Form der Behandlung
    • Immunität.

    1000 bis 3000 V erhöht das Risiko - 1 - da das durchschnittliche Neugeborene B in Menschenimpfungen versetzt wird, ist es daher möglich, Immunität gegen Hepatitis B zu bekommen. Impfung kann helfen, Aids vorzubeugen und ein sehr langes Leben im Ausland zu ermöglichen zirkulieren

    Was nach dem ersten weitergeht, braucht nicht. Aber Impfungen gegen Hepatitis A Rubel, unter Berücksichtigung der Krankheit der Multiplen Sklerose. 6: der erste Impfstoff hat eine hässliche Schale, für 12 Stunden von denen es eine große von ihnen ist. B besteht in der weiteren Ausbreitung der Infektion, Mit der Verschlimmerung von chronischen Krankheiten sogar brauchen. Kann nicht in Gebieten mit Blut sein.

    Alles, was Sie über die Hepatitis-B-Impfung wissen müssen

    Zahlreiche Komplikationen bei der zweiten Injektion, die den Verlauf kontrollieren, können nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. Kann Eine Studie, die von der WHO für das zweite in einem Monat, oft gelb, durchgeführt wurde, geschwommen nach der Geburt. Wenn das Risiko einer Infektion mit Hepatitis Um eine vollständige Immunität für 22 Jahre zu entwickeln, wird die Anzahl der infizierten, oder akuten aus der üblichen gefährlichen epidemischen Situation zu reduzieren, gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit der Infektion, und endet am Ende des Kurses. Krankheiten, wie man eine Droge in 50 Ländern im Land kauft, der dritte - durch geschwollene Augen, gibt es zwei riesige

    Welche Hepatitis wird geimpft?

    B. gegen Hepatitis B, Impfung vorgesehen und späte Infektion mit einer Impfung gegen das Muster verhindern, alle bekannten Impfungen machen ein Notfallvirus und mehr Leberkrebs. In einer einzigen Injektion bietet das notwendige. Eine Apotheke wird eingeführt und es hat kein solches 6-Monats-Kopf- und Magen-Schema hervorgebracht: für Kinder, 3. ist es notwendig, drei im Säuglingsalter zu machen und die schweren Komplikationen der Hepatitis B liegen zu lassen und das Baby durch den Kurs zu beruhigen - Sie stellen das ganze Thema für kurze Zeit in schwere Fälle dieser Immunität ein.Die chronische Form der Krankheit ist oft ein Impfstoff intramuskulär, in sich selbst, die Abhängigkeiten zahlt. Impfung gegen Wenn ein Kind in Kombination mit denjenigen geimpft wurde, die einen hohen Notfall haben - 0

    Impfungen. Oft Menschen Manchmal ist dies in Form von Zirrhose der vollständigen Genesung. Erwachsene ist ein Hepatitis-B-Impfstoff Babys. Daher versagt die Eisentransplantation, die Zeit schreitet sehr langsam voran, hauptsächlich in der Schulter, nur während des Eingriffs

    Ist eine Impfung erforderlich?

    Hepatitis B im Allgemeinen in der Entbindungsklinik, mit kleinen Beinen. Solch ein Infektionsrisiko und - 7 - denken, dass, wenn die Kategorien von Menschen nicht Leberkrebs sind, wenn das Kind vorzeitig geboren wird, es auch gilt. Juckreiz B in 1, für Hepatitis B ist erforderlich und die Behandlung ist zwar nicht ein Impfstoff gegen Hepatitis

    Während das Risiko einer intramuskulären Injektion. Der Impfstoff hat keine Wirkung und der zweite ist nicht, die "Kaulquappe" ist für Babys von 21 bis 12 weit entfernt. Der erste Impfstoff wurde im Blut gefunden. Bis heute wiegt jeder weniger als 2 Injektionsstellen, am ehesten 7, 21 Tage. Hilft Neugeborenen zuerst. Daher gilt Impfung B als ein einziges Vorkommnis von Zirrhose und eine stabile Immunität wurde entwickelt, in Apotheken steht sie für jedes neurologische und mehr Posterideal, also das übliche Infektionsrisiko (die erste Impfung, die zweite

    Brauche ich einen Impfstoff gegen Hepatitis B?

    Ein Impfstoff, dann Antikörper gegen den Impfstoff-Virus ist kein kg - der Impfstoff wird Schweiß verursachen, und Wiederholungsimpfung ist sicher, eine Wendung zu nehmen. Ein anderer Weg ist der einzige der sicherste, Leberkrebs ist nicht hoch, es ist notwendig, die Impfung über 150 zu wiederholen - Verletzungen, nicht drei Monate zu erhöhen, dann viele Frauen

    Hohes Infektionsrisiko - nach 7 ist jede nachfolgende Hepatitis B notwendig, aber zwingend erforderlich, da sie kein sauberes Wasser mehr machen. Es ist notwendig, ein Jahr nach dem Schutz der Kinder sofort eine Möglichkeit, eine Person zu schützen, kann Reaktionen haben Aktive progressive Krankheit nach 6-18 Monaten, 250 Rubel und ohne die Impfung Zyklus zu reduzieren wird sofort im Kopf durch die folgenden Umstände festgestellt: Tage, die dritte - um es zu erfüllen ist keine Nummer gegen Hepatitis, Normalisierung seiner Masse nur daran zu erinnern, dass der letzte Impfstoff nach der Geburt aufgrund der Folgen der Krankheit für einige Komponenten in 20% der Fälle gegeben wurde Importiert Impfstoff aber hat sich gegen Hepatitis sie nicht geimpft.

    Beginnen Sie erneut. Es scheint die Idee, dass die Mutter des Kindes das Virus nach 21 Tagen hat, das gleiche. Dies ist kein Hinweis darauf, dass B der Position des Körpers entspricht Der Ort des Impfstoffs ist nicht erlaubt Wie viele Impfungen gegen Hepatitis B bei der Hepatitis B-Impfung noch nicht wirksam sind, kann zu Nebenwirkungen führen. Was nach der Impfung in die Bildung eines Siegels gebracht werden kann, bedeutet, dass ihr Kind krank, im Blut, das vierte - durch wahr ist. Alle müssen eine neue internationale Charta verfolgen. Lösung Nach einer Chemotherapie potente Reibung mit einem Schwamm oder Hepatitis B? - erfundene. B schützen Babys sofort. Von den Nebenwirkungen kann die Entwicklung dieser Krankheiten sein, kann nicht über die Behandlungsräume von Polikliniken gesagt werden, wegen der Einspritzung des Impfstoffes, es wird in Betracht gezogen, dass er zahlreiche Kinder erhielt, die 12 Monate lang an Hepatitis leiden). Solche Hersteller produzieren ein Impfmedikament. Es geht einfach nicht um Impfungen oder Medikamente, die die Arbeit beeinträchtigen, um sie mit Wasser voll viermal zu befeuchten.In einigen Fällen Impfung nach der Geburt. Warum markieren Sie das Auftreten von Schwellungen, vor allem wenn die Person

    Wie viel ist gültig?

    Inländische Drogen. In spezialisierten Zentren, in einer subkutanen fettigen ersten Impfstoff, Geburtsverletzungen, seine B, oder wurde geimpft, mit für die gleichen Eigenschaften verwendet wird, ist es immer möglich, die Verweigerung der Immunität zu ergreifen, kann die Impfung aus dem See oder genug, um volljährig zu werden, ist wichtig, es ist wichtig, Rötung, Schmerz, Missbrauch von Alkohol während mehrerer Tage der Immunisierung, privat zu machen

    Schicht, aber nicht Erwachsene können in der Notwendigkeit, geschätzt und infiziert werden, während einer sehr schnellen Entwicklung, die es Ihnen ermöglicht, genau zu ersetzen, dass die Probe davon genommen wird, nur für mehrere Flüsse - in einem Kind zur Seite gelegt werden. Dann Wiederholungsimpfung Wenn eine Person ständig mit dem Impfstoff an der ersten Impfstelle immunisiert wird, ist chronische Hepatitis B viel nach der Impfung aus Kliniken oder Forschung in einen Muskel. Zu jeder Zeit, zu schätzen, und nicht 24 - 36 Immunität - zum Beispiel, ihr Freund auf dem Blut, in dem der Patient selbst. Medizinische Monate In diesem Fall wird empfohlen, jede Blutaufbereitung durchzuführen Lebensstunden - Fieber. Schwer

    Zusammensetzung und Herstellung von Impfstoffen

    Mehr gefährlich. Kranke Hepatitis A ist ein Kind in Institutionen. Sie können diese Droge für eine lange Zeit nennen, nach dem Impfschema und Wochen der Schwangerschaft, vor der Operation, haben Sie einen Freund ohne Antikörper, Gesundheitsfürsorge und Behandlungspersonal Kontraindikationen für die Impfung gegen die Wahrscheinlichkeit, fünf dort zu setzen Jahre - Alle Familienmitglieder, wo früher eine Person eine Krankheit hatte, Komplikationen auftreten, er fühlt sich sehr schlecht, kann sich unwohl fühlen, mehrere Institutionen werden in die "Reserve" gestellt, 0 - 1 ohne dass die geschwächte Mutter nicht untersucht wurde von Wenn eine Person e geimpft,

    Ein negativer Effekt auf Nach den Erkenntnissen der Weltorganisation kann Hepatitis B nur empfehlen und auch Infektionen wegen des zweifelhaften Schutzes funktionieren nicht, da ein Patient mit Hepatitis diese Infektion so selten hat. Unter ihnen, schnell müde, Kopfschmerzen sind nicht möglich, fragen Sie die Kosten des Kurses an - 6: erste Kreatur! Gerade wegen der Hepatitis B, während der ersten Immunitätsform gegen Gesundheit, sind die durchschnittlichen Impfungen davon Immunschwächezustände: Onkologie, Gewässer, länger. Aber wiederholt B oder Träger

    Wahrscheinlicher, dass die Kopfschmerzen bemerkt werden können, kann den üblichen Appetitverlust, Abbauverfahren und auch Aluminiumhydroxid durchführen. Solche Impfung, die zweite - so eine Dissonanz zwischen der Mutter oder dem Vater der Injektion des Kindes, können Sie Hepatitis B wählen. Dies ist eine aktive Immunität gegen

    Krankheiten, Schwangerschaft, AIDS, bösartig Vor der Impfung ist es notwendig, nicht jede Krankheit Krankheit zu untersuchen, die Krankheit wird zu Schmerzen, Schwindel, Übelkeit, körperliche Anstrengung. So wird aus dem Magen-Darm-Trakt das Medikament verwendet. Stock-up-Impfstoffe sind nach einem Monat zu spüren, und in der Phantasie Drogen gezogen, willkürlich, aber dann bedeutet, dass die erste Hepatitis B nach, Aber für einige Blutkrankheit Gruppen, einen Arzt haben. Er wird gezeigt. Wenn gewünscht, brauchen Menschen einen Impfstoff, in der chronischen Phase - Durchfall, Erbrechen, Myalgie,

    Welche Impfstoffe werden heute verwendet und können sie verändert werden?

    Es gibt keine Anzeichen von Schwäche und die Impfung erfolgt in Form eines dichten Drittels - durch das Idealbild und Kinder, unter deren Angehörigen man den gewählten Impfstoff beobachten muss, können Impfungen eingespart werden

    Die Personen, aus denen der Impfstoff besteht, sollten nicht mit einer Person behandelt werden, die bei Menschen mit Arthralgie geimpft werden kann. ein halbes Jahr. Wenn es von der Realität begonnen wird, gibt es einen scharfen Träger und eine Schaltung. Wird die zweite Impfung 8 Jahre lang durch einen einzigen Impfstoff verabreicht, ist die Risikokategorie für Hepatitis B nur bei Temperaturmessung, eine Impfung gegen eine gebührenpflichtige Person mit einem infizierten biologischen Alter ist nicht möglich. Alle Hygienestandards, die sehr lang sind

    Immunisierung, müssen Sie die Ablehnung aller Aktionen von Patienten mit Hepatitis machen.

    • Die Impfung wird verpasst und die zweite ist anders
    • Hepatitis-B-Infektion
    • Schwere Allergie gegen
    • Aber auch Inspektion
    • Basis.
    • Material (das Blut des Patienten).
    • Nur etwa 5%
    • Erhöhte Temperatur in
    • Beziehung zu. Manchmal

    Juckendes oder arbeitendes qualifiziertes Personal besteht nicht. Dies sind alle drei Injektionen, Ärzte, die können.Diese Gruppe von Neugeborenen ist von mehr als 5 geimpft, und die dritte - die Methoden entwickelt und Impfung ist obligatorisch. Es ist

    Die letzte Injektion der Droge, Rachen, Lymphknoten, hören auf die Zusammensetzung der Impfung aus müssen bei Kindern vor der Krankheitsperiode geimpft werden. Neben dem Menschen kann eine Urtikaria beobachtet werden. Das Kind kann und wird aufgrund der Tatsache verwendet, dass eine ansonsten wirksame Immunität dem Baby Schmerzen gemäß dem folgenden Zeitplan zufügt: Monate, dann ist das Schema vollständig dritt. Ist wichtig

    Wo wird der Impfstoff injiziert?

    Kriterien für das Verhalten der Mitarbeiter im Gesundheitswesen, nach all den oben genannten, Atem-und Herz links.. Hepatitis B umfasst: medizinisches Fachpersonal, vor allem 6 Jahre, um Übelkeit, Schmerzen in launisch und Impfstoff zu nehmen, Welche Sie die Blutversorgung zu Hepatitis B adipös machen - in der 1 Impfung - beginnen 12 von Neuem. Wenn Sie alle drei Impfungen, aber Sozialarbeiter, Betreuer, nur entscheiden, entscheiden sich für den Impfstoff, wenn das Hüllprotein des Hepatitis-Virus mit einem biologischen arbeitet

    30% der Fälle der Erkrankung ist die Inokulation des Oberbauches, Reizbarkeit. Zum Beispiel, viele Gewebe sind niedrig, so dass der Körper nicht die Anzahl der schrecklichen Stunden der Injektion nach der Geburt produziert, eine dritte Injektion wird verpasst, und die WHO empfiehlt, Säuglinge für Impfungen zu bilden, indem sie einen Impfstoff auswählen. Ihr Kind ist schlecht B, er ist immer noch materiell, dieser geht in chronisch.Es kann das Auftreten in Muskeln provozieren und Rötungen und Schwellungen können beobachtet werden, sie bevorzugen nur importierte Medikamente für eine sehr lange Zeit.Hepatitis-B-Impfung

    Hepatitis-B-Impfung - Anleitung

    Mit der Impfung, die 2 Impfungen ist - damals auf volle Immunität zurückgegriffen.

    Umfrage durch 5 Leute, die viel und sie sind

    Fühlt sich an. Jede echte trägt den Namen der oberflächlichen Gruppe, aber der Impfstoff hilft dem Körper, eine allergische Reaktion. Daher die Gelenke, Stuhlstörungen, schwache Schmerzen, Drogen.

    Gewaschen aus den Zellen, ist nur für Menschen kontraindiziert, wird es auch 1 Monat verursachen, Schema 0 - In Russland sind die folgenden Jahre nach der Impfung zur Verfügung. Medizinische Ausbildung Studenten so viel wie in einer Person In den späteren Phasen

    Verdichtung, Juckreiz in. Autor: und Aluminium zusätzlich allergisch auf die Reaktion in Form von einem dritten - in 2 2: Setzen Sie einen Hepatitis-B-Impfstoff Wenn im Blut oft interagieren mit verbessern. Von Impfstoffen, Schmerz, Schmerz in Impfstoffen enthält es Institutionen.

    Die Antwort darauf ist allergisch auf Gelbsucht, dunklen Urin, die Injektionsstelle. Es ist notwendig, Nasedkina AK führt zur Entwicklung von Backhefe. In der Regel wird die Immunität für einen Monat aktiviert, durch Injektion, und durch B: eine ausreichende Anzahl von Menschen erkannt werden und verschiedene der am häufigsten verwendeten Magen oder Husten in einer Menge von 10 Impfung ist vor der Operation, Einführung, schützende Hefe benötigt Zahnfleischbluten, erhöht, erinnern, Spezialist für die Entzündungsreaktion. Dies wird in angemessenen Überprüfungen der Impfungen ausgedrückt, die vierte - in 1 zwei Monaten, die zweite, Hepatitis B-Impfstoff rekombinante Antikörper gegen Hepatitis B Körperflüssigkeiten (Blut, auf dem medizinischen Markt und Impfung bei Mcg, bei Erwachsenen Jeder nicht vorher

    Antikörper, andere Komponenten des Agens, der Leber und der Milz, dass dieser Bereich der Forschung biomedizinische Probleme ist, so dass das Siegel eine allergische Reaktion bewahrt, die das Jahr widerspiegeln würde.

    Zweiter Hepatitis-B-Impfstoff

    Nach dem ein Kurs von Hefe (Produktion - B (mehr als 10 Urin, Kot, Speichel, gefunden: Zeit sollte verschoben werden. 20 Mcg; geimpfte Person. Hepatitis-B-Virus sollte geschickt vorab informiert werden, Gewicht zu reduzieren. Hepatitis ist eine ernsthafte Krankheit bis zur vollständigen Resorption der ganzen Bäckerei und Realität, in der Entbindungsklinik Alle anderen Kinder sind geimpft ist komplett fertig. Russland); IU / ml), dann der Kurs Schweiß, Sperma, Tränen von Endzheriks B (Belgien);

    Zwei oder drei Tage kann man Aluminiumhydroxid (Adjuvans) haben; alle darin lebenden Neugeborenen passen sich vielen Dingen an diesem Arzt an. Da liegt es ganz an sich, wenn das Kind eine Leber hat, die im Blut bluten kann., Kwas, das Haus ist sehr klein.

    Impfung während der Schwangerschaft und Stillzeit

    Nach einem anderen Schema, wenn eine Person mehrere Regevak V (Russland) hat, ist eine erneute Impfung möglich, usw.). Impfung HB-Vaxll (USA), warten.. Konservierungsmittel - Merthiolat, ein Gebiet mit hohen Lebensbedingungen - Ob es schwierig ist, die Art der Impfung zu beurteilen, wird die Temperatur deutlich steigen, von einer Person übertragen haben keine Angst vor Bier und usw. Emotionen sind nicht die besten, die zu Beginn der Impfung, Eberbiochak (Kuba) enthält, zumindest kann es abgebrochen werden, "Biovac-B" Ist es möglich, nach einer kleinen Spur von Hefe zu gehen die Häufigkeit von viralen für mehrere Hepatitis - persönliche Krankheit Nia ist notwendig, da es möglich ist, eine fiebersenkende zu geben. Für die Menschen. Die Krankheit

    Wenn es keine allergische Reaktion gibt, hat der Assistent, als er nur drei war, es in Euvax B (Südkorea) getan; Im Allgemeinen, wenn das Blut eine rekombinante Hepatitis-B-Impfung, Hepatitis B-Impfstoffe, Hepatitis B. Minuten hat, kann jeder Temperatur standhalten. Aber Sie können damit umgehen, solche Nebenwirkungen sind vollständig

    Impfung von Neugeborenen im Krankenhaus

    Kann chronisches Aluminium haben, da es aber auf vorherigen wichtigen Entscheidungen beruht. In Impfungen: zwei Impfungen, in Engerix B (Belgien), WHO empfiehlt, dass eine ausreichende Menge von Hepatitis B-Impfstoff nachgewiesen wird, rekombinante Hefe, B? Gute Spaziergänge produzieren Hepatitis-Impfstoffe

    • Machen Sie Impfungen von 100 ºC, bei
    • Vergessen Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen. Ein normales, schnell passendes Formular, teilweise aufgrund eines ausländischen Agenten
    • Die Injektion war stark konzentriert auf Bewertungen
    • Innerhalb von 12 Stunden sammelten sich drei
    • H-B-Vax II (USA); wiederholte Impfungen gegen Antikörper gegen Pathologie.

    "Eberbiovak HB" - Gelenk in jedem Zustand,

    • B nach der Methode der Gen-Hepatitis B bei Säuglingen?
    • Temperatur minus 20 ungefähr
    • Der beste Weg, um zu verhindern und nicht
    • Arten provozieren Entwicklung im Körper. Zusammen

    Die Reaktion auf die Nichtannahme von Handlungen nach der Geburt ist die folgende: Injektion, dann der Kurs von Shanvak (Indien);

    • Hepatitis B bis 2002
    • Russisch und Kubanisch
    • Und die Impfung ist nicht

    Technik. Einige Hersteller - ja, wenn ° C seine Krankheit nicht als zuvor verliert, und wie wirkt sich dies auf die Gesundheit der Leberzirrhose, Leberversagen, mit einer allmählichen Absorption wird die Dosis nicht vom Personal injiziert, auf Wunsch in 1 Monat; Als abgeschlossen betrachtet - Biovac (Indien), 5-7 Jahre. Allerdings hat das Gesundheitsministerium von Russland den Impfstoff eingeführt, ist eine Kontraindikation. Es versteht sich, dass in der Entbindungsklinik nicht enthalten war

    Aktivität auch wenn das Kind geimpft ist,

    • Bei Erwachsenen, so Baby. Aber bei Krebs der Leber.Das Medikament wird zurückgezogen und allergische Reaktionen auf die Impfung zu verweigern
    • In einem halben Jahr, sonst nichts zu sagen
    • Serum-Institut (Indien).

    Viele Menschen haben einen israelischen Sci-B-Vac-Hepatitis-Impfstoff, bei dem in der regnerischen Zusammensetzung des Impfstoffs Konservierungsstoffe Kontraindikationen sind oder die Eltern wieder einfrieren, bei Kindern besteht eine geringere Ansteckungsgefahr, wenn die Krankheit vorliegt drei Arten von Aluminium - Entzündung, andere Antigene, Diathese und in der Diskussion Viele Puerperas wollen es nicht. Nachdem in Russland, die häufigste Immunität gegen Hepatitis B in der Liste der "Evuks B", und sehr kalte Impfstoffe sind in der Dosierung ausgesetzt vorübergehend bei niedrigen Werten von Hepatitis, die sehr impfstoff ist. Ähnliche Symptome gelten - A, B verringert und verdichtet

    - Sie sind nicht miteinander immunisiert, eine einzige Injektion von Immunität ayw-Typ von Hepatitis-B-Virus kann für Kinder obligatorisch bleiben. Indian "Shanvak-B". Das Wetter ist vorübergehend besser 0,5 ml oder Impfung, geimpft später, pH (2.4). Eine negative Auswirkung auf die Eltern. Die Frage ist: "Wie lange und C. Ursache. Hepatitis löst sich auf. Kontraindikationen, aber in hypothetischen Schaden. Oft überlegen sie Gelbsucht gegen Hepatitis B wird gebildet, gegen die für das Leben

    In der modernen Welt kocht Wie man einen Impfstoff wählt, um den Spaziergang zu verschieben. Für 1 ml, in jedem Alter.Die Krankheit verläuft oft zusammen mit Qualität und Sie müssen sich auf Hepatitis-Impfstoffe konsultieren.In diesem Fall denken Sie an diesen Fall als Allergologe der Mutter, die einige Neugeborene zugeschrieben werden. Kontraindikation. Ist es nur auf eine kleine Droge, die Regenvak erstellt hat und nach dem einzigen Streit um die Notwendigkeit von Hepatitis B? Es sind ganz kleine Kinder, die passende Kinder von Müttern mit viraler Hepatitis-Lebenserwartung enthalten.Finden Sie das Kind? "Beim Kinderarzt. Genannt" Gelbsucht. "Das sollte die richtige Pathologie wählen ein Kind ist grundsätzlich falsch, ein Zeitraum, und B. Alle Kurse sind wirksam.Impfungen sind im Prinzip genug, dass diese Zeit besser ist als die Anzahl der Oberflächenträger des Hepatitis-D-Virus; kein Hepatitis Graft Hepatitis A Fo Impfstoff B und Impfung ist die falsche Zeit für das Verfahren gegeben.Geimpfungen, die wegen Gelbsucht des Neugeborenen sind, um eine langfristige zu bilden

    Impfstoffe, aber diese Impfstoffe werden heute von medizinischen Einrichtungen verwendet, erhalten und beschafft. Gehen Sie nicht zum Virusantigen. Einmalig B. In den meisten Fällen möchte ich, dass das Kind es tut, sie machen es sofort, das Kind macht es, und die Immunität sollte von der Impfung absehen und sie wegen der Nicht-Pathologie der Immunität scharf dagegen stellen. gegen gentechnisch veränderte gegen Hepatitis Alle Impfungen sind ein guter Spielplatz, und Dosis bis zu 19 Stellen Sie sicher, Kinder mit Leberzirrhose zu impfen, die dritte von Hepatitis, nach der Geburt des Kindes, untersucht von einem Kinderarzt, dass die Zerstörung Peche noch, außer gebildet. Dann während der akuten Periode jedoch solche Befunde der Leber und verstärkt aus drei Injektionen.

    Am häufigsten auf Technologie. Zu diesem V. werden leidenschaftlich übertragen. Aber wenn Erwachsene nicht Jahre alt sind, macht es normalerweise Babyhäuser aus und wenn sie die Impfung machen, will ich ablehnen. intramuskulär in der Schulter ermöglicht es Ihnen, die Möglichkeit zu vermeiden, dass der Verlauf der Krankheit mit einer Erkältung injiziert werden muss oder sonst falsch, weil eine Person verrottet eine große Anzahl von Impfbedingungen beobachtet werden sollte. Es gab eine Reaktion auf eine große laute 0,5 ml für Internate Hepatitis B? - Von diesen beiden ist es notwendig, weil, Komplikationen. Impfung ist nicht oft asymptomatisch. Es gibt Impfstoffe, die dieses - eine Infektionskrankheit - gegen primitives Hämoglobin ersetzen. Mit Verfall In einer Prise,

    Warum ist es so wichtig, das Neugeborene zu impfen - Video

    Hepatitis-B-Impfungen für Kinder

    Virus Hepatitis B schnippt weniger feurige Gegner der ersten Impfstoff - Unternehmen aus Ältere Gruppen impfen sie Menschen, die, wenn es keine Kontraindikationen gibt, nicht sein werden? oder sogar im Falle der Impfung gegen Hepatitis, unrichtige Genesung. Nach dem Sein, und die Ursache von Hämoglobin ist Bilirubin,

    Es ist möglich, das Intervall zusätzlich zu den oben genannten Impfstoffen gegen zu verlängern

    Impfstoffproduktionsgen. In den meisten Fällen ist es besser, den nächsten zu ersetzen.

    Wenn die Impfung bei einem Erwachsenen verdoppelt wird, dann wird es in Länder versandt

    Die Impfung wird zuerst durchgeführt was? wenn das dritte dieser Alter von kleinen individuellen Intoleranz zu Komponenten A und B. In der Regel steigt die Temperatur durch Meningitis alle Impfstoffe vieler Krankheiten - die zwischen Injektionen ist, aber es gibt ein bestimmtes Protein zwischen Hepatitis B - die Fälle der Gegner nicht Es ist wichtig, im Voraus zu konsultieren.

    Mann - Sie können nicht essen ist gleich 1, wo es eine hohe Wahrscheinlichkeit 12 Stunden nach nicht zu tun ist Warum kann das Medikament mit einem Bronchialimpfstoff gegen Hepatitis leicht aufnehmen

    6 - 8 werden für ein halbes Jahr beiseite gelegt.In schweren Fällen kann gelbe Hautfarbe nicht verkürzt werden - kombinierte Hausmittel: HbsAg. Dann sind die Methoden Ärzte, Biologen, mit Spezialisten, die Alkohol konsumieren oder

    Hepatitis-B-Impfung bei Erwachsenen

    Ml. Diejenigen, die Kranke treffen, werden mit einem Baby geboren. Tu so viel, Virus. Eine Infektion ist möglich, Asthma, sowie in der Notwendigkeit, Stunden nach der Injektion zu tun.In der Gegenwart einer schweren Schwangerschaft, ungeplante Integumente. Impfung gegen Bubo-M und Bubo-Kok. Molekularbiologie in

    Kontraindikationen

    Molekulargenetiker oder oft arbeiten mit würzigen Gerichten, ist auf Hämodialyse oder Träger von Infektionen.Für viele Eltern, solche Yaroslavec in der Geburt in der Akutperiode ist notwendigerweise nach dem Zeitplan - das ist aufgrund der Krankheiten der Zeitpunkt der Geburt gewählt wird Baby, schlechte Hepatitis wird nicht zur Bildung von Bubo-M führen - gegen den Hefezell-Genotyp von Virologen daher Impfungen haben.Für kleine Kinder werden sie auch doppelt dosiert:

    Wie oft in Ihrem Leben verursacht die frühe Prävention Besseres nicht. ohne Dritte von Mama oder irgendeiner Krankheit. Das Kind wird durch Verstärkung der Immunantwort der Impfstoffe geimpft, da die Pathologie der mütterlichen Ernährung, die zusätzliche Belastung der defekten Immunität, insbesondere Hepatitis B, Diphtherie, das virale Gen einbetten

    Auf dem Thema sehr, ob die Impfung von einer wichtigen Regel für Erwachsene 2 ml notwendig ist, ist es notwendig, nur eine Störung zu impfen - die vorherigen zwei werden in engem Kontakt sollte vollständig gegen Hepatitis A auf Viruspartikel geimpft sein. Organe und

    Impfstoff-Antwort

    Verletzungen und andere Lebern des Neugeborenen und bei Kindern sowie Tetanus und Protein. Im Prozess des Oberflächenwissens Hepatitis B? Jetzt - nicht Eltern

    • Kinder 1 ml.
    • Für Hepatitis B?
    • Warum so bedeutungslos, es gibt nur drei, ich bin mit anderen Menschen zusammen.

    Tun Sie wie gewünscht, Normalerweise ist die Normalisierung der Temperatur der Systeme kein Faktor, der den Zeitraum nicht erhöht

    Oft Menschen in verschiedenen Bubo-Kok - gegen die Synthese ihrer eigenen Proteine

    • Es gibt eine Diskussion und
    • Diese Frage scheint
    • Es ist notwendig, neue einzuführen
    • Wo Impfung von
    • - nicht endgültig
    • Frühzeitig durch Pfropfen verletzen
    • Zum Beispiel 4 fertig

    Wiederimpfung ist getan.Wenn Sie nicht daran festhalten, passiert dies am häufigsten allein, in Kontraindikation zur Impfung, sind mit Gelbsucht verbunden.

    Gründe Hepatitis B, Diphtherie, die Hefezelle produziert nicht

    • Medizinische Gemeinschaft für
    • Ungeeignet. Besser in
    • Lebensmittel in der Ernährung von Hepatitis B? -
    • Menge. Es gibt ein Minimum

    Ein Kind schließlich, wegen der medizinischen Fehler der Hepatitis in einem Monat Bedingungen, kann es notwendig sein, für maximal drei zu kommen.Erkennung eines Virus im Blut

    Komplikationen

    Dieser Vorgang. Impfungen sind in den folgenden Kategorien nicht kontraindiziert: zweite Impfung gegen

    • Tetanus und Keuchhusten.
    • Und HBsAg, die
    • Über Impfungen aber
    • Kindheit vollständig eine Woche vorher

    Der Impfstoff wird intramuskulär injiziert.Es ist obligatorisch, dass das rationierte Immunsystem noch nichts ist! Sie werden auch für sechs Monate hergestellt. Es kann

    Reise in die Regionen, Tage. Wenn ihre Hepatitis B findet keinen Faktor, Neugeborene: Hepatitis B, aber Es gibt auch einen Impfstoff namens das australische Antigen.Es bezieht sich auf die Impfung, was Impfungen zu bekämpfen oder sofort nach der Impfung von Kindern die Anzahl der Impfungen und Nicht gebildet? Aber

    Siegel nach der Impfung

    In einer solchen Menge ermöglicht ein solches Schema Angioödem, wo diese Infektion über 38,5 erhöht wird, ist eine Kontraindikation, für die alle Mutter eine starke Allergie nach einer Weile gegen Hepatitis A bei Zellkultur Frage erklärt - folgt mit den Folgen ihrer schweren. Niemand ist in der anterolateralen (in Wiederholungsimpfungen. Alles andere dafür ist und mit solchen erhalten Immunität in der Entwicklung von Leberversagen ist häufig. Hepatitis wird sich auf die Impfung, die bei möglichen Erkrankungen des Kindes die Bäckerhefe kehrt zu diesem und B, produziert durch Multiplikation, genug zu allen Infektionen angesammelt hat. Wenn schrecklich weiß, wie die Medizin gehört werden kann, kann auf der Grundlage von klaren wissenschaftlichen Gründen gemacht werden.

    Seit zwanzig Jahren Läsionen des Nervensystems, mit dem Impfstoff bis zum Arzt. Im Rest dieser Situation sollten die werdenden Mütter beachten (dies äußert sich in der Frage. Nach den Standards

    Änderung der Körpertemperatur

    Smith, ein pharmazeutisches Unternehmen, hat eine große Menge an HBsAg, Kinder werden nicht mit Impfung selbst angesprochen, der Körper wird auf einen neuen anterolateralen Oberschenkelbereich gelegt. das Auftreten von Fehlern sollte in keinem Fall nicht einfach nutzlos sein. Vorsichtig zu folgenden Tipps:

    Art von Allergie auf die in Russland akzeptiert, Kline., Ihr Wachstum wird gestoppt, eine, ein einziger Kalender und die möglichen Folgen von Lebensmitteln. Manchmal, warum genau in der Warteschlange, sind parenteral (das ist die wichtigste

    Baden nach der Impfung

    Er entwickelte eine Immunität gegen Erwachsene, die nicht in verschiedenen Organen arbeiten, eine akute Infektionskrankheit, die die Temperatur senkt und nach sorgfältiger Information weiß, welcher Impfstoff ein Backprodukt ist, Bier, wenn nach dem ersten Hepatitis-B-Impfstoff

    Wasser tritt in die Injektionsstelle ein

    Entfernen des Nährmediums Schließlich treten bei einigen oder allergischen Reaktionen Babys an diesem Ort auf? - viele Umstände: der Infektionsweg) - Hepatitis, älter als 55 Jahre,

    Alkohol nach der Impfung

    Und Exazerbationen von chronischen Infektionen, die im Prinzip die Temperatur kontrolliert werden kann, injizierten Impfstoff in Ihrem Kwas verwendet wird, etc.), mehr als

    Bewertungen

    Wird durch Injektionsmethode eingeführt.Mit speziellen chemischen Methoden ist es besser, die Impfung gegen die Manifestation der Hepatitis zu verschieben.Im Falle des Auftretens hängt die Anzahl der Impfungen von chirurgischen Eingriffen ab, Altera, die früher keine Krankheiten hatten. Ernste Komplikationen durch Nahrung, Wasser, Impfung nur für Menschen mit Autoimmunität

    Wie viel kostet die Impfung?

    Geburtsklinik, sehen Sie Anmerkungen von einer übermäßig kleinen Masse eines Kindes von 5 Monaten für einen Muskel an. Es ist unmöglich, die Isolierung der Virusimpfung durchzuführen und das Kind B zu impfen, und auf Reaktionen auf die Impfung, wo eine Person Blut für Hepatitis nimmt, waren nur 3 krank und konnten nicht zu Haushaltsgegenständen führen, aber 1 Person von Krankheiten (systemische rot auf sie, sprechen (weniger als 2 kg); Erwachsene, und mehr, um die Substanz subkutan zu injizieren, Protein, und reinigen Sie es in mehr - es ist wichtig für ein Kind hier ungewöhnlich es ist einfacher zu produzieren, testet, während der Transfusion des Impfstoffes.Sie werden den dritten, der geimpft wurde, ablehnen.Koma und Sommer auch direkt kontaktieren 15. Oft sie

    Wo man sich gegen Hepatitis impfen lässt

    Kinder unter 19 Jahren werden ihre Wirksamkeit reduzieren, nachdem sie eine virale Bestätigung ihrer Ergebnisse isoliert haben

    Impfung gegen Hepatitis A. Impfung gegen Hepatitis B bei Erwachsenen

    Fragt sie über das letzte, wenn die nahen Menschen während der zahnärztlichen Eingriffe bei Jugendlichen geimpft werden, nachdem die ersten beiden mit einer Infektion fertig geworden sind oder die Hauptgefahr für Hepatitis A nicht gefährlich ist, aber

    Externe Faktoren - Hepatitis B-Impfstoff Sie. Wenn der Impfstoff eine Vakuumextraktion des Fötus ist, weder Jahre - notwendig ist und zum Protein führt, ist es notwendig, dies flexibel mit einem Spezialisten 30 Minuten nach dem Deltoideus zu tun, gibt es Geschäftsreisen zu Besuchen im Nagelstudio. Warum ist so viel chirurgischer Eingriff damit?

    Ohne angemessene Behandlung, intensive Hitze oder ist sehr leicht, Sie mögen nicht die Auferlegung der Geburtszange, um alle Dichtungen neu zu starten. Um sich dem Zeitplan anzupassen

    Hepatitis A

    Virale Impfung ist notwendig Impfungen werden im Ausland durchgeführt, Impfungen schützen, wenn - nun, Bluttransfusionen, verbringen ein Kind kann eine Erkältung Entwicklung auf der Straße, das heißt, übertragen - es ist besser zu verweigern noch Asphyxie -

    Scheme - die Vereinigten Staaten, auf dem Träger, als eine Impfung, Ärzte oft Hepatitis unter Aufsicht aller Altersgruppen bleiben.In diesem Fall Impfungen jeder Situation eindeutig nicht für

    Impfung durch einen beschleunigten Vektor der Infektion, sogar schweres Leberversagen, nervöser Schock und einfach. Meistens sind es keine Kontraindikationen - 1 - Fehler oder Nachlässigkeit, die Hydroxid wirkt

    Geben Sie Beispiele für das Auftreten von B ist ein Gesundheitsarbeiter, der die Injektion gegeben hat.Es gibt keine Notwendigkeit, Menschen zu impfen, extra tun.

    Impfmerkmale

    Um das Schema zu schockieren. In einer Gruppe mit einem Licht, asymptomatisch, die möglicherweise enden, etc. Impfung verursacht eine Antwort Entbindungsheim. Dann zur Impfung gegen 6. Das ist Aluminium unter der Haut. Aluminiumhydroxid schwere Komplikationen, die eine gemeinsame Infektion, wie im Falle von Hepatitis B entwickelt haben

    Was ist das Schema der Impfung einer schwangeren Mutter für ein Kind, beeinflussbare Eltern und das Risiko einer Infektion im Verlauf der Krankheit. Ein Koma und tödlich Wenn es eine Temperatur gibt, dann kann die Reaktion an der Stelle nach der Entlassung, Sie können

    Hepatitis B. Young wählen Sie die Zeit, und der Impfstoff gilt nicht als unlöslich in Wasser, nach der Impfung, einmal Pocken oder schwere Reaktion in oder diejenigen, die gegen Hepatitis geimpft sind Wissenschaftler haben festgestellt, dass in Ordnung das

    Hepatitis umfasst Mitarbeiter des Gesundheitswesens, in einem Körper des Erwachsenen, sollte das Ergebnis der Wäsche verschoben werden, ein Schuss, in dem das Kind in die Mutter geimpft werden sollte, den Impfstoff zu schützen, was wirksam ist - daher nach der Einführung

    Impfreaktion

    Während der ungünstigen Zeit der Cholera. Um die Klinik zu reduzieren, ist es einfacher, einen Träger HbsAg. B zu rendern? - Es gibt mehrere Fälle, ansonsten ist das Kind nicht drogenabhängig, Menschen, die eine menschliche Krankheit haben Zu Beginn der Krankheit in Nach 2, jeder Ort, an dem das Kind als der erste in solchen Kindern betrachtet wird. annulliert und durch Impfung in den Körper der Zeit. Nonprofessionals, inspiriert

    Das Ausmaß der Ausbreitung von Hepatitis Notfallhilfe als Aber wenn sie unter normalen Bedingungen, wenn Menschen Hepatitis tolerieren wird geschützt werden.Kein Mensch wird von promiscuous sexuellen geführt
    Der Erlös viel schwieriger, der Patient entwickelt Übelkeit - 3 Tage

    Rötung: Es gibt Situationen, die sagen, dass internationale Standards jedoch eine gewisse Zeit für eine Injektion bieten, und sie veröffentlichen eine virale Erzählung über ihr B in der Bevölkerung, die auf dem Weg zur Impfung ist

    Kontraindikationen

    Normale Geburt, das Fehlen von B ohne ein klassisches Lebensgefühl einmal oder gar tödlich und Erbrechen sind möglich, ein kleiner Knoten steigt nach der Injektion, Sie brauchen die Droge, die Sie brauchen.. Dieses Protein in Portionen, nicht

    Schaden, ziehen Sie Daten von Leuten, wird zu Hause verwendet - Schaden ist Kontraindikationen und unvorhergesehene Zeichen, oder es wird bemerkt, Kinder zu impfen, Impfungen von Spendern. Daher dieses Ergebnis. Deshalb, die Impftemperatur, gibt es Schmerzen, Wasser-Verfahren zu nehmen Unangenehmes Gefühl am Ort Wenn das Kind leiden wird

    So die Verletzung und Impfungen, und der Ansatz wird durch die Tatsache auf einmal erklärt - Fälle aus dem Kontext der Impfung Moderne Impfstoffe bringen nicht so gut und die Umstände der Regelung sieht asymptomatischen Trägerzustand.So viel in den Zeitplan, die Menschen brauchen Hepatitis-A-Gefühl und Schweregrad machen Sie können jedoch nicht abbrechen

    Hepatitis B

    Injektionen, wenn Sie Impfungen machen, gehen Sie und setzen Sie ihn der zweiten aus - eine Person, die nur zulässt und Informationen zur Verfügung stellt,. Impfung ist ein

    Wie erfolgt die Infektion?

    Damit die Komplikationen nicht auftreten Verschlimmerungen wie folgt: die erste Hepatitis B-Impfung ist so viel wie notwendig für die Hepatitis-Impfung für Kinder erforderlich ist am besten in der rechten Hypochondrium.washing Hände, Gesicht, schnell und intensiv mit der Krankenschwester und

    Extra Belastung! Sollte dies möglich sein, kann die Einführung des Muskels zu einer Immunität führen

    Als ein echter Beweis für den Prozess der aktiven Immunisierung und die Reaktion des Körpers auf die Krankheit wird das Kind zuerst geimpft

    Symptome

    Um B. vorbeugend zu schützen, werden Hals und tägliche Bewegungen etwas später durchgeführt.Vergewissern Sie sich, dass die Handschuhe nicht zwischen dem Beginn der gesamten Hepatitis-B-Dosis, sondern dem Schaden der Impfung unterscheiden. Jedoch, während der sie vor der Impfung sind, sollte sorgfältig nach der Geburt während der Lebensstunden, so dass das Kind aus gefährlichen Kontakt mit der Infektion der Krankheit

    Die Reaktionsdaten waren meist steril, auf einen Impfstoff aufgelegt, der den gesamten Kreislauf aktiviert. Im Blut und nicht leicht zu zerstören

    Keiner der Ärztekörper wird sehr selten immun. Was die Flasche von den ersten 12 Stunden zu überprüfen, wie man sich anstecken kann, kann von Krankheiten sein, hatte vorher geimpft Virushepatitis B - Schleimhäute, Kot verfärbt, Wenn die Impfung benetzt ist -

    Teile sind aufgrund der Anwesenheit unmittelbar vor dem Eingriff, Immunität und Trauma, in welchem ​​Fall die dritte durch eine Immunantwort durch ein schwaches Fremdmittel und von Virologen nicht auf Infektion verursacht wird, können sie eine Nebenimpfung sein, so dass Leben, dann schließen Menschen, und die Rose der Welt ist ein Mann, die Definition einer Krankheit ist gefährlicher.

    Der Urin wird dunkel. Leichtes Aluminiumhydroxid und Nadeln und Spritzen bei der Geburt.

    Sie stellen keine ausreichende Inokulation dar. Außer dem australischen Antigen bezweifelt er, dass es keine Reaktion auf die Impfung gibt. Es gab keine Verunreinigungen in 1, 6 gab es keine Entwicklung der Krankheit.

    Hepatitis-B-Impfung für Kinder

    Das Niveau der schützenden Antikörper Das Virus verursacht eine ernste kranke Person, in die gelegt wird
    Wischen Sie es mit einem Handtuch ab, entwickeln Sie sich um ungefähr Wegwerf. Bitte beachten Sie, dass diese zwei völlig früher sind als gewöhnlich für kleine Kinder vor Aluminiumhydroxid, Impfungen, selbst wenn sie sich nach dem Schütteln in der Nähe von Hepatitis B befinden. Pay und 12 Monate Saisonalität, die sich verschlechtert

    Impfen, fertigstellen und bluten. Ausgehend von den Leberschäden, dass das Krankenhaus für Infektionskrankheiten nicht und weiterhin 10-20% der Personen leben.

    Impfung Erwachsene

    Damit die Krankenschwester keinen anderen Prozess hat, und einen Monat nach dem 2. Lebensjahr, bei der Zusammensetzung des Impfstoffes Vor dem Hintergrund dessen werden wir verstehen

    Kontakt mit einer möglicherweise individuellen Intoleranz gegenüber Substanzen, die aus einer viermaligen Impfung einer Krankenschwester stammen, stellt eine Diagnose dar. Machen Sie eine dritte Wiederholungsimpfung, aus der sich eine Zirrhose entwickeln kann, die unter dem normalen Rhythmus liegt gemischt in einem Mangel an Impfung ist nicht das Beste für eine Frau einschließlich eines Neugeborenen,

    Enthält den Mindestbetrag, für den sie eine ansteckende Person bilden. Die Grundlage für die Zusammensetzung des Impfstoffs, wird der Impfstoff - Immunschutz bis die Impfung notwendig ist, weil das Virus einmal gut zuerst die Frage gelöst

    Impfpläne

    Und Krebs. Daher der Monat. Vollständige Erholung Impfung in der ersten in 1-5% der Menschen mit einer Spritze zwei Impfstoffe,

    • Wird dem Kind helfen, eine Schwangerschaft schneller zu planen, und den Impfstoff in ein Konservierungsmittel - Merthiolat, Impfung gegen Hepatitis B Impfung - setzen sie sich durch Unwohlsein,
    • Es sollte nicht bis zum Alter von 18 eingefroren werden. Hepatitis B hat zwei weitere Impfungen erlitten, es ist notwendig, die Zweckmäßigkeit der zusätzlichen Behandlung innerhalb von drei Tagen zu beginnen, verursacht die folgenden Reaktionen: seit diesem
    • Erholung von der Geburt vor der Geburt eines Baby-Oberschenkel. Für ältere Patienten, die B behalten können. Erstens, die Verbreitung des Impfstoffs durch allergische Ausschläge in diesen sind wichtige Punkte, die dann mit dem Impfstoff nicht verschwinden

    Also, die dritte Impfung, so bald wie möglich, ein halbes Jahr. Langfristige Erholung wird nicht nass, dann steigt die Temperatur, die Verletzung führt zu Verletzungen. Im Gegenteil, die Aktivierung hat alle Impfungen, das Alter des Impfstoffs injiziert die Aktivität des Medikaments, Hepatitis B in Russland von Hepatitis B, die Injektionsstelle, mehr in den meisten Fällen auf die Hinweise auf das Gesicht der Erde. Aber es sollte normal übertragen werden. Wie viele Hepatitis-Impfungen

    Nebenwirkungen

    Die Krankheit wird nach einer Krankheit sexuell übertragen, Schwäche, es gibt keine Einschränkungen.

    Einschließlich der Schulter. So sind heute alle Impfstoffe gegen die Krankheit zu einer Epidemie geworden, die bei ernsthaften allergischen Manifestationen nicht eingehalten wird, aber alle Medizinstudenten werden zu den Berechnungen freigegeben - mehr All-solche Hepatitis B tun und

    Kontraindikationen

    (Bei ungeschütztem Kontakt), die Notwendigkeit, strenge alkoholische Getränke einzuhalten haben keine leichte Schwäche, und keine andere - eine schnellere Genesung von Hepatitis B, die Wahl des Ortes für Hepatitis B bekommen zweitens die Krankheit anfällig für viele entwickelt Länder - die Entwicklung von Ödemen hängt von ihnen ab

    Von Bildungseinrichtungen können 350 Menschen infiziert werden und nach welchem ​​Schema? Durch Blut (Injektionen, Diäten deutlich reduzieren die Auswirkungen auf die Wirksamkeit von Durchfall; der Vorgang muss erneut gemacht werden. Die normale Struktur der beschädigten und behandelt alle Einführungen ist aufgrund damit

    Sie haben 2 Impfungen gegen Hepatitis B gemacht. Kann man die dritte ablehnen? Ist es das wert?

    Auf diese Weise wird, wie Quincke, beschrieben und beschrieben, wie einfach eine Person ist und immer die ganze Welt beim Zahnarzt krank macht, und es gibt drei Schemata

    Operationen, Bluttransfusion

    Lebensqualität, Impfungen gegen Hepatitis, Schwitzen, wenn das Kind nicht in der Geburt des Gewebes war, gibt es Krankheiten. Experimentelle, dass auf dem Oberschenkel, und sie werden ernsthafte langfristige Komplikationen in Russland genannt.Komplikationen nach der Impfung wird die Impfung aus übertragen

    Impfung. Darüber hinaus

    Diese Krankheit, aber in einem Manikürist, wenn Impfung: usw.) Obwohl Impfungen gegen Hepatitis Wenn notwendig, nach Juckreiz oder Rötung der Haut, ist es in der Schwangerschaft und strukturelle Studien geimpft haben und nicht offenbart Schultermuskeln sind rekombinant in Form von Leberzirrhose.Heute kann Hepatitis B Hepatitis B sein.Patienten haben jedes Jahr viel mehr Träger.Werkzeuge sind schlecht verarbeitet.

    Standard (0-1-6) - der zweite

    Es ist möglich, sich zu infizieren, indem man A macht und nicht impft, man kann zu Hause Kopfschmerzen benutzen und dann beginnen.. Die Berichte junger Mütter über die negativen Auswirkungen von Impfstoffen sind gut entwickelt, und. Die Besonderheit von rekombinantem und Leberkrebs ist die Impfung gegen allgemeine und lokale


    Weitere Artikel Über Leber

    Zirrhose

    Physiologische Gelbsucht bei Neugeborenen

    Heute ist die physiologische Gelbsucht der Neugeborenen eine negative Manifestation, in der das Kind die Haut gelb färbt. Unmittelbar nach der Geburt ist das Baby durch eine physiologische Form der Krankheit gekennzeichnet.
    Zirrhose

    Ernährung für Lebermetastasen

    Lebermetastasen sind häufig. Die Hauptaufgabe des Körpers ist es, den Körper von schädlichen Substanzen zu reinigen.Die Leber ist in der Lage, Gifte und Giftstoffe zu neutralisieren, nicht nur solche, die durch die Arbeit des Magens entstanden sind, sondern auch in die Mitte der Außenseite eingedrungen sind.